Hauptmenü öffnen

Garlasco

italienische Gemeinde

Garlasco (im örtlichen Dialekt Garlàsc) ist eine nordwestitalienische Gemeinde (comune) mit 9805 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017) in der Provinz Pavia in der Lombardei. Die Gemeinde liegt etwa 18 Kilometer westlich von Pavia und etwa 37 Kilometer südwestlich von Mailand im Parco Lombardo Valle del Ticino. Durch diesen Teil der Lomellina, die westliche Poebene, fließt nahe der Ortschaft Garlasco der Terdoppio.

Garlasco
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Garlasco (Italien)
Garlasco
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Pavia (PV)
Koordinaten 45° 12′ N, 8° 55′ OKoordinaten: 45° 12′ 0″ N, 8° 55′ 0″ O
Höhe 93 m s.l.m.
Fläche 39,03 km²
Einwohner 9.805 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 251 Einw./km²
Postleitzahl 27026
Vorwahl 0382
ISTAT-Nummer 018069
Volksbezeichnung Garlaschesi, Garlaschini
Schutzpatron Mariä Himmelfahrt
Website Garlasco
Gemeindeverwaltung von Garlasco

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Erstmals urkundlich erwähnt wird die Ortschaft im 10. Jahrhundert. Ab dem ausgehenden Mittelalter nennen sich die Herren von Garlasco Grafen (conti).

VerkehrBearbeiten

Durch die Gemeinde führt die Strada Statale 596 dei Cairoli von Mortara kommend Richtung Pavia (Autostrada A54). Einige Kilometer östlich von Garlasco verläuft die Autostrada A7 von Mailand Richtung Genua.

Ein Bahnhof besteht seit 1882 an der Bahnstrecke Vercelli–Pavia.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Gambolò – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Navigationsleiste „Via Francigena

← Vorhergehender Ort: Tromello 5,5 km | Garlasco | Nächster Ort: Gropello Cairoli 7,7 km →