Cupa României 1942/43

Cupa României 1942/43
Pokalsieger CFR Turnu Severin
Beginn 18. April 1943
Finale 15. August 1943
Finalstadion Stadionul ANEF, Bukarest
Mannschaften 32
Spiele 31  (davon 30 gespielt)
Tore 136  (ø 4,53 pro Spiel)
Cupa României 1941/42

Der Cupa României im Jahr 1943 war das zehnte Turnier um den rumänischen Fußballpokal und das letzte, bevor der Spielbetrieb aufgrund des Zweiten Weltkrieges eingestellt werden musste. Sieger wurde CFR Turnu Severin, das sich im Finale gegen Sportul Studențesc durchsetzen konnte. Titelverteidiger Rapid Bukarest war im Halbfinale ausgeschieden.

ModusBearbeiten

Es wurde zunächst jeweils nur eine Partie ausgetragen. Stand diese nach 90 Minuten unentschieden, folgte eine Verlängerung von 30 Minuten. Erst wenn diese ebenfalls unentschieden endete, wurde ein Rückspiel ausgetragen, um eine Entscheidung herbeizuführen. Endete auch das Rückspiel nach Verlängerung unentschieden, wurde so lange das Heimrecht getauscht, bis ein Sieger feststand.

SechzehntelfinaleBearbeiten

Datum Ergebnis
18. April 1943 Gloria Arad 3:1 (1:1) Minerul Lupeni
  Juventus Bukarest 5:1 (3:1) Carmen Bukarest
  Venus Bukarest 2:2 n. V. (2:2, 1:0) Unirea Tricolor Bukarest
  Textila Buhuși 0:4 (0:3) Gloria CFR Galați
  Corvinul Deva 5:1 (2:1) Mica Brad
  Dacia Vasile Alecsandri Galați 1:9 (0:3) FC Brăila
  Vulturii Iași 0:4 (0:2) Dragoș Vodă Cernăuți
  Vulturii Textila Lugoj 1:2 (0:1) FC Craiova
  Vitrometan Mediaș 1:2 (0:2) Universitatea Sibiu
  Jiul Petroșani 9:0 (3:0) Unirea MV Alba Iulia
  Prahova Ploiești 3:5 (3:3) Sportul Studențesc
  SSM Reșița 1:2 n. V. (1:1, 0:1) CFR Turnu Severin
  Arsenal Sibiu 1:0 (1:0) ACFR Brașov
  Ripensia Timișoara 2:3 n. V. (2:2, 2:0) UDR Reșița
  Oltul Turnu Măgurele 2:5 (1:0) Rapid Bukarest
  Malaxa Tohanu Vechi 0:31 FC Ploiești
11. Mai 1943 Unirea Tricolor Bukarest 2:0 (0:0) Venus Bukarest
1 Wertung. Malaxa Tohanu Vechi ist nicht angetreten.

AchtelfinaleBearbeiten

Datum Ergebnis
16. Mai 1943 FC Brăila 1:1 (1:0) Gloria CFR Galați
  Rapid Bukarest 4:0 (1:0) Juventus Bukarest
  Sportul Studențesc 4:1 (2:1) Unirea Tricolor Bukarest
  Dragoș Vodă Cernăuți 0:4 (0:1) FC Ploiești
  FC Craiova 1:1 (1:1) CFR Turnu Severin
  Corvinul Deva 2:4 (1:2) Jiul Petroșani
  UDR Reșița 3:01 Gloria Arad
  Universitatea Sibiu 10:1 (4:1) Arsenal Sibiu
1 Wertung. Gloria Arad ist nicht angetreten.

ViertelfinaleBearbeiten

Datum Ergebnis
20. Juni 1943 Jiul Petroșani 2:1 (1:1) FC Ploiești
  CFR Turnu Severin 3:0 (1:0) Universitatea Sibiu
1. August 1943 Sportul Studențesc 2:1 (1:0) UDR Reșița
2. August 1943 Rapid Bukarest 3:1 (2:1) Gloria CFR Galați

HalbfinaleBearbeiten

Datum Ergebnis
9. August 1943 Sportul Studențesc 2:1 (1:1) Rapid Bukarest
  CFR Turnu Severin 2:1 (2:1) Jiul Petroșani

FinaleBearbeiten

Paarung CFR Turnu SeverinSportul Studențesc
Ergebnis 4:0 (2:0)
Datum 15. August 1943
Stadion Stadionul ANEF, Bukarest
Zuschauer 9.000
Schiedsrichter Emil Kroner (Bukarest, Rumänien)
Tore 1:0 Ludwig (32.)
2:0 Nicolae Reuter (34.)
3:0 Nicolae Reuter (58.)
4:0 Ludwig (83.)
CFR Turnu Severin Dumitru Pavlovici, Ioan Oprean, Vasile Felecan, Mureșan, Pârjol, Rusalin Marcu, Vidan, Iosif Cosma, Ludwig, Teodor Felecan, Nicolae Reuter
Sportul Studențesc Valentin Stănescu, Gheorghe Teodorescu, Nicu Virgil, Gheorghe Constantinescu Grecu, Alexandru Drăgan, Alexandru Pricop, Titi Dumitrescu, Gheorghe Popescu, Constantin Rădulescu, Nicolae Dumitrescu

WeblinksBearbeiten