Borcharding (Automobilhersteller)

ehemaliger Automobilhersteller

Borcharding & Co. GmbH war ein deutscher Automobilhersteller, der 1925 in Berlin in der Mauerstraße 76 und später in der Potsdamer Straße 41a ansässig war.

Borcharding & Co. GmbH
Rechtsform Gesellschaft mit beschränkter Haftung[1]
Gründung 1924 oder eher
Auflösung 1926 oder später
Sitz Berlin, Deutschland
Branche Automobilhersteller

BeschreibungBearbeiten

1924 stellte das Unternehmen ein Dreirad her. Es war ein offener Zweisitzer.[1]

1926 übernahm Borcharding & Co., bereits 1925 eine Moll-Generalvertretung, die Produktion des Mollmobils von den insolventen Chemnitzer Moll-Werken und ließ aus den restlichen Lagerbeständen noch „einige Dutzend“ Mollmobile (vermutlich das Mollmobil III) zusammenbauen.

LiteraturBearbeiten

  • Werner Oswald: Deutsche Autos 1920–1945. 10. Auflage. Motorbuch Verlag, Stuttgart 1996, ISBN 3-87943-519-7, S. 436.
  • Berliner Adressbuch 1925, Teil 1, Seite 2143 und Teil II, Seite 28.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Michael Wolff Metternich: 100 Jahre auf 3 Rädern. Deutsche Dreispur-Fahrzeuge im Wandel der Zeiten. Neue Kunst Verlag, München, ISBN 3-929956-00-4, S. 59.