Hauptmenü öffnen

Fritz Görke Kleinautobau

ehemaliger Automobilhersteller

Fritz Görke Kleinautobau war ein deutscher Automobilhersteller, der 1922 in Leipzig Fahrzeuge herstellte.

Das einzige Modell war ein Kleinwagen mit drei Rädern. Das Fahrzeug hatte ein lenkbares Vorderrad. Ein Motor von NSU trieb über Kette eines der beiden Hinterräder an. Das Fahrzeug bot Platz für zwei bis drei Personen.

Der Wagen entstand nur in wenigen Exemplaren.

LiteraturBearbeiten

  • Werner Oswald: Deutsche Autos 1920–1945, 10. Auflage, Motorbuch Verlag Stuttgart (1996), ISBN 3-87943-519-7, Seite 444