Cupa României 2018/19

Cupa României 2018/19
Pokalsieger FC Viitorul Constanța
Beginn 25. September 2018
Finale 25. Mai 2019
Finalstadion Ilie-Oană-Stadion, Ploiești
Mannschaften 32
Spiele 33
Tore 105  (ø 3,18 pro Spiel)
Cupa României 2017/18

Der Cupa României wurde in der Saison 2018/19 zum 81. Mal ausgespielt. Im Endspiel siegte der FC Viitorul Constanța gegen Astra Giurgiu mit 2:1 nach Verlängerung.

ModusBearbeiten

Die Klubs der Liga 1 stiegen erst in der Runde der letzten 32 Mannschaften ein. Es wurde jeweils nur eine Partie ausgetragen, das Halbfinale wurde in Hin- und Rückspiel entschieden. Fand nur eine Partie statt und stand diese nach 90 Minuten unentschieden oder konnte in beiden Partien unter Berücksichtigung der Auswärtstorregel keine Entscheidung herbeigeführt werden, folgte eine Verlängerung von 30 Minuten. Falls danach noch immer keine Entscheidung gefallen war, wurde die Entscheidung im Elfmeterschießen herbeigeführt.

SechzehntelfinaleBearbeiten

Datum Ergebnis
25. September 2018 FC Voluntari 2:1 FC Botoșani
  FK Miercurea Ciuc 2:1 ACS Energeticianul
  CS Sportul Snagov 0:2 CS Universitatea Craiova
  ASU Politehnica Timișoara 1:1 n. V.
(2:4 i. E.)
Sepsi OSK Sfântu Gheorghe
  Dacia Unirea Brăila 1:3 Dinamo Bukarest
26. September 2018 UTA Arad 3:3 n. V.
(3:5 i. E.)
FC Politehnica Iași
  Sporting Liești 0:3 CS Mioveni
  CSM Slatina 0:2 FC Dunărea Călărași
  Progresul Spartac Bukarest 0:1 Universitatea Cluj
  FC Academica Clinceni 0:2 FC Hermannstadt
  CS Concordia Chiajna 0:3 FC Viitorul Constanța
  FC Chindia Târgoviște 0:1 CFR Cluj
27. September 2018 Luceafărul Oradea 1:5 Astra Giurgiu
  Rapid Bukarest 0:2 Turris-Oltul Turnu Măgurele
  Unirea Alba Iulia 0:1 Steaua Bukarest
  CSM Bucovina Rădăuți 1:1 n. V.
(7:8 i. E.)
Gaz Metan Mediaș

AchtelfinaleBearbeiten

Datum Ergebnis
30. Oktober 2018 FC Hermannstadt 3:0 FC Voluntari
  Turris-Oltul Turnu Măgurele 1:4 CS Universitatea Craiova
  FC Politehnica Iași 2:2 n. V.
(3:5 i. E.)
FC Viitorul Constanța
31. Oktober 2018 CS Mioveni 0:5 Sepsi OSK Sfântu Gheorghe
  Universitatea Cluj 3:4 n. V. Astra Giurgiu
  Gaz Metan Mediaș 0:1 CFR Cluj
1. November 2018 FC Dunărea Călărași 2:1 Steaua Bukarest
  FK Miercurea Ciuc 3:3 n. V.
(6:5 i. E.)
Dinamo Bukarest

ViertelfinaleBearbeiten

Datum Ergebnis
26. Februar 2019 FC Hermannstadt 2:3 FC Viitorul Constanța
27. Februar 2019 FC Dunărea Călărași 1:2 Astra Giurgiu
  Sepsi OSK Sfântu Gheorghe 0:1 CFR Cluj
28. Februar 2019 FK Miercurea Ciuc 0:3 CS Universitatea Craiova

HalbfinaleBearbeiten

Datum Gesamt Hinspiel Rückspiel
3. und 24. April 2019 CFR Cluj 3:5 Astra Giurgiu 1:3 2:2
4. und 25. April 2019 CS Universitatea Craiova 1:4 FC Viitorul Constanța 1:2 0:2

FinaleBearbeiten

Paarung Astra Giurgiu  FC Viitorul Constanța
Ergebnis 1:2 (1:1, 0:1)
Datum 25. Mai 2019
Stadion Ilie-Oană-Stadion, Ploiești
Zuschauer 11.968
Schiedsrichter Radu Petrescu (Bukarest)
Tore 1:0 Denis Alibec (41.)
1:1 Virgil Ghiță (76.)
1:2 Eric (105+2.)
Astra Giurgiu David Lazar, Mihai Buetan, Mike Cestor, Florin Bejan (106. Vahid Hambo), Risto Radunović, Filip Mrzljak, Romário Pires, Romario Moise, Azdren Llullaku (86. Erico), Valentin Gheorghe (68. Julien Bègue), Denis Alibec (72. Silviu Balaure).
Trainer: Costel Enache
FC Viitorul Constanța Valentin Cojocaru (46. Árpád Tordai), Sebastian Mladen, Bogdan Țîru, Virgil Ghiță, Bradley de Nooijer, Lyes Houri (94. Vlad Achim), Tudor Băluță, Ionuț Vînă, Ianis Hagi, Rivaldinho (70. Andreias Calcan), Denis Drăguș (63. Eric).
Trainer: Gheorghe Hagi
Gelbe Karten   Filip Mrzljak, Azdren Llullaku, Erico – Sebastian Mladen, Eric
Platzverweise   Romário Pires, – keine

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten