Hauptmenü öffnen

Homer Ledbetter

US-amerikanischer American-Football-Spieler und Baseballspieler, Polizist, Soldat

Homer Carroll „Doc“ Ledbetter (* 25. Januar 1910 in Huntsville, Arkansas; † 22. Oktober 1946 bei Raton, New Mexico), war ein US-amerikanischer American-Football- und Baseball-Spieler. Er spielte unter anderem als Fullback bei den Chicago Cardinals in der National Football League (NFL).

Homer Ledbetter
Positionen:
Fullback, Halfback
Trikotnummer(n):
26
geboren am 25. Januar 1910 in Huntsville, Arkansas
gestorben am 22. Oktober 1946 bei Raton, New Mexico
Karriereinformationen
Aktiv: 19321933
College: Arkansas
Teams

Karrierestatistiken
Spiele     17
Raumgewinn     170 Yards
Touchdowns     2
Stats bei pro-football-reference.com
Karrierehöhepunkte und Auszeichnungen
  • Keine nennenswerten Erfolge

Inhaltsverzeichnis

SpielerlaufbahnBearbeiten

Homer Ledbetter studierte an der University of Arkansas und spielte von 1929 bis 1931 für die dortige Footballmannschaft, den Arizona Razorbacks. Aufgrund seiner sportlichen Leistungen wurde er von seinem College dreimal ausgezeichnet.[1] Im Jahr 1932 schloss sich Doc Ledbetter den Staten Island Stapletons an. Die Mannschaft um Ken Strong, Oran Pape und Stu Clancy hatte seit geraumer Zeit finanzielle Schwierigkeiten und stellte in der laufenden Saison den Spielbetrieb ein. Ledbetter wechselte daraufhin zu den Chicago Cardinals. Sowohl in der Saison 1932, als auch in der Saison 1933 stellte sich beim Team aus Chicago kein Erfolg ein. Ledbetter beendete seine Laufbahn als Profifootballspieler. Sein Vorhaben einen Vertrag als Baseballspieler bei den Cincinnati Reds zu erhalten, scheiterte. Er spielte daher von 1935 bis 1937 Baseball für verschiedene Minor League Teams.[2][3]

Nach der SpielerlaufbahnBearbeiten

Homer Ledbetter schloss sich nach seiner Spielerlaufbahn der United States Army an. Er diente als Lieutenant Colonel im 11th Infantry Regiment[4] während des Zweiten Weltkriegs auf dem europäischen Kriegsschauplatz. Ledbetter wurde mit dem Croix de guerre ausgezeichnet. Nach seiner Militärdienstzeit übernahm Doc Ledbetter ab dem 1. Januar 1946 die Leitung der Staatspolizei von New Mexico. Er starb bei der Rückkehr von einem Jagdausflug bei einem Verkehrsunfall[5][6] und wurde auf dem Rogers Cemetery in Rogers, Arkansas, beerdigt.[7]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Collegeauszeichnungen von Homer Ledbetter (Memento vom 6. Juni 2014 im Internet Archive)
  2. Arkansas Baseball Encyclopedia | Homer Ledbetter. Abgerufen am 9. September 2018 (englisch).
  3. Taylor, Ronald, 1948-: New Mexico State Police. Arcadia Pub, Charleston, S.C. 2013, ISBN 1-4671-2999-2.
  4. Roster of the 11th INFANTRY REGIMENT, WWII. Abgerufen am 9. September 2018.
  5. Unfall von Homer Ledbetter
  6. Unfall von Homer Ledbetter. (Nicht mehr online verfügbar.) Ehemals im Original; abgerufen am 9. September 2018 (englisch).@1@2Vorlage:Toter Link/www.oldestlivingprofootball.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)
  7. Homer C. Ledbetter (1910-1946) - Find A Grave... Abgerufen am 9. September 2018.