Hauptmenü öffnen
Abkürzung: WP:UF, WP:URF
Willkommen im Urheberrechtsrichtlinienforum
Examine copyright icon.svg
Auf dieser Seite werden Fragen bezüglich der Richtlinien der Wikipedia zum Urheberrecht diskutiert. Möglicherweise wird deine Frage aber bereits auf einer der folgenden Seiten beantwortet:

Bitte beachten:

  • Bitte das Problem möglichst genau erläutern (welches Bild, welcher Text? — bitte unbedingt verlinken!).
  • Es findet keine Rechtsberatung statt, vgl. Wikipedia:Hinweis Rechtsthemen.
Filing cabinet icon.svg Abschnitte, deren jüngster Beitrag mehr als 14 Tage zurückliegt und die mindestens 2 signierte Beiträge enthalten, werden automatisch ins Archiv verschoben. (Unbeantwortete) Abschnitte mit nur 1 signiertem Beitrag werden nach 30 Tagen archiviert. Mit dem Baustein {{erledigt|1=~~~~}} markierte Abschnitte werden nach 2 Tagen archiviert.



2 D- Regel zu mittelalterlichen Buchmalereien und HandschriftenBearbeiten

Ich habe das leider erst heute gesehen, dass der Passus komplett gestrichen wurde. Vielleicht wäre es sinnvoll den Passus an die aktuelle Rechtsprechung anzupassen?! Gestern und heute habe ich mittelalterliche Handschriften und Buchmalereien aus dem Katalog Historisches Museum der Pfalz Speyer von Alexander Schubert (Hrsg.): Richard Löwenherz: König – Ritter – Gefangener. Katalog zur Ausstellung in Speyer, 2017, Verlag Schnell und Steiner, ISBN 978-3-7954-3165-5 eingescannt und dann hochgeladen. [1], [2], [3], [4], [5], [6], [7]. Nur ist dort nirgendwo ein Fotograf genannt, wenn man von Standort, Entfernung, Blickwinkel, Belichtung und Ausschnitt der Aufnahme ausgeht. Man darf also generell keine mittelalterlichen Handschriften, Buchmalereien mehr einscannen? Das heißt, die müssen alle gelöscht werden? Darf ich sie dann von der British Library [8] direkt entnehmen? Oder geht das auch nicht? --Armin (Diskussion) 10:46, 17. Mär. 2019 (CET)

Commons akzeptiert solche Bilder noch, vgl. Commons:Wann man die PD-Art-Kennzeichnung verwendet. Die Streichung des Passus geht ansonsten auf aktuelle Rechtsprechung zurück: Wikipedia:Urheberrechtsfragen/Zweidimensionale Reproduktionsfotografie#Rechtsprechung. Die Rechtslage scheint auch im Vereinigten Königreich nicht deutlich besser zu sein, vgl. Commons:Reuse of PD-Art photographs#United Kingdom / UK. Wenn ich richtig informiert bin, würde die vorgeschlagene EU-Urheberrechtsreform hier vermutlich eine Verbesserung bringen. Viele Bibliotheken veröffentlichen allerdings ihre (Handschriften-)Digitalisate unter einer freien (und Commons-kompatiblen) Lizenz, auf Commons wäre für solche Dateien die Vorlage Licensed-PD-Art zu verwenden. --HHill (Diskussion) 14:38, 17. Mär. 2019 (CET)
Aber das Urteil oben bezieht sich ja nur auf Reproduktionsfotografien, nicht auf Scans. Scans alter Sachen dürften (da auch hier selbst die handwerklichen Fähigkeiten wie Winkel, Beleuchtung, Positionierung etc. wegfallen) weiterhin wie früher problemlos möglich sein. @Armin P.: Bei dir ist natürlich das Problem, dass hier die Lichtbilder aus dem Buch geschützt sind und daher dein Scan dann auch nicht erlaubt wäre. Ob die jetzt von der British Library mit einem Auflichtscanner gemacht wurden, kann man so direkt nicht sehen. Wenn ja (und danach siehts fast aus), dürfte man die verwenden. --Quedel Disk 15:56, 17. Mär. 2019 (CET)
Mein Scan aus dem Katalog und das Bild bei der British Library. Dann werde ich die löschen und das Digitalisat von der British Library ggf. zuschneiden und dann hier hochladen. @ Benutzer:HHill Wo finde ich denn den Hinweis, dass die Digitalisate der Paris, Bibliotheque Nationale de France oder der British Library unter freier Lizenz stehen? Vielleicht wäre es nach der neuen Rechtsprechung sinnvoll, die Bibliotheken, die unter einen freien Lizenz ihre Bilder zur Verfügung stellen, irgendwo auf einer Seite sammeln. --Armin (Diskussion) 16:16, 17. Mär. 2019 (CET)
Das Digitalisat von Paris, BN, fr. 12473 ist domaine public, also wohl gemeinfrei, siehe den Eintrag Droits unter Informations détaillées beim Digitalisat. Für die British Library habe ich entsprechende exemplarspezifische Angaben noch nicht gefunden, die Chancen dafür stehen aber nicht schlecht, vgl. die Terms of Use. Einiges ist ja auch schon auf Commons z. B. in c:Category:Historia Anglorum (1250-1259) - BL Royal MS 14 C VII. --HHill (Diskussion) 16:42, 17. Mär. 2019 (CET) PS: Zum Beispiel bei der Europeana kannst Du nach Lizenzen filtern. --HHill (Diskussion) 16:53, 17. Mär. 2019 (CET)
Wir sollte da im Moment gar nichts tun. Die EU-Urheberrechtsreform würde - wenn sie denn durchgeht - das BGH-Urteil revertieren und uns künftig das Recht geben, jede Reproduktion gemeinfreier 2D-Werke zu nutzen. Bis Ende März werden wir sehen, was das EU-Parlament tut. Ist die Reform dann durch, können wir die Richtlinie anpassen. Wird sie gestoppt, können wir uns etwas Zeit zum Nachdenken nehmen und eine geeignete Formulierung suchen. Zwei Wochen können wir auf jeden Fall warten. Grüße --h-stt !? 15:21, 19. Mär. 2019 (CET)

Die Anfrage sehe ich nicht als erledigt an. Wäre gut, wenn man sich einig wäre. Aus diesen Gründen setze ich auch einen Baustein, der die Archivierung hier unterbindet. Ich bin Laie in der Thematik. Der Passus war erst durchgestrichen und wurde dann wieder eingefügt von Benutzer:Chaddy [9] und nun wieder gestrichen von Benutzer:H-stt [10]. Ich kann die juristische Kompetenz von den Leuten , die hier mitreden wollen, nicht einschätzen, aber es wirkt halt komisch. Meine Fragen, die sich in diesem Zusammenhang ergeben: Wenn Bilder bzw. Scans aus Kunstbänden nicht mehr erlaubt sein sollen, kann ich die Buchmalereien dann von der Bibliothek, die diese Handschrift aufbewahrt, entnehmen [11]? Was passiert mit den bisherigen Scans aus Kunstbänden in wikipedia? Das sind ja nicht nur eine handvoll, sondern unzählige Bilder. Was ändert sich durch die Urheberrechtsreform der Europäischen Union in der Sache? Diese Antworten sollten auch verständlich auf der Regelseite WP:Bildrechte aufbereitet. --Armin (Diskussion) 22:56, 27. Mär. 2019 (CET)

Die Urheberrechtsreform revidiert das BGH-Urteil zu Reis-Engelhorn und erlaubt uns bei allen 2D-Werken, deren Urheberrechte abgelaufen sind, jede beliebige Reproduktion zu nehmen. Streng genommen tritt das erst in Kraft, wenn die nationale Umsetzung stattgefunden hat - also irgendwann vor dem Mai 2021. Aber vermutlich werden wir das das intern schon vorher zum Standard erklären. Grüße --h-stt !? 22:59, 27. Mär. 2019 (CET)
Dieser Baustein verhindert die automatische Archivierung dieses Abschnitts und seiner Unterabschnitte.
Hallo h-stt, kannst Du bitte kurz die Stelle nennen (bestenfalls verlinken), welche das BGH-Urteil revidiert? --Stepro (Diskussion) 01:53, 28. Mär. 2019 (CET)
Das würde mich auch interessieren? --Armin (Diskussion) 12:02, 31. Mär. 2019 (CEST)
Einstweilen die Stellungnahme der Wikimedia Foundation (leider ohne Link zur einschlägigen Stelle), dort heißt es: A new safeguard for the public domain will ensure that faithful reproductions of public domain works remain uncopyrighted, even as they are digitized. Wenn ich das richtig sehe, ist der Bezugspunkt folgende Formulierung des EU-Parlaments: […] Im Bereich der bildenden Kunst trägt die Verbreitung von originalgetreuen Vervielfältigungen gemeinfreier Werke zum Zugang zur Kultur und ihrer Förderung und zum Zugang zum kulturellen Erbe bei. In einem digitalen Umfeld ist der Schutz solcher Vervielfältigungen durch das Urheberrecht oder verwandte Schutzrechte nicht mit dem Ablauf des urheberrechtlichen Schutzes eines Werks in Einklang zu bringen. Zudem führen Unterschiede zwischen den nationalen Urheberrechtsgesetzen, die den Schutz solcher Vervielfältigungen regeln, zu Rechtsunsicherheit und wirken sich auf die grenzüberschreitende Verbreitung von gemeinfreien Werken der bildenden Kunst aus. Bestimmte Vervielfältigungen von gemeinfreien Werken der bildenden Kunst sollten daher nicht durch das Urheberrecht oder verwandte Schutzrechte geschützt werden. […] (S. 50 im PDF). Aber: IANAL. --HHill (Diskussion) 18:10, 31. Mär. 2019 (CEST)
Das ist der Art. 14 der Urh-RL in der vom EP beschlossenen Fassung. HHill hat nur die "Erwägensgründe" dazu zitiert, die eigentliche Regelung ist im letzten Abschnitt des Dokuments. Wegen dieser und einige anderer kleinerer Änderungen waren die Proteste ja nicht gegen die Richtlinie als ganzes gerichtet, sondern nur gegen die Art. 11 (jetzt 15) und Art. 13 (jetzt 17), sowie vereinzelt auch gegen Art. 12 (16) und die Begriffsbestimmungen in Art 2+3. Grüße --h-stt !? 16:33, 3. Apr. 2019 (CEST)

Frage: Macht es Sinn, diesen Abschnitt durch den Nicht-Archivieren-Baustein noch länger künstlich offen zu halten? Es hat wohl niemand Lust, den betreffenden Text entsprechend des BGH-Urteils zum REM mal vernünftig zu überarbeiten. Das kann man auch mit Nichtarchivierung hier nicht erzwingen. Und Pajz wurde ja leider erfolgreich vergrault. --Stepro (Diskussion) 01:49, 6. Jun. 2019 (CEST)

Erzwingen will und möchte ich nichts. Ich sehe das aber eher pragmatisch. Man kann natürlich dann wieder eine neue Diskussion aufmachen. Aber warum? Stört die Nichtarchivierung denn hier? Der Passus muss ja in absehbarer Zeit überarbeitet werden. Immerhin sind davon sehr viele Bilder bei uns betroffen. Wikipedia:Bildrechte#Nicht_schützbare_Fotos_(Reproduktionen)_–_2-D-Regel Vor allem was passiert mit den bislang in wikipedia hochgeladenen Bildern, wenn die 2-D-Regel obsolet nach BGH-Urteil v. 20.12.2018 ist? Oder wartet man jetzt stillschweigend die nationale Umsetzung der Urheberrechtsreform einfach ab und das Problem erledigt sich dann von selbst? --Armin (Diskussion) 18:20, 10. Jun. 2019 (CEST)
Naja, ich fand meine Frage auch eher pragmatisch. ;-) Bisher hat Wikipedia (und noch mehr Commons) die Rechtslage ignoriert, und sich eine 2D-Regel ausgedacht, die es außerhalb des Wikiversums nicht wirklich gibt. Jetzt wurde die bisherige Rechtslage vom BGH höchstrichterlich bestätigt, und das Wikiversum hat beschlossen, sie trotzdem weiter zu ignorieren. Ich persönlich finde das nach wie vor völlig falsch, aber was will man dagegen machen? --Stepro (Diskussion) 00:56, 11. Jun. 2019 (CEST)
Commons ignoriert "die Rechtslage" nicht, sondern stützt sich halt auf die Rechtslage in Amerika, d.h. Bridgeman Art Library v. Corel Corp.: "a decision by the United States District Court for the Southern District of New York, which ruled that exact photographic copies of public domain images could not be protected by copyright in the United States because the copies lack originality". Und wie Armin oben schreibt: Wenn die Urheberrechtsreform umgesetzt wird, sieht es dann auch in Deutschland wieder anders aus, oder? Das wäre dann zumindest ein erfreuliches Ergebnis der Reform. Gestumblindi 21:57, 18. Jul. 2019 (CEST)
Entschuldige bitte, aber diese Argumentation ist reichlich absurd. Dass die Rechtslage sowohl in der USA als auch im betreffenden Land einzuhalten ist, bedeutet ja nun ganz sicher nicht, dass sich im dabei widersprechenden Fall die für Commons günstigere Rechtssprechung (hier: USA) als Grundlage nehmen lässt. Natürlich ist das Urheberrecht in DE zu beachten, und das ist nun mal sehr verschieden von dem in den USA.
Was die Urheberrechtsreform betrifft: Warten wir's ab. Wir können uns schlicht nicht an Gesetze halten, zu denen es noch nicht einmal eine Idee eines Entwurfes gibt. Und bis es ein in Kraft getretenes Gesetz dazu gibt, dürften eher noch Jahre vergehen. --Stepro (Diskussion) 00:19, 19. Jul. 2019 (CEST)
Nur zum Verständnis: inwiefern berühren Scans von mittelalterlichen Werken, die in der British Library, der Bibliotheque Nationale de France und der Chetham's Library angefertigt worden sein müssen, das deutsche Urheberrecht? Weil sie von Reproduktionen aus in Deutschland erschienenen Büchern übernommen wurden? --95.88.147.116 20:49, 10. Sep. 2019 (CEST)
Zum Verständnis: im Urheberrecht gilt das Schutzland-Prinzip. Das bedeutet, dass jeweils das Urheberrecht des Landes gilt, in dem der Berechtigte Schutz in Anspruch nimmt. Wenn der Berechtigte feststellt, dass sein Werk in Deutschland vervielfältigt oder öffentlich zugänglich gemacht wird (Internet), kann er in Deutschland Rechtsschutz nach deutschem Recht in Anspruch nehmen. --Lapp (Diskussion) 21:20, 8. Okt. 2019 (CEST)

scans aus historischen zeitungen in den commons werden notorisch gelöscht...Bearbeiten

... und mir stellt sich die frage, ob ich sie besser hier in de.wiki hochlade. mir sind die klauseln seit x jahren weitgehend bekannt, und ich bin seit langem zurückhaltend im hochladen von mediendateien auf die commons. grund z. b.: ich habe vor vielen jahren ca. 20 kurze o-töne aus interviews, die ich mit berühmten leuten in den 1980er- und 1990er-jahren gemacht habe, die sämtlich gelöscht wurden mit dem nachvollziehbaren grund, dass mir Roy Black oder Kai Krause kein einverständnis für CC gegeben hatten. stimmt. www und CC gab es damals noch nicht. schade trotzdem.

was jetzt zweimal passiert ist und weswegen ich hier schreibe, sind ganz andere grenzfälle: das öff-rechtliche deutsche rundfunkarchiv verwaltet den nachlass von DDR-ton- und bild-medien und auch den schwarzen kanal. die skripte der sendungen sind ohne account online zu sehen und wegen der aufgelösten DDR meiner ansicht nach public domain. [12] ich könnte beim DRA anrufen und um eine freigabe für CC bitten, die würden das mit vergnügen tun, aber es ist mir die mühe nicht wert, vor allem nicht für jeden scan.

der zweite fall bezieht sich auf eine DDR-zeitung im archiv der berliner staatsbibliothek: [13] wenn ich die nach CC fragen würden, könnten sie es entweder nicht entscheiden, oder die entscheidung wäre kostenpflichtig. viel zu viel aufwand also.

wären solche scans besser hier aufgehoben? grüße, Maximilian (Diskussion) 21:14, 27. Okt. 2019 (CET)

Ich denke nicht, denn die Rechtsprobleme wären hier auch. Nebenbei, die DDR wurde nicht aufgelöst, sondern ist Teil der BRD geworden, wodurch alle alten Rechte und Pflichten erhalten geblieben sind, ebenso wie für viele Dinge auch Rechtsnachfolger entstanden sein dürften. -- Quedel Disk 22:07, 27. Okt. 2019 (CET)
Keinerlei Werke werden gemeinfrei (Public Domain sowieso nicht), nur weil sie aus der DDR stammen. Es sind genauso 70 Jahre pma. einzuhalten wie in der BRD. --Petra (Diskussion) 14:14, 29. Okt. 2019 (CET)
Wenn solche Scans auf Commons gelöscht werden, dann (auch) aufgrund der Rechtslage in Deutschland. Und diese Rechtslage beachten wir hier natürlich ebenfalls - da gibt es keinen Unterschied zwischen Commons und "lokalem" Hochladen. Ich schliesse mich den Vorrednern an: "Keinerlei Werke werden gemeinfrei (Public Domain sowieso nicht), nur weil sie aus der DDR stammen". Es sind die üblichen Fristen zu beachten bzw. Freigaben einzuholen, wenn man ein solches Werk hier bzw. auf Commons hochladen will. Gestumblindi 20:45, 29. Okt. 2019 (CET)
Halle Maximilian, deine O-Töne sind zu unrecht gelöscht worden. Urheberrechte an dem Gesagten gibt es in der Regel nicht, und wenn du die Aufzeichnung selbst gemacht hast, darfst du sie frei geben. Die Scans von Zeitungen sind noch geschützt. Grüße --h-stt !? 20:28, 30. Okt. 2019 (CET)

Lizenzfrage zu einem BuchcoverBearbeiten

Hallo, den Artikel über den Roman Herland habe ich für die Rubrik Schon gewusst? vorgeschlagen. Mir ist nicht klar, ob das Cover abgebildet werden darf: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Herland_(1915)_Charlotte_Perkins_Gilman_768x994.jpg

Vielen Dank für Antworten. --Fiona (Diskussion) 14:43, 31. Okt. 2019 (CET)

Die Urheber-/Lizenzangabe auf Commons fordert geradezu einen Löschantrag heraus... Auf dem Cover ist der Name der Künstlerin zu erkennen (Joan Hall?), da müsste man herausfinden, ob/wann diese verstorben ist. Für mich sieht das Cover nicht nach 1915 aus, sondern neuer. --Magnus (Diskussion) 15:10, 31. Okt. 2019 (CET)
Hiernach ist das Cover von 1979. Sieht schlecht aus. --Magnus (Diskussion) 15:12, 31. Okt. 2019 (CET)
Ja, es ist für die Buchveröffentlichung von 1979. Das Coverbild selbst weist stilistisch auf ein älteres Datum hin. --Fiona (Diskussion) 15:31, 31. Okt. 2019 (CET)
Herland (New York: Pantheon Books, 1979) (first appeared January-December 1915 The Forerunner: hb/Joan Hall)--Fiona (Diskussion) 15:38, 31. Okt. 2019 (CET)
ich habe auf die beiden Reproduktionen des Buchumschlags aus dem Jahr 1979 einen Commons-Dateiüberprüfungsauftrag, vulgo Löschantrag, gestellt. --Goesseln (Diskussion) 18:09, 31. Okt. 2019 (CET)

HLS C&P AnlagenBearbeiten

Ich habe diesen Abschnitt nochmals aus dem Archiv geholt, da es anscheinend eine Antwort des HLS gibt, damit alles zusammenbleibt und dann auch wieder zusammen statt zerstückelt archiviert wird. Gestumblindi 21:30, 31. Okt. 2019 (CET)

In den letzten Tagen erschienen mehrere (natürlich zulässige) C&P Anlagen von Personeinträgen aus dem HLS. Diese tragen wie Albert Utinger einen wunderschönen Baustein am Ende, der den Artikel nicht unbedingt schöner macht. Ist das so prominent wirklich notwendig? Wenn ich die Nutzungshinweise richtig verstehe, würde wohl schon ein passender Satz in einem entsprechenden Abschnitt „Literatur“ ausreichen und der Bauklotz wäre damit obsolet, oder nicht? --Schnabeltassentier (Diskussion) 13:38, 1. Okt. 2019 (CEST)

Wenn man sich auf die Nutzungshinweise beruft, muss man diese auch lesen und einhalten. Hier fällt auf, dass die Nutzungshinweise ausdrücklich Vorschläge für die Zitierweise enthalten und der Baustein keinem dieser Vorschläge entspricht. Dabei heißt es in den Nutzungshinweise ausdrücklich: „Die HLS-Artikel können gemäss untenstehenden Vorschlägen zitiert werden. Verwenden Sie dazu bitte die Link-Adresse der von Ihnen jeweils genutzten Artikelversion." In dem Baustein steht zwar viel drin, es fehlt aber die Link-Adresse. Das ist etwas anderes als der allgemeine Link auf HLS. --Lapp (Diskussion) 15:38, 1. Okt. 2019 (CEST)
Man muss hier klar unterscheiden zwischen Übernahme und Zitat. Die Zitathinweise interessieren hier nicht wirklich, da nicht zitiert wird. Interessanter ist vielmehr die CC-Lizenz (CC-by-sa/4.0), die für das gesamte Werk gilt und eine Übernahme in andere Werke ermöglicht. Dabei gibt es zwei Baustellen: einerseits stimmt man hier zu, dass alle Texte unter CC-by-sa/3.0 (die ältere Fassung dürfte noch nicht so das große Problem geben) und der GNU-FDL stünden. Gerade letztere ist aber nicht durch die Quelle gedeckt. Zweitens steht lt. Baustein da, dass der Link und ein Hinweis auf den Urheber in der Versionsgeschichte zu sehen wären. Beides ist nicht der Fall, denn nur in einer der (dann später älteren) Versionen ist das dann noch zu sehen, aber nicht in der Versionsgeschichte. Insofern entspricht (im konkreten Fall) das auch nicht den Vorgehensweisen unter Vorlage:HLS-Text. Wenn diese Vorgehensweise eingehalten wird, entfällt der Baustein (allerdings auch die automatische Kategorisierung). --Quedel Disk 21:45, 1. Okt. 2019 (CEST)
Die Vorlage erfüllt mehrere nützliche Funktionen. Grundsätzlich orientiert sie sich an der Vorlage {{Hinweis Meyers 1888–1890}} und weist unsere Leserschaft damit darauf hin, dass es sich nicht um einen originären Wikipedia-Artikel handelt. Damit können Irritationen über "abgekupferte" Texte vermieden werden. Anders als ein nur in der Versionsgeschichte "verborgener" Hinweis zeigt sie die Herkunft des Textes für jedermann klar erkennbar auf. Darüber hinaus übernimmt sie, wie Quedel schreibt, die automatische Kategorisierung und weist auf die Lizenzsituation hin - das ist wohl auch gerade darum sinnvoll, weil es hier eine leichte Abweichung vom Wikipedia-Standardfall gibt. Tatsächlich passt das mit der GNU-FDL, der man hier sozusagen als "Altlast" zustimmt, nicht - aber der ganze Sinn hinter der freien Lizenz für das HLS ist es ja, dass man diese Texte übernehmen kann, sicher auch und gerade im Hinblick auf die Wikipedia. Es ist ja sogar die CC-BY-SA, wie bei uns (bei Bildern auch 4.0 als Standard). Da wäre es ja absurd, wegen der Altlast GNU-FDL auf die Inhalte verzichten zu müssen - bzw. wir könnten dann gar keine CC-BY(-SA)-Texte übernehmen, was kaum "Sinn der Sache" wäre. Ein Ping auch an Hadi, der sich da sehr eingesetzt hat. Und zu den Zitiervorschlägen: Diese sind Vorschläge; ich gehe davon aus, dass auch jede andere angemessene Form in Ordnung geht (steht ja auch so ähnlich im Text der CC-BY-SA). Gestumblindi 00:29, 2. Okt. 2019 (CEST)
Zitiervorschläge können durch andere angemessene Texte ersetzt werden. Was angemessen ist, entscheidet sich anhand der CC BY-SA 4.0 und der Nutzerhinweise. In den Nutzerhinweisen wird ausdrücklich formuliert: Verwenden Sie dazu bitte die Link-Adresse der von Ihnen jeweils genutzten Artikelversion. In der maßgebenden Lizenz CC BY-SA 4.0 steht in Abschnitt 3 a) A wie die Namensnennung zu erfolgen hat, nämlich nach Abschnitt 3 a) Av): soweit vernünftigerweise praktikabel einen URI oder Hyperlink zum lizenzierten Material. Im Baustein auf der Seite Albert Utinger wird aber auf die HLS insgesamt und weder auf den übernommenen Artikel noch die genutzte Artikelversion verlinkt. Diese Zitierung ist wohl aus Sicht der HLS nicht mehr angemessen. --Lapp (Diskussion) 10:48, 6. Okt. 2019 (CEST)

Ich bin kein Urheberrechtsspezialist und melde mich, weil mich @Gestumblindi: angepingt hat. Ich kann sagen, dass die Redaktion des HLS über unser Vorgehen informiert ist und ich ihr auch vor ein paar Wochen die Vorlage zur Kenntnis geschickt habe. Bisher ist keine Rückmeldung dazu bei mir eingetroffen. Das HLS war WP schon immer freundlich gesinnt und ich finde wir sollten es umgekehrt auch so halten. Wenn ihr wollt, kann ich das HLS explizit um eine Stellungnahme zu unserer Vorlage bitten. Im übrigen finde ich es gut, ist dieser "Bauklotz" so "prominent" (Schnabeltassentier), so dass es augenfällig ist, woher dieser Artikeltext stammt. --Hadi (Diskussion) 12:58, 6. Okt. 2019 (CEST)

@Hadi: Wäre natürlich toll, wenn das HLS ausdrücklich sagen könnte "diese Vorlage reicht uns so", um die Bedenken von Lapp zu zerstreuen, oder dann, was sie gerne noch drin hätten. Gestumblindi 21:29, 6. Okt. 2019 (CEST)
Genau. Das direkte Gespräch wäre klärend und ist immer am besten. Unabhängig davon würde ich gern verstehen, was gegen den genauen Link spricht. -- Lapp (Diskussion) 09:42, 7. Okt. 2019 (CEST)

Lieber Gestumblindi, diese Diskussion ist archiviert und ich weiss nicht, wo ich die Antwort des HLS eintragen soll. Hier? Oder auf die aktuelle Disk und hierhin verlinken? Danke --Hadi (Diskussion) 18:19, 31. Okt. 2019 (CET)

@Hadi: Da es noch nicht so lange her ist, dass der Abschnitt archiviert wurde, denke ich, dass es in Ordnung geht, wenn wir ihn aus dem Archiv holen und erst wieder archivieren lassen, wenn er wirklich erledigt ist. Habe ich hiermit gemacht und nun kannst du die Antwort des HLS also hier eintragen :-) Gestumblindi 21:32, 31. Okt. 2019 (CET)


Rückmeldungen des HLS zu dieser Diskussion:

Der hier diskutierte Baustein (Vorlage) wird vom HLS grundsätzlich begrüsst. Es plädiert dafür, dass der exakte Link auf die jeweilige Version im HLS auch noch in die Vorlage integriert wird, da ja möglicherweise, wenn auch sicher selten, das HLS inzwischen eine neuere Version aufgeschaltet hat.

Vorgeschlagen werden für die Verwendung der Vorlage in drei Stufen mit folgenden Formulierungen:

  1. Bei Übernahme des Artikels ohne Wikipedia-seitig erarbeiteten Mehrwert: «Artikel entspricht dem Eintrag im HLS»
  2. Bei leichten Modifikationen «basiert auf ..»
  3. Bei substanziellen Modifikationen wird die Vorlage entfernt.

Weitere Punkte:

  • In der Vorlage werden vom HLS bemängelt die unklaren Begriffe "weitestgehend" und "erheblich".
  • Schliesslich wird vorgeschlagen "kann dieser Baustein entfernt werden", durch «wird dieser Baustein entfernt» zu ersetzen.

Was meint ihr dazu: @Gestumblindi:, @Lapp:, @Schnabeltassentier:? Prima vista finde ich diese 3 Stufen einleuchtend, wobei wohl meistens die Stufe 2 zum Zuge kommen dürfte. Beim dreistufigen Verfahren könnten wir auf das Wort "weitestgehend" fallen lasssen. Das "erheblich" würde ich stehenlassen.

Der vermittelnde Briefträger --Hadi (Diskussion) 22:20, 1. Nov. 2019 (CET)

Danke, Hadi! "Wikipedia-seitig erarbeiteten Mehrwert" gibt es ja eigentlich immer in Form von Verlinkungen, Kategorien usw., damit würde die 1. Stufe ganz wegfallen. Also "basiert" lassen, wie es jetzt ist und "weitestgehend" kann man gerne entfernen. Die Umformulierung zu "wird dieser Baustein entfernt" sehe ich auch als unproblematisch an. Es bleibt also eigentlich nur zu tun, die Vorlage {{HLS-Text}} so zu modifizieren, dass es möglich wird, darin einen Link auf die datierte verwendete Version des HLS-Artikels zu setzen - also im Beispiel Agatha Vonmentlen https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/026515/2011-12-28/ mit dem Teil 2011-12-28. Gleichzeitig wäre es sinnvoll, auch die Vorlage {{HLS}} so umzubauen, dass sie auf die aktuellen URLs zeigt - sie bildet sie zur Zeit noch nach dem alten Schema der früheren Web-Oberfläche des HLS, die zwar zur Zeit auf die neuen Adressen weitergeleitet werden, aber das muss ja nicht immer so bleiben. So zeigt der HLS-Link im Vonmentlen-Artikel immer noch auf https://hls-dhs-dss.ch/textes/d/D26515.php , eine Weiterleitung auf die eben genannte URL. Meine Vorlagenkünste sind aber beschränkt. Man könnte uns vielleicht in der Vorlagenwerkstatt weiterhelfen, aber vielleicht geht es ja auch direkter - ich erlaube mir, auf gut Glück einfach mal Hgzh anzupingen, für den das wohl eine kleine Sache wäre :-) Gestumblindi 22:57, 1. Nov. 2019 (CET)
Ich schau es mir später mal an. Gruß, -- hgzh 01:41, 2. Nov. 2019 (CET)
Danke, Hadi, für die Vermittlung! Wir sollten die Vorlage wie gewünscht anpassen und insbesondere die exakte Verlinkung auf die Version, von der der Inhalt übernommen wurde, aufnehmen. Erst bei substanziellen Modifikationen im Sinn einer freien Bearbeitung sollte der Hinweis entfernt werden. Da der Hinweis auch eine freundliche Geste gegenüber dem anderen Projekt ist, würde ich ihn nicht zu früh entfernen wollen.--Lapp (Diskussion) 14:52, 3. Nov. 2019 (CET)
Vielen Dank an hgzh! Er hat die Wünsche des HLS in der Vorlage bereits umgesetzt. Schaut euch das nun aktualisierte Beispiel Agatha Vonmentlen an. Es gibt dort jetzt einen Direktlink auf den HLS-Artikel mit präzisem Link auf die Version (via Datum). Aus meiner Sicht ist es nun ok. Was meint ihr: Lapp und Gestumblindi? Mit den Bemerkungen von Lapp bin ich ganz einverstanden. - Sobald ich vom HLS ihr neues Logo erhalte, werde ich das jetztige kleine Foto der gedruckten Bücher noch ersetzen. --Hadi (Diskussion) 17:30, 3. Nov. 2019 (CET)
@Hadi: Sieht gut aus! Zum Thema "Logo": Handelt es sich dabei um den schlichten Schriftzug, den man auf https://hls-dhs-dss.ch/ oben links sieht? Da es sich dabei um reinen Text handelt, dürfte es auf Commons ohne Probleme mit dem Baustein {{PD-textlogo}} hochzuladen sein. Gestumblindi 17:33, 3. Nov. 2019 (CET)
Danke Gestumblindi. Ja, zum Glück ist das neue Logo des HLS reiner Text. Danke für den CommonsLink. - Falls übrigens sich jemand für HLS-Artikel interesssiert, die es in WP noch nicht gibt: Wikipedia:Positivlisten/HLS-Register --Hadi (Diskussion) 17:51, 3. Nov. 2019 (CET)

Logo GartenschauBearbeiten

Hallo, ich hatte einen Artikel über die Landesgartenschau in Alzenau geschrieben. Dafür schaute ich mir auch andere Gartenschauartikel an, um zu sehen, welche Themen in meinem noch fehlten. Ich sah, dass diese anderen Artikel das Logo der jeweiligen Gartenschau zeigten und fügte das der Alzenauer Gartenschau (Datei:Landesgartenschau Alzenau.PNG) nachgezeichnet bei mir ein. Ich hatte mich danach mit der Datei gar nicht weiter befasst. Gestern wurde jedoch ein DÜP-Hinweis eingefügt. Auf www.gartenschau-alzenau.de finden sich die Nutzungsrechte. Ich weiß nun allerdings nicht, ob das auch für die Wikipedia gilt. Falls dies für uns keine Genehmigung darstellt, muss die Datei wohl leider gelöscht werden. Gruß --Freak-Line-Community (Diskussion I Beiträge) 06:06, 1. Nov. 2019 (CET)

Diese simplen geometrischen Formen erreichen keine Schöpfungshöhe. Das Logo kann somit mit entsprechendem Baustein bleiben.--Fornax (Diskussion) 09:32, 1. Nov. 2019 (CET)
Ich würde hier tatsächlich schon eher von SH ausgehen. -- Chaddy · D   14:05, 1. Nov. 2019 (CET)
😂--Fornax (Diskussion) 14:50, 1. Nov. 2019 (CET)
Du schaust, ob Du bei Deinen Fotos von der Landesgartenschau nicht auch mal ein Schild fotografiert hast, was nachgewiesenermaßen richtig lange fest irgendwo gehangen hat. Das Foto lädst Du hoch, extrahierst das Logo daraus und hast eine durch Panoramafreiheit legitimierte Version. Beispiel: File:Landesgartenschaugiessen2014 logo.jpg stammt von File:Landesgartenschau Gießen im Botanischen Garten Gießen 20131012.jpg, das dort von Oktober 2013 bis Ende 2014 angebracht war. --emha db 16:14, 1. Nov. 2019 (CET)
Okay, also wäre Datei:Landesgartenschau Alzenau.PNG ein Ausschnitt aus Datei:Alzenau Generationenpark Infotafel.jpg? --Freak-Line-Community (Diskussion I Beiträge) 17:04, 1. Nov. 2019 (CET)
Exakt, die steht ja auch schon wirklich lange da! --emha db 18:01, 1. Nov. 2019 (CET)
Prima! Vielen Dank für den Tipp. --Freak-Line-Community (Diskussion I Beiträge) 18:18, 1. Nov. 2019 (CET)
@Emha: zwei Fragen noch: Wäre das auch bei Fotografien von sehr alten Gebäuden oder Personen möglich, die auf dauerhaft öffentlich aufgestellten Infotafeln abgebildet sind? Und ist das Ganze vielleicht auch commons-geeignet? Gruß --Freak-Line-Community (Diskussion I Beiträge) 05:49, 2. Nov. 2019 (CET)
Freak-Line-Community: Ja und Ja, dafür gibt es die Commonsvorlage {{FOP-Germany}}. --emha db 10:27, 4. Nov. 2019 (CET)

Kommerziellen ZweckenBearbeiten

Ich möchte eventuell die U5-InfoStation im U-Bahnhof Rotes Rathaus in Berlin besuchen. Bei der Führung sind Foto- und Filmaufnahmen für den privaten Zweck gestattet. Aber Aufnahmen für den kommerziellen Zwecken brauche ich eine genehmigen. Meine Frage ist jetzt: Darf ich die Bilder oder Filmaufnahmen auf commons.wikimedia.org hochladen oder ist es verboten? Denn ich möchte kein Ärger haben. Hier ist es unter dem Punkt 1.8. Fotografieren und Filmen. --कार (Diskussion) 11:08, 1. Nov. 2019 (CET)

Schwierig, denn du gestattest mit jedem Upload hier, dass die Dateien auch für kommerzielle Zwecke genutzt werden dürfen (das beinhalten alle hier zulässigen Lizenzen). Man könnte später argumentieren, dass derjenige, der die Bilder nutzt, sich selber mit den Verwertungsrechten auseinandersetzen müsste, derjenige könnte dich aber theoretisch wiederum belangen. Ich persönlich würde es sein lassen, auch wenn das in den meisten sicherlich folgenden Antworten nicht so herauskommt, weil das Hausrecht primär dich betrifft (und du nutzt es ja nicht kommerziell), aber nicht die Nachnutzer; ebenso, weil wir uns hier hauptsächlich nur um Urheberrechte kümmern, nicht aber um die Bedingungen der Herstellung. -- Quedel Disk 13:07, 1. Nov. 2019 (CET)
Hausrecht ist allein ein Problem zwischen dir und dem Eigentümer. Es ist dein Risiko. Die Dateien sind für uns problemlos. Ich würde aber empfehlen, ein anonymisiertes Einzweckkonto für die Dateien zu verwenden, damit niemand nachvollziehen kann, dass du es warst. -- Chaddy · D   14:05, 1. Nov. 2019 (CET)
Wie mache ich das mit den Einzweckkonto? --कार (Diskussion) 15:35, 1. Nov. 2019 (CET)
Du legst Dir ein neues Konto an mit einem komplett anderen Namen und lädst damit nur die o.g. Fotos hoch. --emha db 16:08, 1. Nov. 2019 (CET)
Dann passiert mir wirklich nicht´s wenn ich die Bilder von der U5-InfoStation im U-Bahnhof Rotes Rathaus dann hochlade? --कार (Diskussion) 18:58, 1. Nov. 2019 (CET)
Zu 100 % sicher kann man sich nie sein. Wenn du Zweifel hast, lass es lieber. -- Chaddy · D   19:04, 1. Nov. 2019 (CET)
Also echt, ich finde den Vorschlag mit dem anonymen Einzweckkonto zwecks Verschleierung eines illegalen Handelns - freundlich gesagt - befremdlich. Genausogut könnte ich jemanden raten: Verkleide dich so, dass dich niemand erkennt, dann kannst du beruhigt die Tankstelle überfallen. - Den Vorschlag habe ich schon öfter gelesen, das macht die Sache nicht besser. --tsor (Diskussion) 19:56, 1. Nov. 2019 (CET)
Dein Vergleich hinkt auf diversen Ebenen. -- Chaddy · D   20:06, 1. Nov. 2019 (CET)
Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht, die jeweilige Presse- und Öffentlichkeitsabteilung anzuschreiben umd um Fotogenehmigung für Wikipedia (mit Hinweis auf die Bedingungen der CC-Lizenz natürlich) zu bitten. Sei es im Rahmen der o.g. Führung oder als Presseführung. Gleichzeitig kannst du darum bitten, in den Presseverteiler aufgenommen zu werden. So erhältst du dann auch Presseinladungen. Eine @wikipedia-de-Adresse kann da auch hilfreich sein, siehe Wikipedia:Förderung/Förderangebote (Organisatorische Unterstützung) und eine Redaktionsbestätigung. — Raymond Disk. 19:17, 1. Nov. 2019 (CET)
Ich habe an die zuständige Stelle eine E-Mail geschrieben, das ich um eine Fotogenehmigung und das ich die Fotos auf Wikipedia hochladen darf beantragt. Wenn ich die Genehmigung habe das ich dort bei der Führung fotografieren und anschließend die Foto hochladen darf. Ich muss danach mit den Fotos wenn ich sie hochlade was beachten das ich später oder viele Jahre später keinen Ärger kriege? --कार (Diskussion) 23:13, 1. Nov. 2019 (CET)
Leider hast du "mit Hinweis auf die Bedingungen der CC-Lizenz natürlich" zumindest hier nicht genannt in deinem Anschreiben. Das ist aber rechtlich das Entscheidende! Nur für Wikipedia reicht nicht. --195.200.70.49 17:27, 4. Nov. 2019 (CET)

KunstpostkartenBearbeiten

Ich habe hier drei Kunstpostkarten, auf denen Skulpturen (so kleinere aus Gips; nicht im öffentlichen Raum) des Bildhauers Reinhold Boeltzig (1863–1941) abgebildet sind. Zwei sind nicht identische mit der Nummer 852 der Neuen Photographischen Gesellschaft (NPG), eines Nr. 92 des Verlags Friedrich O. Wolter Berlin (FOW). Nun kann ich beim besten Willen nicht belegen, dass die Postkarten vor über 100 Jahren veröffentlicht wurden; auf den Karten selbst ist kein Jahr notiert. Ich vermute durch Vergleich mit nahegelegenen Nummern, dass zumindest die Karten bei der NPG einfach fortlaufend nummeriert wurden, nicht in Kategorien geordnet. Das würde nahelegen, dass die Karten um ca. 1910 erschienen sind. Ein anderer Nutzer hat bei Commons eine ziemlich ähnliche Karte hochgeladen: hier Ich nehme an, ich sollte meine Scans nicht bedenklos hochladen? --Osnix (Diskussion) 14:17, 2. Nov. 2019 (CET)

Richtig, Hirn einschalten ist nie verkehrt. Zwar ist der Urheber des Abgebildeten Werkes bekannt und genügend lange Tod. Aber eben damit ist nur das Urheberrecht des abgebildeten Werkes abgeklärt. Beim der Fotografie auf dem die Postkarte aufbaut, sieht es anders aus. Da ist es schon wichtig zumindest heraus zufinden wann die zum Erstenmal pupliziert wurde (Die Wahrscheinlichkiet, dass man noch den Fotografen rauskriegt, halte ich für gering). Der Poststempel ist ein Hilfsmittel in den Fällen, wo es über den Verlag nicht geht. An deiner Stelle würde ich versuchen etwas mehr über die Vermutung der fortlaufenden Numerierung zu finden. Es ist nicht Unwahrscheinlich, dass die Postkarten tatsächlich mit der 100 Jahregel hochladbar sind. Es lohnt sich also wühlen zu gehen. Aber eben es ist immer das Risko des Hochladers. Wann dir das Risiko (sei es jetzt Löschrisiko oder Klage wegen URV) genügend klein ist, musst du für dich selber beantworten.--Bobo11 (Diskussion) 14:40, 2. Nov. 2019 (CET)
Da stellt sich aber die Frage, ob das reine abfotografieren eines fremden Kunstwerks eine eigene ausreichende Schöpfungshöhe hat. ÅñŧóñŜûŝî (Ð) 19:15, 2. Nov. 2019 (CET)
Gute Frage! Hat jemand darauf eine fundierte Antwort? --Fornax (Diskussion) 14:59, 3. Nov. 2019 (CET)
Bei Skulpturen als 3D-Objekt kann die Frage nach der Schöpfungshöhe definitiv mit JA beantworten. Denn nach deutscher Rechtsprechung wird die dabei entstandene Fotografie als Lichtbildwerk angeschaut werden. Da hat man bei Aufstellen der Kamera und der Ausleuchtung immer Freiraum hat. Im Gegensatz zu einem Gemälde (2D-Objekt), wo das verzerrungsfrei und von vorne Abfotografieren mehr oder weniger gesetzt ist, wie eben auch das man es möglich gleichmässig ausleuchten sollte. Denn bei einem Gemälde sind die Vorgaben an das Foto so fest, dass es theoretisch auch auf den Kopierer gelegt werden, damit man das gewünschte Resultat bekommt. Bei einer Skulptur ist das gleichmässig ausleuchten nicht zwingend, sondern da kann und darf man mit Licht und Schatten spielen. Wie es eben auch nicht gegeben ist, dass man sie zwingend von Vorne abbilden muss. Und in der Folge wird man eben auch gestalterisch tätig. Klar hat man bei einem Foto für eine Kunstpostkarte auch gestalterische Grenzen, denn es soll ja die Wiedererkennung gegeben sein. Trotzdem wird dabei die vom Gesetzgeber geforderte Individualität mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit gegeben sein. Denn bei einem Auftrag an 10 Fotografen von einem Kunstwerk für einen Katalog ein einzelnes, neutrales und farbtreues Foto einzureichen. Wird man bei einer Skulptur -im Gegensatz zum Gemälde- nicht 9-10 auf den ersten Blick gleiche Bilder eingereicht kriegen, sondern es werden mit grosser Wahrscheinlichkeit 10 auch für den Laien erkennbar unterschiedliche Fotos eingereicht werden. --Bobo11 (Diskussion) 15:46, 3. Nov. 2019 (CET)

Hinweis auf Diskussion: Einzweckkonto für Bilder-HochladenBearbeiten

Kleiner Hinweis auf diese Diskussion: Wikipedia:Fragen zur Wikipedia#Einzweckkonto für Bilder-Hochladen. -- Chaddy · D   16:38, 2. Nov. 2019 (CET)

Kanadische Werke von 1929/1930Bearbeiten

Hallo in die Runde,

ich hätte eine Frage zum Urheberrecht von kanadischen Werken. Zum einen von Photos unbekannter Herkunft von 1929 (Bsp. hier) und zu Fachjournalen von 1930 (Bsp. hier). Soweit ich es verstanden habe, sind diese Werke in Kanada in der Public Domain (50 years have passed since the end of the calendar year of its publication; or 75 years have passed since the end of the calendar year of its creation). Die Frage stellt sich nun für Deutschland und die USA? Zur USA habe ich unter dem Copyright Term Extension Act herauslesen können, dass das Fachjournal keiner Verlängerung der Schutzdauer unterlag, da diese schon 1998 abgelaufen war (für das Bsp. 1980, beim Bsp-Bild leider erst 2004). Habe ich das so korrekt verstanden und wie müsste ich die Licence-Tags auf Commons richtig angeben? MfG--Krib (Diskussion) 17:23, 3. Nov. 2019 (CET)

Evtl. ist meine Frage zu trivial oder zu schwierig? Ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand wenigstens bei dem Artikel im Fachjournal Transactions of the Engineering Institute of Canada helfen könnte. Dieser ist ja immerhin auf archive.org frei zugänglich und ich würde gerne einige Technische Zeichnungen für einen Artikel verwenden, bin aber ein wenig hilflos bei der korrekten Angabe der Lizenzbausteine auf Commons. Ich bedanke mich schon mal im Voraus für jegliche Art von Unterstützung. MfG--Krib (Diskussion) 18:07, 6. Nov. 2019 (CET)
Der Grund, weshalb zumindest ich bisher nicht geantwortet habe, ist, dass insgesamt mindestens drei verschiedene Rechtsordnungen betroffen sind (Kanada, USA, DACH) und ich mich nur mit anderthalb davon einigermaßen gut auskenne. Daher ist meine Einschätzung mit Vorsicht zu genießen:
  • Das erste Bild ist wohl in Kanada gemeinfrei, da es älter ist als 75 Jahre und da der Fotograf nicht bekannt ist. Zur Rechtslage in den USA ist der URAA zu berücksichtigen: Sollte das Bild zum 1. Januar 1996 im Ursprungsland noch geschützt gewesen sein, wäre der Schutz in den USA wieder eingesetzt worden. Daher ist die Frage, ob das Bild vor 1946 veröffentlicht wurde (dann wäre der Schutz in Kanada ja bereits 1996 abgelaufen gewesen). Wenn ja, kann es mit {{PD-Canada-anon}}{{PD-1996}} hochgeladen werden.
  • Bei den Bildern aus dem Journal bezweifle ich, dass wir diese wirklich als anonym ansehen können. Schließlich ist zumindest für den Artikel ein Autor angegeben. Die Bilder werden ihm zwar nicht explizit zugeordnet, aber er könnte dennoch der Urheber sein.
  • Schließlich ist zu berücksichtigen, dass wir uns in der deutschsprachigen Wikipedia nach der deutschen, österreichischen und schweizerischen Rechtslage richten. Das heißt, wenn der Fotograf noch nicht 70 Jahre tot ist oder wir z. B. die 100-Jahres-Vermutung anwenden können, können wir das Bild hier leider nicht verwenden, auch wenn es auf Commons akzepziert werden würde.
Kurzfassung: Hier in der deutschsprachigen Wikipedia können wir meiner Meinung nach erstmal keines der Bilder verwenden. Das erste könnte aber vielleicht auf Commons hochgeladen und in der englischen Wikipedia verwendet werden. – ireas (Diskussion) 18:34, 6. Nov. 2019 (CET)
Erstmal recht schönen Dank für die Ausführungen! Beim Bild von 1929 habe ich dies ja schon vermutet, da es anscheinend nicht veröffentlicht wurde und damit erst 2004 in Kanada gemeinfrei war (somit greift dann PD-1996 nicht). Die Lebensdaten des Journal-Artikel-Autors habe ich herausgefunden: Phillips Bathurst Motley 22.3.1871 - 13.1.1946. Er wäre damit im Januar 74 Jahre tot. Das die tech. Zeichungen von ihm stammen ist anzunehmen und waren in Kanada 50 Jahre nach seinem ableben 1996 gemeinfrei, leider wohl erst am 31. Dezember, womit dann PD-1996 auch nicht klappt. Wenn man sich auf den Hirtle Chart bezieht wären sie dann wohl erst 95 Jahre nach Veröffentlichung => 2025 gemeinfrei. Schade, mfG--Krib (Diskussion) 19:08, 6. Nov. 2019 (CET) PS: Ich verstehe allerdings nicht, warum sogar Ausgaben des Journals aus den 1950er Jahren frei auf archive.org (Server in den USA) frei zugänglich sind?!
Vermutlich betreibt archive.org einfach eine andere Risikoabschätzung als wir. Wir haben uns willkürlich die pragmatische 100-Jahresregelung ausgedacht, archive.org ist da wohl etwas großzügiger.
Laut dieser Übersicht wären die Fotografien gemeinfrei, sollte Motley sie angefertigt haben, und könnten mit {{PD-Canada}} hochgeladen werden.
Bei den technischen Zeichnungen stellt sich noch die Frage nach der Schöpfungshöhe. Der gestalterische Spielraum erscheint mir da sehr gering, aber ich weiß nicht genau, wie der Maßstab bei technischen Zeichnungen ist.
Grüße – ireas (Diskussion) 22:05, 6. Nov. 2019 (CET)
Wenn ich mich nach der verlinkten Übersicht richte, so werden anscheinend Bilder anders behandelt als andere Werke (Canada has 50 pma, had 50 pr for photos on 1996 URAA date). Das eröffnet mir ja neue Möglichkeiten, da die Bilder im Fachjournal in beiden folgenden Fällen gemeinfrei wären:
A) Bilder stammen von Motley => {{PD-Canada}} (it is a photograph that was created prior to January 1, 1949)
B) Bilder stammen nicht von Motley und Ersteller damit unbekannt => {{PD-Canada-anon}}{{PD-1996}} (50 years have passed since the end of the calendar year of its publication [1980] + it was in the public domain in its home country on the URAA date (January 1, 1996 for most countries))
Kann ich denn auf Commons Lizenzbausteine mit Fallunterscheidung angeben? Bei den tech. Zeichnungen bin ich mir unsicher, da ich erstmal keinen geeigneten Schöpfungshöhe-Lizenzbaustein finden konnte. Weiterhin habe ich unter Copyright law of Canada nichts zu der Sonderbehandlung pma vs. pr von Photos (Canada has 50 pma, had 50 pr for photos on 1996 URAA date) finden können, kann man denn der verlinkten Übersicht trauen?! MfG--Krib (Diskussion) 13:43, 7. Nov. 2019 (CET)

Für alle interessierten habe ich zum kandischen Copyright folgendes interessantes gefunden:

...with respect to authorship, old Section 10 of the Copyright Act provided that the “author” of a photograph was deemed to be the person who owned the “initial negative or other plate” or, where there was no “negative or other plate”, the author was the person who was the first owner of the photograph (which might be the commissioner of the photograph).
That unique authorship provision had a knock-on effect which meant that photographs, unlike all other types of works in the Copyright Act, could be “authored” by a corporate entity. That caused a problem: because the duration of copyright for works was calculated as equivalent to the life of the author plus fifty years, how would you calculate the duration where the “author” was an artificial entity like a corporation, and so didn’t have a “life span”? The pre-CMA Copyright Act addressed that conundrum by providing that corporate-authored photographs were protected by copyright for a flat term of fifty years from the year of creation.

Damit ist mir der Wechsel von pr (post realization, (years) after creation) auf pma (post mortem auctoris, (years) after the death of the author) klar. Bleibt nur die Frage nach einer mögl. Fallunterscheidung mit/für Linzenzbausteine auf Commons. MfG--Krib (Diskussion) 14:28, 7. Nov. 2019 (CET)


[BK] Die frühere Schutzfrist von 50 Jahren für Fotografien findet sich auch auf dieser Seite, allerdings auch hier unbelegt. Eine wie von dir vorgeschlagene Fallunterscheidung habe ich auf Commons noch nie gesehen – da bin ich überfragt.
Die kanadischen Regeln zur Schöpfungshöhe werden hier beschrieben. Der entsprechende Baustein wäre dann {{PD-ineligible}}. Laut dieser Darstellung ist eine exercise of skill and judgment notwendig für urheberrechtlichen Schutz. Das klingt nach einer recht niedrigen Hürde, die hier schon erreicht sein könnte. Falls sich hier niemand mehr zu Wort meldet, kannst du mit den konkreten Beispiel auch hier nochmal nachfragen. Vielleicht kennt sich da jemand besser aus.
ireas (Diskussion) 14:53, 7. Nov. 2019 (CET)

Foto von Julius EliasBearbeiten

Selbst ein Blinder sieht, dass der Abgebildete auf dem im Artikel verwendeten Foto deutlich älter ist als 44 Jahre, wie die Datierung in der Bildunterschrift aber nahelegt. Tatsächlich handelt es sich um einen Ausschnitt aus diesem Foto von 1925, Fotograf war Ludwig Boedecker: https://www.gettyimages.ca/detail/news-photo/elias-julius-12-07-1861-schriftsteller-deutschland-in-news-photo/541034843?adppopup=true

Gut denkbar, dass der Fotograf schon mehr als 70 Jahre tot ist (ich kann dazu nichts finden), aber es ist auch möglich, dass hier eine URV vorliegt. Ich weiß jetzt nicht, wie man damit umgehen soll. Nur die Bildunterschrift ändern? Im Artikel löschen? Auf Wikimedia melden? --Jörg Zägel (Diskussion) 00:46, 6. Nov. 2019 (CET)

Ich würde zunächst den Uploader Rlbberlin ansprechen, vielleicht kann er die Sache ja aufklären. Wenn das Todesdatum von Ludwig Boedecker nicht ermittelt werden kann, müsste das Bild tatsächlich auf Commons gelöscht werden. – ireas (Diskussion) 12:39, 6. Nov. 2019 (CET)
warum du ersteinmal die Blinden zitieren musst, das ist wohl der allgemeinen Verrohung im Internet zuzuschreiben.
Beim Foto bei Commons ist als Quelle ein Ausstellungskatalog angegeben (der mir nicht vorliegt), vielleicht verifizierst du mal die Angaben dort (ggf. mit Hilfe von WP:BIBRA) und überträgst die Seitenzahl nach Commons. Dann sieht man weiter. --Goesseln (Diskussion) 14:08, 6. Nov. 2019 (CET)

Sprung in die FreiheitBearbeiten

Ich habe die Frage auch hier gestellt: https://de.wikipedia.org/wiki/Diskussion:Sprung_in_die_Freiheit
Ich bin gerade über das Bild gestolpert und wunderte mich, daß keinerlei Seite es nutzt (obwohl es seit einem Jahr dort ist). Dann hierher gekommen und lese von den Lizenzproblemen. Die Quelle "Flickr" finde ich ja immer dubios und auf die schnelle habe ich bei der CIA nichts gefunden. Zumal dann die Rechte auch noch ungeklärt wären. Also an die Experten: Ist das Bild zu löschen oder darf es genutzt werden? --MAbW (Diskussion) 11:38, 7. Nov. 2019 (CET)

Offensichtlich ein Ausschnitt des Leibing-Bildes. Rate Löschung an. Wahrscheinlich wird die bei Commons erstmal abgelehnt, weil die Flickr-Lizenz sauber erscheint. --Magnus (Diskussion) 11:53, 7. Nov. 2019 (CET)
Da ist Magnus mir zuvorgekommen. Der Vollständigkeit halber hier noch die zitierte Broschüre (S. 12) und diese Seite, auf der auf den Flickr-Account hingewiesen und das Soldatenbild erwähnt wird. Weitere Angaben zum Bild gibt es dort aber nicht. Der Hinweis, dass es sich um eine Kooperation mit dem Nationalarchiv handelt, lässt aber vermuten, dass das Bild nicht unbedingt aus der CIA stammt. – ireas (Diskussion) 12:00, 7. Nov. 2019 (CET)
Und das ist das Bild, um das es geht: commons:File:East German Guard (8048127318).jpg. – ireas (Diskussion) 12:01, 7. Nov. 2019 (CET)
ich habe einstweilen einen URV-SLA auf Commons gestellt. Grüße, Grand-Duc ist kein Großherzog (Diskussion) 12:25, 7. Nov. 2019 (CET)
Könnte es nicht sein, dass die CIA (ggf. sogar uneingeschränkte) Nutzungsrechte erworben hat? Oder anders herum gefragt: die NachnutzerInnen verlassen sich auf die Lizenzen an unseren Dateien. Warum verlassen wir uns (als Nachnutzer) nicht auf die Lizenzen, die die CIA verwendet? Grübelnd, --emha db 13:09, 7. Nov. 2019 (CET)
Auch unsere Nachnutzer sollten uns nicht blind vertrauen. In diesem Fall ist die angegebene Lizenz United States government work höchstwahrscheinlich falsch. Wir können natürlich bei der CIA anfragen, wie die Rechtslage tatsächlich aussieht. Aber einfach so erworbene Nutzungsrechte anzunehmen, halte ich für unangebracht. – ireas (Diskussion) 13:20, 7. Nov. 2019 (CET)
Ich will echt keine Spaßbremse sein und wünschte wir könnten die Bilder nutzen - aber wie sieht es dann mit diesem Bild aus: [14] Das ist doch auch nicht von einem CIAler (?) gemacht worden und stammt aus der gleichen Quelle. Nur scheint sich (bisher) hierzu kein Urheber seine Rechte angemeldet etc. zu haben.--MAbW (Diskussion) 16:53, 7. Nov. 2019 (CET)

Hm, ich kann die Bedenken zwar gut nachvollziehen, dem Bundesarchiv glauben wir aber auch einfach, dass es Rechte an Bildern besitzt, die es wohl kaum tatsächlich besitzt. Über die Großspende des Bundesarchivs vor vielen Jahren gab es helle Freude und niemand hat da groß irgendwelche LAs gestellt. Das nun hier zu tun ist dann doch irgendwie inkonsequent... -- Chaddy · D   17:25, 7. Nov. 2019 (CET)

Meiner Meinung nach ist dieser Fall in zweierlei Hinsicht anders gelagert: Einerseits hat das Bundesarchiv die Bilder ausdrücklich freigegeben. Hier haben wir nur eine Lizenzangabe bei Flickr, die meiner Meinung nach nur sehr wenig Aussagekraft hat – möglicherweise ist das einfach die Standardeinstellung bei den Uploads. Auf der Projektseite und in der Broschüre gibt es keinerlei Urheberrechtsangaben. Würde die CIA uns eine Freigabe konkret für das Bild erteilen, würde die Sache anders aussehen. Zum anderen hat die CIA nicht behauptet, Rechteinhaber zu sein und eine freie Lizenz zu erteilen. Sondern sie hat einen (nach unserer Auffassung) offensichtlich unzutreffenden Gemeinfreiheitsvermerk angebracht. – ireas (Diskussion) 22:47, 7. Nov. 2019 (CET)
Bei der CIA arbeiten keine Amateure. Wenn die Fotos auf Flickr hochladen, passiert ihnen sicher nicht der typische "Unfall", versehentlich irgendeine falsche Einstellung im Uploadformular ausgewählt zu haben.
Und doch, sie postulieren auf Flickr, dass das Copyright bei der US-Regierung liege.
Und was ich jetzt gerade gesehen habe: "Information presented on this Web site is considered public information and may be distributed or copied freely unless identified as being subject to copyright protection" ([15]). Ich sehe da überhaupt keinen Unterschied zum Bundesarchiv-Fall. -- Chaddy · D   00:05, 8. Nov. 2019 (CET)
Bevor wir weiter rätseln: Auf Flick [16] steht ja, wo das Bild herkommt und da ist ein Link zum "US Copyright Office" und dort wird das Fragestellen angeboten. Also warum nicht fragen? Mehr als "ist uns egal" kann man ja nicht bekommen (na gut: Lebenslanges Einreiseverbot wegen subversivem Interesse, verbreiten von Fake-News und Laden auf einer NSA-Abhörliste inklusive ;-) ). Kann jemand gut genug Englisch, um das Mal zu übernehmen? Immerhin gehört das Foto zu den bedeutendsten Werken der Zeitgeschichte und wenn es frei verfügbar wäre... Danke. --MAbW (Diskussion) 09:29, 8. Nov. 2019 (CET)

Logo der EUMABearbeiten

Hallo... In der Einleitung heisst es: Einfache Formen, ... wären Gemeinfrei??? Logo fällt es unter diese Regelung? --Seeler09Leider nicht in Ihrem Land verfügbarMitstreiter im Alpinprojekt gesucht 16:16, 8. Nov. 2019 (CET)

Ich denke mal, es ist das hier gemeint, oder? Das würde gehen. Zur Sicherheit aber am besten hier und nicht auf Commons hochladen. -- Chaddy · D   16:23, 8. Nov. 2019 (CET)
Japp genau dieses ist es. Habe es Hochgeladen, zum Glück ist es ja super leicht (nicht). Und da alles Reibunggslos klappt find ich es nicht mehr. Klasse läuft. --Seeler09Leider nicht in Ihrem Land verfügbarMitstreiter im Alpinprojekt gesucht 16:40, 8. Nov. 2019 (CET)
Hier ist die Datei: Datei:Logo.EUMA.jpg. Du musst noch diesen Baustein ergänzen: Vorlage:Bild-LogoSH. -- Chaddy · D   16:43, 8. Nov. 2019 (CET)
So wie es jetzt ist müsste es wohl richtig sein? --Seeler09Leider nicht in Ihrem Land verfügbarMitstreiter im Alpinprojekt gesucht 17:19, 8. Nov. 2019 (CET)
Ja, passt so. Ich hab es noch ein bisschen optimiert (ins Datum-Feld sollte das Erstellungsdatum, nicht das Hochladedatum) und den DÜP-Baustein entfernt. -- Chaddy · D   17:39, 8. Nov. 2019 (CET)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Quedel Disk 16:00, 11. Nov. 2019 (CET)

EuropeanaBearbeiten

gibt es eine Handreichung, ob und wie die Objekte von Europeana (57,654,265 Kunstwerke, Artefakte, Bücher, Videos und Audios aus ganz Europa) nach Commons transferiert werden können, ob als CC, als PD oder sonstwie oder gar nicht? Oder Erfahrungen? Aus Beispielen in der c:Category:Images from Europeana werde ich nicht schlau. Oder hat das mit freiem Wissen gar nichts zu tun? --Goesseln (Diskussion) 22:56, 8. Nov. 2019 (CET)

ru:Файл:Elenkin a a.jpgBearbeiten

Kann sein, dass der Titellink nicht funktioniert. So versiert bin ich nicht, das Bild gibt's in der ru-WP (und unter anderem Filenamen in en-WP). Da ich die russische Lizenz nicht lesen kann: Kann man das Bild auch in deutsche WP-Artikel einbinden? -- ស្រុកម៉ាឡៃ (Diskussion) 23:46, 8. Nov. 2019 (CET)

Was es braucht, um den Fall einordnen zu könnnen:
Es geht um ein Porträtfoto von Alexander Alexandrowitsch Jelenkin, gestorben 1942.
Das Foto könnte also in den 1930er Jahren aufgenommen worden sein.
In der englischen Wikipedia ist das Foto lokal unter en:File:Alexander Elenkin.jpg hochgeladen und als Non-free biog-pic (fair use) eingestellt.
In der englischen Wikipedia wird kein Fotograf und auch keine externe Quelle angegeben. Mit fair use ist die englische Wikipedia fein raus und braucht sich keine Gedanken über den Urheber zu machen.
In der russischen Wikipedia ist das Foto lokal unter ru:Файл:Elenkin a a.jpg hochgeladen.
als Quelle wird dort А.А. Еленкин "Синезеленые водоросли СССР" angegeben (das Buch ohne weitere bibliografische Angaben), es gibt explizit keine Angabe zum Datum, zum Fotografen
das Buch ist 1949 erschienen und es gibt es laut WorldCat unter anderem in einer Bibliothek in Genf
ob in dem Buch zu dem Foto weitere Angaben stehen, wer weiß?
Das Bild ist dort als PD-old-70 eingestellt.
das ist imho "mutig"
Für Werke ohne Urheberangabe gilt bei Commons 120 Jahre und bei de:WP 100 Jahre nach dem Erstellungsdatum.
--Goesseln (Diskussion) 10:27, 9. Nov. 2019 (CET)

Bearbeiten

Ich habe vor ein paar Tagen auf Wikimedia Commons das Logo der Webseite 8kun für den Artikel hier hochgeladen. Die Datei wurde jedoch gelöscht, da das Logo über der Schöpfungshöhe liegt. Ich habe daraufhin mehrere Versionen des Logos präsentiert, woraufhin mir gesagt wurde, dass einige Versionen in deutschsprachigen Ländern wahrscheinlich unterhalb der Schöpfungshöhe liegen. Deshalb wollte ich hier nochmal nachfragen, ob es möglich wäre einige der Logos hier hochzuladen und wenn ja, welche.--Kymbrium (Diskussion) 15:43, 9. Nov. 2019 (CET)

Ich sehe bei keinen der dargestellten Logos eine sichere Möglichkeit. -- Quedel Disk 01:48, 10. Nov. 2019 (CET)
Also ist es völlig unmöglich das Logo in den Artikel zu bringen? Schade, da muss wohl weiter das alte verwendet werden.--Kymbrium (Diskussion) 11:28, 10. Nov. 2019 (CET)

SchöpfungshöheBearbeiten

Hat das Cover des Albums KIOX Schöpfungshöhe oder kann ich es einfach hochladen? --Ólafsvík (Diskussion) 16:47, 9. Nov. 2019 (CET)

Ich persönlich würde es lokal durchgehen lassen. Der Text an sich ist nicht schützbar, fraglich wäre wenn nur die Schriftgestaltung, aber die ist m.E.n. auch zu simpel für einen Schutz. -- Quedel Disk 01:48, 10. Nov. 2019 (CET)
Ist jetzt hochgeladen unter Datei:Kummer Kiox Cover.png. Danke für die Auskunft --Ólafsvík (Diskussion) 15:54, 11. Nov. 2019 (CET)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Quedel Disk 16:00, 11. Nov. 2019 (CET)

Logo der ISSF Weltmeisterschaft Target SprintBearbeiten

Darf ich das Logo ISSF Weltmeisterschaft Target Sprint 2017 in Suhl auf commons.wikimedia.org hochladen? --कार (Diskussion) 18:28, 10. Nov. 2019 (CET)

Vermutlich zu nah an den Otl Aicher.Piktogrammen. Aber es gibt oft kein klares Ja oder Nein, ich würde es in diesem Fall aber nicht hochladen. --195.200.70.47 16:37, 11. Nov. 2019 (CET)

© Staatspräsidium von Bosnien und HerzegowinaBearbeiten

Gilt da vielleicht auch eine generelle Freigabe im Sinne von "amtliches Werk" oder "Werk eine Angestellten der Regierung" ? --79.216.33.45 22:28, 10. Nov. 2019 (CET)

Das kommt auf die Art des Werks an, siehe c:Template:PD-BH-exempt für mehr Infos. – ireas (Diskussion) 22:31, 10. Nov. 2019 (CET)

Bearbeiten

Warum wird {{PD-textlogo}} bei uns nicht erkannt? Ich wollte ein Textlogo von de:WP nach Commons verschieben. Die Software erlaubt das nicht. Und nun? --Sockenschütze (Diskussion) 18:22, 12. Nov. 2019 (CET)

Weil es die Vorlage hier nicht gibt. Commons-Vorlagen sind nunmal keine lokalen Vorlagen. Die Datei müsste schon einen regulären Baustein tragen, der den Lizenz-/Urheberrechtsstatus anzeigt. @Sockenschütze:. -- Quedel Disk 20:29, 12. Nov. 2019 (CET)
Danke, du hast die Frage unten beantwortet. Von mir aus hier erledigt. --Sockenschütze (Diskussion) 21:16, 12. Nov. 2019 (CET)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Quedel Disk 23:12, 12. Nov. 2019 (CET)

Wie auf Commons verschieben?Bearbeiten

Bin leider zu blöde die Datei hier auf Commons zu schieben. Was ist f´dazu tun? Das Nach Wikimedia Commons exportieren funktioniert aus Lizenzgründen nicht. Aber das sollte bei einem Maler, der 1876 verstorben ist kein Problem sein.--Earwig (Diskussion) 20:13, 12. Nov. 2019 (CET)

Hallo @Earwig:, solange der No-Commons-Baustein drin ist, geht es nicht. Jetzt kannst du die Datei verschieben. LG -- Quedel Disk 20:28, 12. Nov. 2019 (CET)
Danke.--Earwig (Diskussion) 21:19, 12. Nov. 2019 (CET)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Quedel Disk 23:12, 12. Nov. 2019 (CET)