Hauptmenü öffnen

Der Cupa României in der Saison 1988/89 war das 51. Turnier um den rumänischen Fußballpokal. Sieger wurde zum 17. Mal Vorjahressieger Steaua Bukarest, das sich in einer Neuauflage des Vorjahresfinals am 29. Juni 1989 gegen Dinamo Bukarest durchsetzen konnte. Da Steaua auch die Meisterschaft für sich entscheiden konnte, qualifizierte sich Dinamo für den Europapokal der Pokalsieger.

ModusBearbeiten

Die Klubs der Divizia A stiegen erst in der Runde der letzten 32 Mannschaften ein. Ab dem Achtelfinale fanden alle Spiele – abgesehen vom Finale, das in diesem Jahr ausnahmsweise in Brașov ausgetragen wurde – auf neutralem Platz statt. Es wurde jeweils nur eine Partie ausgetragen. Stand diese nach 90 Minuten unentschieden, folgte eine Verlängerung von 30 Minuten. Falls danach noch immer keine Entscheidung gefallen war, wurde die Entscheidung im Elfmeterschießen herbeigeführt.

SechzehntelfinaleBearbeiten

AchtelfinaleBearbeiten

Datum Ort Mannschaft 1 Mannschaft 2 Resultat
8. Juni 1989 Alba Iulia Dinamo Bukarest FC Inter Sibiu 1:0
Brăila Gloria Buzău Farul Constanța 3:1
Câmpina AS Victoria Bukarest Flacăra Moreni 3:2
Cluj-Napoca Gloria Bistrița Armătura Zalău 2:1
Drobeta Turnu Severin Rapid Bukarest CFR Timișoara 2:1
Pitești Steaua Bukarest FCM Brașov 6:3
Sfântu Gheorghe SC Bacău Electromureș Târgu Mureș 4:2 i. E.
Slobozia Unirea Slobozia FC Bihor Oradea 2:0

ViertelfinaleBearbeiten

Datum Ort Mannschaft 1 Mannschaft 2 Resultat
22. Juni 1989 Brașov AS Victoria Bukarest Gloria Bistrița 4:2
Bukarest Rapid Bukarest Gloria Buzău 3:0
Buzău Dinamo Bukarest SC Bacău 5:1
Constanța Steaua Bukarest Unirea Slobozia 3:1

HalbfinaleBearbeiten

Datum Ort Mannschaft 1 Mannschaft 2 Resultat
25. Juni 1989 Brăila Dinamo Bukarest AS Victoria Bukarest 2:0
Bukarest Steaua Bukarest Rapid Bukarest 3:2

FinaleBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten