Judo-Europameisterschaften der Männer 1976

Judo-Europameisterschaften

Die Judo-Europameisterschaften 1976 der Männer fanden vom 6. bis zum 9. Mai in Kiew statt. Es war die einzige Austragung von Judo-Europameisterschaften in der Sowjetunion. Vor heimischem Publikum war die sowjetische Mannschaft das dominierende Team und stellte vier von sechs Europameistern. Kein Titelträger von 1975 konnte seinen Titel verteidigen.

Sergei Nowikow gewann Ende Juli Gold bei den Olympischen Spielen in Montreal. Mit Tuncsik, Talaj und Dwoinikow gewannen drei weitere Medaillengewinner von Kiew 1976 auch eine olympische Medaille.

ErgebnisseBearbeiten

Gewichtsklasse Gold Silber Bronze
Leichtgewicht
(bis 63 kg)
Ungarn 1957  József Tuncsik Sowjetunion 1955  Oleg Surabjani Frankreich  Michel Algisi
Frankreich  Yves Delvingt
Halbmittelgewicht
(bis 70 kg)
Sowjetunion 1955  Waleri Dwoinikow Deutschland Demokratische Republik 1949  Dietmar Hötger Polen 1944  Marian Talaj
Sowjetunion 1955  Aristotel Spirow
Mittelgewicht
(bis 80 kg)
Frankreich  Jean-Paul Coche Polen 1944  Adam Adamczyk Polen 1944  Antoni Reiter
Deutschland Demokratische Republik 1949  Detlef Ultsch
Halbschwergewicht
(bis 93 kg)
Sowjetunion 1955  Tengis Chubuluri Belgien  Robert Van de Walle Deutschland Bundesrepublik  Arthur Schnabel
Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Goran Zuvela
Schwergewicht
(über 93 kg)
Sowjetunion 1955  Sergei Nowikow Sowjetunion 1955  Giwi Onaschwili Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Momir Lučić
Ungarn 1957  Mihály Petrovszky
Offene Klasse Sowjetunion 1955  Awel Kasatschenko Tschechoslowakei  Vladimir Novák Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Radomir Kovačević
Sowjetunion 1955  Dzhibilo Nizharadze

MedaillenspiegelBearbeiten

 Rang  Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Sowjetunion 1955  Sowjetunion 4 2 2 8
2 Frankreich  Frankreich 1 - 2 3
3 Ungarn 1957  Ungarn 1 1 2
4 Polen 1944  Polen - 1 2 3
5 Deutschland Demokratische Republik 1949  Deutsche Demokratische Republik 1 1 2
6 Belgien  Belgien 1 - 1
Tschechoslowakei  Tschechoslowakei 1 - 1
8 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien - 3 3
9 Deutschland Bundesrepublik  BR Deutschland 1 1
Total 6 6 12 24

LiteraturBearbeiten

  • Manfred Seifert: Das Jahr des Sports 1977. Sportverlag Berlin, Berlin 1977, S. 187.

WeblinksBearbeiten