Olympische Sommerspiele 1956/Rudern

Rudern bei den Olympischen Sommerspielen 1956

Bei den XVI. Olympischen Spielen 1956 in Melbourne wurden sieben Wettbewerbe im Rudern ausgetragen.

Rudern bei den XVI. Olympischen Sommerspielen
Logo
Logo
Information
Austragungsort AustralienAustralien Melbourne
Wettkampfstätte Lake Wendouree nahe Ballarat
Nationen 25
Athleten 242 (alle männlich)
Datum 23.–27. November 1956
Entscheidungen 7
1952 Helsinki

EinerBearbeiten

Platz Land Athlet Zeit (min)
1 URS Wjatscheslaw Iwanow 8:02,5
2 AUS Stuart MacKenzie 8:07,7
3 USA John B. Kelly junior 8:11,8

DoppelzweierBearbeiten

Platz Land Athleten Zeit (min)
1 URS Alexander Berkutow
Juri Tjukalow
7:24,0
2 USA Bernard Costello
James Gardiner
7:32,2
3 AUS Murray Riley
Mervyn Wood
7:37,4

Zweier ohne SteuermannBearbeiten

Platz Land Athleten Zeit (min)
1 USA James Fifer
Duvall Hecht
7:55,4
2 URS Igor Buldakow
Wiktor Iwanow
8:03,9
3 AUT Josef Kloimstein
Alfred Sageder
8:11,8

Zweier mit SteuermannBearbeiten

Platz Land Athleten Zeit (min)
1 USA Arthur Ayrault
Conn Findlay
Armin Seiffert
8:26,1
2 EUA Karl-Heinrich von Groddeck
Horst Arndt
Rainer Borkowsky
8:29,2
3 URS Igor Jemtschuk
Georgi Schilin
Wladimir Petrow
8:31,0

Vierer ohne SteuermannBearbeiten

Platz Land Athleten Zeit (min)
1 CAN Archibald MacKinnon
Lorne Loomer
Walter D’Hondt
Donald Arnold
7:08,8
2 USA John Welchli
John McKinlay
Arthur McKinlay
James McIntosh
7:18,4
3 FRA René Guissart
Yves Delacour
Guy Guillabert
Gaston Mercier
7:20,9

Vierer mit SteuermannBearbeiten

Platz Land Athleten Zeit (min)
1 ITA Alberto Winkler
Romano Sgheiz
Angelo Vanzin
Franco Trincavelli
Ivo Stefanoni
7:19,4
2 SWE Olof Larsson
Gösta Eriksson
Ivar Aronsson
Evert Gunnarsson
Bertil Göransson
7:22,4
3 FIN Kauko Hänninen
Reino Poutanen
Veli Lehtelä
Toimi Pitkänen
Matti Niemi
7:30,9

AchterBearbeiten

Platz Land Athleten Zeit (min)
1 USA Thomas Charlton, David Wight, John Cooke, Donald Beer, Caldwell Esselstyn, Charles Grimes, Richard Wailes, Robert Morey, William Becklean 6:35,2
2 CAN Philip Kueber, Richard McClure, Robert Wilson, David Helliwell, Donald Pretty, William McKerlich, Douglas McDonald, Lawrence West, Carlton Ogawa 6:37,1
3 AUS Michael Aikman, David Boykett, Angus Benfield, James Howden, Garth Manton, Walter Howell, Adrian Monger, Bryan Doyle, Harold Hewitt 6:39,2