Bray-Saint-Aignan

Bray-Saint-Aignan ist eine französische Gemeinde mit 1.741 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) im Département Loiret in der Region Centre-Val de Loire. Sie gehört zum Arrondissement Orléans und ist Teil des Kantons Sully-sur-Loire.

Bray-Saint-Aignan
Bray-Saint-Aignan (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Centre-Val de Loire
Département (Nr.) Loiret (45)
Arrondissement Orléans
Kanton Sully-sur-Loire
Gemeindeverband Val de Sully
Koordinaten 47° 50′ N, 2° 22′ OKoordinaten: 47° 50′ N, 2° 22′ O
Höhe 107–147 m
Fläche 26,20 km²
Einwohner 1.741 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 66 Einw./km²
Postleitzahl 45460
INSEE-Code

Bray-Saint Aignan wurde zum 1. Januar 2017 aus den früher eigenständigen Gemeinden Bray-en-Val und Saint-Aignan-des-Gués gebildet. Der Verwaltungssitz der neuen Gemeinde (Commune nouvelle) befindet sich im Ort Bray-en-Val.

GeografieBearbeiten

Bray-Saint-Aignan liegt etwa 30 Kilometer ostsüdöstlich von Orléans. Nördlich davon breitet sich der Forêt d’Orléans, ein etwa 150.000 Hektar großes Waldgebiet, aus. An der südwestlichen Gemeindegrenze verläuft der Fluss Bonnée. Umgeben wird Bray-Saint-Aignan von den Nachbargemeinden Bouzy-la-Forêt im Norden, Vieilles-Maisons-sur-Joudry und Lorris im Nordosten, Les Bordes im Osten, Bonnée im Süden, Saint-Benoît-sur-Loire im Westen und Südwesten sowie Saint-Martin-d’Abbat im Westen und Nordwesten.

GliederungBearbeiten

Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
Fläche (km²) Einwohnerzahl (2016)[1]
Bray-en-Val (Verwaltungssitz) 45051 22,27 1.462
Saint-Aignan-des-Gués 45267 03,93 00295

WeblinksBearbeiten

Commons: Bray-Saint-Aignan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Einwohnerzahlen rückwirkend zum 1. Januar 2016