Cinema

deutsche Zeitschrift

Cinema ist eine monatlich erscheinende Filmzeitschrift. Chefredakteur ist seit April 2018 Philipp Schulze.[1] Die verkaufte Auflage beträgt 29.758 Exemplare, ein Minus von 85,7 Prozent seit 1998.[2]

Cinema
Logo Cinema
Beschreibung Filmzeitschrift
Sprache Deutsch
Verlag Hubert Burda Media (Deutschland)
Hauptsitz Hamburg
Erstausgabe 1975
Erscheinungsweise monatlich
Verkaufte Auflage 29.758 Exemplare
(IVW 3/2021)
Verbreitete Auflage 30.590 Exemplare
(IVW 3/2021)
Reichweite 0,40 Mio. Leser
(MA 2019 II)
Chefredakteur Philipp Schulze
Weblink cinema.de
ISSN (Print)

Die Zeitschrift wurde 1975 von Dirk Manthey in Hamburg gegründet.[3] Seit 1979 verleiht sie den Filmpreis Jupiter.[4] Sie erschien zunächst im Kino Verlag, der 1989 zur Verlagsgruppe Milchstraße umgewandelt wurde.[5] Im Dezember 2004 wurde die Verlagsgruppe Milchstraße zu 80 Prozent von Hubert Burda Media übernommen.[6] Die restlichen 20 Prozent übernahm Hubert Burda Media im August 2006.[7] Im Oktober 2010 wurden die Verlagsgruppe Milchstraße und der Focus Magazin Verlag zur Burda News Group zusammengelegt.[8]

Von April 1997 bis Oktober 2000 wurde auf ProSieben die Sendung Cinema TV ausgestrahlt. Moderiert wurde sie zunächst von Susann Atwell, ab Mai 1999 von Nadine Krüger und ab August 2000 von Andrea Kempter. Von November 2000 bis Dezember 2003 wurde die Sendung unter dem Titel CinemaxX TV ausgestrahlt. Moderatorin war zunächst weiterhin Andrea Kempter und ab Januar 2002 erneut Susann Atwell. Von September 2005 bis Januar 2007 wurde auf Tele 5 erneut eine Sendung mit dem Titel Cinema TV ausgestrahlt, die diesmal von Miriam Pielhau moderiert wurde.[9]

Am 20. April 2018 wurde mit dem SerienMagazin eine gemeinsame Zeitschrift von Cinema und TV Spielfilm gestartet, die seitdem halbjährlich erscheint.[10]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Vom Volontär zum Chefredakteur: Philipp Schulze macht bei "Cinema" Karriere kress.de, 4. April 2018
  2. laut IVW (Details auf ivw.eu)
  3. Schluss mit lustig spiegel.de, 20. August 2001
  4. jupiter-award.de
  5. Milchstraße sieht schwarz n-tv.de, 30. Dezember 2004
  6. Burda schluckt Milchstraße für 28 Millionen Euro faz.net, 23. Dezember 2004
  7. Verleger Manthey schlägt das Kapitel Milchstraße endgültig zu welt.de, 14. August 2006
  8. Philipp Welte legt Focus Verlag und Milchstrasse zusammen und übernimmt das Ruder horizont.net, 8. September 2010
  9. CinemaxX TV fernsehserien.de
  10. "TV Spielfilm" und "Cinema" starten Serien-Magazin dwdl.de, 17. April 2018