Hauptmenü öffnen
Archiv Diese Seite ist ein Archiv abgeschlossener Diskussionen. Ihr Inhalt sollte daher nicht mehr verändert werden. Benutze bitte die aktuelle Projektseite, auch um eine archivierte Diskussion weiterzuführen.
Um einen Abschnitt dieser Seite zu verlinken, klicke im Inhaltsverzeichnis auf den Abschnitt und kopiere dann Seitenname und Abschnittsüberschrift aus der Adresszeile deines Browsers, beispielsweise
[[Wikipedia:Redaktion Film und Fernsehen/Archiv/2015/2#Thema 1]]
oder als Weblink zur Verlinkung außerhalb der Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Redaktion_Film_und_Fernsehen/Archiv/2015/2#Thema_1

Inhaltsverzeichnis

Was ist davon zu halten?

Liste deutschsprachiger literarischer Werke und Filme, deren Titel aus vollständigen Aussagesätzen bestehen – ich bitte um Meinungen zu dieser Liste. Danke, Louis Wu (Diskussion) 11:50, 1. Apr. 2015 (CEST)

April, April! --AnimeFreak8149 (Diskussion) 12:59, 1. Apr. 2015 (CEST)
Da hat sich jemand aber Mühe gemacht. Trotzdem unnötig. --Traumhaeftling (Diskussion) 14:12, 1. Apr. 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Artikel inzwischen schnellgelöscht.--Der Checkerboy 19:52, 1. Apr. 2015 (CEST)

Darstellungsfehler Infobox Film FSK/JMK

Hallo, sowohl im Chrome bei Windows 7 auf dem Laptop als auch beim Safari im iPad rutschen die FSK-/JMK-Angaben hinter den beiden Links zu FSK/JMK nach oben (z.B. Best Exotic Marigold Hotel 2). Jemand eine Idee, woran das liegen könnte? Wenn die Redaktion damit überfragt ist, gebe ich die Frage gern in die Vorlagenwerkstatt weiter. –ðuerýzo ?! SOS 22:57, 1. Apr. 2015 (CEST)

Das ist leider ein altbekanntes Problem. Ich schau mal, ob ich den Thread noch finden kann, ich hatte mich darüber schon vor längerer Zeit beschwert (FzW oder Technikwerkstatt). Wurde leider ohne Ergebnis archiviert, da es sich um ein von unserer Seite aus nicht lösbares (?) Browserproblem handle.--XanonymusX (Diskussion) 23:02, 1. Apr. 2015 (CEST)
Oh, hab ich grad mit einem anderen Problem verwechselt. Eigentlich war’s dieser Beitrag hier in der RFF vor einem Jahr, der irgendwie im Sand verlief! @Queryzo: Du warst beteiligt!   --XanonymusX (Diskussion) 23:10, 1. Apr. 2015 (CEST)
Hm, mit <span> scheint es zu gehen, merkwürdig. –ðuerýzo ?! SOS 23:35, 1. Apr. 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: –ðuerýzo ?! SOS 13:33, 2. Apr. 2015 (CEST)

FILMDIENST

Der film-dienst heißt wohl inzwischen FILMDIENST, siehe dazu diese Änderung (wahrscheinlich von dreipunktdrei selbst, könnte man anhand der GeoIP vermuten) oder hier. Sollte dies zutreffen, auf welches Lemma ist der Artikel zu verschieben? Filmdienst? –ðuerýzo ?! SOS 11:36, 10. Apr. 2015 (CEST)

Ja, der Bindestrich ist schon länger weg. Filmdienst wäre wohl das Beste.--XanonymusX (Diskussion) 11:55, 10. Apr. 2015 (CEST)
Würde ich auch sagen: Filmdienst als Lemma klingt gut. Louis Wu (Diskussion) 12:10, 10. Apr. 2015 (CEST)
Ok. –ðuerýzo ?! SOS 12:15, 10. Apr. 2015 (CEST)
Siehe auch Beispiele in WP:Namenskonventionen#Abkürzungen und Eigennamen mit Abweichungen von den Regeln der Rechtschreibung. --Sitacuisses (Diskussion) 15:16, 10. Apr. 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: –ðuerýzo ?! SOS 12:15, 10. Apr. 2015 (CEST)

Home (2008) geht ab!

Angeblich soll dieser Film nun so richtig Kasse machen (siehe Abschnitt Box Office (Gross: $107,467,622 (USA) (8 April 2015)) und auch [1]). Ich traue dem Ganzen nicht. War bestimmt eine Verwechselung mit Home – Ein smektakulärer Trip, der ist gestern in die gleiche Liste eingestiegen. Wo kann man der IMDb diese Probleme melden? --Jobu0101 (Diskussion) 09:00, 10. Apr. 2015 (CEST)

Scheint ein DB-Fehler zu sein, hier ist alles korrekt! –ðuerýzo ?! SOS 12:25, 10. Apr. 2015 (CEST)
Nun haben sie das Problem behoben. Um Mitternach bestand es noch. --Jobu0101 (Diskussion) 08:34, 11. Apr. 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Louis Wu (Diskussion) 16:24, 11. Apr. 2015 (CEST)

Marvel’s Daredevil vs. Marvels Daredevil

Hallo allerseits, wir haben jetzt zwei Artikel: Marvel’s Daredevil und Marvels Daredevil. Wie wollen wir verfahren? Louis Wu (Diskussion) 22:50, 10. Apr. 2015 (CEST)

Eine Artikelzusammenführung habe ich bereits beantragt. Danach kann man aus beiden das beste übernehmen. -- Serienfan2010 (Diskussion) 22:53, 10. Apr. 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Louis Wu (Diskussion) 16:25, 11. Apr. 2015 (CEST)

NDR Naturfilm

Die wochentags am Vormittag ausgestrahlte Fernsehserie des NDR's zu den Themen Tiere und Natur hat jetzt endlich einen Artikel in der Wikipedia. Der Titel der Serie lauert NDR Naturfilm. Der Titel der Serie war das schwerste an dem ganzen Artikel, deshalb hat es auch so extrem lange gedauert. Erst nach etlichen E-Mails an den Sender kam eine brauchbare Antwort. Aber das ist ja jetzt erledigt. Ich bin froh darüber. Bis demnächst. --Fiver, der Hellseher (Diskussion) 14:11, 13. Apr. 2015 (CEST)
Danke für deine Arbeit, sieht gut aus. Louis Wu (Diskussion) 12:27, 14. Apr. 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Louis Wu (Diskussion) 12:27, 14. Apr. 2015 (CEST)

Filmografieeinträge für Law & Order: Trial by Jury

In der Infobox zu Law & Order: Trial by Jury steht bei Jahr der Zeitraum 2004 bis 2005. Was schreibe ich als Jahr hin, wenn ich die Serie nun jemandes Filmografie hinzufügen möchte? Bei Angela Lansbury, die einen Gastauftritt in der elften Episode der ersten und einzigen Staffel hatte, habe ich die Formulierung aus der Infobox im Prinzip einfach übernommen. Ist das so O. K.? Sieht halt ein wenig komisch aus, wenn da eine Zeitspanne steht, obwohl jemand nur in einer Folge eine kleine Gastrolle hatte. Oder nimmt man da einfach das Jahr, in dem die jeweilige Folge ihre Premiere hatte?

Schonmal Thx. :)

--Molekularbiologe (Diskussion) 01:54, 15. Apr. 2015 (CEST)

Nur das Jahr der Erstausstrahlung der jeweiligen Folge wird angegeben.--Eddgel (Diskussion) 01:56, 15. Apr. 2015 (CEST)
Vielen Dank, Eddgel. Hab's gleich mal geändert. :)
Weißt du (oder sonst wer), ob das irgendwo in den Richtlinien angesprochen wird? Ich selbst habe dazu nämlich nichts gefunden.
--Molekularbiologe (Diskussion) 02:09, 15. Apr. 2015 (CEST)
Habs schon gesehen :-). Im Abschnitt Filmografien steht im ersten Absatz: Angegeben werden das Jahr der Veröffentlichung.... Steht zwar nicht unter dem Abschnitt "Bei Reihen und Serien", gilt aber logischerweise auch für diese, sowie Einzelepisoden. Ist völlig richtig so, wie es nun angegeben ist.--Eddgel (Diskussion) 02:21, 15. Apr. 2015 (CEST)
Das is' wieder mal viel zu arg, Eddgel. Die Richtlinie hab' ich schon x Mal angeschaut, aber irgendwie war diese Info überhaupt nicht in meinem aktiven Gedächtnis verankert. O.o
Jedenfalls nochmal heißen Dunk an dich. :D
--Molekularbiologe (Diskussion) 04:57, 15. Apr. 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Molekularbiologe (Diskussion) 04:57, 15. Apr. 2015 (CEST)

Wikidata und Awards

Würde mich freuen, wenn die von euch, die auch bei Wikidata zu Hause sind, hier einmal vorbeischauen könnten. Beim Award-Geschäft in Wikidata ist noch viel Pionierarbeit zu leisten. Ich glaube, den Leuten ist noch nicht richtig klar, wie sie das eigentlich haben wollen. Man sollte dort mal klare Regeln aufstellen, wie welche Awards und welche Nominierungen zu verbuchen sind. Derzeit macht es jeder so, wie er Lust hat. --Jobu0101 (Diskussion) 22:09, 10. Apr. 2015 (CEST)

Ist doch so korrekt. Rain Man gewann einen Oscar in der Kategorie Beste Regie. Beim Regisseur müsste die Auszeichnung dann ebenso rein. –ðuerýzo ?! SOS 22:43, 10. Apr. 2015 (CEST)
Eigentlich gewann Barry Levinson den Oscar, aber Rain Man ist der Film, der dazugehört. Der Film, in dem Barry Levinson seine Regiekünste unter Beweis stellte. Vielleicht braucht man hier dann einen "qualifier" in d:Q269692 beim entsprechenden Eintrag. --Jobu0101 (Diskussion) 22:57, 10. Apr. 2015 (CEST)
Hm, kann man machen. Zu deiner Ausgangsfrage kann ich allerdings keine Notwendigkeit für irgendwas ableiten. –ðuerýzo ?! SOS 21:34, 12. Apr. 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: –ðuerýzo ?! SOS 21:54, 20. Apr. 2015 (CEST)

Kategorie:Vorlage:Baustein Film und Fernsehen

Warum es diese Kategorie gibt, leuchtet mir schon ein, aber warum sind diese Artikel da einsortiert?

ðuerýzo ?! SOS 11:57, 27. Apr. 2015 (CEST)

Die Kat wurde beim Einbinden der FSK-Vorlage ergänzt. --Paulae 12:22, 27. Apr. 2015 (CEST)
(BK) Ja, auch grade gesehen. Da hatte jemand die Kat direkt in die Vorlage geschrieben[2], die gehört aber in eine eigene Meta-Seite. Habs gefixt. Sollte also erledigt sein.--CENNOXX 12:25, 27. Apr. 2015 (CEST)
Danke! –ðuerýzo ?! SOS 12:50, 27. Apr. 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: –ðuerýzo ?! SOS 12:50, 27. Apr. 2015 (CEST)

Bengalischer Film

Nachdem ich den Artikel zum Capitol am Zoo angelegt habe, ist nun Bengalischer Film unser „Most Wanted Artikel“. Allerdings frage ich mich, ob die Region Bengalen überhaupt einen eigenen Filmgeschichtsartikel erhalten soll, würde dies doch implizieren, dass es sich um ein Land handelt (vgl. Isländischer Film, Israelischer Film, Italienischer Film etc.) Es gibt allerdings bereits den Hindi-Film sowie den Tamilischen Film. Wenn man zu Bengalischer Film einen Artikel anlegen will, würde man sich wohl an letzterem orientieren. Was meint ihr? –ðuerýzo ?! SOS 11:18, 2. Apr. 2015 (CEST)

Ja, ich würde vorschlagen, sich am Tamilischen Film zu orientieren, wie du es selbst schon meinst. Louis Wu (Diskussion) 11:43, 2. Apr. 2015 (CEST)
In Indien gibt es neben Bollywood und dem Hindi-Film, weitere lokale Filmindustrien mit einer eigenständigen Geschichte/Tradition, die die nicht Hindi sprechenden Bevölkerungen in Indien bedienen. Ob und in welchen Umfang man zu lokalen Kulturkreisen/Ethnien eigene Filmartikel erstellt, sollte man von der Literatur/externen Quellen abhängig machen, wenn es da genug Verwertbares gibt, so kann man auch einen eigenen Artikel anlegen. Im Falle von Indien kommt noch hinzu, dass es kulturell wohl eher mit Europa oder der EU zu vergleichen ist als mit einer einzelnen europäischen Nation. Speziell auf den bengalischen Film bezogen scheint alles für einen eigenständigen Artikel zu sprechen, auf Anhieb findet man bei Google Books gleich zwei eigene Bücher zum bengalischen Film (Bengali Cinema) und auch ganz interessant ist hier das Routledge Handbook of Indian Cinemas (man beachte den Plural, [3]), das sich aus ausführlich mit dem bengalischen Film auseinandersetzt.--Kmhkmh (Diskussion) 13:42, 2. Apr. 2015 (CEST)
Ich versuche das Thema irgendwie zu greifen, was mir schwerfällt: Handelt es sich eher um dieses oder eher um dieses? Und Bangladesch ist doch ein eigener Staat, handelt es sich also um den Film dieses Staates und hat mit Indien (als Staat) erstmal nix zu tun? –ðuerýzo ?! SOS 13:50, 2. Apr. 2015 (CEST)
Naja bis 1947 war es wohl dasselbe (da ein Staat) und danach hat es sich in zwei "separate" Kulturen auf gespalten, ein bisschen wie deutscher Film, westdeutscher Film und ostdeutscher Film/ddr-film. Ob man da nun eins, zwei oder drei Artikel draus macht ist wohl auch Geschmacksache.--Kmhkmh (Diskussion) 14:20, 2. Apr. 2015 (CEST)

Polizeiruf Ermittlerseite Meuffels

Vielleicht kann man mal hier mit vorbeischauen: Wikipedia:Löschkandidaten/6. April 2015#Hanns von Meuffels. Da will sich mal wieder einer durch unsinnige LAs profilieren. --2.240.239.237 19:54, 6. Apr. 2015 (CEST)

Ach, jetzt kann ich die anderen Löschanträge einordnen. Siehe bitte Wikipedia:Löschkandidaten/6. April 2015#Fiktive Ermittler des Polizeiruf 110 (der Meuffels war mir entgangen [Nachtrag: wurde inzwischen auch dahin verschoben]). --Speravir 02:22, 7. Apr. 2015 (CEST)

Ach ja, Benutzer Speravir, zur Info: die 2-er Wegwerf-IP, die den Meuffels hier in die QS gegeben hat, hat dann die anderen drei BNS-Anträge gestellt. MfG, --Brodkey65|...bis ans Ende meiner Lieder.... 09:35, 7. Apr. 2015 (CEST)
@Brodkey: Jepp, das meinte ich. --Speravir 18:16, 7. Apr. 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Louis Wu (Diskussion) 08:30, 28. Apr. 2015 (CEST)

Die Blechtrommel

Wenn man in der erweiterten Suche der ARD nach der Blechtrommel sucht, findet man zum Beispiel den Eintrag von gestern:

20:15 Die Blechtrommel Spielfilm Deutschland / Frankreich 2010 - Zum Tode von Günter Grass | Das Erste.

Warum denn 2010? Ist das nicht die Blechtrommel? --Jobu0101 (Diskussion) 10:38, 14. Apr. 2015 (CEST)

Das ist der Director's Cut, der 2010 erschienen ist. An der Laufzeit zu erkennen (155 Minuten), die normale Fassung ging "nur" 142 Minuten. Habe ich schon öfters gesehen, dass DCs als "neues, eigenständiges Werk" gesehen werden und das Erscheinungsjahr dieser Version genommen wird. --Schraubenbürschchen (Diskussion) 10:50, 14. Apr. 2015 (CEST)
Vielen Dank. An all die, die beide Fassungen gesehen haben: Hat der Film durch die neue Fassung deutlich an Qualität gewonnen? --Jobu0101 (Diskussion) 17:56, 14. Apr. 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Louis Wu (Diskussion) 08:26, 28. Apr. 2015 (CEST)

Deutscher Titel von Baby Geniuses?

Hallo allerseits, im Internet wird behauptet, der deutsche Titel von Baby Geniuses laute Die Windel-Gang. Allerdings lässt sich auf die Schnelle kein Nachweis einer deutschsprachigen Veröffentlichung finden. Beim LdiF ist der Film nicht geführt, zumindest nicht in online. Wer weiß mehr? Louis Wu (Diskussion) 07:08, 20. Apr. 2015 (CEST)

Hi, ich habe gestern schon die gleiche Suche durchgeführt. Es findet sich nichts. Vermutlich ist es ein Verweistitel. Ich habe entsprechend einen Redirect angelegt. LG, --NiTen (Discworld) 09:39, 20. Apr. 2015 (CEST)
Is ja nich so, dass ich nicht selbst sehr lange gesucht hätte (selbst der Presseserver weiß von keiner D-A-CH-Aufführung). ;-) Interessant wäre aber, wo der deutsche Titel herkommt. Vielleicht findet sich ja doch noch ein altes Ankündigungsplakat oder so. --Paulae 17:34, 20. Apr. 2015 (CEST)
Ich wollte dir keinesfalls unterstellen, du hättest nicht gesucht. Ich wollt nur die Kreis der Suchenden erweitern, vielleicht weiß wer was. Schon merkwürdig das Ganze. Louis Wu (Diskussion) 21:41, 20. Apr. 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Louis Wu (Diskussion) 08:22, 28. Apr. 2015 (CEST)

Film ca. 1919 gesucht

 
Kammer-Lichtspiele ca. 1920

Auf dem Foto rechts sind die Kammer-Lichtspiele in Heilbronn ca. 1920 zu sehen. Gezeigt wird Ein Hundeleben von Charles Chaplin. Außerdem noch ein anderer Film, von dessen Plakat ich nur eine John entziffern kann. Erkennt jemand den Film? -- Rosenzweig δ 17:25, 26. Apr. 2015 (CEST)

Das Plakat gibt es weiter rechts nochmal. Sieht eher aus wie [K/S]eine Söhne oder so. --Paulae 17:41, 26. Apr. 2015 (CEST)
Ich habe Feine Söhne gelesen, klingt eher nach einer Komödie. Außerdem: Bist du dir sicher, dass das Foto um 1920 gemacht wurde? Chaplin wurde in Deutschland erst mit einiger Verzögerung bekannt, so schrieb er in seiner Autobiografie, dass ihn die Leute in Berlin noch nach The Kid (1921) nicht beachtet hätten (während er überall sonst schon ein Weltstar war), weil seine Filme dort noch nicht liefen. --Clibenfoart (Diskussion) 17:47, 26. Apr. 2015 (CEST)
Treffer: en:His People (dt. Seine Söhne) von 1925, also 5 Jahre später als gedacht. Chaplin war offensichtlich ziemlich populär, wenn sein Film von 1918 noch Jahre später lief. -- Rosenzweig δ 17:51, 26. Apr. 2015 (CEST)
Jepp, hier gibts das Foto zum Filmplakat. :-D --Paulae 17:55, 26. Apr. 2015 (CEST)

Das ging ja zügig, danke für die Unterstützung :-) Das Bild habe ich jetzt auf ca. 1926 datiert, weil der Film lt. IMDb in diesem Jahr in Deutschland herauskam. Wegen der Eröffnung des Kinos 1919 und eines Umbaus mit Namensänderung 1927 wusste ich, dass das Bild in diesem Zeitraum entstanden sein muss, ca. 1920 war wegen des Chaplin-Films von 1918. Aber offensichtlich lief der in Deutschland erst bzw. noch 1926. -- Rosenzweig δ 17:59, 26. Apr. 2015 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Louis Wu (Diskussion) 08:22, 28. Apr. 2015 (CEST)

Star Wars 7

Nur mal laut gedacht, aber da ich gerade sehe, dass der Glashüttenartikel am 17.4. über 800 Mal aufgerufen wurde und seitdem immernoch mehr Besucher anzieht als manch aktueller Kinofilm: Was spricht dagegen den Artikel bereits jetzt in den ANR zu verschieben? Der Medienhype ist enorm, Disney rechnet in den ersten Tagen mit Einnahmen von 540 Mio. US-Dollar. –ðuerýzo ?! SOS 20:09, 27. Apr. 2015 (CEST)

Unterstütze ich. Die Relevanz ist bereits jetzt unstrittig. --NiTen (Discworld) 20:51, 27. Apr. 2015 (CEST)
Vor allem durch die zweite Teaserveröffentlichung hat der Film eine massive Medienpräsenz erhalten, die Teaser haben zudem mehrere Zuschauerrekorde gebrochen. Das spricht für eine Veröffentlichung des Artikels, auch wenn die Veröffentlichung noch weit in der Zukunft liegt.--CENNOXX 22:27, 27. Apr. 2015 (CEST)

  Pro, selbst wenn der Film aus irgendwelchen Gründen nie veröffentlicht werden würde, hat die Sache schon genug Relevanz. --Jobu0101 (Diskussion) 01:19, 28. Apr. 2015 (CEST)

Dazu sollte ein Admin Star Wars: Das Erwachen der Macht mal entsperren. --Jobu0101 (Diskussion) 01:21, 28. Apr. 2015 (CEST)

Bin auch dafür. Bei der Gelegenheit sollte man auf der Diskussionsseite des neuen Artikels mal dafür werben, sich an der Renovierung des Artikels Star Wars zu beteiligen!--Stegosaurus (Diskussion) 07:07, 28. Apr. 2015 (CEST)

Antrag auf WP:AAF gestellt. –ðuerýzo ?! SOS 07:24, 28. Apr. 2015 (CEST)
Ich bin ebenfalls dafür. Louis Wu (Diskussion) 08:19, 28. Apr. 2015 (CEST)
Ich seh grad: wurde schon erledigt. Von daher schließe ich diesen Abschnitt. Louis Wu (Diskussion) 08:20, 28. Apr. 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Louis Wu (Diskussion) 08:20, 28. Apr. 2015 (CEST)

Ich krieg halt mal wieder Bauchschmerzen beim Doppelpunkt-Titel. Hoffen wir, dass der Filmdienst sich dann noch eines Besseren besinnt!--XanonymusX (Diskussion) 20:14, 28. Apr. 2015 (CEST)

Nora oder Ein Puppenheim

moin kann jemand sagen wer die nora hier gespielt hat, Nora Buzalka oder Manja Kuhl? mitgespielt haben beide, aber in welcher rolle... gruß, --Wetterwolke (Diskussion) 17:12, 29. Apr. 2015 (CEST)

Nora Buzalka hat im Stück Frau Linde gespielt, die Nora war Manja Kuhl. Es gibt auch ein Cover der DVD. :-) --Paulae 17:34, 29. Apr. 2015 (CEST)
danke sehr!
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Wetterwolke (Diskussion) 18:17, 29. Apr. 2015 (CEST)

Infobox Schauspieler

Hallo liebe Mitglieder der Redaktion Film und Fernsehen, ich habe letztens beim rumsuchen festgestellt, dass es keine Infobox Schauspieler gibt. (Oder doch?) Wie auch immer, muss da nicht mal dringend was getan werden? Kennt sich da jemand besonders gut aus? Gibt es da formale Dinge, die man beachten muss? Es wäre nett, wenn man das verbessern könnte.
Liebe Grüße, --Rogi (Diskussion) 12:29, 7. Apr. 2015 (CEST)

Wozu brauchst du denn eine Box? –ðuerýzo ?! SOS 12:36, 7. Apr. 2015 (CEST)
Hallo, in der deutschen Wikipedia haben wir das nicht im Einsatz. --Traumhaeftling (Diskussion) 13:49, 7. Apr. 2015 (CEST)
Dürfte auch schwierig sein diese Box - so es sie gäbe - immer vollständig zu halten, denn wir haben unzählige Schauspielerseiten, bei denen nur eine winzige Menge an Informationen zur Verfügung steht und die ist in einem Satz am Anfang genannt. Oftmals fehlt dann sogar noch die Filmografie, was jedoch dank Imdb und anderer Quellen regulierbar ist. VG--Goldmull (Diskussion) 20:00, 7. Apr. 2015 (CEST)
Sehe ich auch so. Zudem stehen die meisten Infos auch schon in der Einleitung. --Traumhaeftling (Diskussion) 10:03, 8. Apr. 2015 (CEST)
Bitte nicht; wir brauchen keine Boxen. MfG, --Brodkey65|...bis ans Ende meiner Lieder.... 10:15, 8. Apr. 2015 (CEST)
Mal zum Vergleich: Mit und ohne. –ðuerýzo ?! SOS 11:00, 8. Apr. 2015 (CEST)
Danke für den Vergleich hier das Beispiel für nicht so bekannte Schauspieler mit dementsprechend wenig Information. Was soll man dann in den Kasten schreiben? VG--Goldmull (Diskussion) 13:41, 8. Apr. 2015 (CEST)
In dem Englischen Artikel sieht man ganz schön die Redundanz. Fast alles was in der Infobox steht, steht auch schon in dem ersten Abschnitt.--Traumhaeftling (Diskussion) 14:38, 8. Apr. 2015 (CEST)
Infoboxen für Personenartikel sind in de-WP nicht üblich bzw. umstritten. Meines Wissens gibt es nur welche für Sportler.--Berita (Diskussion) 12:46, 9. Apr. 2015 (CEST)

Ich finde die Übersichtsboxen nicht so toll. Die Argumente sind meines Erachtens schon genannt. Louis Wu (Diskussion) 13:18, 9. Apr. 2015 (CEST)

Wolfgang Lindner

Ich habe eben eine BKS für Wolfgang Lindner angelegt. Auf den Namen linken diverse Artikel, darunter mehrere Artikel aus dem Bereich "Film und Fernsehen":

Da ich nicht eindeutig zuordnen kann, ob es sich bei den genannten Personen teilweise um den gleichen Wolfgang Lindner handelt, habe ich die Links vorerst entfernt und bitte um Hilfe bei der - dann korrekten - Wiederherstellung. Gruß, --Fegsel (Diskussion) 20:33, 6. Apr. 2015 (CEST)

Ich hab mich mal schnell auf IMDb informiert! In Nacht über Berlin, Schneeweißchen und Rosenrot (2012) und Polizeiruf 110: Das Duell hat der selbe Wolfgang Lindner mitgespielt und dieser ist 1956 geboren wurden und er auch als Stuntman arbeitet[4], also passt zu keinen in der BKL. Bei Rapunzel oder der Zauber der Tränen handelt es sich wohl um einen anderen Wolfgang Lindner. Über diesen ist aber nicht viel bekannt, er soll halt nur auch der Drehbuchautor bei Und laß dir kein Unrecht gefallen aus den Jahr 1984 gewesen sein.[5]
Deswegen musste auf jedenfall in die BKL Wolfgang Lindner (Stuntman) aufgenommen werden. --Mit freundlichen Grüßen Xxlfussel (Diskussion) 20:50, 6. Apr. 2015 (CEST)

Ich hab das soweit schon mal erledigt. Vielleicht weiß ja jemand etwas über den Wolfgang Lindner von Rapunzel oder der Zauber der Tränen. VG --Goldmull (Diskussion) 10:56, 7. Apr. 2015 (CEST)

Der Wolfgang Lindner von Rapunzel und auch Und laß dir kein Unrecht gefallen ist ein Pseudonym, hinter dem sich Siegfried Hartmann verbirgt. Kann man über Google Books und die Snippet-Suche herauskriegen. Habe das mal im Hartmann-Artikel ergänzt. --Paulae 18:27, 17. Apr. 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Louis Wu (Diskussion) 08:46, 5. Mai 2015 (CEST)

Abschnitt Gastauftritte in Filmografien

Mir ist eben aufgefallen, dass es in der Filmografie von Angela Lansbury unter dem Punkt Fernseharbeit einen Abschnitt Gastauftritte gibt. Ist das so in Ordnung bzw. regelkonform oder sollte man diese Einträge den Abschnitten Fernsehfilme und Fernsehserien zuordnen? In den Richtlinien konnte ich nämlich nichts Entsprechendes finden.

--Molekularbiologe (Diskussion) 01:36, 9. Apr. 2015 (CEST)

Von mir aus kann man das so lassen. Louis Wu (Diskussion) 13:10, 9. Apr. 2015 (CEST)
Wurde nicht extra geregelt, eine unserer "Grauzonen". Wenns gut gemacht ist (wie beim obrigen Bsp), kanns gerne bleiben. Gibt aber auch Artikel hier mit "Gastauftritt"-Abschnitten, die länger sind als die gesamte, restliche Filmo - was imho dann ja kaum noch ein Gastauftritt, sondern ein regulärer Einzel-Auftritt gewesen ist. -- SJPaine (Diskussion) 19:59, 9. Apr. 2015 (CEST)
Es gibt keine explizite Regelungen zu Unterabschnitten in der Filmografie, man muss diese nicht anlegen, aber es ist auch nicht verboten. Insbesondere bei längeren Filmografien bei Schauspielern die in unterschiedlichen Filmmedien auftreten, ist eine Unterteilung oft sinnvoll und insbesondere bei Fernsehschauspielern ist eine Unterteilung in reguläre Rollen und Gastauftritte oft sinnvoll.--Kmhkmh (Diskussion) 21:10, 9. Apr. 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Louis Wu (Diskussion) 08:44, 5. Mai 2015 (CEST)

Da wird enwiki Bauklötze staunen!

Wie auch schon weiter oben zu lesen arbeiten gerade ein paar Autoren an den Bottom 100. So haben wir in den letzten Wochen aus 31 Artikeln 51 machen können. Das ist eine Steigerung von knapp 65%. Insgesamt stellt man aber fest, dass die enwiki uns, was die Bottom 100 betrift, im Schnitt pro Artikel über fünf Jahre voraus ist. Um auch nur dafür zu sorgen, dass dieser Vorsprung nicht weiter wächst, bräuchten wir mindestens so viele Artikel in den Bottom 100 wie enwiki, also 90. Den Vorsprung aufzuholen, oder am Ende sogar besser dazustehen, können wir vergessen. Der Zug ist abgefahren.

Betrachten wir statt der Bottom 100 jedoch nur die Bottom 10, gibt es Hoffnung. Seit gestern haben wir dort einen Artikel mehr zu verbuchen als enwiki (8 zu 7). Des Weiteren beträgt dort unsere summierte Differenz zu enwiki nur 221 Tage. Das liegt daran, dass wir seit Ende 2006 den Artikel Türken im Weltall haben, den enwiki heut noch nicht kennt. Jeden Tag, den es bei dem 8 zu 7 bleibt, holen wir um einen Tag auf. Schaffen wir es sogar, die beiden fehlenden Artikel zu implementieren, holen wir drei Tage pro Tag auf. Sprich, wir könnten in ungefähr 2,5 Monaten der enwiki, was die Bottom 10 angeht, überlegen sein. Vorausgesetzt, die Engländer steuern nicht dagegen und die Bottom 10 bleiben ungefähr so, wie sie jetzt sind. Rutscht Türken im Weltall raus, wäre das natürlich unser Untergang. Aber ich bin guter Hoffnung, dass wir das schaffen. Was meint ihr? Können wir das schaffen? --Jobu0101 (Diskussion) 12:51, 18. Apr. 2015 (CEST)

Zur Sicherheit sollten wir auch Gunday anlegen, der derzeit auf Platz 11 ist, denn eine 11 ist ganz schnell mal eine 10 und fehlt er uns in diesem Fall, schadet es uns gleich doppelt (pro Tag verdienen wir dann zwei Tage weniger). --Jobu0101 (Diskussion) 13:17, 18. Apr. 2015 (CEST)

Was nützen uns 100e Artikel, wenn zigtausend aus Mangelhaftigkeit mit Bausteinen zugepflastert sind? Wir sollten an der Qualität arbeiten, nicht an der Quantität. Oder sehe ich das falsch? VG--Goldmull (Diskussion) 19:47, 18. Apr. 2015 (CEST)
Nope, du siehst das richtig. Es besteht kein Grund zur Eile. Jobu0101, komm mal von den Statistik-Zahlen weg … guck einen schönen Film. :-) --Paulae 19:56, 18. Apr. 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Louis Wu (Diskussion) 08:43, 5. Mai 2015 (CEST)

IMDb als zwanghafte Quelle

Hallo; Warum wird bei jedem Schauspieler- und Filmartikel unter den Weblinks die IMDb aufgelistet? Ich habe schon einige Artikel geschrieben, ohne nur ein Wort von der IMDb als Nachweis zu benutzen. Trotzdem wird zwanghaft darauf bestanden. Wenn man selbst diese Website nicht erwähnt, dann wird dies von jemand anderen "nachgebessert". Warum ist das so? Ist ja fast wie Schleichwerbung. VG --Andidreas80 (Diskussion) 15:22, 18. Apr. 2015 (CEST)

WeblinksEinzelnachweise! ansonsten ist die imdb als userbasierte plattform ähnlich wikipedia gemäß WP:Q gar nicht erst als quelle für irgendwelche aussagen nutzbar. gruß, --JD {æ} 15:25, 18. Apr. 2015 (CEST)
Datenbank halt, und so gut wie vollständig.--XanonymusX (Diskussion) 15:35, 18. Apr. 2015 (CEST)
Und Amazon freut sich über uns. --Sitacuisses (Diskussion) 18:01, 18. Apr. 2015 (CEST)
Wobei die Vollständigkeit wohl eher US-amerikanische Produktionen betrifft. Für Korea ist die IMDb nur schlecht bis mäßig zu gebrauchen während HanCinema vollständig hinsichtlich Filmen und Serien ist und die KMDb vollständig hinsichtlich Filmen. Für einige koreanische Schauspieler gibt es in der IMDb Mehrfacheinträge/Doppeleinträge, da das mit koreanischen Namen und der Romanisierung ja immer so 'ne Sache ist. --Christian140 (Diskussion) 19:08, 18. Apr. 2015 (CEST)
Besser als nix. –ðuerýzo ?! SOS 17:36, 19. Apr. 2015 (CEST)
Vollständig ist keine der Filmdatenbanken, aber ich kenne keine weitere die nur annähernd so viele Einträge hat und so viele unterschiedliche Bereiche abdeckt wie die IMDB. Einige ostasiatische Filmdatenbanken sind zwar bzgl. bestimmter asiatischer Länder besser aufgestellt, haben aber meist für Filme außerhalb Ostasien nichts anzubieten, zudem sind unter Umständen aus sprachlichen Gründen weniger nützlich für die meisten Leser. Die nationalen Datenbanken von Filmstiftungen, die es in westlichen Ländern gibt, können zwar im Gegensatz zur IMDB auch als Beleg verwendet werden, aber ihre Abdeckungen sind selbst bezogen auf das eigene Land eher mangelhaft und unvollständig. Damit bleibt aus meiner Sicht die IMDB als einziger "Standard"-Eintrag der (fast) immer sinnvoll ist, was aber nicht heißt, dass er bei bestimmten Filmen nicht um die oben genannten spezielleren Datenbanken ergänzt oder auch durch diese ersetzt werden kann.--Kmhkmh (Diskussion) 21:58, 25. Apr. 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Louis Wu (Diskussion) 08:42, 5. Mai 2015 (CEST)

David E. Campbell, Golda Meir (Fernsehfilm)

Bei David E. Campbell führte drei Monate lang, bis gerade eben, der IMDb-Link auf einen Film. Bei Golda Meir (Fernsehfilm) stand auch drei Monate lang ein syntaktisch falscher Parameter im IMDb-Link. Ich sag mal so .... mit Wikidata bleiben solche Fehler nicht länger als 24 h unentdeckt. -- Suster Cro (Diskussion) 18:56, 24. Apr. 2015 (CEST)

Wieder mal ein neuer Einzweckaccount, der Beos mit sinnfreien Änderungen zuspammt und diese nicht einmal als kleine Änderungen kennzeichnet, damit man den Quatsch ausblenden kann. --Paulae 19:02, 24. Apr. 2015 (CEST)

Sogar noch peinlicher ... die falschen Parameter standen über ein Jahr kaputt in den Artikeln. Fällt halt hier überhaupt keinem auf, weil es gar keine automatischen Checker gibt so wie in Wikidata. -- Suster Cro (Diskussion) 19:27, 24. Apr. 2015 (CEST)

Bitte markiere deine zukünftigen Änderungen als kleine Änderungen. --Paulae 19:42, 24. Apr. 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --CENNOXX 16:25, 5. Mai 2015 (CEST)

Keira Knightley – Bild austauschen?

Ich finde das derzeitige Foto von Keira Knightley nicht gerade toll. Es wird ihr nicht gerecht, wie ich finde. Ich fänd's also gut, wenn es ausgetauscht würde, vielleicht durch dieses hier… Klar, das im Moment verwendete Bild ist etwas aktueller, aber m. E. macht das in diesem Fall nix aus.

Wie seht ihr das?

--Molekularbiologe (Diskussion) 04:55, 25. Apr. 2015 (CEST)

Am besten auf der Diskussionsseite des Artikels diskutieren, das ist kein Problem, was von der RFF gelöst werden muss. Gruß und nix für ungut :-).--Eddgel (Diskussion) 06:02, 25. Apr. 2015 (CEST)
Finde beide Fotos gut! –ðuerýzo ?! SOS 09:14, 25. Apr. 2015 (CEST)
Einfach mal darauf schauen, welches der beiden Fotos in mehr WP-Sprachversionen verwendet wird … (ergo aktuelles Bild belassen). --Paulae 13:04, 25. Apr. 2015 (CEST)

Wenn ein älteres Bild das Aussehen einer Person treffender wiedergibt, spricht nichts dagegen auch mal ein älteres Bild zu verwenden. Im vorliegenden Fall wird Knightley aber wohl durch beide Bilder recht treffend porträtiert.--CENNOXX 18:39, 25. Apr. 2015 (CEST)

Man kann doch einfach beide aufnehmen, oder? --Jobu0101 (Diskussion) 20:47, 25. Apr. 2015 (CEST)

Es ist schon im Artikel, neben der Filmografie. Zweimal muss nicht. Außerdem zeigt das aktuellere Bild ihr typisches Pouting-Gesicht, für das sie berühmt-berüchtigt ist. Das passt schon. --Paulae 21:52, 25. Apr. 2015 (CEST)
Sorry, habe ich übersehen, dass das schon drin war. --Jobu0101 (Diskussion) 22:04, 25. Apr. 2015 (CEST)
Pouting, vielen Dank, das trifft es in der Tat! –ðuerýzo ?! SOS 22:36, 25. Apr. 2015 (CEST)
Da habe ich doch ein passendes Video anzubieten. --Jobu0101 (Diskussion) 00:49, 26. Apr. 2015 (CEST)
Hatte gar nicht auf weitere Bilder im Artikel geachtet, weil es mir um das „Hauptbild“ oben geht… Dort würde ich mir ein Bildertausch wünschen, womit ich wohl aber recht alleine dastehe. o.O Kann die Begeisterung für das andere Foto nicht wirklich nachvollziehen.
@Paulae: Naja, nur weil das jüngere Foto in ein paar Wikis mehr verwendet wird als das andere, ist es nicht automatisch besser. Man könnte auch sagen: Quantität ist nicht gleich Qualität.
Aber sei's drum, wollte das Thema zumindest mal angestoßen haben. :)
Euer Molekularbiologe (Diskussion) 03:39, 26. Apr. 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Louis Wu (Diskussion) 08:42, 5. Mai 2015 (CEST)

Kategorie:Filmschauspieler

Hallo ihr Ahnungslosen ;-) ein Hinweis auf diesen Kategorienvorschlag. Gruß -- Harro (Diskussion) 12:14, 25. Apr. 2015 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Louis Wu (Diskussion) 08:41, 5. Mai 2015 (CEST)

Vorlage:Navigationsleiste Fernsehserien von Chuck Lorre

Diese Navi-Leiste führt Serien auf, die man mit Lorre identifizieren würde; er ist aber nicht Schöpfer all dieser Serien (was das „von“ impliziert). Sie ist damit eher ein Themenring, da sie mehrere Dinge in einen Topf wirft. Man vergleiche diese hiesige Filmografie des Herren. Andere Meinungen dazu? -- Serienfan2010 (Diskussion) 00:53, 7. Apr. 2015 (CEST)

Wenn nicht alle Serien von Chuck Lorre sind, dann darf das auch so nicht in der Leiste stehen und es müsste ein anderes Lemma gewählt werden. Worin liegen denn die Gemeinsamkeiten? Ich kenne die Serien nicht, aber der Schöpfer der Leiste wird sie doch sicher aus einem Grund „zusammengefasst“ haben, oder? Wenn sie keinen Bezug zueinander haben, dürfen sie nicht zusammen erscheinen. Meine Meinung. VG --Goldmull (Diskussion) 10:42, 7. Apr. 2015 (CEST)
Der zweite Satz seines Artikels lautet „Er entwickelte die Serien Grace, Cybill, Dharma und Greg, Two and a Half Men, The Big Bang Theory, Mike & Molly und Mom.“ Das sind die aufgeführten Serien in der Leiste. Der Bezug der Serien ist, dass Lorre bei allen am Drehbuch beteiligt war/ist und ich glaube auch, dass er zu allen Serien die Idee hatte oder nicht? Gruß, 1002MB (Diskussion) 12:22, 7. Apr. 2015 (CEST)
Wenngleich Lorre nicht Showrunner aller dieser Serien ist, so ist er doch, soweit ich das überblicke, Schöpfer aller dieser Fernsehserien. Ausgenommen davon ist nur Mike & Molly, die er nur als Executive Producer betreut. Und der Ursprung dieses Fehlers mit Mike und Molly liegt in der Tat im Artikel Chuck Lorre. Hab Vorlage und Artikel mal dementsprechend geändert.--CENNOXX 14:55, 7. Apr. 2015 (CEST)
Ich finde den Ausdruck "von" missverständlich: Bei Filmen ist normalerweise der Regisseur gemeint, wenn das Wort verwendet wird, und nicht der Drehbuchautor oder Ideengeber. Angesichts dessen dürfte nicht für jeden klar sein, dass bei Fernsehserien der Ideengeber oder Drehbuchautor oder Showrunner gemeint ist.--Stegosaurus (Diskussion) 14:58, 7. Apr. 2015 (CEST)
Ich finde das mit dem "von" auch nicht ganz astrein. Vielleicht besser: Serien, geschaffen/entwickelt von Chuck Lorre? Louis Wu (Diskussion) 12:12, 10. Apr. 2015 (CEST)
Vielleicht „Von Chuck Lorre entwickelte Fernsehserien“? Liest sich aber auch nicht gerade schön. -- 1002MB (Diskussion) 13:06, 10. Apr. 2015 (CEST)
Entwickelt und geschaffen bzw. erschaffen sind zu ungenaue Ausdrücke für den Ideengeber. Ein besserer, aber leider nicht völlig eindeutiger Ausdruck wäre "erdacht". Dann hieße es in der Navileistenüberschrift "Von Chuck Lorre erdachte Fernsehserien". Wenn man von dem Wort "von" Abstand nimmt, müsste man streng genommen auch die Titel von Regisseurs-Navileisten wie etwa "Filme von Clint Eastwood" präzisieren und dann lieber schreiben: "Von Clint Eastwood inszenierte Filme". Da steckt das Wort zwar wieder drin, aber es ist eher klar, was damit gemeint ist.--Stegosaurus (Diskussion) 13:46, 10. Apr. 2015 (CEST)
Entwickelt und geschaffen ist eine korrekte Übersetzung und trifft es eigentlich recht gut. Ein "Creator" hat nicht nur eine Idee für eine Fernsehserie, sondern entwickelt und pitcht das Konzept der Serie.--CENNOXX 08:39, 12. Apr. 2015 (CEST)

Titel vieler Laurel & Hardy Filme

Hallo, ich habe heute einige Informationen zu den L&H-Filmen hinzugefügt und bin bei einigen über die Bezeichnung des Lemmas verwundert, da häufig Titel gewählt wurden, die werder die gebräuchlichsten Titel wiedergeben noch den Titel der Erstaufführung.

Beispiele:

  • Laurel und Hardy: Gib mir den Hammer lief hauptsächlich als Dick und Doof als Einbrecher, erster Titel war Dick und Doof - Ganz doof. Gib mir den Hammer war lediglich der Titel der verstümmelten Fassung in der Reihe Dick und Doof mit den Kommentaren von Hanns Dieter Hüsch.
  • Laurel und Hardy: Angeheitert lief als Dick und Doof als Nachtschwärmer. Der hier verwendete Titel wird lediglich auf den Kinowelt DVDs verwendet.
  • Laurel und Hardy: Glückliche Kindheit lief als Dick und Doof im Kinderland. Der Titel Glückliche Kindheit wurde nur für die von Laurel und Hardy selbst deutsch gesprochene Fassung verwendet, die hier im Grunde aber gar nicht beschrieben wird.
  • Laurel und Hardy: Panik auf der Leiter war als Panik auf der Leiter Bestandteil der Reihe Dick und Doof und war ansonsten als Dick und Doof – Die Mustergatten bzw. Dick und Doof bauen eine Antenne zu sehen.
  • Laurel und Hardy: Die Dame auf der Schulter erschien erstmals als Dick und Doof: Die Mustergatten und nur eine gekürzte ZDF-Fassung hieß Die Damen auf der Schulter

Es gibt noch weitere Beispiele.

Nach welchen Kriterien wurden hier die Lemmata benannt? Das scheint mir nicht einheitlich zu sein. Einheitlich ist lediglich der Verzicht auf die Bezeichnung Dick und Doof, was ich zwar nachvollziehen kann, aber nicht die tatsächliche Lage beschreibt. Kann man da eine einheitliche und nachvollziehbare Benennung finden? Viele Grüße --JuliaLeee (Diskussion) 15:16, 12. Apr. 2015 (CEST)

Wäre es vielleicht gut, die Titel nach dem Lexikon des Internationalen Films zu wählen und dann entsprechend zu verlagern? Louis Wu (Diskussion) 12:28, 14. Apr. 2015 (CEST)
Das wäre zumindest eine Möglichkeit. Man könnte sich auch an Norbert Apings Buch orientieren, der die Fassungen recht penibel aufgeführt hat. Bei Filmen mit mehreren Fassungen sollte man den am weitesten verbreiteten nutzen (der Titel der deutschen Erstaufführung beschreibt ja meist eine Fassung, die gar nicht mehr greifbar ist und in der der Film auch fast nicht rezipiert wurde.) Im Moment scheint der Titel sehr willkürlich nach der jeweiligen Vorliebe des Erstellers gewählt worden zu sein. Und auch der Verzicht auf Dick und Doof mag filmhistorisch sinnvoll sein, aber so liefen viele der Filme nun mal nicht. --JuliaLeee (Diskussion) 12:40, 14. Apr. 2015 (CEST)
@Louis Wu:: Wäre es, ja, nur kann ich keinen der angegebenen Filme dort finden (weder bei Zweitausendeins noch beim Filmdienst).--XanonymusX (Diskussion) 16:24, 14. Apr. 2015 (CEST)
Habe ich mittlerweile auch festgestellt, das fällt also aus. Bliebe noch Apings Zusammenstellung: Er listet in seinem Buch alle Filme mit allen Titeln auf. Sinnvoll wäre es den Titel zu nutzen, unter dem der Film am häufigsten gelaufen ist - erkennbar an den TV-Ausstrahlungen, den Video- und DVD-Veröffentlichungen. Nicht verwenden sollte man die Titel aus den Reihen Dick und Doof sowie Zwei Herren dick und doof, da hier immer nur gekürzte Fassungen bzw. Kompilationen liefen und die Titel damit nicht viel mit den Originalfilmen zu tun haben. Ungünstig sind meist auch die Titel der Uraufführung, wenn diese Fassungen danach nie wieder zu sehen waren. Die aufgeführten Titel im Abschnitt Deutsche Fassungen bieten da mittlerweile eine Übersicht. Bei einigen Filmen fehlt dieser Abschnitt zwar noch, aber es wäre ein Anfang. --JuliaLeee (Diskussion) 16:59, 14. Apr. 2015 (CEST)
Dick und doof - ganz doof gibts bei filmevona-z.de. Den Rest habe ich nicht geprüft. Louis Wu (Diskussion) 17:43, 14. Apr. 2015 (CEST)

Kategorisierung von Staffel-Artikeln

Aktuell ist die Kategorie:Staffel einer Fernsehserie eine Unterkategorie der Kategorie:Liste (Fernsehen). Das finde ich nicht gut, denn nicht jeder Staffel-Artikel ist nur eine Liste. Jeder Staffel-Artikel kann grundsätzlich mehr als die reine Auflistung der Episoden enthalten und kann letztlich wie ein ganz normaler Text-Artikel aufgebaut sein. Beispiele dafür, dass das schon so ist, sind die Staffeln von 24 (Fernsehserie), Futurama und Star Trek: Deep Space Nine. Daher schlage ich vor, die Kategorie:Staffel einer Fernsehserie zu einer Unterkategorie der Kategorie:Fernsehserie zu machen. Dort drin befindet sich übrigens schon die Kategorie:Episode einer Fernsehserie. Wahrscheinlich müsste man mit der Kategorie:Staffel einer Fernsehshow äquivalent verfahren.--Stegosaurus (Diskussion) 13:19, 5. Mai 2015 (CEST)

Streng genommen sind ja eigentlich weder Episoden noch Staffeln eine Sendung, aber ich denke das ist so wohl die einfachste Lösung.
Gibt es eigentlich einen Grund, warum Kategorie:Fernsehshow nicht in Kategorie:Fernsehsendung steht? --$traight-$hoota {#} 14:43, 5. Mai 2015 (CEST)
Was genau meinst du mit "einfachste Lösung"? Den jetzigen oder den gewünschten Zustand? Zu deiner Frage: Mir ist kein Grund bekannt, Fernsehshow müsste eigentlich mit in Fernsehsendung rein.--Stegosaurus (Diskussion) 07:09, 6. Mai 2015 (CEST)
Den gewünschten, passt schon. --$traight-$hoota {#} 09:41, 6. Mai 2015 (CEST)
Absolut, Zustimmung zu beiden.--XanonymusX (Diskussion) 15:08, 6. Mai 2015 (CEST)

Sofern es keine Widersprüche gibt, mache ich demnächst die Kategorie:Staffel einer Fernsehserie zu einer Unterkategorie der Kategorie:Fernsehserie und außerdem die Kategorie:Staffel einer Fernsehshow zu einer Unterkategorie der Kategorie:Fernsehshows.--Stegosaurus (Diskussion) 08:25, 7. Mai 2015 (CEST)

Aus meiner Sicht sehr gern. Louis Wu (Diskussion) 11:36, 7. Mai 2015 (CEST)

Die Kategorien Staffel einer Fernsehserie und Episode einer Fernsehserie hatte schon vor einigen Tagen jemand in die Kategorie Fernsehserien verschoben. Das passt von mir aus auch. Insofern ist das jetzt hier erledigt.--Stegosaurus (Diskussion) 08:00, 12. Mai 2015 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Stegosaurus (Diskussion) 08:00, 12. Mai 2015 (CEST)

Erwähnung Netflix bei Wiederholungen

Hallo, neben den genauen Daten einer Erstausstrahlung kann eine kurze Erwähnung der Sender, die eine Fernsehserie wiederholen, bzw. zurzeit die Rechte an der Wiederholung besitzen, sinnvoll sein. Wie verhält sich das bei der Onlineveröffentlichung? Klar, in einzelnen Fällen gibt's schon so einen Grund das zu erwähnen zB http://variety.com/2013/tv/awards/breaking-bad-amc-vince-gilligan-credits-netflix-1200660762/ Aber wie siehts aus, wenn's keine großen Zeitungsartikel über die Veröffentlichung bei Netflix gab? Ich bin mir grad nicht sicher, meine mich aber zu erinnern, dass Netflix die Rechte an einer Online(wieder)veröffentlichung nur für eine relativ kurze Frist hat (vielleicht gibts da auch Unterschiede?) Macht es da Sinn zu erwähnen, dass eine Serie auch online bei Netflix (und/oder Co.) verfügbar ist? Bsp Kennt sich jemand besser aus, wielange Netflix die Rechte an einer Sendung hat (also ob es sich lohnt das zu erwähnen), oder hat jemand zum Thema eine erhellende Meinung?--CENNOXX 18:40, 7. Mai 2015 (CEST)

Also über 24 (Fernsehserie) weiß ich, dass Netflix die Rechte daran in den USA von 2010-2014 hatte, also nicht nur eine kurze Zeit. Siehe z. B. [6]. Inwiefern auch andere Serien so lange verfügbar sind/waren, weiß ich nicht. Erwähnenswert ist die Verfügbarkeit einer Serie als Video-on-Demand durchaus.--Stegosaurus (Diskussion) 19:03, 7. Mai 2015 (CEST)
Wenn es ein langfristigere Verfügbarkeit ist, wäre VoD eher analog der DVD-Veröffentlichung darzustellen, da doch auch meist genau so genutzt. -- SJPaine (Diskussion) 20:58, 7. Mai 2015 (CEST)
Problem ist, festzustellen, ob eine derzeitige Veröffentlichung langfristig verfügbar sein wird. Bei der Aufnahme in einen Artikel sollte man also nicht mit Daten sparen ("Verfügbar seit …" oder zumindest "Stand …"), aber ich seh die Meinung hier so, dass die Angabe einer Onlineveröffentlichung in Artikel gern aufgenommen werden kann.--CENNOXX 18:21, 12. Mai 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --CENNOXX 18:21, 12. Mai 2015 (CEST)

Beschreibung für Produktionsjahre in Vorlage:Infobox Fernsehsendung

In der Beschreibung für Produktionsjahre / PJ von Vorlage:Infobox Fernsehsendung steht: Seit wann wird oder wurde die Fernsehsendung ausgestrahlt? Diese Beschreibung finde ich falsch.

  1. Heißt der Parameter Produktionsjahre und nicht (Erst)Ausstrahlungsjahre.
  2. Das Jahr der Produktion und EAS können sich unterscheiden.
  3. Das Jahr der Produktion ist unter Umständen viel relevanter als das Jahr, in in dem die Serie das erstausgestrahlt wird. (Tod von Mitwirkenden, etc.)

Daher beantrage ich die Änderung der Beschreibung für PJ in: In welchen Jahren wurde die Fernsehsendung produziert/gedreht? -- Chjb (Diskussion) 09:38, 8. Apr. 2015 (CEST)

Guter Einwand. Stimme dir absolut zu. --Traumhaeftling (Diskussion) 10:02, 8. Apr. 2015 (CEST)
In der Infobox wird dieses Feld einfach als Jahre bezeichnet, welchen Namen der Parameter hat, ist ja eigentlich nicht weiter erheblich. Die Produktionsjahre sind in vielen Fällen sehr schwer rauszufinden, daher gab es vor einiger Zeit den Schwenk auf Ausstrahlungsjahre.--CENNOXX 15:00, 8. Apr. 2015 (CEST)
Damit keine Verwirrung mehr aufkommt, sollte der Parameter Produktionsjahre in Erstausstrahlungsjahre umgeändert werden.--Eddgel (Diskussion) 15:42, 8. Apr. 2015 (CEST)
Ich persönlich fände ja die Produktionsjahre, bzw. den Zeitraum der Dreharbeiten interessanter und wichtiger als den Zeitraum der Erstausstrahlung. Es ist mMn wichtiger, zu wissen wann die Sendung gemacht wurde, als zu wissen wann sie das erste mal konsumiert wurde. Wenn eine Sendung 1985 gedreht wurde, aber z.B. erst 1991 ausgestrahlt wurde (was ja durchaus mal vorkommen kann), dann ist es trotzdem eine Sendung aus den 80ern, und nicht aus den 90ern. Die Angabe „1991“ fände ich dann irgendwie irreführend.
Wenn der Status Quo allerdings bleiben sollte, dann bin ich auch dafür, die Parameter umzubenennen, damit wenigstens keine Verwirrung mehr auftritt. --RookJameson (Diskussion) 13:14, 9. Apr. 2015 (CEST)

Ich denke auch, der derzeitige Parameter sollte umbenannt werden und vielleicht zusätzlich ein Parameter für die tatsächlichen Produktionsjahre eingeführt werden. Für die Filme und Serien, für die man die tatsächlichen Produktionsjahre kennt, kann man es ja ausfüllen, ansonsten lässt man es frei. --Jobu0101 (Diskussion) 09:34, 10. Apr. 2015 (CEST)

Die Idee finde ich gut. Könnte man von mir aus so umsetzen.--Eddgel (Diskussion) 22:51, 11. Apr. 2015 (CEST)
Meinetwegen auch. Der Teil mit dem dem umbenennen des Parameters scheint ziemlich unumstritten zu sein, das kann man denke ich recht bald mal erledigen. Ich würde aber vorschlagen, wir lassen erstmal übergangsweise sowohl „PJ“ als auch „EJ“ zu, wie das ja auch bei der {{Infobox Film}} gehandhabt wird. Wenn dann z.B. Benutzer:Queryzo bei Gelegenheit mit seinem Bot alle PJs in EJs umgewandelt hat, könnte man den Parameter PJ tatsächlich für die Produktionsjahre verwenden, falls es dafür eine Mehrheit gibt. --RookJameson (Diskussion) 23:13, 12. Apr. 2015 (CEST)
Ich hab jetzt mal „PJ“ in „EJ“ umbenannt, da anscheinend niemand was dagegen hatte. Die alten Parameter können aber natürlich nach wie vor verwendet werden. --RookJameson (Diskussion) 15:48, 18. Apr. 2015 (CEST)
Zeitraum passt aber nicht, weil dafür haben wir schon den Parameter für die Erstausstrahlung. Es sollten an der Stelle aber nur Jahre sein. Einen Parameter für den tatsächlichen Produktionszeitraum hatten wir schonmal diskutiert. Wesentliches Argument dagegen ist, dass dieser in fast allen Fällen nicht bekannt bzw. nicht zu recherchieren ist. Angaben in der Infobox sollten aber solche sein, die i.d.R. auch angegeben werden können. Spezielle Angaben gehören in den Fließtext. --Don-kun Diskussion 17:46, 18. Apr. 2015 (CEST)

Filme im Free-TV – 13. bis 25. April

Für Freunde des OscArtikelmarathons bieten die nächsten zwei Wochen zwei Filme: Die Hochmütigen (morgen/Mo) sowie Das Feld (übermorgen/Di) wurden je für einen Oscar nominiert. Ein weiterer bisher artikelloser Schatz ist Harley Davidson 344 am 14. April (u.a. Golden-Globe- und Palme d'Or-Nominierung); zahlreiche interantionale Filmpreise erhielt zudem Hier und dort, der am 24. April läuft. Weitere Spielfilmempfehlungen für die nächsten zwei Wochen gibt es unter Wikipedia:Redaktion Film und Fernsehen/Filme im Free-TV. Gruß, --Paulae 13:36, 12. Apr. 2015 (CEST)

Nix die gegen die Liste bzw. Idee, aber die einführenden Worte dort in der Vorlage scheinen mir auf den ersten Blick doch etwas übertrieben.--Kmhkmh (Diskussion) 14:17, 12. Apr. 2015 (CEST)
BlueCücü hatte die Liste mal angefangen und alle Filme aufgelistet, die noch keinen Artikel haben (k.a., wie er das gemacht hat, muss Tage gedauert haben). Ich liste nur einen Teil, weil ich sowieso das gesamte Programm durchgehe und eben nach den Kriterien ein paar Filme rauspicke (Tierhorror ist jetzt noch dazugekommen, aber nur sporadisch). Aber ich mag es, mich aller zwei Wochen für mehrere Stunden an die Liste zu setzen – nicht, dass da mal irgendeine Artikelanlage bei rausgekommen wäre – und dann hier neben einem Dankeklick als Äquivalent gleich noch ein bissl Kritik für nichts abzukriegen. So balanciert sich die Freundlichkeit gleich aus – eben der echte Wikipedia-Spirit. --Paulae 19:37, 12. Apr. 2015 (CEST)
Ich habe nichts gegen die Liste und diese auch keinesfalls kritisiert und wenn sie zum Anlass für einige Artikel dient umso besser. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass sie einleitende Beschreibung nicht ganz richtig ist.--Kmhkmh (Diskussion) 22:41, 12. Apr. 2015 (CEST)
Was ist denn da nicht ganz richtig? –ðuerýzo ?! SOS 09:34, 13. Apr. 2015 (CEST)
Der folgende Satz der Einleitung ist halt einfach nicht richtig bezogen auf die aktuelle Liste: "Die Auswahl beschränkt sich auf mehrfach preisgekrönte/nominierte Filme, Filme vor 1970 bzw. Werke herausragender Regisseure." Zudem erscheint es auch irgendwie seltsam, warum ausgerechnet vor 1970 jeder(?) Film zulässig ist, während man sich nach 1970 auf bedeutende und/oder preisgekrönte Werke beschränkt.--Kmhkmh (Diskussion) 12:15, 13. Apr. 2015 (CEST)
Ich finde die Liste sehr schön, vielen Dank dafür. In dieser Enzyklopädie und vor allem in diesem Fachbereich kraucht sowie vielzuviel Triviales/Irrelevantes/Massenpopuläres rum, von daher finde ich deinen Vorstoß in Richtung mehr Qualität richtig und gut. Die Formulierung "mehrfach preisgekrönte/nominierte Filme" bzw. "Werke herausragender Regisseure" sollte man direkt in die Relevanzkriterien übernehmen!   ðuerýzo ?! SOS 21:49, 12. Apr. 2015 (CEST)
Ist das jetzt ironisch gemeint?--Kmhkmh (Diskussion) 22:35, 12. Apr. 2015 (CEST)
Ganz und gar nicht! Ich frage mich, was für eine Web-Enzyklopädie hätten Bertelsmann & Co. mit unseren Mitteln geschrieben? Wäre dann auch jeder x-beliebige Fernsehfilm und jeder Tatort vertreten? Jede Telenovela in aller schmerzlichen Ausführlichkeit und jede x-te Staffel von DSDS? Jede Blödel-Komödie mit Adam Sandler, jede Anti-Filmperle (Stichwort Bottom 100)? Ich glaube kaum. Stattdessen hätte es im Stil gutbürgerlicher Lexika gute Artikel zu relevanten Filmen sowie gute Artikel zu Stilistischem, Genres, Geschichte und Techniken. Dem Sujet geschuldet wird hier allzu häufig Hobby mit lexikalischem Anspruch verwechselt bzw. vertauscht, wahrscheinlich systembedingt. Auch wenn ich mich damit als Exklusionist oute, was solls, nur so ein Gedankenspiel. –ðuerýzo ?! SOS 09:34, 13. Apr. 2015 (CEST)
Die ist aber schon klar, dass in jener (etwas obrigstaatlichen) gutbürgerlichem Lexikonvariante eben gerade eine ganze Reihe der Filme aus der Free-TV-Liste nicht stehen würden, genau das war übrigens der Anlass meines Kommentars oben. Allerdings habe ich als Inklusionist kein Problem mit der Liste, ich finde nur ihre Beschreibung etwas irreführend.--Kmhkmh (Diskussion) 12:10, 13. Apr. 2015 (CEST)
Ich versteh die Kritik immer noch nicht bzw. immer noch nicht, was an der Beschreibung irreführend sein soll. Erstmals habe ich sie bei dieser Zusammenstellung genutzt. Sinn der Liste ist im weitesten Sinne, alte Filme und Raritäten aufzunehmen, die tendenziell eher selten laufen und/oder Filmpreise gewonnen haben/für solche nominiert wurden und zu so unmöglichen Zeiten laufen, dass man sie verpassen wird. Ich will da keine (deutschen) Fernsehfilme und keine US-amerikanische Massenware (das bisschen Trash ist eine Reminiszenz an die ImdB-Bottom-100, die derzeit abgearbeitet werden), die kriegen sowieso Artikel, weil sie im Hauptprogramm laufen und Massenkompatibel sind. Mir ist eben beim Durchforsten des Fernsehprogramms aufgefallen, dass da Perlen dabei sind, die nicht in mein Filmspektrum gehören, die es jedoch wert wären, gesehen und beartikelt zu werden. Am Ende ist es aber ganz einfach: Es sind meine pimaldaumen drei Stunden Listenarbeitszeit jeden Sonntag, ergo ist es auch meine Listenbeschreibung. :-) --Paulae 15:26, 13. Apr. 2015 (CEST)
Ich habe weder was gegen Liste noch die Idee (auf auf Free TV laufende Filme ohne Artikel hinzuweisen). Aber die Einleitung ist eben etwas irreführend bzw. hochtrabend gemessen an den Filmen die in der aktuellen Liste stehen. "Die Auswahl beschränkt sich auf mehrfach preisgekrönte/nominierte Filme, Filme vor 1970 bzw. Werke herausragender Regisseure." trifft eben nicht auf alle Listeneinträge zu. Außerdem finde ich die Jahreszahl 1970 hier etwas verwirrend. Soll das heißen schlechte Filme/Trash nach 1970 ist nicht erwünscht, der vor 1970 aber schon?--Kmhkmh (Diskussion) 06:32, 14. Apr. 2015 (CEST)
Es gibt in zwei Wochen gefühlt nur eine Handvoll Filme vor 1970, die hier noch keinen Artikel haben (derzeit v.a. Schweizer und italienische Filme) und die deswegen auch ohne Preise in die Liste kommen. Auch hier ist das Raritätsprinzip erfüllt. Und ich passe die Einleitung auch nicht jedes Mal an, nur weil ich bspw. diesmal Pan Tau als Superrarität mit reingenommen habe. Keine Regel ohne Ausnahme(n) und in zwei Wochen sieht die Auswahl eh wieder ganz anders aus. Trash nach 1970 bleibt aber weiterhin draußen. --Paulae 09:56, 14. Apr. 2015 (CEST)

Ob nun mit oder ohne oder einer anderen Einleitung: Die Liste ist nützlich und bringt (hoffentlich) neue, gute geschrieben Artikel hervor. Merci also dafür. Louis Wu (Diskussion) 13:10, 14. Apr. 2015 (CEST)

+1--Kmhkmh (Diskussion) 14:12, 18. Apr. 2015 (CEST)

Einheitliche FSK Freigaben

Mir fällt immer mal wieder auf, dass es sowohl "FSK 0", "FSK o.Al." und "FSK ohne Altersbeschränkung" gibt. Wieso macht man kein Muster nach dem die Freigaben in den Infoboxen einheitlich sind oder noch besser, wieso macht man das nicht wie die USK und PEGI Freigaben in den Computerspiel-Artikel, also das sie als Zeichen angezegt wereden und nicht nur als Nummern? Ich finde es durchaus praktischer, wenn man die Freigaben nicht nach belieben benutzt, sondern wenn es einheitliche Vorgaben gibt. --XXnickiXx (Diskussion) 12:34, 19. Apr. 2015 (CEST)

  Info: Das Thema wurde ähnlich erst vor kurzem diskutiert, siehe hier.--Stegosaurus (Diskussion) 14:55, 19. Apr. 2015 (CEST)

Danke. --XXnickiXx (Diskussion) 16:39, 19. Apr. 2015 (CEST)

Ich sehe, dass die Diskussion noch zu keinem eindeutigen Ergebnis kam. Also ich finde schon, dass die Angaben zu „FSK 0“ geändert werden sollten, da sie sowohl auf den Etiketten steht als auch jeder Unwissende „FSK 0“ direkt erkennt und nicht jeder o.A. oder o.Al. entschlüsseln kann. Darum bin ich der Ansicht, dass man die Angaben schon langsam alle auf die neuen Etiketten abstimmt und „FSK 0“ nimmt. --XXnickiXx (Diskussion) 16:44, 19. Apr. 2015 (CEST)

Das Problem ist, dass der FSK-Beleg auf die Freigabekarte führt, und dort überall von o. A. verzeichnet ist, auch bei neuen Filmen. –ðuerýzo ?! SOS 17:41, 19. Apr. 2015 (CEST)
Da man sie normalerweise doch sowieso manuell einträgt, wäre das kein Problem. Die Freigabebescheinigungen sind rein förmlich und nur verfasst, weil das JuSchG es so vorschreibt, die bekannten Bezeichnungen sind allerdings die anderen. --XXnickiXx (Diskussion) 17:46, 19. Apr. 2015 (CEST)
Manuell eintragen ja, aber der Beleg sollte schon sein und mit der Angabe übereinstimmen. Dass beides richtig ist und auch von der FSK verwendet wird, ist klar. Wer sagt aber, welche Variante bekannter ist? Deshalb im Zweifel immer das, was in der Primärquelle steht. –ðuerýzo ?! SOS 20:27, 19. Apr. 2015 (CEST)
Nun ja, da es bei der FSK Angabe im Artikel denke ich mal nicht um eine unglaubwürdige Angabe geht, kann man da denke ich auch eher auf die Verständlichkeit eingehen und da ist denke ich „FSK 0“ verbreiteter und da wir (also wir aus der Redaktion) ja wissen, das „ohne Altersbeschränkung“ auch gleich „FSK 0“ ist, sollte man hier auch das verständlichere „FSK 0“ nehmen. --XXnickiXx (Diskussion) 21:32, 19. Apr. 2015 (CEST)
Ich empfinde das als eine dieser Fragen, die dem Autor überlassen werden sollten, sprich keine eigenständigen Änderungen, die nur die FSK betreffen. Wenn du gern FSK 0 verwenden möchtest, kannst du das gern tun. –ðuerýzo ?! SOS 23:35, 19. Apr. 2015 (CEST)
IMHO wäre es einfach sinnvoler, da eine einheitliche Regelung zu finden oder wie (ich glaube das warst sogar du) schon mal vorgeschlagen, dass alte Filme vor 2008 noch mit „o.A.“ stehen bleiben und man halt nur bei den neuen Filmen, die schon mit den neuen Etiketten erschienen sind, auch so in der Infobox also „FSK 0“ schreibt. LG --XXnickiXx (Diskussion) 12:29, 20. Apr. 2015 (CEST)
Klar kann man diese finden. Wenn es dazu hier eine Mehrheit gibt, kann man sich gern auf was einigen. –ðuerýzo ?! SOS 12:35, 20. Apr. 2015 (CEST)
Also ich persönlich würde es begrüßen, da es die Computerspiele Abteilung mit den Logos auch geschafft hat da eine einheitliche Regelung für die USK zu finden und dort sogar als Angabe die Logos genommen hat und nicht bloß als Schrift „FSK ...“. LG --XXnickiXx (Diskussion) 16:23, 20. Apr. 2015 (CEST)

Sichtungsrückstand

Weiß nicht, warum ich hier Miniänderungen vom 18. März sichten muss, vielleicht ist die Liste der nachzusichtenden Artikel in der aktuellen Form zu erdrückend. Wer schnell ein paar Artikel wegsichten will, dem empfehle ich diesen Link (ganz nach unten scrollen). –ðuerýzo ?! SOS 18:04, 17. Apr. 2015 (CEST)

Hab den 25. März fertig.   .....und weiter bitte......--Goldmull (Diskussion) 20:02, 18. Apr. 2015 (CEST)
@Queryzo: Link ist abgearbeitet--Der Checkerboy 19:23, 21. Apr. 2015 (CEST)
Wie hast Du denn dass so schnell geschafft??? VG--Goldmull (Diskussion) 20:13, 21. Apr. 2015 (CEST)
Gute Frage! Vielen Dank! –ðuerýzo ?! SOS 23:04, 21. Apr. 2015 (CEST)
Mit ca. 2,5 Stunden Arbeit war es zu schaffen.--Der Checkerboy 15:49, 22. Apr. 2015 (CEST)
Heiliger Bimmbamm!!! War also nix mit "wer schnell ein paar Artikel wegsichten will". Vielleicht sollte man eine solche Aktion gezielt einmal im Monat durchführen. –ðuerýzo ?! SOS 15:52, 22. Apr. 2015 (CEST)

Dennis M. Dellschow

Halb Scherz, halb Ernst: soll man auf den Artikel einen SLA stellen, als Wiedergänger von 2004 und 2006? Für mich sieht es immer noch nicht nach Relevanz aus, die Theaterassistenzen jedenfalls sind irrelevant. Siehe dazu Diskussion:Dennis M. Dellschow. MfG --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 13:05, 8. Mai 2015 (CEST)

2006 stand nicht mehr im Artikel, als dass er Jugend debattiert in NRW gewonnen hat und ein angehender Jungregisseur ist. Dennoch sehe ich eine Relevanz nicht im Artikel dargestellt. –Queryzo ?!     13:17, 8. Mai 2015 (CEST)
Aber nicht auch noch den LA entscheiden...    --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 13:49, 8. Mai 2015 (CEST)
Nee, ganz bestimmt nicht. –Queryzo ?!     14:33, 8. Mai 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Louis Wu (Diskussion) 22:14, 17. Mai 2015 (CEST)

Regisseur David Carson

So wie es aussieht, wird auf einigen Seiten, überwiegend zum Thema Star Trek, der Grafikdesigner David Carson verlinkt (Spezial:Linkliste/David_Carson), weil er mit dem Regisseur David Carson, der hier keinen Artikel hat, verwechselt wird. Die englischsprachige Wikipedia kennt drei David Carsons, den Grafikdesigner David Carson, den Regisseur David Carson und den Klimatologen David Carson. --Wgkderdicke (Diskussion) 13:42, 16. Mai 2015 (CEST)

Dann bitte Artikel verschieben, BKS anlegen und Links fixen. LG, --NiTen (Discworld) 21:39, 16. Mai 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Louis Wu (Diskussion) 22:13, 17. Mai 2015 (CEST)

Die Dschungelhelden

Übersehen? Hier fehlen einige grundlegenden Handgriffe! Bin leider bei Fernsehserien nicht so bewandert. –ðuerýzo ?! SOS 12:00, 13. Apr. 2015 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: –Queryzo ?!     15:17, 18. Mai 2015 (CEST)

Programmlisten von Kabelanbietern

Hier ein Hinweis auf meine Löschanträge zu diesen Listen:

Die Liste der Programme der Kabel-BW-Plattform wird wohl gelöscht werden (7x löschen, 1x behalten). Bei Unitymedia steht es 4:2 für behalten. Beide Diskussionen sind mehr oder weniger eingeschlafen. Die Frist von 7 Tagen ist abgelaufen. Da die Pflege dieser Listen, ihrer Zahl 6, bei einer Behaltensentscheidung in diesem Präzedenzfall in unseren Fachbereich fällt, wäre es gut, wenn der eine oder andere noch ein Votum abgeben würde. –ðuerýzo ?! SOS 14:09, 23. Apr. 2015 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: –Queryzo ?!     15:16, 18. Mai 2015 (CEST)

Filmportal-Vorlagen zusammenführen

Für Filmportal.de existieren derzeit 2 Vorlagen (Filmportal.de Name & Filmportal.de Titel). Der einzige für mich erkennbare Unterschied besteht darin, dass bei Personen der Name nicht kursiv gesetzt wird, bei Filmtiteln hingegen schon. Da der IMDb-Botlauf demnächst ansteht, schlage ich vor, die beiden Vorlagen bei der Gelegenheit gleich mit zu vereinheitlichen. Ich habe dazu bereits die universelle Vorlage erstellt: Filmportal.de. Sie prüft, ob die URL den Teil /film/ beinhaltet. Falls ja, wird der Titel kursiv gesetzt, sonst nicht (Person). Bitte gebt mal kurz ein Feedback, denn vor der Umstellung müssten die alten Links umgestellt werden, dazu gibt es nun zwei Wartungslisten:

ðuerýzo ?! SOS 10:05, 6. Mai 2015 (CEST)

Aus meiner Perspektive spricht nichts dagegen. Louis Wu (Diskussion) 10:34, 6. Mai 2015 (CEST)
Klingt sinnvoll. Dann erweitere ich meinen Bot dementsprechend. --Jobu0101 (Diskussion) 11:19, 6. Mai 2015 (CEST)

Warum ist bei der Standardverwendung "URL=" mit im Parameter dabei? Wollten wir das nicht wegelassen? --Jobu0101 (Diskussion) 11:24, 6. Mai 2015 (CEST)

Die Domain könnte man auch weglassen..--Berita (Diskussion) 16:16, 7. Mai 2015 (CEST)
Ich glaube, das findet die Weblinkwartung wieder nicht so toll. –Queryzo ?!     16:37, 7. Mai 2015 (CEST)
Ist aber so üblich, dass man die Domain weglässt.--Färber (Diskussion) 16:44, 7. Mai 2015 (CEST)
Wenn man die Domain weglässt, kann die neue Vorlage aber nicht zwischen Person und Film unterscheiden. –Queryzo ?!     17:10, 7. Mai 2015 (CEST)
die Domain ist ja nur http://www.filmportal.de/ danach kommt z.B. film/lola-rennt_5eaa6761762f44d6bbc15718c87b9795 oder person/roland-emmerich_c3b3b707b8c6433fae1b35325f91f573.--Färber (Diskussion) 17:25, 7. Mai 2015 (CEST)
Alternativ könnte man auch zwei Parameter dafür verwenden, wie in der Vorlage:Synchronkartei. Also {{Filmportal|film|lola-rennt_5eaa6761762f44d6bbc15718c87b9795}} bzw. {{Filmportal|person|roland-emmerich_c3b3b707b8c6433fae1b35325f91f573}}.--Färber (Diskussion) 17:33, 7. Mai 2015 (CEST)
Ein grundsätzlicher Nachteil der Zusammenführung mit Auslesen des Typus aus der URL ist, dass man sich damit von der derzeitigen URL-Gestaltung der Filmportal-Website abhängig macht. Vorlagen sollen aber auch im Fall einer URL-Änderung helfen. Wenn man den Typus Film/Person dagegen wieder als Parameter in die neue Vorlage einführt, frage ich mich, was gegenüber der aktuellen Situation gewonnen ist. Bitte insgesamt auch die Handhabung beachten. Es ist in der Artikelarbeit sehr einfach, die URL aus dem Browser zu kopieren und im Text einzufügen. Daraus erst einen Teil rauszukürzen ist eine fehleranfällige Zusatzarbeit und keine Vereinfachung. --Sitacuisses (Diskussion) 18:47, 7. Mai 2015 (CEST) Was mir bei den Vorlagen übrigens tatsächlich manchmal fehlt ist ein Parameter fürs Abrufdatum bei Verwendung als Nachweis, der eine Formatierung gemäß Hilfe:Einzelnachweise#Internetbelege ausgibt. --Sitacuisses (Diskussion) 20:20, 7. Mai 2015 (CEST)
Ja, das sollte man in allen Vorlagen grundsätzlich implementieren, andernfalls müsste man die Verwendung im Fließtext unterbinden. –Queryzo ?!     20:56, 7. Mai 2015 (CEST)
Das könnte man evtl. dadurch erreichen, dass der Parameter NAME (Linktext ≠ Lemma) nur dann ausgewertet wird, wenn ein Zugriffsdatum angegeben wurde. Ansonsten wird der Linktext z.B. aus dem Wikidata-Label bezogen oder Klammerzusätze im Lemma werden durch die Vorlage automatisch entfernt.--Färber (Diskussion) 22:33, 7. Mai 2015 (CEST)
@Färber: Grundsätzlich ja, allerdings erzeugen wir damit eine gewaltige Wartungskategorie. Es wäre natürlich auch ein progressiver Ansatz, im Artikel per Fehlermeldung den Parameter zugriff zu fordern, wenn die Vorlage nicht unter Weblinks steht. Wie man das technisch umsetzt, weiß ich allerdings nicht. –Queryzo ?!     12:47, 8. Mai 2015 (CEST)
Hurra, ich habe die IDs im Filmportal geknackt! Ist etwas kompliziert da dran zukommen, aber hier zwei Beispiellinks:
Queryzo ?!     19:09, 7. Mai 2015 (CEST)
Obwohl, ist eigentlich ziemlich leicht, einfach auf „Drucken“ klicken und dann in der URL ablesen. Mit den IDs wäre es natürlich am elegantesten: {{Filmportal.de|1230641}}Queryzo ?!     19:16, 7. Mai 2015 (CEST)
Schon schick, aber dann braucht man auf jeden Fall einen Parameter für Film/Person. Was ich aber sowieso bevorzugen würde. Dass Vorlagen bei URL-Änderungen helfen, wird ja gerade dadurch erreicht, dass die meisten URL-Bestandteile erst per Vorlage hinzugefügt werden und dann (im Idealfall) auch nur dort angepasst werden müssen, wenn sich Domain oder Verzeichnisaufbau ändern.--Berita (Diskussion) 20:16, 7. Mai 2015 (CEST)
Wozu, die systeminternen IDs ändern sich nicht und solange aus denen eine URL generiert werden kann, die funktioniert... Bis das Thema einer möglichen URL-Umstellung beim Filmportal aktuell wird, würde der Artikel wahrscheinlich eher selbst bei Wikidata nachfragen, ob er nun eine Person oder ein Film ist. –Queryzo ?!     20:56, 7. Mai 2015 (CEST)
Das mit der URL-Umstellung bezog sich eher auf die Diskussion oben. Parameter Film/Person meinte ich wegen der kursiven/normalen Schreibweise. Aus der ID kann man das ja nicht ableiten. Wikidata ok, aber das ist ja erstens noch in der Schwebe mit der Verwendung und würde zweitens wohl auch keine Begeisterung auslösen, wenn man das dort immer hinterlegen _muss_.--Berita (Diskussion) 21:58, 7. Mai 2015 (CEST)
Bei Wikidata nachfragen funktioniert aber nicht bei einer Verwendung als Einzelnachweis.--Färber (Diskussion) 22:14, 7. Mai 2015 (CEST)
(BK) Stimmt, unter diesem Gesichtspunkt wären die Namensparameter notwendig, z.B.:
{{Filmportal|person|1230641}}
{{Filmportal|film|1186260}}
Queryzo ?!     22:16, 7. Mai 2015 (CEST)
Wenn niemand Einwände hat, würde ich die neue Vorlage entsprechend umprogrammieren und bei den alten beiden Vorlagen einen Verweis „veraltet, siehe neue Vorlage“ setzen. –Queryzo ?!     12:39, 8. Mai 2015 (CEST)
Das heißt in Zukunft kann man die Vorlage als Normaluser ohne exzessive Suche überhaupt nicht mehr befüllen? Der Weg vom C&P einer URL hin zu einer ID, die man sich aus der URL überhaupt nicht mehr erschließen kann, ist jetzt genau warum ein Vorteil? Vorher zwei Vorlagen mit fixer Ausfüllmöglichkeit, nachher zwei Vorlagen mit keiner Ausfüllmöglichkeit auf einen Klick, dafür aber Massenumstellung auf neue Vorlage? --Paulae 11:12, 10. Mai 2015 (CEST)
Es ist ein Klick mehr, um auf die ID zu kommen. Die exzessive Suche soll durch die Doku vermieden werden. Der Vorteil besteht in der prägnanten Vorlage (zudem nur noch eine) und besseren Wartbarkeit. –Queryzo ?!     12:08, 10. Mai 2015 (CEST)
„Hurra, ich habe die IDs im Filmportal geknackt! Ist etwas kompliziert da dran zukommen“ Ich halte das genau aus diesen Gründen auch für unzulässig. Es handelt sich nicht um offizielle URLs, sondern du umgehst künstlich den Mechanismus der Seite. Die meisten Nutzer ziehen sich erfahrungsgemäß die Vorlage aus anderen Artikeln und füllen sie dann aus. Hier wird gerade vollkommen an der Notwendigkeit und Handhabbarkeit vorbeigeplant, „prägnante Vorlage“ ist typisches benutzerunfreundliches Technik(er)denken, das mit der konkreten, einfach handhabbaren Arbeit mit der Vorlage nichts mehr zu tun hat. --Paulae 16:18, 10. Mai 2015 (CEST)
Da dachte ich noch, man müsste die ID im Seitenquelltext suchen, aber egal. Letztlich ist es eine Geschmackssache, ich empfinde die kürzere Variante als intuitiver. –Queryzo ?!     20:36, 10. Mai 2015 (CEST)
Ich geh mal davon aus, dass du ein anderes Wort als „intuitiv“ meinst. --Paulae 20:48, 10. Mai 2015 (CEST)
Die Vorlage steht ja in den seltensten Fällen allein, sondern immer in Nachbarschaft mit IMDb, crew united, Rotten Tomatoes etc. All diese Vorlagen sind dadurch charakterisiert, dass sie mit einer irgendwie geartetetn ID gefüttert werden. Insofern besteht die Intuition darin, dass es sich beim Filmportal genauso verhält. Ich kann dein Argument der Zugangssperre nicht nachvollziehen, es ist doch bei allen anderen Vorlagen genauso! Wenn ich es nicht besser weiß, muss ich mich natürlich informieren, wie ich an die IMDB-ID rankomme, dafür gibt es die Vorlagendokus. –Queryzo ?!     21:22, 10. Mai 2015 (CEST)
Wenn ich bei IMDb, Synchronkartei etc. klicke, komme ich auf die Seite und sehe die Zahlenfolge in der Vorlage als Teil der URL. Ich kann daraus Analogien herleiten. Wenn ich hingegen http://www.filmportal.de/node/1230641 eingebe, werde ich zu http://www.filmportal.de/person/shia-labeouf_100ea5f0c4c14defa99f056960e2f677 weitergeleitet, eine Herleitung der ID über die URL ist nicht möglich. Ich kenne keine Vorlage im Filmbereich, die sich nicht logisch aus der URL generieren lässt (und ich habe u.a. mit den ganzen Tatort-Folgen-Vorlagen gearbeitet), und ich sehe keinerlei Vorteil darin, den Nutzer auf Umwege zu schicken oder ganz im Regen stehen zu lassen, nur weil du zufällig die Filmportal-Seite „geknackt“ hast und das jetzt mit einem Mal der Weisheit letzter Schluss sein soll, weils für dich so schön kurz und prägnant ist. Dass selbst erfahrene Nutzer nicht immer wissen, wie sie an die sehr versteckten Vorlagendokus kommen, ist ja nun auch kein Geheimnis (ist genau so eine Friemelei wie Navileistenbearbeitung). Vielleicht doch nochmal oben nachlesen, was Benutzer:Sitacuisses so richtig zur Handhabung schrieb (schon die URL-Verkürzung ist keine Vereinfachung der aktuellen Situation), der neue Vorschlag ist demgegenüber fast schon irrwitzig. --Paulae 22:51, 10. Mai 2015 (CEST)
Wenn du die Handhabe mit IDs ablehnst, sehe ich nüchtern betrachtet auch keinen Sinn darin, die beiden Vorlagen zu vereinheitlichen. {{Filmportal|name|URL}} ist so ziemlich dasselbe wie {{Filmportal Name|URL}}, insofern ... –Queryzo ?!     09:14, 11. Mai 2015 (CEST)
Das ist das, was ich 11:12, 10. Mai 2015 meinte. --Paulae 19:30, 11. Mai 2015 (CEST)
Kein Konsens, einheitliche Vorlage gelöscht. –Queryzo ?!     15:39, 18. Mai 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: –Queryzo ?!     15:39, 18. Mai 2015 (CEST)

Portal:Film/Neue Artikel

Weshalb fügt die Wikisoftware in allen Einträgen selbständig zig geschützte Leerzeichen (&nbsp;) ein, wenn ich per Hand den Deadlink - Andrei Batt entferne? Auf alle Fälle eine Verbesserung, da so der Bindestrich am vorherigen Eintrag gebunden wird, auch wenn der Bindestrich eigentlich ein Halbgeviertstrich sein müsste. Hängt da der Bot und bessert das, was eigentlich ohnehin sein sollte, nachträglich aus? Harry Canyon (Diskussion) 04:59, 18. Mai 2015 (CEST)

Interessant, benutzt du ein Skript oder irgendwas? –Queryzo ?!     09:07, 18. Mai 2015 (CEST)
wikEd, hatte ich aber in dem Fall nicht benutzt. Hat sich wikEd selbständig gemacht? Eine derartige Änderung habe ich auch bisher nie gemacht, und wenn, dann in Verbindung mit dem Halbgeviertstrich, aber nie in der Form mit dem Minuszeichen. Die selbstständige Änderung würde ich denn mal als intelligente Software betrachten, falls das mit wikEd in Verbindung steht. Harry Canyon (Diskussion) 09:52, 18. Mai 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Harry Canyon (Diskussion) 11:14, 19. Mai 2015 (CEST)

Bilder!

Bin eben die ersten Einträge dieser Liste durchgegangen mit der Erkenntnis, dass es zahlreiche Personenartikel im Fachbereich gibt ohne Bild, auf Commons jedoch ein Bild zur Person vorhanden ist. Da es sich um über 600 Artikel mit potenziellen Bildern handelt, bitte ich um Mithilfe! –ðuerýzo ?! SOS 14:33, 4. Mai 2015 (CEST)

Jetzt auch oben in der Box verlinkt („Bildvorschläge“). Die Liste wird jeden Tag aktualisiert, von daher lohnt sich immer mal ein Blick! Ich werde in den nächsten Tagen weiter Bilder in die Artikel einbauen, dann wird die Liste sicher überschaubarer! –ðuerýzo ?! SOS 18:19, 4. Mai 2015 (CEST)

Fein; allerdings: Nicht alle Bilder von Commons können in der deutschsprachigen Wikipedia verwendet werden. Auf Commons gibt es auch Bilder, die in den USA zwar "public domain", im deutschsprachigen Raum aber noch geschützt sind. Gestumblindi 23:31, 4. Mai 2015 (CEST)

Ich weiß, da achte ich natürlich drauf. –ðuerýzo ?! SOS 08:21, 5. Mai 2015 (CEST)
Falls du ein solches Bild in der Liste findest, gibt mir kurz Bescheid. Denn eigentlich sollten diese Lizenzen per Filter ausgeschlossen sein, aber es gab da voriges Jahr ein paar Umkategorisierungen auf Commons, die ich wahrscheinlich nicht alle vollständig mitbekommen habe.
Kann Wikipedia:Bots/Anfragen#Personen_ohne_Foto_-_geordnet_nach_Kategorien nun geschlossen werden? Jensbest hat bisher leider keine Rückmeldung gegeben. Merlissimo 08:40, 5. Mai 2015 (CEST)
Genau, das wollte ich auch noch anmerken, von den typischen Fair-Use-Bildern sind mir bisher nur 2 bis 3 untergekommen. Ich such die mal raus. Es gibt noch ein paar andere spitzfindige Lizenzen, von wegen gemeinfrei in der Ukraine oder in Polen. Wenn die Liste soweit abgearbeitet ist, gebe ich mal einen Statusreport. Die genannte Disk kann als erledigt markiert werden. Jens ist ziemlich selten online, nervt mich auch ein bisschen. Ich warte noch auf Bilder von ihm. –ðuerýzo ?! SOS 10:35, 5. Mai 2015 (CEST)
Ich sammle mal hier entsprechende Bausteine:
{{disputed}} (gesehen hier)
{{PD-Iran}} (gesehen hier)
ðuerýzo ?! SOS 11:56, 5. Mai 2015 (CEST)
Zur Info: Mein Bot beachtet Mediawiki:Bad_image_list, user:MerlBot/InAction/Bilderwunsch-Ausschlussliste, {{Geschützt}}, {{Geschützt-Ungeklärt}} und {{Urheberrechtlich geschützt}} (letztere wird durch andere Lizenz-Bausteine implizit eingebunden. Es reicht schon wenn dieser nur in der de-Übersetzungen vorhanden ist). Zudem werden alle Bilder unter commons:Category:Accuracy disputes, commons:Category:Convert_to_SVG und Kategoriennamen wie "Book_covers*" oder "Signatures*" ausgeschlossen. Zudem sollten eigentlich Not-PD-US-URAA, PDURAA und Co ausgeschlossen sein - also Bilder, die eigentlich gar nicht auf commons existieren dürfen - aber da gab es, wie gesagt, Kategorieumbenennungen, wo ich einfach den Überblick verloren habe.
{{disputed}} ist imo eher ein commons internes Problem. Müsste bei {{PD-Iran}} nicht besser {{Urheberrechtlich geschützt}} eingebunden werden? Analog zu z.B. {{Template:PD-Sweden-photo/de}} Merlissimo 12:11, 5. Mai 2015 (CEST)
Ich weiß es nicht. Der einzige, den ich kenne, der sich bei Commons auskennt, ist Marcus Cyron. Dann sollte es andersrum auch Wartungslisten geben, welche mit diesen Bausteinen in deWP eingebunden sind. –ðuerýzo ?! SOS 12:23, 5. Mai 2015 (CEST)
Gibt es in der MerlBot-Listen. Allerdings sind darin die beiden lokalen Vorlagen nicht berücksichtigt, weil sie einfach sinnlos sind, siehe meinen gescheiterten LA Wikipedia:Löschkandidaten/27._September_2010#Vorlage:Gesch.C3.BCtzt_.28erl..2C_bleibt_vorerst.29, bei dem sich einfach kein Admin festlegen wollte. Merlissimo 12:38, 5. Mai 2015 (CEST)
Wo gibts die Liste? –ðuerýzo ?! SOS 12:43, 5. Mai 2015 (CEST)
In den MerlBot-Wartungliste Typ WORKLIST unter "Datei Problematisch". In der Redaktion habt ihr meinen Bot nicht abboniert, aber zumindest auf Portal:Animation/Zu_Überarbeiten finden sich aktuell zwei Fälle. Merlissimo 12:58, 5. Mai 2015 (CEST)
Ich würde die Liste gern auch für die Kat:Person (Film) haben. Übrigens hier noch ein Fall, wo das Bild in DACH nicht verwendet werden kann. Solche Bilder sollten in der Liste nicht berücksichtigt werden. –ðuerýzo ?! SOS 13:48, 5. Mai 2015 (CEST)
Erstelle eine Unterseite und füge dort einfach folgenden Code ein:
{{Benutzer:MerlBot/InAction|WORKLIST|SHORTLIST|1|CAT=Person (Film)|LISTS=ALL,-BW|UNLIMITED=1}}
 <!--MB-WORKLIST-->
 <!--MB-WORKLIST-->
Dann hast du alle Listen außer den Bilderwünschen/-vorschlägen (-BW), die ja schon auf der Extra-Seite sind. Nur die problematischen Dateien wäre LISTS=DP. Das UNLIMITED vergrößert die maximal angezeigte Ergebnismenge (9000 statt 2500 Einträge). Merlissimo 14:44, 5. Mai 2015 (CEST)
@Merlissimo: Klingt kompliziert. Könntest du die Liste hier einfach mit einbauen? Das wäre nett. Und diese elendig lange zweite Liste (BW2) brauchen wir wahrscheinlich nicht, mir erschließt sich auch nicht deren Sinn. –ðuerýzo ?! SOS 15:11, 5. Mai 2015 (CEST)
Die Botanfrage lautete nach Personen ohne Bild. Personen ohne Bild, aber mit Vorschlag stehen in der ersten Listen. Die zweite Liste sind Personen ohne Bild und ohne Bildvorschlag. Zusammengenommen bilden sie dann das gewünschte Ergebnis.
Ich kann das auf der Unterseite ergänzen. Willst du nur die "problematischen Dateien" dazu, oder alles mit Bildern (fehlende Dateien, Datei veraltet, lokale Dateikategorisierung, oder alle MerlBot-Listen? Auf letzteres habe ich es eben geändert, aber dann müsste du die Unterseite wohl umbenennen. Merlissimo 15:23, 5. Mai 2015 (CEST)

Ich glaube nicht, daß es Jemanden gibt, der sich bei Commons wirklich auskennt. Vor allem diese Fragen sind sehr speziell, da komme ich mit meinem Laienwissen schnell an meine Grenzen. Hier sind etwa @Raymond: oder @AFBorchert: bessere, weil kundigere Ansprechpartner. Weitere deutschsprachige Commons-Admins findet man übrigens leicht über diese Liste. Marcus Cyron Reden 14:12, 5. Mai 2015 (CEST)

Man könnte Raymond mal fragen, ob man {{Urheberrechtlich geschützt}} mal sytematisch in die PD-Land-Lizenzvorlagen/de einbauen sollte, oder das auf commons nicht gerne gesehen wird. Wer mit DACH-Kenntnissen dies dann übernehmen könnte, weiß ich auch nicht. Mich stört sowieso, dass die ganzen Lizenzvorlagen keine Jahreszahl als Parameter haben, damit man jedes Jahr einfach nachschauen kann, welche Bilder nun neu Verfügbar wären. Ich kann so auch nur immer pauschal alle Bilder mit einer Lizenz ausklammern. Ein {{#if: jahr+70<heute()|{{Urheberrechtlich geschützt}}}} wäre echt viel Wert. Merlissimo 14:44, 5. Mai 2015 (CEST)

Ich sehe hier ein Ping zu meinem Namen, sehe aber nach kurzer Lektüre noch nicht genau, was Ihr von mir wissen wollt. Bei Commons-Themen helfe ich gerne, hätte aber gerne eine konkrete Frage. Ein paar Dinge sind mir beim Überfliegen noch aufgefallen: Auf Commons darf es keine fair use-Bilder geben. So etwas wird gelöscht. Solltet Ihr so etwas sehen, stellt den Antrag. Ich kann nicht nachvollziehen, warum Ihr {{Not-PD-US-URAA}} ausschließen wollt, da die damit gekennzeichneten Bilder eben nicht im Konflikt zum D-A-CH-Recht sind, da wir hier nicht von URAA betroffen sind. --AFBorchertD/B 15:35, 5. Mai 2015 (CEST)

@AFBorchert: Die Frage lautet, ob die PD-Land-Lizenzvorlagen grundsätzlich {{Urheberrechtlich geschützt}} erhalten sollten. –ðuerýzo ?! SOS 15:37, 5. Mai 2015 (CEST)
Wenn Ihr solche D-A-CH-spezifischen Hinweise bei diversen Lizenz-Vorlagen integrieren möchtet, solltet Ihr das vielleicht auf COM:VPC vorstellen, damit das dort diskutiert werden kann. Grundsätzlich ist anzumerken, dass alle Lizenz-Vorlagen prinzipiell mehrsprachig sein sollten und hierbei die englische Sprache in jedem Fall zu unterstützen wäre. Auch wenn die Mehrsprachigkeit auf Commons generell unterstützt wird, ist Englisch die Arbeitssprache auf Commons und ein englischsprachiger Text stellt sicher, dass auch Nicht-Deutschsprachler verstehen, worum es in der Vorlage überhaupt geht. Ebenso stellt sich die Frage, ob die Vorlage nicht auf einen englisch-sprachigen Namen unbenannt werden sollte. Das könnte aber eben auf VPC diskutiert werden. Möglicherweise ist das der Beginn einer Diskussion zu Lizenz-Vorlagen für Drittländer (jenseits dem Ursprungsland und den Vereinigten Staaten). Zu den PD-Land-Lizenzvorlagen ist noch anzumerken, dass es da auch Ausnahmen gibt, auf die geachtet werden sollte. So sind beispielsweise mit {{PD-UKGov}} gekennzeichnete Werke nicht nur im Vereinigten Königreich gemeinfrei, sondern weltweit. Es müsste also jeder einzelne Fall geprüft werden. --AFBorchertD/B 16:30, 5. Mai 2015 (CEST)
@AFBorchert {{Urheberrechtlich geschützt}} wird derzeit nur in den deutschsprachigen Übersetzung der Vorlagen eingebunden und nicht generell. kA, wer das erfunden hat, ist aber so. Derzeit sind das PD-US,PD-Finland50,PD-US-not_renewed,PD-US-no_notice,PD-US-1978-89,PD-Sweden-photo,PD-Denmark50,PD-URAA-Simul,PD-1996,PD-Norway50,PD-Italy. Stellt sich die Frage, ob man das nur im deutschsprachigem Forum diskutieren sollte. Merlissimo 16:39, 5. Mai 2015 (CEST)
Die PD-US-URAA stehen in der Wartungsliste, weil sie auf Commons löschgefährdet sind und wenn möglich lokal hochgeladen werden sollten (hat mir so zumindest Quedel damals erklärt, der diese Wartungsliste wollte). Merlissimo 16:56, 5. Mai 2015 (CEST)
(BK) Danke für die Erklärung. Jetzt verstehe ich, warum ich diese Vorlage noch nie zuvor bemerkt habe. (Auf Commons ist bei mir alles auf englischsprachig eingestellt.) Ich halte diese Vorgehensweise für unglücklich, da Lizenzhinweise grundsätzlich sprachunabhängig erfolgen sollten. Aus der Sicht von de:wp steht natürlich die deutsche Sprache im Vordergrund, aber auf Commons führt das naturgemäß zu Verwirrungen, wenn die Anzeige urheberrechtlicher Hinweise von der verwendeten Sprache abhängig gemacht wird. Die Diskussion hierzu sollte aus meiner Sicht auf Commons allgemein geführt werden und nicht nur auf den Sonderfall der de:wp beschränkt werden. Andere Wikipedia-Projekte stehen vor einem ähnlichen Problem. Deswegen sollte darüber nachgedacht werden, wie am besten generell solche urheberrechtlichen Hinweise für Drittländer integriert werden können, um dem Schutzlandprinzip in den einzelnen Projekten gerecht werden zu können. --AFBorchertD/B 17:02, 5. Mai 2015 (CEST)
Wegen den alten URAA-Fällen würde ich mir momentan nicht zuviel Sorgen machen, nachdem selbst bereits gelöschte URAA-Fälle grundsätzlich wiederhergestellt werden können. --AFBorchertD/B 17:09, 5. Mai 2015 (CEST)
Danke für die Info, dann nehme ich die raus (natürlich erst beim nächsten Update morgen sichtbar). Merlissimo 17:16, 5. Mai 2015 (CEST)
@alle: Ich bin ja auch Commons-Admin und kenne mich in der Materie mittlerweile etwas aus. Die Antwort auf die Frage von Queryzo "ob die PD-Land-Lizenzvorlagen grundsätzlich {{Urheberrechtlich geschützt}} erhalten sollten" kann m.E. nur ein klares "nein!" sein. Diese Vorlage bezieht sich ursprünglich eigentlich nur auf Dateien, deren Herkunftsland die USA sind, daher die Formulierung "da der Schutzfristenvergleich nicht angewendet wird" darin. Selbst dies ist fragwürdig, siehe dazu diese aktuelle Diskussion und die Beiträge von Pajz dort. Zwischen D/A/CH und anderen Ländern wird der Schutzfristenvergleich durchaus angewendet, offenbar sogar von Deutschland in Bezug auf die USA, und damit frage ich mich, ob die Einbindung in nicht-USA-spezifischen Commons-Vorlagen überhaupt berechtigt ist - wobei es da allerdings nicht nur um Schutzfristen geht, sondern teilweise auch um die Unterscheidung zwischen Lichtbild und Lichtbildwerk. Und Schweden, Dänemark und Italien gehören ja zur EU, innerhalb derer der Schutzfristenvergleich offenbar nicht angewendet wird, Norwegen allerdings nicht. Gestumblindi 21:35, 5. Mai 2015 (CEST)
Und zur konkreten Frage von Merlissimo in Bezug auf commons:Template:PD-Iran: Ich gehe mal davon aus, dass in diesem Fall der Schutzfristenvergleich angewendet wird (der Iran gehört ja nicht zur EU) und damit Werke aus dem Iran, deren Schutz dort abgelaufen ist, automatisch auch z.B. in Deutschland gemeinfrei sind. Gestumblindi 21:38, 5. Mai 2015 (CEST)
Noch ein PS: Es gibt auch Bilder, die in den USA aus anderen Gründen als dem Ablauf einer Schutzfrist public domain sind, in Deutschland aber nicht - darunter würden z.B. wohl die NASA-Bilder fallen (PD-USGov, ausserhalb der USA nicht anwendbar). Aber gerade diese werden hier regelmässig, diesen Sachverhalt ignorierend, trotzdem eingebunden... Gestumblindi 21:58, 5. Mai 2015 (CEST)
Eben weil die meisten "normalen" FF-Redakteure bei dieser Diskussion wahrscheinlich schon längst ausgestiegen sind, wäre es wichtig, diese schwarze Liste zu haben, die einem ohne viel Fachkenntnissen von Commons, Lizenzen & Co. verrät: Dieses Bild darf in Deutschland nicht verwendet werden. @Merlissimo: Ich kenn jetzt die bisherigen Abfragen nicht, aber wenn alles, was in dieser Diskussion besprochen wurde, berücksichtigt würde, wäre allen schonmal sehr geholfen! –ðuerýzo ?! SOS 22:08, 5. Mai 2015 (CEST)
Also zumindest für den Schutzfristenfall gibt es auf Commons eine Vorlage, die erläutert, warum diese Bilder nur in den USA frei sind und in den meisteren anderen Ländern nicht (.de wird dort explizit als nichtfrei aufgeführt).--Kmhkmh (Diskussion) 02:50, 6. Mai 2015 (CEST)
Was haben die NASA-Bilder denn mit der Schutzfristenregelung zu tun? Die sind auch aus ganzen anderen Gründen als der Schutzfrist PD bzw. gleich als PD veröffentlicht und sollten dann auch auf .de nutzbar sein.--Kmhkmh (Diskussion) 02:48, 6. Mai 2015 (CEST)
@Kmhkmh: Richtig, sie haben mit der Schutzfristenregelung nichts zu tun (darum schrieb ich oben "aus anderen Gründen als dem Ablauf einer Schutzfrist"), aber genau das ist das Problem: Während wir in Bezug auf den Schutzfristenvergleich noch hoffen können - siehe die bereits verlinkte aktuelle Diskussion, es mag unzutreffend sein, dass Bilder, deren Schutzfrist in den USA abgelaufen ist, in Deutschland noch geschützt sind - gilt "public domain" für Bilder von US-Behörden theoretisch nur gerade in den USA. NASA-Bilder sind in den USA in der Tat schon bei der Veröffentlichung public domain, überall sonst auf der Welt jedoch geschützt. Da die USA aber offenbar nie versucht haben, diesen Schutz durchzusetzen, und die Wikipedia darüber hinaus ja ein amerikanisches Projekt ist, mag die Verwendung der z.B. in Deutschland eigentlich nicht gemeinfreien NASA-Bilder pragmatisch gesehen durchgehen. Gestumblindi 04:05, 6. Mai 2015 (CEST)
Woraus geht hervor, dass die Nasa-Bilder außerhalb der USA copyright-geschützt sind?--Kmhkmh (Diskussion) 04:22, 6. Mai 2015 (CEST)
Zu diesem Thema gibt es einen ausführlichen Artikel in der englischen Wikipedia: en:Copyright status of work by the U. S. government. In der Einleitung steht "This act only applies to U.S. domestic copyright as that is the extent of U.S. federal law. The U.S. government asserts that it can still hold the copyright to those works in other countries". Ein kurzer Hinweis darauf findet sich auch in unserem Artikel Amtliches Werk unter der Überschrift Rechtslage in weiteren Ländern. Gestumblindi 04:28, 6. Mai 2015 (CEST)
Also ehrlich gesagt auf mich wirkt das mehr und mehr, wie das totale Chaos. De.wp müsste da eine rechtlich vertretbare und im Zweifelsfall aich Community sanktionierte Positivliste anlegen, damit klar welche Commonsbilder nun akzeptiert werden und welche nicht. Auch auf Commons sollte man sich überlegen, ob man Bilder nicht generell kennzeichnet, wo sie nun verwendet werden können. Die ursprüngliche Idee war doch, dass auf Commons möglichst nur Bilder liegen, die überall verwendbar sind (und andere Fälle nur in den lokalen WPs existieren), aber genau das trifft ja offenbar für viele Fotos doch nicht zu.--Kmhkmh (Diskussion) 05:05, 6. Mai 2015 (CEST)

Sollte es in einer idealen Wikimedia nicht so sein, dass sowas softwareseitig reguliert wird und in den lokalen Sprachversionen schon technisch nur die Bilder eingebunden werden können, deren Lizenzvorlagen mit den lokalen Policies kompatibel sind? MMn ist es ziemlich unsinnig, hier die Verantwortung allein auf die Autoren abzuwälzen, die i.d.R. nicht mal ein rudimentäres Verständnis von internationalen Urheberrecht haben.

Und wäre der Umstieg auf Commons:Structured data nicht genau die Veränderung, in deren Zuge man soetwas implementieren könnte. // Martin K. (Diskussion) 11:43, 6. Mai 2015 (CEST)

Na da würde Wikidata ja mal wirklich hilfreich sein anstatt Ärger zu erzeugen. :-)--Kmhkmh (Diskussion) 11:51, 6. Mai 2015 (CEST)
Also ich bin bei dem Lizenzkram inhaltlich ausgestiegen, weil mir das zu kompliziert ist. Wenn ihr mir eine Liste gebt, kann ich diese Vorlagen gerne ausschließen. Mir das jetzt aus der langen Disk selbst zu erschließend überfordert mich. Gerne kann ich beim MerlBot auch eine Unterseite erstellen, wo man diese vorlagen verlinkt, falls ihr das wünscht.
Ansonsten bin ich inzwischen der Meinung es bräuchte eher eine Positivliste statt einer Negativliste. So kann man einige Fälle mit der Doppellizenzversehen abdecken und so Fälle drin belassen, wo z.B. PD-Iran steht, aber der Autor auch für DACH ausreichend lang tot ist. Das wird aber eine lange Liste, weshalb der initiale Aufwand hoch sein wird. Merlissimo 12:58, 12. Mai 2015 (CEST)
Lizenzfragen an dieser Stelle nicht zu klären
Bildvorschläge in der RFF-Box verlinkt
–Queryzo ?!     22:28, 20. Mai 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: –Queryzo ?!     22:28, 20. Mai 2015 (CEST)

LA Portalbanner

Auf den Banner des Portal Film wurde ein LA gestellt, da das Bild ganz rechts nicht gemeinfrei ist. Gibt es Vorschläge für ein Alternativbild? Würde ich dann umbauen ... –Queryzo ?!     00:47, 10. Mai 2015 (CEST)

Ich würde einfach eins aus der c:Category:Movie cameras nehmen. Dann ändert sich nicht viel am Motiv. XenonX3 – () 00:54, 10. Mai 2015 (CEST)
Bei der Gelegenheit könnte man aber auch die anderen Bilder hinterfragen. Gibt es eine Datei portalfilm.jpg, auf die verwiesen wird? Konnte diese Datei bei einer ersten Suche nicht finden. Woher stammen die anderen Bilder? Ganz links sieht aus wie eine Stummfilmszene, weiter rechts sieht ebenfalls aus wie eine Filmszene, woher stammt das Kinozuschauerfoto? Die Bilder sind alle ohne Nachweis und sicherlich nicht vom Hochlader. Sauberer wäre es, das Portalbanner neu mit freien Bildern zusammenzustellen und einzufärben. --Paulae 11:05, 10. Mai 2015 (CEST)
Gute Idee mit den Überprüfen der anderen Bilder. Das linke Bild stammt wohl aus dem Film Der Kuss. Jetzt gemeinfrei? --Christian140 (Diskussion) 11:15, 10. Mai 2015 (CEST)
Das andere Filmbild stammt aus dem Film Opfer der Unterwelt. [7] Scheinbar wurde das Foto von einem Daniel Meney geschossen [8]. --Christian140 (Diskussion) 11:24, 10. Mai 2015 (CEST)
Das andere Bild mit den Kinozuschauern lässt sich auf ein paar Webseiten finden, mehr konnte ich jetzt nicht herausfinden. [9] [10] [11] --Christian140 (Diskussion) 11:31, 10. Mai 2015 (CEST)
Tja, dann eben Banner neu aufsetzen, der Kuss kann drinbleiben, der Rest sollte neugestaltet werden. --Paulae 11:34, 10. Mai 2015 (CEST)
Die ursprüngliche Datei "Portalfilm.jpg" wurde auf Commons bereits 2007 wegen "no permission" gelöscht. Seh's auch so: "Der Kuss" ist ziemlich sicher gemeinfrei: In den USA sowieso, da vor 1923 erstveröffentlicht; in Europa sicher dann, wenn die Urheber vor mehr als 70 Jahren verstorben sind - was zumindest auf den Regisseur William Heise, gestorben 1910, zutrifft. Zu berücksichtigen wäre allerdings auch der genannte Drehbuchautor John J. McNally, dessen Lebensdaten ich auf die Schnelle nicht finden konnte. Wobei allerdings im Lichte aktueller Diskussionen in Europa vielleicht doch sowieso der Schutzfristenvergleich mit den USA angewandt würde, wodurch Werke mit in den USA abgelaufener Schutzfrist auch hier frei wären. - Ich denke, dass das Kuss-Bild kein Problem ist. Ein neu gestaltetes Banner sollte dann aber jedenfalls die verwendeten Bilder alle genau angeben, um solche Probleme in Zukunft zu vermeiden. Gestumblindi 15:33, 10. Mai 2015 (CEST)
PS: Gerade ist mir auf Commons Datei:Portal-Film.gif aufgefallen - wäre das nicht auch eine denkbare Variante? Schlicht und einprägsam... Gestumblindi 15:37, 10. Mai 2015 (CEST)
Uah, ein schwarzer Balken ist nicht schön. Das Portal Film ist ja in den Farben Blau und Lila gehalten, das sollte das Banner schon übernehmen. Es korrespondiert ja auch mit dem Banner des Portals Fernsehen, ich würde das nicht ändern wollen. Dabei fällt mir auf, dass das Banner vom Portal Fernsehen auch falsch lizensiert ist. Benutzer:Queryzo hat die Bilder zwar zusammengestellt, kann das Banner aber nicht urheberrechtlich freigeben, weil einzelne Komponenten unter einer CC-Lizenz stehen. Da muss in der Doku und bei der Lizenz nachgearbeitet werden. --Paulae 16:25, 10. Mai 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Louis Wu (Diskussion) 08:16, 27. Mai 2015 (CEST)

White Zombie (Film)

Ich bin beim Sichten von White Zombie (Film) gestoßen. Darf man in der Infobox den Deutschen Titel so eintragen, wenn das Lemma der englische Originaltitel ist? Da ich den Film nicht kenne, möchte ich ihn nicht so einfach ungefragt Verschieben, aber damit die Titel gleich sind, würde ich das für besser halten. Spricht was dagegen? VG--Goldmull (Diskussion) 18:24, 15. Mai 2015 (CEST)

Das Lemma ist nicht exakt der englische Originaltitel, sondern laut LdiF The White Zombie. In jedem Fall müsste der Artikel also verschoben werden. Der deutsche Titel wiederum dürfte der DVD-Titel sein, der als Alternativtitel in die Einleitung gehört, nicht jedoch in die Infobox. --Paulae 19:34, 15. Mai 2015 (CEST)
Verschoben nach The White Zombie entsprechend LdiF. –Queryzo ?!     15:24, 18. Mai 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Louis Wu (Diskussion) 08:17, 27. Mai 2015 (CEST)

Die Ersatzkiller

Hallo, wie bereits 2008 auf der Diskussionsseite zum Film bemerkt, scheint der Film unter diesem Titel gar nicht ausgestrahlt und vertrieben zu werden. Auf Sat1 läuft er im Moment unter dem Titel "The Replacement Killers"; auf Amazon heißt der Film stets "The Replacement Killers - Die Ersatzkiller". So heißt er auch im Filmlexikon von Zweitausendeins.de. Das Lemma sollte daher geändert werden. Danke! --93.217.212.228 03:22, 25. Mai 2015 (CEST)

Ich würde vorschlagen, den Artikel nach The Replacement Killers – Die Ersatzkiller zu verschieben. Das ist der geläufigste Titel. Louis Wu (Diskussion) 16:20, 30. Mai 2015 (CEST)
Artikel verschoben. –Queryzo ?!     18:06, 1. Jun. 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --CENNOXX 21:57, 2. Jun. 2015 (CEST)

Paul Kemp – Alles kein Problem

Ich bin gerade zufällig auf den Artikel der Serie Paul Kemp – Alles kein Problem gekommen und mir sind da zwei Fragen gekommen:

In der Infobox wird bei der deutschsprachigen Erstausstrahlung nicht die Erstausstrahlung in Österreich, sondern die Erstausstrahlung in Deutschland genannt, obwohl diese etwa ein Jahr später war. Ist dies einfach nur ein Fehler oder gibt es einen tieferen Sinn dahinter, denn ich aber gerade nicht verstehe.
Als Kategorie ist nur Fernsehserie (Deutschland) angegeben. Eigentlich müsste doch aber auch die Kategorie Fernsehserie (Österreich) mit eingetragen werden, oder?

Mit freundlichen Grüßen --Xxlfussel (Diskussion) 19:33, 30. Mai 2015 (CEST)

Du liegst richtig. In beiden Fällen müsste es Österreich sein. --Mps、かみまみたDisk. 20:53, 30. Mai 2015 (CEST)
Okay, danke für die Info. Ich werde es dann mal ändern. MfG --Xxlfussel (Diskussion) 14:47, 31. Mai 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Louis Wu (Diskussion) 09:06, 5. Jun. 2015 (CEST)

Vorlage:IMDb

Hallo zusammen,

zurzeit gibts ja an der einen oder anderen Stelle mal wieder Diskussionen über den Einsatz der neueren IMDb-Vorlage, vor allem, weil ein Benutzer unnötiger Weise Beobachtungslisten flutet, indem er IMDb-Vorlagen von Hand ersetzt. Ich denke, es ist mal Zeit allgemein über die Verwendung der neuen IMDb-Vorlage zu diskutieren (in der Dokumentation wird die Vorlage noch Testvorlage genannt).

Seit einer Änderung von Pasleim Mitte letzten Jahres ist es mit der neuen Vorlage möglich IMDb-IDs auch lokal anzugeben, das Fehlen dieser Möglichkeit war vorher ein deutlicher Kritikpunkt an der Vorlage. Die neue IMDb-Vorlage kann Wikidata jetzt also zwar nutzen, wenn die IMDb-ID jedoch lokal wie gewohnt angegeben wird, ist die neue IMDb-Vorlage (wie die alten Vorlagen) aber von Wikidata unabhängig. Der Vorteil beim Einsatz der neuen Vorlage liegt darin, dass statt vier verschiedenen spezifischen Vorlagen nur noch eine Vorlage genutzt werden kann. Die Eingabe der IMDb-ID wird vereinheitlicht, vorher musste man ja bei Titel die ID mit voirangestellten "tt" einsetzen, bei IMDb Name nicht usw. Meines Ermessens spricht zurzeit nichts gegen den Einsatz der neuen Vorlage, wenn die IMDb-ID weiter bei Wikipedia gelassen wird.

Wenn ihr keine Einwände habt, werde ich nach einer Überarbeitung der Vorlagen-Dokumentation (sieht zurzeit etwas dürftig aus) mal einen Techniker (vielleicht Benutzer:PerfektesChaos) bitten, die Vorlage nochmal zu reviewen. Wenn es dann sinnvoll erscheint, kann man den Status "Testvorlage" entfernen und evtl. einen Bot laufen lassen, um die Vorlagen (unter Beibehaltung der IMDb-IDs) zu ersetzen.

Siehe auch: Wikipedia:Redaktion Film und Fernsehen/Neue Vorlagen

Was meint ihr?--CENNOXX 02:00, 27. Apr. 2015 (CEST)

Das halte ich für sinnvoll. Seit ich mitbekommen habe, dass der Einsatz der neuen Vorlage (insbesondere, wenn es darum geht, die IMDb-IDs aus Wikidata zu beziehen), umstritten ist, habe ich mit den Einarbeitungen aufgehört. Auf welchen Benutzer spielst du gerade an? Die Umstellung auf die neue Vorlage unter Beibehaltung der IMDb-ID kann wirklich gut von einem Bot durchgeführt werden. Dabei ist jedoch zu beachten, dass an manchen Stellen anstelle des Lemmas ein anderer Text im Artikel stehen sollte, zum Beispiel, wenn das Lemma auf " (Film)" endet. Das kann in der Regel von der alten Vorlage übernommen werden. Es kann jedoch auch ein automatischer Abgleich mit dem Lemma durchgeführt werden und in dem Falle, dass es mit dem in der alten Vorlage angegebenen Text übereinstimmt, in der neuen Vorlage weggelassen werden. --Jobu0101 (Diskussion) 09:09, 27. Apr. 2015 (CEST)
In letzter Zeit ist mit Benutzer Suster Cro aufgefallen (Beiträge). Der Zusatz " (Film)" wird bei der Vorlage {{IMDb Titel}} inzwischen rausgefiltert. Wenn die Vorlage {{IMDb}} zur Standardvorlage befördert wird, kann ich das auch dort umsetzen. Außerdem werden übrigens Jahreszahlen rausgefiltert. Wenn ein Boteinsatz gewünscht ist, stelle ich wie immer gern den RFF-Bot zur Verfügung. –ðuerýzo ?! SOS 10:53, 27. Apr. 2015 (CEST)
Mir ist gerade aufgefallen, dass bei {{IMDb|Id}} der Titel aus Wikidata kommt (das dort bei Deutsch angegebene Label). Wenn ich euch richtig verstehe, wollt ihr keine Informationen aus Wikidata beziehen. Dann wäre eine Benutzung von {{IMDb|Id}} natürlich nicht zulässig. --Jobu0101 (Diskussion) 11:35, 27. Apr. 2015 (CEST)
Aha. Die Einbindung von Wikidata erscheint mir in dem Fall auch nicht unbedingt sinnvoll (vor allem, wenn die Klammerzusätze wirklich wie von Queryzo vorgeschlagen standardmäßig ausgeblendet werden). Bei Vandalismus steht man sonst in Wikipedia fraglos da, wenn man nicht auf die Idee kommt, bei Wikidata zu suchen. Hat die Einbindung der Label von Wikidata einen weiteren Sinn?--CENNOXX 12:05, 27. Apr. 2015 (CEST)
Man kann die Einbeziehung des Titels aus Wikidata auch umgehen: {{IMDb|id|anderer Titel}}--Der Checkerboy 12:33, 27. Apr. 2015 (CEST)
Ja, aber gewünscht ist hier ja, dass der Titel aus dem Lemma übernommen wird, um Redundanzen zu vermeiden. --Jobu0101 (Diskussion) 12:37, 27. Apr. 2015 (CEST)
(BK) Jep, wichtiger Punkt. Den Titel aus Wikdata zu beziehen, wurde jedoch in der letzten Diskussion zum Thema als unkritisch angesehen. –ðuerýzo ?! SOS 12:07, 27. Apr. 2015 (CEST)
Wieso wurde das als unkritisch angesehen? Ich sehe nicht, dass das in der verlinkten Disk angesprochen wurde, mir bspw. war/ist gar nicht bewusst, dass die neue Vorlage doch WD einbezieht (was nicht ok ist). --Paulae 12:26, 27. Apr. 2015 (CEST)
Ich schrieb "Der Name kann aus Wikidata bezogen werden, richtig?", woraufhin niemand Einwände erhoben hatte, aber wahrscheinlich ist es einfach untergegangen!   ðuerýzo ?! SOS 12:56, 27. Apr. 2015 (CEST)
Sehe ich das richtig, dass der Grund dafür, dass einige so gegen die Einbindung von Wikidata sind, ist, dass dort noch wesentlich mehr Vandalismus als hier stattfindet? Falls ja, könnte man dem vielleicht insofern Abhilfe schaffen, als dass man eine Seite einführt, bei der alle Änderungen in Wikidata, die sich auf Einbindungen in dewiki auswirken, von dewiki Seite aus erst gesichtet werden müssen und vor einer solchen Sichtung noch die ursprüngliche Version greift? --Jobu0101 (Diskussion) 12:34, 27. Apr. 2015 (CEST)
So wie ich das bisher aufgefasst habe ist das nur ein Punkt. Es geht auch darum, dass Bearbeitungen nachvollziehbar bleiben sollten, was nicht der Fall ist, wenn Daten ohne Anmerkung aus Wikidata einbezogen werden. Ein weiterer Kritikpunkt ist, dass die Möglichkeit bestehen sollte, Änderungen an allen in Wikipedia dargestellten Daten auch direkt in Wikipedia durchzuführen.--CENNOXX 12:43, 27. Apr. 2015 (CEST)
Die Bearbeitungen können nachvollzogen werden, nur eben in der Versionsgeschichte auf Wikidata. Beim letzten Kritikpunkt halte ich ein Umdenken für angemessen. Wikidata hat viel Potential und wahnsinnig viele Vorteile. Die Informationen können zentral abgespeichert werden und von jedem Unterprojekt bezogen werden. Das ist wesentlich sinnvoller, als wenn jedes Unterprojekt sich selbst um die Aktualität und Eintragung der ganzen Informationen kümmern muss. Diese Abkapslung von Wikidata, die hier viele befürworten, halte ich für rückschrittig. Derzeitige Probleme bei Wikidata sehe ich in den Punkten Vandalismus und Unvollständigkeit (in der IMDb-ID-Problematik ist Wikidata jedoch schon ziemlich vollständig und eine fehlende ID kann einfach nachgetragen werden). --Jobu0101 (Diskussion) 12:55, 27. Apr. 2015 (CEST)
Absolut, sehe ich ganz genauso. Allerdings sollten wir, solange kein Konsens besteht, grundsätzlich auf die Einbindung von Daten aus Wikidata verzichten. –ðuerýzo ?! SOS 12:58, 27. Apr. 2015 (CEST)
Nachtrag zur Nachvollziehbarkeit: Schaut man in den Quelltext den entsprechenden Wikipediaartikels, sieht man welche Vorlagen eingebunden wurden. Auf den entsprechenden Seiten zu den Vorlagen sollte dann klar und deutlich stehen, wo die Informationen her kommen und wie man sie anpasst. --Jobu0101 (Diskussion) 12:59, 27. Apr. 2015 (CEST)
(BK) Dir und mir fällt es einfach, auf diese Informationen zuzugreifen. Einem Neuling (und vielleicht sogar dem ein oder anderen Wikipedianer) erschließt sich aber nicht intuitiv, dass eine Vorlage eine eigene Seite hat, geschweige denn, wie man auf diese Seite kommt. Und auch wenn auf den Vorlagen-Seiten angegeben ist, dass Daten aus Wikipedia eingebunden werden, wird (bisher?) noch nicht erklärt, wie man auf diese Daten zugreift.--CENNOXX 13:20, 27. Apr. 2015 (CEST)
Schön, dass jetzt in die Sache endlich Bewegung kommt. Dann hat sich ja meine Arbeit schon gelohnt. :-))
@Queryzo: Doc Taxon hat zugesagt, für seinen Bot was zu programmieren. Stimmt ihr euch ab?
Vorlage:IMDb Rolle ist schon fast umgestellt. Vorlage:IMDb Unternehmen mache ich jetzt gleich noch.
Bei Vorlage:IMDb Veranstaltung gibt es noch das Problem, das Parameter wie "ev0000709/2013" den Syntaxcheck nicht überstehen. Hab aber null Plan, wie sich das fixen lässt.
 
Wie dringend notwendig die Umstellung auf eine intelligentere Vorlage ist, zeigen Beispiele wie David E. Campbell, Golda Meir (Fernsehfilm). Da zeigte der IMDb-Link jetzt über ein Jahr auf einen Film oder auf einen 404-Fehler. Bei Bart Simpson war vier Jahre ein falscher Parameter im IMDb-Link!!!! Auch bei Curd Jürgens ist der IMDb-Parameter veraltet und nur eine Weiterleitung. Es fällt halt hier niemandem mehr auf. Will gar nicht wissen, was wir noch alles für Überraschungen erleben, wenn wir nach der Umstellung auf die zentrale IMDb-Vorlage wenigstens mal mit Wikidata abgleichen können.
Angesichts dieser Beispiele: lässt sich nicht doch zur Abwechslung mal sachlich über Wikidata diskutieren?
Folgende zwei Fakten könnten Leitlinien der Diskussion sein:
  • Manuelle Eingabefehler in der Wikipedia sind viel häufiger als Vandalismus in Wikidata. Während Wikidata aber einige automatische Syntaxchecks und Prüfroutinen kennt, ist hier alles Handarbeit. Eingabefehler fallen nicht auf. Kein Mensch überprüft, ob alle IMDb-Links überhaupt an das richtige Ziel führen, Änderung der Werte - die es bei IMDb auch gibt - werden nicht nachgearbeitet.
  • Es gibt fast 100.000 Artikel mit IMDb-Link. Nach meinem Gefühl sind es inzwischen schon viel zu wenig aktive Autoren, um das alles noch halbwegs akkurat zu halten, und es werden immer weniger Autoren, aber immer mehr Artikel. Die Wartungslisten werden eher größer als kleiner, die Liste Wikipedia:Redaktion_Film_und_Fernsehen/Qualitätssicherung#Rotten_Tomatoes gammelt seit einem halben Jahr vor sich hin. Sollte man nicht eher nach Lösungen suchen, die die wenigen noch verbliebenen Autoren entlasten?
Letzte Woche habe ich Pasleim auf Wikidata vorgeschlagen, sein Lost-Values-Skript weiterzuentwickeln. Er registriert damit schon alle Änderungen im Zusammenhang mit dem Property P345 (IMDb-Parameter). Mein Konzept sieht grob vor, dass er aus allen Änderungen zu diesem Parameter die herausfiltert, die auch die deutschsprachige Wikipedia betreffen, und damit hier einen Baustein Vorlage:Propertycheck 345 befüllt (Artikel - Wikidata-Datensatz - Wert vorher - Wert nachher). Diesen Baustein kann man auf seine Beobachtungsliste setzen. Dann sieht man jeden Tag, was sich auf Wikidata in bezug auf den IMDb-Parameter geändert hat. Für alle 100.000 auf einen Blick. Das ist dann eine zuverlässigere Wartungsmöglichkeit als sie jetzt möglich wäre. -- Suster Cro (Diskussion) 13:06, 27. Apr. 2015 (CEST)
@Suster Cro: Kannst du bitte damit warten, die IMDb-Vorlagen weiter zu ersetzen, du wurdest darauf doch schon mehrfach angesprochen. Dein ganzer Beitrag hier ist völlig daneben, weil du nicht beachtest worum es hier eigentlich geht. Der Sinn dieser ganzen Diskussion besteht darin, zu klären ob diese Ersetzung von der Mehrheit gewünscht ist.--CENNOXX 13:35, 27. Apr. 2015 (CEST)
@CennoxX: Um was geht es denn? Wenn meine Arbeit hilft, dass der IMDb-Link wie in "Bart Simpson" nach vier Jahren nun auch auf das richtige Ziel führt, ist alles, was ich mache, sicher nicht falsch. Wenigstens ist in die Sache jetzt mal Bewegung gekommen. :-)))) Wikipedia funktioniert hat inzwischen leider nur noch so, dass man mal in einer Sache vorprescht.
Wie lange hätte denn dieser unbefriedigende Zustand der redundanten und technisch veralteten Vorlagen deiner Meinung nach noch bestehen bleiben sollen? Die Umstellung wurde ja wohl schon vor einem Jahr diskutiert und für gut befunden (Link). -- Suster Cro (Diskussion) 13:56, 27. Apr. 2015 (CEST)

@Queryzo: (BK) Genau, ohne Konsens sollten wir verzichten. Und der Punkt des Vandalismus ist nicht zu unterschätzen. Bei einer umfassenderen Einbindung könnte das der Qualität der dewiki erheblich schaden. Andere Sprachen binden Wikidata schon viel mehr ein, denen fehlt aber die hier in der dewiki übliche Qualität, so dass dort oft die Einbindung zu einer Qualitätsverbesserung geführt hat. Um das Problem zu lösen, halte ich es für sinnvoll, über zusätzliche Sichtungsverfahren nachzudenken, was aus Wikidata eingebundene Information betrifft. Das ist natürlich ein größeres Projekt und erfordert eine Softwareanpassung. --Jobu0101 (Diskussion) 13:08, 27. Apr. 2015 (CEST)

Ein kleiner Hinweis: Man kann sich Änderungen an den Wikidata-Daten eines Artikels durchaus auf seiner hiesigen Beobachtungsliste anzeigen lassen, siehe Wikipedia:Wikidata#Beobachtungsliste. Was nicht funktioniert ist die Gruppierung. --Mps、かみまみたDisk. 13:52, 27. Apr. 2015 (CEST)

@Mps: Genau dieser Punkt wird aber von vielen Benutzern als unbefriedigend wahrgenommen, weil auch Änderungen angezeigt werden, die hier nicht interessieren, z.B. die Ergänzung einer japanischen Version. Deshalb bin ich auf die Idee gekommen, mit Benutzer:Pasleim eine Behelfskonstruktion zu konzipieren: eine globale Übersicht über alle Änderungen zum IMDb-Property, die die Artikel in dewiki betreffen. Mehr Überwachung der Werte und bequemer geht dann nicht mehr. -- Suster Cro (Diskussion) 14:01, 27. Apr. 2015 (CEST)
Naja, das ist doch praktisch das Gleiche wie wenn früher ein Interwiki-Link in den Artikeln hinzugefügt wurde. Um es nochmal zu betonen, das war nur ein allgemeiner Hinweis auf ein wenig bekanntes Feature und keine Stellungsnahme gegen deine oder Pasleims Behmühungen für zu begrüßende bessere Transparenz von WD-Änderungen. --Mps、かみまみたDisk. 14:14, 27. Apr. 2015 (CEST)
Doch, mehr Überwachung geht immer ;). Zum Beispiel wäre das Sichten von Änderungen aus deutscher Sicht sinnvoll. So sieht man, welche schon kontrolliert wurden und bei welchen noch eine Kontrolle aussteht. (nicht signierter Beitrag von Jobu0101 (Diskussion | Beiträge) 14:08, 27. Apr. 2015 (CEST))
@Mps:: Schon .... aber es steht in der Zusammenfassungszeile eben nicht, Sprachlink wurde hinzugefügt, sondern "wikidata item geändert".
Änderungen in der Beschreibung oder im Label eines Wikidata-Datensatzes in Kisuaheli oder Mongolisch werden wohl immer noch in der BEO angezeigt, interessieren hier aber Null.
Das sind alles lange bekannte - und immer noch ungelöste - Probleme, die wohl viel dazu beigetragen haben, dass hier der Widerstand gegen Wikidata gewachsen ist. Obwohl Wikidata bestens dazu geeignet wäre, die Autoren um ein großes Stück Arbeit an Metadatenkram zu entlasten. Nur wird es bis heute von den Wikidata-Entwicklern versäumt, solche praktischen Lösungen, die den Autoren den Mehrwert und Mehrkomfort von Wikidata deutlich darstellen, vorzulegen. Ideen dafür gäbe es en masse. -- Suster Cro (Diskussion) 14:15, 27. Apr. 2015 (CEST)
Wow, Sockenkonto 3, Verstoß gegen Auflagen der letzten VM, massives Nerven diverser Wikipedianer plus Sinnlosbeschäftigung der Community durch notwendiges Massennachsichten, Löschanträge ohne ein halbes Wort hier zu verlieren (schönes Zitat von Matthiasb dazu), dafür hier aber nassforsches Auftreten hoch 10. Ich hoffe, dass du zeitnah eine echte Sperre erhältst und nicht nur eine versehenliche, weil man dich für einen Bot (!) hielt. --Paulae 19:09, 27. Apr. 2015 (CEST)

Abstimmung

Um die Sache mal abzukürzen: Wollen wir die Einzel-IMDb-Vorlagen durch die einheitliche IMDb-Vorlage – zunächst ohne die Möglichkeit, Daten von Wikidata einzubinden – ersetzen? –ðuerýzo ?! SOS 13:19, 27. Apr. 2015 (CEST)

Ja

Nein

  • ...
  • ...

@Schraubenbürschchen: Kontrolle der Daten haben wir auch, wenn sie in Wikidata hinterlegt sind. Automatisch haben wir mit unserem Benutzerkonto hier auch eins dort. Unterschied ist jedoch, dass die Daten so auch von anderen genutzt werden können. Eigentlich ganz im Sinne des Leitgedanken der Wikipedia. --Jobu0101 (Diskussion) 13:58, 27. Apr. 2015 (CEST)

@Suster Cro: Mit deinem "ja" stimmst du nicht für die Entnahme der Daten aus Wikidata. --Jobu0101 (Diskussion) 13:59, 27. Apr. 2015 (CEST)

@Doc.Heintz, Weissbier: Bzgl. Vorlage:IMDb Unternehmen, bevor ihr weitere Vorlagen löscht, wartet bitte ab, bis hier entschieden wird! –ðuerýzo ?! SOS 14:56, 27. Apr. 2015 (CEST) --Doc.Heintz (Diskussion) 15:07, 27. Apr. 2015 (CEST)

ich lösche diese Vorlagen sowieso nicht ohne RFF-Konsens, egal ob obsolet oder nicht. Die Wikidata-Einbindung kann leicht nach der Vereinheitlichung auch noch erfolgen. – Doc Taxon (Diskussion) – Team Wiki-MUC – 15:14, 27. Apr. 2015 (CEST)

@Konsequenz: Unkontrollierbare Wikidata-Daten gibt es nicht, dort ist alles kontrollierbar. Außerdem planen wir die Einbindung, wie du hier lesen kannst, nicht im Geheimen hintenrum, sondern machen das ganz offiziell. --Jobu0101 (Diskussion) 15:34, 27. Apr. 2015 (CEST)

Kontrollier- und nachvollziehbar ist Wikidata nach aktuellem Stand nur theoretisch. Ich selber habe die Wikidata-Änderungen in meiner Beobachtungsliste eingeblendet. Anfänglich habe ich auch enthusiastisch dort entsprechend Änderungen kritisch beobachtet, dann aber schnell aufgegeben, da gefühlt 99% keine inhaltlichen Änderungen sind, sondern kaum nachvollziehbare Interna. Inzwischen überspringe ich beim Beo-Liste abarbeiten die Wikidata-Änderungen komplett und war bisher einfach nur zu faul, um sie wieder vollständig auszublenden. Wir kommen hier in der Wikipedia schon kaum hinterher, Artikelbestand zu pflegen. Die anscheinend komplett bot-betriebene Wikidata, die Daten wild aus Wikipedias in irgendwelchen Sprachen zu sammeln scheint, ist in meinen Augen de facto unkontrollierbar. Das ist imho der Unterschied zwischen gezielten, einzelnen Änderungen durch Menschenhand in der Wikipedia im Vergleich zu spam-artigen, vollständig abstrahiertem Datengeschubse in WD. Ein ergänzter Satz in der WP steht in einem Kontext - das kann ich sichten. Ein ergänzter Property-Datenwert in WD hat keinerlei Kontext und man sieht nicht direkt die Auswirkung auf einen Artikel (z.B. der Filmtitel über die IMDB-Vorlage...) --Konsequenz (Diskussion) 15:45, 27. Apr. 2015 (CEST)

Umsetzung

Da die Abstimmung recht eindeutig verläuft, können Eifrige schon mal beginnen, die zahlreichen Vorlageneinbindungen ohne ID zu korrigieren. Ich habe dazu eine Wartungskategorie eingerichtet. Per Lua werden nun außerdem Klammerzusätze unterdrückt. Bei Sonderfällen wie Birdman muss seitens des Autors der korrekte bzw. ein sinnvoller Titel angegeben werden. –ðuerýzo ?! SOS 23:59, 27. Apr. 2015 (CEST)

Rotten Tomatoes sollte bei der Gelegenheit gleich mit geändert werden. Mit den Klammerzusätzen verhält es sich hier nun genauso, ebenso gibt es eine Wartungskat. Eigentlich sollte man das Ganze als Strafaktion für Suster Cro & Co ansetzen, aber was solls ... –ðuerýzo ?! SOS 00:35, 28. Apr. 2015 (CEST)

Bei der Abstimmung ging es ja primär darum, zu entscheiden, ob wir die alten Vorlagen noch wollen. Das Ergebns: Wir wollen sie nicht mehr. Die Änderungen, die du nun vorschlägst, haben mit den alten Vorlagen nichts zu tun. Da geht es nur darum, die neue Vorlage mit Wikidatabezug zu einer ohne zu machen. Vielleicht sollten wir bei den Artikeln, bei denen die neue Vorlage schon im Einsatz ist, erstmal gar nichts machen, sondern uns erstmal nur um die Artikel kümmern, in denen noch die alte Vorlage steckt. Hier können wir dann erstmal auf die neue Vorlage ohne Wikidatabezug umsteigen. --Jobu0101 (Diskussion) 01:17, 28. Apr. 2015 (CEST)
Auch ein Ansatz, was sagen die andern? –ðuerýzo ?! SOS 07:11, 28. Apr. 2015 (CEST)
Man sollte die anderen erst einmal die alten Vorlagen migrieren und sonst nichts machen – außer die Vorlage:IMDb ½ oder ¾ schützen zu lassen.--Färber (Diskussion) 20:10, 28. Apr. 2015 (CEST)
Ok, werd mich mit Doc Taxon drum kümmern. –ðuerýzo ?! SOS 22:53, 28. Apr. 2015 (CEST)

Liebe Leute, der Bot läuft ab morgen, 30. April, 22 Uhr bis 2. Mai, 22 Uhr. Bitte nehmt die Bot-Änderungen für diesen Zeitraum von eurer Beobachtungsliste, damit ihr in eurer Arbeit nicht beeinträchtigt werdet. Wie immer werden kleinere Änderungen miterledigt (siehe hier). –ðuerýzo ?! SOS 11:20, 29. Apr. 2015 (CEST)

Der Bot läuft als JS in deinem Browser? --Jobu0101 (Diskussion) 14:00, 29. Apr. 2015 (CEST)

Ja, warum? –ðuerýzo ?! SOS 14:08, 29. Apr. 2015 (CEST)
Nur aus Interesse. Wird dann die tatsächliche Editpage aufgerufen, die Änderung durchgeführt und abgeschickt, oder läuft das versteckt über die API und AJAX? --Jobu0101 (Diskussion) 14:53, 29. Apr. 2015 (CEST)
Nein, das läuft alles im Hintergrund. Wäre auch ein bisschen viel bei 40 Artikeln/Min.   ðuerýzo ?! SOS 16:01, 29. Apr. 2015 (CEST)
Okay, dann bin ich ja beruhigt ;) --Jobu0101 (Diskussion) 16:54, 29. Apr. 2015 (CEST)

Und wie ist das jetzt? Schreibt der Bot nun die Imdb-IDs wieder in die Artikel, oder was genau macht er? Ich bin grundsätzlich nicht dagegen die IDs per Bot wieder einzupflegen, aber anscheinend hab ich die diesbezügliche Diskussion verpasst.--Eddgel (Diskussion) 13:05, 30. Apr. 2015 (CEST)

Das kann er leider nicht, bzw. werden da auch andere Listen abgearbeitet. Mein Bot ersetzt lediglich IMDb Titel etc. durch IMDb. –ðuerýzo ?! SOS 13:17, 30. Apr. 2015 (CEST)

Ist es beabsichtigt, dass der gesetzte Name in der Vorlage verbleibt, obwohl er dem Seitennamen entspricht? --Färber (Diskussion) 13:28, 30. Apr. 2015 (CEST)

Jein, ich arbeite noch dran. –ðuerýzo ?! SOS 14:29, 30. Apr. 2015 (CEST)

Da sich die Skriptprofis noch nicht bei mir gemeldet haben, und ich gern Parameter 2 gleich mit löschen würde, sofern identisch mit dem Seitentitel, wird der Botlauf erstmal verschoben. –ðuerýzo ?! SOS 21:34, 30. Apr. 2015 (CEST)

@Queryzo: Bei solchen Skripten kann ich leider nicht weiterhelfen. Aber vielleicht kannst du ja den Botlauf schon mal für alle Artikel anstoßen, in denen der Parameter 2 gar nicht befüllt ist.--Färber (Diskussion) 21:42, 30. Apr. 2015 (CEST)

Da mehrere Einbindungen möglich sind, ist das nicht so leicht. Solange ich keine Antwort erhalte, sehe ich für mich leider keine Möglichkeit, den Bot sinnvoll laufen zu lassen. –ðuerýzo ?! SOS 22:23, 30. Apr. 2015 (CEST)
Ich habe mich in die Botgeschichte nun mal eingelesen und bin bereit, die Aufgabe zu übernehmen. Falls das okay ist, ðuerýzo, sag mir Bescheid. Dann erstelle ich mir einen Botaccount, programmiere die Sache und der Keks ist gegessen ;) --Jobu0101 (Diskussion) 14:41, 2. Mai 2015 (CEST)
Mit den Programmierarbeiten bin ich jetzt fertig und könnte ihn mal langsam mit Benutzer:jobuBot loslaufen lassen. Hat jemand etwas dagegen? --Jobu0101 (Diskussion) 18:40, 2. Mai 2015 (CEST)
Das Problem war ja, dass der Parameter 2 in der Vorlage verblieb, obwohl dieser dem Seitennamen entspricht. Wenn dein Bot in einem solchen Fall de Parameter 2 entfernt, dann lass ihn mal laufen.--Färber (Diskussion) 22:33, 2. Mai 2015 (CEST)
@Färber: Ja dieses Problem hat mein Bot nicht. Siehe zum Beispiel hier und hier. Ich könnte bei meinem Bot auch folgendes anpassen: Falls ein Artikel einen Zusatz wie (Film) oder (Jahr) hat, war es bei der alten Vorlage ja notwendig, den Titel noch einmal ohne diesen Zusatz abzuschreiben. Die neue Vorlage lässt diesen Zusatz automatisch weg, soweit ich weiß. Mein Bot könnte also in solchen Fällen auf den zweiten Parameter verzichten. Soll ich das noch einbauen? --Jobu0101 (Diskussion) 23:01, 2. Mai 2015 (CEST)
Eine weitere Sache ist die folgende: Da ich Benutzer:jobuBot erst heute erstellt habe, hat er noch kein Botflag. Das habe ich hier beantragt, jedoch dauert es auf offiziellem Wege eine Woche, bis man das Flag bekommt. Schön wäre, wenn in meinem Fall ein Probeflag vergeben werden könnte. --Jobu0101 (Diskussion) 23:08, 2. Mai 2015 (CEST)
Hallo Jobu, bitte nichts überstürzen! Wir haben genug Zeit, die alten Vorlagen stören ja niemanden! Und wir sollten uns abstimmen. Mir ist nicht ganz klar, was dein Bot macht und wie er es macht. Bei solchen Änderungen, die 10.000e Artikel betreffen, sollte man genau wissen, was man tut. –ðuerýzo ?! SOS 01:04, 3. Mai 2015 (CEST)
@Queryzo: Ja klar, bevor es hier kein Okay gibt, lasse ich ihn nicht durchlaufen. Schau dir die TestCases auf Benutzer:jobuBot an. Hier siehst du, was er macht. JUnit ist hier wirklich sehr praktisch, da kann man alle Fälle, die einem so einfallen, vor dem Laufen trocken testen. Wenn ich dann etwas weiter an dem Bot gearbeitet habe, lasse ich ihn immer durch die JUnit-Tests laufen, um zu sehen, ob noch alles läuft, oder ob ich mir versehentlich etwas kaputt gemacht habe. Wenn du noch Vorschläge für weitere Tests hast, dafür bin ich natürlich offen. Die Sache mit dem (Film) und (Jahr) habe ich nun übrigens schon eingearbeitet, wie du dort sehen kannst. --Jobu0101 (Diskussion) 01:15, 3. Mai 2015 (CEST)
@Jobu0101: Siehe doch gut aus. Lass doch einfach mal ein paar 100 Artikel laufen ... –ðuerýzo ?! SOS 10:24, 4. Mai 2015 (CEST)
Gerne. --Jobu0101 (Diskussion) 11:07, 4. Mai 2015 (CEST)
Beim aktuellen Lauf ist mir gerade mal ein etwas interessanterer Fall aufgefallen. Man beachte die (Film)-Klammer im Lemma. Hat er gut gemacht ;) --Jobu0101 (Diskussion) 11:29, 4. Mai 2015 (CEST)
@Benutzer:Jobu0101: Bitte stoppe deinen Bot asap. Jede deiner Botänderungen muss nachgesichtet werden, das ist für die Community indiskutabel! Das muss anders gehen! --Paulae 11:44, 4. Mai 2015 (CEST)
@Paulae: Schon passiert. Siehe auch hier. --Jobu0101 (Diskussion) 11:46, 4. Mai 2015 (CEST)
Viel Spaß beim Nachsichten der 100 Artikel. Aber warum überhaupt der Aktionismus? Lass Queryzo das doch machen, er bastelt schon eine Weile und erledigt andere Sachen gleich mit. --Paulae 11:53, 4. Mai 2015 (CEST)
@Paulae: Keine Panik, Jobu0101 hat von mir grünes Licht. Wir entwickeln den Bot bis zur Marktreife und starten, wenn er den Botflag bekommt. Das Nachsichten der 100 Testartikeln ist nicht schlimm, ich habe es eben erledigt, da ich sowie jede Änderung kontrolliert habe. –ðuerýzo ?! SOS 12:13, 4. Mai 2015 (CEST)

Die Vorlage:Rotten Tomatoes wird aber nicht mit umgestellt (von klein- und zusammengeschrieben geschrieben: rottentomatoes), siehe Beispiel. Das könnte man vielleicht noch einbauen.--Färber (Diskussion) 13:51, 4. Mai 2015 (CEST)

@Färber: Wie gesagt, wir arbeiten dran, siehe hier. –ðuerýzo ?! SOS 14:01, 4. Mai 2015 (CEST)

Seit heute Morgen habe ich mein Botflag und habe vorhin einen Testlauf gemacht. Hat noch jemand Bedenken oder können wir demnächst JobuBot auf alle Artikel loslassen? --Jobu0101 (Diskussion) 11:05, 13. Mai 2015 (CEST)

@Jobu0101: Die Tests bezogen sich ja bisher auf die Vorlage {{IMDb Titel}}. Teste mal bitte noch ein paar Personenartikel. –Queryzo ?!     11:07, 13. Mai 2015 (CEST)
@Queryzo: Testlauf gestartet. --Jobu0101 (Diskussion) 12:00, 13. Mai 2015 (CEST)
Ah, {{Commonscat}} solltest du noch implementieren: [12][13][14][15]Queryzo ?!     12:15, 13. Mai 2015 (CEST)
Die Vorlage soll groß geschrieben werden? --Jobu0101 (Diskussion) 12:19, 13. Mai 2015 (CEST)
Ja, und das Übliche: Parameter 1 und 2 können weg, wenn gleich dem Lemma. –Queryzo ?!     12:22, 13. Mai 2015 (CEST)
Hm, diese neue Vorlage ist anders als das, wir sonst behandelt haben. Der erste Parameter kann hier nämlich nur weggelassen werden, wenn er genau gleich zum Lemma ist. Sonst prüfe ich ja immer die Ähnlichkeit (Klammern am Ende stören nicht). Das heißt, ich muss den Sourcecode anpassen, diese Vorlage lässt sich nicht über die aktuelle JSON-Konfig-Datei aufnehmen. --Jobu0101 (Diskussion) 12:43, 13. Mai 2015 (CEST)
Ansonsten kann ich keine Fehler finden, wirklich sehr schick. An dieser Stelle möchte ich mal die dynamische Zusammenfassung und die Wartungsliste hervorheben, toll! –Queryzo ?!     12:23, 13. Mai 2015 (CEST)
Vielen Dank für das Lob. --Jobu0101 (Diskussion) 12:43, 13. Mai 2015 (CEST)

Ich wusste übrigens gar nicht, dass es Personen wie Abraham Morewski gibt, die zwei verschiedene IMDb-Seiten haben. Sogar mit unterschiedlichen Todesdaten. Schick, schick. --Jobu0101 (Diskussion) 13:03, 13. Mai 2015 (CEST)

@Queryzo: Habe nun den etwas komplizierteren Fall von {{Commonscat}} eingearbeitet und bin die Artikel von eben mit dem Bot noch einmal durchgegangen. Stimmt es nun? --Jobu0101 (Diskussion) 13:21, 13. Mai 2015 (CEST)
Commonscat sieht gut aus, allerdings gibt es einen Fehler bei DNB-Portal: [16] Die Parameterbezeichnung TYP= darf nicht entfernt werden! –Queryzo ?!     13:34, 13. Mai 2015 (CEST)
Oh, das gibt noch einmal richtig Programmierarbeit. Ich dachte, jeder Parameter lässt sich neben seinem Namen auch über eine Zahl ansprechen und wenn man keine Zahl (und keinen Namen) angibt, zählt die Position. Aber hier scheint es anders zu sein und der Parameter TYP muss mit Namen angesprochen werden. Können wir nicht die Vorlage editieren und ihm Nummer 3 geben? Dann wäre es für meinen Bot kein Problem und wir hätten die Vorlagen einheitlicher gestaltet. Außerdem ist Nummer 3 noch frei, so gäbe es keine Probleme mit existierenden Einbindungen. --Jobu0101 (Diskussion) 13:56, 13. Mai 2015 (CEST)
Mal angefragt. –Queryzo ?!     14:10, 13. Mai 2015 (CEST)
Vielen Dank. Bis die Sache entschieden ist, kann ich meinen Bot auf Artikel, die keine Einbindung von {{DNB-Portal}} haben, loslassen. Von denen gibt es ja durchaus genug. Was meinst du/meint ihr? --Jobu0101 (Diskussion) 14:51, 13. Mai 2015 (CEST)
Ich glaube nicht, dass jemand was gegen die Änderung der Vorlage {{DNB-Portal}} einzuwenden hat, insofern noch ein klitzekleines bisschen Geduld ...   Queryzo ?!     14:53, 13. Mai 2015 (CEST)

@Queryzo: Wenn du nichts dagegen hast (die Vorlage ist ja inzwischen angepasst, für die, die drüben nicht mitgelesen haben), lasse ich demnächst vielleicht so 1000 Artikel durchlaufen. Da kann man dann noch einmal stichprobenhaft auf die Edits achten, die mit eher seltenen Vorlagen zu tun haben ({{IMDb Titel}} und {{IMDb Name}} sind ja inzwischen gut durchgetestet). Wer weiß, ob nicht noch so ein Problem wie das mit {{DNB-Portal}} besteht. Aufgrund der ausführlichen Zusammenfassung, die mein Bot angibt, lassen sich entsprechende Edits einfach ausmachen. Gibt es eventuell sogar ein Tool zum Filtern, dass alle Edits anzeigt, in denen ein bestimmter String in der Zusammenfassung vorkommt? --Jobu0101 (Diskussion) 18:01, 13. Mai 2015 (CEST)

Ein Tool kenne ich nicht. Vielleicht könntest du ein Log in Form einer sortierbaren Tabelle anlegen, wenn das nicht zu aufwendig ist.--Färber (Diskussion) 18:45, 13. Mai 2015 (CEST)
@Färber: Habe hier gerade eine gute Möglichkeit kennengelernt. Damit habe ich soeben die Edits, die mit der Vorlage {{DNB-Portal}} zu tun hatten, schnell auffinden können, revertiert und nun noch einmal JobuBot drauf losgelassen. Nun sollte es passen. --Jobu0101 (Diskussion) 13:09, 15. Mai 2015 (CEST)
Botanmerkungsbeitrag: Bei den Filminfoboxen könnte man das PJ richtigerweise noch zusätzlich in EJ umändern. Dass "EJ" da stehen soll, war irgendwann mal Konsens, und sollte (Meinung damals) nach und nach (per Handedit) umgeändert werden. Aber da ja jetzt eh wegen jeder Kleinigkeit der Bot anspringen soll, hier halt noch diese Anmerkung meinerseits. Schön wäre es meiner Meinung nach übrigens auch, wenn der ‎JobuBot oder RFF-Bot nicht immer jedwede unwichtige Kleinigkeit korrigieren würde, sondern nur bei den "wichtigen Botänderungen" all die kleinen Änderungen nebenbei mit tätigen würde. "wichtige Botänderungen"? (bleibt zu klären was genau das wäre...) Zur Zeit wird "{{IMDb Titel|tt0167482|Aladins Wunderlampe}}" in "{{IMDb|tt0167482}}" umgewandelt!? Mag wichtig sein! Der Einheitlichkeit wegen ist das sicherlich richtig gebottet...aber wie geschrieben...PJ sollte auch in EJ umgewandelt werden und das hab ich gerade erst entdeckt...morgen fällt wieder jemandem etwas ein, was Quelltextmäßig noch vereinheitlicht werden müsste. Starten wir dann wieder einen Botlauf? Ich fände es wie geschrieben sinnvoll, wenn der RFF-Bot nur dann eingesetzt werden würde, wenn wirklich wichtige Änderungen an einzelnen Artikeln anstehen...und dann halt nebenbei all die "wichtigen Quelltextverbesserungen" getätigt werden. Und nix für ungut, aber wenn man den Bot "LEIF" erlebt, dann fällt einem halt doch noch ne Menge mehr ein, als wenn man den öden Text vorher hier liest ;-)--Eddgel (Diskussion) 13:55, 15. Mai 2015 (CEST)
Wird nun unter Benutzer Diskussion:jobu0101#JobuBot, Verbesserungsvorschläge 2 diskutiert. --Jobu0101 (Diskussion) 15:30, 15. Mai 2015 (CEST)


Ich darf nun feierlich verkünden: Wir sind durch mit {{IMDb Titel}}.

Jedoch gibt es noch zwei Aber:

  1. Hier ist noch etwas Handarbeit gefragt. Mithilfe ausdrücklich erwünscht.
  2. Solange diese Diskussion noch läuft, habe ich die Artikel, in denen {{Commonscat}} eingebunden ist, ausgespart. Das sind aber so wenige, dass sie in wenigen Minuten nachgeholt werden können.

--Jobu0101 (Diskussion) 01:11, 21. Mai 2015 (CEST)


Mit mit {{IMDb Name}} bin ich nun auch durch. Jedoch mit den gleichen zwei Einschränkungen. Das Problem hier ist jedoch, dass es wesentlich mehr Artikel mit {{Commonscat}}-Einbindung gibt. Hier wird der zweite Lauf also nicht in ein paar Minuten abgeschlossen sein können und dabei werden sicherlich wieder Einträge in Benutzer:JobuBot/Falsche Vorlageneinbindungen anfallen. --Jobu0101 (Diskussion) 08:12, 22. Mai 2015 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: –Queryzo ?!     11:20, 10. Jun. 2015 (CEST)

Vorlage:LdiF

Weshalb wird bei der Vorlage:LdiF ein eigener Weg in puncto Abrufdatum mit dem Parameter Download= gegangen und nicht der Parameter zugriff= wie in der Vorlage:Internetquelle verwendet? Download ist, wenn ich etwas auf meinem Rechner herunterlade, Zugriff, wenn ich etwas einsehe. Könnte das bitte mal jemand ändern und anschließend per Bot die bisher verwendeten Vorlagen anpassen. Harry Canyon (Diskussion) 01:03, 18. Mai 2015 (CEST)

@Jobu0101: Gleiches Spiel wie bei {{DNB-Portal}}? –Queryzo ?!     09:06, 18. Mai 2015 (CEST)
Gerne, inzwischen ist es ja implementiert. Geben wir den Parametern, die derzeit Download und NurURL heißen, noch eine Nummer? Und welche der vier Parameter soll mein Bot erzwingen, auszuschreiben? --Jobu0101 (Diskussion) 09:12, 18. Mai 2015 (CEST)
Zahlen sind drin. Ausschreiben würde ich 3 und 4. –Queryzo ?!     09:21, 18. Mai 2015 (CEST)
Okay, vielen Dank, dann baue ich die Vorlage ein. --Jobu0101 (Diskussion) 09:25, 18. Mai 2015 (CEST)

Der Parameter Zugriff ist jetzt drin, danke dafür. Schön wäre natürlich, wenn man diesen, wie in der Vorlage:Internetquelle, zusätzlich mit kleinem Anfangsbuchstaben schreiben könnte ... der Kompatibilität wegen. Harry Canyon (Diskussion) 09:43, 18. Mai 2015 (CEST)

(nach zwei BKs) Da wäre ich auch für Vereinheitlichung. Aber derzeit sind die folgenden drei Möglichkeiten im Einsatz: Alles groß, alles klein, erster groß und Rest klein. Bei den Vorlagen, die mein Bot anpasst, traf ich am häufigsten "alles groß" an. --Jobu0101 (Diskussion) 10:03, 18. Mai 2015 (CEST)
(zwei BKs? Hatte aber nur eine nachträgliche Änderung gemacht, hmm ...) Derzeit erkennt er den Parameter zugriff mit kleinem Anfangsbuchstaben nicht und liefert als Ergebnis Abgerufen am {{{3}}}. In der Vorlage:Internetquelle wird in der Dokumentation der Paramter Internetquelle groß geschrieben (wahlweise auch klein), die übrigen Parameter wie zugriff usw. klein. Harry Canyon (Diskussion) 10:17, 18. Mai 2015 (CEST)
Jetzt sollte es gehen. –Queryzo ?!     10:25, 18. Mai 2015 (CEST)
Zugriff klein geht noch nicht. Werden nun alle Parameter klein gewünscht oder nur Zugrff? --Jobu0101 (Diskussion) 10:37, 18. Mai 2015 (CEST)
Wenn dann alle! –Queryzo ?!     10:56, 18. Mai 2015 (CEST)
@Harry Canyon: Ich weiß nicht genau, wie es zu den BKs kam. Als ich die erste BK gefixt hatte und speichern drückte, hatte ich die zweite. Bei einer BK bekommt man dann ja den kompletten Quelltext der Seite und nicht nur den des Abschnitts, vielleicht ist es so passiert. --Jobu0101 (Diskussion) 10:39, 18. Mai 2015 (CEST)
@Jobu0101: Dein Ping ist nicht angekommen, hast das Harry vergessen   : Ich würde mal vorschlagen, sich an die Vorlage:Internetquelle zu halten, da diese wohl den meisten geläufig sein wird. Dort wird alles klein geschrieben, der Parameter Internetquelle wahlweise klein oder groß. Meinetwegen können die Parameter klein und groß auch quer durcheinander möglich sein, eben flexibel. Kommt drauf an, was möglich ist, was Sinn macht und den Arbeitsaufwand rechtfertigt. Harry Canyon (Diskussion) 11:06, 18. Mai 2015 (CEST)
Kleinschreibung ist implementiert, außer bei Download, der soll ja eh ersetzt werden. –Queryzo ?!     11:10, 18. Mai 2015 (CEST)
Dann fasse ich mal zusammen: Mein Bot wird die Parameter, die er ausschreibt, klein ausschreiben. Wenn möglich schreibt er Parameter 1 und 2 gar nicht aus, 3 und 4 jedoch immer, wenn angegeben. Außerdem wird ein vorhandener Parameter 2 weggenommen, wenn er zum Lemma passt. --Jobu0101 (Diskussion) 11:19, 18. Mai 2015 (CEST)
@Harry Canyon: Im Gegenzug dazu ist es dir jedoch recht gut gelungen, mich anzupingen ;). Ich habe das nun oben mal korrigiert, und sorry Benutzer:Canyon für die Störung, nicht dass er nach bald 10 Jahren wieder aktiv wird ;). --Jobu0101 (Diskussion) 11:19, 18. Mai 2015 (CEST)
@euch beide: Top, super, danke! Der Parameter Download wird meines Wissens nirgendwo sonst verwendet, zumindest wenn es um das Abrufdatum geht. Kann demnach getrost entsorgt werden. Harry Canyon (Diskussion) 11:24, 18. Mai 2015 (CEST)
@Harry Canyon: Download kann erst entsorgt werden, wenn die Vorlage komplett umgestellt ist. Sonst funktioniert sie ja dort, wo der Parameter noch benutzt wird, nicht. @Queryzo: Gibt es eine Möglichkeit das per Suche rauszufinden, an welchen Stellen die Vorlage mit Parameter Download verwendet wird? --Jobu0101 (Diskussion) 11:30, 18. Mai 2015 (CEST)
@Jobu0101: → Vorlage:LdiF/Wartung, wird allerdings etwas dauern, bis die Artikel gepurgt werden ... –Queryzo ?!     12:31, 18. Mai 2015 (CEST)
@Queryzo: Wir haben ja Zeit. Gibt jedoch ein maximales Zeitintervall, so dass man zu einem bestimmten Zeitpunkt mit Sicherheit sagen kann, dass die Liste vollständig ist? --Jobu0101 (Diskussion) 12:40, 18. Mai 2015 (CEST)
@Jobu0101: Über Nacht sollte sie eigentlich voll sein. –Queryzo ?!     12:41, 18. Mai 2015 (CEST)
"Download" sollte noch aus der Doku entfernt werden. Um zu sehen, wo dieser Parameter verwendet wird, könnte man eine Wartungsliste erstellen.--Färber (Diskussion) 11:33, 18. Mai 2015 (CEST)

Kennt ihr ein paar Testartikel auswendig? Dann lasse ich da mal meinen Bot drauf los. --Jobu0101 (Diskussion) 11:41, 18. Mai 2015 (CEST)

In den letzten Edits hatten wir drei Treffer: [17], [18] und [19]. --Jobu0101 (Diskussion) 11:52, 18. Mai 2015 (CEST)
Auch wenn ich mir jetzt Feinde mache, aber bitte nicht wegen jeder Kleinigkeit nen Bot los schicken...das ist so schon echt anstrengend und ich hoffe (auch wenn ich dankbar bin), dass der nächste Botlauf erst in einem Jahr stattfinded. Gruß.--Eddgel (Diskussion) 11:57, 18. Mai 2015 (CEST)
@Eddgel: Das wird im Botlauf zur IMDb miterledigt, durchhalten! –Queryzo ?!     12:32, 18. Mai 2015 (CEST)
@Jobu0101: Der letzte Mann (1924), Der Mann im roten Rock und zugriff klein bei Eating Raoul, @Eddgel: Es macht doch keinen Unterschied, ob das ein Bot erledigt, oder jemand per Hand, außer das man mehr Arbeit hat. Harry Canyon (Diskussion) 12:09, 18. Mai 2015 (CEST)
Hat geklappt: [20] [21] und [22]. --Jobu0101 (Diskussion) 12:16, 18. Mai 2015 (CEST)
@Jobu0101: Hier wäre noch ein spezieller Fall: Virtual Nightmare – Open Your Eyes. Harry Canyon (Diskussion) 12:23, 18. Mai 2015 (CEST)
@Harry Canyon: Sicher. Aber all die kleinen Änderungen kann man auch nebenbei erledigen. Wenn es doch halt niemand nebenbei erledigt, dann kann es sicher auch gern ein Bot erledigen. Der Bot sollte dann aber wirklich nur nach geraumer Zeit (Wunsch: nächstes Jahr)...(jetzt sind wir erst bei "Ev"...das dauert noch viele Tage :-() anspringen um diese Kleinigkeiten zu ändern. Zur Zeit wird meine Beo überflutet und das laden der Beo dauert gefühlt ewig. Ich hab nichts gegen einen Bot, aber er sollte bitte nich andauernd wegen jeder Kleinigkeit eingesetzt werden.--Eddgel (Diskussion) 12:34, 18. Mai 2015 (CEST)
Die Bots kannst du ja in deiner Beo verbergen .... --Färber (Diskussion) 12:35, 18. Mai 2015 (CEST)
Ja, aber wenn ich neu lade sind sie alle wieder da, und was noch schlimmer ist, es dauert wieder ewig.--Eddgel (Diskussion) 12:37, 18. Mai 2015 (CEST)
Spezial:Einstellungen, Reiter Beobachtungsliste, Option: "Bearbeitungen durch Bots in der Beobachtungsliste ausblenden".--Färber (Diskussion) 12:39, 18. Mai 2015 (CEST)

@Jobu0101: Ich verstehe nicht, warum du das häppchenweise und tagsüber machst, mach das doch nachts und dann gleich 10.000 Artikel oder so, irgendwie alles unkoordiniert ... –Queryzo ?!     12:39, 18. Mai 2015 (CEST)

@Färber: THX...@Bots: trotzdem bitte ich darum möglichts viele Botedits mit einem mal durchzuführen und nicht all zu oft ein Bot loszulassen. Thx.--Eddgel (Diskussion) 12:47, 18. Mai 2015 (CEST)
@Eddgel: Das ist genau das, was wir tun! –Queryzo ?!     12:57, 18. Mai 2015 (CEST)
Weiß ich zu schätzen, und ich danke euch...kleine Anmerkungen müssen erlaubt sein.--Eddgel (Diskussion) 13:12, 18. Mai 2015 (CEST)
Dann hätte ich im Rahmen des anstehenden Botlaufs noch folgende Vorschläge, die wenn der Bot ohnehin einen Artikel am Wickel hat, gleich miterledigt werden könnten: In der Infobox Film die oftmals fehlenden Parameter |Bild =, |JMK = und |SYN = einfügen und den Parameter |PJ = in |EJ = ändern. Das sollte natürlich nur Artikel betreffen, die der Bot, wie gesagt, ohnehin bearbeitet. Harry Canyon (Diskussion) 13:21, 18. Mai 2015 (CEST)
Hat Jobu0101, wenn ich mich recht erinnere, wegen des Programmieraufwands bereits abgelehnt. Wie gesagt, es gibt zahlreiche Sachen, die man mitfixen könnte. Mit Rücksichtnahme auf die Zeit von Jobu würde ich es erstmal dabei belassen. Es ist bereits wesentlich mehr implementiert, als eigentlich angedacht und notwendig war. Übrigens halte ich es nicht für sinnvoll, leere Parameter zu ergänzen. Wenn PJ in EJ umgewandelt wird, müsste auch gleich die harte Filmjahrverlinkung entfernt werden. Mein Bot kann das bereits, d.h. im Laufe der Zeit wird das miterledigt werden. –Queryzo ?!     13:28, 18. Mai 2015 (CEST)
@Queryzo: Was meinst du mit „harte Filmjahrverlinkung“? Harry Canyon (Diskussion) 13:34, 18. Mai 2015 (CEST)
[23]Queryzo ?!     13:40, 18. Mai 2015 (CEST)
Zig Mal per Hand entfernt, macht Sinn. Könntest du deinen Bot anweisen, die Parameter |Bild =, |JMK = und |SYN = einzufügen und den Parameter |PJ = in |EJ = abzuändern? Die Infobox Film denke ich, sollte schon komplettiert werden, da bestehende Artikel mit unvollständigen Infoboxen meist als Vorlage für neue Filmartikel dienen und so dem Autor er gar nicht bekannt ist, dass es diese gibt und sie deswegen auch nicht ausgefüllt werden können. Harry Canyon (Diskussion) 14:00, 18. Mai 2015 (CEST)
@Harry Canyon: Für die Abarbeitung der verlinkten Wartungsliste warte ich noch auf einen neuen DB-Dump, den gibts immer nur so alle 3 Monate. Und dann muss die Redaktion entscheiden, ob dafür ein Botlauf gestartet werden soll. Wenn ich das richtig rauslese, werden Boteinsätze hier eher negativ eingeschätzt. Parameter hinzufügen kann mein Bot bisher nicht, aber da kann sicher was programmieren, wenn es soweit ist. –Queryzo ?!     15:06, 18. Mai 2015 (CEST)
@Queryzo: Ist mir bekannt. Kann man alles im Vorfeld eines Botlaufs diskutieren. Ich verstehe nur irgendwie nicht, was die Leute gegen sinnige Botläufe haben. Eigentlich können doch alle zufrieden sein, dass es nicht alle Tage einen Boteintrag auf ihrer BEO wegen eines neuen oder verschobenen Interwikis gibt, wie es mal war, bevor Wikidata die Interwikis aufgenommen hat. Harry Canyon (Diskussion) 15:26, 18. Mai 2015 (CEST)
@Queryzo: Bislang habe ich den Bot beim Laufen mehr oder weniger kontrolliert und bei Problemen abbrechen lassen, daher nur tagsüber. Zum Beispiel bekomme ich manchmal (meist wenn ich den Bot zu schnell laufen lasse, obwohl ich die Sache mit dem maxlag implementiert habe) folgenden Fehler: internal_api_error_DBConnectionError. --Jobu0101 (Diskussion) 13:59, 18. Mai 2015 (CEST)
@Jobu0101: Alles klar! Gibts denn noch Fehler? –Queryzo ?!     15:07, 18. Mai 2015 (CEST)
@Queryzo: Hin und wieder gibt es halt kleinere Probleme (oft auch serverseitig bedingt, wie internal_api_error_DBConnectionError). Dass der Bot aber einen Fehler macht, also einen Edit durchführt, der revertiert werden müsste, ist mir nicht aufgefallen. --Jobu0101 (Diskussion) 16:16, 18. Mai 2015 (CEST)
@Jobu0101: Dann mach doch bitte mal ne Ansage, wann der eigentliche Botlauf geplant ist. –Queryzo ?!     16:23, 18. Mai 2015 (CEST)
@Queryzo: Ich hatte eigentlich gedacht, das so wie es bislang läuft, fortzusetzen. In Wikipedia:Bots steht ja auch "niemals den Bot längere Zeit unbeaufsichtigt lassen". Wenn ich ihn in der Nacht laufen ließe, wäre er definitiv längere Zeit unbeaufsichtigt. --Jobu0101 (Diskussion) 16:57, 18. Mai 2015 (CEST)
@Jobu0101: Du willst knapp 90.000 Änderungen überwachen? Wie das denn? –Queryzo ?!     17:03, 18. Mai 2015 (CEST)
@Queryzo: Nicht die Edits, aber ich gucke alle paar Minuten mal in den Log, ob noch alles okay ist. --Jobu0101 (Diskussion) 17:19, 18. Mai 2015 (CEST)
 
Screenshot: Bearbeitungen durch Bots in der Beobachtungsliste ausblenden

@Eddgel: Ich habe es ja schon auf Benutzer:JobuBot erklärt, dass man sich die Botedits ausblenden lassen kann, aber das scheinen die Leute nicht zu lesen. Wer Lust hat, kann einen Screenshot von den Einstellungen machen, dabei die entscheidende Checkbox rot einkringeln und diesen Screenshot auf Benutzer:JobuBot stellen. --Jobu0101 (Diskussion) 14:14, 18. Mai 2015 (CEST)

@Jobu0101: In der Form sollte eigentlich jeder zu den betreffenden Einstellungen finden, um auf seiner BEO die Botläufe auszublenden. Harry Canyon (Diskussion) 15:26, 18. Mai 2015 (CEST)
@Harry Canyon: Vielen Dank. --Jobu0101 (Diskussion) 15:44, 18. Mai 2015 (CEST)

So, bin mit meinem Bot heute durch die Artikel gelaufen, die die Vorlage verwenden. Nun ist alles gefixt. Das heißt, wir können den Parameter "Download" rausschmeißen und auch die Großschreibung verbieten. --Jobu0101 (Diskussion) 13:45, 22. Mai 2015 (CEST)

@Jobu0101: Erledigt. –Queryzo ?!     14:25, 3. Jun. 2015 (CEST)
Danke. --Jobu0101 (Diskussion) 14:47, 3. Jun. 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: –Queryzo ?!     11:17, 10. Jun. 2015 (CEST)

Filmografie (Auswahl)

Seit kurzem löscht ein Benutzer massenhaft die Angabe "(Auswahl)" hinter der Abschnittsüberschrift "Filmografie", die ja dazu dient dem Leser zu vermitteln, dass die Filmografie nicht komplett ist. Siehe z. B. bei Aline MacMahon, Andrea Bosic, Andrea Giordana und Andrea Scotti. Ist das so erwünscht/unerwünscht oder völlig egal?--Eddgel (Diskussion) 11:49, 3. Jun. 2015 (CEST)

Das ist nur wünschenswert, wenn in dem Abschnitt tatsächlich die komplette Filmografie aufgeführt wird. --Jobu0101 (Diskussion) 12:02, 3. Jun. 2015 (CEST)
Vorgeschrieben ist es nicht, macht aber Sinn Auswahl anzuführen. Ich bezweifle nur, dass Du ihn dazu bewegen kannst, das nicht mehr zu tun. --Schraubenbürschchen (Diskussion) 12:03, 3. Jun. 2015 (CEST)
Es ist Konsens, deutlich zu machen, wenn nur eine Auswahl aufgeführt wird. Diese Änderungen sind also mit Sicherheit keine Veresserung, @Informationswiedergutmachung: Aus welchem Grund entfernst du die "(Auswahl)"? Kannst du das bitte erstmal lassen?--CENNOXX 12:18, 3. Jun. 2015 (CEST)
In dieser Form eindeutig unerwünscht.--Kmhkmh (Diskussion) 13:38, 3. Jun. 2015 (CEST)
Benutzer:Entlinkt/Auswahl Und mir ist piepe, was die Redaktion F&F wünscht, denn gleichzeitig versorge ich die Artikel mit Normdaten und verfeinere die Kategorien. Damit müßt ihr leben oder oder per VM und Sperre dafür sorgen, dass ihr eure Spezialwünsche durchsetzt. Vor allem übrigens aus diesem Grund: Der Leser wird durch so eine Konstruktion damit konfrontiert, dass die Information, die wir ihm hier anbieten, unvollständig ist, ohne zu erfahren, was und wieviel da noch fehlt. Ohne Offenlegung, nach welchen Kriterien die Auswahl getroffen wurde, wird der Leser durch sowas eher vor den Kopf gestoßen als aufgeklärt. Aber Eddgel mal wieder: dem ist offensichtlich scheißegal, was ich sonst noch mache. Eddgel, schreib mich bloß nicht mehr auf meiner Disk an, das wird sofort und umgehend als Trollbeitrag gelöscht. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 13:57, 3. Jun. 2015 (CEST
Dass du die Artikel mit Normdaten und verfeinerten Kategorien erweiterst ist prima, aber den Hinweis auf die eben nicht vollständige Filmografie zu entfernen und damit zu suggerieren, die jeweilige Filmografie sei vollständig, ist nicht hilfreich und auch nicht nachzuvollziehen. Louis Wu (Diskussion) 20:29, 3. Jun. 2015 (CEST)
bei der nächsten Entfernung dieser *eindeutigen* Information aus der Überschrift "Filmografie", wie hier nach Ansprache und Anfrage sowie Bitte trotzdem angekündigt, aus einem der von mir gestarteten und solcherart gestalteten Artikel wird eine VM erfolgen, das ist sicher. Si! SWamP WP vermisst Autoren... wen wundert's 16:15, 3. Jun. 2015 (CEST)
Ich kann natürlich auch die beschissenen Schauspielerartikel in Ruhe lassen, wozu denn Normdaten nachgucken? Und Si! SWamp: rate mal, wieviel Angst ich vor einer VM von dir habe oder irgendeinem Mitarbeiter aus dieser größtenteils inkompetenten Redaktion habe? Ihr strebt "Vollständigkeit" an, das widerspricht übrigens WP:WWNI und nur weil ihr bisher euer eigens Süppchen kocht ist mir das doch - scheißegal. Wenn ich die Artikel in Ruhe lasse, dann nicht aus Angst, sondern weil ich keine Lust habe mit dir zu reden, dich halte ich nämlich auch für inkompetent. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 17:18, 3. Jun. 2015 (CEST)
Wie wäre es, Si, wenn du wieder mal ein paar LA stellst? Da biste besser aufgehoben... --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 17:22, 3. Jun. 2015 (CEST)
Bei deinem Sperrlog: Keine, eine Sperre mehr oder weniger dürfte dir sonstwo vorbeigehen. Dass du den Filmbereich verachtest, weiß ja nun jeder, dass du alle anderen für inkompetent hältst, ebenfalls. Nur in einem bist du grandios: Im Mit-dir-selbst-reden.
Danke für dein Angebot, die Schauspielerartikel in Ruhe zu lassen. Das wäre wirklich super. Schreib doch einfach weiter deinen Eisenberg ab. --Paulae 17:26, 3. Jun. 2015 (CEST)
Das war rhetorisch. Ich lasse mich doch von euch nicht abhalten. Davon abgesehen: kennst du den Unterschied zwischen "größtenteils" und "alle"? Oder freuste dich nur mich zu lesen? --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 17:29, 3. Jun. 2015 (CEST)
Ich hab den Eindruck, dir ist langweilig. War Piru lange nicht mehr da, damit du jemandem zum Unterhalten hast? --Paulae 17:31, 3. Jun. 2015 (CEST)
Extra für Si, einen "seiner" italienischer Schauspieler: Andy Luotto. Normdaten ergänzt, PD gefixt, (Auswahl) entfernt, jetzt hat er einen Vorwand für eine VM. Ich lasse mir doch nicht drohen. Wäre ja noch schöner. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 17:34, 3. Jun. 2015 (CEST)
Lass doch einfach deine Provo-Spielereien und mach was Sinnvolles. Kann doch nicht so schwer sein. --Paulae 17:36, 3. Jun. 2015 (CEST)

was für ein palaver hier. ob die "(auswahl)"-geschichte erwünscht ist oder nicht (ich halte das wie user:IWG für schwierig aufgrund der per definition TF-lastigen zu treffenden eigenen auswahl) - ein herausnehmen dieses zusatzes führt ganz offensichtlich zu einer verschlechterung, denn als leser geht man dann von einer vollständigkeit aus, die ja nicht gegegen ist. also: bitte finger weg lassen von solchen änderungen/löschungen und/oder konsens herstellen. ob per MB, 3M oder sonstwas ist mir schnuppe. danke für die aufmerksamkeit. --JD {æ} 17:39, 3. Jun. 2015 (CEST)

@JD: Du hast aber auch die Gegenargumente gelesen? Benutzer:Entlinkt/Auswahl:
  1. Eine Auswahl ist immer subjektiv. Konstruktionen, die schon in der Absatzüberschrift nach einem Verstoß gegen einen Grundsatz des Projekts riechen, sind nicht vernünftig.
  2. Wikipedia strebt keine Vollständigkeit an. Die wenigen vollständigen Werkverzeichnisse, die es gibt, werden in aller Regel schon in der Eingangskontrolle mit der Begründung zusammengestrichen, Wikipedia sei keine Datenbank. Es ist überflüssig, sich in jedem einzelnen Artikel erneut dafür zu entschuldigen, dass Wikipedia nicht der richtige Ort ist, nach vollständigen Werkverzeichnissen zu suchen.
  3. Der Leser wird durch so eine Konstruktion damit konfrontiert, dass die Information, die wir ihm hier anbieten, unvollständig ist, ohne zu erfahren, was und wieviel da noch fehlt. Ohne Offenlegung, nach welchen Kriterien die Auswahl getroffen wurde, wird der Leser durch sowas eher vor den Kopf gestoßen als aufgeklärt.
--Informationswiedergutmachung (Diskussion) 17:41, 3. Jun. 2015 (CEST)
was ein user anno 2007 auf einer benutzerunterseite geschrieben hat, kann kaum allgemeiner handlungsleitfaden sein. dass ich mich inhaltlich eher auf deiner/user:entlinkts seite bewege, hatte ich oben ja sogar schon geschrieben. zu sagen wikipedia (bzw. werkverzeichnisse, diskografien,...) ist sowieso immer unvollständig, da braucht es keinen hinweis beißt sich dann auch wieder mit punkt 1 der "gegenargument"-auflistung. alles suboptimal, alles nicht konsentiert. ==> MB, 3M,... --JD {æ} 17:47, 3. Jun. 2015 (CEST)
WWNI/Datenbank trifft hier überhaupt nicht zu. Eine Filmografie listet per se nicht alles, was ein Schauspieler je gedreht hat, sondern eben nur filmische Werke (Spielfilme, Serien). Die Listung steht im Zusammenhang mit Fließtext. Rohdatensammlungen, auf die WWNI hinzielt, sehen anders aus. Was einzelne Benutzer irgendwann mal auf einer Unterseite geparkt haben, ist irrelevant. --Paulae 17:50, 3. Jun. 2015 (CEST)
Sorry, JD, war gerade durch die echt freche Bemerkung, ich soll also was "produktives tun" tun abgelenkt. Was darf ich dir kredenzen, Paulae? Das ich im April alle Schauspieler aus D-A-CH mit (der)Normdaten(vorlage) versehen habe (weil das Filmportal seine Daten eingespielt hat), dabei auch noch teilweise von "Schauspieler" auf "Filmschauspieler" umgestellt habe oder auch "Theaterschauspieler", PD gefixt habe, einige Dutzend Artikel und BKL geschrieben habe, ist wohl noch nicht genug. Es waren ja bloß knapp 3.700 Artikel, die ich durchgeguckt habe. Oder schreibe ich zuwenig Artikel & BKL, sind 311 Artikel & BKL sowie 13.700 Edits seit 1. April (kein Scherz) "unproduktiv". Und da kommt ihr mir wegen des Wortes "Auswahl" angepienzt? Was fehlt noch? Darf ich euch die Füsse küssen? Ihr wollt eure Arbeit anerkannt haben oder ich soll euch ernst nehmen? Da lachen doch die Hühner, aber im Terzett. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 17:54, 3. Jun. 2015 (CEST)
Und weil du viel herummährst und dauernd damit prahlst darfst du jetzt auf die Meinungen der anderen pfeifen und sie mit Füßen treten oder wie? --Eddgel (Diskussion) 18:13, 3. Jun. 2015 (CEST)
Die Argumentation ist stichhaltig, ich schließe mich dieser vollumfänglich an. Und WP:WWNI gilt immer noch, obwohl es die Redaktion F&F gibt. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 17:58, 3. Jun. 2015 (CEST)

führen wir das gegenseitige unkonstruktive anpflaumen-unnettigkeitenaustauschen-dingevorwerfen-sichnichtwertgeschätztfühlen-... jetzt so lange fort, bis wir die WP:KPA-schwelle überschritten haben und dann auf WP:VM wechseln können, damit noch weitere sich damit beschäftigen dürfen? vorschlag: keine weitere thematisierung dieses streitpunkts bis nach kommendem wochenende, danach sehen wir weiter, wie lösungsorientiert vorgegangen werden könnte!? --JD {æ} 18:01, 3. Jun. 2015 (CEST) mit einrückungen gemäß Hilfe:DS haben wir's nicht so, mit WP:WQ und WP:AGF auch nicht, also immer fein weiter so. bis auf WP:VM denne. --JD {æ} 18:15, 3. Jun. 2015 (CEST)

(BK)Es gibt genügend Schauspieler deren Filmo keine 50 Filme umfasst, viele haben auch nur in 30 oder weniger Filmen mitgespielt die man locker alle in die Filmo eintragen kann. Die Filmografie ist ja kein Telefonbuch wo "hunderte/tausende" Einträge drinstehen. Bei zu vielen Filmen schreibt man einfach "Auswahl" hin. Und wer unbedingt wissen will wie diese Auswahl zu stande kam der schaut halt schnell in die äußerst umfangreiche IMDb. Da kann er dann auch "meistens" (eher bei westlichen Filmen) erfahren was Vollständigkeit ungefähr bedeuten würde. Benutzer:Entlinkts Argumente sind für Filmografien also völlig unsinnig.--Eddgel (Diskussion) 18:08, 3. Jun. 2015 (CEST)
Nur noch mal zur Information: mein Bedarf an "Eddgel" ist ausgereizt, ich verzichte daher auf die Diskussion mit dem Account. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 18:11, 3. Jun. 2015 (CEST)
Ja Ja, du kannst nur nicht mithalten.--Eddgel (Diskussion) 18:15, 3. Jun. 2015 (CEST)
(BK) Entweder die Filmografie wird vervollständigt oder das Auswahl bleibt drin. Ist ganz einfach. Ein Entfernen der Auswahl darf als Vandalismus zurückgesetzt werden. @Informationswiedergutmachung: Du willst mit Leuten hier nicht diskutieren: Dann lass es einfach. --Paulae 18:13, 3. Jun. 2015 (CEST)
+1. Entweder vervollständigen oder Status quo belassen. Wer keine Lust auf Diskussionen sollte es einfach sein lassen.--Der Checkerboy   18:18, 3. Jun. 2015 (CEST)

Meine Güte, die Diskussion ist ja hier in kürzester Zeit völlig entgleist.

@Informationswiedergutmachung:: Keiner hat deine Verbesserungen an den diversen Schauspielerspielerin als solche kritisiert und Ergänzungen wie die Normdaten werden geschätzt. Allerdings wirst du eben gebeten, den Zusatz "Auswahl" in den Bereichen, wo üblich/sinvool/etabliert ist, nicht einfach pauschal zu streichen. Denn zum Einen greift deine Begründung in diesen Bereichen nicht so ganz und zum kannst eine persönliche Präferenz nicht mit Gewalt im Alleingang durchdrücken. Man muss die Dinge nicht so sehen wie die anderen Kollegen hier im Portal, aber man muss im Zweifels eigene Präferenzen den Community-Präferenzen hinten anstellen, sonst kann man in einen Gemeinschaftsprojekt nicht arbeiten. Ich finde auch diverse Community- oder Portalansichten nicht besonders toll und persönlich nicht überzeugend, aber ich nehme sie halt hin. Man muss ja auch eine (mehrheitliche oder etablierte) Sichtweise oder Festlegung, die man nicht gefällt, nicht unterstützen, aber man sollte sie zumindest nicht aktiv konterkarieren. In diesem Sinne, wenn dich hier praktisch jeder bittet, "Auswahl" in den angesprochenen Fällen stehen zu lassen, so lass es halt stehen.--Kmhkmh (Diskussion) 18:32, 3. Jun. 2015 (CEST)

Eine Filmografie muss nicht zwingend vollständig sein, dass sollte dann jedoch kenntlich gemacht werden. Sollte natürlich im Rahmen dieser Diskussion ein Konsens gefunden werden, dass der Zusatz (Auswahl) nicht erwünscht ist, müsste er in allen Artikeln entfernt werden. Das betrifft dann natürlich auch Diskografien aus dem Bereich Musik. Vielleicht sollte man in der dortigen Redaktion mal nachfragen, was die von dem Vorschlag halten. Für meine Person gilt der bisherige Umgang mit dem Zusatz (Auswahl) weiterhin als die beste Lösung. --Harry Canyon (Diskussion) 18:55, 3. Jun. 2015 (CEST)
Für den Leser wie auch den Bearbeiter ist es hilfreich zu wissen, wenn eine Filmografie nicht vollständig ist. Es soll ja tatsächlich Benutzer geben, die zielgerichtet Filmografien einzelner Schauspieler/Regisseure einbläuen. Das Ziel ist ja langfristig, alle Einträge einer Filmografie blau zu kriegen. Insofern stehen irgendwann sowieso alle Filme einer Person in der Filmo. Und dann zeigt sich, dass Entlinkts Meinung eben falsch ist: Niemand würde Filme/Bücher/Alben/Lieder aus Artikelbereichen wie Filmo/Diskografie oder Werkverzeichnis entfernen, die einen Einzelartikel haben, und das auch noch mit WWNI/Datenbank begründen, das auf strukturierte (und dabei irrelevante) Rohdatensammlungen als einziger Artikelbestand abzielt. --Paulae 19:33, 3. Jun. 2015 (CEST)

Immer wieder die alten Themen: Benutzer Diskussion:Entlinkt/Auswahl#Ich habe also den Klammerzusatz (Auswahl) oder (Auszug) in die Absatzüberschriften der Werkverzeichnisse wieder eingefügt? (demnächst sechs Jahre alt). --Sitacuisses (Diskussion) 19:41, 3. Jun. 2015 (CEST)

Lösungsvorschlag für @Informationswiedergutmachung: Wenn du denn gerne den Zusatz (Auswahl) entfernen möchtest, dann solltest du allerdings kenntlich machen, dass der betreffende Abschnitt nur eine Auswahl darstellt. Eine Variante könnte so aussehen:

Filmografie

Laut der Internet Movie Database/etc. vom 3. Juni 2015 sind dort 50 Einträge erfasst. Es folgt eine Auswahl (nach den Gesichtspunkt) seiner (bekanntesten/wichtigsten/etc.) Werke/Filme/etc.:

  • 2013: Das Sommerloch naht
  • 2014: Mir ist langweilig
  • 2015: Einer gegen alle

Falls du den Zusatz (Auswahl) entfernst, solltest du den Abschnitt nach vorgenannten Muster überarbeiten und ergänzen. --Harry Canyon (Diskussion) 20:04, 3. Jun. 2015 (CEST)

Solche Anpassungen wie hier vorgeschlagen bitten ja förmlich um einen Revert. Ist genausoein undurchdachter Schnellschuss wie das Entfernen von Auswahl, der keinerlei Basis hat. Das Thema ist durch, war nie wirklich ein Thema (essentiell war vielmehr PA-Verteilen und Zahlengeschubse) und der Standpunkt zum Thema ist ja nun mal recht eindeutig (bleibt, wie es seit Jahren problemlos funktioniert). --Paulae 20:26, 3. Jun. 2015 (CEST)
Nun mal Klartext: Nach welchen Kriterien ist denn die Auswahl zu treffen? Wo finde ich darüber Angaben, was da rein gehört oder nicht? Hat sich die RFF dazu schon mal verbindlich geäußert? Oder gehört da schlicht und ergreifend der Baustein Lückenhaft rein, wenn die Filmografie unvollständig ist? --Harry Canyon (Diskussion) 20:56, 3. Jun. 2015 (CEST)
Hmm, ich überlege gerade, ob ich bei Biografien nicht überall beim Abschnitt == Leben == einfach == Leben (Auswahl) == schreibe, denn Kurzbiografien, wie wir sie schreiben, ihr wißt schon, das Enzücklichopädiedings, verkürzt den Abschnitt des Biografierten immer nur auf eine Auswahl. Der Extra-Hinweis "Auswahl" ist völliger Schwachsinn, aber möglicherweise ist das nötig, weil der Filmfan an sich der leseschwächste Leser hier ist, DSDS- und GNTM-Leser und so... Selbst unsere RK sind eine "Auswahl", wer hier rein darf oder nicht. Ja, und natürlich das Totschlagargument "Hamma schon immer so gemacht, brauchma ned ändern". Und bitte daher nicht wundern, wenn ich die Redaktion F&F nicht für voll nehme. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 21:23, 3. Jun. 2015 (CEST)
Mach dich nicht lächerlich. Wie tief willst du mit deiner Argumentation noch sinken? Ich empfehle dir ne ernsthafte Pause von der Wikpedia. Und nimm bitte auch deinen Beitrag zum Filmbereich nicht allzu ernst; den hier gegen deinen Unsinn aufzurechnen ist ne klägliche Argumentation. Louis Wu (Diskussion) 21:38, 3. Jun. 2015 (CEST)
@Louis Wu: Es ist nicht jedem gegeben, Ironie zu verstehen. Vielleicht sinke ich ja noch auf Louis-Wu-Niveau herab, aber so tief möchte ich eigentlich nicht sinken. Es reicht schon das durchschnittliche Redaktionsniveau, das ist schon tief genug. Und mein Beitrag zum Filmbereich? Wer bildest du dir ein zu sein, dass du dir ein Urteil über mich erlauben kannst? --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 22:16, 3. Jun. 2015 (CEST)
@Harry Canyon:Weder noch und überhaupt. Es wird in der Praxis nicht der Baustein "Lückenhaft" gesetzt, sondern "Auswahl" oder "Auszug" in die Überschrift gesetzt. (Ach was!) Ich bevorzuge "Auszug", weil die Listen hier im Normalfall nicht durch bewusste Wahl entstehen, sondern durch in der Summe annähernd zufällige Einzelbeiträge. Wenn eine Auswahl zu treffen wäre, dann selbstverständlich eine der relevantesten Filme. Am einen Ende der Relevanzskala steht die tragende Hauptrolle in einem oscargekrönten Blockbuster, nahe beim anderen Ende steht der Kurzauftritt in einer Einzelfolge einer Fernsehserie. Aber wie gesagt ist so etwas in diesem Projekt kaum konsequent durchzuziehen. --Sitacuisses (Diskussion) 21:34, 3. Jun. 2015 (CEST)
@Informationswiedergutmachung: Wenn du dir hier schon willkürlich ein in deinen Kram passendes Argument klaust, wäre es fair, dessen dort folgende Entkräftigung gleich mitzukopieren. Und wenn du die Redaktion F&F nicht für voll nimmst schreibst du über dich selbst, denn Redaktionsmitglied wird man leider ganz automatisch durch jeden Beitrag hier, aber auch schon durch regelmäßiges Bearbeiten von Artikeln des Bereichs. --Sitacuisses (Diskussion) 21:34, 3. Jun. 2015 (CEST)
@Sitacuisses: Nein, ich bin kein Redaktionsmitglied und erst recht kein Redakteur und ich lasse mich auch nicht dazu machen, nur weil ich im Filmbereich teilweise mitarbeite. Und du hast ganz recht: ich nehme mich nicht ganz so wichtig wie die Wichtigtuer hier. Oder auch: ich nehme micht nicht ganz so voll wie die Vollen hier. Übrigens: einer der Gründe, warum ich vom Stummfilmbereich rückwärts zum Theater gegangen bin war, weil mich da die Redaktion F&F nicht mehr allzusehr nervt mit ihrer geballten Klugscheißerei. Das kann ich nämlich alleine für mich ganz gut selber: klugscheißen. Dazu brauche ich nicht diese Micky-Maus-Redaktion. So, dass war es für mich mal wieder für eine Weile, wir sehen uns dann irgendwo. Ich bin mir sicher, ich werde in der Wikipedia mit diversen Benutzer noch zusammenrumpeln. Und bitte bitte: bleibt vom Theaterbereich weg, schreibt ihr eure DSDS-, GNTM-etc.- Artikel. -Informationswiedergutmachung (Diskussion) 22:16, 3. Jun. 2015 (CEST)
Informationswiedergutmachung, was soll das? Es gibt Bedenken gegen deine Aktion, also stell sie doch bitte einfach ein und gut ist! Wozu das Palaver und diese ständigen Seitenhiebe gegen die Redaktion? Warum der ganze Frust und warum nervst du uns damit? Wir beide kennen uns schon eine Weile, ansonsten würde ich dir wahrscheinlich Gelegenheit geben, ne Runde um den Block zu laufen und runterzukommen! –Queryzo ?!     23:15, 3. Jun. 2015 (CEST)
Ist doch eigentlich sein üblicher Ton? --Paulae 23:28, 3. Jun. 2015 (CEST)
(nach BK) Hier gibt es keine Bedenken gegen meine Änderungen, nur ein Nichtdenken gegen meine Aktion. Das übliche aus der MM-Redaktion F&F. Bloß nich denken, bloß sich nicht bewegen, sondern im fröhlich alles aussitzen, so unnütz es auch sein mag. Ich bin hier u.a. fort, weil mir hier die meisten, ohne Namen zu nennen, einfach zu wenig Ahnung haben, von dem, was sie tun. Und das ist noch höflich ausgedrückt, sogar sauhöflich, bei dem was ich grad denke. Ach ja: und um es auch dir zu sagen, Queryzo, ich habe so gar keine Angst vor einer Sperre. Juckt mich nicht besonders. Wofür willste mich sperren? Weil ich deutlich meine Meinung sage? --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 23:31, 3. Jun. 2015 (CEST)
Beleidigungen, Provokationen, kein Wille zur Zusammenarbeit erkennbar. Zudem dein "sperrt mich doch, ich mach so oder so weiter (wie es mir passt)"; das kann keine Grundlage sein, hier mitzumachen. –Queryzo ?!     08:16, 4. Jun. 2015 (CEST)
@Queryzo: Ich muss ja auch hier nicht mitmachen. Es ist ja erkennbar, dass diese Redaktion keinen Willen zur Enzyklopädie hat, sondern den Willen zum Laberlexikon. Ja, ich will mit solchen Leuten eher nicht zusammenarbeiten. Ich bin nur dazu gezwungen, weil sie halt da sind. Und mich sperren wegen "kein Wille zur Zusammenarbeit erkennbar"? Hmmm. In deiner neuen Funktion als Admin mußt du noch viel lernen. Erstens heißt das kWzeM erkennbar und wie du mir diesen Willen absprechen willst, erschließt sich mir nicht so ganz. Tipp: Als Betroffener (Mitarbeiter dieser Redaktion) solltest du schlimmstenfalls eine VM stellen. Und die dann nicht entscheiden. Ankläger und Richter wird nicht mal bei den Admins gern gesehen, IK und so. MfG --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 12:16, 4. Jun. 2015 (CEST)
Danke für den Tipp! Ich verstehe wirklich nicht, wo dein Problem liegt. Du zeigst deutliche Merkmale eines Störaccounts. Selbst wenn alle hier vollkommen bescheuert wären, würde ich das doch denken (!) und nicht bei jeder Gelegenheit ablassen. Es erschließt sich mir nicht, warum dich derartige Kleinigkeiten wie " (Auswahl)" ja oder nein dazu bringen, dich gegen die gesamte Redaktion zu stellen. Warum widmest du dich nicht deinen anderen Tätigkeitsbereichen und lässt gut sein? Immer dieses "ihr seid sowie alle bescheuert" und "sperrt mich ruhig", dazu völlig fehlende Einsicht, total fehl am Platz! –Queryzo ?!     12:35, 4. Jun. 2015 (CEST)
Ich betrachte dafür die Redaktion F&F als Störredaktion, wenn es um das Erstellen einer Enzyklopädie geht. Das ganze hat natürlich Vorgeschichte, ich erinnere mich nur zu gut, wie ich hier zu Anfang begrüßt wurde, nur war ich zum Glück nicht mehr so ganz neu. Und außerdem habe ich weder alle (Unterschied zwischen "größtenteils" und "alle" sollte dir auch geläufig sein) und schon gar nicht als "bescheuert" bezeichnet. Das denke ich mir ggf. höchstenfalls, sehr richtig, aber "Inkompetenz" darf ich immer noch sagen. Überlege dir dich mal bitte, warum hier immer wieder dieselben diskutieren und kaum ein neuer dazukommt. Weil ich hier mitarbeite oder doch eher, weil Neuer hier abgeschreckt werden. Also gefühlt hat sich seit meinem ersten Aufschlagen hier vor knapp zwei Jahren bis auf ein paar sich selber viel zu wichtig nehmende Platzhirsche wirklich niemand mehr längerfristig engagiert. Ich habe mich nur nicht abschrecken lassen, nur aus diesem Teil von Metawiki (Redaktion Film und Fernsehen) so gut wie verabschiedet, bedauerlicherweise aber gibt es halt immer noch Berührungspunkte. Und wenn es meine Arbeit berührt und wenn es mir nicht passt, dann sage ich das eben auch. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 12:59, 4. Jun. 2015 (CEST)
Egal wie du deine Aussagen relativierst, dein Diskussionsstil ist weder sachlich noch vertretbar. Sachlich bedeutet übrigens, die Diskussion auf die Sache an sich zu beschränken und nicht auf irgendwelche Nickligkeiten oder Schubladengeschichten zu erweitern. Wenn du das schaffst, darfst du gern deine Meinung sagen, andernfalls verschone uns bitte damit.
Deine Einschätzung, dass die Redaktion von selbstherrlichen Platzhirschen dominiert wird, teile ich nicht, eher von erfahrenen Autoren, die sinnvolle Regeln immer wieder vehement vertreten müssen, um die in der deWP vergleichsweise hohe Qualität zu erhalten. Dass sich so schnell niemand „Neues“ etablieren kann, liegt wohl eher in der komplexen Natur der Sache. Wenn ich auf Redaktionstreffen erlebe, dass selbst ausgewiesene Redaktionsmitglieder einige Unterseiten und Funktionen noch nie wahrgenommen habe, kann ich mir ausmalen, wie es Neulingen geht. –Queryzo ?!     13:11, 4. Jun. 2015 (CEST)
Das ist Selbsteinschätzung, hier: Selbstüberschätzung. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 13:23, 4. Jun. 2015 (CEST)
Mein üblicher Ton hier, ich kann auch gut anders, aber ich passe mich dem Niveau hier an. Und das bedeutet nun mal ein niedriges. Und damit meine ich nicht mal so sehr den Tonfall (der auch), sondern eher das intellektuelle... --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 23:33, 3. Jun. 2015 (CEST)
Dann dürfte die Sache mit einem allerunterthänigsten Dank an dich erledigt sein; jedenfalls solange du unsere niederen Werke nicht durch deine zweifellos überlegenen Beiträge aufwertest. --Sitacuisses (Diskussion) 23:38, 3. Jun. 2015 (CEST)
Argh, leider hab ich nun doch die interne Wette verloren, wie oft Informationswiedergutmachung vor Mitternacht auf das niedrige Niveau verweisen wird, die letzten beiden Beiträge haben ja nochmal ordentlich zugelegt. Mein Popcorn ist jetzt leider auch alle, N8. --Paulae 23:46, 3. Jun. 2015 (CEST)
Da ist ein Fehler, es darf nicht "wie oft Informationswiedergutmachung vor Mitternacht auf das niedrige Niveau verweisen wird" heißen, sondern "wie oft Informationswiedergutmachung vor Mitternacht auf das niedrige Niveau verwiesen wird" (durch diverse Beiträge). Aber das wäre dann wohl zuviel Wortwitz, nech? Und schon wieder etwas Nivea-Creme. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 23:55, 3. Jun. 2015 (CEST)
Wenn du mal so viel Energie in konstruktive Arbeit und eine allgemein verständliche, sinnvolle Argumentation investieren würdest, wie in deine schwachsinnigen, ermüdenden, nicht-selbstreflektierten, egozentrierten und kindischen Beiträge hier... Louis Wu (Diskussion) 13:58, 4. Jun. 2015 (CEST)
Danke: "schwachsinnigen, ermüdenden, nicht-selbstreflektierten, egozentrierten und kindischen" gebe ich gerne zurück. Brauche ich nicht. Das kannste behalten. Ach ja: ich verschwende immer noch deutlich mehr Zeit in konstruktive Mitarbeit, einzig mit dieser Redaktion zu diskutieren ist Zeitverschwendung. Die Gründe hast du treffend genannt. Vielleicht solltest du mal mit konstruktiver Mitarbeit anfangen, das wäre doch mal was. Bisher kam da nicht viel rum, oder? --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 14:10, 4. Jun. 2015 (CEST)
Hast du noch schlagende Argumente zum Thema oder was willst du jetzt noch?--Eddgel (Diskussion) 14:26, 4. Jun. 2015 (CEST)
Ich halt mich da mal raus! --Berlinspaziergang (Diskussion) 15:06, 4. Jun. 2015 (CEST)
Und ich denke, es gibt noch so viel zu tun in der WP, dass es schade ist sich hier heißzureden. WP wird nie vollständig sein (sonst würden wir uns hier nicht einbringen), also darf man das auch angeben. Punkt. VG--Goldmull (Diskussion) 22:45, 4. Jun. 2015 (CEST)
+1. Und ich würde auch Benutzer:Queryzo darum bitten, jetzt nicht mit derartigen BNS-Spielchen zu beginnen. --Paulae 00:23, 5. Jun. 2015 (CEST)
Wieso BNS? Das hatte nichts mit der Diskussion hier zu tun, sondern war reine Routine im Abarbeiten der Backlinks zu Die abhandene Welt. Hatte leider gerade keine Zeit, selbst die Filmografien zu aktualisieren. –Queryzo ?!     09:26, 5. Jun. 2015 (CEST)
Du hast Zeit, den einen Film in ein paar Filmografien nachzutragen, aber keine, ihn in die anderen Filmos zu setzen? Dafür aber Zeit, einen Baustein zu setzen, der in jedem Fall überflüssig ist und dessen Setzen in etwa genauso lange dauert? Und das im Dunstkreis dieser Disk? Dazu fehlt mir jedes Verständnis, ich hoffe sehr, dass du derartiges Bausteinsetzen nicht öfter machst. --Paulae 11:33, 5. Jun. 2015 (CEST)
Ich hatte Zeit, den Film bei aktuellen Filmografien nachzutragen, jedoch keine, bei offensichtlich nicht aktuellen Filmografien anhand von IMDb und Filmportal eine arbeitsfähige, nicht erschlagende, korrekt formatierte Aktualisierung vorzunehmen. Wenn man einfach einen Film in mehrere Filmografien eintragen möchte, kommt man schnell vom Hundertsten ins Tausendste, insofern ist doch der Hinweis legitim?! Was wäre denn die Alternative, einfach nach 2008 den Film aus dem Jahr 2015 eintragen? Ist doch offensichtlich ein Mangel, der einen LÜ-Baustein rechtfertigt, oder etwa nicht? –Queryzo ?!     12:00, 5. Jun. 2015 (CEST)
Genau wegen sowas habe ich gelegentlich heftige Probleme mit deiner Arbeitsweise: Grundlegende Sachen, die man eigentlich nach so langer Anwesenheit in der WP kennen sollte und die selbstverständlich sind, kennst du scheinbar nicht. Wikipedia:Lückenhaft#Hinweis zum Einsatz des Bausteins – „Die Vorlage sollte nur bei wesentlichen Lücken im Artikel eingesetzt werden und nicht für jede Lücke, denn kein Artikel ist nicht lückenhaft.“ Nein, zwei oder drei fehlende Filme in einer Filmografie, die eine Auswahl darstellt, sind keine eklatante Lücke, die einen Baustein rechtfertigen würde. --Paulae 12:34, 5. Jun. 2015 (CEST)
War mir in der Tat nicht bekannt, danke für den Hinweis. –Queryzo ?!     15:37, 5. Jun. 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: –Queryzo ?!     11:22, 10. Jun. 2015 (CEST)

Frage zu Sister Act – Eine himmlische Karriere

Hallo allerseits, ich habe bei Sister Act – Eine himmlische Karriere die Information eingebaut, dass an einer Neuverfilmung gearbeitet werde. Als Quelle habe ich mich auf das hier bezogen. Geht das so in Ordnung oder handelt es sich um eine Information, die mit dem bisherigen Stand der Dinge für Wikipedia irrelevant ist (wie ein Benutzer meinte, der meine Bearbeitung rückgängig gemachat hat)? Danke und Gruß, Louis Wu (Diskussion) 08:25, 8. Jun. 2015 (CEST)

Aus meiner Sicht ist die Information, dass ein Fortsetzungsfilm in Entstehung ist, relevant und die Quelle zuverlässig. Die Angabe kann auch drin stehen bleiben, wenn der Film letztlich doch nicht erscheinen sollte.--Stegosaurus (Diskussion) 08:53, 8. Jun. 2015 (CEST)
Ja, genau. Sollte der Film dann in den Kinos anlaufen (oder auch nicht), sollte auf die Aktualisierung des Artikels geachtet werden. VG--Goldmull (Diskussion) 10:09, 8. Jun. 2015 (CEST)
Solange es sich um die Nachrichten einer Branchenzeitschrift handelt und nicht um Gerüchte einer Klatschzeitung, kann man solche Infos im Artikel führen.--CENNOXX 16:40, 8. Jun. 2015 (CEST)
Danke für die Zustimmung. Wäre jemand so nett, ich könnte das dann entsprechend im Artikel wieder auf meine Version zurückstellen? Variety hat sich meines Erachtens als recht solide Grundlage für solche Infos erwiesen. Andere Quellen sind da weniger zuverlässig. Louis Wu (Diskussion) 19:08, 8. Jun. 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Louis Wu (Diskussion) 23:46, 10. Jun. 2015 (CEST)

Datum Verlinkung

Sollen die Daten in Filmartikel wie z.b. 2015 verlinkt werden? Ich sehe es als nicht sinnvoll, da es ja eigentlich immer nur die Jahreszahl ist und eher wenig Einfluss auf das Jahr hat. Außerdem steht in der Datumskonventionen (WP:DK) ganz klar, dass es für solche Zwecke nicht brauchbar ist und gerade für die Jahreszahl nicht von Nöten ist. Also sollen die Daten in Filmartikel verlinkt werden oder eher nicht? LG --xXnickiXx (Diskussion) 15:15, 9. Jun. 2015 (CEST)

Nein, wenn dann höchsten auf Filmjahr 2015 in der Einleitung. –Queryzo ?!     15:24, 9. Jun. 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Der Checkerboy   20:53, 12. Jun. 2015 (CEST)

Filmarchiv Weniger – ist ein Fake!

Ich frage mich gerade wieder mal ob das so genannte "Filmarchiv Weniger" eigentlich überhaupt existiert und nicht doch nur ein Fake ist? Bei meiner ersten Anfrage hier kam nichts Schlüssiges bei raus (siehe hier). Inzwischen habe ich den Benutzer, der (vermutlich als einziger) die "Filmarchiv-Weniger-Quelle" angibt, angeschrieben – mit der Bitte um Aufklärung. Doch dieser antwortet seit Monaten nicht, obwohl er nachweislich online war und ist (siehe hier).

Einige bzw. Viele Angaben, die der Benutzer in Personenartikeln angegeben hat, lassen sich definitiv nicht über das sogenannte "Filmarchiv Weniger" nachweisen, da es niemand besitzt und es wahrscheinlich nichteinmal existiert! Genauso gut können diese Angaben dem Gedünken dieses Benutzers entsprungen sein oder erfunden, vermutet, geschätzt etc. sein. Wen es interessiert: Wikipedia-Beispiele für "Filmarchiv-Weniger"- Beiträge sind z. B. Peter MacGregor-Scott, Howard Atherton oder Trula M. Marcus (Nureinmalnoch=Piru)...man beachte bei letzteren den identischen Geburtsnachnamen von Trula und ihrem Ehemann Gary??? – das ist äußerst ungewöhnlich und ohne wirkliche Quelle unglaubhaft...die Nahweise sind quasi bzw. definitiv nicht existent.

Ich weise darauf hin, dass hier jemand in hunderten von Wikipediaartikeln herumeditiert ohne einen wirklichen Nachweis zu bringen! Jeder Mensch kann einfach so "lt. Filmarchiv Kay Weniger" angeben und wichtige Personendaten ändern/angeben! Das ist weder ein Beweis, noch eine Quelle, noch ein Belg! Irgendwie unfassbar, dass das einfach so akzeptiert wird, obwohl sonst immer scharf auf die Finger geschaut wird.--Eddgel (Diskussion) 07:32, 10. Mai 2015 (CEST)

Schon seltsam, dass man außer in Wikipediartikeln 8verdammt viele) bzw. seinen Klonen sonst nirgendwo etwas von diesem Filmarchiv bei Google findet. Ich kann zu dem Archiv leider nichts sagen, aber das Thema hatten wir wohl schon. Benutzer:Informationswiedergutmachung kann möglicherweise auch etwas dazu sagen. --Schraubenbürschchen (Diskussion) 07:56, 10. Mai 2015 (CEST)
Also ich denke bis auf Weiteres sind die entsprechenden Angaben als unbelegt anzusehen (auch gemäß der vorherigen Diskussion) und wenn sich weiterhin nichts tut sollte man diese Angaben entfernen. Ansonsten könnte man auch probieren bei Kay Weniger direkt nachzufragen. Grundsätzlich gilt aber, das ein Privatarchiv von Weniger, das nicht öffentlich zugänglich ist, nicht als Beleg verwendet werden kann.--Kmhkmh (Diskussion) 08:31, 10. Mai 2015 (CEST)
Dieses Archiv existiert definitiv nicht im Internet und auch nicht in Buchform etc.. Meine nachträgliche Meinung: Wenn das Werk überhaupt existiert, dann nur irgendwo bei einem Einzelnen, der es sich gerade (immer noch...(wiki ist immer schneller)) zusammenstellt und die Wikipedia vermutlich auch noch dazu benutzt um "sein Werk" irgendwann möglichst richtig als sein Werk zu veröffentlichen (à la ich geb einfach mal ein bei ancestry.com gefundenes Geburtsdatum an und schau ob irgendwer was dagegen hat)...Ich werde solcherlei Einträge in Zukunft ohne wenn und aber löschen wenn sie mir über den Weg laufen.--Eddgel (Diskussion) 08:47, 10. Mai 2015 (CEST)
@Kmhkmh: "wenn sich weiterhin nichts tut" – nix für ungut, aber laut Link von Schraubenbürschchen besteht der Mißstand schon mindestens seit 2011. Ich würde meinen, dass es jetzt einfach mal reicht.--Eddgel (Diskussion) 08:53, 10. Mai 2015 (CEST)
Ich sehe nicht worin, das Problem liegen sollte, das Ende der aktuellen Situation abzuwarten. Bei einem 4-jährigen Missstand kommt es auf ein paar Tage mehr oder weniger nicht an. Wenn jemand der hier Beteiligten bei Weniger anfragen will, kann man das abwarten. Ansonsten war doch auch schon 2011 klar, dass ein nicht öffentlich zugängliches Privatarchiv kein Beleg sein kann (allerdings bedeutet öffentlich zugänglich nicht notwendigerweise online).--Kmhkmh (Diskussion) 10:53, 10. Mai 2015 (CEST)
Ja, OK, den Ausgang der Disku kann man durchaus abwarten. Aber vermutlich wird sich wie bereits 2011 nichts tun. Die Konsequenz daraus muss endlich sein, dass solche Angaben nicht weiter toleriert bzw. entfernt werden. Ansonsten wird das alles wieder für ein paar Jahre vergessen und solche Angaben weiter in die Wikipediaartikel eingefügt.--Eddgel (Diskussion) 11:15, 10. Mai 2015 (CEST)
WP ist halt Freiwilligenarbeit, auch wenn prinzipiell Einigkeit herrscht, das ein bestimmter "Beleg" nicht zulässig ist, heißt das nicht, dass sich nun alle hier es selbst zur Aufgabe machen, die betroffen Fälle zu korrigieren. Aber natürlich kann jeder den Krempel, vorausgesetzt am Diskussionsverlauf hier ändert sich nicht noch überraschend was, entfernen. Kollegen, die den Beleg dennoch weiterhin verwenden, sollten dann auf diese Diskussion verwiesen werden und wenn sie ihr Verhalten nicht ändern, zieht das im Notfall dann eine Sperre nach sich.--Kmhkmh (Diskussion) 11:24, 10. Mai 2015 (CEST)
Es gibt genau einen Benutzer, der diese „Quelle“ nutzt oder genutzt hat, erst als IP und später angemeldet. --Paulae 11:32, 10. Mai 2015 (CEST)
(BK)Da sprichts du mir anfangs aus der Seele :-), zur Sperre kommt es hoffentlich nicht. Ich fände es gut, wenn man mal so einigermaßen einheitlich (weitere Meinungen?) beschließen könnte, dass die "Filmarchiv Weniger-Quellen" in der Wikipedia als Quellen nicht erwünscht sind (es sind ja schließlich auch keine Quellen). Wer und ob sie dann jemand entfernt ist eine ganz andere Sache und hat Zeit.--Eddgel (Diskussion) 11:44, 10. Mai 2015 (CEST)
Ich geh davon aus, und auf Nachfrage ließ sich der Benutzer ja gelegentlich dazu herab, auch mal genauer zu werden, dass es sich bei dem Filmarchiv Weniger um eine Art Privatsammlung von Material zu Personen aus dem Filmbereich sowie zu Filmen handelt. Diese Sammlung beruht auf verschiedenen Teilen, anscheinend aus Recherchen in Geburtsregistern diverser Städte/Länder, Privatauskünften der Personen selbst, Zeitungsartikel und Büchern. Ich gehe zudem davon aus, dass es sich teilweise um unpubliziertes Material handelt und Weniger eben irgendwann einen Schlussstrich gezogen hat. Das Material befindet sich anscheinend im Besitz des Benutzers Pirulinmäuschen, der das Ganze für die WP aufarbeitet oder eben Daten in Artikel einbringt, die bisher anders bekannt sind. Gelegentlich, und zwar bei Reverts, kommen dann mal genauere Angaben (lt. diesem und jenem Geburtsregister etc.). Ich gehe zudem davon aus, dass die Angabe „laut Filmarchiv Weniger“ eher Faulheit ist, da die Herkunft der genauen Fakten dem Benutzer bekannt sein dürfte. Insofern sollte bei reiner Angabe „laut Filmarchiv Weniger“ der Fakt gelöscht werden. Bei genauerer Angabe (z.B. eben Geburtsregister der Stadt xyz) kann der Fakt behalten werden. Ich misstraue den Fakten des Filmarchivs am Ende genauso stark wie der sonstigen Arbeit des Benutzers, die, wenn man die zugehörigen Bücher kennt und sich die Artikel mal genauer ansieht, ziemlich schlampig ist. Ich gehe aber auch davon aus, dass einige Benutzer ob der aggressiven Art des Benutzers davor zurückschrecken oder darauf verzichtet haben, die Angaben wirklich zu hinterfragen. --Paulae 13:54, 10. Mai 2015 (CEST)
Geburtsregisterangaben bzw. diverse Online-Banken mit Geburts- und Sterberegister sind soweit ich weiß in WP als Beleg im Normalfall auch nicht zulässig bzw werden als WP:TF bzw, "original research" angesehen. Die einzige Möglichkeit diesen Daten eventuell nutzbar zu machen, wäre wenn Weniger sie offiziell veröffentlicht und/oder online stellt.--Kmhkmh (Diskussion) 14:41, 10. Mai 2015 (CEST)
@Kmhkmh: Da gibt es schon einen Unterschied: "Online-Banken mit Geburts- und Sterberegister" sind ja grundsätzlich öffentlich zugänglich; Angaben, die mit einer solchen Quelle belegt sind, lassen sich also zumindest soweit überprüfen. Wir akzeptieren hier für einzelne Fakten durchaus öffentlich zugängliches Archivmaterial als Beleg; im Einzelfall sogar erstaunlich weitgehend, wie im Artikel Ersfeld, der 2011 unter umfangreicher Verwendung von Archivmaterial gar als "exzellent" ausgezeichnet wurde (was mich gewundert hatte, TF-Problematik hier thematisiert). Bei einem privaten, nicht öffentlich zugänglichen "Filmarchiv Soundso" verhält es sich aber anders. Eine solche "Quellenangabe" ist letztlich reine Behauptung - im Gegensatz zum "alten Protokollbuch der Gemeinde Ersfeld", das zumindest dort für Interessierte einsehbar ist, was auch nicht aufwendiger ist als ein Bibliotheksbesuch bei einem als Beleg verwendeten seltenen Buch. Ich sehe das also wie Paulae: Es sollte die ursprüngliche Herkunft der Daten genannt werden, nicht ein intransparentes Privatarchiv. Gestumblindi 15:21, 10. Mai 2015 (CEST)
Das Problem ist nicht nur die Zugänglichkeit sondern auch um die TF-Problematik. Die Online-Datenbanken sind zwar kostenpflichtig zugänglich, nur sind solche Einträge keinesfalls automatisch eindeutig, d.h. Bedarf im Normalfall zusätzlicher Recherchen und Belege um sicherzustellen, dass es sich bei dem Datenbankeintrag um die richtige Person handelt uns spätestens da wird es zur TF. Ein weiteres Problem ist bei lebenden Personen die Verletzung der Privatsphäre, wenn man auf diverse nicht völlig öffentliche Archive zurückgreift und eben Daten veröffentlicht die so nie in Presse oder LIteratur standen. Kurz und gut im Normalfall im Normalfall sind solche Archivdaten nicht zulässig, dass es jenseits des Normalfalles Situationen gibt, wo bestimmte Archivdaten akzeptiert werden, ist richtig aber ein separates Thema.
Im übrigen ist die die Angabe "altes Protokollbuch der Gemeinde" oder "Geburtsregister der Gemeinde" fast wie Buch ohne Seitengabe, d.h. viel zu vage und genau ist insbesondere im Zusammenhang mit Autoren die nicht unbedingt als verlässlich gelten hoch problematisch, denn die setzen das ein als Muster ein. Wenn da nun überall statt "Filmarchiv Weniger" nun "Gerburtsregister de Gemeinde XY" steht, ist das mMn. fast genauso wertlos.--Kmhkmh (Diskussion) 15:43, 10. Mai 2015 (CEST)
Liebe Paulae, nur um zu verstehen, woher hast du all diese Infos? Piru schweigt sich ja gnadenlos aus und zieht deshalb auch so einiges Mißtrauen auf sich.--Eddgel (Diskussion) 14:29, 10. Mai 2015 (CEST)
@Schraubenbürschchen: Ich bin befangen, daher lehne ich eine Stellungnahme ab, obwohl ich etwas dazu sagen könnte. Gruß --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 15:45, 10. Mai 2015 (CEST)
@Eddgel: Nein, Benutzer:Pirulinmäuschen war nicht immer befangen und hat immer wieder mal über seine Beziehung zu Weniger geschrieben, so wie hier oder hier. --Paulae 16:10, 10. Mai 2015 (CEST)
Danke dafür, scheint ja erlebenswert zu sein, der Herr,..bloß wie schreibt man das nun alles "bequellt/belegt" in die Wiki? Muss halt irgendwer mal einen tollen Einfall haben, oder so...--Eddgel (Diskussion) 16:27, 10. Mai 2015 (CEST)
Für den Anfang würde es reichen, wenn Weniger-Fakten, die umstritten sind, als nicht belegt entfernt werden, wie es ja bisher auch geschieht. Es gibt keine „Sonder-Lex Weniger“, selbst in seinen Büchern ist er schließlich nicht fehlerfrei. --Paulae 16:35, 10. Mai 2015 (CEST)
Mag sein, wobei vermutlich nicht ausgeschlossen werden kann, dass Wenigers Fakten nicht doch richtiger sind als die anderen^^. Optimal wäre es vermutlich, wenn alle Aufzeichnungen Wenigers eingescannt und hier (oder woanders) veröffentlicht werden würden, sodass eine vielzahl von Benutzern die Aufzeichnungen auswerten könnten und dann auch auf Unstimmigkeiten stoßen würden, die es Aufzuklären gilt. Ebenfalls könnte man dann die jeweilige Quelle auch klar zitieren. Zur real-Wiki: was machen wir nun mit dem Archiv? Ich bin einerseits geneigt allen Edits von Piru Glauben zu schenken aber andererseits verbietet mir das mein Wikipedia-Verständnis: Was bewiesen werden muss, dass muss halt bewiesen werden (mit einsehbarer Quelle!), so leid es mir tut,...also bin ich trotzdem fürs Löschen. Meine Meinung.--Eddgel (Diskussion) 17:16, 10. Mai 2015 (CEST)
Ein nicht öffentliches zugängliches Privatarchiv ist grundzätlich kein zulässiger Beleg in WP bzw. erfüllt die anforderungen WP:Q nicht. Das ist aus meiner Sicht ganz klar. Nutzbar kann das Archiv nur werden wenn er veröffentlicht bzw. öffentlich zugänglich wird.
Gegenwärtig kann man aus meiner Sicht bestenfalls darüber diskutieren, ob man "vermutlich richtige" Angaben vorläufig/temporär unbelegt stehen lässt. Allerdings halte ich das für keine gute Idee und bin im Zweifelsfall für ein vollständiges Löschen.--Kmhkmh (Diskussion) 17:30, 10. Mai 2015 (CEST)
+1. wüsste nicht, auf welcher grundlage das anders gesehen oder gar gehandhabt werden sollte/könnte. gruß, --JD {æ} 17:33, 10. Mai 2015 (CEST)
In der WP sind soviele Aussagen unbelegt, da würde ich eher nicht alles löschen. Nur da, wo eine öffentlich zugängliche Quelle was gegenteiliges behauptet. Vllt. kann man ja eine Amerkung "graue Literatur" einfügen, damit jedem Leser verständlich ist, dass es nicht einsehbar ist... --Christian140 (Diskussion) 17:45, 10. Mai 2015 (CEST)
WP:Q und WP:NOR kennen - aus gutem grund - keine "grauzone". --JD {æ} 17:50, 10. Mai 2015 (CEST)
Wie Gestumblindi oben aber schon schrieb können bestimmte Infos erhalten bleiben, wenn die Quellen (falls vorhanden) einfach nur umbenannt werden würden bzw. die Originalquelle z. B. Gemeindebuch XY statt Filmarchiv Weniger angegeben werden würde.--Eddgel (Diskussion) 18:12, 10. Mai 2015 (CEST)
...und wie Kmhkmh richtigerweise @15:43, 10. Mai 2015 (CEST) darauf erwiderte, ist auch das kaum per WP:Q/WP:KTF gedeckt. --JD {æ} 18:18, 10. Mai 2015 (CEST)
@Edgel: Da bin ich in diesen Fall aus den auch schon oben genannten Gründen strikt dagegen. Selbst wenn (eher in Ausnahmefällen) eine Archivverwendung vertretbar ist, so ist es dann auch doch wohl unverzichtbar, dass einer der involvierten Autoren tatsächlich Einblick in das Archiv genommen hat. Genau das wäre hier aber eindeutig nicht der Fall. Das einzige was man hier machen kann ist, das man mit den Inhalten wie mit "aller Wahrscheinlichkeit nach korrekten" unbelegten Inhalten in WP umgeht, d.h. vorläufig (gegebenfalls explizit als unbelegt markiert) im Artikel belassen (siehe WP:Q#Artikel_ohne_Belege). Da es sich aber in diesem Fall meist um Informationen handelt, die sich kaum oder nur sehr schwer verifizieren lassen, bin eher für eine Löschung als für unbelegtes Stehenlassen.
@Christian140: Gerade weil in WP ohnehin schon viel zu viel Unbelegtes steht, sind wir gut beraten diesen Problemstand nicht leichtfertig unnötig zu vergrößern.--Kmhkmh (Diskussion) 20:06, 10. Mai 2015 (CEST)
Man kann sich natürlich fragen, ob "Filmarchiv Weniger" nun besser als gar kein Beleg ist. In der Tat: In unseren Artikeln, auch im Filmbereich, finden sich massenweise unbelegte bzw. jedenfalls nicht offensichtlich belegte Informationen, die im Allgemeinen erstmal stehen bleiben, wenn sie plausibel wirken, und erst bei konkreten Zweifeln im Einzelfall vielleicht rausfliegen, wenn dann nicht belegbar. Beim Filmarchiv Weniger hat man verglichen damit wenigstens schon sowas wie eine "Spur" und könnte den Benutzer, der mit diesem Archiv arbeitet, im Einzelfall bitten, den "echten" Beleg rauszusuchen. Andererseits könnte man dieses Filmarchiv als Beleg natürlich auch als irreführend ansehen - es wiegt die Leser sozusagen in Sicherheit, "das ist ja belegt", aber nachprüfen kann man es nicht... Gestumblindi 21:15, 10. Mai 2015 (CEST)
Viel Spaß beim Rauswerfen: Filmarchiv Weniger: 14 Ergebnisse + Filmarchiv Kay Weniger: 169 Ergebnisse. Schon beim ersten Ergebnis Peter MacGregor-Scott wirds Probleme geben, denn: Geburtsdatum laut Filmarchiv Kay Weniger, basierend auf dem U.S. Public Records Index. Oder Milena Canonero: genaues Geburtsdatum lt. Filmarchiv Kay Weniger. Da frage ich mich doch glatt, ob die IMDb nicht von hier abgeschrieben hat... Wie gesagt: viel Spaß. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 23:20, 10. Mai 2015 (CEST)
Die IMDB ist übrigens auch kein zulässiger Beleg für biographische Informationen wie Geburts- oder Todesdaten.--Kmhkmh (Diskussion) 00:04, 11. Mai 2015 (CEST)
Ich habe aud der obigen Liste mal ein prominentes Beispiel rausgegriffen: *https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Ashton_Kutcher&oldid=141702832
Da wurde das "Archiv Weniger" sogar benutzt um einer zulässigen Quelle zu widersprechen, zudem wurde dann versucht das Datum aus dem "Archiv Weniger" mit einem Sammelsurium als Belege ungeeigneter Webseiten zu bestätigen. So kann man einfach keine enzyklopädischen Artikel schreiben bzw. belegen. Ich kann nur sagen im Zweifelsfall alles raus.--Kmhkmh (Diskussion) 00:20, 11. Mai 2015 (CEST)
Ashton Kutcher wurde also 1978 geboren. Als Quelle wurde die NNDB genommen. Weil da oben so hübsch 1978 steht. Da die einen Einzelnachweis/ eine Fußnote haben, übersieht Wer-auch-immer. Im Kutcher-Artikel müßte als stehen: ( (* 7. Februar 1974 oder 1978 in Cedar Rapids, Iowa), denn: Kutcher's exact birthdate is a matter of some dispute. In February 2004, The National Enquirer reported it had found a Los Angeles County voter registration for a Christopher Ashton Kutcher, born in Iowa on 7 February 1974. Matters became more complicated when Kutcher's former high school principal went on record that Kutcher had graduated in 1996, and his school records gave his birthdate as 7 February 1978.. Aber Halbwissen verbreiten ist ja kein Kay-Weniger-Filmarchiv-Privileg, das dürfen auch unsere Artikel, nicht? --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 02:49, 11. Mai 2015 (CEST)
Nö, als (primäre) Quelle wurde der Artikel von Julia Wang auf people.com genommen, der einigermaßen vertretbar ist. Bis auf einen Abgleich mit en.wp habe ich keine umfassende Recherche zum Datum durchgeführt, da ja eine vertretbare Quelle vorlag, sonder nur "Archiv Weniger" und andere unzulässige/unbrauchbare Belege enfernt, die zum Teil nicht einmal das belegten, was von ihnen behauptet wurde.
Den NNDB-Link hatte ich (leider) stehen gelassen und nicht gesehen, dass dort in der Fußnote der von dir zitierte Text steht. Wenn es allerdings nur den National Enquirer zu dem 1974-Datum gibt, welches zudem unmöglich zum Highschoolabschluss von 1996 passt, dann kann man das im Zweifelsfall getrost vergessen, da der National Enquirer mit Vorsicht zu genießen ist (wenn bei uns die Bild behauptet irgendwas über irgend einen "celebrity" herausgefunden zu haben, was sich aber sonst nirgendswo findet bzw. von keiner seriösen Publikation ernst gemommen wird, dann übernehmen wir das auch nicht). Schaut man in einer ordentlich verlegten Biographie zu ihm nach so findet man auch 1978 ([24]), ebenso in diversen Zeitungsartikeln der seriöse(re)n Presse (z.B. Washington Post, lassen sich gut über Highbeam recherchieren).--Kmhkmh (Diskussion) 04:22, 11. Mai 2015 (CEST)
Mir ist völlig bumms, ob Asthon Kutcher 1974, 1978 oder achtzehnhundertdrölf geboren wurde. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 04:35, 11. Mai 2015 (CEST)
Ich hatte nur dein Posting beantwortet. Ansonsten ist mir "bumms", ob dir das "bumms" ist, mich interessiert nur dass die entsprechenden Artikel korrekt und ordentlich belegt sind.--Kmhkmh (Diskussion) 04:53, 11. Mai 2015 (CEST)
Ich weiß schon, warum ich üblicherweise diese Redaktion meide, das war es dann auch mal wieder für längere Zeit, ich habe anderes zu tun als mich hier herumzuplagen. Gut Bei! --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 05:04, 11. Mai 2015 (CEST)
Reisende soll man nicht aufhalten, die Redaktion kommt im Zweifelsfall auch ohne deinen Tonfall und wenig konstruktive Kommentare besser aus.--Kmhkmh (Diskussion) 05:13, 11. Mai 2015 (CEST)

Ich hab jetzt die Diskussion nicht verfolgt, aber im Artikel Barfuß durch die Hölle ist das Lexikon sauber als EN angegeben mit ISBN, die z.B. zu Amazon führt: [25]Queryzo ?!     07:39, 13. Mai 2015 (CEST)

Es geht ja nicht um das (erschienene) Lexikon, sondern um das private (nach außen hin nicht zugängliche) Archiv.
Ich glaube übrigens, dass das Archiv kein Fake ist. Bleibt die Problematik, sich auf das Archiv an sich als Quelle zu stützen: Es bleibt für Außenstehende nicht überprüfbar, somit als Quelle nicht geeignet. --Schraubenbürschchen (Diskussion) 07:58, 13. Mai 2015 (CEST)
Es geht nicht um das Lexikon (das steht bei mir auch und ich könnte draus abschreiben); sondern um eben *nicht* dort existierende Einträge, die dann in Artikeln mit "Filmarchiv Kay Weniger" (oder ähnlich) "bequellt" werden. Si! SWamP WP vermisst Autoren... wen wundert's 07:54, 13. Mai 2015 (CEST) PS: Natürlich ist das Archiv kein Fake. Mein kleines zum SW ist auch keines. Genausowenig ist es allerdings als Quelle geeignet, auch wenn ich das manchmal nicht verstehe und immer schade finde. Si! SWamP WP vermisst Autoren... wen wundert's 09:11, 13. Mai 2015 (CEST)
Für dieses Privat-Archiv (gemeint ist nicht Kay Wenigers Lexikon) gibt es keinerlei Quellen/Nachweise/Belege etc....jedwede Information daraus ist nicht nachweisbar und somit für die Wikipedia nicht zu gebrauchen. Alle Angaben aus diesem Archiv gehören unverzüglich mit seriösen Quellen belegt oder gelöscht.--Eddgel (Diskussion) 08:56, 15. Mai 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Der Checkerboy   11:40, 16. Jun. 2015 (CEST)

Notwendige Änderungen wegen Ermittlerwechsel im Polizeiruf des RBB

Da am vergangenen Sonntag die letzte Folge eines Polizeirufs mit Horst Krause lief, sind einige Änderungen notwendig (teilweise schon erledigt). Auf jeden Fall sollte ein eigener Artikel für die Rolle Horst Krause angelegt werden; wie die üblichen Konventionen für die Bezeichnung des Artikels sind, weiß ich aber nicht. Ob man einen neuen Artikel „Lenski und <neuer_Partner>“ anlegt, sollte auch überlegt werden. Wer die Rolle übernimmt, ist jedenfalls schon bekannt (Lucas Gregorowicz). Auf Diskussion:Lenski und Krause hat schon eine Diskussion stattgefunden, die aber eingeschlafen zu sein scheint. --Speravir 22:21, 14. Mai 2015 (CEST)

Gemach, Gemach. Bei den Ermittlerseiten kollidiert man schnell mit den Relevanzkriterien, die bei Fiktiven Figuren anders sind als bei natürlichen Personen. Horst Krause auszulagern scheiterte letztens an den Urheberrechten, die zum Teil von den Mitschreibern geltend gemacht wurden. Somit kann der Text nicht einfach kopiert werden und müsste umgeschrieben werden. Ist aber machbar. Ich persönlich halte die Ermittlerseiten als sehr hilfreich, was aber nicht von allen so gesehen wird. Wenn die „Lenskiseite“ erweitert werden sollte, lässt sich das ganz einfach über ein Verschieben erreichen, damit bleibt im Verlauf alles belegbar: wann wer was gemacht hat. VG--Goldmull (Diskussion) 22:52, 14. Mai 2015 (CEST)
Das Auslagern ist kein Problem (mehr), wenn man es richtig macht, worauf in der verlinkten Diskussion von Magiers hingewiesen wurde. Einfach mal Hilfe:Artikelinhalte auslagern lesen (letztendlich hast Du wohl genau das Gleiche, nur auf den Lenskiteil bezogen, gemeint …). --Speravir 20:16, 15. Mai 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Der Checkerboy   11:41, 16. Jun. 2015 (CEST)

Review des Tages

Das Review des Tages wird nicht mehr aktualisiert. So ist heute schon wieder ein Artikel im RdT, der schon längst nicht mehr im Review steht. Das Problem habe ich vorgestern in einem Kurier-Beitrag beschrieben. Obwohl es kein redaktionsspezifisches Problem ist, mache ich hiermit noch einmal darauf aufmerksam. Sollte das RdT nicht wieder gepflegt werden, dann bleibt eigentlich nichts anderes übrig als das RdT dort, wo es eingebunden ist (Autorenportal, Review und Kandidaturseiten), auszukommentieren, oder seinen Inhalt durch einen Platzhaltertext zu ersetzen.--Stegosaurus (Diskussion) 07:47, 15. Mai 2015 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Der Checkerboy   11:41, 16. Jun. 2015 (CEST)

Lemmata der Staffelartikel

Das Schema der Lemmata von Staffelartikeln ist ja zur Zeit Serie (Staffel ##). Das halte ich für irritierend bis falsch, denn die Staffeln heißen ja nicht wie die jeweilige Serie. Besser wäre es, als Schema Staffel ## (Serie) zu nehmen. Gruß, Morten Haan 🍍 Wikipedia ist für Leser da 16:24, 28. Mai 2015 (CEST)

Interessanter Gedanke! Darüber sollte diskutiert werden. Ich persönlich hielte auch die Schreibform Serie/Staffel ## für sinnvoll, äquivalent zu Serie/Episodenliste.--Stegosaurus (Diskussion) 16:57, 28. Mai 2015 (CEST)
Die Idee Serie/Staffel ## hielte ich persönlich für sehr sinvoll. --MGChecker – (📞| 📝|  ) – HDR 17:31, 28. Mai 2015 (CEST)
Ist die Reihenfolge Serie (Staffel) nicht besser für die LeserInnen und deren Suche nach bestimmten Staffeln? Louis Wu (Diskussion) 15:37, 30. Mai 2015 (CEST)
Das auf jeden Fall. Deshalb sollte man m.E. auch entweder das aktuelle Lemma beibehalten oder auf Serie/Staffel x ändern. Dies hätte den Vorteil, dass man dann sowohl die Episodenliste als auch die Staffelartikel nach dem gleichen Format hätte.--Der Checkerboy   15:41, 30. Mai 2015 (CEST)
Ich denke, rein formal wäre „Staffel ## (Serie)“ in der Tat logischer als „Serie (Staffel ##)“, aber wie Louis Wu und Der Checkerboy gesagt haben wäre es auch gleichzeitig irgendwie ziemlich unpraktisch. Persönlich fände ich daher die Unterseiten-Variante analog zu den Episodenlisten am besten. Andererseits erinnere ich mich noch daran, dass es hier nach der Umstellung bei den Episodenlisten-Lemmata einige gab, die von Pseudo-Unterseiten überhaupt nichts halten, also sollte man es vielleicht einfach beim Status Quo belassen? --RookJameson (Diskussion) 15:57, 30. Mai 2015 (CEST)
Ich finde, es sollte darüber abgestimmt werden, das Format auf Serie/Staffel ## zu ändern, entweder in Form einer Online-Umfrage oder beim nächsten Redaktionstreffen. Das Format Staffel ## (Serie) ist übrigens problematisch, wenn der Serienname selbst einen Klammerzusatz wie etwa (Fernsehserie) hat. Dann gäbe es geschachtelte Klammern, oder? Also beispielsweise Staffel 1 (24 (Fernsehserie)). Andererseits ist der Klammerzusatz Fernsehserie auch schon jetzt nicht im Namen von Staffel-Artikeln enthalten, z. B. 24 (Staffel 1).--Stegosaurus (Diskussion) 11:10, 1. Jun. 2015 (CEST)
Geschachtelte Klammern gäbe es nicht, es hieße dann bspw. Staffel 1 (24). --Morten Haan 🍔 Wikipedia ist für Leser da 00:23, 2. Jun. 2015 (CEST)
Und wenn es mehrere Serien mit dem selben Lemma, wie Der Bergdoktor und Der Bergdoktor (2008), zu denen Artikel zu zum Beispiel Staffel 1 vorhanden sind? Wie erfolgt dann die Unterscheidung? Hier hätte man den Vorteil bei der Pseudo-Unterseite, denn da könnte man einfach Klammern verwenden.--Der Checkerboy   00:38, 2. Jun. 2015 (CEST)
Auch das wäre dann kein Problem, dann gibt es halt Staffel 1 (Der Bergdoktor) sowie Staffel 1 (Der Bergdoktor, 2008). Der Nachteil der Unterseiten ist, dass diese nicht den Namen des Artikelgegenstandes benennen, denn es gibt meines Wissens keine Staffel, welche 24/Staffel 1 heißt. --Morten Haan 🍔 Wikipedia ist für Leser da 16:45, 2. Jun. 2015 (CEST)
Naja, es gibt ja auch keine Episodenlisten die „24 (Fernsehserie)/Episodenliste“ oder Diskografien die „Michael Jackson/Diskografie“ heißen, oder? Das sind doch alles Sachen, die letzlich gar keinen eigenen Namen haben (Ich meine, es ist doch ein Unterschied, ob etwas eine erste Staffel ist, oder ob es „Staffel 1“ heißt), und die eigentlich nur ausgelagerte Inhalte sind, die eindeutig einem Oberartikel zugeordnet werden können. Ich fände die Schrägstrichvariante hier also durchaus sinnvoll. --RookJameson (Diskussion) 20:21, 2. Jun. 2015 (CEST)

Mich hat die bisherige Schreibweise "Serie (Staffel 1)" auch gestört, genauer wäre "Staffel # (Serie)", aber das halte ich wie die Mehrheit hier auch für unpraktikabel. Die Variante mit Unterseite halte ich daher für die beste Lösung.--CENNOXX 21:53, 2. Jun. 2015 (CEST)

Es scheint ja eigentlich eine recht deutliche Mehrheit für die Unterseitenvariante zu sein ... Sollten wir vielleicht an dieser Stelle eine formale Umfrage starten, und dann entsprechend verschieben? --RookJameson (Diskussion) 19:38, 5. Jun. 2015 (CEST)

Von mir aus ja!--Stegosaurus (Diskussion) 12:53, 6. Jun. 2015 (CEST)
+1 zur Umfrage, dabei aber bitte auch die Variante Staffel XY (Serie Z) mit aufnehmen. --Morten Haan 🍔 Wikipedia ist für Leser da 01:11, 8. Jun. 2015 (CEST)
Umfrage wurde erstellt. Hab einen neuen Thread aufgemacht, dass nachher keiner Sagen kann, er hätte es nicht mitbekommen, wie das bei den Episodenlisten war. Staffel XY (Serie Z) ist selbstverständlich auch in der Umfrage enthalten. Ping: @Morten Haan:, @Stegosaurus Rex:, @MGChecker:, @Louis Wu:, @Der Checkerboy:, @CennoxX: --RookJameson (Diskussion) 18:26, 8. Jun. 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Der Checkerboy   11:42, 16. Jun. 2015 (CEST)

BKS oder Artikelverschiebung bei Der große Knall?

Mir ist eben erst aufgefallen, dass es neben Der große Knall von 1987 auch einen Laurel&Hardy-Film mit gleichem Titel gibt (Der große Knall, 1944). Wäre nun eine BKS sinnvoll oder doch liebe eine Artikelverschiebung auf Der große Knall (1987), Der große Knall (Picha) oder Der große Knall (Zeichentrickfilm)? --IgorCalzone1 (Diskussion) 14:23, 8. Jun. 2015 (CEST)

Würde ich eher auf gleichrangig einstufen, von daher wäre BKS die richtige Wahl. –Queryzo ?!     14:56, 8. Jun. 2015 (CEST)
Danke Queryzo für die schnelle Reaktion. Dann werde ich eine BKS machen. Den Artikel muss ich dann aber weiterhin umbenennen. Wäre hier eine Artikelverschiebung auf Der große Knall (1987), Der große Knall (Picha) oder Der große Knall (Zeichentrickfilm) sinnvoll? Wenn ich dich schon an der Strippe habe: Du bist doch auch im Wikiprojekt Erotikfilm aktiv. Ist Der große Knall nach euren Maßstäben ein Erotikfilm?--IgorCalzone1 (Diskussion) 15:22, 8. Jun. 2015 (CEST)
Ist entsprechend NK zu verschieben auf Der große Knall (1987). Wie kommst du darauf, dass der Film ein Erotikfilm ist? –Queryzo ?!     15:28, 8. Jun. 2015 (CEST)
Oder ein Pornofilm? Im Film kommen Penis-Soldaten vor, ein Schimpanse vögelt rum und am Ende ... na, das schreibe ich hier mal lieber nicht. Ach ne, das ist ja Schande des Dschungels...auf jeden Fall kommen im Film Monsterbrüste vor, der Held bekommt etwas in den Po geschoben, und der ganze Film ist durch und durch sexualisiert.--IgorCalzone1 (Diskussion) 15:56, 8. Jun. 2015 (CEST)
Naja, Erotikfilme sind Filme, in denen die Erotik im Vordergrund steht. Hier ist es wohl eher Satire, also eher nein. –Queryzo ?!     16:56, 8. Jun. 2015 (CEST)
Apropos Schande des Dschungels: Wie lautet der deutsche Titel denn nun? Einleitungssatz und Infobox widersprechen dem Lemma.--XanonymusX (Diskussion) 20:05, 8. Jun. 2015 (CEST)
WVG Medien vertreibt den Film aktuell einerseits als "Tarzoon - Schande des Dschungels" (s. Cover unter http://www.dvd-forum.at/medium-details/28241-dvd-picha-tarzoon-schande-des-dschungels), andererseits als "Schande des Dschungels" (s. Cover unter http://www.amazon.de/Picha-Schande-Dschungels-Director%60s-Directors/dp/B001O7H93Y). In Deutschland angelaufen war er damals jedoch nur unter dem Namen "Schande des Dschungels" (s. http://www.imdb.com/title/tt0073691/releaseinfo). Wegen der im Artikel beschriebenen Plagiatsvorwürfe von Burroughs' Erben und unter Berücksichtigung des verlinkten französischen Artikels wurde eine Zwischenlösung gefunden, die wohl allen gerecht wird. Oder sollte man das anders lösen? Mit Klammern? Oder mit einem "Alternativtitel"? --IgorCalzone1 (Diskussion) 19:22, 10. Jun. 2015 (CEST)

Die Begriffserklärung Der große Knall verweist jetzt auf Der große Knall (1987). Das ist sicherlich so nicht gewollt, zu mal innerhalb des letzteren auf erstere verwiesen wird. Kann das bitte wer ändern, der die Übersicht über die anderen Bedeutungen hat? Danke, Louis Wu (Diskussion) 08:31, 17. Jun. 2015 (CEST)

Geändert.--Eddgel (Diskussion) 09:38, 17. Jun. 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: JTCEPB (Diskussion) 09:42, 17. Jun. 2015 (CEST)

Löschkandidaten für Film und Fernsehen

So manch ein Artikel wird ja auch mal zum Löschen vorgeschlagen. Um Portalsmitarbeiter schnell und einfach darauf aufmerksam zu machen wär doch oben in der Leiste wo "Portale", "Redaktion" usw. steht auch ein Link wie "Löschkandidaten" sinnvoll, denk ich. Im Portal: Frauen haben sie das ganz gut hinbekommen-->Portal:Frauen/Artikel im Fokus. Oder gibt es sowas für die RFF schon?--Eddgel (Diskussion) 20:28, 18. Jun. 2015 (CEST)

Gibts doch in der WP:QSFF rechts oben?! –Queryzo ?!     20:32, 18. Jun. 2015 (CEST)
Ah, OK. Ist schlecht zu finden. Vielleicht wär ein Link namens "Löschkandidaten" hier auf der RFF-Seite oben in der Liste einfacher (ev. unter Qualitätssicherung/Löschkandidaten).--Eddgel (Diskussion) 20:51, 18. Jun. 2015 (CEST)
Jetzt besser? –Queryzo ?!     10:58, 19. Jun. 2015 (CEST)
Ja, super! Als Unkundiger findet man es nun deutlich leichter.--Eddgel (Diskussion) 15:42, 19. Jun. 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Eddgel (Diskussion) 15:42, 19. Jun. 2015 (CEST)

Löschdiskussion Gavin MacIntosh

Hallo allerseits, der Artikel Gavin MacIntosh befindet sich in der Löschdiskussion. Vielleicht hat wer noch gute Argumente. Ich selbst plädiere für behalten, da er eine wiederkehrende Rolle inne hat in einer Serie. Louis Wu (Diskussion) 17:18, 19. Jun. 2015 (CEST)

Habe nach der Erweiterung von Qit16 LAE gesetzt. -- Serienfan2010 (Diskussion) 15:53, 21. Jun. 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: -- Serienfan2010 (Diskussion) 15:53, 21. Jun. 2015 (CEST)

kino.de

Ist kino.de tatsächlich eine gute Quelle für uns? Bei über 300 Filmen werden Rezensionen von kino.de zitiert, die durchaus auch Kritik enthalten, sich immer wieder aber arg werblich lesen. In Der Kaufhaus Cop 2 wird im Abschnitt „Kritik“ den 37 Verrissen gar eine positive Besprechung auf kino.de entgegen gehalten. --Kurt Jansson (Diskussion) 17:00, 25. Apr. 2015 (CEST)

Da die Leute immer gern Internetquellen verwenden, sollte kino.de als größte deutsche Filmwebsite sicherlich Berücksichtigung finden. –ðuerýzo ?! SOS 19:24, 25. Apr. 2015 (CEST)
Kino.de ist als professionell betriebene, branchennahe Datenbank oft ein gute Quelle. Die Unabhängigkeit der Kritiken ist allerdings gerade aufgrund dieser Branchennähe oft fraglich. Man sollte sich daher schon gut überlegen, ob und wo man die verwendet. --Sitacuisses (Diskussion) 21:59, 25. Apr. 2015 (CEST)
Das Problem mit der Branchennähe existiert natürlich, aber das betrifft nicht nur kino.de sondern alle Branchenblätter/Zeitschriften. Natürlich sollte man im Zweifelsfall auch "höherwertige" Kritiken zurückgreifen, aber in vielen Fällen können wir ja froh sein, dass unsere Artikel überhaupt etwas zur Rezeption/Kritik enthalten. Also wenn bitte nur um Besseres ergänzen oder durch Besseres ersetzen, aber nicht ersatzlos löschen.
Unabhängig davon ist das Problem der abweichenden Kritiken. Es gibt immer ein paar Kritiken die gegen Strom schwimmen (sofern einer existiert), ob man diese nun als alternative Meinung angibt muss man im Einzelfall entscheiden und liegt bis zu einem gewissen Grad auch im Ermessen der Autoren. Jedenfalls ist es nicht prinzipiel falsch so eine abweichende Kritik aufzuführen, egal ob sie nun von kino.de oder einer anderen Quelle stammt.--Kmhkmh (Diskussion) 22:12, 25. Apr. 2015 (CEST)
Bei Cinema gibt es auch Verrisse und Wertungen mit Pfeil nach unten. Kennt man das auch von Kino.de? Ohne Wertungssystem lässt sich leicht ums Negative herumlavieren. --Sitacuisses (Diskussion) 23:08, 25. Apr. 2015 (CEST)
Das Wertungssystem von Cinema ist kaum für eine Kritik geeignet, sondern dient eher einer Kategorisierung. Mal abgesehen davon habe gerade renommierte Kritiken kein deartiges Wertungssystem.--Kmhkmh (Diskussion) 23:13, 25. Apr. 2015 (CEST)
Gerade der Vergleich mit renommierten Kritiken passt hier eben kaum. Das Wertungssystem von Cinema führte ich auch nur an um zu zeigen, dass dein nonchalanter Hinweis, es seien eben alle Branchenblätter/Zeitschriften so ähnlich, nicht wirklich stichhaltig ist. --Sitacuisses (Diskussion) 23:32, 25. Apr. 2015 (CEST)
Wir reden wohl etwas aneinander vorbei. Mir ging es oben nicht um alle Zeitschriften, sondern um (fast) alle Branchenblätter/Branchenzeitschriften (kino.de ist das nicht die einzige) im Gegensatz zu Fachzeitschriften und Feuilleton.--Kmhkmh (Diskussion) 00:32, 26. Apr. 2015 (CEST)
Nachtrag: kino.de verwendet übrigens eine ähnliche "Kritik-Kategorisierung" wie cinema und hat zumindest gelegentlich auch Verisse (siehe z.B. [26])--Kmhkmh (Diskussion) 03:19, 26. Apr. 2015 (CEST)
Was meinst du mit ähnliche "Kritik-Kategorisierung"? Die Filmbewertung nach Sternen ist eine Leserwertung, siehe Button "Film bewerten" unter der Kritik. --Sitacuisses (Diskussion) 04:37, 26. Apr. 2015 (CEST)
Die Sterne-Bewertung ist eben aus meiner Sicht keine eigentliche Kritik sondern eher eine Kategorisierung, im Sinne von ob ein Film viel oder wenig Aktion enthält, viel oder wenig Humor etc. Allerdings hast du Recht, dass das verlinkte Beispiel eine Leserkritik zu sein scheint und damit für WP kaum nutzbar.--Kmhkmh (Diskussion) 11:36, 26. Apr. 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: –Queryzo ?!     12:21, 22. Jun. 2015 (CEST)

Generelles Vorgehen bei medienwirksamen Glashüttenartikeln

Vielleicht noch eine generelle Frage in Bezug auf Glashüttenartikel wie der zu Star Wars 7. Sollten solche Dinge im Einzelfall entschieden, oder könnte man sagen, dass mehr als 50 Besucher pro Tag eine Verschiebung rechtfertigen, unabhängig davon, wann der Film startet? Wenn man dieses Kriterium ansetzt, müsste man sicherstellen, dass Artikel wie Jurassic World auch im BNR von Suchmaschinen indexiert werden. Und man müsste sich überlegen, wo diese Grenze liegt. Bei Minions (Start im Juni) sind es knapp 60 und damit sogar mehr als bei Star Wars 7, bei Mission: Impossible oder Spectre dagegen nur knapp über 10 pro Tag, aber auch mit Spitzen bis zu 50 bzw. über 60. Die Artikelqualität ist sicher auch ein Argument, aber die Leute gehen so oder so drauf, egal ob BNR oder ANR. Und ich behaupte sogar, dass sie den Unterschied nicht merken. Es wäre auch eine Möglichkeit, das Indexieren grundsätzlich zu unterbinden, sehe ich persönlich aber kritisch. –ðuerýzo ?! SOS 07:41, 28. Apr. 2015 (CEST)

Ist das nicht eher Glaskugel als Glashütte? Glashütten (bzw. Glashaus), d.h. transparent sind eigentlich alle unsere Artikel. :-)--Kmhkmh (Diskussion) 16:57, 28. Apr. 2015 (CEST)
Ups, danke für den Hinweis! Mit Glashütte ist übrigens der Produktionsort von Glaskugeln gemeint, siehe Glashütte. –ðuerýzo ?! SOS 17:21, 28. Apr. 2015 (CEST)
Die Besucher sind sicherlich ein guter Anlass. Aber das sollte schon auch an eine gewisse Qualitöt des Artikels gekoppelt sein. Grundsätzlich unterstütze ich deine Stoßrichtung der früheren "Veröffentlichung" von Artikeln. Louis Wu (Diskussion) 08:24, 28. Apr. 2015 (CEST)
Die Besucherzahlen als Kriterium halte ich für keine gute Idee, die sind seeehr einfach zu manipulieren. Ich würde eher einen Blick auf die Presse werfen und mich daran richten. Das läuft dann wahrscheinlich auf Einzelfallentscheidungen hinaus.--CENNOXX 11:23, 28. Apr. 2015 (CEST)
Inwiefern extrem einfach zu manipulieren? Louis Wu (Diskussion) 13:55, 28. Apr. 2015 (CEST)
Ja einfach die Seite ein paar mal aufrufen. --Jobu0101 (Diskussion) 14:48, 28. Apr. 2015 (CEST)
[27] Q: „Is the data reliable?“ A: „It is easily susceptible to deliberate attacks and manipulations, but for most articles it should give a fair view of the number of views.“ So würde ich es auch sehen, einfach als Anhaltspunkt. Zeig mir denjenigen, der 30 Tage lang jeden Tag absichtlich 50 x auf einen Glashüttenartikel klickt, um die Stats hochzutreiben. Man würde natürlich weiterhin wie bei Star Wars die Daten plausibilisieren (Peak zur 2. Teaserveröffentlichung). –ðuerýzo ?! SOS 15:18, 28. Apr. 2015 (CEST)
Du brauchst nur einen Wikipedianer, der die Seite unbedingt im ANR haben will. Und bei dem, was in der WP so abgeht, ist das überhaupt keine theoretische Konstruktion. :-) Solche ANR-Verschiebungen sind Einzelfallentscheidungen, also Ausnahmen. Bitte jetzt nicht hintenrum die BNR/ANR-Praxis neudiskutieren, die wir schon zig mal hatten (und das letzte Mal ist so lang noch nicht her). --Paulae 16:54, 28. Apr. 2015 (CEST)
Definitiv sollte es sich um Einzelfälle handeln. Wir würde noch der neue Bond einfallen, bei dem wir so vorgehen könnten. Louis Wu (Diskussion) 08:21, 29. Apr. 2015 (CEST)
De Besucherzahlen können ein Anlass sein, eine frühe Verschiebung zu bedenken. Aber es braucht auch eine gewissen Qualität und Medienaufmerksamkeit. 50 pro Tag finde ich auch noch etwas wenig als Indiz für Interesse, eher dann dreistellige Werte. --Don-kun Diskussion 12:36, 30. Apr. 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: –Queryzo ?!     12:20, 22. Jun. 2015 (CEST)

Die letzten Glühwürmchen

Hallo, all meine Erweiterungen des Artikels werden von Limdictus ohne Angabe von Argumenten wieder rückgängig gemacht. Siehe auch hier. Meine Bitte zB. nach valider Begründung und Erläuterung von Allgemeinplätzen wie "Wikiregeln" oder "Verschlechterung" bleiben unbeantwortet. Meine Intention ist, herauszustellen, daß der Film kein Trauerspiel ist, in dem das tragische Schicksal zweier Kinder beweint wird, sondern eine feine psychologische Studie, wie lebensbedrohlich jugendliche Selbstüberschätzung und damit verbundene falsche Entscheidungen in Krisenzeiten sein können. Die Intention, die vom Regisseur so geplant wurde, wie auch im Making Of der DVD in einem Interview ausführt. Bitte eine andere Expertenstimme dazu, vielleicht irre ich mich auch und kann Interviewaussagen schlicht nicht richtig deuten und insgesamt Filmstories nicht lesen. Danke --Juliana © 15:34, 12. Mai 2015 (CEST)

Sorry, aber ich halte es mit Limdictus, so etwas ist kein enzyklopädischer Stil. Übrigens seid ihr lange genug dabei, um solche Kindereien nicht in der Versionsgeschichte auszukaspern. –Queryzo ?!     15:40, 12. Mai 2015 (CEST)
Ich bin seit 10 Jahren dabei, daher weiß ich, daß auf Reverts auch eine valide Begründung folgen muss. Ich warte. --Juliana © 15:44, 12. Mai 2015 (CEST)
Bitte sehr!Queryzo ?!     15:56, 12. Mai 2015 (CEST)
Ich wäre mit sowas mal vorsichtig, denn damit provzierst Du einen Filmartikelkrieg. Wann ist ein Artikel "zu detailiiert", wann nicht? Was ist mit dem exzellenten Winchester ’73 und anderen großartigen ausführlichen Artikeln, auch aus anderen Bereichen? Rotfigurige Vasenmalerei zusammenkürzen auf 5 Sätze? Ich sehe schon die Stubwüste. Ganz schlechte Idee. Ganz schlecht. Oh oh. --Juliana © 16:07, 12. Mai 2015 (CEST)
Ich und Krieg? Dafür bin ich viel zu friedlich! Wenn du nicht erkennst, was an der Handlung nicht der Formatvorlage Film entspricht, kann ich leider auch nicht weiterhelfen. –Queryzo ?!     16:11, 12. Mai 2015 (CEST)
Du verstehst es nicht wirklich, was ich sagen will. Die Handlung ist zu allgemein zusammengefasst. Die Intention des Jungen wird dadurch nicht klar. Der Leser bekommt den Eindruck, es sei ein Kriegsmelodram as usual mit sterbenden Kindern, aber das ist es nicht. Die Handlung ist psychologisch genau aufgebaut und geht in eine grundsätzlich andere Richtung. Enzyklopädisch ist es, das herauszustellen, was auch der Regisseur nochmals in dem Interview betont. --Juliana © 16:39, 12. Mai 2015 (CEST)
Ich habe den Film leider nicht gesehen, und weiß deshalb nicht, ob es sich herbei um eine Interpretation handelt oder ob das alles im Film objektiv gesehen werden kann. Denn in der Handlung darf ja nicht interpretiert werden. Auch die Interpretation des Regisseur spielt da keine Rolle, könnte vllt. in einem Abschnitt "Hintergrund" thematisiert werden. Die Interpretationshoheit liegt ja beim Betrachter, wenn ich das so sagen kann. --Christian140 (Diskussion) 16:51, 12. Mai 2015 (CEST)
Enzyklopädisch ist es, im Handlungsabschnitt darzustellen was jeder im Film sehen kann und alles weitere, auch Deutungen und Deutungsabsicht der Urheber, in weiteren Abschnitten separat zu behandeln. Und dabei auch eine gewisse Distanz zu bewahren. --Don-kun Diskussion 17:21, 12. Mai 2015 (CEST)
+1 zu beiden Vorrednern. Die Ergänzungen sind viel zu detailiert und wertend. Dadurch verliert der Leser, der den Film nicht gesehen hat, sehr schnell den roten Faden. Wertungen haben im Inhalt zudem zu unterbleiben. Belegt können sie in den Hintergrund/Produktionsabschnitt übernommen werden. Und falls die Frage kommt: Ja, ich habe den Film gesehen. Die Version vor der Handlungsausbreitung sollte wiederhergestellt werden. --Paulae 18:26, 12. Mai 2015 (CEST)
@Paulae: Bereits geschehen. –Queryzo ?!     18:43, 12. Mai 2015 (CEST)
Wunderbar, vielen Dank. Es steht Juliana natürlich frei, den Artikel anderweitig belegt auszubauen. Zu kritisieren wären da nämlich ganz andere Dinge: Die Dopplung im Kritikabschnitt beim LdiF beispielsweise. @Benutzer:Don-kun: Müsste hotaru no haka als Titel nicht Hotaru no haka geschrieben werden? --Paulae 20:31, 12. Mai 2015 (CEST)
Dafür gibt es nicht wirklich eine Regel. Ist dem Geschmack bzw. den deutschen Regeln überlassen, für angebracht halte ich die Großschreibung aber schon. Bei Haka aber vielleicht auch. Haben wir hier ja auch gemacht. --Don-kun Diskussion 20:44, 12. Mai 2015 (CEST)

Wenn Euch eine Dritte Meinung von einem Unbeteiligten interessiert (der den Film nicht gesehen hat): Zwar fand ich die ausführliche Inhaltsangabe sehr holprig, und der Text kam auch etwas vom Hölzchen aufs Stöckchen, aber den derzeitigen Zustand finde ich auch eher mager. Ich vermute, da könnte man – genau beobachtend, gut zusammenfassend – schon noch etwas Fleisch drangeben, das dem Leser dann eine bessere Vorstellung der Filmhandlung ermöglicht, und eventuell auch bereits eigene Interpretationsansätze. Gruss Port(u*o)s 12:39, 13. Mai 2015 (CEST)

Ich fand das auch nicht schlecht, aber ich habe mir auch nicht so viel durchgelesen, da ich den Film selber noch sehen will. Wichtig ist nur, dass in der Handlung nicht interpretiert wird und es nicht zu einer Nacherzählung ausufert, was ja, glaube ich, auch URV wäre. Trifft ein Charakter eine Entscheidung, sollte der Autor nicht interpretieren, weshalb, es sei denn, das Motiv wurde ausdrücklich im Film genannt. Aber was der Regisseur mit dem Film zeigen wollte, gehört in einen separaten Abschnitt. --Christian140 (Diskussion) 19:23, 13. Mai 2015 (CEST)
Ideal wäre eine Inhaltsangabe zwischen Julianas ausgewalzter und wertender und der aktuellen. Da Juliana aber an ihrer Version keine Bearbeitung duldete und mit VM drohte und auch ein ÜA-Baustein entfernt wurde, ist der Urzustand eben der, von dem aus man weiterzuarbeiten hat. --Paulae 21:59, 13. Mai 2015 (CEST)
Besonders ausufernd fand ich den gelöschten Text nicht - der Film, für mich einer der besten der jüngeren Filmgeschichte überhaupt, vedient einen längeren Artikel! ich fand aber die Verquickung aus Inhaltsangabe und Interpretation unangemessen für einen enzyklopädischen Artikel. --Andibrunt 22:46, 13. Mai 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: –Queryzo ?!     12:19, 22. Jun. 2015 (CEST)

Neue IMDb-Vorlage

Hallo zusammen! Die IMDb-Umstellung ist bis auf einige Problemfälle durch. Um diese loszuwerden, habe ich heute die IMDb-Vorlage neu programmiert (Benutzer:Queryzo/IMDb2). Neu ist, dass als ID nur noch die reine ID akzeptiert wird. Unterseiten wie /releaseinfo erzeugen einen Fehler. Für zwei Sonderfälle wurde der Parameter typ eingeführt. Dieser kann aktuell die Werte soundtrack und episodenliste haben. Als Schmankerl wird bei Staffelartikeln automatisch ein Link zur jeweiligen Staffelübersicht gesetzt. Viel Spaß beim Testen! –Queryzo ?!     21:51, 28. Mai 2015 (CEST)

Danke für deine Mühe! Das mit dem Link zur Staffelübersicht konnte ich noch nicht nachvollziehen. Kannst du ein Beispiel geben?--Stegosaurus (Diskussion) 13:38, 29. Mai 2015 (CEST)
Ich denke, die Diskussion unter Vorlage Diskussion:IMDb#Änderungsvorschlag ist aufschlussreich. --Jobu0101 (Diskussion) 13:43, 29. Mai 2015 (CEST)
Benutzer:Queryzo/Desperate Housewives (Staffel 1), dritte Vorlageneinbindung. –Queryzo ?!     14:02, 29. Mai 2015 (CEST)

Und, jemandem was aufgefallen? Andernfalls würde ich sie heute Abend scharfschalten. –Queryzo ?!     12:49, 2. Jun. 2015 (CEST)

Ist scharfgeschaltet! Bitte mal ein Auge auf die (neuen) Wartungskats haben: Vorlage:IMDb/Wartung. –Queryzo ?!     00:57, 3. Jun. 2015 (CEST)
Sehr schön, das freut mich ungemein. Jetzt muss noch die Dokumentation angepasst werden und dann können wir auf einen interessanten Monat zurückblicken. --Jobu0101 (Diskussion) 08:49, 3. Jun. 2015 (CEST)
Allerdings!
Durch die neue Technik und die neuen Wartungskats profitiert übrigens auch Wikidata, da nun bei zahlreichen Artikeln die WD-Labels abgeglichen werden. Die Wartungskat für Rotten Tomaotes hab ich bereits gestern abgearbeitet und dabei einiges zutage gefördert. Die Bearbeitung der IMDb-Artikel folgt, allerdings gibt es hier noch sehr viele Einbindungen als Einzelnachweis, die ich noch per Bot korrigieren muss.
Und wir müssen noch die Seite der fehlerhaften Einbindungen abarbeiten und dann die alten Vorlagen löschen.
Queryzo ?!     09:36, 3. Jun. 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: –Queryzo ?!     12:18, 22. Jun. 2015 (CEST)

Was ist ein enzyklopädischer Filmartikel?

Aus einer für mich völlig unverständlichen Diskussion auf der Disk eines sehr abgelegenen Films habe ich ein sehr langes Statement entworfen, was mich motiviert in der Wikipedia über Filme zu schreiben. Ich mache das erst seit sehr kurzer Zeit, deshalb kenne ich eure Redaktion kaum. Aber ich war mehrfach über Reaktionen in der WP auf Beiträge von mir sehr überrascht, weil sie meinem Verständnis der Filmwissenschaft und -kritik völlig widersprachen. Ich hoffe, dass Interesse an meinen Ideen besteht und bin auf die Diskussion gespannt:

Aus euren Kritikpunkten schließe ich, dass ihr beide (und vermutlich ein Teil der Wikipedianer in der Redaktion Film und Fernsehen) eine andere Perspektive auf Filme habt als zB ich. Wenn für euch beim Film der Erlebnischarakter und die Emotionen der Handlung im Vordergrund stehen, dann ist das eine ganz wichtige Sache und ihr habt völlig recht, wenn ihr in einem Wikipediaartikel genau diese Aspekte verlangt. Sie sind zentral dafür, dass ein Film funktioniert.

Der Absatz drüber ist überhaupt nicht als Kritik gemeint, im Gegenteil. Es ist toll für euch, denn dann habt ihr einige der großartigsten Erfahrungen in Bezug auf Filme noch vor euch. Vielleicht kann ich hier sogar eine kleine Anregung in diese Richtung geben.

Wahrscheinlich bin ich älter als ihr und habe mehr - oder auch nur andere - Filme gesehen als ihr. Ich hatte das Glück und die Gelegenheit, ein paar besonders einflussreiche Klassiker der Kinogeschichte zu sehen, manchmal verbunden mit Einführungen oder Filmgesprächen mit Filmemachern, -wissenschaftlern oder -kritikern. Und ich habe zumindest ein kleines bisschen Filmtheorie gelesen.

Filme stehen nicht einfach alleine im Raum; Filmemacher sind Leute, die sich jahrelang mit anderen Filmen befasst haben, bevor sie eigene machen. Es gibt eine "Kommunikation" zwischen Filmen, jeder neue Film ist durch die früheren Filme beeinflusst, die seine Macher gesehen haben. So wie jeder Autor vorher hunderte bis tausende Bücher von anderen Autoren gelesen hat und bewusst oder unbewusst Ideen hat, was er so ähnlich oder auch ganz anders machen will. Und auch Wikipedianer orientieren sich beim Schreiben daran, wie andere (gute) Wikipediaartikel gegliedert sind und welche Sprache sie verwenden.

Vor Jahrzehnten haben sich Filmemacher diesen Korpus und dieses Wissen noch durch eigene Initiative und Selbststudium angeeignet oder vielleicht am Theater ein paar Sachen abgeschaut. Heute kommen praktisch alle Filmemacher von Filmhochschulen und haben jahrelang Filmtheorie und Filmanalyse gelernt. Sie haben Klassiker und experimentelle Filme gesehen und selbst als Studenten kleine Projekte umgesetzt. Auch als Praktikanten und in Hilfsfunktionen bei großen Produktionen.

Diese Einflüsse kann man auf der Leinwand sehen, wenn man drauf achtet und selbst die Vorbilder kennt. Das ist dann auch nicht automatisch WP:TF, sondern es ist die Anwendung von etablierten Methoden der jeweiligen Wissenschaft, hier der Filmanalyse, auf die Primärquelle, den Film. Das ist in der Wikipedia üblich und auch von den Richtlinien anerkannt. Und manchmal gibt es auch Filmkritiken oder -hintergrundberichte in Publikums- oder Fachmedien, die darauf eingehen und Bezüge herstellen. Leider ist das in deutschsprachigen Medien eher selten. Da muss man suchen. Rüdiger Suchsland ist einer der wenigen deutschen Filmkritiker, die häufig diese Seiten in ihren Kritiken ansprechen. Öfter lässt sich sowas zu internationalen Filmen finden, wo die in sofern manchmal besseren englischsprachigen Medien drüber schreiben.

Es gibt auch noch eine weitere Perspektive: Filme sind eine Multi-Milliarden-Industrie. Da gibt es auch alle Faktoren jedes großen Wirtschaftszweiges. Leider ist es dazu noch viel schwieriger brauchbare Informationen zu finden. Manchmal gibt es Interviews mit Regisseuren, die auch über die wirtschaftliche Seite der Produktion erzählen, so wie sie den Druck der Produzenten erlebt haben. Oder noch seltener gibt es Berichte über die Produzenten oder die Produktionsseite eines besonders großen oder überraschenden Films. Auch dazu muss man Belege leider oft mühsam suchen. In deutschen Publikumsmedien findet sich dazu leider sehr, sehr selten etwas.

Fazit: Es gibt noch andere Sichtweisen auf Filme, als die eines naiven Publikums. Ein Wikipediaartikel über einen Film sollte im Idealfall alle wesentlichen Perspektiven abdecken, sofern es dafür Belege gibt. Für alles was auf der Leinwand zu sehen ist, reicht der Film selbst als Primärquelle. Das gilt auch für Aspekte, die nicht jeder erkennt, sondern die bestimmte Erfahrung voraussetzen, wenn die Analyse sich der etablierten Methoden bedient. Für anderes - insbesondere die Produktion - muss man in jedem Einzelfall schauen, welche Belege sich finden lassen. Grüße --h-stt !? 18:46, 11. Jun. 2015 (CEST)

Ist alles schön gut, allerdings ist die Handlung der falsche Ort für solche Dinge. Ich verstehe nicht, warum du nicht einfach einen Abschnitt "Analyse" o.ä. schreibst und gut ist. –Queryzo ?!    .

Schau dir vielleicht mal den Artikel Inception an, dann denke ich, kannst du dir ein Bild machen, was in Handlung kommt und was in Analyse. --M ister     Eiskalt 21:31, 11. Jun. 2015 (CEST)

@H-stt: Ich denke, da liegt eher ein grundsätzliches Missverständnis vor, das nicht nur Filmartikel betrifft. Die (eigene) Analyse von Primärquellen ist natürlich Bestandteil der wissenschaftlichen Behandlung eines Themas, er ist aber eben nicht Bestandteil der enzyklopädischen Behandlung eines Themas auf WP sondern wird als WP:TF angesehen. Das gilt eigentlich für jedes Thema und natürlich auch für Filme. Das schreiben eines WP_Artikels unterscheidet sich in dieser Hinsicht eben vom Schreiben eines wissenschaftlichen oder journalistischen Artikels. Natürlich muss man sich deswegen nicht auf die "naive" Sicht eine Filmes beschränken, aber Analysen und Kontexte die man in den Artikel integriert sollten eben aus Sekundärliteratur entnommen werden und nicht aus der eigenen Feder stammen. WP ist nicht der Ort um eigene Filmanalysen oder Kritiken zu verfassen.--Kmhkmh (Diskussion) 02:12, 12. Jun. 2015 (CEST)

Ich habe dreimal die Frage von Benutzer:H-stt gelesen, und bin mir immer noch nicht ganz sicher, was er eigentlich will. Was ist denn nun das Problem? Kann man das in ein oder zwei Sätzen zusammenfassen? --IgorCalzone1 (Diskussion) 02:27, 12. Jun. 2015 (CEST)

@H-stt: Die entsprechenden Passagen wurden wieder mal gelöscht. Würdest du es bitte so lassen und stattdessen einen Abschnitt Analyse verfassen? Danke. –Queryzo ?!     08:54, 16. Jun. 2015 (CEST)

Artikel wurde überarbeitet. –Queryzo ?!     12:17, 22. Jun. 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: –Queryzo ?!     12:17, 22. Jun. 2015 (CEST)

Jurassic World

Platz 3 des Tagesrankings (13 744 views), Platz 8 beim Wochenranking (80 018 views, [28]) – hatte schon mal ein Filmartikel derartige Aufmerksamkeit? Heute morgen die Meldung des erfolgreichsten Kinostarts aller Zeiten, Superlative über Superlative. Vielleicht an dieser Stelle ein Dank an Tom122010, dass wir zu diesem Hype einen ordentlichen Artikel anbieten können. –Queryzo ?!     15:25, 15. Jun. 2015 (CEST)

Der Danksagung schließ ich mich an!--Stegosaurus (Diskussion) 15:33, 15. Jun. 2015 (CEST)
Nur kurz hierzu (weil es mir hier aufgefallen war: am Sonntag morgen sah der Artikel so aus), ich habe dann die Handlung ergänzt (weil ich am Vorabend im Kino war; allerdings tauge ich nur bedingt als Inhaltswiedergeber). Ohne die Arbeit von Tom122010 schmälern zu wollen: Mir fiel bereits vor einiger Zeit bei Mortdecai – Der Teilzeitgauner auf, dass die Handlungsbeschreibungen bei Filmen, die gerade ins Kino kommen, häufig sehr bescheiden sind und sich eher wie Ankündigen lesen, ohne die Leser vor diesem Manko zu warnen oder ihn vielleicht sogar anzusprechen und zu bitten, die Handlung zu erweitern - no offense: natürlich ist das nachvollziehbar, es muss ja erstmal jemand den Film sehen, bevor die Handlung beschrieben werden kann. Vielleicht könnte man ja eine Art Vorlage bauen, die darauf hinweist, dass die Handlungsbeschreibung bei neuen Kinofilmen a) erstmal systembedingt rudimentär ist, bis jemand sie ausbaut und b) diejenigen, die den Film bereits gesehen haben, zur Mitarbeit motiviert - das nur als comment. Gruß -- Achim Raschka (Diskussion) 18:16, 15. Jun. 2015 (CEST)
@Achim Raschka: Würdest du sagen, dass der Baustein {{Lückenhaft}} dafür ausreichend ist? –Queryzo ?!     18:30, 15. Jun. 2015 (CEST)
Erstaunlich, die Superlative, besonders gut fand ich den Film eigentlich nicht (Klischees über Klischees, also wirklich)! Aber mir werden wohl die Teile davor fehlen …--XanonymusX (Diskussion) 20:37, 15. Jun. 2015 (CEST)

Auch von mir Danke an Tom und natürlich auch an Achim ;) Das Problem mit dermangelhaften Handlungszusammenfassung gibt es aber leider nicht nur bei neuen Filmen :-/ --Don-kun Diskussion 21:25, 15. Jun. 2015 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: –Queryzo ?!     12:17, 22. Jun. 2015 (CEST)

Übersetzungs-Tool

Hier das erstaunliche Ergebnis eines Filmartikels, den ich testweise mit dem neuen Übersetzungs-Tool aus dem Englischen übersetzt habe.

  1. Es gibt keine Infobox
  2. Man kann keine Einzelnachweise bearbeiten
  3. Außerdem werden diese fehlerhaft übernommen
  4. Man kann keine Rotlinks entfernen
  5. Der Quelltext sieht ziemlich kryptisch aus (man beachte die IMDb-Vorlage!)
  6. Man kann keine Kategorien hinzufügen

Queryzo ?!     10:03, 19. Jun. 2015 (CEST)

Hinzo kommt im Quelltext noch so was wie :<span contenteditable="false"> </span><span contenteditable="false" lang="fr">. Anscheinend werden alle Vorlagen aufgelöst? Grüße    hugarheimur 15:08, 19. Jun. 2015 (CEST)
Es scheinen nur Vorlagen übernommen zu werden bei denen bei uns ein Äquivalent (vermutlich erkannt per Interwiki-Link) existiert. Bezüglich der Punkte 2, 4 und 6 muss man aber sagen, dass der Zweck des Tools rein die Übersetzungsunterstützung und nicht die (Nach-)Bearbeitung ist und dafür der VisualEditor gedacht ist. Die Trennung scheint mir auch sinnvoll, da man andernfalls ein Teil der Funktionalität des VisualEditor hätte nachbauen müssen, was aber hinfällig wäre, da man am Ende einer Übersetzung sowie nochmal editorischen Feinschliff machen muss und ob das Übersetzungstool nun dafür am Ende einen Editor aufruft oder man selbst ist eher rum wie num. --Mps、かみまみたDisk. 16:23, 19. Jun. 2015 (CEST)
Die Probleme sind angesprochen, auch im Kurier und bei WP:FzW und werden bearbeitet. –Queryzo ?!     12:13, 22. Jun. 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: –Queryzo ?!     12:13, 22. Jun. 2015 (CEST)

Abstimmung zur Verschiebung von Staffelartikeln

Weiter oben ist angeregt worden, die Lemma von Staffelartikeln zu ändern. Gegenwärtig ist das Schema „Name der Serie (Staffel #)“. Vorgeschlagen wurde, dies auf „Staffel # (Name der Serie)“ zu ändern. Im Verlauf der Diskussion wurde zudem die Variante „Name der Serie/Staffel #“ vorgeschlagen. Da in der Diskussion mehr oder weniger alles gesagt wurde, hier also eine formale Abstimmung: --RookJameson (Diskussion) 18:19, 8. Jun. 2015 (CEST)

Nachtrag: Diese Umfrage geht bis zum 15. Juni, 18:00, danach bitte nicht mehr Abstimmen.--RookJameson (Diskussion) 19:50, 9. Jun. 2015 (CEST)

Weitere Diskussion

Was rauskommt, dürfte eh schon klar sein, und ich finde die Unterseitenvarianten zwecks Einheitlichkeit mit den Episodenlisten durchaus besser. Aber vielleicht sollte man, nachdem sich solche Pseudo-Unterseiten nun offensichtlich durchgesetzt haben (Episodenlisten, Staffeln, Diskografien, Auszeichnungen für Musikverkäufe), endlich Hilfe:Unterseiten abändern? Momentan widersprechen diese Artikel eigentlich alle den Richtlinien, was irgendwann auch mal ein Paragrafenreiter monieren könnte. Dabei sollte dann auch festgeschrieben werden, dass auf die korrekte Seitenzuordnung geachtet werden muss (Fälle wie ATB/Diskografie gibt’s zuhauf)! Und wäre noch besser, wenn technisch endlich eine Lösung gefunden werden könnte, den Backlink auf der Diskussionsseite bei Bedarf zu unterdrücken.

Was mich an der Variante allerdings durchgängig stört, ist ein Aspekt der Typografie: In den allermeisten Fällen müsste regelkonform der Schrägstrich von Leerräumen umgeben sein, ansonsten ergeben sich falsche Gruppierungen (hier zB „Serie/Staffel“ anstatt „Name der Serie / Staffel“)! Aus technischen Gründen typografisch falsche (und auch ästhetisch in meinen Augen sehr ungünstige) Lemmata zu etablieren, will mir nicht ganz schmecken. Vielleicht mag Benutzerin:Gräfin Typo was zum typografischen Aspekt sagen? Es geht um Fälle wie Ariana Grande/Diskografie oder gar Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert/Episodenliste.--XanonymusX (Diskussion) 20:02, 8. Jun. 2015 (CEST)

Eben weil es Hilfe:Unterseiten eigentlich wiederspricht, und weil sich einige beschwert haben, nachdem wir die Unterseitenvariante bei Episodenlisten eingeführt haben, hab ich diese kleine Umfrage gestartet. Um sicherzugehen, dass hinterher niemand meckern kann :) Ich würd sagen, wir lassen die Umfrage noch ’ne Weile laufen, eine Woche oder so. Kann ja gut sein, dass sich der Trend noch dreht, 6:1 ist ja jetzt kein soooo großer Vorsprung. --RookJameson (Diskussion) 20:43, 8. Jun. 2015 (CEST)
(BK) Schon klar, aber selbst wenn sie negativ ausgehen würde, hätten wir nach wie vor Episodenlisten, Diskografien u. ä., die mit ihrem (guten, schlechten?) Beispiel vorangehen.--XanonymusX (Diskussion) 21:00, 8. Jun. 2015 (CEST)
Ich wäre aus den von XanonymusX genannten Gründen auch dafür, den Schrägstrich mit zwei Leerzeichen zu umgeben. Das betrifft aber so viele Seiten (auch im Wikipedia-Namensraum, z. B. beim Review), dass man es als separates Problem behandeln sollte und nicht mit dieser Abstimmung vermischen sollte.--Stegosaurus (Diskussion) 20:56, 8. Jun. 2015 (CEST)
Stimmt schon, die Metaseiten sind da nicht besser; nur werden die eben nicht der gesamten Öffentlichkeit präsentiert, wie das bei Artikeln der Fall ist (ich schreibe in Diskussionen auch immer zB, im ANR hingegen z. B.). Aber wie dem auch sei, eine generelle technische Lösung wäre da erfreulich.--XanonymusX (Diskussion) 21:02, 8. Jun. 2015 (CEST)
@RookJameson: Wenn es eine formale Abstimmung ist, müsste dann nicht dabeistehen, wie lange sie dauern soll?--Stegosaurus (Diskussion) 17:26, 9. Jun. 2015 (CEST)
Ich dachte eigentlich, wir lassen das so lange laufen, bis sich ein natürlicher Endpunkt einstellt, also einfach niemand mehr neu abstimmt. Aber meinetwegen, sagen wir doch einfach, diese Umfrage geht bis zum 15. Juni, 18:00 Uhr, also genau eine Woche nach Start. Sollte wahrscheinlich lange genung sein, oder? --RookJameson (Diskussion) 19:33, 9. Jun. 2015 (CEST)
Von mir aus ist die Dauer ok. Mir ging es nur darum zu vermeiden, dass es dann später nachträglich Probleme gegeben hätte.--Stegosaurus (Diskussion) 19:42, 9. Jun. 2015 (CEST)
Hast ja recht, ein fixer Endtermin ist besser, als irgendwann willkürlich zu sagen, „jetzt ist Schluss!“ :) Habs oben nochmal hingeschrieben, dass es keiner übersieht. --RookJameson (Diskussion) 19:50, 9. Jun. 2015 (CEST)

Weil ich angefragt wurde:

  • Die Varianten mit Schrägstrich wären für die Leser in der Außenwelt die allerverunglücktesten.
    • Wer als Wikipedianer gewohnt ist, Unterseiten auf den Projektseiten zu entschlüsseln, der begreift WP:Wette/Fußballwette.
    • In der normalen Welt wird der Schrägstrich allerdings für eine Gleichrangigkeit benutzt; CDU/CSU verbindet Partner auf Augenhöhe, und „Wette“ und „Fußballwette“ wären demnach zwei gleichartige Begriffe, die auf einer Seite zusammengefasst werden. „Frankfurt/Main“ ist eine etwas andere Verwendung.
    • Bei hierarchischen Systemen, wie sie sich in URL zeigen, die von Unix-Dateipfaden /usr/bin/dingsda abgeleitet sind, ist das etwas anderes: Hier geht es um die Notation der übergeordneten Ordner und Leitseiten. Genau dieses Konzept spiegelt sich im Unterseiten-Schema außerhalb des ANR wider.
    • Die enzyklopädischen Lemmata werden aber nicht nach einer Unix-Notation gebildet.
  • Wenn schon Schrägstrich, dann müsste er durchgängig in Leerzeichen eingeschlossen werden, wie oben bereits angemerkt wurde.
    • Forsthaus Falkenau/Oberförster Schulze liest sich als:
      1. Forsthaus
      2. Falkenau/Oberförster
      3. Schulze
    • Das 2. ist die Begriffsgruppe „Frankfurt/Main“ oder „CDU/CSU“.
    • Gemeint ist aber eine ganz andere inhaltliche Gliederung.
  • Der status quo wäre für Nicht-Wikipedianer noch besser als Schrägstrich-Notationen.
    • Aber hier weicht die Klammerkonstruktion strukturell von der bei allen anderen Artikeln benutzten Notation ab:
      • Hamburg (Film) ist etwas mit dem Namen „Hamburg“, das ein Film ist.
      • Hamburg (Schiff) ist etwas mit dem Namen „Hamburg“, das ein Schiff ist.
    • Dann muss gelten:
      • Forsthaus Falkenau (Oberförster Schulze) ist etwas mit dem Namen „Forsthaus Falkenau“, das ein Oberförster Schulze ist?
      • Forsthaus Falkenau (Waldsterben) ist etwas mit dem Namen „Forsthaus Falkenau“, das ein Waldsterben ist.
  • Andere Varianten wären:
    • Forsthaus Falkenau, Staffel Oberförster Schulze
    • Forsthaus Falkenau – Oberförster Schulze
  • Wenn die einzelnen Seiten im Suchfeld gefunden werden sollen, und zwar der Serientitel bekannt ist, aber man nicht so genau weiß, wie die einzelne Staffel heißt, dann muss der Serientitel unbedingt am Anfang stehen. Damit gliedern sich auch Seitenauflistungen optisch netter.

Liebe Grüße --Gräfin Typo 08:53, 9. Jun. 2015 (CEST)

Danke für die Ausführungen. Ich weiß aber beim besten Willen nicht, welche Version tatsächlich alle Fälle abdecken könnte. Auch bei evtl. passenderen Satzzeichen wie Komma, Doppelpunkt oder Gedankenstrich (mein Favorit) wird es Probleme mit Serientiteln geben, die dieses Satzzeichen selbst enthalten. Tja, was nun? Wäre fast MB-würdig, nur nützt uns eine bei diesen Argumenten vermutlich mehrheitliche Ablehnung der Schrägstrich-Variante in Ermangelung einer besseren Alternative auch nichts.--XanonymusX (Diskussion) 19:53, 9. Jun. 2015 (CEST)
Warum muss eine starre Lösung alle Fälle abdecken? Für den Fall des Kommas im Serientitel gibt es alternativ das Semikolon als stärkeres Zeichen. --Sitacuisses (Diskussion) 10:02, 10. Jun. 2015 (CEST)
Mich stören diese Pseudo-Unterseiten schon seit langem, vor allem weil sie nicht OmA-tauglich sind. Ich habe mal ein paar Alternativvorschläge für Lemmata mit / zusammengestellt:
Lemma mit / Alternativvorschlag
Die Simpsons/Episodenliste Die-Simpsons-Episoden
Die-Simpsons-Episodenliste
Fortuna Düsseldorf/Namen und Zahlen Namen und Zahlen von Fortuna Düsseldorf
Ariana Grande/Diskografie Diskografie von Ariana Grande
Olympische Sommerspiele 2008/Teilnehmer (Deutschland) Deutschland bei den Olympischen Sommerspielen 2008
Olympische Winterspiele 2010/Bob Bob bei den Olympischen Winterspielen 2010
Fußball-Weltmeisterschaft 2014/Finalrunde Finalrunde der Fußball-Weltmeisterschaft 2014
Die Verschiebereste können meinetwegen dauerhaft stehenbleiben. --Morten Haan 🍔 Wikipedia ist für Leser da 23:31, 9. Jun. 2015 (CEST)
Schön und gut, aber was machst du mit Raumschiff-Enterprise-–-Das-nächste-Jahrhundert-Episodenliste? Gab’s ja alles schon einmal, auch bei Diskografien, aber die Grammatik spielt da nicht immer mit.--XanonymusX (Diskussion) 23:42, 9. Jun. 2015 (CEST)
Was hat das denn mit Grammatik zu tun? Das ist eine schlichte Durchkopplung, wie sie im Deutschen nunmal üblich ist. --Morten Haan 🍔 Wikipedia ist für Leser da 23:50, 9. Jun. 2015 (CEST)
Der durchschnittliche "Fernsehserien-User" sucht in der WP-Suchleiste meistens nach seinen Serien, tippt dabei z. B. Die Simpsons ein, und ihm wäre doch wirklich gut geholfen, wenn er dann neben dem in der Suchleiste angezeigtem Hauptartikel (Die Simpsons) weiter unten auch noch "Die Simpsons/Episodenliste" und/oder "Die Simpsons/Staffel 1" etc. in der Suchleiste zum Anklicken angezeigt bekommen würde, oder?
Die Schrägstrich-Variante hat sich meiner Meinung nach bewährt. Es bedarf keiner Komma-Variante davon (geschweige denn eines Durchkoppelns...wer bitteschön sucht denn andaurend mit "Durchkoppeln" nach Werken?) etc., die Klammervariante hat bei Serientiteln wie "24 (Fernsehserie)" eh keinen Sinn (24 (Fernsehserie) (Staffel 1) ist klammermäßig doppeltgemoppelt)...bleibt einzig die Variante mit dem Schrägstrich, die gut funktioniert und auch bezüglich der Staffelartikel gut funktionieren würde.--Eddgel (Diskussion) 00:25, 10. Jun. 2015 (CEST)
Ich denke eher, dass die meisten Leser eine Episodenliste entweder üben den Serienartikel oder über Google erreichen. Mag sein, dass sich Lemmata mit / bewährt haben, der Schrägstrich hat, wie weiter oben bereits gesagt, eigentlich eine andere Bedeutung; gerade Leser, die nicht so technikaffin sind, dürften damit Verständnisprobleme haben. --Morten Haan 🍔 Wikipedia ist für Leser da 00:33, 10. Jun. 2015 (CEST)
Nehmen wir mal an ein Neuling würde "MacGyver" in der Suchleiste angeben...dann bekommt er doch einen sauberen Überblick davon was es alles anzuklicken gibt (Staffelartikel, Episodenliste, Film). Ist meiner Ansicht nach ideal so. Da bedarf es auch keiner besonderen Kenntnis von Technik um zu verstehen, dass es sich bei "MacGyver/Episodenliste" um die Episodenliste der Serie MacGyver handelt. Dürfte soweit klar sein. Zu dass die meisten Leser eine Episodenliste entweder üben den Serienartikel oder über Google erreichen...über den Serienartikel erreichen die meisten Leser die Episodenliste so oder so, egal wie sie benannt wird. Das Wort Episodenliste wird ebenfalls so oder so im Artikellemma stehen, sodass Google das auch immer finden würde. Alles kein Problem. Dass Klammerzusätze bei Staffelartikeln zu Serien unsinnig sind hatte ich bereits geschrieben...das würde sich dann z. B. im Falle von 24 so darstellen: "24 (Fernsehserie) (Staffel 1)" (vielleicht nicht unbedingt unsinnig aber sieht doch irgendwie schon blöd aus). Bleibt meiner Meinung nach entweder nur "24 (Fernsehserie)/Staffel 1" oder "24 (Fernsehserie), Staffel 1". Und da wir den Schrägstrich eh schon haben plädiere ich für diesen.--Eddgel (Diskussion) 02:26, 10. Jun. 2015 (CEST) PS: Die Staffel im Lemma vorangestellt kommt meiner Meinung nach nicht in Frage...man stelle sich mal vor was man in der Suchleiste angezeigt bekommen würde wenn man z. B. "Staffel 1" eintippen würde...??? Tausend Serien...und es würde nicht weiterhelfen.--Eddgel (Diskussion) 02:54, 10. Jun. 2015 (CEST)

@Morten Haan: Sicher hat das mit Grammatik zu tun. Könnten wir „von“ analog zum englischen „of“ verwenden, könnten wir uns solche Konstruktionen gleich sparen. Aber genausowenig, wie es „das Auto von Paul“ heißen darf, heißt es „Diskografie von Ariana Grande“, auch wenn das nicht so falsch klingen mag (aber nicht einmal in en wird hier of im Lemma verwendet, nur haben sie überdies keine Durchkopplung; na gut, fragt sich, inwieweit ein Possessivbezug zwischen einer Person/Gruppe und ihrer Diskografie überhaupt besteht). Selbst „Episodenliste von 24“ (oder „Liste der Epsioden von 24“) ist ungünstig. Die Grammatik (auf „von“ bezogen) war auf jeden Fall Ausgangspunkt für den Wunsch nach neutraler Vereinheitlichung der Lemmata.--XanonymusX (Diskussion) 10:33, 10. Jun. 2015 (CEST)

Moinsen. Ich möchte darauf hinweisen, dass die Benamsungsregeln der Redaktion Musik hier nicht zur Debatte stehen, das regeln wir ggf. selber. In der Sache halte ich die Regel Hauptlemma/Unterseite für die sinnvollste, weil sie das Auffinden über die hiesige Suche sehr vereinfacht. Gebt in das Suchfeld mal Rihanna (oder wahlweise einen Seriennamen wie Dr. House) ein, dann seht ihr, was ich meine. Gruß, Siechfred (Diskussion) 13:29, 10. Jun. 2015 (CEST)

Also von ist sprachlich völlig korrekt, genauso wie Durchkopplung. Die Verwendung des Schrägstrichs ist hingegen in diesem Zusammenhang völlig falsch, egal ob mit oder ohne Leerzeichen. --Morten Haan 🍔 Wikipedia ist für Leser da 17:26, 10. Jun. 2015 (CEST)
Um das von Siechfred nochmal aufzunehmen: ich aktualisiere ständig Chartdaten. Dazu gebe ich den Interpretennamen ins Suchfeld ein und sehe so gleich, ob ich dafür den Interpretenartikel oder einen vorhandenen Diskografieartikel aufrufen muss. Praktische Ein-Klick-Lösung. Das funktioniert nur, wenn a) der Interpretenname ohne Bindestriche dasteht und b) "Diskografie" erst nach dem Interpretennamen folgt. -- Harro (Diskussion) 17:45, 10. Jun. 2015 (CEST)
Von korrekt? Da wirst du in linguistischen Kreisen keine breite Zustimmung ernten. Nicht umsonst wurde aus The Desolation of Smaug nach Protesten doch nicht Die Einöde von Smaug und wurde Der Hund von Baskerville nachträglich umbenannt.
Freilich ist es praktisch – nur macht es das nicht automatisch gut (von quadratisch ganz zu schweigen   ). Sprachlich und ästhetisch kann ich leider keine zufriedenstellende Lösung finden; dass der Widerspruch zu Hilfe:Unterseiten aber endlich einmal getilgt werden sollte, sehe ich als notwendig an. Ich wage zu behaupten, dass Pseudounterseiten bei einem MB mit den hier dargelegten Argumenten von der Mehrheit abgelehnt würden.--XanonymusX (Diskussion) 19:12, 10. Jun. 2015 (CEST)
Ich könnte mich auch mit Ariana Grandes Diskografie anfreunden. Mag sein, dass von nicht so schön klingt, es ist aber besser als /. --Morten Haan 🍔 Wikipedia ist für Leser da 23:36, 10. Jun. 2015 (CEST)
Diskografie Ariana Grandes wäre wohl naheliegender und würde mich auch ansprechen. Zwei Probleme: Erstens klappt das nur bei Personen und Bands mit „The“, zweitens ist der Name so wieder hinten. Für letzteres Problem sähe ich aber generell eine Lösung: Die Unterseiten-Lemmata bleiben als Weiterleitungen bestehen und werden somit auch bei der Suche angezeigt; das tatsächliche Lemma hingegen sollte sprachlich und ästhetisch optimiert werden.--XanonymusX (Diskussion) 00:56, 11. Jun. 2015 (CEST)
Ja, als Weiterleitungen können sie bestehen bleiben, Die Simpsons/Episodenliste war auch eine WL, bevor der Artikel dorthin verschoben wurde. --Morten Haan 🍔 Wikipedia ist für Leser da 01:40, 11. Jun. 2015 (CEST)
Also ich weiß nicht, die Argumente und Alternativvorschläge kommen mir alle so an den Haaren herbeigezogen vor. Die Hilfeseite ist alt, die meisten Regelseiten hinken den Entwicklungen hinterher oder berücksichtigen einfach nicht alles. Die Bindestrich- oder Genitiv-Lösungen sind eher sprachliche Verrenkungen als praktikable Alternativen. Außerhalb des ANR ist die Schrägstrichvariante üblich, bei den Listenunterseiten (A-Z) wurde das nie in Frage gestellt, die Musikdiskussion ist uralt und trotz anderer Gemengelage seinerzeit wurde sie eingesetzt, sogar offiziell per Abstimmung, wenn ich mich recht erinnere. In allen möglichen Themenbereichen findet sich das mittlerweile und man muss wohl konstatieren, die Leute haben darüber schon längst "mit den Füßen" abgestimmt. Praktisch-pragmatisch ist es auch einfach eine sehr gute Lösung, besser als die Alternativen, und da es sich auch um eine WP-eigene Konstruktion mit Auslagerungen handelt, nehme ich dafür auch Abweichungen von irgendwelchen verallgemeinerten Standards in Kauf. -- Harro (Diskussion) 02:14, 11. Jun. 2015 (CEST)
Die Alternativvorschläge vielleicht, aber die Argumente, seien sie sprachlicher, ästhetischer, logischer oder technischer Natur, lassen sich doch nicht so einfach von der Hand weisen! Wäre aber interessant, die damalige Abstimmung zu finden; waren die Diskografien die Vorreiter, oder hatten andere Bereiche bereits vorgegriffen? Wie ich schon sagte, ich glaube kaum, dass in einem MB die Schrägstrich-Variante mehrheitsfähig wäre, vielleicht sollte man es darauf hinauslaufen lassen.--XanonymusX (Diskussion) 19:41, 11. Jun. 2015 (CEST)
Schade. Den WP:Kurier liest du offenbar nicht. Du bestätigst meine Meinung über MBs. Eine bestimmte Diskussion/Abstimmung, die ich in Erinnerung habe, finde ich nicht mehr, aber als das mit den Diskografien entstanden ist, wurde der Sportbereich als Vorbild genannt. Und mit das Erste, was ich in der WP gemacht habe, waren Listen-TOCs, da gab es das schon, da waren eigene Diskografieseiten noch gar nicht üblich. -- Harro (Diskussion) 00:11, 12. Jun. 2015 (CEST)
Ich hatte durchaus deine MB-Meinung im Hinterkopf, als ich hier provokativ die „MB-Keule“ zu schwingen begann. Als ob ich mir den Zauber antun würde … Hab auch schon die Archive durchforstet und nur vereinzelt Spuren von Diskografie-Diskussionen gefunden.
Nun, der Zug ist wohl abgefahren, was die genannten sprachlich-ästhetisch-logisch-technischen Argumente leider nicht widerlegen kann. Damit bin ich wohl raus aus der müßigen Diskussion; wenn man zumindest technisch die Abstände vor und nach dem Schrägstrich hinbekommen würde, wäre das ja auch ein Fortschritt, nur habe ich das Gefühl, dass niemand hier diese Diskussion an „ausgesetzterer“ Stelle weiterführen möchte. Und Hilfe:Unterseiten gehört nach wie vor geändert.--XanonymusX (Diskussion) 00:35, 12. Jun. 2015 (CEST)

Eine weitere Möglichkeit, je nach Bezeichnung der Staffel differierend:

  • Forthaus Falkenau; Staffel 123
  • Forthaus Falkenau; Staffel „Oberförster Schulze“

Bei fortlaufenden Bezeichnungen wie laufender Nummer oder 2015/1 die erste, bei namentlichen Titeln die zweite. Semikolon dürfte ja wohl in keinem Serientitel vorkommen. Einheitliches Stichwort Staffel verdeutlicht die Beziehung zum Serientitel. Serientitel steht am Anfang und ermöglicht die hierarchische Suche. Lemmabildung entspricht dem allgemeinen Sprachgebrauch.

Liebe Grüße --Gräfin Typo 07:50, 12. Jun. 2015 (CEST)

Oh, es gibt durchaus Serien mit einem Semikolon im Titel. Mir fallen da ganz spontan die drei Anime-Serien Steins;Gate, Chaos;Head und Robotics;Notes ein. Aber natürlich ist das Semikolon in Serientiteln sicherlich weniger häufig als Komma, Schrägstrich, Gedankenstrich, etc. ... Ist also eigentlich auch Lösung mit der ich mich anfreunden könnte; Ich glaube aber nicht, dass sich die Mehrheit noch vom Schrägstrich wegbewegen wird. --RookJameson (Diskussion) 19:47, 12. Jun. 2015 (CEST)

Staffel # (Name der Serie)

  1. Staffel 1 heißt nunmal Staffel 1 und nicht Serie/Staffel 1; wir haben ja auch nicht Deutschland/Geschichte. --Morten Haan 🍔 Wikipedia ist für Leser da 20:37, 8. Jun. 2015 (CEST)
    Sollte allerdings einheitlich zur Episodenliste sein und die heißt auch nicht Episodenliste (Name der Serie). –Queryzo ?!     23:55, 8. Jun. 2015 (CEST)
  2. --

Staffel # von Name der Serie

Wäre auch eine Möglichkeit, genauso dann "Episodenliste von Name der Serie". --Jobu0101 (Diskussion) 09:06, 9. Jun. 2015 (CEST)

Die daraus entstehende Problematik war Anlass für Verschiebung der Episodenlisten. Es gäbe dann Lemmata wie z.B. Staffel 1 von Die Rettungsflieger und das klingt grauenhaft.--Der Checkerboy   11:28, 9. Jun. 2015 (CEST)
Na dann halt "Staffel # der Serie des Titels Name der Serie" ;). --Jobu0101 (Diskussion) 20:12, 9. Jun. 2015 (CEST)
  1. --
  2. --

Name der Serie/Staffel #

  1. --Der Checkerboy   18:29, 8. Jun. 2015 (CEST)
  2. --Conan (Eine private Nachricht an mich? Bitte hier lang.) 18:38, 8. Jun. 2015 (CEST)
  3. --Stegosaurus (Diskussion) 18:55, 8. Jun. 2015 (CEST)
  4. --MGChecker – (📞| 📝|  ) – HDR 18:59, 8. Jun. 2015 (CEST)
  5. --CENNOXX 23:35, 8. Jun. 2015 (CEST) Wobei ich der Komma-Variante auch nicht abgeneigt bin.
  6. Queryzo ?!     23:56, 8. Jun. 2015 (CEST) Adäquat zu den Episodenlisten.
  7. --Xxlfussel (Diskussion) 15:18, 9. Jun. 2015 (CEST)
  8. ----Eddgel (Diskussion) 16:54, 9. Jun. 2015 (CEST)
  9. --M ister     Eiskalt 17:15, 9. Jun. 2015 (CEST)
  10. Grueslayer   Diskussion 10:59, 10. Jun. 2015 (CEST)
  11. --Ali1610 (Diskussion) 12:27, 10. Jun. 2015 (CEST) Hat sich für Diskografien bewährt und dürfte die wenigsten Komplikationen geben.
  12. --all apatcha msg 17:25, 10. Jun. 2015 (CEST) jop
  13. --Gripweed (Diskussion) 22:13, 10. Jun. 2015 (CEST) Klassiker
  14. -- Harro (Diskussion) 02:18, 11. Jun. 2015 (CEST)
  15. --NiTen (Discworld) 09:14, 11. Jun. 2015 (CEST)

Name der Serie (Staffel #) (Status Quo)

  1. Louis Wu (Diskussion) 21:30, 8. Jun. 2015 (CEST)--
  2. --DestinyFound (Diskussion) 00:00, 9. Jun. 2015 (CEST) Am Sinnvollsten, "/" ist für Unterseiten, deren Funktion im ANR absichtlich deaktiviert ist; da der Serienname das Wichtigere ist, sollte das auch vor der Staffelnummer stehen; Kommavariante wär aber auch ok.
  3. --

Name der Serie, Staffel #

(nach Beginn der Abstimmung hinzugefügte Alternative)

  1. Das Komma als Alternative zum regelwidrigen Schrägstrich; auch die Klammer als der Wikipedia-Logik zuwiderlaufender Qualifikator wird vermieden. Das nichtssagende, generische "Staffel" + Ziffer zum kennzeichnenden alleinigen Hauptbestandteil des Lemmas zu machen ist jedenfalls abwegig. Ich möchte die Programmzeitschrift sehen, in der eine Sendung unter dem Haupttitel "Staffel 1" steht; das ist erstens Insidersprech und zweitens kein Name. --Sitacuisses (Diskussion) 22:02, 8. Jun. 2015 (CEST)
  2. Das finde ich noch besser. --Jobu0101 (Diskussion) 09:04, 9. Jun. 2015 (CEST)
  3. Gefällt mir auch am besten! Ich denke auch, es wäre nicht so schlimm, wenn sich Staffel- und Episodenlisten-Artikel vom Lemma her unterscheiden. Letztlich sind das zwei verschiedene Sachen, Staffelartikel sollten ja im Allgemeinen mehr sein, als einfach die Episodenliste einer einzigen Staffel. Es gibt ja auch andere, aus Serienartikeln ausgelagerte Artikel, die keinen Schrägstrich haben. Z.B. Figuren aus Breaking Bad. --RookJameson (Diskussion) 19:36, 9. Jun. 2015 (CEST)
Und wenn der Serientitel ein Komma enthält? Ist weiß Gott kein seltenes Satzzeichen.--XanonymusX (Diskussion) 19:53, 9. Jun. 2015 (CEST)
Du meinst so was wie S3 – Stark, schnell, schlau, Staffel 1? Verdammt, dass ist echt ein wenig suboptimal ... :/ Vielleicht sollte man noch Anführungszeichen um den Namen der Serie machen? Also „S3 – Stark, schnell, schlau“, Staffel 1. --RookJameson (Diskussion) 20:03, 9. Jun. 2015 (CEST)
Genau so kann man sich im derzeit führenden Fall fragen, was los ist, wenn der Serientitel einen Slash enthält. --Jobu0101 (Diskussion) 20:10, 9. Jun. 2015 (CEST)
Deshalb schreibe ich weiter oben, dass mich keine Variante zufriedenstellt. Aber dass der Schrägstrich deutlich seltener als ein Komma in einem Titel vorkommt (allein aus Grammatikgründen, wie von Gräfin Typo ausgeführt), dürfte klar sein.--XanonymusX (Diskussion) 23:20, 9. Jun. 2015 (CEST)
Ein wenig Flexibilität muss schon sein, und für den Fall gibt es das dem Komma sehr ähnliche, aber stärker trennende Semikolon: S3 – Stark, schnell, schlau; Staffel 1. Im Normalfall würde also das Komma genommen, und wenn das schon im Serientitel vorkommt, das Semikolon. --Sitacuisses (Diskussion) 08:03, 10. Jun. 2015 (CEST)
Der Schrägstrich wäre da besser als die Spielchen mit Komma und Semikolon.--Eddgel (Diskussion) 08:12, 10. Jun. 2015 (CEST)
Nein. Vor allem geht es nicht um "Spielchen", sondern um in der Alltagssprache verwurzelte und übliche Schreibweisen. --Sitacuisses (Diskussion) 09:55, 10. Jun. 2015 (CEST)

Auswertung

So, die Umfrage ist jetzt beendet, bitte nicht mehr abstimmen. Das Ergebnis ist mit 15 von 21 Stimmen (71%) für „Name der Serie/Staffel #“ ziemlich eindeutig. @Queryzo: Könnte dein Bot die Verschiebungen übernehmen? 150 Seiten sind ein bisschen viel, um das händisch zu erledigen, finde ich. --RookJameson (Diskussion) 18:04, 15. Jun. 2015 (CEST)

Nein, Verschieben kann mein Bot leider nicht. Sagt mir aber Bescheid, wenn die Aktion durch ist, dann passe ich die Vorlage {{IMDb}} an, sodass die Links zu den Staffeln angepasst werden. –Queryzo ?!     18:07, 15. Jun. 2015 (CEST)
Schade, dann eben doch per Hand. Ich hab schon mal mit den Staffelartikeln zu 24 mit dem Verschieben angefangen. Wär schön, wenn alle, die für die Schrägstrichvariante gestimmt haben, etwa 10 Staffelartikel verschieben könnten. Dann wär die Sache gleich erledigt. --RookJameson (Diskussion) 19:21, 15. Jun. 2015 (CEST)
Meine Güte, was fürn Aufriss, die Verschiebung von Breaking Bad hat mich gerade schlappe 20 Min. gekostet, meine Beiträge und mein Löschlogbuch sprechen Bände. Das wird die Kollegen bei den Schnelllöschkandidaten sicher ne Weile beschäftigen und uns sowieso. –Queryzo ?!     19:47, 15. Jun. 2015 (CEST)
Ich übernehme das mal für How i met your mother und Greys Anatomy--JTCEPB (Diskussion) 20:27, 15. Jun. 2015 (CEST)
Navy CIS und Emergency Room sind auch erledigt. Mir ist übrigens aufgefallen, dass einige Artikel in der Kategorie:Staffel einer Fernsehserie nicht richtig sortiert sind. Die Staffeln 10, 11 etc. sind oft zwischen der ersten und zweiten Staffel einsortiert. Wer nach einer Verschiebung die Links korrigiert könnte da auch gleich Sortierschlüssel bei den Staffelartikeln einfügen, dass die Sortierung wieder passt. Bei den Staffelartikeln von den Simpsons wird das z.B. richtig gemacht, da kann man sich das mit dem Sortierschlüssel ansehen. --RookJameson (Diskussion) 21:20, 15. Jun. 2015 (CEST)
SOKO Leipzig und K11 – Kommissare im Einsatz sind fertig. Mache mich jetzt an Die Rettungsflieger--Der Checkerboy   21:24, 15. Jun. 2015 (CEST)
@Der Checkerboy: Das sind genau die Artikel, bei denen die Sortierung nicht stimmt. Du hättest eigentlich wirklich schnell noch den Sortierschlüssel einfügen können ... --RookJameson (Diskussion) 21:41, 15. Jun. 2015 (CEST)
Das dort die Sortierung falsch ist habe ich erst im Nachhinein gesehen. @RookJameson: Tut mir leid, dass du die Arbeit hattest--Der Checkerboy   21:56, 15. Jun. 2015 (CEST)
Passt schon, ich hab mir schon gedacht, dass du meinen Beitrag vor deinem nicht durchgelesen hast, und das mit der Sortierung nicht mitbekommen hast. Hab dich angepingt, weil ich gehofft hab du siehst das bevor du mit den Rettungsfliegern fertig bist. Bei den Rettungsfliegern hab ich den Schlüssel übrigens nicht mehr nachgetragen, weil es eigentlich auch ein wenig übertrieben ist, extra deswegen einen Edit zu machen. Falls du zufällig mal wieder einen Edit in den Rettungsflieger-Staffelartikeln machst könntest du da ja noch die Sortierschlüssel ergänzen :) --RookJameson (Diskussion) 22:03, 15. Jun. 2015 (CEST)
Den Ping hatte ich nicht bekommen, ansonsten hätte ich gleich reagiert. Ansonsten hätte ich eine Kleinigkeit in den Artikeln noch zu machen, die ebenfalls für einen einzelnen Edit zu schade wäre. Da werde ich dass verknüpfen--Der Checkerboy   22:09, 15. Jun. 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Der Checkerboy   11:34, 26. Jun. 2015 (CEST)

Moderator von 2 gegen 2

Die Talkshow 2 gegen 2 von ProSieben wurde von 1996 bis 1997 einen Wolfgang Brückner moderiert. Der Artikel verlinkt auch auf einen Wolfgang Brückner, aber ich glaube nicht, dass diese Sendung von ihm moderiert wurde. Kennt sich da jemand besser aus? Mit freundlichen Grüßen --Xxlfussel (Diskussion) 16:43, 26. Jun. 2015 (CEST)

1996 war der ProSieben-Brückner ein 29-Jähriger: "Ich freue mich riesig"taff' auch mal zu moderieren " , erzählt der 29jährige. " Schließlich habe ich das Konzept als Chef vom Dienst mit entwickelt." Da war Wolfgang Brückner schon in seinen Sechzigern, es sind also zwei verschiedene Leute. --Distelfinck (Diskussion) 19:49, 26. Jun. 2015 (CEST)
Okay, danke! Ich werde dann mal den Link in 2 gegen 2 verändern, dass er nicht mehr auf den falschen Brückner verweist. MfG --Xxlfussel (Diskussion) 10:15, 27. Jun. 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Der Checkerboy   13:09, 30. Jun. 2015 (CEST)

Frage nach Lemma-Bezeichnungen

Hallo allerseits, mir ist aufgefallen, dass es zwei Menschen gibt, die den Namen Fred Wolf tragen. Beide sind bzw. waren auch als Drehbuchautoren tätig. Beide sind US-Amerikaner. Der bestehende Artikel behandelt diesen hier, 1932 geboren. Der andere ist 1964 geboren, gemeint ist dieser. Die Frage ist nun, wie die Lemmata benannt werden könnten, um die beiden voneinander zu unterscheiden und falsche Verlinkungen umzubiegen. Danke und Gruß, Louis Wu (Diskussion) 09:52, 26. Jun. 2015 (CEST)

Fred Wolf (Drehbuchautor, 1932) & Fred Wolf (Drehbuchautor, 1964)? --Schraubenbürschchen (Diskussion) 10:58, 26. Jun. 2015 (CEST)
Nur am Rande: Das Lemma ist die Bezeichnung. Ein Lemma wird also auch nicht benannt, sondern gewählt. --Chricho ¹ ² ³ 11:16, 26. Jun. 2015 (CEST)
Fred Wolf (Drehbuchautor, 1932) & Fred Wolf (Drehbuchautor, 1964) finde ich gut. Gibts Gegenstimmen? Louis Wu (Diskussion) 10:52, 27. Jun. 2015 (CEST)
Die englische Wikipedia unterscheidet da in Fred Wolf (Writer) und Fred Wolf (Animator). Letzterer ist der 1932er. Ich wusste nicht, dass hier einige Menschen mit der Berufsbezeichnung Animator (ein Animator ist ein Schauspieler mit dem Bleistift) im Lemma zu finden sind: Michael Mills (Animator), Robert Mitchell (Animator), Chris Miller (Animator), Richard Williams (Animator), Chris Bailey (Animator), Bob Gardiner (Animator), Steve Moore (Animator), John Weldon (Animator). Wie wäre es also mit Fred Wolf (Drehbuchautor) und Fred Wolf (Animator) ? Das klingt dann nicht ganz so sperrig. --IgorCalzone1 (Diskussion) 12:24, 27. Jun. 2015 (CEST)
Dein Vorschlag ist meines Erachtens noch besser. Andere Meinungen? Louis Wu (Diskussion) 09:44, 28. Jun. 2015 (CEST)
+1 --AnimeFreak8149 (Diskussion) 12:13, 28. Jun. 2015 (CEST)
Ich hab das grad alles mal umgesetzt. Vielen Dank für die Vorschläge. Louis Wu (Diskussion) 09:18, 1. Jul. 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Louis Wu (Diskussion) 09:18, 1. Jul. 2015 (CEST)

Quellenliste

Ich las gerade mal das Protokoll des letzten Redaktionstreffens und stieß auf das Thema Quellen. Das wollten wir hier mal einbringen, ist aber noch nicht passiert. Vor allem sollte die vorhandene Liste mal hinsichtlich englischsprachiger Quellen überarbeitet und ergänzt werden sowie die Schwarze Liste geprüft. Vielleicht kennt der ein oder andere hier diese unsere Redaktionsseite noch garnicht. Fällt noch jemandem eine Seite ein, die auf die Schwarze Liste sollte? --Don-kun Diskussion 19:14, 25. Apr. 2015 (CEST)

Jens sitzt neben mir und wird sich zeitnah dazu äußern!   ðuerýzo ?! SOS 19:29, 25. Apr. 2015 (CEST)
Das wurde hier vor kurzen am Beispiel von critic.de film-zeit.de diskutiert. Mir erschließt sich ehrlich gesagt der Sinn der schwarzen Liste nicht (anhand der angebenen Beschreibung). Diese sollte auf alle Fälle überarbeitet werden.--Kmhkmh (Diskussion) 22:02, 25. Apr. 2015 (CEST)
Dazu könnte sicher Sitacuisses was sagen, der hatte damals diese als Spam-Blacklist initiiert. –ðuerýzo ?! SOS 22:38, 25. Apr. 2015 (CEST)
Die Portaldiskussion dazu findet sich im Archiv. --Sitacuisses (Diskussion) 23:11, 25. Apr. 2015 (CEST)
Mal abseits des Massenspams durch IPs worin besteht jetzt das Problem der Einbindung von critic.de oder anderen Kritik-Spiegeln unter Weblinks?--Kmhkmh (Diskussion) 00:37, 26. Apr. 2015 (CEST)
Zunächst mal ist critic.de kein Kritikspiegel; den hat Film-zeit.de; beide Websites werden oder wurden allerdings von der gleichen Werbeagentur beworben. Warum sollte man eine einzelne Kritik unter vielen herausheben, indem man sie als Weblink einbindet? Wenn es um Kritikspiegel geht, dann ist der Film-zeit-Link, wohlwollend gesehen, die faule Form der Rezeptionsdarstellung bei rasch zusammengeklickten Filmartikeln. Die Rezeption soll im Artikel selbst beschrieben werden und nicht mit einem Link zu einer anderen Website, die plötzlich weg sein kann. Es handelt sich insofern nicht um weiterführende inhalte, die nach WP:WEB erwünscht sind, sondern um konkurrierende. Und das kann ich nicht unabhängig von den Spamaktionen betrachten. --Sitacuisses (Diskussion) 02:37, 26. Apr. 2015 (CEST)
Sorry, ja da hatte ich gerade critic.de mit film-zeit.de vertauscht. Was den Rest betrifft, muss ich dir allerdings deutlich widersprechen, umso mehr weil das aus meiner Sicht ein falsches (und daher ärgerliches) Argumentationsmuster ist, das immer wieder in WP Diskussionen auftaucht. Wo dann gerne ein eine vermeintliche Unvereinbarkeit zwischen Weblink und Artikelinhalt aufgebaut wird, nach dem Motto "die inhalte des Weblinks gehören in den Artikel und deswegen, kann er nicht verlinkt werden(weil er theoretisch irgendwann nicht weiterführend sein mag)". Diese Argumentation ist (insbesondere aus Lesersicht) weitgehend sinnlos, weil durch die Nichtverlinkung ja nichts gewonnen wird. Es wird dem Leser nur der einfache Zugriff auf die Informationen im Weblink genommen und die dortigen Informationen tauchen ja nicht magisch im Artikel auf, nur weil der Weblink nicht angegeben wird. Das eine Rezeption im Artikel stehen soll, steht in keinem Widerspruch zur einem Kritikspiegel. Das Argument des vermeintlich fehlenden weiterführenden Inhalts besteht nur dann, wenn die Rezeption im Artikel alle im Kritikspiegel stehenden Kritiken im gleichen Maße abdeckt. Wenn der Filmartikel das leistet besteht in der Tat kein Grund mehr für eine Einbindung eines Kritikspiegel (sei es nun über film-zeit.de oder eine andere Seite), nur genau das ist ist bei >90% unserer Filmartikel nicht der Fall. D.h. dort ist ein Kritikspiegel durchaus weiterführend. Ich sehe da film-zeit.de nicht anders als Perlentaucher, der ja ganz gerne bei Literatur verlinkt und sogar eine eigene Vorlage hat.
Was nun critic.de betrifft, die kommt auf den ersten Blick wie eine Online-Filmzeitschrift daher mir einer Redaktion und festen Autoren. Sicherlich nicht unbedingt erste Sahne, aber auch nicht schlimmer als serienjunkies.de & co, die auch gerne verlinkt werden. Ein beliebiger privater Filmblog bzw. private Kritik/Review-Seite scheint es jedenfalls nicht zu sein.--Kmhkmh (Diskussion) 03:14, 26. Apr. 2015 (CEST)
Du bahnst Spammern mit der Argumentation den Weg, und das ist kein theoretisches Gerede, sondern die reale Erfahrung, die zur Einrichtung von Missbrauchsfiltern geführt hat. Für mich lautet die Frage auch, warum ich hier überhaupt mitmachen soll, wenn ich an meiner eigenen Website arbeiten könnte um dann mal kurz hier vorbeizuschauen und meinen Link zu hinterlassen. --Sitacuisses (Diskussion) 04:41, 26. Apr. 2015 (CEST)
critic.de wurde vor einiger Zeit in Wellen von IPs masseneingetragen, eine recht frische Seite, die plötzlich z.T. als einzige Kritik im Artikel stand, teilweise nur als Pseudokritik eingetragen wurde (da eigentlich nur Handlungsbeschreibung). Als die Betreiber gemerkt haben, dass es Widerstand gibt, wurden sie „professioneller“, haben sich mehr Mühe gegeben, ihre Kritik mit der bereits vorhandenen zu „verschmelzen“. Es ging hier um die reine massenhafte Linkplatzierung und das Pushen/Bewerben der Seite auf Kosten der WP. Die Seitenbetreiber können stolz auf sich sein, dass z.B. Kmhkmh jetzt der Ansicht ist, critic.de sei seriös und schon immer gerne verlinkt worden. Das stimmt nicht, critic.de hat versucht, WP gezielt für seine Zwecke zu „benutzen“. Unabhängig von der Seite selbst sehe ich nicht, warum WP das aktiv unterstützen sollte. --Paulae 09:54, 26. Apr. 2015 (CEST)
Also bitte! Ich habe critic.de weder als seriös bezeichnet, noch behauptet, dass sie schon immer gerne verlinkt worden sind und ich habe mich schon mal gar nicht zum Verhalten von critic.de in der WP in der Vergangenheit geäußert. Gesagt habe ich hingegen, dass sie in ihrer aktuellen Aufmachung wie eine Online-Filmzeitschrift wirkt und sich (inhaltlich) nicht (negativ) von anderen gerne verlinkten Webseiten wie serienjunkies.de unterscheidet.--Kmhkmh (Diskussion) 11:16, 26. Apr. 2015 (CEST)
„die auch gerne verlinkt werden“ – das „auch“ bezog ich auf „Die wie critic.de auch gerne verlinkt werden“. „kommt auf den ersten Blick wie eine Online-Filmzeitschrift daher“ schlussfolgerte ich als „seriös“. Daher mein Kommentar. --Paulae 11:24, 26. Apr. 2015 (CEST)
Existenz einer Sache oder deren oberflächliches Aussehen ist Aussehen ist was anderes als Seriosität. Die Tatsache, dass die Bild eine Zeiting ist, macht sie noch lange nicht seriös.
Das "auch" in der obigen Formulierung ist eher ein Füllwort bzw. Formulierungsartefakt, gemeint war hier das bestimmte andere Seiten wie serienjunkies.de gerne in WP verlinkt werden, die kaum bzw. nicht besser als critic.de zu sein scheinen.--Kmhkmh (Diskussion) 11:50, 26. Apr. 2015 (CEST)
Ah, ok. Ich würde critic.de schon aufgrund seiner WP-Vergangenheit als Spammer auf der Blacklist belassen, es sollte ein Grundsatz sein, dass Seite, die WP massiv für ihre Zwecke benutzen wollen, draußen bleiben. Soweit ich sehe, ist ja auch ein Filter aktiv, der den Eintrag von critic.de-Seiten durch IPs unterbindet. --Paulae 11:54, 26. Apr. 2015 (CEST)
Beide Seiten sind nur bei uns intern als problematisch gelistet, auf dem Missbrauchsfilter, der ihre Verwendung blockiert, stehen sie offenbar nicht (gerade getestet).--Kmhkmh (Diskussion) 12:02, 26. Apr. 2015 (CEST)
Hab gerade nochmal nachgesehen: Der Filter war nicht per se auf IPs beschränkt, sondern nur auf die IP-Ranges eingestellt, die critic.de- und film-zeit-Verlinkungen gespamt haben. Da die Spamversuche nach Filtersetzung (!) nach einer Weile aufhörten, wurde der Filter erst einmal wieder deaktiviert (hier). --Paulae 12:19, 26. Apr. 2015 (CEST) PS: Aus der Filterdisk wird auch deutlich, wie aggressiv vorgegangen wurde, selbst deutliche Warnhinweise wurden ignoriert. Das war schon ziemlich heftig. --Paulae 12:20, 26. Apr. 2015 (CEST)

Wollen wir auch die Seite Treffpunkt Kritik mit in die Quellenliste aufnehmen? Falls ja, in welchen Unterabschnitt in Internetquellen? Die Kritiken der Seite wirken aus meiner Sicht durchaus konstruktiv.--Stegosaurus (Diskussion) 15:38, 1. Mai 2015 (CEST)

Filmografie: Titel von Episoden, die noch nicht in Deutschland gelaufen sind bzw. für die es noch keinen deutschen Titel gibt?

Wie handhaben wir das eigentlich mit Titeln von Episoden, die zwar im Heimatland der Serie, aber noch nicht bei uns gelaufen sind?

In der Filmografie von Michael Weston beispielsweise stehen die Folge 9x16 (OT Moving On) von Das Büro und die Folge 3x16 (OT For All You Know) von Elementary. Tragen wir in so einem Fall erst mal den Originaltitel ein, bis es einen deutschen gibt oder lassen wir den Titel so lange ganz weg?

--Molekularbiologe (Diskussion) 03:09, 30. Apr. 2015 (CEST)

Mal davon abgesehen das es keine Vorschrift ist die Titel anzugeben, würde ich im Beispiel einfach die Originaltitel nennen. Es gibt schließlich Serien bei denen einzelne Staffeln oder Episoden oder auch die ganze Serie nie deutsche Titel erhalten. -- Serienfan2010 (Diskussion) 03:25, 30. Apr. 2015 (CEST)
Klar, Vorschrift ist es keine, aber ab und an geb' ich die Episodentitel gerne an. Und bevor ich da was falsch mach', frag' ich lieber mal nach, dachte ich mir. :)
--Molekularbiologe (Diskussion) 05:38, 30. Apr. 2015 (CEST)
Der Originaltitel ist anzugeben, ganz klar. Wie es bei Titeln von nicht übersetzen Werken allgemein auch ist. --Don-kun Diskussion 12:34, 30. Apr. 2015 (CEST)

Wenn wir gerade dabei sind: Ist der deutsche Folgentitel, so er exisitiert, dann auch die Pflichtangabe? In der RL bleibt das offen. -- SJPaine (Diskussion) 16:30, 4. Mai 2015 (CEST)

Koreanische Filmtitel in der Wikipedia

Hallo. Ich würde gerne mal wissen, wie koreanische Filmtitel in der Wikipedia geschrieben werden sollen, sowohl als Lemma als auch in Filmografien. Zurzeit ist das ja sehr durcheinander. Heutzutage hat ein koreanischer Film in der Regel einen Titel geschrieben in der koreanischen Schrift Hangeul, einen offiziellen internationalen Titel und bei erscheinen in DACH auch einen "deutschen" Titel. Nun gibt es in der WP die Regel, dass ein Film, der noch nicht in DACH veröffentlicht wurde, den Originaltitel tragen soll. Ich finde jedoch, es sollte eher auf den internationalen Titel zurückgegriffen werden. (1) Denn einige koreanische Filme erscheinen bereits zwei Monate nach Veröffentlichung in Korea auf internationalen Streaming-Plattformen wie Viki oder Dramafever. Insbesondere Viki ist sehr globalisiert und bietet auch deutsche Untertitel. Auf den Plattformen laufen die Filme unter dem internationalen Titel. (2) Zudem wird Hangeul durch die revidierte Romanisierung von 2000 oder McCune-Reischauer romanisiert. Beide Systeme sind nicht so toll oder "einfach" wie bspw. Pinyin für Chinesisch oder Romaji für Japanisch. Kaum jemand kann die Systeme wirklich sicher anwenden, nichtmal westliche Koreanischlernende. Jedenfalls wird seit 2000 in Südkorea die revidierte Romanisierung verwendet. Theoretisch müssten alle anderen Filme, also aus Nordkorea und aus Südkorea vor 2000 nach McCune-Reischauer romanisiert werden.

Nun ein paar Beispiele:

  • Der Originaltitel von Lies – Lust und Lügen lautet 거짓말, nach der revidierten Romanisierung Geojitmal, nach McCune-Reischauer Gŏjitmal, internationaler Titel Lies. Ich finde es schade, dass es in der Infobox gar keinen Platz für den internationalen Titel gibt, insbesondere da Filme häufig unter diesen auf Filmfestspielen laufen. Beim Originaltitel schreibe ich bisher immer die revidierte Romanisierung und dahinter in Klammern Hangeul. Aber durch die Schwächen der Romanisierung würde ich eher dazu tendieren, erst Hangeul zu schreiben und in Klammern die revidierte Romanisierung und McCune-Reischauer (Bsp.: 거짓말 (Geojitmal/Gŏjitmal))
  • Im Lexikon des internationalen Film steht zu Das Lied der treuen Chunhyang, dass der Originaltitel Chunhyang sei. Sieht man sich aber den Titel in Hangeul an 춘향뎐 ist das nach der revidierten Romanisierung jedoch Chunhyangdyeon und nach McCune-Reischauer Chunhyangdyŏn. Chunhyang ist aber der internationale Titel und das das LdiF den Titel wählt, zeigt doch, dass der internationale Titel fast gleichberechtigt mit dem Originaltitel ist.

Nun weiter mit ein paar Fragen. Einige koreanische Filme haben eigentlich englische Titel. Exemplarisch nehme ich hier mal Coin Locker Girl (internationaler Titel), der im Mai in Cannes zu sehen sein wird. Der Originaltitel ist 차이나타운. Das ist eig. das englische Wort Chinatown, geschrieben in Hangeul. Bisher habe ich auch diese Titel immer nach der revidierten Romanisierung transkribiert/transliteriert(?), also Chainataun (Btw.: nach McCune-Reischauer Ch’ainat’aun). Ich frage mich nun aber, ob es nicht besser wäre, englisch zu schreiben.

In Filmografien schreibe ich immer den deutschen oder internationalen Titel, dann in Klammern Hangeul und dann die Romanisierung, bspw. * 2015: Gangnam Blues (강남 1970 Gangnam 1970). Ich tendiere aber mittlerweile dazu, die Romanisierung wegzulassen. Mit den Romanisierung ist sowieso nicht viel anzufangen, mit dem Koreanischen schon. Bei Chinesisch und Japanisch ist das halt anders.

Also kurz, meine Vorschläge:

Für Lemmawahl

  1. Titel im DACH-Raum
  2. Internationaler Titel
  3. Koreanischer Originaltitel

in Infobox
Originaltitel = 춘향뎐 (Chunhyangdyeon/Chunhyangdyŏn) bei wirklich koreanischen Titeln
Originaltitel = 차이나타운 (Chinatown) bei englisch-koreanischen Titeln (oder andere Sprachen)

Kompliziert wird es dann halt, wenn der Titel gemischt ist, was auch häufig vorkommt.

in Filmografie
* 2015: Gangnam Blues (강남 1970) Romanisierung weglassen

Wunsch
Iinternationaler Titel für die Infobox.

Anhang
Beispiele mit Filmen mit koreanischem Titel in der deWP, romanisiert nach den Regeln der revidierten Romanisierung obwohl internationaler Titel vorhanden:

PS: Bis irgendwann in den 1980ern wurden Filme in Südkorea scheinbar in Hanja (chinesische Zeichen) geschrieben und nicht in Hangeul. Werde in den nächsten Wochen näheres dazu herausfinden. Aber dann müsste man bei den Originaltiteln eig. Hanja schreiben. In der koWP steht aber alles in Hangeul.

In der Dissertation Sung, Kyoung-Suk. Fremder Bruder: die Teilungssituation zwischen Süd-und Nordkorea im Spiegel des koreanischen Films seit dem Korea-Krieg. Diss. Universitätsbibliothek Mainz, 2013 wird immer der internationale Titel verwendet, aber nicht der romanisierte koreanische und auch nicht der deutsche. --Christian140 (Diskussion) 20:51, 30. Apr. 2015 (CEST)

Hallo Christian140, bin kein Experte, aber mal ein paar Anmerkungen, damit dieses (hochinteressante) Thema hier nicht untergeht: Ich hatte mit derlei Filmtiteln noch nie zu tun, kann deinen Vorschlägen aber nur zustimmen. Allerdings sind natürlich koWP, eine Dissertation und auch das LdiF (vor allem, was den Originaltitel angeht) nicht ausschlaggebende Quellen. Auch schließe ich mich deinem Wunsch nach einer größeren Berücksichtigung des Internationalen Titels an; ich hatte solche Fälle auch bei Filmen aus anderen Ländern immer wieder, zuletzt bei Heute gehe ich allein nach Hause, der auf der Berlinale unter The Way He Looks lief (was auch auf dem deutschen DVD-Cover berücksichtigt wurde), bei dem ich in der Infobox aber nur den Originaltitel Hoje Eu Quero Voltar Sozinho unterbringen konnte. Tatsache ist, dass vor allem bei solchen „Festivalperlen“ der Internationale Titel um Längen bekannter als der Originaltitel und u. U. sogar als der nachträgliche deutsche Titel ist. Also ja, gerne eine Weiterentwicklung von Formatvorlage und Vorlage in diese Richtung!--XanonymusX (Diskussion) 18:33, 7. Mai 2015 (CEST)
Was die Filmografien angeht, sollte jeder Autor, zumindest in einzelnen Artikeln einheitlich, eine für ihn sinnvolle Vorgehensweise wählen. Einen Standard festzulegen, finde ich gar nicht notwendig, im Zweifel kann einfach nach Schema F vorgegangen werden: * Jahr: DT (OT), wobei bei OT sehr gern die Transkription ergänzt werden kann. Ähnlich verhält es sich mit der Infobox, hier gehört in OT der Originaltitel hinein, auch wenn er kyrillisch oder sonstwas ist, auch hier ist mir als Leser eine Transkription dahinter mehr als recht. –Queryzo ?!     19:27, 7. Mai 2015 (CEST)
Gut, dass das unstrittig ist. Bleibt die Frage, was allgemein mit dem internationalen Titel anzufangen ist.--XanonymusX (Diskussion) 19:42, 7. Mai 2015 (CEST)
Gehört in die Einleitung... –Queryzo ?!     19:44, 7. Mai 2015 (CEST)
Okay, da wurde er mir aber schon mal von Paulae gelöscht (gut, ich hatte es auch unglücklich formuliert)!--XanonymusX (Diskussion) 19:56, 7. Mai 2015 (CEST)
Aus unerfindlichen Gründen ist bei der Formatvorlage Film der Originaltitel aber auch noch in der Einleitung. Wenn dann beides da steht, machen die Titel bereits die gesamte erste Zeile aus. Außerdem frage ich mich auch, ob man die Titel übersetzen sollte. --Christian140 (Diskussion) 20:22, 7. Mai 2015 (CEST)
Natürlich steht der Originaltitel in die Einleitung. Dort gehört er auch immer hin. --Don-kun Diskussion 20:48, 7. Mai 2015 (CEST)
Die Titel übersetze ich meistens auch und wenn es eine längere Übersetzung ist weil z.B. langer oder mehrdeutiger Titel, dann eben nicht in der ersten Zeile sondern später in der Einleitung. --Mps、かみまみたDisk. 23:20, 7. Mai 2015 (CEST)
Die zugrunde liegende Vorlage hat übrigens einen separaten Transkriptionsparameter. Wenn man den für die Filmbox freischaltet müssen dann auch nicht originalschriftlicher und transkribierter Titel in eine Zeile gequetscht werden, was insbesondere bei längeren Titeln schlimm aussehen kann.
Um auf die Frage zurückzukommen: im Japanbereich wird das bzgl. Lemma wie folgt gehandhabt: wenn es eine deutsche Fassung gibt wird deren Titel verwendet, wobei ich da neuerdings auch internationale Plattformen dazuzähle, sofern für den konkreten Film/Serie deutsche Untertitel angeboten werden, und wenn nicht der Originaltitel (wobei japanische Umschriften von ausländischen Wörtern aufgelöst werden, also Log Horizon nicht Rogu Horaizon), jedoch nicht der internationale Titel. --Mps、かみまみたDisk. 23:20, 7. Mai 2015 (CEST)

Da ich hier von Benutzer:Christian140 angepingt wurde: In Filmen werden die Originaltitel genannt, einen englischer Titel eines belgischen (!) Films, der einen deutschen Aufführungstitel besitzt, würde und werde ich auch weiterhin aus Einleitungen löschen, da es für die WP vollkommen unerheblich ist, wie dieser Film in welchen anderen Sprachen auch immer noch so heißt. Das hat mit dem hier diskutierten Fall zu internationalen Titeln koreanischer Filme überhaupt nichts zu tun. Da würde ich, wie es die WP vorsieht, den Originaltitel als Lemma nehmen (transkribiert?). Der internationale Titel kann eine Weiterleitung sein oder eben Lemma, wenn der Titel in Deutschland unter diesem Lemma (ggf. untertitelt) lief. Ansonsten suggerieren wir dem Leser falsch, dass der Film unter dem internationalen Titel in Deutschland lief, während er vielleicht nur in den USA lief. Also Handhabung wenn ich das richtig sehe so, wie der Japan-Bereich es bereits macht. --Paulae 09:18, 8. Mai 2015 (CEST)

Der Ping stammte von XanonymusX, ansonsten Zustimmung!   Queryzo ?!     10:25, 8. Mai 2015 (CEST)
@Paulae: Bei dem Fall sehe ich im internationalen Titel auch keinen Mehrwert, da er eine reine Übersetzung (einer verständlichen europäischen Sprache) darstellt. Was sagst du zur Lösung, die ich nun ausgehend von dieser Diskussion in Heute gehe ich allein nach Hause angewendet habe? Der internationale Titel ist, wie Christian140 weiter oben ja auch anführt, wesentlich mehr als der englische/US-amerikanische Aufführungstitel, sondern eben der, unter dem er üblicherweise bei Festivals läuft (von daher macht die Originalsprache nicht den Unterschied, egal ob koreanisch oder portugiesisch). Gerade in diesem Fall war der Titel auch vom Verleih bis kurz vor Kinostart vorgesehen, gewann der Film unter diesem Titel den Teddy Award und wurde auch außerhalb der Berlinale bereits in Deutschland aufgeführt. Erst der reguläre Kinostart und die DVD (die mit internationalem Titelzusatz auf dem Cover!) haben zum deutschen Titel geführt. Von daher ist eine Aufwertung des internationalen Titels (der sinnvollerweise ja auch weitergeleitet wird) durch Nennung in der Einleitung in vielen Fällen sicher sinnvoll. Überhaupt wäre für Weiterleitungen ja eigentlich vorgesehen, dass man aus der Einleitung bereits versteht, warum man weitergeleitet wurde, was bspw. bei North Sea Texas jetzt nicht der Fall ist … Aber hast Recht, hat jetzt mit den koreanischen Titel weniger zu tun.--XanonymusX (Diskussion) 10:51, 8. Mai 2015 (CEST)
Ui, da hatte ich die Einrückung übersehen, war wohl noch nicht ganz wach. :-)
Wie gesagt oder gemeint: Ich halte den internationalen Titel für ein Notkonstrukt, Festivaltitel sind soweit ich das sehe für uns unerheblich, da dort ja bspw. teilweise auch einfach nur der OT in verschiedene Sprachen übersetzt wird. Wenn aus dem IT ein offizieller durch Kinostart/DVD-VÖ/TV wird, ist das was anderes, aber ansonsten würde ich jeden Film, der in Dtl. nur mit engl. Titel auf Festivals lief, mit dem Originaltitel anlegen. Der IT kann imho in solchen Fällen in der Einleitung genannt werden, um dem Leser, der nach mehr Infos sucht, zu helfen. Bei Filmen wie Heute gehe ich allein nach Hause, die einen deutschen Verleihtitel haben, finde ich den IT überflüssig, ja sogar nicht hilfreich, da er eher für Verwirrung sorgt (aka ist das ein offizieller Titel, ein Alternativtitel o.ä.?). Im Fließtext ist der internationale Titel im Zusammenhang erklärt, das ist ok, aus der Einleitung würde ich ihn rausnehmen. --Paulae 14:52, 8. Mai 2015 (CEST)
Also bei 차이나타운, internationaler Titel Coin Locker Girl eher Chinatown (2015) als Chainataun? --Christian140 (Diskussion) 15:36, 8. Mai 2015 (CEST)
Ich würde es so wie bei den japan. Filmen machen, das hat sich ja anscheinend bewährt und man muss nicht das Rad jedesmal neu erfinden. Also wäre das dann Chinatown (2015) (analog zu „japanische Umschriften von ausländischen Wörtern werden aufgelöst“). --Paulae 16:33, 8. Mai 2015 (CEST)
Ich finde den internationalen dennoch besser. Bei The Host (Film) ist es zwar mittlerweile unerheblich, da der Film bereits in Deutschland erschienen ist. Der Originaltitel ist m.E. jedoch fast immer falsch angegeben. 괴물 müsste in meinen Augen Goemul romanisiert werden und nicht Gwoemul, wie man es sonst überall liest. Bei Secret Sunshine steht auch meisten Milyang, obwohl der Titel Miryang romanisiert werden müsste. Wobei Milyang ggf. nach McCune-Reischauer richtig ist... aber da bin ich mir nicht sicher. Dann wäre es im Artikel zur Stadt aber falsch. Die englische Wikipedia nimmt auch immer den internationalen Titel. --Christian140 (Diskussion) 09:41, 9. Mai 2015 (CEST)
Na ja, enWP hat’s leicht, immerhin ist der internationale Titel üblicherweise (immer?) identisch mit dem US-amerikanischen!   --XanonymusX (Diskussion) 20:45, 9. Mai 2015 (CEST)
Ja, die en.wp ist für uns nicht wirklich von Interesse. Wenn koreanische Filme grundsätzlich in Deutschland vertrieben würden und daher der internationale Titel immer auf Deutsch angegeben wird, würden wir diese Disk hier nicht führen. Ich weiß, dass es in der de.wp feste Transkriptionsregeln für Kyrillisch gibt. Wie sieht es denn da beim Koreanischen aus? Eine Standardregelung würde die Probleme doch lösen oder? Wenn bis 2000 nach diesem und nach 2000 nach jenem System transkribiert wurde, ist es doch eigentlich klar, wie die Titel heißen müssen. In DE lösen wir das doch mit alter und neuer Rechtschreibung genauso sicher. --Paulae 11:19, 10. Mai 2015 (CEST)
Es gibt Transliterations- und Transkriptionsregeln... Nur bei McCune-Reischauer ist es halt ein bisschen kompliziert, da es einmal das System gibt, dass von diesen zwei Personen entwickelt wurde und dann gibt es noch zahlreiche Abwandlungen. Zum Beispiel wird nach McCune-Reischauer der Name 이 m.W. mit I transkribiert/transl., nach "McCune-Reischauer Deutschland" jedoch scheinbar "Yi". Nordkorea nutzt nochmal eine andere Abwandlung und es gibt noch ein paar mehr... Un bisher wurde meines Wissens nie wirklich festgelegt, welche Verwendet werden soll. Der de-facto-Standard in Südkorea ist seit 2000 die revidierte Romanisierung. Ich mag die revidierte Romanisierung nicht besonders. 1. relativ kompliziert, 2. hat die dafür gesorgt, dass manche Leute in Deutschland die Hauptstadt Seoul "se--ul" aussprechen anstatt wie das englisch "soul". Naja, jedenfalls, die meisten Leute die in der deutschsprachigen Wikipedia gucken kennen bestimmt eher die internationalen als die koreanischen Titel.
Wie ist das eig., wenn Titel auf Plakaten oder DVDs neben dem koreanischen Titel auch noch den englischsprachigen, internationalen Titel führe. Bspw hier -> http://www.kbs.co.kr/drama/produca/ . Die Serie heißt auf Koreanisch 프로듀사 Peurodyusa "Producer", und der englisch Titel liest sich "the producers". Eigentlich hat fast alles in Korea gleich von Anfang an zusätzlich einen englischen Titel. --Christian140 (Diskussion) 16:53, 12. Mai 2015 (CEST)

Kategorisierung von Fernsehsendungen nach Sender

In der Katdiskussion zu Kategorie:Joiz auf WPKAT ist die Frage nach der Kategorisierung von Fernsehsendungen nach Sender aufgekommen.

Es gibt derzeit keine Kategorie:Fernsehsendung nach Sender aber de facto sind viele Themenkats von Fernsehsendern mit Sendungen befüllt; es gibt auch Kategorie:ProSieben-Sendung und Kategorie:ZDF-Sendung‎ als spezielle Objektkategorien, die aber nicht mal im Katbaum Kategorie:Fernsehsendung hängen.

Ich möchte hiermit anregen, über eine solche Systematik nachzudenken, die meines Erachtens sinnvoll erscheint, und bestenfalls Kriterien zu entwickeln, nach denen eine Einordnung erfolgt. Wahrscheinlich ist es ja nicht so sinnvoll, eine Sendung zu einem Sender zu kategorisieren, wo sie in der 23. Wiederholung ausgestrahlt wurde. --$traight-$hoota {#} 09:27, 4. Mai 2015 (CEST)

  Info: Eine ältere Diskussion Wiedereinführung der Kategorie:ZDF-Sendung findet sich im Archiv von 2010, blieb damals aber ohne Ergebnis. --$traight-$hoota {#} 09:29, 4. Mai 2015 (CEST)

Kategorie:Filmschauspieler (2)

Ich hatte es so verstanden, dass die Kategorie zur Unterscheidung von Film- und Theaterschauspielern eingeführt wurde. Auf meiner Diskussionsseite argumentiert nun Informationswiedergutmachung, dass auch Seriendarsteller diese Kategorie erhalten sollten. Für mein Verständnis sind jedoch reine Seriendarsteller keine Filmdarsteller. –Queryzo ?!     14:30, 12. Mai 2015 (CEST)

Das würde bedeuten, dass eine Serienepisode kein Film ist und würde selbst unserer Definition von Film widersprechen. Ein Schauspieler in einer Serie ist immer auch ein Filmschauspieler, aber man kann natürlich auch noch eine Kategorie:Serienschauspieler einführen. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 15:09, 12. Mai 2015 (CEST)
Wo sind denn dann (Fernseh-)Serienschauspieler einzusortieren? Nur bei Schauspieler? Wo gehören sie hin, wenn sie in einer Miniserie oder in einem Zwei- oder Dreiteiler mitgewirkt haben? Ist das dann ein Film oder sind sie dann nur Schauspieler? --87.139.143.204 15:20, 12. Mai 2015 (CEST)
Seriendarsteller sind filmwissenschaftlich gesehen Filmschauspieler. Ich hatte bereits bei Anlage der Kategorie darauf hingewiesen, dass die Bezeichnung missverständlich aufgefasst werden könnte.[29] @Queryzo: Die Bezeichnung Filmschauspieler bezieht sich nicht auf das einzelne Werk "Film" (also Spielfilm), sondern auf die Kunstform Film (also Film). Schauspieler die nur im Fernsehen auftreten, gelten daher ebenso als Filmschauspieler.--CENNOXX 18:12, 12. Mai 2015 (CEST)
@Jobu0101: @Queryzo: Ist es sinnvoll beim Botlauf die Kategorie "Schauspieler" mit "Filmschauspieler" zu ersetzen (zB solange Wörter wie "Theater", "Bühne", "Broadway", usw. nicht im Artikel vorkommen)? Schauspieler die eine IMDb-ID haben sind vermutlich häufiger in Film und Fernsehen als Theater unterwegs.--CENNOXX 18:29, 12. Mai 2015 (CEST)
Die Kunstform Film in Abgrenzung zur Kunstform Theater, Film ≠ Kino. Informationswiedergutmachung hat es dir auf deiner Disk doch eigentlich bereits gut erklärt gehabt, Queryzo. Und nein CennoxX, bitte keine Botläufe ins derart Vermutlich-Blaue rein. Da reicht es bspw., wenn einer am Berliner Ensemble gespielt hat und du hast nicht zwangsläufig Theater, Bühne oder sonstwas drin. --Paulae 18:32, 12. Mai 2015 (CEST)
Was ist mit Leuten, die derzeit nur in der Kategorie Schauspieler sind? Sind sie nicht automatisch Filmschauspieler, sonst hätte man sie vorher schon in die passende Kategorie einsortiert? --Jobu0101 (Diskussion) 19:26, 12. Mai 2015 (CEST)
Ich würde hier aber auch nicht vollautomatisch ein Bot drüber laufen lassen, aber ich könnte mir vorstellen, etwas halbautomatisches zu bauen. Eine Software, die Indizen dafür sucht, dass ein Schauspieler Filmschauspieler ist, aber jede einzelne Umkategorisierung muss von Menschenhand (meiner in diesem Fall) abgenickt werden. Derzeit warte ich ich übrigens sehnsüchtig auf mein Botflag (inzwischen schon seit über 34 Stunden). Mal sehen, wann sich das Herz des Merlissimo erweicht. --Jobu0101 (Diskussion) 19:34, 12. Mai 2015 (CEST)
@Jobu0101: Wie siehts hiermit aus vor dem großen Run? –Queryzo ?!     14:56, 13. Mai 2015 (CEST)
@Queryzo: Der große Run ist ja eine Bot-Geschichte. Die Sache hier nicht so ganz. Erstmal mag ich die Vorlagen-Geschichte durchziehen, dann ein wenig Pause von der Programmierung für die Wikipedia haben und wenn sich dann noch kein anderer der Sache angenommen hat, können wir noch einmal darüber reden ;) --Jobu0101 (Diskussion) 15:55, 13. Mai 2015 (CEST)
Ok. –Queryzo ?!     15:59, 13. Mai 2015 (CEST)
Die Kat wurde erst neu angelegt, weil früher nur nach Schauspieler und Theaterschauspieler sortiert wurde. --Paulae 20:40, 12. Mai 2015 (CEST)

Ich würde vorschlagen, diese Definition von Filmschauspieler (und warum hier auch Serienschauspieler einsortiert sind) auch in der Kategorie wissenschaftlich zu belegen, allein schon, um Verwirrung zu vermeiden. Louis Wu (Diskussion) 20:15, 12. Mai 2015 (CEST)

Trotzdem könne man einen Bot über die Kategorie:Schauspieler laufen lassen, der dann auf Kategorie:Filmschauspieler ändert. Voraussetzung: es gibt einen Abschnitt "Filmografie" bzw. "Filmografie" und einen Weblink auf die IMDb Ob der Schauspieler dann nun noch Theaterschauspieler war oder nicht ist dabei unerheblich: ich habe letzten Monat bei mehreren Hundert Theaterschauspielern aus D-A-CH die Theaterschauspieler-Kat nachgetragen. Eine fehlende Kat ist keine falsche Kat. So ein Bot würde massig Zeit ersparen. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 22:25, 13. Mai 2015 (CEST)
Ja, das klingt sinnvoll. Wieso sollte eine IMDb-Referenz Pflicht sein? Ich sehe es eher so: Wenn es einen Abschnitt "Filmografie", aber keine IMDb-Referenz gibt, so ist es wahrscheinlich trotzdem ein Filmschauspieler, aber die IMDb-Referenz fehlt und sollte auch nachgetragen werden. Was ist eigentlich der Unterschied zwischen "Filmografie" und "Filmografie"? --Jobu0101 (Diskussion) 08:25, 15. Mai 2015 (CEST)
Das verbaselte ph statt f schätze ich mal. --Mps、かみまみたDisk. 09:59, 15. Mai 2015 (CEST)
Richtig, es sollte "Filmographie" und "Filmografie" heißen. Etwas verbummelt. Derzeit (soweit ich das überblicke) gibt es da sechs Möglichkeiten, ich habe die alle schon gesehen: Filmografie, Filmographie, Filmografie (Auswahl), Filmographie (Auswahl), Filmografie (Auszug) und Filmographie (Auszug). Den Bot könnte doch Queryzo anwerfen? Also: der Bot ersetzte jeden Kategorie:Schauspieler durch Kategorie:Filmschauspieler, sofern in den Weblinks die Vorlage IMDb Name (oder auch nur seit neuestem die IMDb-Vorlage) bzw. die Vorlage Filmportal.de Name ist. Das sind allesamt mindestens Filmschauspieler. Dabei wäre es noch fein, wenn man endlich "Filmographie" einheitlich durch "Filmografie" ersetzt (auch wenn mir das Neudeutsch nicht gefällt, aber ph ist nun mal langsam am veralten). --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 03:33, 20. Mai 2015 (CEST)
Wenn dann soll Jobu0101 das mit seinem Bot gleich mit erledigen. –Queryzo ?!     08:18, 20. Mai 2015 (CEST)
Ich verstehe nicht, wieso zusätzlich noch überprüft werden soll, ob die IMDb-Vorlage verwendet wird. Wenn die Person Schauspieler ist und einen Abschnitt Filmografie hat, dann reicht das doch, oder? --Jobu0101 (Diskussion) 09:23, 20. Mai 2015 (CEST)
@Jobu0101: Setze statt "noch" dann "und/oder". Nicht jeder Schauspieler hat eine Filmografie. Und wenn du das bottechnisch übernehmen würdest, hätte ich noch eine Bitte an dich: jeder Schauspieler, der die Vorlage:IBDB Name hat kann um die Kategorie:Theaterschauspieler ergänzt werden. Und wenn es dann noch dazu reicht: ich hätte gerne eine Liste von allen mit der Kategorie:Schauspieler, aber ohne der Theaterschauspielerkat, die dafür im Artikel die Worte "Bühne" oder "Theater" (Stadttheater, Hoftheater) oder "Debüt" haben. Die kann ich dann durchgucken, ob die Betreffenden auch die Theaterkat bekommen sollten. MfG --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 14:36, 20. Mai 2015 (CEST)
Nachtrag: für weitere Fragen/Anregungen speziell wegen der Theaterschauspieler bitte auf meiner Disk. Oder im Portal:Theater. --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 14:37, 20. Mai 2015 (CEST)
Ehrlich gesagt kann ich mir prinzipiell schon vorstellen auch mit Boteinsatz die Umstellung zu unterstützen, jedoch möchte ich mich darum erst frühstens in ein paar Monaten kümmern. Es gibt noch so viele Sachen, die man machen könnte, aber da fehlt mir einfach die Zeit (bzw. ich möchte diese für anderes, eventuell Wikipedia-fremdes nutzen). Wenn jemand anderes früher ist, gerne. Ich bestehe nicht darauf, die Sache für mich zu bunkern. --Jobu0101 (Diskussion) 17:03, 20. Mai 2015 (CEST)
@Jobu0101: Das RL wird maßlos überschätzt... :) MfG --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 18:49, 20. Mai 2015 (CEST)

Ich kann den Botlauf gern übernehmen, wenn dies Konsens der Redaktion ist. Konkret würde Kategorie:Schauspieler durch Kategorie:Filmschauspieler ersetzt werden, wenn im Artikel auch noch zusätzlich die Kategorie:Theaterschauspieler eingetragen ist. –Queryzo ?!     11:32, 21. Mai 2015 (CEST)

@Queryzo: Wenn dabei noch die Vorschläge zur Umstellung einfließen würden, die ich Jobu0101 gemacht habe, wofür er aber derzeit keine Muse hat, umso besser. MfG --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 11:37, 21. Mai 2015 (CEST)
Ja, ich würde aber erstmal gern die Stimmungslage in der Redaktion abfragen. Wahrscheinlich sind alle längst total genervt von Bots und haben die Redaktionsseite von der BEO genommen! {{s]] –Queryzo ?!     12:18, 21. Mai 2015 (CEST)
Nun ja, ich fand es auch nicht so prickelnd, als mein Beo voll war von den IMDb-Bot-Änderungen, aber dem kann man locker vorbeugen: einfach die Bot-Änderungen verbergen. Geht auf der Beo direkt. Und wer es nicht will: der muss halt damit leben. Beim Kampf Genervt sein vs. richtige Kategorisierung dürfte wohl der Gewinner letzterer sein? --Informationswiedergutmachung (Diskussion) 12:26, 21. Mai 2015 (CEST)
Ich kann auch das Tutorial mit Screenshot auf JobuBot empfehlen ;). --Jobu0101 (Diskussion) 12:49, 21. Mai 2015 (CEST)

Soll ich den JobuBot nun mal mit der Anpassung über die entsprechenden Filmschauspieler drüberlaufen lassen? --Jobu0101 (Diskussion) 18:54, 25. Mai 2015 (CEST)

@Queryzo: Ping. --Jobu0101 (Diskussion) 13:51, 26. Mai 2015 (CEST)
Warte mal, bis das mit den Stummfilmschauspielern geklärt ist. –Queryzo ?!     13:53, 26. Mai 2015 (CEST)

IMDb als Quelle

Wenn man sich die Liste hier einmal genauer anschaut, stellt man fest, dass in den meisten Fällen die IMDb als Quelle verwendet wurde. Die IMDb ist nach meinem Kenntnisstand jedoch nicht als Quelle erlaubt. Wie sollen wir hier also verfahren? --Jobu0101 (Diskussion) 17:11, 17. Mai 2015 (CEST)

Wenn ich die Liste abarbeiten würde, würde ich konsequent in Internetquelle umwandeln. –Queryzo ?!     17:24, 17. Mai 2015 (CEST)
Ja, eins ist klar: Auf jeden Fall nicht die IMDb-Vorlage verwenden. Nur kann man das als Quelle so stehen lassen oder muss man sich eine Alternativquelle suchen, die die entsprechenden Aussagen belegt? --Jobu0101 (Diskussion) 18:43, 17. Mai 2015 (CEST)
Ach darum geht es dir! Gegen IMDB als Quelle hab ich persönlich nichts einzuwenden, benutze ich auch regelmäßig, vor allem für Starttermine und Auszeichnungen. –Queryzo ?!     22:47, 17. Mai 2015 (CEST)
Die IMDB als Quelle ist umstritten bzw. eigentlich aufgrund ihres teilweisen Wiki-Characters nicht zulässig. Allerdings gibt es für bestimmte Informationen kaum alternative Quellen und die Zuverlässigkeit hängt auch davon ab um welche Daten es sich handeln. In der Praxis wird das wohl oft so gelöst, dass man die IMDB implizit (ohne EN) als Quelle verwendet für weitgehend unproblematische Information wie Filmografien, Besetzung und ähnliches verwendet, bei denen traditional keine EN nötig sind (und die man theoretisch/potenziell auf dem Film selbst entnehmen könnte). Wenn jemand in solchen Fällen nun doch explizite EN verwendet ist das wohl vertretbar. Nicht vertretbar ist allerdings wenn zum Beispiel biographische Informationen mit der IMDB belegt werden, solche EN wären zu löschen bzw. durch WP:Q entsprechende Belege zu ersetzen.--Kmhkmh (Diskussion) 23:22, 17. Mai 2015 (CEST)
Auch die Besetzungslisten aus der IMDb sind oft problematisch, da erstens oft schon weit vor Fertigstellung des Films angelegt und somit ohne realistischen Bezug zur tatsächlichen Rollengröße oder Abspann-Reihenfolge, und sie zweitens auch auf IMDb von Selbstdarstellern missbraucht werden um sich besser darzustellen. --Sitacuisses (Diskussion) 01:46, 18. Mai 2015 (CEST)
In welcher Form werden Besetzungslisten von Selbstdarstellern missbraucht um sich besser darzustellen? Wie soll das funktionieren? Harry Canyon (Diskussion) 04:24, 18. Mai 2015 (CEST)
Da kann zunächst mal jeder Vorschläge einreichen, die dann freigeschaltet werden oder nicht. Kleindarsteller Kasupke hat im Fernsehfilm Mord in Kleinhinterdorf in der Tagesrolle "Kellner" ein Tablett durchs Bild getragen und kennt sich gut mit Internet aus. Deutsche Fernsehfilm-Einträge werden auf IMDb oft erst spät oder gar nicht erstellt. In diesem Fall standen im Filmeintrag unter "Cast" zunächst nur die drei Hauptdarsteller aus der Pressemeldung zum Drehstart. Kasupkes (der sich eifrig selbst promoted) Eintrag wird freigeschaltet, schwupps steht er an Nummer vier der Besetzungsliste, obwohl er später im Abspann gar nicht auftaucht. Vielleicht ist Kasupke als Brancheninsider auch selbst IMDb-Redakteur oder kennt jemanden dort, keine Ahnung. Vielleicht wird sein Eintrag auch routinemäßig freigeschaltet, weil das schon bei vielen Einträgen als Set Runner und Stuntman so lief. Wie gesagt, ich habe keine Ahnung, wie es intern passiert, ich kenne aber Filmeinträge, wo es definitiv so lief, wo z. B. ein Stuntman lange an Position vier der Besetzungsliste in der Rolle "Kellner" stand. Inzwischen steht er ganz am Ende mit Hinweis "uncredited". Im Film habe ich ihn zwar gar nicht entdeckt, einige Filmdatenbanken, die von IMDb abgeschrieben haben, führen ihn aber noch heute, Jahre später auf Platz vier der Besetzungsliste. Oft ist es auch weniger krass, sondern der Darsteller einer kleineren Nebenrolle taucht aus Eigeninitiative oder mit Hilfe eines Fans oder Agenten oder wegen des allgemeinen Chaos nur ein paar Plätze zu hoch auf. Aus diesem Grund werte ich für die Infobox gerne direkt den Abspann aus. --Sitacuisses (Diskussion) 05:29, 18. Mai 2015 (CEST)
Also wenn du so scheinbar spezifisch bist, dann könntest duch auch ein konkretes Beispiel angeben anstatt ein fiktives Szenario zu entwerfen. Im Übrigen sehe ich da auch nicht wirklich ein so großes Problem, man darf halt die Reihenfolge in der IMDB nicht einfach als Besetzungsrangfolge lesen bzw. aus dieser einfach ein Einteilung Hauptrolle, Nebenrolle, Statist herauslesen wollen.
Den Film bzw. die "Primärquelle" auszuwerten ist natürlich möglich und die IMDB "als Quelle" ist ja lediglich ein Proxy, d.h. man entnimmt der nur Infos, die man theoretisch auch dem (ungekürzten) Film könnte. Nur hat man bei der praktischen WP-Arbeit die Filme nicht alle vorliegen bzw. greift aus Effizienzgründen auf die IMDB zurück. So wird man z.B. beim Erstellen der Filmographie eines Schauspielers, kaum alle Vor- und Abspänne oder gar die ganzen Filme anschauen.--Kmhkmh (Diskussion) 05:49, 18. Mai 2015 (CEST)
Es geht nicht um das konkrete (fast gar nicht fiktive) Beispiel, sondern um das, wofür es steht, nämlich zahlreiche fehlerhafte IMDb-Besetzungslisten insbesondere bei Filmen, die keine Hollywood-Blockbuster sind. Nach den IMDb-Regeln soll die Reihenfolge dort, wenn sie nicht alphabetisch ist, durchaus derjenigen von Vor- und Abspann entsprechen und damit der Bedeutung der Rolle. Man kann also von einer Konvention ausgehen, dass die Reihenfolge der Bedeutung entspricht, und wenn das aus Eigeninteresse bewusst durchbrochen wird, ist das ein Fehler. Statisten haben in unseren Besetzungslisten gar nichts zu suchen. Bei der praktischen Arbeit hat man (ich zumindest) heute sehr viele Abspänne vorliegen dank Aufnahmediensten, großer Festplatten und Online-Videotheken. Und wenn nicht, gibt es neben IMDb auch oft bessere Quellen. Filmportal.de würde ich für deutsche Filme den Vorzug vor IMDb geben und bei aktuellen Filmen ist die Cast-Liste der offiziellen Website oft eine gute Alternative. --Sitacuisses (Diskussion) 06:13, 18. Mai 2015 (CEST)
Dass man bei einer nicht alphabetischen Sortierung und einer unter Annahme einer völlig sachgemäßen Eingabe bzgl. der Ordnungsangabe tatsächlich die Bedeutung der Rolle ablesen kann (sofern das beim Film-Ab bzw. Vorspann zutraf) ist eine Sache, aber ob man das bei einem kritischen kompetenten Umgang mit der IMDB als "Quelle" aber macht ist eine andere und auf letzteres bezog sich mein obiger Kommentar. Das ein Durchbrechen dieses Schema stellt natürlich eine Fehler in der IMDB dar, spielt aber für die Verwendung in WP keine Rolle solange man diese Eigenschaft nicht nutzt bzw. ohnehin nur eine alphabetische Sortierung vorliegt.
Dass die viele Abspänne bei dir auf der Festplatte liegen hast mag ja sein, aber bei den meisten Benutzern wird das wohl eher nicht der Fall sein.
Das man auch auf andere Filmdatenbanken oder Portale für Besetzungslisten und Filmographien zurückgreifen kann oder im Einzelfall auch sollte, ist völlig unbestritten, auch wenn die oft ihre eigenen, manchmal ähnlichen Probleme haben. Ebenso kann/sollte man bekannteren Schauspielern oder Filmen auch auf nationale Filminstitute und Fachliteratur zurückgreifen.--Kmhkmh (Diskussion) 06:52, 18. Mai 2015 (CEST)
Was heißt "solange man diese Eigenschaft nicht nutzt"? Es gibt hier viele Benutzer oder Gäste, die generell unkritisch aus IMDb abschreiben. Die nutzen die Sortierungskonvention, ob sie wollen oder nicht. Wir müssen darauf hinwirken, dass sich allgemein ein kritischeres Bewusstsein gegenüber der IMDb durchsetzt. --Sitacuisses (Diskussion) 07:02, 18. Mai 2015 (CEST)
Leute die völlig unkritisch aus der IMDB abschreiben, kennen aller Wahrscheinlichkeit nach die Sortierungskonvention überhaupt nicht und können sie dementsprechend auch nicht nutzen. Ein Nutzen, ob man will oder nicht gibt es in diesen Fall nicht (Nutzen = Schlüsse über die Bedeutung einer Rolle).
Worauf wir hinwirken müssen ist ein allgemein ein kritischer Umgang mit Quellen, insbesondere nicht wissenschaftlichen Internetquellen, die IMDB ist da nur ein Fall von vielen. Ansonsten ist die IMDB offiziell als Beleg nicht zulässig, viel kritischer geht es doch ohnehin kaum.--Kmhkmh (Diskussion) 07:22, 18. Mai 2015 (CEST)
"Können sie dementsprechend auch nicht nutzen" ist doch Wischiwaschi. Man bedient diese Konventionen, ganz egal ob man sich ihrer bewusst ist oder nicht. Sie sind nicht von demjenigen abhängig, der die Liste abschreibt, sondern vom Leser. --Sitacuisses (Diskussion) 07:31, 18. Mai 2015 (CEST)
Von welchem Leser und welchem Schreiber redest du jetzt?
Was nun die Konventionen betrifft, wenn man sich einer Konvention nicht bewusst ist, nutzt man sie auch nicht. Die in einer Konvention codierte Information kann man nur nutzen, wenn man die Konvention kennt.
Außerdem schreibt doch auch wohl kaum jemand komplette Besetzungslisten für einen Film ab, jedenfalls habe ich das Film oder Fernsehartikeln noch nicht gesehen. Stattdessen schreibt man die Filmographie bei der doe Bedeutung der Rolle praktisch keine Rolle spielt (jedenfalls nach unseren Filmographievorgaben).--Kmhkmh (Diskussion) 07:47, 18. Mai 2015 (CEST)
Ich rede vom Schreiber und vom Leser eines Wikipedia-Filmartikels mit einer Besetzungsliste, meist nicht komplett, sondern auf die wesentlichen Rollen beschränkt. Zum Nutzen von Codes: Wenn du das Wort "Oxymorno" aufschreibst und anschließend ein vierjähriges Kind dieses Wort abpausen lässt, dann wird ein Leser auch im abgepausten Text "Oxymorno" lesen, obwohl der Vierjährige weder lesen noch schreiben kann. So ähnlich geht es mir mit manchen Autoren, die die IMDb abpinseln, aber fast eine Medienkompetenz haben wie ein Vierjähriger (es werden sich wie üblich die falschen angesprochen fühlen). Ziel ist, dass unser Abpauser nicht "Oxymorno" schreibt, sondern "Oxymoron". --Sitacuisses (Diskussion) 08:14, 18. Mai 2015 (CEST)
Ich kann irgendwie nicht sehen, was das Kopierproblem mit Konventionen/Codes zu tun hat, noch wie das unsere Filmographien und Besetzungslisten praktisch betrifft.--Kmhkmh (Diskussion) 08:23, 18. Mai 2015 (CEST)
Und ich kann momentan nicht mehr sehen, wie ich dir da noch weiterhelfen kann. Du bist für meine Geschmack mit deine Einwänden (wogegen überhaupt?) etwas abgeschweift. --Sitacuisses (Diskussion) 08:27, 18. Mai 2015 (CEST)
Der Ausgangspunkt war die Verwendung von Filmographien und Besetzungslisten der IMDB (in der Praxis), die du scheinbar für höchstproblematisch hältst bzw. das zu suggerieren versuchst, ich jedoch hingegen nicht. Und ich habe bis jetzt auch hier nichts gelesen, dass mich dazu veranlasst meine bisherige Meinung zu korrigieren.--Kmhkmh (Diskussion) 08:42, 18. Mai 2015 (CEST)
Es ist schlicht meine Erfahrung. Wenn man kein Problembewusstsein hat, fällt es einem wohl nicht auf. Ich habe in IMDb in den Castlisten z. B. einen Rettungssanitäter gefunden, der in ebendieser Funktion mehrfach als Komparse eingesetzt war. Das merkt man erst wenn man nachforscht. Oder der Schauspieler Waléra Kanischtscheff, der mit diversen Accounts den eigenen Wikipedia-Artikel mit zum Teil belanglosen Rollen flutete und sich in Besetzungslisten zu hoch eintrug, hat auch in seinem IMDb-Eintrag viele Rollen mit Vermerk "uncredited". Wie kommen die wohl zustande? Wahrscheinlich durch Selbsteinträge. In OFDb, bei Moviepilot und anderen Quellen steht an Nummer vier der Besetzungsliste des Films Unter Nachbarn ein Ferdinand Fischer. Das ist ein erfolgreicher Stuntman, aber kein Schauspieler. Diese Position vier entspricht einem früheren Zustand des IMDb-Eintrags zum Film, den die anderen Datenbanken kopiert haben. Den habe ich versucht bei IMDb zu korrigieren, was aber nur einen Teilerfolg hatte. Aber wir haben das Problem mit der IMDb-Gläubigkeit eigentlich auch bei jedem Film, der (kurz) vor seiner Veröffentlichung einen Artikel bekommt. Die Cast-Liste ist noch provisorisch, aber weil's in IMDb steht wird es abgepinselt und bleibt dann oft so. Genauso geht es bei vielen Fernsehfilmen selbst nach der Veröffentlichung, wo der nachhinkende IMDb-Eintrag von manchen wenig fachkundigen, aber aktiven Autoren ausgebeutet wird. Ich habe keine Lust, dir hier die Beispiele rauszusuchen. --Sitacuisses (Diskussion) 09:31, 18. Mai 2015 (CEST)
Das ist jetzt endlich ein konkretes Besispiel. Aber zum einen sieht man daran doch, dass nicht alle Altrtnativ quellen aitomatisch besser sind und zum anderen ist das doch eher ein Randproblem, das natürlich auch durch unsere sehr (zu?) großzügigen RK erzeugt wird. Soll heißen, das Problem tritt doch primär bei Leuten im Grenzbereich der Relevanz auf, aber doch wohl kaum für die meisten etwas bekannteren Berufsschauspieler. Jedenfalls ist mir so ein Fall noch nicht untergekommen. Das man natürlich nicht jeden Datensatz einfach unkritisch aus der IMDB abpinseln sollte und im Randbereich der RK besonders aufpassen muss, da sind wir uns völlig einig. Aber das gilt eben nicht nur für die IMDB sondern für die anderen Datenbanken auch, die eben alle als Belege im Normalfall nicht zulässig sind sondern lediglich ein (impliziter) Proxy für den Primärbeleg, den Film selbst.--Kmhkmh (Diskussion) 15:42, 18. Mai 2015 (CEST)
Das ist doch wieder so eine Wischiwaschi-Abwiegelei. Für mich zeigt es zunächst, wie groß das Problem ist, wenn auch bekannte Websites bedenkenlos von IMDb abschreiben. Das sind für mich dann eben keine zulässigen Quellen, und nicht andere Quellen. Mit unseren Relevanzkriterien hat das auch wenig zu tun, wenn es Leute schaffen, die IMDb-Relevanzkriterien zu durchbrechen. Es gibt hier übrigens durchaus auch bekanntere Schauspieler oder deren Vertreter, die sich bei uns in den Besetzungslisten nach oben mogeln. Es tritt also sowohl im Grenzbereich auf als auch deutlich darunter und darüber, und wenn es nur im Grenzbereich wäre, was würde das konkret ändern? Wenn es dir noch nicht untergekommen ist, dann hast du nicht genau genug hingeschaut. Und das Problem besteht nicht bei allen Datenbanken gleichermaßen, sondern ist zunächst bei der dynamischen (!) Mitmachdatenbank (!) IMDb systematisch angelegt und betrifft auch andere Datenbanken, die von ihre abschreiben. --Sitacuisses (Diskussion) 16:08, 18. Mai 2015 (CEST)
Dass die IMDB eine "dynamische Mitmachdatenbank" ist und deswegen als Quelle unzulässig ist, habe ich bereits in meinem esten Posting geschrieben und das ist auch völlig unbestritten. Natürlich besteht das Problem bei Nicht-Mitmach-Datenbanken (wie z.B. die diverser nationaler Filminstitute) nicht, nur deren Problem besteht darin, dass sie meist die benötigten Datensätze nicht enthalten und in vielen Fällen unbrauchbar sind (Ich habe das extra mal für amerikanische, britische und itaienische Institute getesten, die sind schon für den schauspielerischen Mittelbau des eigenen Landes oft unbrauchbar). Man kann die IMDB aber trotzdem als "Proxy" kritisch nutzen. Ich sehe jedenfalls einfach keine überzeugende allgemeine Alternative zur IMDB, was das Erstellen von Filmographien und Änhlichem betrifft. Ja, in einzelnen Fällen oder Bereichen kann man auf bessere Proxies oder gar belegfähige Quellen ausweichen und ja man soll nicht alles hirnlos abpinseln, trotzdem zieht man aber die IMDB in vielen Fällen zu Rate bzw. hat auch oft nichts Besseres zu Hand. Natürlich kann und sollte man in bestimmten Einzefällen, es auch am Film selbst überprüfen, aber außer dir und deiner großen Festplatte, wird kaum jemand alle entsprechendem Filmabschnitte zur Verfügung haben, um das in der Praxis flächendeckend zu machen.
Das vermeintliche des "Nach oben mogeln" bei bekannteren Schauspielern stört doch meist überhaupt nicht, wenn ich eine Filmographie dieser Schauspielers zusammenstelle. Denn da führe ich ihn auf egal ob der nun an Position 1, 10 oder 25 steht. Ein Problem besteht da nur wenn es ein Fall wäre, den ich anderweitig nicht in der Filmographie aufführen würde, d.h. wo er überhaupt nicht mitgespielt hat. Unsere Fimographie differenzieren ja nicht nach der Bedeutung der Rolle, insofern ist völlig wurscht ob die Bedeutung in der IMDB nun falsch dargestellt wird oder nicht.
Was mich bei der (impliziten) IMDB-Nutzung viel mehr stört ist Übernahme, insbesondere Geburtsdaten an die man oft schwer kommt. Da gibt es wohl einige/viele Fälle auch bei bekannteren Schauspielern, die einfach auch der IMDB übernommen worden sind und für die kein wirklicher Beleg vorliegt, das habe ich gerade vor kurzem z.B. bei Brit Marling wieder gesehen.--Kmhkmh (Diskussion) 16:56, 18. Mai 2015 (CEST)
Bisher war es nicht einfach, in der IMDb als angemeldeter Nutzer, Geburts- oder Sterbedaten unterzubringen, wenn diese nicht durch reputable Quellen belegt werden konnten. Die Quellen, die IMDb akzeptiert, würden wir in Wikipedia ebenfalls akzeptieren. Was die Reihenfolge der Schauspieler betrifft, sollte man den Film schon gesehen haben, wenn man diese in der Besetzungsliste aufführt und in eine Reihenfolge bringt. Nicht jeder namhafte Schauspieler mit einem Cameo gehört zwangsläufig in die Besetzungsliste, gerade dann nicht, wenn er im Abschnitt Handlung keine Erwähnung findet. Letztlich ist es Sache des Erst-/Hauptautors und inwiefern der Schauspieler mit seinem Auftritt eine Rezeption in der Presse erfährt. Harry Canyon (Diskussion) 11:42, 19. Mai 2015 (CEST)
Also das Problem, dass ich bei Geburtsdaten und biographischen Informationen in der IMDB sehe, ist das die meisten Biographien scheinbar von registrierten Benutzern (also im Mitmachstil) geschreiben worden sind und zwar ohne nach außen hin transparenten Quellenangaben. Es kann ja sein dass sie intern Belege vorlegen müssen bzw. IMDB das im Detail überprüfen, nur ist das von außen überhaupt nicht nachzuvollziehen. Wenn eine solche nach außen quellen- bzw. beleglose Darstellung in einer renommierten Enzyklopädie (Brockhaus, Britannica), ordentlich verlegten Lexika oder anderweitigen Referenzwerken oder der seriösen Presse erscheint, ist das im Normalfall in Ordnung, da es dort traditionell aus unterschiedlchen Gründen so üblich ist. Man verlässt sich in diesem Fall auf das Renommee von Verleger und Autor. Genau das aber hat man im IMDB-Fall aber nicht, deswegen halte ich diese IMDB-Biographien inklusive ihr Geburtsdaten für nicht belegtauglich. Zudem greift hier das "Proxy"-Argument nicht, dass man aus der IMDB nur Informationen zieht, die man zur Not bzw. im Zweifelfall auch immer dem Film selbst entnehmen kann.
Was die Besetzungsliste betrifft sehe ich das wohl ähnlich wie du, Filmartikel schreibt man ja eigentlich wenn man ihn gesehen hat oder zumindest Berichte/Kritiken über ihn gelesen. Damit kann man die Bedeutung aller auftetenden Rollen einschätzen und eine vollständige Besetzungsliste inklusive aller Kleinstnebenrollen gibt man in Filmartikeln normalerweise nicht an.
Von den Besetzungslisten für Filmartikel zu unterscheiden sind Filmographien, da hat man dann im Normalfall nicht alle Filme gesehen bzw. zur Verifikation parat. Da trifft dann aber das von mir schon weiter oben genannte Argument zu, dass die Bedeutung der Rolle (Hauptrolle, Nebenrolle, Kleinstnebenrolle) für die Filmographie eben keine Rolle spielt. Generell gilt das eine verantwortungsvolle Nutzung der IMDB in der Praxis, natürlich bedeutet dass man sich ihrer Schwächen bewusst is und nicht alles unkritisch kopiert. Letzteres Gilt aber eigentlich für den Umgang mit jeglichen Quellen.--Kmhkmh (Diskussion) 12:21, 19. Mai 2015 (CEST)

Let's Dance

Zu Let’s Dance habe ich mal zwei Fragen:

  1. Was macht eine Fernsehshow zu einer Fernsehshow? − Oder genauer gestellt: Warum ist Let’s Dance keine Fernsehshow, aber zum Beispiel Deutschland sucht den Superstar oder Germany’s Next Topmodel? Was sind die Unterschiede?
  2. Die Teilnehmer der von Let’s Dance werden ja in einer Kategorie gesammelt, egal ob Promi oder Profi-Tänzerin und diese Kategorie ist eine Unterkategorie von Kategorie:Teilnehmer einer Castingshow. Kann man Let’s Dance wirklich als Castingshow bezeichnen?

Mit freundlichen Grüßen --Xxlfussel (Diskussion) 14:49, 6. Jun. 2015 (CEST)

Gute Fragen. Kategorien sind irgendwie schon ein Thema für sich. Können wir da nicht mal ein Seminar machen?   . Warum Let’s Dance keine Fernsehshow sein soll, erschließt sich mir auch nicht. Sie läuft im Fernsehen, es gibt Publikum und Teilnehmer auf der "Bühne".VG--Goldmull (Diskussion) 10:13, 8. Jun. 2015 (CEST)

Lillian Disney

Könnte jemand die Infos aus Benutzer:Elwie/Neu im Artikel einbauen? Danke. –Queryzo ?!     16:23, 24. Jun. 2015 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: –Queryzo ?!     15:30, 6. Jul. 2015 (CEST)

Einordnung von YouTube etc. ins Kategoriesystem

Im WIkiProjekt YouTube wird zurzeit an einem Mikro-Kategoriesystem geschraubt. Da ihr ja das "große Kategoriesystem" des Fachbereichs verwaltet, in dem YouTube als Videoplattform irgendwo unten zu finden sein sollte, wollte ich euch einfach mal fragen, wo ihr die oberste Kategorie zu Youtube einordnen würdet:

Im WikiProjekt wurde eine gewisse Verwandtschaft zu folgenden Kategoriebäumen herausgestellt:

Keine Unterkategorien
Keine Unterkategorien
Keine Unterkategorien
Keine Unterkategorien

So weit, so gut. Nun gibt es allerdings das Problem, dass alle diese Kategoriebäume in gewisser Weise zusammngehören, aber irgendwie keine Einordnung so richtig passt. so ist YouTube kein Internetfernsehen im eigentlichen Sinne usw. Wie könnte man diese Problematik lösen? Eine Idee, die mir kommt, wäre eine Kategorie, zu der mir kein Name einfällt, und in der sich Kategorien wie Internetfernsehen und Webvideo befinden? Vielleicht eine Kategorie Webvideos als Themenkategorie für K:Webvideo, K:YouTube, K:Videoportal (Objektkategorie, K:Youtube passt hioer nicht rein) u.ä.? Und wie verknüpft man die dann die richtung Videoo-on-Demand oder Internetfernsehen? Ersteres vielleicht als Oberkaqtegorie? Auf eure Meinungen bin ich gespannt, der Rest des WikiProjekts YouTube ist ebenfalls hierüber informiert. --MGChecker – (📞| 📝|  ) – HDR 16:22, 28. Mai 2015 (CEST)

@Queryzo: Wenn hier nichts mehr kommt, mach ich bald mal, was ich vorgeschlagen habe. --MGChecker – (📞| 📝|  ) – HDR 19:29, 8. Jun. 2015 (CEST)
Hey MGChecker, tut mir Leid, dass Eure Frage hier unbeantwortet blieb, ist manchmal so. Warum soll denn die Kategorie:YouTube unbedingt in das Kategoriesystem FF eingegliedert werden? Als Unterkat von Google ist es wahrscheinlich zu wenig, aber eine Einkategorisierung in Kategorie:Webvideo sollte doch reichen, oder? Es gilt auch zu beachten, dass wir bei FF inzwischen eine weitgehende Trennung zwischen Themen- und Objektkategorien haben, das heißt die allg. YT-Kat als Sammelsorium für alles, was damit zu tun hat (= Themenkat), dürfte auch in den höheren Kategoriezweigen nicht einer Objektkategorie angehören. Mich würde interessieren, wie deine Idee der Webvideo-Themenkat nach oben einsortiert wäre. Habt ihr dafür schon Ideen entwickelt? Vielleicht würde es helfen, die betreffenden Kats mal sauber als OK bzw. TK auszuweisen. Für YT hab ch das schonmal erledigt. –Queryzo ?!     22:00, 8. Jun. 2015 (CEST)
@Queryzo, Luke081515, ExtremPilotHD, Trustable, Rogi.Official; @Freddy2001, Excolis, Lukasgukas: Ich dachte mir, dass wir wenn wir unsere Kategorie einordnen, eventuell bei euch irgendwas verheddern, und das wollte ich vermeiden. In unserem Beriech gibt es noch keine klare Einteilung, ich hielte es aber so für sinnvoll:
  • Webvideos (TK)
    • Videoportal (OK)
    • Webvideo (OK)
    • Webserie (OK)
      • Web-Anime (OK)
      • Youtube-Serie (OK)
    • Youtube (TK)
      • Youtube-Serie (OK)
      • YouTuber (OK)
        • evtl. Unterkats
Theoretisch sollte da noch Webvideoproduzent zwischen Webvideos und YouTuber als zusätzliche Kat folgen, aber die wäre wohl leer. Bei Video-on-Demand und Internetfernsehen bin ich mir unsicher, wie man das einordnet. --MGChecker – (📞| 📝|  ) – HDR 16:25, 9. Jun. 2015 (CEST)
Ich mach dann bald mal. --MGChecker – (📞| 📝|  ) – HDR 18:43, 12. Jun. 2015 (CEST)

Sperrung von Glashütten-Lemmata

An alle Admins, die in letzter Zeit Glashütten-Lemmata gesperrt haben: Schniggendiller, Doc Taxon, Funkruf, Ne discere cessa!, Mikered. Im Sperrdialog findet sich ein standardisierter Sperrkommentar:

Anlage von Film-/Serienartikeln erst 4 Wochen vor Veröffentlichung zulässig; eine Arbeitsversion existiert unter:

Darunter kann dann der Glashüttenartikel werden. Die Verlinkung ist dringend notwendig (Doc Taxon, Funkruf, Mikered), da eine Sperrung sonst wahrscheinlich gegen das Wikiprinzip sprechen würde. Dies nur als Hinweis. –Queryzo ?!     09:51, 30. Jun. 2015 (CEST)

OK, also soll die Verlinkung hierher gehen, so wie Schniggendiller es gemacht? Nur halt natürlich mit eigenen Artikelnamen? Funkruf   WP:CVU 10:16, 30. Jun. 2015 (CEST)
Korrekt, auf den betreffenden Artikelentwurf des gesperrten Lemmas. –Queryzo ?!     10:27, 30. Jun. 2015 (CEST)
Dann gebt uns den Link auf die Arbeitsversion im Sperrantrag mit an, damit wir auch zu verlinken wissen. Danke sehr, – Doc TaxonDiskussionWiki-MUC • 10:30, 30. Jun. 2015 (CEST)
Ok. Gruß --Mikered (Diskussion) 10:40, 30. Jun. 2015 (CEST)
Wobei man bei langen Filmtiteln Probleme bekommen kann alles unterzubringen und dann ggf. mit [[Spezial:Permalink/123456]] arbeiten muss. Gruß --Schniggendiller Diskussion 13:05, 30. Jun. 2015 (CEST)

@Funkruf: Deine Links von heute morgen für Captain America funktionieren nicht. –Queryzo ?!     13:20, 30. Jun. 2015 (CEST)

Da gab es ja auch nichts. Waren alle noch nicht erstellt worden, aber sollten schon geschützt werden. Funkruf   WP:CVU 13:22, 30. Jun. 2015 (CEST)
Doch, den Artikel gibt es, siehe hier. –Queryzo ?!     13:25, 30. Jun. 2015 (CEST)
Ahh, OK, vergessen. Ich musste es mit Permalink machen, da Name zu lang. Passt aber nun. Funkruf   WP:CVU 13:40, 30. Jun. 2015 (CEST)
Wieviele Zeichen sind denn da zulässig? –Queryzo ?!     14:26, 30. Jun. 2015 (CEST)
@Funkruf: Ich kann es nicht ganz nachvollziehen, eine Testsperrung von Fantastic Four (Film) ergab, dass der Wiki-Link zum Glashüttenartikel bis zu 131 Zeichen lang sein darf. Warum hat das bei dir bei Captain America nicht hingehauen? –Queryzo ?!     14:34, 30. Jun. 2015 (CEST)
Weil es nicht nur Captrain America war. Funkruf   WP:CVU 14:35, 30. Jun. 2015 (CEST)
Wie meinst du das? –Queryzo ?!     14:37, 30. Jun. 2015 (CEST)
Heißt der Film nicht Captain America: Civil War? Funkruf   WP:CVU 14:40, 30. Jun. 2015 (CEST)
Doch, allerdings ist das deutlich unter 131 Zeichen! –Queryzo ?!     14:40, 30. Jun. 2015 (CEST)

Tja mit „Anlage von Film-/Serienartikeln erst 4 Wochen vor Veröffentlichung zulässig; eine Arbeitsversion existiert unter:Wikipedia:Redaktion Film und Fernsehen/Glashütte/Captain America: Civil War“ scheint das nicht ganz hinzuhauen. Da komme ich nur bis Amer und dann ist die Leiste voll.Funkruf   WP:CVU 14:48, 30. Jun. 2015 (CEST)

Der erste Teil existiert als Standardsperrgrund unter Grund -> Allgemeine Schutzgründe. Scheint offenbar nicht allen klar zu sein. –Queryzo ?!     14:56, 30. Jun. 2015 (CEST)
+rotwerd+, das erklärt alles. Wie penlich. Na gut, jetzt weiß ich es. Ist jetzt auch richtig gesetzt. Funkruf   WP:CVU 14:58, 30. Jun. 2015 (CEST)
Immer diese Neuadmins ... –Queryzo ?!     15:08, 30. Jun. 2015 (CEST)
:P Funkruf   WP:CVU 15:12, 30. Jun. 2015 (CEST)

@Morten Haan: Für dich auch nochmal der Hinweis auf diese Diskussion. –Queryzo ?!     19:07, 3. Jul. 2015 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: –Queryzo ?!     12:44, 9. Jul. 2015 (CEST)

Michael Madsen: Spalten in Filmografie

Kann sich das einer vielleicht mal anschauen? Die Filmografie ist schon etwas lang. Zweispaltig sähe das Ganze sicher besser aus und wäre übersichtlicher… Ich glaub’ irgendwer hat sich dem Thema schon mal angenommen, was anscheinend aber nicht geklappt hat. Im Quelltext steht nämlich vor der Liste:

<div class="references-small" style="-moz-column-count:2; column-count:2;">

Und nach der Liste steht:

</div>

--Molekularbiologe (Diskussion) 20:50, 11. Jun. 2015 (CEST)

Jetzt besser?--Eddgel (Diskussion) 06:46, 12. Jun. 2015 (CEST)
@Eddgel: Nein, bei mir sieht’s (auf’m iPad 2 mit iOS 8.3) immer noch aus wie vorher… :-/
--Molekularbiologe (Diskussion) 09:24, 15. Jun. 2015 (CEST)
Bei iPad 2 ist das sicher so gewollt (nehme ich mal an). Die Angabe <div style="-moz-column-width: 35em;-webkit-column-width: 35em;column-width: 35em;"> mit abschließenden </div> unterstüzt alle gängigen und in Deutschland bevorzugten Browser, sowie alle gängigen Auflösungen. Die Darstellung wird je nach benutzten Endgerät, an eine ein- oder mehrspaltige Ausgabeanzeige angepasst (iPad 2 wird wohl einspaltig sein). Mehr dazu von Harry Canyon auf meiner Disku: Benutzer Diskussion:Eddgel#Deine Änderung „Tabellenform für alle Browser“.--Eddgel (Diskussion) 09:34, 15. Jun. 2015 (CEST)
Bei mir auf dem iPad 4 ebenfalls einspaltig, allerdings sollte es so passen, bei breitem Browserfenster (Firefox) wird es zweispaltig. Sollte man übrigens mal als Standard festlegen, diese unsichtbaren Wikitables, wo man händisch Filme umschichten muss, nerven. –Queryzo ?!     10:35, 15. Jun. 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Louis Wu (Diskussion) 07:51, 10. Jul. 2015 (CEST)

Personen identifizieren

Bei den englischsprachigen Kollegen sind noch zwei Cannes-Fotos zuzuordnen, vielleicht kann jemand helfen?

Queryzo ?!     15:28, 21. Jun. 2015 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Louis Wu (Diskussion) 07:49, 10. Jul. 2015 (CEST)

Wie bleibe ich auf dem Laufenden über geplante Filme?

Moin! Ich habe gerade mitbekommen, dass "mein Artikel" nächstes Jahr verfilmt werden soll. Auf en:Wikipedia gibt es auch schon den zugehörigen Glaskugelartikel. Ich hätte jetzt Interesse, zur gegebenen Zeit, einen entsprechenden Film-Artikel anzulegen und hab mir auch schon eure Empfehlungen, die Formatvorlage und eure Listen von Zeitschriften, Datenbanken, etc., angeschaut. Naturgemäß werde ich da aber erst fündig werden, wenn der Film auch wirklich rausgekommen ist. Ich möchte aber schon möglichst frühzeitig mitbekommen, ab wann ich in besagten Zeitenschriften, Datenbanken, etc., überhaupt etwas brauchbares finden kann, um die Infos für den Artikel zu sammeln. Kennt ihr da z.B. irgendwelche Web-Sites, oder sonstige Kanäle, die ich beobachten sollte? Geoz (Diskussion) 18:11, 30. Jun. 2015 (CEST)

@Geoz: Grundsätzlich ist die Glashütte für solche Dinge da. Dort kannst du auch schonmal den Artikel anlegen und einsortieren. Infos zu kommenden Filmen kriegt man am besten auf den einschlägigen Filmseiten (Filmstarts, Blickpunkt:Film) oder indem man den engl. Artikel im Auge behält. Wenn du den Artikel in der Glashütte anlegst, werden sicher auch andere Benutzer (ich z.B.) ein Auge drauf haben und gfs. Infos ergänzen. –Queryzo ?!     18:42, 30. Jun. 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Louis Wu (Diskussion) 07:48, 10. Jul. 2015 (CEST)

Staffel-Artikel auf Unterseiten sind derzeit nicht zulässig

Nachdem das Ergebnis der obigen Abstimmung war, Staffel-Artikel nach dem Schema "[Serienname]/Staffel [Nr]" zu benennen, haben einige angefangen dies umzusetzen. Eigenständige Artikel in Form von Unterseiten sind derzeit aber unzulässig, laut Hilfe:Unterseiten. Also meine Bitte an alle: Mit dem Verschieben aufhören. --Distelfinck (Diskussion) 21:15, 15. Jun. 2015 (CEST)

Müsste man dann nicht auch alle Episodenlisten und Diskografien verschieben?--JTCEPB (Diskussion) 21:42, 15. Jun. 2015 (CEST)
Ich sag nur WP:IAR :) Nein aber im Ernst, Benutzer:XanonymusX hat es weiter oben ja schon angesprochen: Hilfe:Unterseiten sollte mal an die gelebte Praxis angepasst werden, da Staffelartikel bei weitem nicht die einzigen Pseudounterseiten sind. --RookJameson (Diskussion) 21:46, 15. Jun. 2015 (CEST)
+1--Eddgel (Diskussion) 22:17, 15. Jun. 2015 (CEST)
Es wäte aber schon wünschenswert zunächst einmal eine Diskussion auf der entsprechenden Hilfseite anzuführen und dort erst eine Änderung anzustreben, bevor man hier ohne Not massenhafte Veränderungen durchführt.--Kmhkmh (Diskussion) 22:29, 15. Jun. 2015 (CEST)
Ich finde übrigens, aus Hilfe:Unterseiten geht gar nicht so eindeutig hervor, dass die Staffelartikel (und auch die Diskografien und Episodenlisten) unzulässig sind. Dort steht, dass eigenständige Artikel in Form von Unterseiten nicht zulässig seien. Ich würde ja argumentieren, dass Staffelartikel, Episodenlisten und Diskografien eben nicht, bzw. nur bedingt eigenständig sind. Alle drei Varianten haben eindeutig zugeordnete Oberartikel. Das ist kein Fall von Geschichte/Deutschland vs. Deutschland/Geschichte, bei dem keine eindeutige Hirarchie vorhanden ist. Wegen sowas hat man ja die Unterseiten im ANR abgeschafft. Unser Sonderfall hier ist mMn absolut unproblematisch. Ich finde, man sollte nicht immer stur auf Regeln pochen, sondern auch mal kurz nachdenken, was hinter der Regel steckt. --RookJameson (Diskussion) 22:49, 15. Jun. 2015 (CEST)
Ein Artikel zur 5. Staffel von HIMYM ist eigenständig. Er kann auch bestehen, wenn es den Artikel zu HIMYM nicht gibt. Keine Ahnung, was ein Beispiel für einen nicht-eigenständigen Artikel wäre, aber die Staffelartikel zählen jedenfalls nicht dazu. --Distelfinck (Diskussion) 00:17, 16. Jun. 2015 (CEST)
Ich sehe es eigentlich umgekehrt: Mich stört diese "gelebte Praxis" und ich denke, es sollte im ANR überhaupt keine Unterseiten geben - ich habe das Gefühl, dass diese eines Tages noch zu unschönen technischen Problemen führen könnten... Gestumblindi 00:30, 16. Jun. 2015 (CEST)
+1; bei den Staffeln gibt es noch ein zusätzliches Problem: Episodenlisten, Diskografien u. ä. sind künstliche Artikelthemen, da sind wir bezüglich des Lemmas recht frei, Staffeln von Fernsehserien gibt es aber wirklich und die heißen in der Regel Staffel 1, Staffel 2 usw. Unsere Namenkonventionen müssen die Realität widerspiegeln, alles andere ist TF. --Morten Haan 🍔 Wikipedia ist für Leser da 02:53, 16. Jun. 2015 (CEST)
Etabliert hat es sich dennoch. Was ist zum Beispiel mit Reihen (also noch detaillierten Elementen wie Staffeln) wie Tatort, so die Folge Tatort: Der König kehrt zurück? Sollen solche Unterseiten alle in den Hauptartikel Tatort eingefügt werden? Das gleiche Argument kann für Staffeln gelten. --IgorCalzone1 (Diskussion) 03:44, 16. Jun. 2015 (CEST)
@Morten Haan: Das ist doch aber eigentlich nur Paragraphenreiterei. Wenn sich durch die NK-Vorschriften Lemmata wie "Staffel 1 von 24 (Fernsehserie)" (noch schlimmer: "Staffel 1 von 24") oder "Staffel 1 von Die Simpsons" etc. ergeben, die vermutlich jedem auf den Magen stoßen, dann, so denke ich, müsste man die NK halt ändern oder erweitern. Es hilft doch alles nix, wenn die NK richtig angewandt werden aber das Ergebnis ziemlich plamabel aussieht. Die Schrägstrichvariante bietet ein sauberes Aussehen für alle Artikel dieser Art und jeder dürfte unmißverständlich begreifen worum es sich bei dem Artikel handelt. Ein Lemma wie "24 (Fernsehserie)/Staffel 1" würde zudem die Suche nach zur Serie gehörenden Artikeln (Episodenliste, Staffeln) in der Suchleiste erleichtern. Man könnte "24 (Fernsehserie)/Staffel 1" zwar als Weiterleitung erstellt lassen um dieses Problem zu lösen aber auch bei der Sortierung müsste man dann die Schrägstrichvariante (oder ähnliches) wählen, damit z. B. in der Kategorie:Staffel einer Fernsehserie nich alles durcheinander steht ("Staffel 1 von 24 (Fernsehserie)" würde sonst mit "Staffel 1 von Breaking Bad" gepaart sein, "Staffel 2 von Serie X" mit "Staffel 2 von Serie Y" usw.). Staffellemmata der Art "Staffel von..." würden also nicht nur schlecht klingen und verwirren; Im Quelltex müsste auch immer eine andere logische, hierarchische Angabe verwendet werden, die wir mit dem Schrägstrich im Lemma eh schon haben könnten. All diese Nachteile und unnötigen Kompliziertheiten müssten also nur um der NK willen in kauf genommen werden, die hier lediglich etwas verschlechtern und nichts verbessern würden.--Eddgel (Diskussion) 05:17, 16. Jun. 2015 (CEST)

@Eddgel: Sollten sich die NKs nicht ändern lassen, so können wir auch ohne Unterseiten-Schrägstrich im Lemma auskommen. Artikeltitel wie "Breaking Bad > Staffel 4", "24 → Staffel 1" etc. sind denkbar. --Distelfinck (Diskussion) 14:56, 16. Jun. 2015 (CEST)

Und ein einfacher Leser findet auf seiner Tastatur das ? Ich bezweifle das doch sehr stark.--Der Checkerboy   14:59, 16. Jun. 2015 (CEST)
Hier geht es nicht um Paragrafen, sondern um Wikipedia:Keine Theoriefindung, davon abgesehen frage ich mich, wie du auf Staffel 1 von Die Simpsons kommst. Erstens wird von Die auch bei Titeln zu der und zweitens habe ich Staffel 1 (Die Simpsons) vorgeschlagen. Das klingt überhaupt nicht schräg und spiegelt auch die Realität wider, welche wir hier in dieser Enzyklopädie beschreiben. --Morten Haan 🍔 Wikipedia ist für Leser da 15:44, 16. Jun. 2015 (CEST)
Wenn man schon so argumentierst, dann muss man es so schreiben, wie der offizielle, auf der DVD/BR abgedruckte, Name lautet, bspw. Abenteuer Survival Staffel 6.0 oder Navy CIS Staffel 7.1 (was bedeuten würde, dass man für Staffeln, welche in zwei Teilen raus gebracht wurden, auch zwei Artikel anlegen müsste). --JTCEPB (Diskussion) 16:06, 16. Jun. 2015 (CEST)
@JTCEPB: das ist ja absurd, denn was als Titel auf der Blu-ray-/DVD-Box steht, ist nicht zwangsläufig der offizielle Titel der Staffel, sondern oft nur eine Verkaufsbezeichnung.--Stegosaurus (Diskussion) 16:30, 16. Jun. 2015 (CEST)
Eine Verkaufsbezeichnung steht im Gegensatz zur amtlichen Bezeichnung und da Serienstaffeln keine amtliche <Bezeichnung haben, muss man wohl die Verkaufsbezeichnung nehmen, sonst wäre es ja wieder WP:TF.--JTCEPB (Diskussion) 17:10, 16. Jun. 2015 (CEST)
Wir schreiben hier aber Artikel zu Werken und nicht zu Verkaufsartikeln wie DVDs. --Don-kun Diskussion 17:22, 16. Jun. 2015 (CEST)
@Morten Haan: "Staffel 1 (Die Simpsons)" wär dann ebenfalls TF. Niemand nennt die das Werk einfach nur "Staffel 1" (der Klammerzusatz dient ja nur der Unterscheidung). Eher würde man es wohl "Staffel 1 von Die Simpsons" nennen.--Eddgel (Diskussion) 17:37, 16. Jun. 2015 (CEST)
Wie wäre es schlicht mit Die Simpsons Staffel 1, ohne Zeichen und anderen Kram?--JTCEPB (Diskussion) 17:47, 16. Jun. 2015 (CEST)
Ich denke nicht, dass das funktionieren würde. Es könnte da teilweise zu Verwirrung kommen, weil man das „Staffel #“ als Teil des Titels interpretieren könnte. Wenn ich Being Mary Jane Staffel 3 oder Da kommt Kalle Staffel 2 lese, dann denke ich erstmal, das wären Fortsetzungen eines Filmes oder Buches in denen es um eine gewisse „Mary Jane Staffel“ oder einen gewissen „Kalle Staffel“ geht. Nein, ich denke irgend ein Zeichen zur Abgrenzung braucht man schon.--RookJameson (Diskussion) 18:05, 16. Jun. 2015 (CEST)
Korrigiert mich bitte, sollte ich falsch liegen, aber meines Wissens werden die Staffeln von Fernsehserien in der Regel als Staffel # bezeichnet, bspw. in „Serie XY wurde um Staffel Z verlängert.“ --Morten Haan 🍔 Wikipedia ist für Leser da 18:24, 16. Jun. 2015 (CEST)
Kein Mensch sagt „um Staffel # verlängert“. Wenn, dann sagt man „um eine #te Staffel verlängert“. Genau das ist es eben, es sind Staffeln, aber deswegen heißen sie nun mal noch lang nicht „Staffel #“. Einzelne Staffeln haben in der Regel einfach keinen Namen, so einfach ist das.--RookJameson (Diskussion) 18:34, 16. Jun. 2015 (CEST)
Ich verstehe wieder mal das Problem nicht. Die Anlage von Unterseiten ist in der dt. Wikipedia absolute Praxis, wieso muss man das für Staffeln so totdiskutieren? –Queryzo ?!     18:46, 16. Jun. 2015 (CEST)
Die Anlage von Unterseiten ist für Artikel in der deutschen Wikipedia im Grunde nicht erlaubt (siehe hier, worauf auch schon Distelfinck hingewiesen hat) und auch keineswegs "absolute Praxis", sondern leider in einigen wenigen Themenbereichen etwas eingerissen - man sollte dem mal ein Ende setzen. Schon von der Struktur der Enzyklopädie her sollten Unterseiten im ANR eigentlich tabu sein, auch wenn es um ein untergeordnetes Thema geht. So heisst es ja beispielsweise richtigerweise nicht Zürich/Geschichte, sondern Geschichte der Stadt Zürich. Das sollte auch für Staffel-Artikel gelten. Gestumblindi 19:50, 16. Jun. 2015 (CEST)
Ignorieren wir die Regeln und gut ist.--JTCEPB (Diskussion) 19:57, 16. Jun. 2015 (CEST)
Genau! Wir haben die Unterseiten doch nicht aus Jux eingeführt, sondern weil es keine funktionierende Alternativen gibt. Wir haben über das Für und Wieder diskutiert (auch schon bei den Episodenlisten) und dann abgestimmt. Die Mehrheit hat entschieden, es hat überhaupt keinen Sinn, hier noch weiter zu nörgeln. Unterseiten im ANR sind außerdem nicht nur ein "Problem" vom Bereich Film und Fernsehen. Wenn ihr erreichen wollt, dass alle Pseudounterseiten verschoben werden, dann müsst ihr das schon ein Meinungsbild machen ... --RookJameson (Diskussion) 20:16, 16. Jun. 2015 (CEST)
Warum gibt es keine "funktionierenden Alternativen"? Was ist der grosse Vorzug einer Unterseite? Als nur (aber durchaus) gelegentlich im Film- und Fernsehbereich Aktiver habe ich das nicht mitbekommen, kannst du mir das evtl. kurz erklären? Ich sehe nicht, warum es z.B. schwerer sein soll, "Staffel 1 (Die Simpsons)" (wie von Morten vorgeschlagen) zu verlinken, oder meinetwegen "Die Simpsons, Staffel 1". Das Problem ist doch, dass ein Schrägstrich hier technisch eine unerwünschte Unterseite erzeugt - jedes andere Trennzeichen würde in Ordnung gehen, weil es dann technisch gesehen ein normaler Artikel im ANR und damit sauber ist. Gestumblindi 20:23, 16. Jun. 2015 (CEST)
Aber es ist doch eine Unterseite, es handelt sich lediglich um erschlagende Tabelleninhalte, die aus den entsprechenden Artikeln ausgelagert wurden, nicht jedoch um eigenständige enzyklopädische Artikel, genau wie bei Episodenlisten, Diskografien und ausgelagerten Filmografien! Was genau soll das Problem einer Unterseite sein? Im Gegenteil, dadurch sind die Diskussionsseiten sinnvoller Weise miteinander verknüpft. Insgesamt für mich eine nicht nachvollziehbare Diskussion, bei der offenbar kein Konsens gefunden werden kann. Wem das so wichtig, soll ein MB initiieren. –Queryzo ?!     20:33, 16. Jun. 2015 (CEST)
@Queryzo: Bei Staffel-Artikeln handelt es sich NICHT nur um Tabelleninhalte, sondern teilweise (z. B. 24) durchaus um eigenständige enzyklopädische Artikel. Und das ist auch gut so, da ein Serienartikel Platz zum Auslagern von Informationen braucht.--Stegosaurus (Diskussion) 20:37, 16. Jun. 2015 (CEST)
Es kommt aber nicht zu Unterseiten, da Unterseiten im ANR nicht aktiviert sind.--JTCEPB (Diskussion) 20:42, 16. Jun. 2015 (CEST)
@Queryzo: Ich muss mich korrigieren: Technisch sind diese Unterseiten offenbar gar keine Unterseiten, sondern "Artikel mit Schrägstrich im Lemma" - siehe u.a. diese Diskussion von 2008. Insofern dürfte die technische Problematik geringer sein, als ich zunächst dachte. Gleichwohl zeigt uns z.B. die englische Wikipedia, dass es überhaupt keinen Grund gibt, z.B. eine Episodenliste als Pseudo-Unterseite zu behandeln - was bei uns Star Trek: Enterprise/Episodenliste heisst, steht in der englischen Wikipedia unter List of Star Trek: Enterprise episodes - was würde denn hier gegen "Liste der Episoden von Star Trek: Enterprise" oder "Episodenliste von Star Trek: Enterprise" statt der kryptischen Schrägstrichelei sprechen? Oder ein Beispiel aus dem Sportbereich: Was hier schlecht nachvollziehbar unter FC Bayern München/Namen und Zahlen steht, heisst in der englischen Wikipedia List of FC Bayern Munich records and statistics. Gestumblindi 20:45, 16. Jun. 2015 (CEST)
Die deutsche und die englische Sprache unterscheiden sich nun mal in der Grammatik. Hier bei uns funktioniert das so nicht. Hier hast du mal was zu lesen: Wikipedia:Redaktion Film und Fernsehen/Archiv/2014/1#Grammatikalisch falsch (Episodenlisten), Wikipedia:Redaktion Film und Fernsehen/Archiv/2014/2 #Episodenlisten-Lemma. Das sind die Diskussionen, nach denen wir das abgeschafft haben, was du gerade vorschlägst wieder einzuführen.--RookJameson (Diskussion) 20:52, 16. Jun. 2015 (CEST)
(BK) Ist doch alles schon zig Mal durchgekaut, die engl. Sprache ist da etwas flexibler. Liste der Episoden von Die Simpsons klingt einfach kacke. –Queryzo ?!     20:54, 16. Jun. 2015 (CEST)
Die deutsche Sprache ist durchaus flexibel genug. Es sind nicht nur die zu Recht kritisierten grammatikalisch falschen früheren Lösungen möglich, sondern auch andere, völlig korrekte, ohne gleich zum schrägen Strich zu greifen. Natürlich ist Liste der Episoden von Die Simpsons falsch und abzulehnen, aber schon besser wäre Liste der Episoden von "Die Simpsons" mit Anführungszeichen, oder Liste der Simpsons-Episoden, sprachlich noch besser, wenn auch umständlicher etwa: Episodenliste der Fernsehserie "Die Simpsons"... Wenn ein Titel nicht mit einem Artikel beginnt, gibt es sowieso kein Problem. Gestumblindi 21:02, 16. Jun. 2015 (CEST)
Die durchgekoppelte Variante wird schnell unschön, wenn man lange Seriennamen hat, die vielleicht auch noch Sonderzeichen beinhalten. Episodenliste der Fernsehserie „Die Simpsons“ geht freilich (mit den richtigen Anführungszeichen!), aber erstens ist es lang und umständlich, und zweitens macht es das suchen wieder schwieriger. --RookJameson (Diskussion) 21:08, 16. Jun. 2015 (CEST)
Ich mache jetzt mal einen Vorschlag: Machen wir doch ein MB, ob die Mehrheit dafür ist Lemma mit / zuzulassen und bestenfalls auch aus Hilfe:Unterseiten zu streichen.--JTCEPB (Diskussion) 20:24, 16. Jun. 2015 (CEST)
Das klingt zwar aufwendig, wäre aber vielleicht in der Tat sinnvoll, da die allgemeinen WP-Regeln und die Praxis in gewissen Teilbereichen gegenwärtig auseinanderklaffen. Man müsste dann natürlich erstmal gründlich aufbereiten, was die Vor- und Nachteile solcher Unterseiten sind, wie es zum bestehenden Verbot sowie der davon abweichenden Praxis gekommen ist, und welche Bereiche und Artikel eigentlich genau betroffen sind. Gestumblindi 20:30, 16. Jun. 2015 (CEST)
Ich würde mithelfen so ein MB auf die Beine zu stellen. Alleine ist das klar zu viel. Wenn noch mehrere Leute Lust hätten mitzumachen, dann würde ich Vorschlagen irgendwo (nicht im ANR) mal eine Seite zu eröffnen, wo dann alle ihren Senf reinschreiben können und dann am Ende hoffentlich ein seriöses Meinungsbild zum Abstimmen entsteht.--Eddgel (Diskussion) 20:38, 18. Jun. 2015 (CEST)
Also ich würd bei dem Meinungsbild mitmachen. Sollen wir bis dahin eigentlich von weiteren Verschiebungen absehen? Ich würd die restlichen Staffelartikel eigentlich schon ganz gern noch verschieben. Technisch gesehen haben wir ja eigentlich auch die Legitimierung von der RFF, Staffelartikel auf Unterseitenlemata zu verschieben. Es ist doch irgendwie blöd, wenn da jetzt zwei Varianten parallel existieren, und dadurch, dass noch nicht alle Staffelartikel verschoben wurden, kann man z.B. die Vorlage {{IMDb}} nicht anpassen, dass wieder automatisch auf die richtige Staffel verlinkt wird ... --RookJameson (Diskussion) 20:56, 18. Jun. 2015 (CEST)
Da eh nicht klar ist was nach den NK nun falsch oder richtig ist, würde ich meinen, dass die restlichen Staffeln gemäß der Abstimmung hier erstmal noch verschoben werden sollten. Zwei unterschiedliche Systeme sind jedenfalls nicht chick und bis zum MB braucht es noch eine Weile.--Eddgel (Diskussion) 21:06, 18. Jun. 2015 (CEST)
Andere sind da scheinbar anderer Meinung, und verschieben fröhlich zurück. @Distelfinck: Was ist denn der Sinn dieser Verschiebung, was willst du damit erreichen? Wir haben hier in der Redaktion eine Umfrage gemacht, die sich eindeutig für die Unterseiten ausgesprochen hat, also haben wir auch erstmal die Erlaubnis dazu, Staffelartikel auf Unterseiten zu verschieben. Ob Hilfe:Unterseiten das verbietet ist nicht so eindeutig, wie du das vielleicht meinst. Auf jeden Fall, solange du nicht gerade alle anderen Staffelartikel, Episodenlisten, Diskographien, etc. auch noch verschieben willst, dann ist das, was du da gemacht hast eine pure BNS Aktion ... Wir haben ja vor, ein Meinungsbild zu starten, mit dem dann Unterseiten im ANR entweder komplett verboten, oder in Ausnahmen erlaubt werden, beteilige dich doch daran. Bis dahin: Akzeptier einfach, dass Staffelartikel bis auf weiteres Pseudounterseiten sind ... Im Übrigen, dass Lemma auf das du verschoben hast ist nach den NK doch genauso „falsch“ wie die Pseudounterseiten ... In der Form werden hier Klammerzusätze nicht verwendet, oder? --RookJameson (Diskussion) 23:41, 20. Jun. 2015 (CEST)
@RookJameson: Ich hab schon vor, den Rest auch noch zu verschieben, jedoch warte ich noch, bis das ganze Thema geklärt ist, sprich ein Meinungsbild vorübergegangen ist oder ähnliches passiert ist. Du konntest es eben nicht abwarten, und hast nach meinem Hinweis an dich weiterverschoben. Nur diese Verschiebungen nach meinem Hinweis an dich habe ich rückgängig gemacht, deine vorherigen nicht. Hilfe:Unterseiten halte ich für eindeutig was Artikel über Staffeln anbelangt. Wenn du denkst, die Abstimmung hier in der Redaktion könne Änderungen an Hilfe:Unterseiten bewirken, dann bitteschön: Füge in Hilfe:Unterseiten hinzu „Eine Ausnahme sind Artikel nach dem Schema '[Serienname]/Staffel [Nr]', welche schon zulässig sind.“ --Distelfinck (Diskussion) 01:00, 21. Jun. 2015 (CEST)
Entschuldige mal, aber nur weil du jetzt auf einmal einen Aufstand machst ändert das doch nicht das Ergebnis der vorgehenden Abstimmung. Jetzt mal ernsthaft: Auf der einen Seite haben wir ein Meinungsbild, das festlegt, Alben als Unterseiten von Interpreten anzulegen. Ein Fall, der stark vergleichbar ist, mit den Episodenlisten und Staffelartikel. Wir haben lange Diskussionen und Abstimmungen, mit dem Ergebnis, dass Unterseiten die beste Handhabung in den gegebenen Fällen Episodenlisten und Staffelartikel sind. Auf der anderen Seite haben wir eine kurze Aussage auf einer Hilfeseite, die wohl auf eine Empfehlung, dass Unterseiten zu vermeiden seien (kein Verbot!) bei den Namenskonventionen zurückzuführen ist, die 2004 scheinbar ohne vorherige Diskusion oder gar einer Abstimmung einfach hinzugefügt wurde ... Ja klar. Du hast sicher recht, Hilfe:Unterseiten zählt definitiv mehr als der erklärte Mehrheitswille, und deswegen ist es auch voll in Ordnung, dass du jetzt im Alleingang wieder zurückverschiebst. smh ... --RookJameson (Diskussion) 02:37, 21. Jun. 2015 (CEST)
@RookJameson: Wenn was du sagst stimmt, dass Artikel als Unterseiten zulässig sind, oder zumindest bestimmte Arten von Artikeln als Unterseiten zulässig sind, dass also das, was auf Hilfe:Unterseiten steht, garnicht stimmt, dann muss das korrigiert werden. Wenn du was du hier gerade geschrieben hast kopierst, und dieses Argument auf der Diskussionsseite von Hilfe:Unterseiten vorbringst, dann hast du gute Chancen, dass Hilfe:Unterseiten geändert wird. --Distelfinck (Diskussion) 04:28, 21. Jun. 2015 (CEST)
Ich würde auch mithelfen. Die Diskussion sollte am besten auf WD:NK weitergeführt werden, außerdem sollten alle betroffenen Fachbereiche informiert werden. --Morten Haan 🍔 Wikipedia ist für Leser da 23:38, 18. Jun. 2015 (CEST)
Ich bin dieser Diskussion, und auch der auf NK langsam ziemlich überdrüssig. Man dreht sich irgendwie nur im Kreis ... Ich war daher so frei, einfach mal einen ersten Entwurf für ein Meinungsbild zu erstellen. Ich hoffe, gemeinsam können wir daraus ein vernünftiges Meinungsbild erstellen, das diese Frage verbindlich beantwortet, und diese nervigen Diskusionen endlich beendet. --RookJameson (Diskussion) 16:21, 21. Jun. 2015 (CEST)
Ich seh allerdings nicht ein, warum wir solange warten sollen, nur weil es jemandem bei uns einfällt zu sagen "jetzt ist genug"! Solange es keine Entscheidung gibt, gilt Status quo, und der ist wikiweit offensichtlich "Unterseiten ja"! –Queryzo ?!     15:16, 1. Jul. 201

The Gunman

Hallo, ich habe den Artikel zu dem oben genannten Film angelegt. Was mir jetzt noch fehlt ist z.B. die Begründung für die FSK Einstufung. Leider habe ich die nur auf der Webseite gefunden, jedoch nicht das pdf dazu, wie bei anderen Filmen. Könnt ihr auch vllt mal drüber lesen, ob ich irgendwas vergessen habe? Aktuell bin ich noch am Grübel, ob das in der Einleitung mit französisch-amerikanischer Film korrekt ist, obwohl der woanders produziert wurde. Grüße --Unterstrichmoepunterstrich (Diskussion) 18:46, 22. Jun. 2015 (CEST)

Nur zu FSK: Das ist ein bisschen umständlich: Bei fsk.de nach dem Titel suchen, auf den passenden Eintrag klicken und dann auf "Dokumente" klicken, dann bekommt man die PDF angezeigt.(nachträglich signierter Beitrag von CennoxX (Diskussion | Beiträge) 19:03, 22. Jun. 2015 (CEST))
naja ich wollte die Vorlage:FSK nutzen und das ging damit nicht -.- Grüße --Unterstrichmoepunterstrich (Diskussion) 20:02, 22. Jun. 2015 (CEST)
Ich verstehe grade nicht, was dein Problem ist. Die Vorlage habe ich ja mittlerweile im Artikel eingesetzt, es funktioniert also damit. Lies nochmal genau die Dokumentation von {{FSK}} durch. Kannst du dein Problem genauer erklären?--CENNOXX 12:59, 23. Jun. 2015 (CEST)

Du gibst die Bewertung bei Rotten Tomatoes an. Gib die doch auch bei Weblinks an.--JTCEPB (Diskussion) 19:05, 22. Jun. 2015 (CEST)

Das ist schon wieder so eine Kritik-Sternchen-Infobox drinne (siehe Wikipedia:Redaktion_Film_und_Fernsehen#Box_und_IMDB-rating) .... --Kmhkmh (Diskussion) 13:47, 23. Jun. 2015 (CEST)
Und Blockzitate …--XanonymusX (Diskussion) 23:14, 24. Jun. 2015 (CEST)

Relevanz Batman v Superman: Dawn of Justice

Darf ich fragen, ob ich den Artikel in der Form bereits in den ANR stellen darf, ohne dass er gelöscht wird? Zwar ist es bis zur Veröffenlichung des Films noch bisschen hin, aber da passiert eigentlich nicht mehr viel (Postproduktion, Synchronisation, Marketing). Außerdem denke ich, ist er in der Form relativ gut geschrieben und es gab ja auch schon häufiger Ausnahmen: Tron: Legacy, Der Hobbit, Star Wars: Das Erwachen der Macht, etc. Letzterer erscheint auch nur 3 Monate vorher und hat sogar in dieser Form vor 2 Monaten grünes Licht erhalten. --M ister     Eiskalt 17:58, 9. Jun. 2015 (CEST)

Ich bin dafür, aber bekanntlich sehen das einige anders. --Jobu0101 (Diskussion) 18:04, 9. Jun. 2015 (CEST)
Ich bin ebenfalls dafür. –Queryzo ?!     18:20, 9. Jun. 2015 (CEST)
Ich ebenfalls. Louis Wu (Diskussion) 20:47, 9. Jun. 2015 (CEST)
+1. --Schraubenbürschchen (Diskussion) 08:26, 10. Jun. 2015 (CEST)

Gemäß dieser Disk. in den ANR verschoben. XenonX3 – () 16:11, 10. Jun. 2015 (CEST)

Sorry, ich muss mal enterlen. Haben wir unsere Vorgaben für Filmografien inzwischen eigentlich aufgeweicht, oder warum wird der Film bereits in Filmografien eingetragen? eine Filmografie eingetragen? --Schraubenbürschchen (Diskussion) 11:32, 11. Jun. 2015 (CEST)

Nein, es gilt nach wie vor, dass Filme erst mit Veröffentlichung in die Filmografien dürfen. @M(e)ister Eiskalt: Würdest du die Verlinkungen bitte wieder raus nehmen und in einen auskommentierten Abschnitt setzen mit der Bitte, diese erst mit Kinostart wieder einzufügen? Danke. –Queryzo ?!     12:20, 11. Jun. 2015 (CEST)
Im Zusammenhang Star Wars/Batman würde ich allgemein mal eine Auflockerung der RKs anregen. Vorschlag: "Ein Film gilt als relevant, sobald die Dreharbeiten abgeschlossen wursen und im Artikel der Produktionhintergrund [Idee, Entstehung, Dreharbeiten] ersichtlich ist. Animationfilme gelten ab dem Abschluss der Animationsarbeiten als relevant; aus dem Artikel muss dabei auch der Produktionhintergrund [Idee, Entstehung, Animationsarbeiten] ersichtlich werden." Dabei können wir uns nicht nur über eine verbesserte Qualität der Filmartikel sicher sein (in den meisten Filmartikeln fehlen diese Abschnitte wegen den derzeitigen RKs), sondern können auch den Lesern rechtzeitig über diese Filme informieren (vor allem bei Blockbustern gibt es eine große Medienresonanz spätestens ab dem ersten Trailer). Sollte der Film dennoch nicht erscheinen, gilt er ja nach derzeitigen Kriterien trotzdem als relevant (vgl. Kategorie:Unvollendeter Film).
@Queryzo: Was für eine Verlinkung? --M ister     Eiskalt 12:44, 11. Jun. 2015 (CEST)
Die RK sind ja so ok, im Ausnahmefall wird hier entschieden. Jedoch wurde in der Vergangenheit darauf abgezielt, in Filmografien nur Filme zu verlinken/zu nennen, in denen Darsteller zu sehen sind und nicht zu sehen sein werden. Kann ja auch sein, dass jemand im Final Cut nicht mehr auftaucht. Demzufolge sollten die Filmografieeinträge zu Batman v Superman alle auskommentiert werden. –Queryzo ?!     12:47, 11. Jun. 2015 (CEST)
Auch verglichen zu anderen RKs finde ich die von audiovisuellen Medien ziemlich strikt. Die zweitgrößte WP der Welt hat in dem Bereich sogar striktere Kriterien als beispielsweise die koreanische Wikipedia. Ist das tatsächlich noch im Rahmen? Ich meine, den Artikel zur Fußball-Weltmeisterschaft 2022 zweifelt nicht einmal jemand an, obwohl sie in viel weiterer "Zukunft liegt als irgendein geplanter Film. Und die Chacen, dass sie nicht so stattfindet, wie aktuell geplant, ist höher als bei den meisten geplanten Filmen. --M ister     Eiskalt 12:58, 11. Jun. 2015 (CEST)
Wahrscheinlich weil ein Großereignis wie die Fußball-WM leichter zu kontrollieren ist, als zahlreiche WP-Artikel zu 2016er und 2017er Filmen. –Queryzo ?!     13:43, 11. Jun. 2015 (CEST)
Wer immer wieder diesen völlig unpassenden Vergleich von irgendwelchen Filmprojekten mit Fußball-Weltmeisterschaften bringt, die viele Jahre zuvor schon ein internationales Politikum sind, der zeigt vor allem sein mangeldes Urteilsvermögen bezüglich Relevanz. Schon den Artikel Fußball-Bundesliga 2016/17 gibt es beispielsweise noch nicht, geschweige denn einen Artikel zur Fußball-Regionalliga Bayern 2021/22. In der Kategorie:Fußball 2022 ist diese WM der einzige Artikel. Auch im Filmbereich gibt es Weltklasse und Kreisklasse, die ist allerdings nicht so leicht zu unterscheiden wie im Sport, vor allem nicht vor der Fertigstellung. --Sitacuisses (Diskussion) 13:52, 11. Jun. 2015 (CEST)
Aha, und da denkt man immer, Argumente wie Zukunftstermine sind nicht sicher und gehören daher nicht genannt" (bspw. in Episodenlisten) seien ernst gemeint. Offensichtlich aber nicht. Außerdem ist die Bundesligasaison in 3 Jahren irrelevant, weil man nichts über ihr weiß: Welche Mannschaften sind vertreten, wann sind die Spieltermine, welche Stadien etc. --M ister     Eiskalt 14:00, 11. Jun. 2015 (CEST)
Ich versteh absolut nicht, wie du auch nach Jahren immer wieder die gleichen, bereits x-mal widerlegten Argumente bringen kannst. Jemand, der konkrete TV-Ausstrahlungstermine mit den Jahreszahlen periodisch stattfindender Weltereignisse gleichsetzt, über die es bereits lange Relevantes zu berichten gibt, muss jedenfalls damit leben, dass ich ihn nicht ernst nehme. --Sitacuisses (Diskussion) 14:17, 11. Jun. 2015 (CEST)
Ich komme mit den selben Argumenten, weil die noch immer nicht entkräftet werden konnten. Außerdem sieht man ja mit Winter-WM sehr gut, wie fest die Ereignisse stehen. Und bei Filmen sieht man am in der Überschrift verlinkten Artikeln sehr gut, dass auch Filme bereits weit im Voraus bereits relevant sein können. Ich weiß ja nicht, wen man alles nicht ernst nehmen kann, aber du bist auf jeden Fall als Kandidat ganz weit oben dabei. Schließlich vergleichst du doch Filme mit Vereinen, die in der Kreisklasse spielen und so. Nimm es mir daher nicht übel, dass ich deinen Nonsens in Zukunft ignoriere, ich habe besseres zu tun. --M ister     Eiskalt 15:38, 11. Jun. 2015 (CEST)
Auch wenn es offenbar vergebliche Liebesmühe ist, mit dir zu diskutieren: Ja, die Mehrzahl der weltweit produzierten Filme ist eher auf Kreisklasse-, Regionalliga- oder Zweitliga-Niveau als auf WM-Niveau, und wenn du so wenig Ahnung vom Filmschaffen hast, dass du das nicht selber weißt und deine Hollywood-Maßstäbe für allgemeingültig hältst, dann bist du auf einer Seite, über der "Redaktion Film und Fernsehen" steht, offensichtlich falsch. --Sitacuisses (Diskussion) 10:59, 12. Jun. 2015 (CEST)

Im Fließtext könnten aber solche Filme verlinkt werden, etwa mit der Formulierung: Für das Jahr 2016 ist xyz angekündigt, oder? Louis Wu (Diskussion) 13:35, 11. Jun. 2015 (CEST)

Ich wüsste nicht, was dagegen spricht. --M ister     Eiskalt 13:37, 11. Jun. 2015 (CEST)
Das ist erlaubt, keine Frage, denn die Teilnahme an den Dreharbeiten ist als solche ja schon erwähnenswert und als Fakt gesichert, das Auftreten im Endprodukt hingegen nicht. –Queryzo ?!     13:42, 11. Jun. 2015 (CEST)
Dann würde ich vorschlagen, in die Besetzung nur die Hauptdarsteller aufzulisten. Weil ein Film ohne die habe ich noch nie gesehen. Später kann die Liste evtl. erweitert wersen, auch wenn sich Besetzung und Kein Auftritt im Film nicht widersprechen. --M ister     Eiskalt 13:46, 11. Jun. 2015 (CEST)
Die Erwähnung im Fließtext sollte allerdings auch im maßstäblichen Rahmen des jeweiligen Artikels geschehen. Es gibt zu viele Biographie-Stubs, deren irgendwann hinzugefügter Hauptbestandteil irgendwelche Dreharbeiten von anno dunnemals sind, als hätte die Person davor und danach gar nichts gemacht und als wäre der Film danach nie veröffentlicht worden. --Sitacuisses (Diskussion) 14:02, 11. Jun. 2015 (CEST)
Dafür würde ich einfach die Vorlage {{Zukunft}} mit dem geplanten Starttermin setzen. –Queryzo ?!     14:53, 11. Jun. 2015 (CEST)

Dreifacher Originaltitel

Hallo, bei Mein Herz tanzt blicke ich beim Originaltitel nicht ganz durch: Angegeben werden, soweit ich das sehe, entweder nur der internationale Titel Dancing Arabs (nicht identisch mit dem US-Titel, der vielmehr A Borrowed Identity lautet!) oder alle drei (arabisch, hebräisch und englisch), so wie ich es jetzt in der Einleitung habe. Das dann auch in der Infobox? Gruß--XanonymusX (Diskussion) 23:58, 26. Jun. 2015 (CEST)

Und zum selben Film: Weiß jemand hierzu Genaueres?--XanonymusX (Diskussion) 12:39, 28. Jun. 2015 (CEST)

Landesfilmsammlung erstellt WD-Einträge

Die Landesfilmsammlung (BW) erstellt neuerdings Film-Einträge bei Wikidata. Als ich den WD-Eintrag zu Fassbinder anlegen wollte, stellte ich fest, dass dieser bereits existiert, und das sogar sehr vorbildlich. Auf ihrer Benutzerseite geben sie bekannt, dass sie die Filmdaten direkt über ihre Website mit WD teilen. Gerade bei oft nur wenig beachteten Dokumentarfilmen ein toller Service, wie ich finde. Hier die Beiträge im Einzelnen: Link, Link, Link. –Queryzo ?!     15:23, 29. Jun. 2015 (CEST)

Dazu müsstest du Bezeichnung und Beschreibung gleich gewählt haben. Sonst kommt es zu keinem Konflikt und du erstellst ein weiteres Objekt zum Thema. Wie hast du das vorhandene gefunden? --Färber (Diskussion) 21:23, 29. Jun. 2015 (CEST)
Das vorhandene hat erstaunlicher Weise der MerlBot in der QSFF verlinkt. Es wurde bereits von einem Bot ein Standard-WD-Eintrag erstellt, jedoch konnte ich diesen per Skript leicht mit dem Eintrag der Landesfilmsammlung zusammenführen. –Queryzo ?!     22:13, 29. Jun. 2015 (CEST)

Der einzige Zeuge als Beleg des IMDb-Ratings für einige Filme

Mir ist das nun schon mehrfach aufgefallen. So auch hier. In der Ratingstabelle unter Rezeption findet man einen Link zur IMDb, aber nicht etwa zu [30], nein zu [31]. Immer ist es dieser Film. Da hat wohl damals einer einfach die Sache aus Der einzige Zeuge kopiert und die IMDb-ID nicht angepasst. Man müsste mal in die History gucken, welcher User es war und dann schauen, wo er noch überall sein "Unheil" angerichtet hat. --Jobu0101 (Diskussion) 20:06, 30. Mai 2015 (CEST)

Die Weblinksuche kann bei sowas auch weiterhelfen. Momentan gibt es 119 Verlinkungen der Seite.--Berita (Diskussion) 22:41, 30. Mai 2015 (CEST)
Dann ist die Sache ja doch beachtlichen Ausmaßes. Generell sollte auch nicht die IMDb-Vorlage als Beleg herangezogen werden. --Jobu0101 (Diskussion) 23:22, 30. Mai 2015 (CEST)
Warum nicht?--Kmhkmh (Diskussion) 03:08, 31. Mai 2015 (CEST)
Weil dafür der Parameter zugriff fehlt. Für Quellenangaben dieser Art sollte {{Internetquelle}} verwendet werden. --Jobu0101 (Diskussion) 14:55, 31. Mai 2015 (CEST)

Das "Unheil" scheint übrigens Fallacies4 angerichtet zu haben. :-/ --Schraubenbürschchen (Diskussion) 15:33, 31. Mai 2015 (CEST)

Da haben wir Glück, denn Fallacies4 ist noch aktiv. @Fallacies4: Möchtest du das wieder in Ordnung bringen? --Jobu0101 (Diskussion) 22:44, 31. Mai 2015 (CEST)
Klar. Habe sogar noch eine Liste mit den veränderten Filmen. Mir ist der Fehler erst jetzt aufgefallen. Fallacies4 (Diskussion) 22:48, 31. Mai 2015 (CEST)
Super, dann benutz am besten gleich die Vorlage {{Internetquelle}}, die ist nämlich für soetwas gedacht. --Jobu0101 (Diskussion) 23:09, 31. Mai 2015 (CEST)

@Fallacies4: Hier gibt es übrigens noch eine ganze Menge. --Jobu0101 (Diskussion) 20:20, 15. Jun. 2015 (CEST)

@Fallacies4: Hast du noch vor, das zu fixen? Würd ich sonst machen. –Queryzo ?!     15:12, 1. Jul. 2015 (CEST)

Box und IMDB-rating

Mir fallen an dem Aladdin-Beispiel noch zwei andere Sachen auf. Zum einen die Verwendung einer Kritik-Box (hier als selbstgemachte Tabelle und nicht als Vorlage). Ist so etwas gewünscht/toleriert/unerwünscht? Sollte man eine Vorlage erstellen? Sollte man die Entscheidung dem Hauptautor überlassen?

Wie ist das mit der Angabe von Publikum-Ratings der IMDB oder anderer Filmdatenbanken oder auch von Aggregatorseiten wie Rotten-Tomatoes oder auch von Filmzeitschriften wie Cinema? Persönlich kann ich dem durchaus etwas abgewinnen, trotz der Schwächen die solche Ratings haben. Allerdings wurde das in der Vergangenheit hier eher abgelehnt bzw. nicht so gerne gesehen. Wie ist da die aktuelle Stimmungslage? Ist sowas zulässig und die Entscheidung letztlich den Artikelautoren überlassen? Oder sollte das generell ablehnt werden (dann eventuell mit Hinweis in der Formatvorlage bei entsprechendem Konses)?--Kmhkmh (Diskussion) 23:18, 30. Mai 2015 (CEST)

Ich lehne die Bewertungsboxen ab und kann bspw. auch mit den Top-250-Boxen z.B. bei Quentin_Tarantino#Auszeichnungen_und_Nominierungen nichts anfangen. Die Wertungen suggerieren eine Objektivität durch Masse, die nicht besteht, und eine Stabilität der Angaben, die ebenfalls nicht besteht (zumindest bei IMDb nicht). Zudem pushen wir intern über verschiedene Maßnahmen Seiten wie rottentomatoes und imdb in einem Maße, das mit enzyklopädischer Objektivität sowieso nicht vertretbar ist – erstaunlich, wo wir doch IMDb als belastbare Quelle gemeinhin eher ablehnen. Diese Sonderwege gehen imho nur einzelne Benutzer, ohne weitere Abstimmung, ohne dass es groß auffällt. Im BNR (bspw. Filmlistenabarbeiten) ist nichts dagegen zu sagen, im ANR hat sowas imho eher nichts zu suchen. „ist doch interessant“ ist kein Argument, gibts schon 100 mal in Artikeln ebenfalls nicht. Meine Kritik betrifft auch Grafiken wie diese hier. --Paulae 23:28, 31. Mai 2015 (CEST)
Also man muss dass hier schon etwas differenzierter betrachten. Bezogen auf Zuschauer-Ratings gibt es natürlich schwankende Werte und auch Manipulationen und auch einige andere Probleme, dennoch finde ich diese Werte persönlich interessant. Ihre mögliche enzyklopädische Bedeutung würde ich übrigens wenn nicht über Qualität, Zuverlassigkeit oder vermeintliche Represäntativität begründen, sondern über ihre Bekanntheit der Seite. Es kann halt schon von Interesse sein, was besonders bekanntete Filmseiten zu einem Film sagen, völlig unanhängig davon ob das nun besonders einleichted oder vertrauensvoll ist.
Die nicht Belastbarkeit der IMDB als Quelle hat mit der Problematik eigentlich nichts zu tun, den hier geht es ja nur um die Verwendung als Primärbeleg zu einer vom der IMDB selbst generierteń Information.
Bei Rotten Tomatoes ist zu beachten, dass das Rating durch Kritiker von den Problemen des Zuschauer-Ratings nicht betroffen ist. Vor allem könnte man hier sogar argumentieren, dass deren Verwendung "enzyklopädischer" und weniger povig ist, als der durch einen WP-Autor selbst etrstellte Kritikspiegel.
Generell ist zu beachten, dass man Kritiken/Rezeption nicht als etwas statisches auffassen kann und auch die Rezeption durch reputable Kritiker unterliegt Schwankungen.
Den Verweis auf die Grafik verstehe nicht ganz. Eine Diskrepanz zwischen Einnahmen bzw. Verkäufen und Kritik hat schon immer gegeben, das ist keine spezifisches Problem von Rotten Tomatoes oder der IMDB. Gerade viele von der (reputablen) Kritik hochgelobten Filme schneiden an der Kinokasse nur sehr mäßig ab. Außerdem sind das Sehen bzw. Kaufen eines Films und dessen positive Einschätzung zwei paar Schuhe.--Kmhkmh (Diskussion) 00:40, 1. Jun. 2015 (CEST)
Mir geht es zum einen um die Dominanz einer Seite, die wir gleichzeitig inhaltlich als pot. unzuverlässig einstufen. Es besteht kein Grund, imdb über Gebühr zu pushen, sei es nun über Bewertungboxen oder über Grafiken. Bewertungsboxen wie z.B. auch die Top-250-Boxen enthalten nicht-statische Werte und bedürfen einer ständigen Pflege. Dann sollte sich zwangsläufig die Frage stellen, wie relevant die Daten sind. Ich behaupte: Sie sind enzyklopädisch nicht relevant. Wir haben hier Wertungen von zwei englischsprachigen, US-lastigen Seiten (IMDb, rottentomatoes). Dabei zwei Mal nichtprofessionelle Zuschauervotings, die gerade durch die Masse Neutralität suggerieren, jedoch nicht neutral sind. Es gibt hier ausschließlich eine Platzierung durch Leute, die internetaffin sind, tendenziell aus dem englischen Sprachraum bzw. US-amerikanischen Raum stammen und bspw. einen Zugang zur IMDb haben. Zudem werden in bestimmten Bereichen bewusst Filme positiv oder negativ gepusht, interessant auch, dass z.B. verschollene Filme Bewertungen haben. Da die Tabelle zudem am Anfang des Kritikabschnitts steht, suggeriert sie eine Dominanz, möglicherweise gar eine Zusammenfassung des folgenden Kritikabschnitts. Und zuguter Letzt: Vielleicht hin und wieder mal an sehbhinderte Leute mit Lesegerät denken, die sich das Ganze als Datenmüll vorlesen lassen müssen. Aber schön, dass sofort reflexartig „finde ich persönlich interessant“. Dann klick eben die IMDb an, die unter jedem Filmartikel steht. Wir sind nicht deren 1:1-Contentverwerter. --Paulae 17:46, 1. Jun. 2015 (CEST)
Deine Bedenken kann ich gut nachvollziehen. Auf der anderen Seite sind sowohl Zuschauerwertungen als auch Zusammenfassungen von Kritikerstimmen ein erwähnenswerter Aspekt. Gerade, wenn man damit Vergleiche zu den Verkaufszahlen zeigen kann wie im Beispiel der Grafik. Aber man sollte sich schon überlegen, wo soetwas passt. Bei Filmen aus den USA, die auch vor allem dort ihr Publikum haben, habe ich weniger Bedenken als z.B. bei Erwähnung der IMDb-Wertung für in den USA nicht/kaum gelaufenen Bollywood-Filmen. Das ist sicher eine Entscheidung je Artikel und daher auch nicht für eine Vorlage geeignet. --Don-kun Diskussion 18:01, 1. Jun. 2015 (CEST)
Bei genauerem Überlegen finde ich es sogar ein Unding, dass wir den Bewertungsstil mit zehn gelben Sternen der IMDb hier klonen. Als würden wir offensiv Werbung für IMDb machen oder gar mit denen eine Art Kooperation haben. Es fehlt nur noch das IMDB-Logo in der Box (Name steht ja schon da), dann könnten wir Geld dafür verlangen (oder von IMDb verklagt werden, je nachdem, ob der Stil samt Farbe geschützt ist). Geht gar nicht, unabhängig von den inhaltlichen Bedenken. --Paulae 18:51, 1. Jun. 2015 (CEST)
Ich stimme Paulae absolut zu. Eine solch enge Anlehnung bzw. Kettung an imdb ist zuviel des Guten. Louis Wu (Diskussion) 20:02, 1. Jun. 2015 (CEST)
Wer braucht überhaupt das IMDb-Rating? Ist doch völlig irrelevant. –Queryzo ?!     20:48, 1. Jun. 2015 (CEST)
Was macht ein Rating denn "relevant"?--Kmhkmh (Diskussion) 21:13, 1. Jun. 2015 (CEST)
Fachratings, d.h. Filmbewertungen von Presse etc., aber doch keine User-Reviews! –Queryzo ?!     21:39, 1. Jun. 2015 (CEST)
Ich stimme ebenfalls Paulae zu. Die sogenannten, scheinbar absoluten Ratings bei der Internet Movie Database sind doch eigentlich nur eine Ansammlung von Laienbewertungen, wenngleich auch sehr viele. Wenn man nicht an Schwarmintelligenz glaubt, könnten wir Autoren ja auch schon als "Laien-Rezensenten" unsere eigene Meinung unter die jeweiligen Artikel schreiben! Wer sich mal die Statistiken zu den Bewertungen anschaut, dem wird auffallen, dass vor allem junge, männliche, englischsprachige Menschen dominieren. Aktuelle Filme sind außerdem irgendwelchen Aktionen sowie positiven oder negativen Hypes ausgesetzt. Ich würde noch nicht einmal ausschließen, dass die Filmproduktionsfirmen auf die Ratings Einfluss nehmen. Das ist auch weit von irgendeiner repräsentativen Bedeutung entfernt. --Clibenfoart (Diskussion) 21:55, 1. Jun. 2015 (CEST)
Ich finden den hier offenbar geforderten Anspruch der Repräsentativität etwas seltsam, da dieser von praktisch keiner der von uns verwendeten Quellen im Rezeptions - oder Kritikabschnitt erfüllt wird. Es gibt ja durchaus Gründe die gegen die Verwendung eines IMDB-Ratings sprechen, aber warum sollte man von diesen etwas fordern, was man von keiner anderen Quelle fordert.--Kmhkmh (Diskussion) 22:43, 1. Jun. 2015 (CEST)
Repräsentativität liegt im Auge des Autors, allerdings ist das nicht die Frage. Hier geht es darum, dass das Bewertungsfeature bei IMDb nicht mehr ist als ein Leckerli für die IMDb-User, um irgendwelchen Content zu schaffen (Hitlisten etc.), den man bewerben kann, ähnlich wie bei Moviepilot. Mal ehrlich Kmhkmh, würdest du bei einem Buchartikel irgendwelche Amazon-Rezensionen zitieren? Das widerspricht doch allen hiesigen Standards. –Queryzo ?!     22:59, 1. Jun. 2015 (CEST)
Die IMDB ist nicht Amazon, auch wenn sie seit 1998 zum Amazon-Konzern gehört. Und IMDB-Rezensionen kann man nicht mit Kundenrenzensionen gleichsetzen. Allerdings würde ich auch keine (einzelne) IMDB-Rezension zitieren, weil es eben nur eine irrelevante Rezension eines Zuschauers ist und natürlich damit den WP_Standards nicht entspricht. Da sind wir uns völlig einig, nur geht es darum überhaupt nicht. Die Frage, um die es geht, ist, ob (oder wann) es sinnvoll ist ein IMDB-Rating anzugeben. Ich bin da auch nicht unbedingt ein Fan davon, aber ich sehe dafür zumindest ein vertretbares Argument und das basiert eben auf Bekanntheit und Einfluss der IMDB. WP darf natürlich die IMDB nicht künstlich puschen, aber es sollte schon externe Rezeption des Films einigermaßen korrekt abbilden. Wenn da man da nun das IMDB-Rating als einen einflussreichen Faktor ansieht, macht es durchaus Sinn diesen dann auch im Rezeptionsabschnitt zu erwähnen. D.h. das Rating wird aufgrund seiner Bekanntheit bzw. seines Einflusses erwähnt und nicht etwa weil es repräsentativ wäre, die Einzelkritiken relevant wären oder die IMDB gar eine zuverlässige Informationsquelle wäre.--Kmhkmh (Diskussion) 00:03, 2. Jun. 2015 (CEST)
Der normale imdb-Link am Ende eines jeden Artikels reicht doch, da kann jeder/jede selbst schauen, wie das genaue Rating ausfällt. Das nochmal irgendwo anders genauer zu erwähnen, gar in einer Box, ist meines Erachtens überflüssig. Louis Wu (Diskussion) 09:28, 2. Jun. 2015 (CEST)
Ich meinte damit, dass die IMDB-Ratings weder professionell noch repräsentativ sind. Wenn z.B. ein professionelles Meinungsforschungsinstitut repräsentativ nach Lieblingsfilmen der Deutschen fragen würde, so wäre das wohl relevant. Bei der IMDb haben wir es aber mit einer Summe von User-Rezensionen zu tun, nicht viel anders als "Meinungsumfragen" auf irgendwelchen Online-Nachrichtenseiten. --Clibenfoart (Diskussion) 16:19, 2. Jun. 2015 (CEST)
@Kmhkmh: Doch, man kann hier schon den Amazon-Vergleich nehmen: Die IMDb-Sternchenbewertung ist genausoviel wert wie die Kundensternchenbewertung bei Produkten (nicht die Kundenrezensionen). Es würde niemand auf die Idee kommen, diese Bewertung hier per Sternchenrating zu übernehmen. --Paulae 14:31, 3. Jun. 2015 (CEST)
Also zunächst einmal sind hier ja Leute auf die Idee gekommen diese Bewertung per Sternchenrating zu verwenden. Deine Aussage ist also, egal immer man nun zu Sternchen im allgemeinen oder dem IMDB-Rating im Speziellen, sachlich falsch. Was an den Sternchen als solche betrifft, so sind ja nun auf bei professionallen Kinokritikern weit verbreitet und weiß Gott nicht auf Kundenbewertungen beschränkt. Das Publikum, das bei Amazon- oder anderen Verkaufsseiten Bewertungen hinterlässt, ist ein anderes (es besteht eher weniger aus international verteilten technikaffinen Cineasten). Es besteht keine direkte Produktanbindung und auch die Anzahl der Bewertungen unterscheidet sich im Normalfall deutlich und das Manipulationspozential (durch den Verkäufer) ist ungleich größer. Vor allem aber ist Einfluss und Bekanntheit des Kundenratings nicht mit dem der IMDB zu vergleichen.--Kmhkmh (Diskussion) 22:36, 3. Jun. 2015 (CEST)
Leider ist dein erster Satz unvollständig und unverständlich. Der Vergleich ist natürlich hypothetischer Natur, es geht um die Meinung des Rezipienten, der nicht professioneller Kritiker ist. Und wenn ein Handy oder ein Fotoapparat bei Amazon 400 Kundenbewertungen hat, ist das eine ordentliche Zahl. Eine Produktanbindung sollte auch bei Filmen bestehen, d.h. man sollte den Film gesehen haben (was nicht nachprüfbar ist, bei Amazin hat man bei verifizierten Käufen wenigstens da Gewissheit). IMDb wird wie Amazon auch manipuliert oder gibt verzerrte Bewertungen durch eine einseitige Userschar wider. Bei Einfluss und Bekanntheit hast du natürlich recht: Amazon hat deutlich stärkeren Einfluss, sowohl in Deutschland, als auch weltweit. Es ist am Ende einfach ein Beispiel. Deine Reaktion ist doch eigentlich eindeutig: Kundenmeinung ist für eine Enzyklopädie eigentlich egal. Bei Artikeln sollten wir bei Technik wie bei Filmen selbstverständlich Expertenmeinung den Vorrang lassen. --Paulae 23:15, 3. Jun. 2015 (CEST)
Im ersten Satz hatte ich leider die zwei Verben verschluckt (jetzt nachgetragen). Manipulation und Verzerrungen gibt es immer (auch bei Experten), die Frage ist hier was in welchem Ausmaß manipuliert oder verzerrt wird und wofür das eine Rolle spielt oder nicht. Du musst dich hier schon entscheiden, ob dich die eine Verzerrung gegenüber der Rezeption in der Gesamtbevölkerung stört oder das mangelnde Expertentum oder Expertenwissen. Wenn Ersteres der Fall sollten wir auch keine Kritiken oder Ratings von Experten angeben sondern nur Einspielergebnisse und repräsentative Umfragen. Geht es dir aber um Letzteres, da unterscheidet sich die IMDB deutlich Kundenrenenzion und das Rating hat ja gerade eine Verzerrung zum Expertentum hin, da Benutzer eben Mischmasch aus Cineasten, Laienexperten und Profis aus der Filmindustrie sind. Sei dem wie es sei, der entscheidende Punkt ist aus meiner Sicht sind aber einfach Einfluss und Bekanntheit eines Ratings/Bewertung, die eben gegebenfalls eine Erwähnung in einer Enzyklodädie rechtfertigen.--Kmhkmh (Diskussion) 19:52, 4. Jun. 2015 (CEST)
Man muss sich nicht entscheiden, welchen der Schwachpunkte man ablehnt, man kann und sollte sie beide ablehnen. Sowohl die mangelnde Relevanz als auch die Manipulierbarkeit, die du hier mit einem Wischiwaschi-Argument kleinredest ("auch bei Experten"). Publikumsratings (ebenso Amazon-Rezensionen, Meinungen in Internetforen der Onlinepresse usw.) werden systematisch und verdeckt manipuliert; das ist systemimmanent und kaum zu vermeiden. Ich erinnere mich an einen Film, der unmittelbar nach Bewertungsstart bei IMDb mehrere hundert 10er-Wertungen hatte. So etwas bitte nur ausnahmsweise und mit der gebotenen Zurückhaltung verwenden. --Sitacuisses (Diskussion) 20:46, 4. Jun. 2015 (CEST)
Also wenn man sich auf zwei sich logisch widersprechende Argumente bezieht, muss sich schon für eines entscheiden, jedenfalls wenn man ein konsistentes Argument vortragen will. Ansonsten ja, es gibt Manipulationen, aber einen sachlichen Grund es mit beliebigeb Internetforen oder Kundenrezensionen gleichzusetzen gibt es nicht, da Teilnehmer und Manipulationspotential bzw. Möglichkeiten völlig unterschiedlich sind. Im Übrigen sind vermutlich gar nicht einmal die hohen Bewertungen bei der IMDB das interessante sondern die niedrigen.--Kmhkmh (Diskussion) 20:59, 4. Jun. 2015 (CEST)
Beide Argumente haben eigentlich nichts miteinander zu tun? Publikumsbewertungen in Foren etc. sind abzulehnen und zwar aus zwei Gründen: Sie suggerieren in der Menge eine Objektivität, die nicht besteht (ergo: Masse der Bewertungen ist kein treffendes Argument). Sie sind zudem nichtprofessionelle Einschätzungen, die – vollkommen unabhängig ob manipuliert oder nicht – in der WP sowieso keine Verwendung finden sollten, weil wie hier ne Enzyklopädie schreiben, die auf professionellen Kritiken etc. fußt. Siehe weitere Produkte, die eben auch keine Kundenmeinung verbreiten. Wie bei den 250er-Boxen sind es zudem schwankende Werte, nicht nur dass ja ständig Bewertungen dazukommen, man kann auch eine einmal abgegebene Bewertung jederzeit verändern.
Das hier die Leute originär auf die Idee gekommen sind, eine Sternchenwertung in gelben Zehnersternchen anzubieten, muss erstmal nachgewiesen werden. Ich behaupte im Gegenteil, dass hier die IMDb 1:1 kopiert wurde. Ist ja auch einfacher, ohne genauere Angaben einfach Sternchen anzuschauen, als sich Kritiken durchzulesen. Weiterhin meine Meinung: Sternchenboxen haben in Artikeln nichts verloren. Die weiter unten angesprochenen 250er-Boxen in meinen Augen ebenfalls nicht, aber da könnte sich gerne noch der eine oder andere dazu melden.--Paulae 21:26, 4. Jun. 2015 (CEST)
Zitat: "Es würde niemand auf die Idee kommen, diese Bewertung hier per Sternchenrating zu übernehmen." Von "originär" steht da nichts, nur das hier niemand auf die Idee kommen würde hier sowas zu machen und das ist eben falsch. Denn der Anlass für diese Diskussion war ja gerade auch, dass hier jemand auf die Idee gekommen war.
Ansonsten bin ich selbst weder Sternchen noch Boxenbefürworter, sondern habe nur Aussagen in deinen Posting kommentiert, die ich für falsch halte.
Ich kann gut verstehen, dass Leute weder Sternchen oder Boxen wollen und auch IMDB-Ratings ablehnen oder ihnen zumindest skeptisch gegenüber stehen. Was mich jedoch ärgert ist wenn man dazu (aus meiner Sicht falsche) Argumente auffährt, die mit zweierlei Maß messen bzw. an IMDB-Ratings/Rankings Anforderungen stellen, die sie an andere Kritiken oder Ratings nicht stellen.--Kmhkmh (Diskussion) 22:49, 4. Jun. 2015 (CEST)
Es würde niemand in jenen Fällen auf die Idee kommen. Umso irritierender ist es, dass das im Filmbereich probiert wurde, ohne Absprache. Und umso nötiger, diese Boxen aus dem ANR zu entfernen. Im Gegenteil: Ich stelle an diese Publikumswertungen exakt die gleichen Anforderungen wie an andere und stelle daher für mich fest, dass das eine hier nicht akzeptiert werden würde, ergo auch Nutzerwertungen im Filmbereich entfallen sollten. Es ist mir unklar, wie du anderes aus meinen Postings lesen kannst, andererseits bin ich es in der RFF ja inzwischen gewöhnt, nicht oder missverstanden zu werden. Von meiner Seite ist erst einmal alles zu dem Thema gesagt, die Boxen sollten entfernt werden. --Paulae 00:19, 5. Jun. 2015 (CEST)

Ich bin der Meinung, ein ganz normales IMDb-Rating braucht man nicht in die Artikel aufzunehmen, ist es jedoch besonders gut oder schlecht, kann es durchaus auch im entsprechenden Abschnitt im Artikel erwähnt werden. Begründen würde ich das wie Kmhkmh: Das Rating wird aufgrund seiner Bekanntheit bzw. seines Einflusses erwähnt und nicht etwa weil es repräsentativ wäre. Die Top-250-Boxen habe ich übrigens eingeführt und zwar bei den elf Regisseuren, die mindestens fünf Filme in den Top 250 haben. Diese elf Boxen pflege ich auch. --Jobu0101 (Diskussion) 20:30, 2. Jun. 2015 (CEST)

Die Boxen sind eine besondere Hervorhebung, keine professionelle Rezension erhält diese herausgestellte Form der Präsentation. Die Top-250 generiert sich eben auch nur aus Bewertung einer kleinen Masse von Benutzern (i.d.R. jünger, internetaffin, Zugang zur IMDb), bestimmte Marketingstrategien spielen am Ende auch eine Rolle. Ja, du pflegst die Boxen, deren Konstellation sich ja ständig ändert (was eigentlich per se gegen eine Verwendung spricht). Nehmen wir einfach mal Quentin Tarantino: zehn der letzten 50 Bearbeitungen seit Ende November 2014 sind ausschließlich aufgrund der Boxpflege nötig gewesen , bei Stanley Kubrick sind es 12 von 50 Bearbeitungen bei Sergio Leone sind es 26 (!) der letzten 50 Änderungen. Diese Aufstellungen sind am Ende (d)ein persönliches Interesse an Rankings und Auswertungen, die du gerne im BNR pflegen kann, die so im ANR in meinen Augen aber nicht gut sind. In der WP sind fixe Daten sinnvoll, die eben nicht einer ständigen Nachpflege bedürfen. Hier sehe ich auch keinen überragenden Wert der Zahlenaussage, der die permanente Belastung der Versionsgeschichte rechtfertigen würde (die VG ist ja am Ende auch dazu da, relevante Änderungen aufzufinden). --Paulae 14:31, 3. Jun. 2015 (CEST)
Was sich bei den Boxen oft ändert, ist die genaue Platzierung der Filme. Die Filme selbst (und die Reihenfolge dieser) ändern sich nur sehr selten (bei den meisten Regisseuren weniger als einmal pro Jahr). Ich achte auch selbst darauf, die Boxen nicht zu oft upzudaten (meist verstreichen 2-3 Wochen zwischen den Updates). Wenn diese Updates überwiegen, dann liegt das daran, dass sonst an den entsprechenden Artikeln in der letzten Zeit recht wenig gearbeitet wurde. Mein Begründung für die Beibehaltung der Boxen ist wie gesagt nicht die vermeintliche Repräsentativität des Ratings sondern die Relevanz aufgrund Bekanntheit und der Tatsache, dass IMDb-Ratings für viele Filmliebhaber eine erste Orientierung darstellen. Am bestern äußern sich hier noch ein paar andere dazu. --Jobu0101 (Diskussion) 11:34, 6. Jun. 2015 (CEST)

E-Mail-Adresse, Visitenkarten und RFF-Ausweis

Hallo zusammen! Für die Akkreditierung bei Filmfestivals habe ich nun alles beisammen: Wikipedia-E-Mail-Adresse, Wikipedia-Visitenkarten sowie einen Ausweis der Redaktion Film und Fernsehen. Sollte also jemand das Bedürfnis haben, offiziell nach außen zu kommunizieren, kann er das gern über mich machen. LG –Queryzo ?!     15:42, 9. Jun. 2015 (CEST)

Was muss ich tun, um einen RFF-Ausweis zu erhalten? --Ailura (Diskussion) 15:27, 1. Jul. 2015 (CEST)
Dafür musst du einfach nett fragen und zwar unter community@wikimedia.de. –Queryzo ?!     16:45, 1. Jul. 2015 (CEST)
Dankeschön. --Ailura (Diskussion) 17:18, 1. Jul. 2015 (CEST)

Blickpunkt:Film

Hallo, ich habe mir gestern Abend einen Probeabo von Blickpunkt:Film geholt. In Bezug auf die Relevanzdiskussion oben ergibt sich z.B. die Möglichkeit, sich Filme nach Produktionsstatus anzeigen zu lassen (in Vorbereitung/im Dreh/in Postproduktion etc.). Außerdem hat man Zugang zu Einspielergebnissen und weitergehenden Informationen. Beim letzten Redaktionstreffen wurde ja von Jens angeregt, einen Redaktionsaccount anzulegen, gfs. mit Förderung der WMDE. Wer mal testen möchte, dem kann ich gern mal die Zugangsdaten zukommen lassen. In 3 Monaten läuft das Gratisabo aus, dann sollten wir uns entschieden haben, ob wir sowas brauchen. –Queryzo ?!     10:56, 15. Jun. 2015 (CEST)

Manche Seiten bei mediabiz.de sind frei zugänglich und zeigen Art und Umfang der Inhalte; mir fallen da z. B. mehrere Filme des Concorde Verleihs ein (evtl. durch Sponsoring frei zugänglich?): Die abhandene Welt, Vision - Aus dem Leben der Hildegard von Bingen. Die Datenbank ist soviel ich weiß im Prinzip die gleiche wie bei Kino.de; den Produktionsstatus sollte man auch dort erfahren, auch Einspielergebnisse gibt es inzwischen frei bei Kino.de, die Kritiken und Handlungsbeschreibungen sind ebenfalls die gleichen [32]. Einige Details gibt es wohl dennoch zusätzlich bei mediabiz.de, außerdem die laufenden Branchennachrichten, deren Anreißer man als Newsletter abonnieren kann. --Sitacuisses (Diskussion) 12:46, 15. Jun. 2015 (CEST)
Abo ist ausgelaufen und ich würde es auch dabei belassen. Die Infos kriegt man sicher auch anderswo her, wenn auch nicht so schön gebündelt und aufbereitet. –Queryzo ?!     23:02, 1. Jul. 2015 (CEST)

WikiProjekt Weiterleitungen

Da ich heute gehört habe, das ihr öfter mal viele Artikel verschiebt, ich braucht die Links dann nicht per Hand zu ändern, das Programm dafür hat mein Bot schon, ihr braucht mit nur bescheid sagen. (Wäre doch sonst schade um die Verlorene Arbeitszeit   ). Viele Grüße, Luke081515 22:41, 22. Jun. 2015 (CEST)

Top, werde auf dich zurückkommen. Harry Canyon (Diskussion) 19:49, 24. Jun. 2015 (CEST)
@Luke081515: Kannst du mal die Links auf Fantastic Four (Film) gradebiegen? Vielleicht könntest du eine Seite einrichten, wo man Wünsche platzieren kann? –Queryzo ?!     15:08, 30. Jun. 2015 (CEST)
Dafür gibts das WikiProjekt Weiterleitungen das ich vor ein paar Wochen gegründet habe, da gibts aber nur ein Problem, und zwar steht im Intro, das per Bot nur Links auf WLs umgebogen werden dürfen, die gelöscht werden müssen, auch wenn ich finde, das diese Regelung mal überdacht werden müsste, da es für nicht Bots keine Regelung gab, und es auch schon zig Fälle gab, wo gesagt wurde, "Nein, per Bot dürfen wir das nicht, wegen dem Intro", worauf der Antragsteller das dann manuell gemacht hat, was einfach nur unnötig Zeit kostet, zum Vergleich, wenn ich meinem Bot sage: "Mach das", dann brauche ich dafür 1-2 Minuten, und der Bot macht das automatisch. Naja, also laut Intro darf ich momentan nur WLs umbiegen, die Zitat: "Umgebogen werden können Verweise auf zwingend zu löschende Weiterleitungen – wie z. B. bei Falschschreibungs-Weiterleitungen oder nach Verschiebungen falsch geschriebener Vorlagen". Trifft davon ein Fall zu? Viele grüße, Luke081515 18:13, 30. Jun. 2015 (CEST)
Ja, die WL soll im Anschluss gelöscht werden. –Queryzo ?!     18:47, 30. Jun. 2015 (CEST)
Dann stell es doch bitte im WikiProjekt zur Diskussion. Viele Grüße, Luke081515 20:30, 30. Jun. 2015 (CEST)
Erledigt. –Queryzo ?!     15:18, 1. Jul. 2015 (CEST)

@Luke081515: Was ich aber nicht verstanden habe, was genau macht jetzt dein Bot, wenn das eh über das WikiProjekt läuft? –Queryzo ?!     23:03, 1. Jul. 2015 (CEST)

@Queryzo: Der entlinkt das ganze, sofern es einen Kosens dazu gibt. Viele Grüße, Luke081515 23:06, 1. Jul. 2015 (CEST)
Ah ok, es geht also um das WikiProjekt, ging aus dem Anfangskommentar nicht hervor. Ich habe mal die Überschrift angepasst, dann ist das für die Nachwelt deutlicher. Was ich aber blöd finde, ist die Frist von 7 Tagen. Grade bei den zahlreichen Weiterleitungen mit " (Film)" aus den Anfangstagen der WP wird noch ziemlich viel aufgeräumt werden müssen und dass die weg müssen, darüber besteht denke ich Einigkeit. Gibt es auch einen kurzen Dienstweg bei deinem Projekt? –Queryzo ?!     23:12, 1. Jul. 2015 (CEST)
Naja, das Verfahren kann man noch anpassen, so ist es erstmal auf dem Stand einer normalen LD, wo natürlich auch ein SLA Fall nicht ausgeschlossen ist, was nur in dem Fall etwas schwieriger ist, da der SLA im Prinzip noch vor der Löschung entschieden werden sollte, weil man dann ja noch entlinken muss., Viele Grüße, Luke081515 23:41, 1. Jul. 2015 (CEST)

Soundtrack

Liebe Filmfreunde,
wie kann es sein, dass innerhalb der WP, wo so ein Wert auf Film und seine Theorie gelegt wird, wie kann es da sein, dass der oben genannte Artikel so mickrig ist? Ich werde jetzt damit beginnen, den Artikel zu verbessern, suche aber noch nach Mitstreitern!
Schöne Grüße aus Düsseldorf,
--Rogi (Diskussion) 17:08, 28. Jun. 2015 (CEST)

Bevor du dir zu viel Arbeit machst, beachte bitte den dort verlinkten Artikel Filmmusik (dort wird auch erwähnt, dass es ein Synonym für den Soundtrack ist), der bereits sehr umfangreich ist, jedoch den Soundtrack eher musikalisch begreift und nicht so sehr technisch. Ist letzteres dein Bestreben? --IgorCalzone1 (Diskussion) 17:29, 28. Jun. 2015 (CEST)
ohne da weiter reingelesen zu haben: dann wäre eine zusammenlegung (oder zumindest vorab-markierung per redundanz-baustein) wohl der zu begehende weg. gruß, --JD {æ} 17:45, 28. Jun. 2015 (CEST)
Ich stimme JD da zu. Der Artikel Soundtrack ist dann ja redundant und kann in Filmmusik eingebaut werden. Danke, --Rogi (Diskussion) 22:30, 28. Jun. 2015 (CEST)
Generell denke ich das auch, aber beide Artikel sind jeweils mit ellenlangen englischsprachigen Artikeln verlinkt (Soundtrack bzw. Film score), und auf die Schnelle ist mir nicht ganz klar, ob da die Bezeichnungen synonym sind und damit die Artikel redundant wären. Kennt sich da jemand aus, weiß also jemand, ob es da sprachlich und von der Definition her doch Unterschiede gibt? --IgorCalzone1 (Diskussion) 22:52, 28. Jun. 2015 (CEST)

Eine Trennung der Artikel ist notwendig, in zweierlei Hinsicht: Die Trennung zwischen Musik als solcher und dem Medium, auf dem diese veröffentlicht wird (siehe auch OST) sollte aus den Artikeln hervorgehen. Zudem besteht ein Unterschied zwischen der Musik- und der Tonspur eines Films. Im Grunde ist Filmmusik ein Unterbegriff von Soundtrack, da Musik ein Teil der Tonspur ist. Eine Überarbeitung des Artikels Soundtrack ist sicherlich nicht trivial, allerdings sollte der Artikel für sich genommen bestehen bleiben, da die beiden Begriffe nicht synonym sind. –Queryzo ?!     12:49, 29. Jun. 2015 (CEST)

Ich finde auch, dass die Trennung beibehalten werden sollte. Der Artikel Soundtrack ist sicher ausbaufähig in Bezug auf nicht-musikalische Anteile am Soundtrack eines Films (Geräusche, Stimmen...), aber für die Musik sollte man weiter den Artikel Filmmusik verwenden. Gestumblindi 21:53, 4. Jul. 2015 (CEST)

Wikidata: FSK property

Mir ist aufgefallen, dass die bei Wikidata noch fehlt. Hat einer Lust, sie vorzuschlagen? --Jobu0101 (Diskussion) 20:59, 26. Apr. 2015 (CEST)

Sind dort denn regionale Angaben akzeptiert? Was ist dann mit JMK, den amerikanischen Ratings etc?? –ðuerýzo ?! SOS 22:02, 26. Apr. 2015 (CEST)
Denen gehört genau so eine property gewidmet. In Wikidata geht es allgemein darum, Daten zu den items zu sammeln. Ob die Information nun hauptsächlich regional von Bedeutung ist, spielt dabei keine große Rolle. --Jobu0101 (Diskussion) 22:54, 26. Apr. 2015 (CEST)
Für die USA gibt es zumindest schon MPAA-Altersempfehlung (P1657), bei Computerspielen noch einige mehr. --Mps、かみまみたDisk. 23:08, 26. Apr. 2015 (CEST)
Ja, das ist ein gutes Beispiel. Da sehen wir ESRB rating, CERO rating, PEGI rating, USK rating, GSRR rating und zu guter Letzt noch opeRATING system. Spricht also nichts dagegen, auch eine property für FSK anzufordern. --Jobu0101 (Diskussion) 23:48, 26. Apr. 2015 (CEST)
Na dann! ... –ðuerýzo ?! SOS 12:59, 27. Apr. 2015 (CEST)
@Jobu0101: Find ich ein schönes Projekt, wenn der IMDb-Kram durch ist. Solange du beschäftigt bist, könnte ich mich schon mal um den FSK-Parameter bei WD kümmern. Irgendwo hab ich mal ne Funktion gesehen, mit der man Daten von WP nach WD importieren kann, dafür wird dann auf WD ein Bot gechartet. Ich mach mich da nochmal schlau. –Queryzo ?!     22:35, 20. Mai 2015 (CEST)
Freut mich. Ping mich doch bitte an, wenn du den Antrag für die Property bei Wikidata eingestellt hast, dann beteilige ich mich an der Diskussion dort. Gibt es denn eine Möglichkeit, mit der man einfach aus der Wikipedia zu den Artikeln die FSK-Daten auslesen kann? --Jobu0101 (Diskussion) 22:41, 20. Mai 2015 (CEST)

Es sollten dann aber auch Qualifikatoren bekannt/verfügbar sein, um auch die Prüfnummer und den Prüfmonat angeben zu können. Damit hätte man dann alle Angaben, die man für einen Einzelnachweis benötigt. Die Vorlage:FSK ließe sich so z.B. befüllen..--Färber (Diskussion) 06:19, 21. Mai 2015 (CEST)

@Queryzo: Was ist der Stand der Dinge?(nicht signierter Beitrag von Jobu0101 (Diskussion | Beiträge) 19:29, 30. Mai 2015‎)
Hab noch nicht gemacht, zuviel um die Ohren!   Queryzo ?!     09:52, 1. Jun. 2015 (CEST)
Service: d:Wikidata:Property proposal/Creative work und für die Botsache d:Wikidata:Bot requests. --MGChecker – (📞| 📝|  ) – HDR 17:05, 2. Jun. 2015 (CEST)
Ja, allerdings braucht man dafür etwas Zeit und Ruhe, ist wohl nicht ganz trivial. –Queryzo ?!     18:14, 2. Jun. 2015 (CEST)
@Queryzo: Und, wie läufts da? Müsste ja genauso wie die USK-Property funktionieren. --MGChecker – (📞| 📝|  ) – HDR 13:36, 30. Jun. 2015 (CEST)
Bisher ist hier noch nichts passiert. Irgendjeman müsste sich aufraffen und den Property proposal austüfteln. –Queryzo ?!     14:24, 30. Jun. 2015 (CEST)
d:Wikidata:Property_proposal/Creative_work#FSK-Altersfreigabe --Mps、かみまみたDisk. 15:49, 30. Jun. 2015 (CEST)
Soll die Vorlage:FSK oder die Vorlage:Infobox Film die Daten beziehen können? Die Quelle ist dann wohl eine vollständige URL und nicht die Parameter, die die Vorlage:FSK derzeit auswertet.--Färber (Diskussion) 17:10, 30. Jun. 2015 (CEST)
Die Eigenschaft behandelt nur die Altersfreigabe i.S.v. Altersangabe (Vorlage:Infobox Film) und nicht die Freigabebescheinigung (Vorlage:FSK). Die Quelle würde man dann in der Tat mit dem URL der Fundstelle (P854)-Qualifikator als URL angegeben. Für sowas wie Vorlage:FSK bräuchte man eine eigene Eigenschaft für die Prüfnummer und evtl. für das Freigabedatum (oder man nutzt für letzteres Zeitpunkt/Stand (P585)). --Mps、かみまみたDisk. 19:09, 30. Jun. 2015 (CEST)
Sollte doch reichen, wenn man die generierte URL aus der FSK-Vorlage als Beleg nimmt. –Queryzo ?!     19:29, 30. Jun. 2015 (CEST)
Weil’s das Thema grad berührt: Wie ich schon beim Redaktionstreffen angesprochen hatte, hat die FSK inzwischen Freigabebegründungen ähnlich der JMK (wenn auch weniger ausführlich) eingeführt, die auf der Website veröffentlicht werden, aber leider nicht in den von uns verlinkten Freigabebescheinigungen enthalten sind. Beispiel: Freistatt. Auffällig finde ich, dass die Dokumente von den Begründungen aus nicht einmal mehr verlinkt sind, beides zusammen gibt es nur bei den (unverlinkbaren) Suchergebnissen. Im Vergleich von Dokument und Begründung scheint mir letztere eindeutig informativer. Sollten beide Links berücksichtigt werden?--XanonymusX (Diskussion) 19:47, 30. Jun. 2015 (CEST)
Verbindlich und damit als Beleg zu bevorzugen ist sicherlich das Dokument. Ich werde die FSK mal anschreiben, ob und in welcher Form sie sich beteiligen würden und was aus ihrer Sicht am sinnvollsten ist. –Queryzo ?!     21:12, 30. Jun. 2015 (CEST)
Ich bin nicht unbedingt in der Lage, dass in engl. WD-Sprache auszudrücken, aber der Gedanke schwirrt mir schon ne Weile im Kopf rum: Sollte man nicht eine Property "Altersfreigabe" haben, in der dann die ganzen MAPPs, USKs usw. als Qualifikatoren einsortiert sind? Ähnlich wie bei Auszeichnungen? Ich stelle mir sonst vor, dass WD-Objekte irgendwann völlig menschenunlesbarer Datenkladderadatsch sind. –Queryzo ?!     23:00, 1. Jul. 2015 (CEST)
Genau diese Frage kam bei meinem Vorschlag auf Wikidata auch auf wegen Bedenken dass wenn man für jedes Altersfreigabesystem aller Staaten für Filme/Computerspiele immer eine neue Eigenschaftswert kreiert das etwas überborden wird. Allerdings geht die Diskussion dort nicht Richtung Qualifikator sondern eben als Eigenschaftswert, d.h. ein Film/Computerspiel hat die Eigenschaft Altersfreigabe mit den Werten FSK16 und R (MPAA) und dergleichen. --Mps、かみまみたDisk. 23:34, 1. Jul. 2015 (CEST)
Die Eigenschaft wurde nun erstellt.--Färber (Diskussion) 21:17, 6. Jul. 2015 (CEST)
Hier ist sie: d:Property:P1981. --Jobu0101 (Diskussion) 21:37, 6. Jul. 2015 (CEST)

Erste Beispiele sind vorhanden: d:Q18779559 und d:Q72962.--Färber (Diskussion) 22:17, 6. Jul. 2015 (CEST)

Ja dann bedanke ich mich mal herzlich für die Umsetzung. --Jobu0101 (Diskussion) 13:28, 7. Jul. 2015 (CEST)
Schick! –Queryzo ?!     13:33, 7. Jul. 2015 (CEST)

Angebot

Moin, ich möchte als Botbetreiber mal bei euch was Anfragen. Ich hab ein Tool entwickelt (läuft einwandfrei, und wird im Laufe des Tages eingeführt), es meldet wenn nicht alle Seiten in einer Kategorie eine Infobox (oder einfach nur eine Vorlage) haben, und umgekehrt, ob es Seiten mit der Vorlage gibt, die nicht in der Kat sind. Das Angebot ist natürlich Unverbindlich, und würde dann auf einer Unterseite täglich aktualisiert werden. ihr könnt es ja mal testen. Der Vorteil zu Catscan ist, das ich demnächst (wohl noch in dieser Woche) eine Blacklist programmiere, die Ausnahmen eintragbar macht, und so die Liste Wartbar macht. Falls ihr interesse habt (pingt mich bitte an, ich beobachte hier nicht), dann brauche ich folgendes: Zu beschreibende Unterseite, Kategorie und die Vorlage. Es können auch mehrere Kats oder Vorlagen sein, dann gäbs aber die Varianten:

  1. Einzelene Bedingung: Seite mit Vorlage in Kat und umgekehrt
  2. Mehrfach Bedingung: Seite mit einer der Vorlagen in einer Kat, oder Kategorie mit einer der Vorlagen bzw.
  3. Mehrfach Bedingung: Seite mit der Vorlage in einer der Kats, oder eine der Kategorien mit der Vorlage

Falls ihr nach einer Testphase doch nicht mehr wollt, kann ich es auch wieder abschalten. Zu dem Tool allgemein, ich hab heute die Tests abgeschlossen, und wollte deshalb mal welche ansprechen, da kommt ihr als große Redaktion natürlich in Frage. Also wenn ihr Interessiert seit, pingt mich an. Viele Grüße, Luke081515 03:20, 23. Mai 2015 (CEST)

@Luke081515: Steht das im Zusammenhang zur Disk unten und kann hier erledigt werden? –Queryzo ?!     16:26, 5. Aug. 2015 (CEST)
Ich habs mal abgehakt, weil das ist alles unten nochmal drinne, ich denke das hier kann weg ;-). Viele Grüße, Luke081515 16:28, 5. Aug. 2015 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Luke081515 16:28, 5. Aug. 2015 (CEST)

Umfrage RK Filme

Um mal zu schauen, wie die Gemüter hier eigentlich sind, und um zu schauen, ob sich diese Disk überhaupt lohnt fortzuführen, starte ich eine kleine Umfrage:

Filme gelten derzeit ab ihrer Veröffentlichung als relevant. Häufig gibt es jedoch bereits im Vorfeld viele, später relevante Informationen über den Film zu schreiben (z.B. Entstehung, Dreharbeiten, Marketing). Dies wird von den Relevanzkriterien jedoch nicht abgedeckt. Um ein allgemeines Bild zu erhalten, ob eine Aufweichung der RKs sinnvoll ist oder nicht, dient diese Umfrage. --M ister     Eiskalt 16:00, 11. Jun. 2015 (CEST)

@M(e)ister Eiskalt: Wie diese Umfrage ausgehen wird, ist angesichts des Wortes „Aufweichung“ doch eigentlich klar?! Wenn Du eine Anpassung der Film-RKs als Ziel hattest, war das so ziemlich der schlechteste Begriff, den Du wählen konntest! // Martin K. (Diskussion) 16:13, 16. Jun. 2015 (CEST)
Mag sein, ich glaube aber, dass es die meisten verstanden haben. --M ister     Eiskalt 19:28, 16. Jun. 2015 (CEST)

Ich bin für eine Aufweichung der RKs

  1. --M ister     Eiskalt 15:57, 11. Jun. 2015 (CEST)
  2. --IgorCalzone1 (Diskussion) 16:38, 11. Jun. 2015 (CEST)
  3. --MGChecker – (📞| 📝|  ) – HDR 23:37, 13. Jun. 2015 (CEST)
  4. Solange es genügend Infos aus ordentlichen Quellen dazu gibt. Qit16 (Diskussion) 19:43, 28. Jun. 2015 (CEST)

Ich bin gegen eine Aufweichung der RKs

  1. Hier muss es aber auch gar nicht um eine Aufweichung der RK gehen, sondern eher um eine Klarstellung, wann die Relevanz gemäß allgemeiner Kriterien gegeben ist, um Admins daran zu hindern, bei Löschentscheidungen die speziellen Film-RK als Ausschlusskriterien zu lesen. --Sitacuisses (Diskussion) 00:01, 15. Jun. 2015 (CEST)
  2. --Don-kun Diskussion 06:50, 15. Jun. 2015 (CEST) wie Sitacuisses
  3. --Schraubenbürschchen (Diskussion) 07:11, 15. Jun. 2015 (CEST)
  4. Queryzo ?!     08:44, 15. Jun. 2015 (CEST) Status quo ausreichend.
  5. --Stegosaurus (Diskussion) 16:02, 16. Jun. 2015 (CEST) Ich finde den Status quo auch ausreichend. Bei einer stärkeren Aufweichung besteht die Gefahr, dass zuviele Informationen, die sich noch ändern können, in die Artikel gelangen.
  6. --Harry Canyon (Diskussion) 19:47, 24. Jun. 2015 (CEST): Wikipedia ist eine Enzyklopädie, und keine Werbeplattform für die Filmindustrie oder eines privaten Blogs. Die derzeitigen RKs reichen völlig aus.
  7. --Kmhkmh (Diskussion) 03:06, 28. Jun. 2015 (CEST)
  8. Wie Sitacuisses. Artikel im ANR zu (weit) zukünftigen Filmen sollte es nur als Ausnahme geben, sprich im Einzelfall entscheiden. -- Serienfan2010 (Diskussion) 03:51, 28. Jun. 2015 (CEST)

Ich enthalte mich

  1. Ich bin nicht für eine „Aufweichung“ der RKs, wohl aber für eine Verbesserung. Das sklavische festhalten am Premierentermin ist schon allein deshalb nicht als RK geeignet, weil es bei jedem einzelnen prominenten Film nicht eingehalten wird. Wozu brauch man RKs, wenn Sie nicht mal den gewünschten Normal abdecken? // Martin K. (Diskussion) 16:08, 16. Jun. 2015 (CEST)

Weitere Diskussion (RK)

Ein Film sollte dann vor seiner Veröffentlichung relevant sein, wenn er auch bei sofortigem Abbruch aller Arbeiten eine Aufnahme in die Kategorie:Unvollendeter Film fände.--Färber (Diskussion) 16:13, 11. Jun. 2015 (CEST)

Das ist die Idee dahinter. --M ister     Eiskalt 16:23, 11. Jun. 2015 (CEST)
Dann muss das Maß man medialer Aufmerksamkeit definiert werden, ab dem Relevanz gegeben ist.--Färber (Diskussion) 16:32, 11. Jun. 2015 (CEST)
Mal sortiert nach Veröffentlichungsdatum:
Terminator Genisys: 11,7 Mio. Treffer
Mission: Impossible – Rogue Nation: 9 Mio. Treffer
James Bond 007: Spectre: 7,9 Mio. Treffer
Star Wars Episode 7: 77 Mio. Treffer
Batman v Superman: Dawn of Justice: 18,4 Mio. Treffer
Vielleicht 10 Mio. als Richtwert?
Queryzo ?!     16:57, 11. Jun. 2015 (CEST)

Hmm, das könnte ja ein Kriterium sein. Andrerseits würde ich es zumindest auch nach Fortschritt der Arbeiten definieren. Sollte die Verfilmung eines geplanten Blockbusters bereits bei der Regieauswahl scheitern, ist der Artikel in meinen Augen nicht relevant; Sollte ein Rico,-Oscar-Film abgedreht sein, aber nicht veröffentlicht wegen wegen beispielsweise Urheberrechten, kann er schon als relevant gelten. Ich denke, wie oben angesprochen, dass der Fortschritt der Arbeiten auf jeden Fall ein Kriterium darstellen sollte. Mediales Interesse sollte aber wohl auch nicht vernachlässigt werden, obwohl man der Wikipedia dann PR-hilfe von Blockbusterfilmen vorwerfen könnte. Daher würde ich das mediale Interesse nicht all zu hoch als Kriterium in die Luft heben; aber um an Infos zu kommen, die den Artikel relevant machen, muss ein gewisses nediales Interesse definitiv vorhanden sein. --M ister     Eiskalt 17:18, 11. Jun. 2015 (CEST)

Die Anzahl der Treffer wäre ein Richtwert. Alternativ könnte Relevanz erlangt werden, wenn es eine Anzahl an Artikeln in überregionalen Medien (FAZ, Spiegel, Süddeutsche, taz, ...) oder in Fachzeitschriften (welche auch immer?) oder auf Fach-Websites (LdIF, Filmreporter.de ?) gibt. --Färber (Diskussion) 18:25, 11. Jun. 2015 (CEST) Ebenfalls kämen Filme in Betracht, die erstmals mit irgendwelchen technischen Innovationen gedreht werden. --Färber (Diskussion) 18:32, 11. Jun. 2015 (CEST)

Hmm, mir persönlich wäre das alles bisschen zu sehr gen PR gerichtet. Aber was meinen die anderen, @Queryzo:, @NiTenIchiRyu:, @Schraubenbürschchen:, @Stegosaurus Rex:? --M ister     Eiskalt 21:21, 11. Jun. 2015 (CEST)

Schwierig. Man könnte jetzt als Indizien Trailer-Views, Aufnahme in "most anticipated movies of 2015" Listen o.Ä. Heranziehen. Letztlich entscheidend ist doch die Materiallage: kann man einen guten Artikel über das Filmprojekt schreiben? Steht der Cast? Gibt es genug Proktionsinfos? Kann das bejaht werden, ist das Projekt sicherlich relevant. --NiTen (Discworld) 23:01, 11. Jun. 2015 (CEST)

Nachdem ich stundenlang schrieb... <bk>
Brauchen wir wirklich in Stein gemeisselte RKs dafür? (Meine Meinung) Projekte, die im Vorfeld bereits größere Aufmerksamkeit erregen (Star Wars & Co) rechtfertigen bereits vorher einen Artikel... diese Infos müssen dann aber auch entsprechend dargestellt werden (Also mehr wie: Star Wars 7 ist der geplante 7. Teil der Reihe und soll unter der Regie von Abrams mit Hamill, Ford und Fischer im Dezember 2015 starten). Es an quantitativen Zahlen von Klicks oder Hits festzumachen hä, halte ich nicht für sinnvoll, eher mit gesundem Menschenverstand (wenn uns der manchmal auch fehlt). Weil wenn wir dadurch ein Tor öffnen, müssen wir auch Stubs zulassen. Ich finde aber, dass solche Artikel eine höhere Qualität aufweisen müssen, um hier bereits bestehen zu können. --Schraubenbürschchen (Diskussion) 23:15, 11. Jun. 2015 (CEST)
Vielleicht hilft auch ein Blick in die englischen Film-RK:
Films that have not been confirmed by reliable sources to have commenced principal photography should not have their own articles, as budget issues, scripting issues and casting issues can interfere with a project well ahead of its intended filming date. The assumption should also not be made that because a film is likely to be a high-profile release it will be immune to setbacks—there is no "sure thing" production. Until the start of principal photography, information on the film might be included in articles about its subject material, if available. Sources must be used to confirm the start of principal photography after shooting has begun.
In the case of animated films, reliable sources must confirm that the film is clearly out of the pre-production process, meaning that the final animation frames are actively being drawn and/or rendered, and final recordings of voice-overs and music have commenced.[7]
Additionally, films that have already begun shooting, but have not yet been publicly released (theatres or video), should generally not have their own articles unless the production itself is notable per the notability guidelines. Similarly, films produced in the past which were either not completed or not distributed should not have their own articles, unless their failure was notable per the guidelines.'
--NiTen (Discworld) 23:43, 11. Jun. 2015 (CEST)
Ich denke, dass man die englische RKs so in etwa übernehmen kann, nur würde ich den Termin der Relevanz auf das Ende der Dreharbeiten legen, da während den Arbeiten ja noch unvorhergesehene Sachen passieren können, die dann im Artikel aus Vernachlässigung nicht mehr reingeschrieben werden und somit ein lückenhafter Artikel riskiert wird. @Schraubenbürschchen: Mindestqualiität sollte auf jeden Fall ein Kriterium sein. Zweck der Auflockerung ist ja eben auch die verbesserte Inhaltsqualität im Bereich Produktion. Daher sollten in den RKs vielleicht auch festgehalten werden, dass ein Artikel als relevant gilt, wenn die einzelnen Produktionsschritte (Planung, Besetzung, Dreharbeiten) ersichtlich (dargestellt) werden können (oder so ähnlich). Aber genug von mir, eigentlich will ich ja einzelne Meinungen hören und dann je nach Meinung die Sache entweder ad acta legen oder (wenn möglich mit Hilfe von euch) ein Meinungsbild aufbauen. Aber dafür brauche ich mehr Stimmen (und an der Umfrage weiter oben kann man sich auch beteiligen). --M ister     Eiskalt 00:57, 12. Jun. 2015 (CEST)
Dieser Wunsch, die zitierten engl. Teil-RK zu übernehmen ist wieder äußerst naiv. Das ist nicht so einfach möglich, weil ihre selbstverständliche Grundlage die Notability Guidelines sind, die allgemeinen Relevanzkriterien der en.WP, die von unseren abweichen. Zu beachten ist dabei auch, dass en:Wikipedia:Notability (films) weit umfangreicher ist als unsere WP:RK#Filme. Die Maßstäbe in en.WP sind eben fundamental anders aufgebaut. --Sitacuisses (Diskussion) 10:39, 12. Jun. 2015 (CEST)

Eins vorab: Die obige Diskussion habe ich nicht komplett gelesen. Ich bin auch dafür, Filmen schon einen eigenen Artikel zu geben, auch wenn sie noch nicht erschienen sind. Diesbezüglich werden ja auch jetzt schon Ausnahmen gemacht. Unabhängig davon, ob man solche Artikel nun per Ausnahme oder per RK-Festschreibung ermöglicht, sollten die Regeln dafür möglichst klargestellt sein. Die Google-Trefferanzahl sollte nicht ausschlaggebend sein, denn sie schlösse auch zuviele Müllseiten ein, z. B. Foren.--Stegosaurus (Diskussion) 08:02, 12. Jun. 2015 (CEST)

Okay, gut. Da niemand bisher was gegen den dem Ende der Dreharbeiten als Relevanz Kriteriumgesagt hat, würde ich darauf einfach nun aufbauen. Außerdem sollte eine Mindestqualiität an den Artikeln festzustellen sein, was meines Erachtens die Formulierung schon schwieriger macht. Gibt es Vorschläge? --M ister     Eiskalt 16:40, 12. Jun. 2015 (CEST)
Für mich ok, d.h. Abschluss der Hauptdreharbeiten + Mindestqualität auf Basis entsprechender Belege. --NiTen (Discworld) 08:51, 13. Jun. 2015 (CEST)
Das mit dem Abschluss der Dreharbeiten finde ich logisch. Also wäre es okay einen Artikel für Avengers Grimm anzulegen (s. http://www.imdb.com/title/tt4296026/)? Aber wann ist denn das Ende der Dreharbeiten bei Animationsfilmen? Konkret z. B. Dia De Los Muertos von Pixar (s. http://www.filmstarts.de/kritiken/206775.html) Und was gilt für Serien? Ganz konkret z. B. The Brtohers Grimm (s. http://www.moviepilot.de/news/terry-gilliams-the-brothers-grimm-wird-zur-serie-146491). Miramax ist ja dafür bekannt, TV-Versionen und Sequels zu Filmen anzukündigen und später zu verwerfen, also reicht so eine Ankündigung laut neuer Regeln nicht, richtig? --IgorCalzone1 (Diskussion) 01:31, 14. Jun. 2015 (CEST)
Bei den Animationfilme kann man das Ganze, denke ich, wieder wie in der engl. WP anhand des Fortschritts der Animationsarbeiten festhalten. Nur anstelle des Anfang der Hautanimationsarbeiten gilt eben das Ende jener Arbeiten. Mit Serien kenne ich mich nicht so gut aus. Da würde ich aber Vorschlagen, dass hier das Ende der Arbeiten zur Pilotfolge bzw. zur 1. Staffel als Maßstab genommen werden kann (dreht man eine Staffel i. d. R. komplett ab oder immer erst die ersten 50 %, dann die 2. oder dreht man sie Folge für Folge?). --M ister     Eiskalt 15:13, 14. Jun. 2015 (CEST)

Wichtig ist vor allem, dass solche Artikel auch immer wenigstens bis nach dem Filmstart angemessen aktualisiert werden. Das heißt aus meiner Sicht inbesondere auch, dass man gegebenfalls ausufernde (und aus Retrospektive oft weitgehend irrelevante) Produktiondetails gelöscht werden bzw. auf der Sicht des fertigen Film relevante Informationen zusammengekürzt werden.--Kmhkmh (Diskussion) 15:45, 14. Jun. 2015 (CEST)

MMn sind wir eine Enzyklopädie und keine Nachrichtenagentur. Sachen, die einmal relevant sind, gehören immer in den Artikel und die Produktion muss maximal um eine Synchronisation erweitert werden. Die restliche Postproduktion ist nicht zwingend notwendig, kann aber gern auch ergänzt werden. --M ister     Eiskalt 20:15, 14. Jun. 2015 (CEST)
Sachen, die einmal relevant sind, gehören immer in den Artikel - Dem kann man nur mit Einschränkung zustimmen. Bei vielen Filmen ist es so, dass Dinge, die vor Erscheinen über die Produktion bekannt werden, sich bis Erscheinen noch ändern. Zum Beispiel der Filmtitel, aber auch Figurennamen etc. Allein deshalb ist eine Aktualisierung gerechtfertigt und nötig, man kann so etwas nicht einfach stehen lassen.--Stegosaurus (Diskussion) 20:26, 14. Jun. 2015 (CEST)
Ja, aktualisieren. Aber der alte Filmtitel und die alten Rollennamen sind doch trotzdem noch relevant, die neuen Dinge müssen halt aktualisiert werden. --M ister     Eiskalt 19:25, 16. Jun. 2015 (CEST)
Übrigens werden Filmtitel zum Teil noch nach der Veröffentlichung verändert. Rollen nach den Dreharbeiten einen anderen Namen zu verpassen, stelle ich mir übrigens als äußerst schwer vor. --M ister     Eiskalt 19:33, 16. Jun. 2015 (CEST)

Eine Frage noch, die thematisch irgendwie hier rein passt: Ab wann dürfen denn andere Artikel mit einem neuen Film-Artikel verlinkt werden (ganz konkret der neuste Terminator und Emilia Clarke)? Wenn der Artikel angelegt wurde oder erst nach der Premiere? --IgorCalzone1 (Diskussion) 14:39, 21. Jun. 2015 (CEST)

@IgorCalzone1: Erst nach der Premiere. –Queryzo ?!     15:12, 21. Jun. 2015 (CEST)
@Benutzer:Queryzo: Also sind beispielsweise die Links von
auf James Bond 007: Spectre unzulässig, richtig? Kann und darf die Redaktion Film so etwas eigentlich verbieten, also wenn zum Beispiel der Artikel Sölden auf den Film verlinkt, der noch keine Premiere hatte? Anderswo sind Redlinks eigentlich nicht so ein Problem.--IgorCalzone1 (Diskussion) 03:32, 28. Jun. 2015 (CEST)
Ich antworte mal für Queryzo. Nein, natürlich nicht. Die Aussage oben bezieht sich lediglich auf die Filmografie. Im Fließtext des jeweiligen Artikels oder, als Extrembeispiel, Artikeln aus anderen Themenbereichen darf das natürlich schon vorher in angemessener Formulierung passieren. Ob eine Redaktion oder ein Portal etwas verbieten kann und darf, dazu wird es WP-weit bestimmt unterschiedliche Meinungen geben. Trotzdem hat jeder Fachbereich seine eigenen Regeln und Gepflogenheiten auf die er sich im Laufe der Zeit festgelegt hat; das sollte man respektieren. -- Serienfan2010 (Diskussion) 03:49, 28. Jun. 2015 (CEST)
@Benutzer:Serienfan2010: Und warum nimmst du dann nur wenige Minuten später den Redlink bei Tom Holland (Schauspieler) im Fließtext raus und änderst die Quelle? --IgorCalzone1 (Diskussion) 04:30, 28. Jun. 2015 (CEST)
Der deutsche Titel von CA 3 ist bisher nicht festgesetzt. Es könnte beim Originaltitel bleiben, muss es aber nicht. Und zur Quelle: Die IMDb ist keine geeignete Quelle für zukünftiges und sollte daher nicht verwendet werden. -- Serienfan2010 (Diskussion) 21:50, 28. Jun. 2015 (CEST)
Und HollywoodReporter.com ist eine bessere Quelle? --IgorCalzone1 (Diskussion) 22:58, 28. Jun. 2015 (CEST)

Nachdem nun knapp 1 Monat vergangen ist seit der Umfrage und es doppelt so viele Gegenstimmen wie Fürstimmen gibt, halte ich die Diskussion für abgeschlossen. --Wikiolo (D) 10:41, 9. Jul. 2015 (CEST)

@Wikiolo: Vielleicht magst du ein Fazit machen, dann muss man sich nicht alles nochmal durchlesen!   Queryzo ?!     11:11, 9. Jul. 2015 (CEST)

Hmm vielleicht so:

Nach einer intensiven Diskussion, in der besonders auf den Vorschlag eingegangen wurde, Filme bereits nach den Dreharbeiten unter der Voraussetzung einer gewissen Qualität für relevant zu erklären, scheiterte die Diskussion an der Frage, wie die Mindeststandards für die Relevanzkriterien formuliert werden sollen sowie an der obrigen Umfrage, in der die doppelte Anzahl an Gegenstimmen als Stimmen, die einer Erweiterung der Relevanzkriterien zustimmen, erreicht wurden. --Wikiolo (D) 11:37, 9. Jul. 2015 (CEST)

Heißt also, Filme sind nach Abschluss der Dreharbeiten relevant, eine Änderung der RK ist jedoch nicht erwünscht/notwendig?! –Queryzo ?!     11:47, 9. Jul. 2015 (CEST)
Heißt eigentlich, dass kein Ergebnis erreicht wurde und die alten RKs gelten. --Wikiolo (D) 11:50, 9. Jul. 2015 (CEST)
Was ist mit den Dreharbeiten? Das hatte ich als Votum für pro empfunden. –Queryzo ?!     11:51, 9. Jul. 2015 (CEST)
Echt?, ich dachte, dass du oben für dagegen gestimmt hast. --Wikiolo (D) 11:57, 9. Jul. 2015 (CEST)
Oh, ich glaube, hier liegt ein Missverständnis vor. Eine Änderung der RK ist für dein Anliegen gar nicht notwendig. Laut geltenden RK sind Filme erst dann relevant, wenn sie veröffentlicht wurden. Demnach wäre die ganze Vorgehensweise der Glashütte mit der Veröffentlichung 4 Wochen vorher gar nicht zulässig. Sie ist es aber doch, weil es dazu in der RFF einen Konsens gibt, bzw. für längere Zeiträume ein Konsens per Anfrage erzielt werden kann (siehe Batman vs. Superman). D.h., für derartige „weiche“ Entscheidungen hättest du keine Umfrage zu Änderung der RK machen brauchen. Du hast aber Glück, dass sich in der Diskussion wohlwollend zu den Dreharbeiten geäußert wurde. Für mich persönlich wäre also ein Fazit aus dieser Diskussion: Filme sind bereits 4 Wochen sowie Blockbuster aus Hollywood bis zu 2 Monate vor ihrer Veröffentlichung bzw. mit Abschluss der Dreharbeiten relevant. –Queryzo ?!     12:17, 9. Jul. 2015 (CEST)

Ah, okay. Also dagegen habe ich selbstverständlich nichts einzuwenden.    --Wikiolo (D) 12:24, 9. Jul. 2015 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: –Queryzo ?!     16:25, 5. Aug. 2015 (CEST)

Portalseite, ein trauriges Erscheinungsbild

Kümmert sich eigentlich jemand um die Portalseite? Die Kopfzeile sieht nach der Änderung bescheiden aus. Seit 4 Wochen ist der Lesetipp nicht mehr aktualisiert worden. Die Jahrestage sind nicht tagesaktuell. In den letzten zwei Jahren ist die Besucherzahl kontinuierlich auf die Hälfte gesunken (Juni 2011: 6827; Juni 2012: 6583; Juni 2013: 5999; Juni 2014: 4165; Juni 2015 (30 Tage): 3763). Meine Vorschläge:

1) Das Bild der Kopfzeile in der Bilderwerkstatt überarbeiten lassen, damit sie die Seite bündig ausfüllt.

Ja, habe ich im Hinterkopf, es soll ja ein neuer Header aus CC-Bildern gestaltet werden.

2) Den Lesetipp durch einen Bot täglich rotieren lassen, besser noch bei jeden neuen Seitenaufruf.

Naja, ich habe das immer nach Gutdünken gemacht, wobei ich auch längere Zeiträume nicht unbedingt problematisch fand. Täglich ist auf jeden Fall zu viel, über monatlich könnte man reden.

3) Die Jahrestage nicht nur nach Häufigkeit der besucherstärksten Artikel auswählen, sondern anhand der tatsächlichen runden Ehrentage, damit die Spalte tagesaktuell ist und mindestens fünf Einträge aufweist.

Das macht doch der APPERBot, am besten mal APPER fragen.

Hat jemand sonst noch Vorschläge oder Einwände. Ansonsten würde ich mich mit den entsprechenden Usern in Verbindung setzen, falls das niemand aus der Redaktion übernehmen kann. --Harry Canyon (Diskussion) 18:25, 30. Jun. 2015 (CEST)

Kann ich gern übernehmen. –Queryzo ?!     18:45, 30. Jun. 2015 (CEST)
Das APPER dahinter steckt, ist mir bekannt, ich hatte ihn bereits mal angesprochen. Queryzo, was würdest du denn übernehmen wollen? Die Rotation automatisieren? --Harry Canyon (Diskussion) 19:23, 30. Jun. 2015 (CEST)
Ich betreue das Portal ja im Grunde bereits, d.h. ich aktualisiere die Nachrichten und tausche ab und an den Lesetipp. Automatisieren würde ich da nix. Wenn jemand einen häufigeren Wechsel wünscht, muss er es mir nur sagen!   Queryzo ?!     19:27, 30. Jun. 2015 (CEST)
Was spricht gegen Automatisierung? Somit wäre ein täglicher Wechsel kein Problem, würde den Betreuer entlasten und die Attraktivität der Portalseite ungemein erhöhen. Seh das mal so: Kommt ein Besucher auf die Portalseite, findet er immer etwas neues, was es sich zu lesen lohnt. Monatlicher Wechsel ist doch langweilig für Besucher, die sich über das tagesaktuelle geschehen informieren wollen und die Seite öfter Mal aufrufen. --Harry Canyon (Diskussion) 19:40, 30. Jun. 2015 (CEST)
Wenn jemand jeden Tag einen neuen Artikel lesen will, gibt es die LW- und EX-Listen. Mir soll es wurscht sein, wenn sich das automatisieren lässt, gerne... –Queryzo ?!     19:45, 30. Jun. 2015 (CEST)
Ich möchte dich ja nicht arbeitslos machen ;). Die Leisten sind doch eher eine weiterführende Information, der Lesetipp ein wesentlicher Bestandteil der Portalseite. Ich kann ja mal rumfragen, ob sich eine Automatisierung machen lässt. Man könnte vielleicht eine Option einbauen, dass manche Artikel öfter erscheinen, neue LW- und EX-Artikel für längere Zeit stehen bleiben, usw. Vielleicht hat APPER eine Lösung an der Hand oder weiß jemanden, der das übernehmen könnte. Wäre bestimmt auch für andere Portale eine interessante Sache. --Harry Canyon (Diskussion) 20:08, 30. Jun. 2015 (CEST)

Ich vermute mal, hier geht es um das Portal:Film? Die Verbesserungsvorschläge unterstütze ich. Und ich plädiere dafür, sie auch im Portal:Fernsehen umzusetzen. Dort scheint die Lage noch ernster. Zumindest der Lesetipp ist sogar schon seit über 3 Monaten nicht mehr aktualisiert worden. Bitte alles, was sich beim Portal:Fernsehen umsetzen lässt, auch dort umsetzen!! Danke!--Stegosaurus (Diskussion) 20:44, 30. Jun. 2015 (CEST)

Lässt sich bestimmt auch für die Portalseite der Bereichs Fernsehen in abgewandelter Form übernehmen, wenn es denn mal soweit ist. Man müsste nur wissen, was für Vorbereitungen zu treffen sind, um die Vorschläge umzusetzen. Ich bin gerne bereit, im Rahmen meiner Möglichkeiten, aktiv zu helfen. Zum Beispiel die Artikel des Lesetipps aufzubereiten; die Einträge im Bereich Filmjahre zu ergänzen, die für den Abschnitt Jahrestage in Frage kommen, usw. --Harry Canyon (Diskussion) 22:20, 30. Jun. 2015 (CEST)
Also im Portal Fernsehen könnte auch das Bild in der Titelleiste gestreckt werden und es müsste der Kasten Lesetipp und der Kasten Aktuelles ständig aktualisiert werden. Weiteres fällt mir aktuell nicht ein. Es wäre gut, wenn es für die Kasten-Aktualisierung in beiden Portalen den selben Mechanismus gäbe.--Stegosaurus (Diskussion) 07:48, 1. Jul. 2015 (CEST)

@Harry: Was ist denn das Problem mit den Gedenktagen? Bei der damals verlinkten Diskussion ging es um die Sortierung, das habe ich ja angepasst. Was sollte da noch passieren? --APPER\☺☹ 23:25, 30. Jun. 2015 (CEST)

Damit wollte ich nur anmerken, dass du mir bereits als Betreiber des APPER-Bots bekannt bist. Zum eigentlichen Problem/Wunsch: Eigentlich sollten in der Box fünf oder sechs Einträge aufscheinen. Diese sollten tagesaktuell sein, und wie gehabt, aus runden Geburts- und Todestagen bestehen. Derzeit wählt der Bot diese wohl „nur“ nach Besucherstatistik aus, daher stehen dort oft nur zwei Personen, deren Ehrentag auch meist einige Tage in der Zukunft liegt. --Harry Canyon (Diskussion) 05:46, 1. Jul. 2015 (CEST)

  Wie ist hier aktuell der Status? Kümmert sich schon jemand um die Umsetzung der Vorschläge?--Stegosaurus (Diskussion) 17:29, 27. Jul. 2015 (CEST)

 
Wo ist eigentlich dieser Header abgeblieben?
Wenn mir jemand sagt, welche Bilder verwendet werden sollen, kann ich das mit dem neuen Header erledigen! –Queryzo ?!     17:35, 27. Jul. 2015 (CEST)
Ich würde mal ein paar Bilder suchen, die man dann irgendwie kombinieren müsste. Würdest du bei der Gelegenheit auch das Bild im Portal Fernsehen erneuern?--Stegosaurus (Diskussion) 18:57, 27. Jul. 2015 (CEST)
Ja, gern! –Queryzo ?!     21:51, 27. Jul. 2015 (CEST)

Vorschläge für Header-Bilder

Hier einige Vorschläge für Bilder, aus denen kombiniert man einen neuen Header erstellen könnte. Manche sind redundant zueinander, es sollten nicht alle verwendet werden, sondern nur die am besten ins Gesamtbild passenden. Manche müssten beschnitten werden, um sie zu verwenden (z. B. das der DEFA-Stiftung). Auf jeden Fall sollte in jedem Header auch der Schriftzug "Portal Film" bzw. "Portal Fernsehen" enthalten sein (dies ist aktuell im Portal Film nicht so). Ich schlage vor, für jedes Portal drei exemplarische Header zu erstellen, aus denen dann hier das beste ausgewählt wird.--Stegosaurus (Diskussion) 09:38, 28. Jul. 2015 (CEST)

Film