Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

UEFA-Pokal 1992/93
Logo des UEFA-Pokals
Pokalsieger ItalienItalien Juventus Turin (3. Titel)
Beginn 13. September 1992
Ende 19. Mai 1993
Mannschaften 64
Spiele 126
Tore 389  (ø 3,09 pro Spiel)
Torschützenkönig FrankreichFrankreich Gérald Baticle
(AJ Auxerre), 8 Tore
UEFA-Pokal 1991/92
UEFA Champions League 1992/93

Der UEFA-Pokal 1992/93 war die 22. Auflage des Wettbewerbs und wurde von Juventus Turin im Finale gegen Borussia Dortmund gewonnen. Das Hinspiel im Dortmunder Westfalenstadion gewann Juventus bereits mit 3:1. Im Rückspiel in Turin siegte Juventus mit 3:0.

Inhaltsverzeichnis

1. RundeBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Hibernian Edinburgh  Schottland  (a)3:3(a) Belgien  RSC Anderlecht 2:2 1:1
Neuchâtel Xamax  Schweiz  3:6 Danemark  BK Frem København 2:2 1:4
Fram Reykjavík  Island  0:7 Deutschland  1. FC Kaiserslautern 0:3 0:4
FC Floriana  Malta  2:8 Deutschland  Borussia Dortmund 0:1 2:7
1. FC Köln  Deutschland  2:3 Schottland  Celtic Glasgow 2:0 0:3
SM Caen  Frankreich  3:4 Spanien  Real Saragossa 3:2 0:2
Manchester United  England  0:0
(3:4 i.E.)
Russland 1991  Torpedo Moskau 0:0 0:0 n.V.
Standard Lüttich  Belgien  5:0 Nordirland  FC Portadown 5:0 0:0
Vitesse Arnheim Niederlande  5:1 Irland  Derry City 3:0 2:1
Juventus Turin  Italien  10:10 Zypern 1960  Anorthosis Famagusta 6:1 4:0
Lokomotive Plowdiw  Bulgarien  3:9 Frankreich  AJ Auxerre 2:2 1:7
GKS Katowice  Polen  1:2 Turkei  Galatasaray Istanbul 0:0 1:2
FC Politehnica Timișoara  Rumänien  1:5 Spanien  Real Madrid 1:1 0:4
Dynamo Kiew  Ukraine  (a)3:3(a) Osterreich  SK Rapid Wien 1:0 2:3
Electroputere Craiova  Rumänien  00:10 Griechenland  Panathinaikos Athen 0:6 0:4
Benfica Lissabon  Portugal  8:0 Slowenien  NK Belvedur Izola 3:0 5:0
FC Wacker Innsbruck  Osterreich  1:5 Italien  AS Rom 1:4 0:1
SK Sigma MŽ Olmütz  Tschechoslowakei  3:1 Rumänien  FC Universitatea Craiova 1:0 2:1
Fenerbahçe Istanbul  Turkei  5:3 Bulgarien  Botew Plowdiw 3:1 2:2
Grasshopper Club Zürich  Schweiz  4:3 Portugal  Sporting Lissabon 1:2 3:1 n.V.
Slavia Prag  Tschechoslowakei  3:4 Schottland  Heart of Midlothian 1:0 2:4
Dynamo Moskau Russland 1991  5:3 Norwegen  Rosenborg Trondheim 5:1 0:2
KV Mechelen  Belgien  2:1 Schweden  Örebro SK 2:1 0:0
SV Austria Salzburg  Osterreich  1:6 Niederlande  Ajax Amsterdam 0:3 1:3
FC Valencia  Spanien  1:6 Italien  SSC Neapel 1:5 0:1
FC Kopenhagen  Danemark  10:10 Finnland  Mikkelin Palloilijat 5:0 5:1
Widzew Łódź  Polen  02:11 Deutschland  Eintracht Frankfurt 2:2 0:9
Váci FC  Ungarn  2:1 Niederlande  FC Groningen 1:0 1:1
IFK Norrköping  Schweden  1:3 Italien  AC Turin 1:0 0:3
Sheffield Wednesday  England  10:20 Luxemburg  Spora Luxemburg 8:1 2:1
Paris Saint-Germain  Frankreich  5:0 Griechenland  PAOK Thessaloniki 2:0 3:0
Vitória Guimarães  Portugal  3:2 Spanien  Real Sociedad 3:0 0:2

2. RundeBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Borussia Dortmund  Deutschland  3:1 Schottland  Celtic Glasgow 1:0 2:1
1. FC Kaiserslautern  Deutschland  5:3 England  Sheffield Wednesday 3:1 2:2
Panathinaikos Athen  Griechenland  0:1 Italien  Juventus Turin 0:1 0:0
Vitesse Arnheim Niederlande  2:0 Belgien  KV Mechelen 1:0 1:0
AS Rom  Italien  6:4 Schweiz  Grasshopper Club Zürich 3:0 3:4
Fenerbahçe Istanbul  Turkei  2:7 Tschechoslowakei  SK Sigma MŽ Olmütz 1:0 1:7
Eintracht Frankfurt  Deutschland  0:1 Turkei  Galatasaray Istanbul 0:0 0:1
Benfica Lissabon  Portugal  6:1 Ungarn  Váci FC 5:1 1:0
RSC Anderlecht  Belgien  7:2 Ukraine  Dynamo Kiew 4:2 3:0
Heart of Midlothian  Schottland  0:2 Belgien  Standard Lüttich 0:1 0:1
AJ Auxerre  Frankreich  7:0 Danemark  FC Kopenhagen 5:0 2:0
Real Madrid  Spanien  7:5 Russland 1991  Torpedo Moskau 5:2 2:3
Vitória Guimarães  Portugal  1:5 Niederlande  Ajax Amsterdam 0:3 1:2
SSC Neapel  Italien  0:2 Frankreich  Paris Saint-Germain 0:2 0:0
BK Frem København  Danemark  1:6 Spanien  Real Saragossa 0:1 1:5
AC Turin  Italien  1:2 Russland 1991  Dynamo Moskau 1:2 0:0

3. RundeBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Ajax Amsterdam  Niederlande  3:0 Deutschland  1. FC Kaiserslautern 2:0 1:0
Borussia Dortmund  Deutschland  4:3 Spanien  Real Saragossa 3:1 1:2
Paris Saint-Germain  Frankreich  (a)1:1(a) Belgien  RSC Anderlecht 0:0 1:1
Standard Lüttich  Belgien  3:4 Frankreich  AJ Auxerre 2:2 1:2
Dynamo Moskau Russland 1991  2:4 Portugal  Benfica Lissabon 2:2 0:2
AS Rom  Italien  5:4 Turkei  Galatasaray Istanbul 3:1 2:3
SK Sigma MŽ Olmütz  Tschechoslowakei  1:7 Italien  Juventus Turin 1:2 0:5
Vitesse Arnheim  Niederlande  0:2 Spanien  Real Madrid 0:1 0:1

ViertelfinaleBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Real Madrid  Spanien  4:5 Frankreich  Paris Saint-Germain 3:1 1:4
AS Rom  Italien  1:2 Deutschland  Borussia Dortmund 1:0 0:2
AJ Auxerre  Frankreich  4:3 Niederlande  Ajax Amsterdam 4:2 0:1
Benfica Lissabon  Portugal  2:4 Italien  Juventus Turin 2:1 0:3

HalbfinaleBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Borussia Dortmund  Deutschland  2:2
(6:5 i.E.)
Frankreich  AJ Auxerre 2:0 0:2 n.V.
Juventus Turin  Italien  3:1 Frankreich  Paris Saint-Germain 2:1 1:0

FinaleBearbeiten

HinspielBearbeiten

Borussia Dortmund Juventus Turin
 
5. Mai 1993 in Dortmund (Westfalenstadion)
Ergebnis: 1:3 (1:2)
Zuschauer: 37.000
Schiedsrichter: Sándor Puhl (Ungarn  Ungarn)
 


Stefan Klos - Uwe Grauer, Bodo Schmidt, Stefan Reuter, Michael Lusch, Michael Zorc (C)  (70. Steffen Karl), Thomas Franck (46. Frank Mill), Gerhard Poschner, Knut Reinhardt, Michael Rummenigge, Stéphane Chapuisat
Trainer: Ottmar Hitzfeld
Angelo Peruzzi - Massimo Carrera, Marco De Marchi, Dino Baggio, Jürgen Kohler, Júlio César, Antonio Conte, Giancarlo Marocchi, Gianluca Vialli, Roberto Baggio (C)  (76. Paolo Di Canio), Andreas Möller (88. Roberto Galia)
Trainer: Giovanni Trapattoni
  1:0 Michael Rummenigge (2.)
  1:1 Dino Baggio (27.)
  1:2 Roberto Baggio (30.)
  1:3 Roberto Baggio (74.)
  Michael Rummenigge   Antonio Conte, Giancarlo Marocchi

RückspielBearbeiten

Juventus Turin Borussia Dortmund
 
19. Mai 1993 in Turin (Stadio delle Alpi)
Ergebnis: 3:0 (2:0)
Zuschauer: 67.781
Schiedsrichter: John Blankenstein (Niederlande  Niederlande)
 


Angelo Peruzzi - Massimo Carrera, Moreno Torricelli (66. Paolo Di Canio), Marco De Marchi, Jürgen Kohler, Júlio César, Roberto Galia, Dino Baggio, Gianluca Vialli (80. Fabrizio Ravanelli), Roberto Baggio (C) , Andreas Möller
Trainer: Giovanni Trapattoni
Stefan Klos - Ned Zelic, Bodo Schmidt, Michael Schulz, Stefan Reuter (65. Michael Lusch), Michael Rummenigge (C)  (43. Thomas Franck), Steffen Karl, Gerhard Poschner, Knut Reinhardt, Lothar Sippel, Frank Mill
Trainer: Ottmar Hitzfeld
  1:0 Dino Baggio (5.)
  2:0 Dino Baggio (43.)
  3:0 Andreas Möller (65.)
  Marco De Marchi, Roberto Gallia   Ned Zelic

Beste TorschützenBearbeiten

Rang Spieler [1] Klub Tore
1 Frankreich  Gérald Baticle AJ Auxerre 8
2 Liberia  George Weah Paris Saint-Germain 7
3 Uruguay  Daniel Fonseca SSC Neapel 6
Deutschland  Marcel Witeczek Kaiserslautern
Italien  Roberto Baggio Juventus Turin
6 Ghana  Anthony Yeboah Eintracht Frankfurt 5
Spanien  Fernando Hierro Real Madrid
Brasilien  Isaías Benfica Lissabon
Chile  Iván Zamorano Real Madrid
Italien  Dino Baggio Juventus Turin
Italien  Gianluca Vialli Juventus Turin

Eingesetzte Spieler Juventus TurinBearbeiten

Juventus Turin
 

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten