Hauptmenü öffnen

Lailly-en-Val ist eine Gemeinde in Frankreich mit 3078 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Loiret in der Region Centre-Val de Loire. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Orléans und zum Kanton Beaugency. Die Einwohner werden Laillylois genannt.

Lailly-en-Val
Lailly-en-Val (Frankreich)
Lailly-en-Val
Region Centre-Val de Loire
Département Loiret
Arrondissement Orléans
Kanton Beaugency
Gemeindeverband Terres du Val de Loire
Koordinaten 47° 46′ N, 1° 41′ OKoordinaten: 47° 46′ N, 1° 41′ O
Höhe 78–115 m
Fläche 45,61 km2
Einwohner 3.078 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 67 Einw./km2
Postleitzahl 45740
INSEE-Code
Website http://www.laillyenval.fr/

Rathaus von Lailly-en-Val

LageBearbeiten

Lailly-en-Val liegt auf der südlichen Seite der Loire, etwa 22 Kilometer südwestlich von Orléans. Die Gemeinde liegt im UNESCO-Welterbe Val de Loire. Umgeben wird Lailly-en-Val von den Nachbargemeinden Baule im Norden, Dry im Nordosten, Jouy-le-Potier im Osten, Ligny-le-Ribault im Süden und Südosten, Saint-Laurent-Nouan im Westen und Südwesten sowie Beaugency im Westen und Nordwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 1.279 1.311 1.427 1.875 2.054 2.251 2.403 2.811

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Sulpice, wiedererrichtet im 16. Jahrhundert, im 19. Jahrhundert umgebaut
  • Gutshof Flux
  • Calvaire
  • Schloss Fonpertuis aus dem 15. Jahrhundert
  • Schloss Les Gaschetières aus dem 18. Jahrhundert
  • Schloss Les Bordes, 1800 erbaut
  • Schloss Pully, 1763 erbaut

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Lailly-en-Val – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien