Theis (Automarke)

ehemaliger Automobilhersteller

Theis war eine deutsche Automarke.

BeschreibungBearbeiten

Karl Theis war Diplom-Ingenieur. Er stellte von 1932 bis 1934 in Berlin-Charlottenburg Kleinwagen her.[1]

Im Angebot stand nur ein Modell. Es war ein Dreirad mit hinterem Einzelrad. Verschiedene Motoren standen zur Wahl. Genannt werden luftgekühlte Einzylinder-Zweitaktmotoren von Ilo mit 198 cm³ Hubraum und 6,5 PS Leistung und mit 298 cm³ Hubraum und 9 PS Leistung sowie ein wassergekühlter Zweizylinder-Zweitaktmotor von DKW mit 396 cm³ Hubraum und 12 PS Leistung. Die Wagen hatten Frontantrieb. Der Radstand betrug 228 cm, die Spurweite 125 cm und das Leergewicht 345 kg. Der Aufbau war ein Coupé in Stromlinienform mit zwei Sitzen.[1]

LiteraturBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Michael Wolff Metternich: 100 Jahre auf 3 Rädern. Deutsche Dreispur-Fahrzeuge im Wandel der Zeiten. Neue Kunst Verlag, München, ISBN 3-929956-00-4, S. 354.