Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

UEFA-Pokal 1978/79
Logo des UEFA-Pokals
Pokalsieger Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Borussia Mönchengladbach (2. Titel)
Beginn 15. September 1978
Ende 23. Mai 1979
Mannschaften 64
Spiele 126
Tore 365  (ø 2,9 pro Spiel)
Torschützenkönig DanemarkDänemark Allan Simonsen
(Borussia Mönchengladbach, 9 Tore)
UEFA-Pokal 1977/78
Europapokal der Landesmeister 1978/79

Der UEFA-Pokal 1978/79 war die 8. Auflage des Wettbewerbs und wurde von Borussia Mönchengladbach gewonnen. Damit war die Mannschaft bei der dritten Finalteilnahme zum zweiten Mal nach 1974/75 erfolgreich.

Erstmals qualifizierten sich gleich drei Vereine direkt über die DDR-Oberliga. Österreich und die Schweiz stellten unverändert jeweils zwei Teilnehmer.

Inhaltsverzeichnis

ModusBearbeiten

Es wurden insgesamt sechs Runden in Hin- und Rückspielen ausgetragen. Bei Torgleichstand entschied zunächst die Anzahl der Auswärts erzielten Tore, danach eine Verlängerung abschließend erst das Elfmeterschießen.

1. RundeBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
ÍBV Vestmannaeyjar  Island  (a)1:1(a) Nordirland  Glentoran FC 0:0 1:1
Finn Harps  Irland  00:10 England  FC Everton 0:5 0:5
Standard Lüttich  Belgien  1:0 Schottland  Dundee United 1:0 0:0
Sporting Braga  Portugal  7:3 Malta  Hibernians Football Club 5:0 2:3
Jeunesse Esch  Luxemburg  0:2 Schweiz  FC Lausanne-Sport 0:0 0:2
FK Dukla Prag  Tschechoslowakei  2:1 Italien  Vicenza Calcio 1:0 1:1
ZSKA Sofia  Bulgarien 1971  3:5 Spanien 1977  FC Valencia 2:1 1:4
Borussia Mönchengladbach  Deutschland Bundesrepublik  7:2 Osterreich  SK Sturm Graz 5:1 2:1
FC Argeș Pitești  Rumänien 1965  5:1 Erste Hellenische Republik  Panathinaikos Athen 3:0 2:1
Athletic Bilbao  Spanien 1977  2:3 Niederlande  Ajax Amsterdam 2:0 0:3
FC Nantes  Frankreich  0:2 Portugal  Benfica Lissabon 0:2 0:0
Sporting Gijón  Spanien 1977  3:1 Italien  Turin Calcio 3:0 0:1
Galatasaray Istanbul  Turkei  2:6 England  West Bromwich Albion 1:3 1:3
BFC Dynamo  Deutschland Demokratische Republik 1949  (a)6:6(a) Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Roter Stern Belgrad 5:2 1:4
Kuopion PS  Finnland  6:5 Danemark  B 1903 Kopenhagen 2:1 4:4
FC Basel  Schweiz  3:7 Deutschland Bundesrepublik  VfB Stuttgart 2:3 1:4
Torpedo Moskau  Sowjetunion 1955  7:3 Norwegen  Molde FK 4:0 3:3
IF Elfsborg  Schweden  3:4 Frankreich  Racing Straßburg 2:0 1:4
MSV Duisburg  Deutschland Bundesrepublik  10:20 Polen 1944  Lech Posen 5:0 5:2
Start Kristiansand  Norwegen  0:1 Danemark  Esbjerg fB 0:0 0:1
FC Arsenal  England  7:1 Deutschland Demokratische Republik 1949  1. FC Lokomotive Leipzig 3:0 4:1
FC Carl Zeiss Jena  Deutschland Demokratische Republik 1949  3:2 Belgien  Lierse SK 1:0 2:2
FC Twente Enschede  Niederlande  3:4 England  Manchester City 1:1 2:3
Hibernian Edinburgh  Schottland  3:2 Schweden  IFK Norrköping 3:2 0:0
FC Politehnica Timișoara  Rumänien 1965  3:2 Ungarn 1957  MTK-VM SK Budapest 2:0 1:2
AC Mailand  Italien  1:1
(7:6 i.E.)
Tschechoslowakei  Lokomotíva Košice 1:0 0:1 n.V.
Dinamo Tiflis  Sowjetunion 1955  3:1 Italien  SSC Neapel 2:0 1:1
Hajduk Split  Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  3:2 Osterreich  SK Rapid Wien 2:0 1:2
Hertha BSC  Deutschland Bundesrepublik  2:1 Bulgarien 1971  AFD Trakia Plowdiw 0:0 2:1
Honvéd Budapest  Ungarn 1957  8:2 Turkei  Adanaspor 6:0 2:2
Olympiakos Piräus  Erste Hellenische Republik  3:4 Bulgarien 1971  DFS Lewski-Spartak Sofia 2:1 1:3 n.V.
Pezoporikos Larnaka  Zypern 1960  3:7 Polen 1944  Śląsk Wrocław 2:2 1:5

2. RundeBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Benfica Lissabon  Portugal  0:2 Deutschland Bundesrepublik  Borussia Mönchengladbach 0:0 0:2 n.V.
FC Everton  England  (a)2:2(a) Tschechoslowakei  FK Dukla Prag 2:1 0:1
FC Argeș Pitești  Rumänien 1965  4:6 Spanien 1977  FC Valencia 2:1 2:5
Ajax Amsterdam  Niederlande  5:0 Schweiz  FC Lausanne-Sport 4:0 1:0
Sporting Braga  Portugal  0:3 England  West Bromwich Albion 0:1 0:2
Torpedo Moskau  Sowjetunion 1955  2:3 Deutschland Bundesrepublik  VfB Stuttgart 2:1 0:2
Racing Straßburg  Frankreich  2:1 Schottland  Hibernian Edinburgh 2:0 0:1
Sporting Gijón  Spanien 1977  1:2 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Roter Stern Belgrad 0:1 1:1
FC Carl Zeiss Jena  Deutschland Demokratische Republik 1949  0:3 Deutschland Bundesrepublik  MSV Duisburg 0:0 0:3 n.V.
Kuopion PS  Finnland  1:6 Danemark  Esbjerg fB 0:2 1:4
Manchester City  England  4:2 Belgien  Standard Lüttich 4:0 0:2
Honvéd Budapest  Ungarn 1957  4:2 Rumänien 1965  FC Politehnica Timișoara 4:0 0:2
Hertha BSC  Deutschland Bundesrepublik  2:1 Sowjetunion 1955  Dinamo Tiflis 2:0 0:1
Hajduk Split  Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  (a)2:2(a) England  FC Arsenal 2:1 0:1
DFS Lewski-Spartak Sofia  Bulgarien 1971  1:4 Italien  AC Mailand 1:1 0:3
ÍBV Vestmannaeyjar  Island  1:4 Polen 1944  Śląsk Wrocław 1:2 0:2

3. RundeBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Esbjerg fB  Danemark  2:5 Deutschland Bundesrepublik  Hertha BSC 2:1 0:4
Honvéd Budapest  Ungarn 1957  4:3 Niederlande  Ajax Amsterdam 4:1 0:2
FC Valencia  Spanien 1977  1:3 England  West Bromwich Albion 1:1 0:2
Borussia Mönchengladbach  Deutschland Bundesrepublik  5:3 Polen 1944  Śląsk Wrocław 1:1 4:2
VfB Stuttgart  Deutschland Bundesrepublik  4:5 Tschechoslowakei  FK Dukla Prag 4:1 0:4
Roter Stern Belgrad  Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  2:1 England  FC Arsenal 1:0 1:1
Racing Straßburg  Frankreich  0:4 Deutschland Bundesrepublik  MSV Duisburg 0:0 0:4
AC Mailand  Italien  2:5 England  Manchester City 2:2 0:3

ViertelfinaleBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Honvéd Budapest  Ungarn 1957  (a)4:4(a) Deutschland Bundesrepublik  MSV Duisburg 2:3 2:1
Roter Stern Belgrad  Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  2:1 England  West Bromwich Albion 1:0 1:1
Hertha BSC  Deutschland Bundesrepublik  3:2 Tschechoslowakei  FK Dukla Prag 1:1 2:1
Manchester City  England  2:4 Deutschland Bundesrepublik  Borussia Mönchengladbach 1:1 1:3

HalbfinaleBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
MSV Duisburg  Deutschland Bundesrepublik  3:6 Deutschland Bundesrepublik  Borussia Mönchengladbach 2:2 1:4
Roter Stern Belgrad  Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  (a)2:2(a) Deutschland Bundesrepublik   Hertha BSC 1:0 1:2

FinaleBearbeiten

HinspielBearbeiten

Roter Stern Belgrad Borussia Mönchengladbach
 
9. Mai 1979 in Belgrad (Stadion Roter Stern)
Ergebnis: 1:1 (1:0)
Zuschauer: 87.000
Schiedsrichter: Ian Foote (Schottland  Schottland)
 


Aleksandar Stojanović - Nikola Jovanović, Dragan Miletović, Ivan Jurišić, Milan Jovin - Slavoljub Muslin (88. Zlatko Krmpotić), Vladimir Petrović, Cvijetin Blagojević, Nedeljko Milosavljević (88. Đorđe Milovanović) - Dušan Savić, Miloš Šestić
Trainer: Branko Stanković
Wolfgang Kneib - Berti Vogts (C) , Wilfried Hannes, Frank Schäffer, Norbert Ringels - Winfried Schäfer, Christian Kulik, Carsten Nielsen (75. Dietmar Danner), Horst Wohlers (80. Rudi Gores) - Allan Simonsen, Ewald Lienen
Trainer: Udo Lattek
  1:0 Miloš Šestić (21.)
  1:1 Ivan Jurišić (60., Eigentor)

RückspielBearbeiten

Borussia Mönchengladbach Roter Stern Belgrad
 
23. Mai 1979 in Düsseldorf (Rheinstadion)
Ergebnis: 1:0 (1:0)
Zuschauer: 45.000
Schiedsrichter: Alberto Michelotti (Italien  Italien)
 


Wolfgang Kneib - Berti Vogts (C) , Norbert Ringels, Frank Schäffer - Winfried Schäfer, Wilfried Hannes, Christian Kulik (59. Horst Köppel), Rudi Gores, Horst Wohlers - Allan Simonsen, Ewald Lienen
Trainer: Udo Lattek
Aleksandar Stojanović - Nikola Jovanović, Dragan Miletović, Ivan Jurišić, Milan Jovin - Slavoljub Muslin, Vladimir Petrović, Cvijetin Blagojević, Đorđe Milovanović (46. Miloš Šestić) - Dušan Savić, Nedeljko Milosavljević
Trainer: Branko Stanković
  1:0 Allan Simonsen (15., Foulelfmeter)

Beste TorschützenBearbeiten

Rang Spieler [1] Klub Tore
1 Danemark  Allan Simonsen Borussia Mönchengladbach 9
2 Deutschland  Ronald Worm MSV Duisburg 8
3 Ungarn 1957  István Weimper Honvéd Budapest 6
Niederlande  Ray Clarke Ajax Amsterdam 6
Deutschland  Jürgen Milewski Hertha BSC 6
Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Dušan Savić Roter Stern Belgrad 6
7 Portugal  Bernardo Gordo Sporting Braga 5
England  Brian Kidd Manchester City 5
Deutschland  Hans-Günter Bruns Borussia Mönchengladbach 5

Eingesetzte Spieler Borussia MönchengladbachBearbeiten

1. Borussia Mönchengladbach
 

EinzelnachweiseBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten