Challenger BNP Paribas de Nouvelle-Calédonie 2014

Tennisturnier der ATP Challenger Tour 2014
Challenger BNP Paribas de Nouvelle-Calédonie 2014
Datum 30.12.2013 – 4.1.2014
Auflage 11
Navigation 2013 ◄ 2014 ► 2015
ATP Challenger Tour
Austragungsort Nouméa
NeukaledonienNeukaledonien Neukaledonien
Turniernummer 2205
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/23Q/16D
Preisgeld 75.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) FrankreichFrankreich Adrian Mannarino
Vorjahressieger (Doppel) AustralienAustralien Samuel Groth
JapanJapan Toshihide Matsui
Sieger (Einzel) KolumbienKolumbien Alejandro Falla
Sieger (Doppel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Austin Krajicek
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tennys Sandgren
Turnierdirektor Gerard Winter
Turnier-Supervisor Carmelo Di Dio
Letzte direkte Annahme BelgienBelgien Germain Gigounon (239)
Stand: 28. Dezember 2013

Der Challenger BNP Paribas de Nouvelle-Calédonie 2014 war ein Tennisturnier, das vom 30. Dezember 2013 bis 4. Januar 2014 in Nouméa stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2014 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation fand am 28. und 29. Dezember 2013 statt. Bei dieser wurden in drei Runden aus 23 Spielern insgesamt vier Qualifikanten bestimmt. Folgende Spieler hatten sich für das Hauptfeld qualifiziert:

Als Lucky Loser rückte folgender Spieler in das Hauptfeld auf:

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Kolumbien  Alejandro Falla Sieg
02. Niederlande  Jesse Huta Galung Achtelfinale
03. Slowakei  Martin Kližan 1. Runde
04. Belgien  David Goffin Achtelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Vereinigte Staaten  Denis Kudla Viertelfinale

06. Spanien  Pere Riba Achtelfinale

07. Kanada  Peter Polansky Achtelfinale

08. Belgien  Ruben Bemelmans Achtelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1   Kolumbien  A. Falla 6 6                          
WC  Frankreich  A. Olivetti 3 2     1  Kolumbien  A. Falla 6 6  
WC  Neuseeland  J. Statham 7 4 6   WC  Neuseeland  J. Statham 1 1    
   Vereinigte Staaten  S. Johnson 64 6 3     1  Kolumbien  A. Falla 6 6  
Q  Chinesisch Taipeh  L.-c. Huang 3 65     5  Vereinigte Staaten  D. Kudla 2 4    
Q  Kroatien  A. Pavić 6 7     Q  Kroatien  A. Pavić 2 5    
   Israel  A. Weintraub 1 5     5  Vereinigte Staaten  D. Kudla 6 7    
5  Vereinigte Staaten  D. Kudla 6 7       1  Kolumbien  A. Falla 6 4 6
3  Slowakei  M. Kližan 6 3 2      Spanien  A. Menéndez 1 6 2  
Q  Belgien  K. Coppejans 2 6 6   Q  Belgien  K. Coppejans 5 67    
WC  Frankreich  E. Couacaud 5 3        Frankreich  L. Pouille 7 7    
   Frankreich  L. Pouille 7 6          Frankreich  L. Pouille 4 61  
   Tschechien  J. Mertl 7 4 3      Spanien  A. Menéndez 6 7    
   Spanien  A. Menéndez 63 6 6      Spanien  A. Menéndez 6 5 7  
   Belgien  G. Gigounon 2 4     7  Kanada  P. Polansky 2 7 65  
7  Kanada  P. Polansky 6 6       1  Kolumbien  A. Falla 6 6  
8  Belgien  R. Bemelmans 6 7        Kanada  S. Diez 2 2  
   Frankreich  M. Teixeira 2 62     8  Belgien  R. Bemelmans 3 3    
   Irland  J. McGee 6 6        Irland  J. McGee 6 6    
   Spanien  J. Samper Montaña 3 3          Irland  J. McGee 4 6 6
   Vereinigte Staaten  T. Sandgren 4 7 5   Q  Vereinigte Staaten  A. Krajicek 6 2 0  
Q  Vereinigte Staaten  A. Krajicek 6 63 7   Q  Vereinigte Staaten  A. Krajicek 3      
   Spanien  G. Granollers 1 0     4  Belgien  D. Goffin 1 r    
4  Belgien  D. Goffin 6 6          Irland  J. McGee 7 5 4
6  Spanien  P. Riba 6 7        Kanada  S. Diez 62 7 6  
   Frankreich  D. Guez 2 5     6  Spanien  P. Riba 1 3    
   Kanada  S. Diez 1 7 6      Kanada  S. Diez 6 6    
   Slowenien  B. Rola 6 5 3        Kanada  S. Diez 7 6  
   Frankreich  G. Burquier 66 6 6      Frankreich  G. Burquier 62 0    
LL  Ukraine  D. Moltschanow 7 4 4      Frankreich  G. Burquier 4 6 6  
   Italien  A. Arnaboldi 5 1     2  Niederlande  J. Huta Galung 6 3 0  
2  Niederlande  J. Huta Galung 7 6      

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Austin Krajicek
Vereinigte Staaten  Tennys Sandgren
Sieg
02. Vereinigtes Konigreich  Brydan Klein
Neuseeland  Jose Statham
Viertelfinale
03. Spanien  Adrián Menéndez
Neuseeland  Artem Sitak
1. Runde
04. Vereinigte Staaten  Denis Kudla
Kanada  Peter Polansky
Viertelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigte Staaten  A. Krajicek
 Vereinigte Staaten  T. Sandgren
7 7          
   Frankreich  G. Burquier
 Frankreich  D. Guez
64 5       1  Vereinigte Staaten  A. Krajicek
 Vereinigte Staaten  T. Sandgren
6 6    
WC  Kanada  S. Diez
 Irland  J. McGee
2 6 [10]   WC  Kanada  S. Diez
 Irland  J. McGee
4 4    
   Belgien  G. Gigounon
 Belgien  D. Goffin
6 0 [4]       1  Vereinigte Staaten  A. Krajicek
 Vereinigte Staaten  T. Sandgren
6 7    
4  Vereinigte Staaten  D. Kudla
 Kanada  P. Polansky
6 7          Spanien  G. Granollers
 Spanien  P. Riba
4 5    
WC  Frankreich  M. Chazal
 Frankreich  N. N’Godrela
1 64       4  Vereinigte Staaten  D. Kudla
 Kanada  P. Polansky
4 2    
   Spanien  G. Granollers
 Spanien  P. Riba
7 1 [10]      Spanien  G. Granollers
 Spanien  P. Riba
6 6    
   Italien  A. Arnaboldi
 Israel  A. Weintraub
5 6 [3]       1  Vereinigte Staaten  A. Krajicek
 Vereinigte Staaten  T. Sandgren
7 6  
   Frankreich  A. Olivetti
 Frankreich  M. Teixeira
5 6 [10]        Kroatien  A. Pavić
 Slowenien  B. Rola
64 3  
   Belgien  K. Coppejans
 Niederlande  J. Huta Galung
7 3 [8]        Frankreich  A. Olivetti
 Frankreich  M. Teixeira
4 6 [7]    
   Belgien  R. Bemelmans
 Ukraine  D. Moltschanow
7 6        Belgien  R. Bemelmans
 Ukraine  D. Moltschanow
6 3 [10]  
3  Spanien  A. Menéndez
 Neuseeland  A. Sitak
66 4            Belgien  R. Bemelmans
 Ukraine  D. Moltschanow
3 66  
   Kroatien  A. Pavić
 Slowenien  B. Rola
4 6 [16]        Kroatien  A. Pavić
 Slowenien  B. Rola
6 7    
ALT  Chinesisch Taipeh  L.-c. Huang
 Spanien  J. Samper Montaña
6 4 [14]        Kroatien  A. Pavić
 Slowenien  B. Rola
6 6    
   Kolumbien  A. Falla
 Tschechien  J. Mertl
5 2     2  Vereinigtes Konigreich  B. Klein
 Neuseeland  J. Statham
4 4    
2  Vereinigtes Konigreich  B. Klein
 Neuseeland  J. Statham
7 6      

WeblinksBearbeiten