University of Arkansas

Universität in den Vereinigten Staaten

Die University of Arkansas (abgekürzt UA oder U of A) ist eine staatliche Universität in Fayetteville im Nordwesten des US-Bundesstaates Arkansas. Die Universität ist mit 27.194 Studenten (2016) die größte öffentliche Hochschule in Arkansas. Sie ist der wichtigste Standort des University of Arkansas System. Die Universität ist besonders bekannt für ihre Forschung und Lehre in den Fachbereichen Architektur, Landwirtschaft (besonderes Geflügel) und Wirtschaftswissenschaften (Sam M. Walton College of Business).

Old Main
Walker Hall

GeschichteBearbeiten

Die Universität wurde 1871 als Arkansas Industrial University gegründet und nahm ihren heutigen Namen 1899 an. Als erste staatliche Universität in den Südstaaten nahm die UAF 1948 einen Afro-amerikanischen Studenten auf.

SportBearbeiten

Die Sportmannschaften der UAF sind die Razorbacks, auch Hogs genannt. Das Football-Team spielt im Donald W. Reynolds Razorback Stadium, das eine Zuschauerkapazität von 76.000 besitzt. Die Universität ist Mitglied der Southeastern Conference.

PersönlichkeitenBearbeiten

ProfessorenBearbeiten

AbsolventenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: University of Arkansas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Jordanian princess graduates from University of Arkansas. In: AP Worldstream. Associated Press, 14. Mai 2006, archiviert vom Original am 11. Juni 2014; abgerufen am 1. Februar 2014.
  2. Library Record b2532976. University of Arkansas, University Libraries, abgerufen am 1. Februar 2014.

Koordinaten: 36° 4′ 7,3″ N, 94° 10′ 33,6″ W