Hauptmenü öffnen

Deutsche Fußballmeisterschaft der B-Junioren 1992/93

Die deutsche B-Jugendmeisterschaft 1993 war die 17. Auflage dieses Wettbewerbes. Meister wurde Borussia Dortmund, das im Finale den Gastgeber FC Carl Zeiss Jena mit 5:1 besiegte.

Teilnehmende MannschaftenBearbeiten

VorrundeBearbeiten

Hinspiele: So 06.06. Rückspiele: So 20.06.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Gruppe Nord-West:
Holstein Kiel 1:7  TSV Bayer 04 Leverkusen 0:2 1:5
SV Werder Bremen 4:3  FC Hertha 03 Zehlendorf 4:0 0:3
Gruppe Süd-Südwest:
1. FC Dynamo Dresden 11:40  Kehler FV 4:1 7:3
Eintracht Frankfurt 2:6  VfB Stuttgart 1:1 1:5
FC Bayern München 7:2  Karlsruher SC 3:1 4:1

AchtelfinaleBearbeiten

Hinspiele: Mi 23.06. Rückspiele: So 27.06.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Gruppe Nord-West:
TSV Bayer 04 Leverkusen 3:1  SV Werder Bremen 3:0 0:1
FC St. Pauli 4:1  FC Energie Cottbus 2:1 2:0
FC Bayer 05 Uerdingen 6:2  SV Post T. Neubrandenburg 5:2 1:0
Hannover 96 3:8  Borussia Dortmund 2:1 1:7
Gruppe Süd-Südwest:
VfB Stuttgart 6:2  1. FC Kaiserslautern 5:0 1:2
1. FC Magdeburg 1:9  FC Carl Zeiss Jena 1:2 0:7
FC Bayern München 0:3  1. FC Dynamo Dresden 0:1 0:2
1. FC Saarbrücken 4:5  SpVgg Andernach 2:1 2:4

ViertelfinaleBearbeiten

Hinspiele: So 04.07. Rückspiele: So 11.07.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Gruppe Nord-West:
TSV Bayer 04 Leverkusen 2:2
(6:7 i. E.)
 FC St. Pauli 1:1 1:1
FC Bayer 05 Uerdingen 2:3  Borussia Dortmund 1:1 1:2
Gruppe Süd-Südwest:
VfB Stuttgart 2:3  FC Carl Zeiss Jena 1:0 1:3
1. FC Dynamo Dresden 8:0  SpVgg Andernach 5:0 3:0

HalbfinaleBearbeiten

Hinspiele: Mi 14.07. Rückspiele: So 18.07.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Gruppe Nord-West:
FC St. Pauli 1:7  Borussia Dortmund 1:4 0:3
Gruppe Süd-Südwest:
FC Carl Zeiss Jena 6:2  1. FC Dynamo Dresden 3:0 3:2

FinaleBearbeiten

FC Carl Zeiss Jena Borussia Dortmund
 
Sonntag,: 25. Juli 1993 um 10:00 Uhr in Jena (Ernst-Abbe-Sportfeld)
Ergebnis: 1:5 (0:3)
Zuschauer: 1.764
Schiedsrichter: Bernd Robel (Briesen)
 


Robert Enke – Robe – Jens Keilwerth, Brenn – Schuberts (52. Steffen Geisendorf), Torsten Ziegner, Frank Berger, Markus Leib, Nico Thiele (68. Mario Kanopa) – Veit, Andreas Schwesinger
Trainer: Peter Grumm
Matthias KleinsteiberBjörn Mehnert – Christian Brücker, Riza Hancer – Erdal Eraslan, Gerrit Hundshagen, Jörg Sauerland (73. Deniz Sahin), David Danielzyk, Björn Möller – Marian Pagels, Arek Grad (63. Tim Spitzer)
Trainer: Peter Wongrowitz




  1:4 Markus Leib (69.)
  0:1 Björn Möller (16.)
  0:2 Arek Grad (18.)
  0:3 Arek Grad (36.)
  0:4 Marian Pagels (67.)

  1:5 Christian Brücker (72., Foulelfmeter)
  Brenn   Hancer
Zeitstrafe: Brenn

EinzelnachweiseBearbeiten