1. FC Röthenbach

deutscher Sportverein mit Sitz in der bayerischen Stadt Röthenbach an der Pegnitz im Landkreis Nürnberger Land

Der 1. FC Röthenbach e. V. ist ein deutscher Sportverein mit Sitz in der bayerischen Stadt Röthenbach an der Pegnitz im Landkreis Nürnberger Land.

1. FC Röthenbach
Name 1. FC Röthenbach e. V.
Gegründet 29. April 1923
Gründungsort Bahnhofswirtschaft „Krätzn“
Vereinssitz Röthenbach an der Pegnitz,
Bayern
Abteilungen Fußball, Tennis, Tischtennis, Kegeln,
Gymnastik, Badminton, Theater
Vorsitzender Manuel Hübsch

GeschichteBearbeiten

Der Verein wurde am 29. April 1923 in Folge des Ausschlusses von mehreren Mitgliedern aus der Fußball-Abteilung des TV Röthenbach gegründet. Daraufhin trat die gesamte Abteilung des Turnverein dem neuen reinen Fußballverein bei.[1]

FußballBearbeiten

NachkriegszeitBearbeiten

Über die Klassenzugehörigkeit in der Zeit nach der Gründung sowie der Zeit während des Nationalsozialismus ist soweit nichts bekannt. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs spielte die Mannschaft zur Saison 1947/48 erstmals in der zu dieser Zeit zweitklassigen Landesliga Bayern. Mit 27:21 Punkten platzierte sich die Mannschaft hier in der Staffel Nordbayern auf dem vierten Platz und blieb somit über dem Strich der den Klassenerhalt zur nächsten Saison sicherte. Zur nächsten Saison wurde die Liga eingleisig und am Ende stand für das Team mit 25:35 Punkten der 12. Platz auf der Tabelle. Die Saison 1949/50 war dann die letzte als zweitklassige Landesliga, mit 20:32 Punkten gelang diesmal nur der 13. Platz. Zur nächsten Saison wurde aus der Liga dann die 1. Amateurliga – aufgrund der großen Anzahl an Aufsteigern gab es am Ende dieser Saison auch keine Absteiger. Somit durfte die Mannschaft noch eine Spielzeit weiter der höchsten bayerischen Spielklasse angehören. Hiernach landete man aber mit 12:48 Punkten endgültig auf dem 16. und damit letzten Platz. Dadurch stieg die Mannschaft in die 2. Amateurliga ab.

Heutige ZeitBearbeiten

In der Saison 2004/05 spielt die Mannschaft in der 1. Kreisklasse und belegte dort mit 45 Punkten den siebten Platz. Nachdem man diesen über mehrere Spielzeiten wacker halten konnte, ging es zuerst etwas höher in der Tabelle und nach der Saison 2008/09 mit 22 Punkten als letzter komplett runter in die A-Klasse. Dort verlieb das Team dann über einige Zeit und erreichte erst am Ende der Spielzeit 2014/15 mit 73 Punkten wieder die Meisterschaft und damit die Rückkehr in die Kreisklasse. Nachdem man sich in der Folgesaison noch in der Klasse halten konnte, musste man nach der Saison 2016/17 mit 20 Punkten über den 15. Platz aber wieder runter. Seit der Saison 2018/19 spielt das Team aber wieder in der Kreisklasse Erlangen / Pegnitzgrund.[2]

TennisBearbeiten

Die Tennis-Abteilung wurde im Jahr 1972 gegründet.[3] Derzeit spielt die erste Herren-Mannschaft in einer Spielgemeinschaft mit dem SV Schwaig[4] in der 1. Kreisklasse.[5] Die Damen-Mannschaft spielt in der 4er Kreisklasse[6] in einer Spielgemeinschaft mit dem TSV 1846 Nürnberg.[4]

TischtennisBearbeiten

Die erste Herren-Mannschaft spielt derzeit in der Bezirksklasse A Mittelfranken-Nord.[7]

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Vereinsgeschichte. 1. FC Röthenbach, abgerufen am 11. Januar 2021.
  2. FC Röthenbach/Pegnitz. fussball.de, abgerufen am 11. Januar 2021.
  3. Tennis. 1. FC Röthenbach, abgerufen am 11. Januar 2021.
  4. a b Mannschaften. 1. FC Röthenbach, abgerufen am 11. Januar 2021 (deutsch).
  5. Tabelle-Spielplan. Bayerischer Tennis-Verband, abgerufen am 11. Januar 2021.
  6. Tabelle-Spielplan. Bayerischer Tennis-Verband, abgerufen am 11. Januar 2021.
  7. Herren Bezirksklasse A Gruppe 4 Ost (Bayerischer TTV - Mittelfranken-Nord). clickTT, abgerufen am 11. Januar 2021.