Hauptmenü öffnen

Fleury-les-Aubrais

französische Gemeinde

Fleury-les-Aubrais ist eine französische Stadt.

Fleury-les-Aubrais
Wappen von Fleury-les-Aubrais
Fleury-les-Aubrais (Frankreich)
Fleury-les-Aubrais
Region Centre-Val de Loire
Département Loiret
Arrondissement Orléans
Kanton Fleury-les-Aubrais (Hauptort)
Gemeindeverband Orléans Métropole
Koordinaten 47° 56′ N, 1° 55′ OKoordinaten: 47° 56′ N, 1° 55′ O
Höhe 109–133 m
Fläche 10,12 km2
Einwohner 20.973 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 2.072 Einw./km2
Postleitzahl 45400
INSEE-Code
Website www.ville-fleurylesaubrais.fr

Rathaus von Fleury-les-Aubrais
Bahnhof Fleury-les-Aubrais

GeografieBearbeiten

Fleury-les-Aubrais liegt im Département Loiret in der Region Centre-Val de Loire und ist ein Vorort von Orléans. Die Stadt hat 20.973 Einwohner (Stand 1. Januar 2016).

VerkehrBearbeiten

Der Durchgangsbahnhof von Fleury-les-Aubrais an der Bahnstrecke Paris–Bordeaux wurde v. a. vor der Inbetriebnahme der LGV Atlantique als Ersatzhalt schneller Züge statt des Kopfbahnhofs in Orléans genutzt. Heute (Stand 2019) halten hier v. a. ein Teil der Züge der Bahnstrecke Les Aubrais-Orléans–Montauban-Ville-Bourbon zwischen Paris Gare d’Austerlitz und Orléans und nur wenige Durchgangszüge ohne Halt in Orléans, insbesondere nach Toulouse und Nachtzüge nach Rodez, Port Bou und La Tour de Carol (über Toulouse). Er wird im Fahrplan mit Les-Aubrais-Orleans bezeichnet.

Hier stießen am 2. September 1939 zwei Züge zusammen. 35 Menschen starben, 77 wurden darüber hinaus verletzt.[1]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Fleury-les-Aubrais – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Peter W. B. Semmens: Katastrophen auf Schienen. Eine weltweite Dokumentation. Transpress, Stuttgart 1996, ISBN 3-344-71030-3, S. 99.