Hauptmenü öffnen

Norbert Ringels (* 16. September 1956 in Mönchengladbach) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Norbert Ringels
Personalia
Geburtstag 16. September 1956
Geburtsort MönchengladbachDeutschland
Größe 177 cm
Position Abwehrspieler
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1975–1985 Borussia Mönchengladbach 163 (6)
1985–1987 VVV-Venlo 62 (2)
1987–1988 Rheydter SV
Stationen als Trainer
Jahre Station
2008– SV Mönchengladbach
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

LaufbahnBearbeiten

Norbert „Nonno“ Ringels spielte von 1975 bis 1985 in der Fußball-Bundesliga für Borussia Mönchengladbach und bestritt dabei 163 Spiele (6 Tore) für die Fohlenelf. Der Abwehrspieler konnte unter Trainer Udo Lattek gleich in seinen ersten Jahren zwei deutsche Meistertitel feiern. 1979 triumphierte er mit der Borussia im UEFA-Pokal-Finale gegen Roter Stern Belgrad. Bei der Niederlage im Finale des DFB-Pokals 1984 gegen Bayern München war er im entscheidenden Elfmeterschießen neben Lothar Matthäus einer der beiden Fehlschützen der Borussia. 1985 wechselte er zum VVV-Venlo.

ErfolgeBearbeiten

SonstigesBearbeiten

Ab Juli 2008 trainierte Ringels die erste Mannschaft des Bezirksligisten SV Mönchengladbach, den Heimatverein des ehemaligen deutschen Nationalspielers Marcell Jansen. Gegenwärtig gehört er zum Trainer- und Betreuerstab der Traditionsmannschaft „Die Weisweiler Elf“. Ringels lebt in Mönchengladbach, arbeitet als kaufmännischer Angestellter, ist Vater von zwei Kindern und hat drei Enkelsöhne.

WeblinksBearbeiten