Judo-Europameisterschaften der Männer 1983

Die Judo-Europameisterschaften der Männer wurden 1983 zum 32. Mal ausgetragen und fanden vom 12. bis 15. Mai im Stade Pierre de Coubertin der französischen Hauptstadt Paris statt. An den Meisterschaften nahmen 150 Athleten aus 27 Ländern teil und mit Chasret Tlezeri aus der Sowjetunion kam einer der fünf gestarteten Vorjahrsgewinner erneut zu Titelehren.

Gewichtsklasse Gold Silber Bronze
Superleichtgewicht
(bis 60 kg)
Sowjetunion Chasret Tlezeri Polen 1980 Andrzej Dziemianiuk Deutschland Demokratische Republik 1949 Klaus-Peter Stollberg
Deutschland BR Peter Jupke
Halbleichtgewicht
(bis 65 kg)
Frankreich Thierry Rey Tschechoslowakei Jaroslaw Kříž Sowjetunion Nikolai Solodukhin
Polen 1980 Janusz Pawłowski
Leichtgewicht
(bis 71 kg)
Frankreich Richard Melillo Italien Ezio Gamba Deutschland Demokratische Republik 1949 Karl-Heinz Lehmann
Deutschland BR Steffen Stranz
Halbmittelgewicht
(bis 78 kg)
Vereinigtes Konigreich Neil Adams Finnland Seppo Myllylä Sowjetunion Shota Khabareli
Polen 1980 Andrzej Sadej
Mittelgewicht
(bis 86 kg)
Sowjetunion Vitali Pesniak Osterreich Peter Seisenbacher Deutschland Demokratische Republik 1949 Detlef Ultsch
Italien Mario Vecchi
Halbschwergewicht
(bis 95 kg)
Sowjetunion Valeri Divisenko Frankreich Roger Vachon Belgien Robert Van de Walle
Deutschland BR Günther Neureuther
Schwergewicht
(über 95 kg)
Sowjetunion Jabil Biktashev Bulgarien 1971 Dimitar Zapryanov Frankreich Angelo Parisi
Deutschland BR Alexander von der Groeben
Offene Klasse Frankreich Angelo Parisi Belgien Robert Van de Walle Sowjetunion Grigori Weritschew
Finnland Juha Salonen

MedaillenspiegelBearbeiten

 Rang  Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Sowjetunion  Sowjetunion 4 3 7
2 Frankreich  Frankreich 3 1 1 5
3 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 1 1
4 Polen 1980  Polen 1 2 3
5 Italien  Italien 1 1 2
Finnland  Finnland 1 1 2
Belgien  Belgien 1 1 2
8 Tschechoslowakei  Tschechoslowakei 1 1
Osterreich  Österreich 1 1
Bulgarien 1971  Bulgarien 1 1
11 Deutschland BR  BR Deutschland 4 4
12 Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 3 3
Total 8 8 16 32

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten