Hauptmenü öffnen

Aschbach (Bas-Rhin)

französische Gemeinde

GeografieBearbeiten

Aschbach liegt zwischen den Nordvogesen und der Rheinebene, unweit von der Landesgrenze zur Bundesrepublik Deutschland.

GeschichteBearbeiten

Aschbach fusionierte am 1. Juli 1974 mit Stundwiller und Oberrœdern. Seit dem 1. Januar 1988 ist Aschbach wieder eine eigenständige Gemeinde.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
542 570 560 563 528 590 692 688

WappenBearbeiten

Wappenbeschreibung: In Schwarz drei schrägrechte goldene Wellenbalken.

 
Kirche der Unbefleckten Empfängnis

WirtschaftBearbeiten

Wichtige Erwerbszweige sind die Landwirtschaft und das Kleingewerbe.

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes du Bas-Rhin. Flohic Editions, 2 Bände, Paris 1999, ISBN 2-84234-055-8.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Aschbach – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien