Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar 2022/23

Die Saison 2022/23 ist die 46. Spielzeit der Fußball-Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar und die sechzehnte als fünfthöchste Spielklasse in Deutschland. Sie wurde am 29. Juli 2022 eröffnet, der letzte Spieltag soll am 27. Mai 2023 absolviert werden.[1]

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar 2022/23
Logo des Fußball-Regional-Verbandes Südwest
Mannschaften 22
Spiele 220  (davon 29 gespielt)
Tore 109  (ø 3,76 pro Spiel)
Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar 2021/22
Regionalliga Südwest 2022/23
Verbands- und Landesligen:
Rheinlandliga
Saarlandliga
Verbandsliga Südwest

TeilnehmerBearbeiten

Spielorte der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar 2022/23
1 Eisbachtaler Sportfreunde
2 1. FC Kaiserslautern II / SV Morlautern

Für die Spielzeit 2022/23 haben sich folgende Vereine sportlich qualifiziert:

ModusBearbeiten

Die 22 Mannschaften wurden, analog zur Vorsaison, vorab unter Berücksichtigung regionaler Nähe in zwei Staffeln zu je elf Teilnehmern eingruppiert. In dieser Gruppenphase spielt jeder gegen jeden mit Hin- und Rückspielen, woraufhin jeder Klub am Ende jeweils 20 Spiele absolviert hat.[1]

Anschließend ziehen die fünf besten Vereine jeder Staffel in die Meister-, die jeweils sechs schlechtesten pro Staffel in die Abstiegsrunde ein. In den jeweiligen Platzierungsrunden wird erneut jeder gegen jeden mit Hin- und Rückspielen gespielt. Allerdings trifft jeder Verein nur auf Gegner, gegen die er in der Gruppenphase noch nicht gespielt hat. Die in der Gruppenphase erreichten Ergebnisse werden vollumfänglich mitgenommen.[1]

Aufstiegsberechtigt ist am Ende der Meister (Sieger der Meisterrunde) und spielt in der Saison 2023/24 in der Regionalliga Südwest, der Vizemeister nimmt hingegen an der Aufstiegsrelegation teil.[1]

Staffel NordBearbeiten

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar Nord
 
Mannschaften 11
Spiele 110  (davon 14 gespielt)
Tore 52  (ø 3,71 pro Spiel)

TabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. TuS Koblenz  3  2  0  1 007:100  +6 06
 2. TSV Schott Mainz (A)  3  2  0  1 006:500  +1 06
 3. FV Engers 07  2  1  1  0 009:200  +7 04
 4. SG 2000 Mülheim-Kärlich  3  1  1  1 007:600  +1 04
 5. TSG Pfeddersheim  2  1  1  0 004:300  +1 04
 6. SV Gonsenheim  3  1  1  1 005:500  ±0 04
 7. Eisbachtaler Sportfreunde  2  1  0  1 003:500  −2 03
 8. FC Karbach  3  0  2  1 004:500  −1 02
 9. Ahrweiler BC (N)  3  0  2  1 003:600  −3 02
10. SV Alemannia Waldalgesheim  2  0  1  1 001:300  −2 01
11. TuS Kirchberg (N)  2  0  1  1 003:100  −7 01
Stand: 14. August 2022[2]
  • Teilnahme an der Meisterrunde
  • Teilnahme an der Abstiegsrunde
  • (A) Absteiger aus der Regionalliga Südwest 2021/22
    (N) Aufsteiger aus den Verbandsligen 2021/22

    KreuztabelleBearbeiten

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

    2022/23                      
    TSV Schott Mainz : : : : 2:1 : : : : :
    FV Engers 07 : : : : : : : : : 7:0
    SV Alemannia Waldalgesheim : : : : : : : : 1:1 :
    SV Gonsenheim 1:0 : : 2:2 : : : : : :
    FC Karbach : 2:2 : : : : : : : :
    TuS Koblenz : : : : : : 3:0 : : :
    TSG Pfeddersheim : : : : 1:0 : : : : :
    Eisbachtaler Sportfreunde : : : 3:2 : : : : : :
    SG 2000 Mülheim-Kärlich 3:4 : 2:0 : : : : : : :
    Ahrweiler BC : : : : : 0:3 : : 2:2 :
    TuS Kirchberg : : : : : : 3:3 : : :
    Stand: 14. August 2022[3]

    Staffel SüdBearbeiten

    Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar Süd
     
    Mannschaften 11
    Spiele 110  (davon 15 gespielt)
    Tore 57  (ø 3,8 pro Spiel)

    TabelleBearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. FV 07 Diefflen  3  3  0  0 013:200 +11 09
     2. FK Pirmasens (A)  3  3  0  0 007:200  +5 09
     3. 1. FC Kaiserslautern II  3  2  1  0 009:200  +7 07
     4. SV Auersmacher (N)  3  2  0  1 006:500  +1 06
     5. Arminia Ludwigshafen  2  1  1  0 002:100  +1 04
     6. TuS Mechtersheim  2  1  0  1 008:500  +3 03
     7. FV Dudenhofen  3  1  0  2 003:500  −2 03
     8. SV Elversberg II  2  0  1  1 001:200  −1 01
     9. FC Hertha Wiesbach  3  0  1  2 003:900  −6 01
    10. SV Morlautern (N)  3  0  0  3 003:100  −7 00
    11. FSV Jägersburg  3  0  0  3 002:140 −12 00
    Stand: 14. August 2022[4]
  • Teilnahme an der Meisterrunde
  • Teilnahme an der Abstiegsrunde
  • (A) Absteiger aus der Regionalliga Südwest 2021/22
    (N) Aufsteiger aus den Verbandsligen 2021/22

    KreuztabelleBearbeiten

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

    2022/23                      
    FK Pirmasens : : 2:0 : : : : : : :
    Arminia Ludwigshafen : : : : : : 1:0 : : :
    FC Hertha Wiesbach 1:3 1:1 : : : : : : : :
    FV Dudenhofen : : : : : 0:3 : : 3:0 :
    FV 07 Diefflen : : : : : : : 6:0 : :
    TuS Mechtersheim : : : : 2:3 : : : : :
    1. FC Kaiserslautern II : : 5:1 : : : : : : :
    SV Elversberg II : : : : : : 1:1 : : :
    FSV Jägersburg : : : : : 2:6 : : 0:2 :
    SV Auersmacher : : : : : : : : : 4:2
    SV Morlautern 1:2 : : : 0:4 : : : : :
    Stand: 14. August 2022[5]

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. a b c d Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar behält alternativen Modus bei, kicker.de, abgerufen am 29. Juni 2022
    2. Tabelle Staffel Nord, fupa.net, abgerufen am 15. August 2022
    3. Spielplan Staffel Nord, fupa.net, abgerufen am 15. August 2022
    4. Tabelle Staffel Süd, fupa.net, abgerufen am 15. August 2022
    5. Spielplan Staffel Süd, fupa.net, abgerufen am 15. August 2022