Hauptmenü öffnen

Boigny-sur-Bionne

französische Gemeinde

Boigny-sur-Bionne ist eine französische Gemeinde mit 2.158 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Loiret in der Region Centre-Val de Loire. Sie gehört zum Arrondissement Orléans und zum Kanton Saint-Jean-de-Braye (bis 2015: Kanton Chécy). Die Einwohner werden Boignaciens genannt.

Boigny-sur-Bionne
Boigny-sur-Bionne (Frankreich)
Boigny-sur-Bionne
Region Centre-Val de Loire
Département Loiret
Arrondissement Orléans
Kanton Saint-Jean-de-Braye
Gemeindeverband Orléans Métropole
Koordinaten 47° 56′ N, 2° 1′ OKoordinaten: 47° 56′ N, 2° 1′ O
Höhe 98–121 m
Fläche 7,53 km2
Einwohner 2.158 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 287 Einw./km2
Postleitzahl 45760
INSEE-Code
Website http://www.boignysurbionne.fr/

Gemeindeverwaltung (Mairie) von Boigny-sur-Bionne

GeographieBearbeiten

Boigny-sur-Bionne liegt etwa neun Kilometer ostnordöstlich von Orléans an der Bionne. Umgeben wird Boigny-sur-Bionne von den Nachbargemeinden Marigny-les-Usages im Norden, Vennecy im Nordosten, Traînou im Osten, Mardié im Osten und Südosten, Chécy im Süden sowie Saint-Jean-de-Braye im Westen.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 238 276 1.596 1.516 1.619 1.890 2.106 2.183
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Pierre-ès-Liens (Petri Ketten) aus dem 11./12. Jahrhundert, Umbauten aus dem 15. und 18. Jahrhundert
  • Schloss Boigny aus dem 12. Jahrhundert
  • Schlossruine La Salle
  • Schloss La Commanderie
  • mittelalterliche Brücke über die Bionne
 
Kirche Saint-Pierre-ès-Liens

WeblinksBearbeiten

  Commons: Boigny-sur-Bionne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien