Hauptmenü öffnen

Rivo Gesellschaft für Verkehrsmittel

ehemaliger Automobilhersteller
Rivo Gesellschaft für Verkehrsmittel mbH
Rechtsform Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Gründung 1921
Auflösung 1921
Sitz Schwäbisch Gmünd, Deutschland
Branche Automobilhersteller

Die Rivo Gesellschaft für Verkehrsmittel mbH war ein deutscher Hersteller von Automobilen.

GeschichteBearbeiten

Das Unternehmen aus Schwäbisch Gmünd begann 1921 mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Rivo, abgeleitet aus dem Namen des Erbauers Richard Vogt[1]. Ein Fahrzeug wurde 1921 auf der Berliner Automobilausstellung präsentiert.[2] Im gleichen Jahr endete die Produktion. Die Fahrzeuge erregten aufgrund ihrer Konstruktion großes Aufsehen, konnten aber nur in geringer Stückzahl abgesetzt werden.[3]

FahrzeugeBearbeiten

Das einzige Modell war ein vierrädriger Kleinwagen. Die Besonderheit war der Antrieb. Im Heck der Fahrzeuge befand sich eine schräg nach oben gerichtete Schraubenachse, also Luftschraubenantrieb.[2] Somit gab es keinen Antrieb auf eine Achse.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Vogt: Weltumspannende Memoiren eines Flugzeug-Konstrukteurs, S. 54.
  2. a b Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  3. Kubisch: Deutsche Automarken von A–Z.