Fußball-Oberliga Südwest 1997/98

Die Saison 1997/98 der Oberliga Südwest war die 20. Spielzeit der Fußball-Oberliga Südwest seit ihrer Wiedereinführung im Jahr 1978 und die vierte als vierthöchste Spielklasse in Deutschland. Die Meisterschaft und den Aufstieg in die Regionalliga sicherte sich die SV Elversberg mit acht Punkten Vorsprung auf die Eisbachtaler Sportfreunde. Den Elversbergern gelang damit der direkte Wiederaufstieg in die Regionalliga.

Oberliga Südwest 1997/98
Logo des Fußball-Regional-Verbandes Südwest
Meister SV Elversberg
Aufsteiger SV Elversberg
Relegation ↓ SV Auersmacher
Absteiger SV Auersmacher, SSV Eintracht Überherrn, VfL Trier
Mannschaften 18
Spiele 306
Tore 1.044  (ø 3,41 pro Spiel)
Oberliga Südwest 1996/97
Regionalliga West/Südwest 1997/98

Die Abstiegsränge belegten der SSV Eintracht Überherrn und VfL Trier. Der SV Auersmacher scheiterte später in der Relegationsrunde.

Die Aufsteiger waren Wormatia Worms aus der Verbandsliga Südwest, die SpVgg EGC Wirges aus der Rheinlandliga und die zweite Mannschaft des 1. FC Saarbrücken aus der Verbandsliga Saar. Über die Aufstiegsrunde der Vizemeister qualifizierte sich die SG 06 Betzdorf aus der Rheinlandliga als Teilnehmer für das Relegationsspiel gegen Auersmacher und war nach einem Sieg der vierte Aufsteiger.

TabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. SV Elversberg (A)  34  25  3  6 087:350 +52 78
 2. Eisbachtaler Sportfreunde  34  21  7  6 085:330 +52 70
 3. SC Halberg Brebach (N)  34  21  5  8 069:530 +16 68
 4. VfL Hamm/Sieg  34  19  9  6 075:360 +39 66
 5. SC 07 Idar-Oberstein  34  18  11  5 065:320 +33 65
 6. Borussia Neunkirchen  34  18  7  9 069:370 +32 61
 7. SC Hauenstein (A)  34  16  11  7 080:410 +39 59
 8. FK Pirmasens (N)  34  14  10  10 065:490 +16 52
 9. TuS Montabaur (N)  34  11  10  13 056:570  −1 43
10. TuS Koblenz  34  11  10  13 042:450  −3 43
11. FSG Schiffweiler  34  11  8  15 046:600 −14 41
12. SV Mettlach  34  11  6  17 053:820 −29 39
13. SV Prüm  34  7  11  16 046:660 −20 32
14. TSG Pfeddersheim  34  7  11  16 048:730 −25 32
15. Hassia Bingen  34  7  9  18 039:640 −25 30
16. SV Auersmacher  34  8  5  21 044:870 −43 29
17. SSV Eintracht Überherrn  34  6  7  21 053:980 −45 25
18. VfL Trier  34  3  4  27 022:960 −74 13
  • Aufsteiger in die Regionalliga West/Südwes 1998/99
  • Teilnehmer an den Relegationsspielen um den Verbleib in der Oberliga
  • Absteiger in die Verbands- oder Landesligen 1998/99
  • (A) Absteiger aus der Regionalliga West/Südwest 1996/97
    (N) Aufsteiger aus der Verbands- oder Landesliga 1996/97

    KreuztabelleBearbeiten

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

    1997/98                                    
    SV Elversberg 4:3 1:2 2:0 1:1 1:0 2:0 6:0 3:1 1:0 2:2 4:2 4:2 5:0 2:1 7:3 4:2 3:0
    Eisbachtaler Sportfreunde 3:2 5:0 2:1 0:0 2:1 0:0 1:1 5:1 3:0 6:0 5:1 6:1 1:0 2:1 5:1 6:1 8:1
    SC Halberg Brebach 0:3 2:1 2:2 5:1 2:1 3:4 3:2 1:1 2:1 1:0 6:1 1:2 3:1 4:1 3:0 4:1 5:0
    VfL Hamm/Sieg 0:1 3:1 5:0 1:1 2:2 1:0 4:1 3:1 3:0 0:0 3:0 2:0 0:0 4:1 3:0 5:1 2:0
    SC 07 Idar-Oberstein 1:2 2:2 4:1 2:0 1:1 1:1 3:1 2:1 2:1 0:1 3:0 0:0 4:1 3:0 2:0 3:3 4:0
    Borussia Neunkirchen 0:2 0:0 0:1 2:2 1:1 3:2 2:1 1:0 2:2 3:0 4:0 3:0 3:2 4:0 3:3 2:0 3:0
    SC Hauenstein 0:1 1:2 4:1 2:2 1:0 2:1 1:1 4:1 4:0 6:2 5:1 1:1 5:0 3:1 3:2 8:1 4:1
    FK Pirmasens 0:2 1:0 4:0 2:1 1:1 2:1 2:2 2:2 0:0 4:2 1:1 4:1 1:1 4:0 0:1 4:0 4:0
    TuS Montabaur 0:1 1:2 2:3 4:2 3:2 0:6 0:0 0:1 2:0 1:1 4:2 2:2 4:1 3:2 6:0 6:2 0:0
    TuS Koblenz 2:1 2:1 2:2 2:3 0:1 1:3 2:0 2:1 1:2 2:0 3:1 0:0 0:0 1:1 2:1 2:1 3:0
    FSG Schiffweiler 1:1 0:1 1:1 1:2 0:1 2:1 0:0 1:5 1:2 2:2 3:1 3:1 3:1 1:0 3:1 2:4 2:0
    SV Mettlach 1:0 1:2 0:1 1:5 0:4 0:4 2:2 1:4 2:1 1:0 2:1 2:2 2:1 2:2 2:2 5:1 6:2
    SV Prüm 0:6 0:0 0:2 0:1 2:4 0:2 1:1 2:1 0:0 0:0 1:1 1:3 0:1 2:3 5:0 3:1 1:1
    TSG Pfeddersheim 1:4 1:4 0:0 3:3 1:3 2:0 2:1 3:5 1:1 1:1 1:3 2:3 3:1 0:0 2:3 3:0 2:0
    Hassia Bingen 3:1 0:0 1:2 0:1 0:2 1:2 1:1 1:1 1:2 1:1 2:1 0:0 4:0 1:1 0:3 5:3 0:3
    SV Auersmacher 3:0 2:0 2:3 1:4 0:4 1:2 0:3 1:1 0:0 1:4 4:1 1:4 1:2 3:4 0:3 0:3 1:0
    SSV Eintracht Überherrn 1:2 0:2 0:1 0:0 1:1 2:5 1:3 3:2 2:2 0:3 0:1 2:1 2:7 3:3 5:0 2:2 4:0
    VfL Trier 0:6 0:4 0:2 1:5 0:1 0:1 2:5 0:1 1:0 2:0 1:4 1:2 1:6 3:3 0:2 0:1 1:1

    Relegationsrunde zur OberligaBearbeiten

    Die drei Vizemeister der Rheinlandliga, die SG 06 Betzdorf, Verbandsliga Saar, der VfB Theley und Verbandsliga Südwest, RWO Alzey, spielten zunächst in einer Einfachrunde einen Qualifikanten aus, der anschließend auf einen Vertreter der Oberliga Südwest traf, um einen weiteren Platz in der folgenden Spielzeit zu vergeben.

    Die SG 06 Betzdorf setzte sich mit drei Punkten sowie aufgrund des besten Torverhältnisses gegen die Konkurrenz durch und war der vierte Aufsteiger.

    Datum Ergebnis
    22.5. RWO Alzey 1:3 SG 06 Betzdorf
    27.5. VfB Theley 1:2 RWO Alzey
    1.6. SG 06 Betzdorf 1:2 VfB Theley
    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. SG 06 Betzdorf  2  1  0  1 004:300  +1 03
     2. VfB Theley  2  1  0  1 003:300  ±0 03
     3. RWO Alzey  2  1  0  1 003:400  −1 03

    Das Spiel auf neutralem Platz in Bingen am Rhein gewann Betzdorf deutlich mit 3:0. Betzdorf sicherte sich somit den Aufstieg in die Oberliga. Der unterlegene SV Auersmacher stieg in die Verbandsliga Saar ab.

    Ergebnis
    SV Auersmacher 0:3 SG 06 Betzdorf

    WeblinksBearbeiten