Judo-Europameisterschaften der Männer 1967

Die Judo-Europameisterschaften 1967 der Männer fanden vom 11. bis zum 13. Mai in Rom statt. Sechs Jahre zuvor hatten bereits Europameisterschaften in Mailand und damit ebenfalls in Italien stattgefunden.

Das Team des Gastgeberlandes gewann keine Medaille. Sergei Suslin im Leichtgewicht und Willem Ruska im Schwergewicht konnten ihre Titel aus dem Vorjahr verteidigen.

ErgebnisseBearbeiten

Gewichtsklasse Gold Silber Bronze
Leichtgewicht
(bis 63 kg)
Sowjetunion 1955  Sergei Suslin Belgien  Gustaaf Lauwereins Vereinigtes Konigreich  George Glass
Sowjetunion 1955  Nikolai Kositzki
Halbmittelgewicht
(bis 70 kg)
Frankreich  Armand Desmet Niederlande  Eddy van der Pol Niederlande  Tonny Jonkman
Deutschland Demokratische Republik 1949  Joachim Schröder
Mittelgewicht
(bis 80 kg)
Sowjetunion 1955  Wladimir Pokatajew Vereinigtes Konigreich  George Kerr Frankreich  Patrick Clement
Vereinigtes Konigreich  Brian Jacks
Halbschwergewicht
(bis 93 kg)
Deutschland Bundesrepublik  Peter Herrmann Frankreich  Pierre Albertini Vereinigtes Konigreich  Ray Ross
Sowjetunion 1955  Boris Mischenko
Schwergewicht
(über 93 kg)
Niederlande  Willem Ruska Sowjetunion 1955  Ansor Kibrozaschwili Sowjetunion 1955  Wassili Ussik
Deutschland Demokratische Republik 1949  Klaus Hennig
Offene Klasse Niederlande  Anton Geesink Sowjetunion 1955  Ansor Kiknadse Deutschland Demokratische Republik 1949  Klaus Hennig
Niederlande  Willem Ruska

MedaillenspiegelBearbeiten

 Rang  Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Sowjetunion 1955  Sowjetunion 2 2 3 7
2 Niederlande  Niederlande 2 1 2 5
3 Frankreich  Frankreich 1 1 1 3
4 Deutschland Bundesrepublik  BR Deutschland 1 1
5 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 1 3 4
6 Belgien  Belgien 1 1
7 Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik - 3 3
Total 6 6 12 24

WeblinksBearbeiten