Casorate Primo

italienische Gemeinde

Casorate Primo ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 8893 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) in der Provinz Pavia in der Lombardei. Die Gemeinde liegt etwa 17 Kilometer nordwestlich von Pavia und etwa 21 Kilometer südwestlich von Mailand und grenzt unmittelbar an die Metropolitanstadt Mailand. Westlich von Casorate Primo fließt der Ticino (Tessin) durch den Parco Lombardo Valle del Ticino.

Casorate Primo
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Casorate Primo (Italien)
Casorate Primo
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Pavia (PV)
Lokale Bezeichnung Casuraa
Koordinaten 45° 19′ N, 9° 1′ OKoordinaten: 45° 19′ 0″ N, 9° 1′ 0″ O
Höhe 103 m s.l.m.
Fläche 9 km²
Einwohner 8.893 (31. Dez. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte 988 Einw./km²
Postleitzahl 27022
Vorwahl 02
ISTAT-Nummer 018034
Volksbezeichnung Casoratini oder Casoratesi
Website Pavia

GeschichteBearbeiten

849 wird Casorate (Primo) durch Lothar I. an den Bischof von Pavia geschenkt. Den heutigen Namenszusatz erhielt die Gemeinde 1863.

VerkehrBearbeiten

Südöstlich passiert die Autostrada A7 (Genua-Mailand) das Gemeindegebiet. Der nächste Autobahnanschluss befindet sich in Binasco.

OrtsteileBearbeiten

Im Gemeindegebiet liegen neben dem Hauptort die Wohnplätze Cascina dell’Acqua und Via Motta Visconti.[2]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.
  2. ISTAT - Dettaglio località abitate

WeblinksBearbeiten

Commons: Casorate Primo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien