Michael Batiste

US-amerikanischer Basketballspieler
Basketballspieler
Michael Batiste
Batist Pana2007-2008.jpg
Spielerinformationen
Voller Name Michael James Batiste
Geburtstag 21. November 1977 (44 Jahre)
Geburtsort Inglewood, Kalifornien, Vereinigte Staaten
Größe 204 cm
Gewicht 111 kg
Position Power Forward / Center
College Arizona State
NBA Draft 1999, ungedraftet
Vereine als Aktiver
2000–2001 Belgien Spirou BC Charleroi
2001–2002 ItalienItalien Pallacanestro Biella
2002–2003 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Memphis Grizzlies
2003–2012 Griechenland Panathinaikos Athen
2012–2013 Turkei Fenerbahçe Ülker
2013–2014 Griechenland Panathinaikos Athen

Michael James „Mike“ Batiste (* 21. November 1977 in Inglewood, Kalifornien) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Basketballspieler.

KarriereBearbeiten

Batiste begann mit dem Basketballspielen an der Wilson High School in seiner Heimatstadt. 1995 wechselte er an das College von Long Beach, bevor er schließlich ein Jahr später zur Arizona State University wechselte, wo er bis 1999 unter Vertrag stand. 1999 wurde er bei den CBA-Drafts von den Grand Rapid Hoops an 33. Stelle gewählt. Bei den ABA-Drafts im folgenden Jahr wählten ihn die Anaheim Roadrunners an 79. Stelle.

Da Batistes Traum von einem Vertrag bei einem NBA-Verein allerdings in weite Ferne rückte, wechselte er 2000 erstmals nach Europa. In Belgien unterzeichnete Batiste bei Spirou BC Charleroi einen Einjahresvertrag und schaffte es mit seiner Mannschaft bis ins nationale Pokalfinale. 2001 wechselte Batiste zu Pallacanestro Biella nach Italien. Aufgrund der Tatsache, dass er bei seinen Mannschaften stets zu den Leistungsträgern gehörte und somit auch die amerikanischen Spielerbeobachter auf sich aufmerksam machte, boten ihm die Memphis Grizzlies schließlich einen Profivertrag an. Batiste nahm dieses Angebot an und wechselte 2002 in die NBA und beendete die Saison in Memphis mit 6,4 Punkten und 3,4 Rebounds im Schnitt. Seine Bestleistung erzielte er dabei mit 18 persönlichen Punkten in einem Spiel gegen die San Antonio Spurs.

Im Sommer 2003 unterbreitete ihm Panathinaikos Athen aus Griechenland ein Vertragsangebot und Batiste wechselte erneut nach Europa. Mit Panathinaikos gewann Batiste acht griechische Meisterschaften, sieben Pokale und schaffte es mit seiner Mannschaft, dreimal die EuroLeague zu gewinnen.

Bei Panathinaikos wurde Batist trotz seiner für diese Position eher geringen Körpergröße von 2,04 Metern als Center eingesetzt. Er galt auf seiner Position als einer der seinerzeit besten Akteure die in Europa spielten und zeichnete sich durch große Dynamik aus.

Am 13. Juli 2012 unterschrieb Batiste für eine Saison bei Fenerbahçe Ülker.[1] Am 7. August 2013 unterzeichnete er einen Vertrag bei seinem Ex-Team Panathinaikos. Zum Ende der Spielzeit 2013/14 beendete er seine Karriere.

ErfolgeBearbeiten

AuszeichnungenBearbeiten

  • MVP der griechischen Basketballliga: 2010
  • All Euroleague First Team: 2011
  • All Euroleague Second Team: 2012
  • Teilnahme am griechischen All Star Game: 2005, 2008, 2009, 2010, 2011
  • Pac-10 All Conference 1st Team: 1999
  • ESAKE: Beste Mannschaft des Jahres: 2007, 2011

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://fenerbahce.org/fb2008/detay.asp?ContentID=29904

WeblinksBearbeiten

Commons: Michael Batiste – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien