Hauptmenü öffnen

Semoy ist eine französische Gemeinde mit 3156 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Loiret in der Region Centre-Val de Loire. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Orléans und ist Teil des Kantons Saint-Jean-de-Braye. Die Einwohner werden Semeyen genannt.

Semoy
Wappen von Semoy
Semoy (Frankreich)
Semoy
Region Centre-Val de Loire
Département Loiret
Arrondissement Orléans
Kanton Saint-Jean-de-Braye
Gemeindeverband Orléans Métropole
Koordinaten 47° 56′ N, 1° 57′ OKoordinaten: 47° 56′ N, 1° 57′ O
Höhe 108–134 m
Fläche 7,78 km2
Einwohner 3.156 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 406 Einw./km2
Postleitzahl 45400
INSEE-Code
Website http://www.ville-semoy.fr/

Rathaus von Semoy

GeografieBearbeiten

Semoy liegt östlich von Orléans am Ruet, einem Zufluss der Loire. Die Gemeinde gehört zum Val de Loire, seit 2000 UNESCO-Weltkulturerbe. Im Norden liegt der Forêt d’Orléans. Umgeben wird Semoy von den Gemeinden Chanteau im Norden, Marigny-les-Usages im Nordosten, Saint-Jean-de-Braye im Süden und Osten, Orléans im Südwesten sowie Fleury-les-Aubrais im Westen.

GeschichteBearbeiten

Eine Benediktinerpriorei wurde 1081 gegründet, die während der Französischen Revolution zerstört wurde.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 923 1.567 1.792 1.395 2.237 2.879 2.928 3.205

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Notre-Dame
  • Kirche Notre-Dame aus dem 11. Jahrhundert, im 17. Jahrhundert umgebaut

GemeindepartnerschaftBearbeiten

Mit dem Ortsteil Brehna der deutschen Stadt Sandersdorf-Brehna in Sachsen-Anhalt besteht eine Partnerschaft.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Semoy (Loiret) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien