Deutsche Fußballmeisterschaft der B-Junioren 1987/88

Die deutsche B-Jugendmeisterschaft 1988 war die 12. Auflage dieses Wettbewerbes. Meister wurde Hertha Zehlendorf, das im Finale den VfB Stuttgart mit 2:1 besiegte.

Teilnehmende MannschaftenBearbeiten

An der B-Jugendmeisterschaft nahmen die 16 Landesverbandsmeister teil.

Regionalverband Nord Regionalverband West Regionalverband Südwest Regionalverband Süd Berlin

AchtelfinaleBearbeiten

Hinspiele: So 05.06. Rückspiele: So 12.06.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Gruppe Nord-West:
Hamburger SV 4:1 Itzehoer SV 2:1 2:0
FC Hertha 03 Zehlendorf 4:2 SV Werder Bremen 3:1 1:1
TSV Bayer 04 Leverkusen 2:1 TSV Havelse 2:1 0:0
TSC Eintracht Dortmund 7:2 Fortuna Düsseldorf 4:0 3:2
Gruppe Süd-Südwest:
SV Waldhof Mannheim 6:2 SC Freiburg 3:1 3:1
1. FC Kaiserslautern 8:2 SpVgg Andernach 6:1 2:1
Eintracht Frankfurt 10:40 1. FC Saarbrücken 5:0 5:4
VfB Stuttgart 3:1 FC Bayern München 2:0 1:1

ViertelfinaleBearbeiten

Hinspiele: So 19.06. Rückspiele: So 26.06.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Gruppe Nord-West:
Hamburger SV 0:5 FC Hertha 03 Zehlendorf 0:3 0:2
TSV Bayer 04 Leverkusen 0:2 TSC Eintracht Dortmund 0:1 0:1
Gruppe Süd-Südwest:
SV Waldhof Mannheim 2:3 1. FC Kaiserslautern 1:1 1:2
Eintracht Frankfurt 1:9 VfB Stuttgart 0:4 1:5

HalbfinaleBearbeiten

Hinspiele: So 03.07. Rückspiele: So 10.07.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Gruppe Nord-West:
FC Hertha 03 Zehlendorf 5:2 TSC Eintracht Dortmund 2:1 3:1
Gruppe Süd-Südwest:
1. FC Kaiserslautern 3:7 VfB Stuttgart 2:3 1:4

FinaleBearbeiten

FC Hertha 03 Zehlendorf VfB Stuttgart
 
Sonntag, 17. Juli 1988 um 11:00 Uhr in Berlin-Zehlendorf (Ernst-Reuter-Stadion)
Ergebnis: 2:1 (0:1)
Zuschauer: 3.154
Schiedsrichter: Hans-Heinrich Barnick (Schenefeld)
 


Marco Sommer – Markus Kolbuch – Carsten Schleite, Metin Polat, Tim Kremer – Christian Ziege, Martino Gatti, Sebastian Braun (C)  (66. Alexander Fulmek), Mario Block – Daniel Lehmann, Mark Gehrwald
Trainer: Wolfgang Przesdzing
Sascha Lesch – Marco Santelli – Uwe Schneider, Senat Latifovic, Christos Papadopoulos – Oliver Otto, Jürgen Kramny, Marwan Obeida – Valentino Bonsanto, Markus Beierle, Michael Komninos (61. Passon)
Trainer: Jürgen Mosthaf

  1:1 Daniel Lehmann (46.)
  2:1 Mario Block (68.)
  0:1 Marwan Obeida (32.)
  Latifovic, Schneider
Zeitstrafe : Latifovic

EinzelnachweiseBearbeiten

  • Fußball-Woche: Jahrgang 1988, Fußball-Woche Verlags GmbH, ISSN 1618-9493