Judo-Europameisterschaften der Männer 1969

Die Judo-Europameisterschaften 1969 der Männer fanden vom 15. bis zum 18. Mai in Ostende statt. 15 Jahre zuvor hatten bereits die dritten Europameisterschaften in Brüssel und damit ebenfalls in Belgien stattgefunden.

Das Team des Gastgeberlandes gewann eine Bronzemedaille. Kein Europameister des Vorjahres konnte seinen Titel erfolgreich verteidigen.

ErgebnisseBearbeiten

Gewichtsklasse Gold Silber Bronze
Leichtgewicht
(bis 63 kg)
Frankreich  Serge Feist Deutschland Demokratische Republik 1949  Dieter Scholz Frankreich  Jean-Jacques Mounier
Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Stanko Topolcnik
Halbmittelgewicht
(bis 70 kg)
Sowjetunion 1955  Dawid Rudman Polen 1944  Antoni Zajkowski Polen 1944  Czesław Kur
Frankreich  Patrick Vial
Mittelgewicht
(bis 80 kg)
Sowjetunion 1955  Anatoli Bondarenko Deutschland Demokratische Republik 1949  Otto Smirat Niederlande  Martin Poglajen
Niederlande  Jan Snijders
Halbschwergewicht
(bis 93 kg)
Niederlande  Peter Snijders Sowjetunion 1955  Wladimir Pokatajew Frankreich  Pierre Guichard
Belgien  Martin Segers
Schwergewicht
(über 93 kg)
Niederlande  Willem Ruska Sowjetunion 1955  Giwi Onaschwili Sowjetunion 1955  Witali Kusnezow
Osterreich  Erich Butka
Offene Klasse Niederlande  Willem Ruska Sowjetunion 1955  Ansor Kibrozaschwili Niederlande  Dirk Eveleens
Sowjetunion 1955  Wladimir Saunin

MedaillenspiegelBearbeiten

 Rang  Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Niederlande  Niederlande 3 3 6
2 Sowjetunion 1955  Sowjetunion 2 3 2 7
3 Frankreich  Frankreich 1 3 4
4 Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 2 2
5 Polen 1944  Polen 1 1 2
6 Belgien  Belgien 1 1
Osterreich  Österreich 1 1
Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien - 1 1
Total 6 6 12 24

WeblinksBearbeiten