Olympische Sommerspiele 1956/Teilnehmer (Sowjetunion)

Olympiamannschaft von Sowjetunion bei den Olympischen Sommerspielen 1956

URS
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
37 29 32

Die Sowjetunion nahm an den Olympischen Sommerspielen 1956 in Melbourne mit einer Delegation von 272 Athleten (233 Männer und 39 Frauen) an 135 Wettkämpfen in 17 Sportarten teil. Hinzu kamen neun Reiter, die in sechs Wettkämpfen bei den Reiterspielen teilnahmen.

Die sowjetischen Sportler gewannen 37 Gold-, 29 Silber- und 32 Bronzemedaillen, womit die Sowjetunion den ersten Platz im Medaillenspiegel belegte. Erfolgreichste Athletin war die Turnerin Larissa Latynina, die vierfache Olympiasiegerin wurde und je eine weitere Silber- und Bronzemedaille gewann. Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Gewichtheber Alexei Medwedew.

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BasketballBearbeiten

  BoxenBearbeiten

  FechtenBearbeiten

Männer
  • Mark Midler
    Florett: 7. Platz
    Florett Mannschaft: 5. Platz
  • Juri Rudow
    Florett: im Halbfinale ausgeschieden
    Florett Mannschaft: 5. Platz
  • Iuri Ossipowi
    Florett: im Halbfinale ausgeschieden
    Florett Mannschaft: 5. Platz
  • Rewas Zirekidse
    Degen: in der 1. Runde ausgeschieden
    Degen Mannschaft: 5. Platz
  • Juozas Udras
    Degen: in der 1. Runde ausgeschieden
    Degen Mannschaft: 5. Platz
  • Jakow Rylski
    Säbel: im Viertelfinale ausgeschieden
    Säbel Mannschaft: Bronze
Frauen

  FußballBearbeiten

  GewichthebenBearbeiten

  KanuBearbeiten

Männer
  • Pawel Charin
    Zweier-Canadier 1000 m: Silber
    Zweier-Canadier 10.000 m: Gold
Frauen

  LeichtathletikBearbeiten

Männer
  • Juri Konowalow
    100 m: im Halbfinale ausgeschieden
    200 m: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Staffel: Silber
  • Boris Tokarew
    100 m: im Halbfinale ausgeschieden
    200 m: 5. Platz
    4-mal-100-Meter-Staffel: Silber
  • Leonid Bartenjew
    100 m: im Viertelfinale ausgeschieden
    200 m: im Viertelfinale ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Staffel: Silber
  • Konstantin Gratschow
    400 m: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-400-Meter-Staffel: im Vorlauf ausgeschieden
  • Juri Litujew
    400 m Hürden: 4. Platz
    4-mal-400-Meter-Staffel: im Vorlauf ausgeschieden
  • Anatoli Julin
    400 m Hürden: im Halbfinale ausgeschieden
    4-mal-400-Meter-Staffel: im Vorlauf ausgeschieden
Frauen
  • Wera Krepkina
    100 m: im Halbfinale ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Staffel: 4. Platz
  • Marija Itkina
    200 m: im Halbfinale ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Staffel: 4. Platz

  Moderner FünfkampfBearbeiten

  RadsportBearbeiten

  • Mykola Kolumbet
    Straßenrennen: 16. Platz
    Straßenrennen Mannschaftswertung: 6. Platz
  • Wiktor Kapitonow
    Straßenrennen: 32. Platz
    Straßenrennen Mannschaftswertung: 6. Platz
  • Wiktor Werschinin
    Straßenrennen: 35. Platz
    Straßenrennen Mannschaftswertung: 6. Platz

  ReitenBearbeiten

  • Andrei Faworski
    Springreiten: 21. Platz
    Springreiten Mannschaft: ausgeschieden
  • Boris Lilow
    Springreiten: ausgeschieden
    Springreiten Mannschaft: ausgeschieden
  • Lew Baklyschkin
    Vielseitigkeitsreiten: 4. Platz
    Vielseitigkeitsreiten Mannschaft: 7. Platz
  • Nikolai Schelenkow
    Vielseitigkeitsreiten: 26. Platz
    Vielseitigkeitsreiten Mannschaft: 7. Platz
  • Walerian Kuibyschew
    Vielseitigkeitsreiten: 35. Platz
    Vielseitigkeitsreiten Mannschaft: 7. Platz

  RingenBearbeiten

  • Wladimir Rossin
    Leichtgewicht, griechisch-römisch: in der 2. Runde ausgeschieden

  RudernBearbeiten

  • Igor Iwanow
    Vierer ohne Steuermann: im Halbfinale ausgeschieden
  • Juri Popow
    Vierer mit Steuermann: im Halbfinale ausgeschieden

  SchießenBearbeiten

  • Wassili Borissow
    Freies Gewehr Dreistellungskampf 300 m: Gold
    Kleinkalibergewehr Dreistellungskampf 50 m: 4. Platz
    Kleinkalibergewehr liegend 50 m: Silber
  • Anatoli Bogdanow
    Kleinkalibergewehr Dreistellungskampf 50 m: Gold
    Kleinkalibergewehr liegend 50 m: 29. Platz

  SchwimmenBearbeiten

Männer
  • Witali Sorokin
    100 m Freistil: im Halbfinale ausgeschieden
    4-mal-200-Freistil-Staffel: Bronze
  • Boris Nikitini
    400 m Freistil: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-200-Freistil-Staffel: Bronze
Frauen

  SegelnBearbeiten

  TurnenBearbeiten

Männer
  • Wiktor Tschukarin
    Einzelmehrkampf: Gold
    Boden: Silber
    Pferdsprung: 7. Platz
    Barren: Gold
    Reck: 4. Platz
    Ringe: 7. Platz
    Seitpferd: Bronze
    Mannschaftsmehrkampf: Gold
  • Juri Titow
    Einzelmehrkampf: Bronze
    Boden: 5. Platz
    Pferdsprung: Bronze
    Barren: 8. Platz
    Reck: Silber
    Ringe: 10. Platz
    Seitpferd: 5. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Gold
  • Walentin Muratow
    Einzelmehrkampf: 5. Platz
    Boden: Gold
    Pferdsprung: Gold
    Barren: 16. Platz
    Reck: 25. Platz
    Ringe: Silber
    Seitpferd: 9. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Gold
  • Albert Asarjan
    Einzelmehrkampf: 7. Platz
    Boden: 40. Platz
    Pferdsprung: 11. Platz
    Barren: 5. Platz
    Reck: 8. Platz
    Ringe: Gold
    Seitpferd: 12. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Gold
  • Boris Schachlin
    Einzelmehrkampf: 8. Platz
    Boden: 28. Platz
    Pferdsprung: 4. Platz
    Barren: 8. Platz
    Reck: 13. Platz
    Ringe: 15. Platz
    Seitpferd: Gold
    Mannschaftsmehrkampf: Gold
  • Pawel Stolbow
    Einzelmehrkampf: 14. Platz
    Boden: 16. Platz
    Pferdsprung: 28. Platz
    Barren: 41. Platz
    Reck: 4. Platz
    Ringe: 12. Platz
    Seitpferd: 7. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Gold
Frauen
  • Larissa Latynina
    Einzelmehrkampf: Gold
    Boden: Gold
    Pferdsprung: Gold
    Stufenbarren: Silber
    Schwebebalken: 4. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Gold
    Gruppengymnastik: Bronze
  • Sofja Muratowa
    Einzelmehrkampf: Bronze
    Boden: 4. Platz
    Pferdsprung: 5. Platz
    Stufenbarren: Bronze
    Schwebebalken: 10. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Gold
    Gruppengymnastik: Bronze
  • Tamara Manina
    Einzelmehrkampf: 6. Platz
    Boden: 9. Platz
    Pferdsprung: Silber
    Stufenbarren: 16. Platz
    Schwebebalken: Silber
    Mannschaftsmehrkampf: Gold
    Gruppengymnastik: Bronze
  • Ljudmila Jegorowa
    Einzelmehrkampf: 10. Platz
    Boden: 9. Platz
    Pferdsprung: 9. Platz
    Stufenbarren: 24. Platz
    Schwebebalken: 7. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Gold
    Gruppengymnastik: Bronze
  • Polina Astachowa
    Einzelmehrkampf: 17. Platz
    Boden: 13. Platz
    Pferdsprung: 50. Platz
    Stufenbarren: 9. Platz
    Schwebebalken: 13. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Gold
    Gruppengymnastik: Bronze
  • Lidija Kalinina
    Einzelmehrkampf: 21. Platz
    Boden: 11. Platz
    Pferdsprung: 56. Platz
    Stufenbarren: 18. Platz
    Schwebebalken: 21. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: Gold
    Gruppengymnastik: Bronze

  WasserballBearbeiten

  WasserspringenBearbeiten

Männer
  • Roman Brener
    3 m Kunstspringen: 6. Platz
    10 m Turmspringen: 5. Platz
Frauen

WeblinksBearbeiten