Hauptmenü öffnen
Nummer-1-Pick Doug Collins als Trainer (2010)

Der NBA-Draft 1973 wurde am 24. April 1973 in New York durchgeführt. Es war der letzte Draft ohne Beschränkung der Rundenzahl, so dass die Spielerauswahl so lange lief, bis keine Franchise einen weiteren Spieler mehr wählte. Insgesamt gab es 20 Runden.

An erster Position wurde Doug Collins von den Philadelphia 76ers gewählt. Von den insgesamt 211 ausgewählten Spielern absolvierten 52 mindestens ein NBA-Spiel. Krešimir Ćosić ist der bisher einzige Spieler aus diesem Draft, der in die Naismith Memorial Basketball Hall of Fame aufgenommen wurde. Er spielte jedoch nie in der NBA, sondern entschied sich für eine Karriere in Europa. Einige im Draft ausgewählte Spieler entschieden sich für die Konkurrenzliga American Basketball Association (ABA) und spielten daher zunächst nicht in der NBA.

DraftpicksBearbeiten

Runde Pick Spieler (Position) Nat. NBA Team vorheriges Team/College Spiele
(reg.)
Punkte All-Star
(davon ABA)
Meister
(davon ABA)
1 1 Doug Collins Vereinigte Staaten  Philadelphia 76ers Illinois State University 415 7427 4
1 2 Jim Brewer Vereinigte Staaten  Cleveland Cavaliers University of Minnesota 703 4099 1
1 3 Ernie DiGregorio Vereinigte Staaten  Buffalo Braves Providence College 312 2997
1 4 Mike Green Vereinigte Staaten  Seattle SuperSonics Louisiana Tech University 245 2062 (1)
1 5 Kermit Washington Vereinigte Staaten  Los Angeles Lakers American University 507 4666 1
1 6 Ed Ratleff Vereinigte Staaten  Houston Rockets California State University, Long Beach 338 2813
1 7 Ron Behagen Vereinigte Staaten  Kansas City Kings University of Minnesota 388 3977
1 8 Mike Bantom Vereinigte Staaten  Phoenix Suns Saint Joseph’s University 706 8568
1 9 Dwight Jones Vereinigte Staaten  Atlanta Hawks University of Houston 766 6230
1 10 John Brown Vereinigte Staaten  Atlanta Hawks University of Missouri 486 3614
1 11 Kevin Joyce Vereinigte Staaten  Golden State Warriors University of South Carolina
1 12 Kevin Kunnert Vereinigte Staaten  Chicago Bulls University of Iowa 555 4602
1 13 Nick Weatherspoon Vereinigte Staaten  Capital Bullets University of Illinois at Urbana-Champaign 453 4086
1 14 Mel Davis Vereinigte Staaten  New York Knicks St. John’s University 190 1008
1 15 Barry Parkhill Vereinigte Staaten  Portland Trail Blazers University of Virginia
1 16 Swen Nater Niederlande  Milwaukee Bucks University of California, Los Angeles 489 5943 (2)
1 17 Steve Downing Vereinigte Staaten  Boston Celtics Indiana University Bloomington 27 64 1
1 18 Raymond Lewis Vereinigte Staaten  Philadelphia 76ers California State University, Los Angeles
2 19 Louie Nelson Vereinigte Staaten  Capital Bullets University of Washington 224 2113
2 20 Mike D’Antoni Vereinigte Staaten  Kansas City Kings Marshall University 130 432
2 21 Allan Bristow Vereinigte Staaten  Philadelphia 76ers Virginia Polytechnic Institute and State University 648 5122
2 22 George McGinnis Vereinigte Staaten  Philadelphia 76ers Indiana University Bloomington 528 9090 6(3) (2)
2 23 Billy Schaeffer Vereinigte Staaten  Los Angeles Lakers St. John’s University (1)
2 24 Kevin Stacom Vereinigte Staaten  Chicago Bulls Providence College 347 1781 1
2 25 Larry McNeill Vereinigte Staaten  Kansas City Kings Marquette University 297 2533
2 26 Allan Hornyak Vereinigte Staaten  Cleveland Cavaliers Ohio State University
2 27 Tom Ingelsby Vereinigte Staaten  Atlanta Hawks Villanova University 48 129
2 28 Patrick McFarland Vereinigte Staaten  New York Knicks Saint Joseph’s University
2 29 Derrek Dickey Vereinigte Staaten  Golden State Warriors University of Cincinnati 321 1962 1
2 30 Wendell Hudson Vereinigte Staaten  Chicago Bulls University of Alabama
2 31 Jim Chones Vereinigte Staaten  Los Angeles Lakers Marquette University 623 7664 1
2 32 Caldwell Jones Vereinigte Staaten  Philadelphia 76ers Albany State University 1068 6589 (1)
2 33 Gary Melchionni Vereinigte Staaten  Phoenix Suns Duke University 137 1074
2 34 John Perry Vereinigte Staaten  Los Angeles Lakers University of Texas–Pan American
2 35 Phil Hankinson Vereinigte Staaten  Boston Celtics University of Pennsylvania 31 122 1
2 36 Ted Manakas Vereinigte Staaten  Atlanta Hawks Princeton University 5 12
2 37 Jim O’Brien Vereinigte Staaten  Cleveland Cavaliers University of Maryland (1)
2 38 Ken Charles Vereinigte Staaten  Buffalo Braves Fordham University 322 2747
2 39 Martin Terry Vereinigte Staaten  Chicago Bulls University of Arkansas
3 42 Joe Reaves Vereinigte Staaten  Phoenix Suns Bethel College 7 16
3 44 Bo Lamar Vereinigte Staaten  Detroit Pistons University of Louisiana at Lafayette 71 502
3 45 Leonard Gray Vereinigte Staaten  Atlanta Hawks California State University, Long Beach 224 2408
3 48 Tom Kozelko Vereinigte Staaten  Capital Bullets University of Toledo 189 407
3 49 Allie McGuire Vereinigte Staaten  New York Knicks Marquette University 2 4
3 50 Larry Kenon Vereinigte Staaten  Detroit Pistons University of Memphis 503 8535 5(3) (1)
3 51 E.C. Coleman Vereinigte Staaten  Houston Rockets Houston Baptist University 357 2553
4 57 Luke Witte Vereinigte Staaten  Cleveland Cavaliers Ohio State University 118 372
4 64 Mark Sibley Vereinigte Staaten  Chicago Bulls Northwestern University 28 46
4 66 George Karl Vereinigte Staaten  New York Knicks University of North Carolina 33 85
5 74 John Coughran Vereinigte Staaten  Cleveland Cavaliers University of California 24 68
5 76 M.L. Carr Vereinigte Staaten  Kansas City Kings Guilford College 604 5853 2
5 83 Dennis Bell Vereinigte Staaten  New York Knicks Drake University 63 175
5 84 Krešimir Ćosić Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Los Angeles Lakers Brigham Young University
6 88 Mike Macaluso Vereinigte Staaten  Buffalo Braves Canisius College 30 48
6 96 John Williamson Vereinigte Staaten  Atlanta Hawks New Mexico State University 288 5802 (2)
6 98 Johnny Neumann Vereinigte Staaten  Chicago Bulls University of Mississippi 83 464
7 106 Tim Bassett Vereinigte Staaten  Buffalo Braves University of Georgia 235 1390 (1)
7 118 Nate Hawthorne Vereinigte Staaten  Los Angeles Lakers Southern Illinois University 162 882
8 128 Jim Owens Vereinigte Staaten  Phoenix Suns Arizona State University 58 177
8 129 Ben Kelso Vereinigte Staaten  Detroit Pistons Central Michigan University 46 85
9 138 Harvey Catchings Vereinigte Staaten  Philadelphia 76ers Hardin-Simmons University 725 2335
11 166 Rod Freeman Vereinigte Staaten  Philadelphia 76ers Vanderbilt University 35 106
17 204 Jim Garvin Vereinigte Staaten  Buffalo Braves Boston University 6 2

WeblinksBearbeiten