Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

UEFA-Pokal 1990/91
Logo des UEFA-Pokals
Pokalsieger ItalienItalien Inter Mailand (1. Titel)
Beginn 18. September 1990
Ende 22. Mai 1991
Mannschaften 64
Spiele 126
Tore 286  (ø 2,27 pro Spiel)
Torschützenkönig DeutschlandDeutschland Rudi Völler (AS Rom), 10 Tore
UEFA-Pokal 1989/90
Europapokal der Landesmeister 1990/91

Der UEFA-Pokal 1990/91 war die 20. Auflage des von der UEFA veranstalteten Wettbewerbs und wurde in einem rein italienischen Duell von Inter Mailand gegen AS Rom gewonnen.

Der Wettbewerb wurde in sechs Runden in Hin- und Rückspielen ausgetragen. Bei Torgleichstand entschied zunächst die Anzahl der auswärts erzielten Tore, danach eine Verlängerung abschließend erst das Elfmeterschießen.

Inhaltsverzeichnis

1. RundeBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Borussia Dortmund  Deutschland  4:0 Deutschland Demokratische Republik 1949  Chemnitzer FC 2:0 2:0
Glenavon FC  Nordirland  0:2 Frankreich  Girondins Bordeaux 0:0 0:2
FH Hafnarfjörður  Island  3:5 Schottland  Dundee United 1:3 2:2
FC Avenir Beggen  Luxemburg  2:6 Tschechoslowakei  FK Inter Bratislava 2:1 0:5
Sporting Lissabon  Portugal  3:2 Belgien  KV Mechelen 1:0 2:2
Roda JC Kerkrade  Niederlande  2:6 Frankreich  AS Monaco 1:3 1:3
Hibernians Football Club  Malta  0:5 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  FK Partizan Belgrad 0:3 0:2
Vejle BK  Danemark  0:4 Osterreich  FC Admira/Wacker 0:1 0:3
Lausanne-Sports  Schweiz  (a)3:3(a) Spanien  Real Sociedad 3:2 0:1
Derry City  Irland  0:1 Niederlande  Vitesse Arnheim 0:1 0:0
MTK-VM SK Budapest  Ungarn  2:3 Schweiz  FC Luzern 1:1 1:2
Brøndby IF  Danemark  6:4 Deutschland  Eintracht Frankfurt 5:0 1:4
Dnepr Dnepropetrowsk  Sowjetunion  2:4 Schottland  Heart of Midlothian 1:1 1:3
IFK Norrköping  Schweden  1:3 Deutschland  1. FC Köln 0:0 1:3
Zagłębie Lubin  Polen  0:2 Italien  FC Bologna 0:1 0:1
Torpedo Moskau  Sowjetunion  5:2 Schweden  GAIS Göteborg 4:1 1:1
Aston Villa  England  5:2 Tschechoslowakei  FC Baník Ostrava 3:1 2:1
1. FC Magdeburg  Deutschland Demokratische Republik 1949  1:0 Finnland  Rovaniemi PS 0:0 1:0
Bayer 04 Leverkusen  Deutschland  2:1 Niederlande  FC Twente Enschede 1:0 1:1 n.V.
Tschernomorez Odessa  Sowjetunion  4:3 Norwegen  Rosenborg Trondheim 3:1 1:2
GKS Katowice  Polen  4:0 Finnland  Turku PS 3:0 1:0
Iraklis Thessaloniki  Griechenland  0:2 Spanien  FC Valencia 0:0 0:2 n.V.
RSC Anderlecht  Belgien  4:0 Rumänien  Petrolul Ploiești 2:0 2:0
Atalanta Bergamo  Italien  (a)1:1(a) Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Dinamo Zagreb 0:0 1:1
Slawia Sofia  Bulgarien 1971  4:5 Zypern 1960  Omonia Nikosia 2:1 2:4 n.V.
AS Rom  Italien  2:0 Portugal  Benfica Lissabon 1:0 1:0
FC Sevilla  Spanien  0:0
(4:3 i.E.)
Griechenland  PAOK Thessaloniki 0:0 0:0 n.V.
FK Partizani Tirana  Albanien 1946  0:2 Rumänien  CS Universitatea Craiova 0:1 0:1
FC Politehnica Timișoara  Rumänien  2:1 Spanien  Atlético Madrid 2:0 0:1
SK Rapid Wien  Osterreich  3:4 Italien  Inter Mailand 2:1 1:3 n.V.
Fenerbahçe Istanbul  Turkei  6:2 Portugal  Vitória Guimarães 3:0 3:2
Royal Antwerp FC  Belgien  1:3 Ungarn  Ferencváros Budapest 0:0 1:3 n.V.

2. RundeBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
1. FC Magdeburg  Deutschland  0:2 Frankreich  Girondins Bordeaux 0:1 0:1
CS Universitatea Craiova  Rumänien  0:4 Deutschland  Borussia Dortmund 0:3 0:1
1. FC Köln  Deutschland  2:1 Tschechoslowakei  FK Inter Bratislava 0:1 2:0
Vitesse Arnheim  Niederlande  5:0 Schottland  Dundee United 1:0 4:0
Aston Villa  England  2:3 Italien  Inter Mailand 2:0 0:3
Torpedo Moskau  Sowjetunion  4:3 Spanien  FC Sevilla 3:1 1:2
Omonia Nikosia  Zypern 1960  1:4 Belgien  RSC Anderlecht 1:1 0:3
FC Valencia  Spanien  2:3 Italien  AS Rom 1:1 1:2
Tschernomorez Odessa  Sowjetunion  0:1 Frankreich  AS Monaco 0:0 0:1
Brøndby IF  Danemark  4:0 Ungarn  Ferencváros Budapest 3:0 1:0
FC Luzern  Schweiz  1:2 Osterreich  FC Admira/Wacker 0:1 1:1
Heart of Midlothian  Schottland  3:4 Italien  FC Bologna 3:1 0:3
GKS Katowice  Polen  1:6 Deutschland  Bayer 04 Leverkusen 1:2 0:4
Fenerbahçe Istanbul  Turkei  1:5 Italien  Atalanta Bergamo 0:1 1:4
Sporting Lissabon  Portugal  7:2 Rumänien  FC Politehnica Timișoara 7:0 0:2
Real Sociedad  Spanien  1:1
(3:4 i.E.)
Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  FK Partizan Belgrad 1:0 0:1 n.V.

3. RundeBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Brøndby IF  Danemark  3:0 Deutschland  Bayer 04 Leverkusen 3:0 0:0
Torpedo Moskau  Sowjetunion  4:2 Frankreich  AS Monaco 2:1 2:1
Inter Mailand  Italien  4:1 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  FK Partizan Belgrad 3:0 1:1
AS Rom  Italien  7:0 Frankreich  Girondins Bordeaux 5:0 2:0
FC Admira/Wacker  Osterreich  3:3
(5:6 i.E.)
Italien  FC Bologna 3:0 0:3 n.V.
RSC Anderlecht  Belgien  (a)2:2(a) Deutschland  Borussia Dortmund 1:0 1:2
Vitesse Arnheim  Niederlande  1:4 Portugal  Sporting Lissabon 0:2 1:2
1. FC Köln  Deutschland  1:2 Italien  Atalanta Bergamo 1:1 0:1

ViertelfinaleBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
FC Bologna  Italien  1:3 Portugal  Sporting Lissabon 1:1 0:2
Brøndby IF  Danemark  1:1
(4:2 i.E.)
Sowjetunion  Torpedo Moskau 1:0 0:1 n.V.
Atalanta Bergamo  Italien  0:2 Italien  Inter Mailand 0:0 0:2
AS Rom  Italien  6:2 Belgien  RSC Anderlecht 3:0 3:2

HalbfinaleBearbeiten

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Brøndby IF  Danemark  1:2 Italien  AS Rom 0:0 1:2
Sporting Lissabon  Portugal  0:2 Italien  Inter Mailand 0:0 0:2

FinaleBearbeiten

HinspielBearbeiten

Inter Mailand AS Rom
 
Mittwoch, 8. Mai 1991 in Mailand (Giuseppe-Meazza-Stadion)
Ergebnis: 2:0 (0:0)
Zuschauer: 68.887
Schiedsrichter: Alexei Spirin (Sowjetunion  Sowjetunion)
 


Walter ZengaGiuseppe Bergomi (C) Antonio Paganin (65. Giuseppe Baresi), Riccardo FerriAlessandro Bianchi, Sergio Battistini, Lothar Matthäus, Nicola Berti, Andreas BrehmeAldo Serena (90. Fausto Pizzi), Jürgen Klinsmann
Trainer: Giovanni Trapattoni
Giovanni CervoneAntonio Comi (75. Roberto Muzzi) – Antonio Tempestilli, Aldair (72. Amedeo Carboni) – Manuel Gerolin, Thomas Berthold, Fabrizio Di Mauro, Giuseppe Giannini (C) , Sebastiano NelaRudi Völler, Ruggiero Rizzitelli
Trainer: Ottavio Bianchi
  1:0 Lothar Matthäus (55., Foulelfmeter)
  2:0 Nicola Berti (67.)
  Aldo Serena, Alessandro Bianchi   Antonio Comi, Aldair, Amedeo Carboni

RückspielBearbeiten

AS Rom Inter Mailand
 
22. Mai 1991 in Rom (Olympiastadion)
Ergebnis: 1:0 (0:0)
Zuschauer: 70.901
Schiedsrichter: Joël Quiniou (Frankreich  Frankreich)
 


Giovanni Cervone - Antonio Tempestilli (57. Fausto Salsano), Manuel Gerolin, Thomas Berthold, Aldair, Sebastiano Nela, Stefano Desideri (69. Roberto Muzzi), Fabrizio Di Mauro, Giuseppe Giannini (C) , Rudi Völler, Ruggiero Rizzitelli
Trainer: Ottavio Bianchi
Walter Zenga - Giuseppe Bergomi (C) , Andreas Brehme, Sergio Battistini, Riccardo Ferri, Antonio Paganin, Alessandro Bianchi, Nicola Berti, Lothar Matthäus, Jürgen Klinsmann, Fausto Pizzi (67. Andrea Mandorlini)
Trainer: Giovanni Trapattoni
  1:0 Ruggiero Rizzitelli (81.)
  Antonio Tempestilli   Jürgen Klinsmann, Alessandro Bianchi

Beste TorschützenBearbeiten

Eingesetzte Spieler Inter MailandBearbeiten

1. Inter Mailand
 

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten