Hauptmenü öffnen

Der NBA-Draft 2000 wurde am 28. Juni 2000 in Minneapolis (Minnesota) durchgeführt. In zwei Runden wurden jeweils 29 Spieler von NBA-Teams ausgewählt.

Dieser Draftjahrgang wurde von ESPN 2009 als einziger Jahrgang mit der amerikanischen Note "F" bewertet, was ihn zum schlechtesten Draft der modernen Draftgeschichte macht.[1] Lediglich drei Spieler wurden zum All-Star Game eingeladen: Kenyon Martin, Jamaal Magloire und Michael Redd. Weitere Spieler dieses Draftjahrgangs, die eine erfolgreiche NBA-Karriere vorzuweisen haben, sind unter anderem Mike Miller, Jamal Crawford und Hedo Turkoglu.

Inhaltsverzeichnis

Runde 1Bearbeiten

= All-Star
Pick Spieler Nationalität NBA Team vorher. Team/College
1 Kenyon Martin (PF) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten New Jersey Nets University of Cincinnati
2 Stromile Swift (F/C) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Vancouver Grizzlies Louisiana State University
3 Darius Miles (F/G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Los Angeles Clippers East St. Louis High School (Illinois)
4 Marcus Fizer (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Chicago Bulls Iowa State University
5 Mike Miller (F/G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Orlando Magic University of Florida
6 DerMarr Johnson (G/F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Atlanta Hawks University of Cincinnati
7 Chris Mihm (C) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Chicago Bulls (nach Cleveland getradet) University of Texas at Austin
8 Jamal Crawford (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Cleveland Cavaliers (nach Chicago getradet) University of Michigan
9 Joel Przybilla (C) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Houston Rockets (nach Milwaukee getradet) University of Minnesota
10 Keyon Dooling (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Orlando Magic (von Denver Nuggets, nach L.A. Clippers getradet) University of Missouri
11 Jérôme Moïso (F) Frankreich  Frankreich Boston Celtics University of California, Los Angeles
12 Etan Thomas (F/C) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Dallas Mavericks Syracuse University
13 Courtney Alexander (SG) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Orlando Magic (nach Dallas getradet) California State University, Fresno
14 Mateen Cleaves (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Detroit Pistons Michigan State University
15 Jason Collier (C) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Milwaukee Bucks (nach Houston getradet) Georgia Institute of Technology
16 Hidayet Türkoğlu (SF) Turkei  Türkei Sacramento Kings Efes Pilsen Istanbul (Türkei)
17 Desmond Mason (F/G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Seattle SuperSonics Oklahoma State University
18 Quentin Richardson (F/G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Los Angeles Clippers (von Toronto Raptors) DePaul University
19 Jamaal Magloire (C) Kanada  Kanada Charlotte Hornets University of Kentucky
20 Speedy Claxton (PG) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Philadelphia 76ers Hofstra University
21 Morris Peterson (F/G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Toronto Raptors (von Minnesota Timberwolves) Michigan State University
22 Donnell Harvey (SF) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten New York Knicks (nach Dallas getradet) University of Florida
23 DeShawn Stevenson (SG) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Utah Jazz (von Miami Heat) Washington Union High School (Fresno, Kalifornien)
24 Dalibor Bagarić (C) Kroatien  Kroatien Chicago Bulls (von San Antonio Spurs) Benston Zagreb (Kroatien)
25 Iakovos Tsakalidis (C) Griechenland  Griechenland Phoenix Suns AEK Athen (Griechenland)
26 Mamadou N’Diaye (C) Senegal  Senegal Denver Nuggets (von Utah Jazz) Auburn University
27 Primož Brezec (C) Slowenien  Slowenien Indiana Pacers KK Olimpija Ljubljana (Slowenien)
28 Erick Barkley (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Portland Trail Blazers St. John’s University, New York
29 Mark Madsen (PF) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Los Angeles Lakers Stanford University

Runde 2Bearbeiten

Pick Spieler Nationalität NBA Team vorher.Team/College
30 Marko Jarić (PG) Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien Los Angeles Clippers Fortitudo Bologna (Italien)
31 Dan Langhi (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Dallas Mavericks (von Chicago Bulls) Vanderbilt University
32 A. J. Guyton (PG) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Chicago Bulls (von Golden State Warriors) Indiana University Bloomington
33 Jake Voskuhl (C) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Chicago Bulls (von Vancouver Grizzlies) University of Connecticut
34 Khalid El-Amin (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Chicago Bulls (von Atlanta Hawks) University of Connecticut
35 Mike Smith (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Washington Wizards University of Louisiana at Monroe
36 Soumaila Samake (C) Mali  Mali New Jersey Nets Cincinnati Stuff (International Basketball League)
37 Eddie House (SG) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Miami Heat (von Cleveland Cavaliers) Arizona State University
38 Eduardo Nájera (SF) Mexiko  Mexiko Houston Rockets University of Oklahoma
39 Lavor Postell (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten New York Knicks (von Boston Celtics) St. John’s University, New York
40 Hanno Möttölä (F) Finnland  Finnland Atlanta Hawks (von Denver Nuggets) University of Utah
41 Chris Carrawell (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten San Antonio Spurs (von Orlando Magic) Duke University
42 Olumide Oyedeji (PF) Nigeria  Nigeria Seattle SuperSonics DJK Würzburg (Deutschland)
43 Michael Redd (SG) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Milwaukee Bucks Ohio State University
44 Brian Cardinal (PF) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Detroit Pistons Purdue University
45 Jabari Smith (C) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Sacramento Kings Louisiana State University
46 DeeAndre Hulett (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Toronto Raptors College of the Sequoias
47 Josip Sesar (G) Kroatien  Kroatien Seattle SuperSonics Cibona Zagreb (Kroatien)
48 Mark Karcher (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Philadelphia 76ers Temple University
49 Jason Hart (PG) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Milwaukee Bucks (von Charlotte Hornets) Syracuse University
50 Kaniel Dickens (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Utah Jazz (von New York Knicks) University of Idaho
51 Igor Rakočević (G) Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien Minnesota Timberwolves KK Roter Stern Belgrad (Jugoslawien)
52 Ernest Brown (C) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Miami Heat Indian Hills Community College
53 Dan McClintock (C) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Denver Nuggets (von Phoenix Suns) Northern Arizona University
54 Cory Hightower (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten San Antonio Spurs Indian Hills Community College
55 Chris Porter (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Golden State Warriors (von Utah Jazz) Auburn University
56 Jaquay Walls (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Indiana Pacers University of Colorado at Boulder
57 Scoonie Penn (G) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Atlanta Hawks Ohio State University
58 Pete Mickeal (F) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Dallas Mavericks (von Los Angeles Lakers) University of Cincinnati

Unberücksichtigte SpielerBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. The first lottery draft still rates the best