Judo-Europameisterschaften der Männer 1971

Die Judo-Europameisterschaften 1971 der Männer fanden vom 22. bis zum 23. Mai in Göteborg statt. Es waren die ersten Judo-Europameisterschaften in Schweden.

Das Team des Gastgeberlandes gewann keine Medaille. Jean-Jacques Mounier und Rudolf Hendel konnten ihre Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen.

ErgebnisseBearbeiten

Gewichtsklasse Gold Silber Bronze
Leichtgewicht
(bis 63 kg)
Frankreich  Jean-Jacques Mounier Sowjetunion 1955  Schengeli Pizchelauri Deutschland Demokratische Republik 1949  Karl-Heinz Werner
Ungarn 1957  Ferenc Szabó
Halbmittelgewicht
(bis 70 kg)
Deutschland Demokratische Republik 1949  Rudolf Hendel Polen 1944  Antoni Zajkowski Sowjetunion 1955  Waleri Dwoinikow
Frankreich  Pierre Guichard
Mittelgewicht
(bis 80 kg)
Frankreich  Guy Auffray Sowjetunion 1955  Guram Gogolauri Vereinigtes Konigreich  Brian Jacks
Frankreich  Patrick Clement
Halbschwergewicht
(bis 93 kg)
Deutschland Demokratische Republik 1949  Helmut Howiller Sowjetunion 1955  Wladimir Pokatajew Niederlande  Ernst Eugster
Niederlande  Peter Snijders
Schwergewicht
(über 93 kg)
Niederlande  Willem Ruska Sowjetunion 1955  Walentin Gutsu Sowjetunion 1955  Giwi Onaschwili
Deutschland Bundesrepublik  Alfred Meier
Offene Klasse Sowjetunion 1955  Witali Kusnezow Spanien 1945  Santiago Ojeda Deutschland Bundesrepublik  Reinhard Otto
Niederlande  Henk Kruys

MedaillenspiegelBearbeiten

 Rang  Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Frankreich  Frankreich 2 2 4
2 Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 2 1 3
3 Sowjetunion 1955  Sowjetunion 1 4 2 7
4 Niederlande  Niederlande 1 3 4
5 Polen 1944  Polen 1 1
Spanien 1945  Spanien 1 1
7 Deutschland Bundesrepublik  BR Deutschland 2 2
8 Ungarn 1957  Ungarn - 1 1
Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich - 1 1
Total 6 6 12 24

WeblinksBearbeiten