Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Der NBA-Draft 2017 fand am 22. Juni 2017 im Barclays Center in Brooklyn, New York statt. In zwei Draftrunden konnten sich die 30 NBA-Teams die Rechte an 60 Nachwuchsspielern aus der Collegeliga NCAA und dem Ausland sichern.

Bei der Draft-Lotterie am 16. Mai 2017 wurde die endgültige Auswahlreihenfolge ermittelt. Bei dieser gewichteten Lotterie nahmen die 14 Mannschaften teil, die sich nicht für die Playoffs der Saison 2016/17 qualifizieren konnten. Die Brooklyn Nets gewannen die Lotterie, mit einer 25,0 %-Chance auf den ersten Pick, treten aber ihr Draftrecht an die Boston Celtics ab, vor den Los Angeles Lakers und den Sacramento Kings, die ihr Draftrecht mit den Philadelphia 76ers tauschen mussten.[1] Wenige Tage vor dem Draft einigten sich die Celtics und Sixers auf einen Tausch ihrer Picks.[2] Als Favoriten für den ersten Pick gelten der Combo Guard Markelle Fultz von der University of Washington und der Guard Lonzo Ball von der UCLA.

Alle Spieler, die sich zum Draft anmeldeten, mussten unabhängig von Schulabschluss oder Nationalität vor dem 31. Dezember 1998 geboren sein. Wenn sie kein „internationaler Spieler“[3] waren, musste zwischen dem Tag der Anmeldung und dem letzten High-School-Jahr mindestens ein Jahr vergangen sein.

Der erste Pick des Drafts wurde erwartungsgemäß Markelle Fultz, dahinter folgten Lonzo Ball und Jayson Tatum. Isaiah Hartenstein wurde als einziger Deutscher an 43. Stelle von den Houston Rockets ausgewählt.[4]

Runde 1Bearbeiten

Abkürzungen: PG = Point Guard, SG = Shooting Guard, SF = Small Forward, PF = Power Forward, C = Center

Pick Spieler Position Nationalität Franchise College/Verein
1 Markelle Fultz PG/SG Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Philadelphia 76ers (von Brooklyn via Boston) Washington (Fr.)
2 Lonzo Ball PG Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Los Angeles Lakers UCLA (Fr.)
3 Jayson Tatum SF Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Boston Celtics (von Philadelphia via Sacramento) Duke (Fr.)
4 Josh Jackson SF Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Phoenix Suns Kansas (Fr.)
5 De’Aaron Fox PG Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Sacramento Kings (von Philadelphia) Kentucky (Fr.)
6 Jonathan Isaac SF/PF Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Orlando Magic Florida State (Fr.)
7 Lauri Markkanen PF/C Finnland  Finnland Minnesota Timberwolves(nach Chicago getradet) Arizona (Fr.)
8 Frank Ntilikina PG Frankreich  Frankreich New York Knicks Frankreich  Strasbourg IG
9 Dennis Smith, Jr. PG Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Dallas Mavericks North Carolina State (Fr.)
10 Zach Collins C Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Sacramento Kings (von New Orleans nach Portland getradet) Gonzaga (Fr.)
11 Malik Monk SG Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Charlotte Hornets Kentucky (Fr.)
12 Luke Kennard SG Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Detroit Pistons Duke (So.)
13 Donovan Mitchell SG Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Denver Nuggets (nach Utah getradet) Louisville (So.)
14 Bam Adebayo PF Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Miami Heat Kentucky (Fr.)
15 Justin Jackson SF Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Portland Trail Blazers (nach Sacramento getradet) North Carolina (Jr.)
16 Justin Patton C Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Chicago Bulls (nach Minnesota getradet) Creighton (Fr.)
17 D. J. Wilson PF/SF Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Milwaukee Bucks Michigan (Jr.)
18 T. J. Leaf PF Israel  Israel
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
Indiana Pacers UCLA (Fr.)
19 John Collins PF Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Atlanta Hawks Wake Forest (So.)
20 Harry Giles PF/C Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Portland Trail Blazers (von Memphis nach Sacramento getradet) Duke (Fr.)
21 Terrance Ferguson SF/SG Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Oklahoma City Thunder Australien  Adelaide 36ers
22 Jarrett Allen C Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Brooklyn Nets (vom Washington) Texas (Fr.)
23 OG Anunoby SF Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Toronto Raptors (von LA Clippers) Indiana (So.)
24 Tyler Lydon PF/SF Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Utah Jazz (nach Denver getradet) Syracuse (So.)
25 Anžejs Pasečņiks C Lettland  Lettland Orlando Magic (von Toronto nach Philadelphia getradet) Spanien  CB Gran Canaria
26 Caleb Swanigan PF Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Portland Trail Blazers (von Cleveland) Purdue (So.)
27 Kyle Kuzma PF Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Brooklyn Nets (von Boston nach LA Lakers getradet) Utah (Jr.)
28 Tony Bradley C Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Los Angeles Lakers (von Houston nach Utah getradet) North Carolina (Fr.)
29 Derrick White PG Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten San Antonio Spurs Colorado (Sr.)
30 Josh Hart SG Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Utah Jazz (von Golden State nach LA Lakers getradet) Villanova (Sr.)

Runde 2Bearbeiten

Pick Spieler Position Nationalität Team College/Verein
31 Frank Jackson PG Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Charlotte Hornets (von Atlanta via Brooklyn nach New Orleans getradet) Duke (Fr.)
32 Davon Reed SG Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Phoenix Suns Miami (Sr.)
33 Wesley Iwundu SG Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Orlando Magic (von LA Lakers) Kansas State (Sr.)
34 Frank Mason III PG Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Sacramento Kings (von Philadelphia via New Orleans) Kansas (Sr.)
35 Ivan Rabb PF Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Orlando Magic (nach Memphis getradet) California (So.)
36 Jonah Bolden PF Australien  Australien Philadelphia 76ers (von New York via Utah) Serbien  KK FMP Belgrad
37 Semi Ojeleye SF Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Boston Celtics (von Minnesota via Phoenix) SMU (Sr.)
38 Jordan Bell PF/SF Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Chicago Bulls (von Sacramento nach Golden State) Oregon (So.)
39 Jawun Evans PG Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Philadelphia 76ers (von Dallas) Oklahoma State (So.)
40 Dwayne Bacon SG/SF Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten New Orleans Pelicans (nach Charlotte getradet) Florida State (So.)
41 Tyler Dorsey SG Griechenland  Griechenland Atlanta Hawks (vonCharlotte Hornets) Oregon (So.)
42 Thomas Bryant C Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Utah Jazz (von Detroit nach LA Lakers getradet) Indiana (So.)
43 Isaiah Hartenstein PF/C Deutschland  Deutschland Houston Rockets (von Denver) Litauen  Žalgiris Kaunas
44 Damyean Dotson SG Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten New York Knicks (von Chicago) Houston (Sr.)
45 Dillon Brooks SG Kanada  Kanada Philadelphia 76ers (von Miami nach Philadelphia getradet) Oregon (Sr.)
46 Sterling Brown SG Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Houston Rockets (von Miami via Atlanta) SMU (Sr.)
47 Ike Anigbogu PF Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Indiana Pacers UCLA (Fr.)
48 Sindarius Thornwell SG Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Milwaukee Bucks (nach LA Clippers getradet) South Carolina (Sr.)
49 Vlatko Čančar SF Slowenien  Slowenien Denver Nuggets (von Memphis) Serbien  KK Mega Basket
50 Matthias Lessort SG Frankreich  Frankreich Philadelphia 76ers (von Atlanta) Frankreich  Nanterre 92
51 Monte Morris PG Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Denver Nuggets (von Oklahoma City) Iowa State (Sr.)
52 Edmond Sumner PG Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten New Orleans Pelicans(von Washington) Xavier (Jr.)
53 Kadeem Allen SG Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Boston Celtics (von Cleveland) Arizona (Sr.)
54 Alec Peters SF Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Phoenix Suns (von Toronto) Valparaiso (Sr.)
55 Nigel Williams-Goss PG Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Utah Jazz Gonzaga (Jr.)
56 Jabari Bird SG Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Boston Celtics (von LA Clippers) California (Jr.)
57 Aleksandar Vezenkov PF Bulgarien  Bulgarien Brooklyn Nets (von Boston) Spanien  FC Barcelona
58 Ognjen Jaramaz PG Serbien  Serbien New York Knicks (von Houston) Serbien  KK Mega Basket
59 Jarron Blossomgame SF Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten San Antonio Spurs Clemson (Sr.)
60 Alpha Kaba C Frankreich  Frankreich Atlanta Hawks (von Golden State) Serbien  KK Mega Basket

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Celtics gewinnen Draft Lottery
  2. Celtics, 76ers agree to swap top picks; Philly expected to take Markelle Fultz
  3. Laut Artikel X, Absatz 1c des 2005 NBA Collective Bargaining Agreement (PDF; 79 kB)
  4. Fultz zu Philly, Ball ein Laker, Smith zu Dallas