Hauptmenü öffnen

DFB-Pokal 1981/82 (Frauen)

zweite Austragung des DFB-Pokal der Frauen
Frauen-DFB-Pokal 1981/82
Pokalsieger SSG 09 Bergisch Gladbach (2. Titel)
Beginn 19. September 1981
Finale 1. Mai 1982
Stadion Waldstadion, Frankfurt am Main
Frauen-DFB-Pokal 1980/81

Der DFB-Pokal der Frauen 1982 wurde von der SSG 09 Bergisch Gladbach gewonnen. Im Finale schlug man den VfL Wittekind Wildeshausen mit 3:0. Für die SSG war es der zweite Pokalsieg. Gleichzeitig konnte man auf Anhieb den Pokal verteidigen. Im Gegensatz zum Vorjahr gab es im Achtel-, Viertel- und Halbfinale kein Rückspiel mehr. Dafür musste zum ersten Mal ein Wiederholungsspiel angesetzt werden.

Inhaltsverzeichnis

TeilnehmerBearbeiten

Für den DFB-Pokal haben sich folgende Verbandspokalsieger qualifiziert:

Regionalverband Nord Regionalverband West Regionalverband Südwest Regionalverband Süd Berlin

ÜbersichtBearbeiten

Die jeweils oben genannte Mannschaft hatte Heimrecht. Fett geschriebene Mannschaften erreichten die nächste Runde. Zahlen dahinter kennzeichnen die Tore im Wiederholungsspiel.

  Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale
                             
 Lorb. Rothenburgsort 1  
 Bergisch Gladbach 4  
   Bergisch Gladbach 2  
 
   KBC Duisburg 0  
 TSV Siegen 0
 KBC Duisburg 1  
   Bergisch Gladbach 9  
   FSV Frankfurt 0  
 FSV Frankfurt 5  
 SC Freiburg 0  
   FSV Frankfurt 3
 
   VfL Schorndorf 0  
 VfL Schorndorf 2
 TSV Bäumenheim 1  
   Bergisch Gladbach 3
   VfL W. Wildeshausen 0
 TuS Niederkirchen 0  
 SC 07 Bad Neuenahr 2  
   SC 07 Bad Neuenahr 6
 
   SV Weiskirchen 0  
 SV Weiskirchen 11, 31
 Germ. Untergrombach 11, 01  
   SC 07 Bad Neuenahr 0
   VfL W. Wildeshausen 2  
 Rendsburger TSV 2  
 TSV Farge-Rekum 1  
   Rendsburger TSV 0
 
   VfL W. Wildeshausen 4  
 VfL W. Wildeshausen 3
 BFC Meteor 06 0  

1 Sieg im Wiederholungsspiel

AchtelfinaleBearbeiten

Die Spiele fanden am 19. und 20. September 1981 statt. Das Datum des Wiederholungsspiels ist nicht bekannt.

Ergebnis


Rendsburger TSV 2:1  TSV Farge-Rekum
FSV Frankfurt 5:0  SC Freiburg
VfL Schorndorf 2:1  TSV Bäumenheim
VfL Wittekind Wildeshausen 3:0  BFC Meteor 06
Lorbeer Rothenburgsort 1:4  SSG 09 Bergisch Gladbach
TSV Siegen 0:1 n. V.  KBC Duisburg
TuS Niederkirchen 0:2  SC 07 Bad Neuenahr
SV Weiskirchen 1:1 n. V.  Germania Untergrombach

WiederholungsspielBearbeiten

Ergebnis


Germania Untergrombach 0:3  SV Weiskirchen

ViertelfinaleBearbeiten

Die Spiele fanden am 24. und 25. Oktober 1981 statt.

Ergebnis


FSV Frankfurt 3:0  VfL Schorndorf
Rendsburger TSV 0:4  VfL Wittekind Wildeshausen
SC 07 Bad Neuenahr 6:0  SV Weiskirchen
SSG 09 Bergisch Gladbach 2:0  KBC Duisburg

HalbfinaleBearbeiten

Die Spiele fanden am 7. März 1982 statt.

Ergebnis


SSG 09 Bergisch Gladbach 9:0  FSV Frankfurt
SC 07 Bad Neuenahr 0:2  VfL Wittekind Wildeshausen

FinaleBearbeiten

SSG 09 Bergisch Gladbach VfL Wittekind Wildeshausen
 
1. Mai 1982 in Frankfurt am Main (Waldstadion)
Ergebnis: 3:0 (1:0)
Zuschauer: 30.000 (Vorspiel zum Männerfinale)
Schiedsrichter: Norbert Brückner (Darmstadt)
 


Bärbel Domhoff - Lori Winkel - Brigitte Klinz, Monika Degwitz, Gaby Dlugi-Winterberg - Bettina Krug, Gisela Dahl (36. Petra Landers), Anne Trabant-Haarbach - Hildegard Frauenrath, Doris Kresimon, Ingrid Gebauer (55. Manuela Kozany)
Spielertrainerin: Anne Trabant-Haarbach
Zimmermann - M. Vaske, Bowe, Peters, Eckhoff - Schute, H. Stukenberg, Wehsling - H. Vaske (59. Holzhüter), M. Stukenberg, Maus (66. Maas)
Trainer: Thomalla
  1:0 Gisela Dahl (9.)
  2:0 Anne Trabant-Haarbach (44.)
  3:0 Bettina Krug (59.)

LiteraturBearbeiten

  • Hardy Grüne: Enzyklopädie des deutschen Ligafußballs. Band 2: Bundesliga & Co. 1963 bis heute. 1. Liga, 2. Liga, DDR Oberliga. Zahlen, Bilder, Geschichten. AGON Sportverlag, Kassel 1997, ISBN 3-89609-113-1, S. 145.
  • Carsten Töller (Hrsg.): Frauen-Fußball in Deutschland. Eigenverlag, Mettmann 2010, S. 41.