Cupa României 2012/13

Cupa României 2012/13
Pokalsieger Petrolul Ploiești
Europa League
Qualifikation
Petrolul Ploiești
Beginn 25. September 2012
Finale 1. Juni 2013
Finalstadion Arena Națională, Bukarest
Mannschaften 32
Spiele 33
Tore 96  (ø 2,91 pro Spiel)
Cupa României 2011/12

Der Cupa României wurde in der Saison 2012/13 zum 75. Mal ausgespielt. Die offizielle Bezeichnung des Wettbewerbs lautete „Cupa României Timișoreana“. Im Endspiel siegte Petrolul Ploiești gegen CFR Cluj mit 1:0 und qualifizierte sich dadurch für die UEFA Europa League 2013/14.

ModusBearbeiten

Die Klubs der Liga 1 stiegen erst in der Runde der letzten 32 Mannschaften ein. Es wurde jeweils nur eine Partie ausgetragen, das Halbfinale wurde in Hin- und Rückspiel entschieden. Fand nur eine Partie statt und stand diese nach 90 Minuten unentschieden oder konnte in beiden Partien unter Berücksichtigung der Auswärtstorregel keine Entscheidung herbeigeführt werden, folgte eine Verlängerung von 30 Minuten. Falls danach noch immer keine Entscheidung gefallen war, wurde die Entscheidung im Elfmeterschießen herbeigeführt.

SechzehntelfinaleBearbeiten

Datum Ergebnis
25. September 2012 Ceahlăul Piatra Neamț 4:0 Gloria Bistrița
  Șoimii Pâncota 2:3 CS Concordia Chiajna
  Dinamo Bukarest 2:1 n. V. CSU Voința Sibiu
  Petrolul Ploiești 2:0 Damila Măciuca
26. September 2012 Sportul Studențesc 0:1 Oțelul Galați
  FC Vaslui 0:1 FC Botoșani
  CS Turnu Severin 2:1 CS Mioveni
  Pandurii Târgu Jiu 7:1 FC Zagon
  Delta Tulcea 2:1 Universitatea Cluj
  Gaz Metan Mediaș 2:1 FC Caracal
  FC Brașov 1:0 FC Farul Constanța
  ACS Berceni 0:2 CFR Cluj
27. September 2012 CF Brăila 0:0 n. V.
(6:5 i. E.)
FC Viitorul Constanța
  CSMS Iași 1:4 Astra Giurgiu
  Rapid Bukarest 6:0 Olimpia Satu Mare
  Steaua Bukarest 3:1 FCM Târgu Mureș

AchtelfinaleBearbeiten

Datum Ergebnis
30. Oktober 2012 Astra Giurgiu 5:1 CS Turnu Severin
  FC Brașov 0:2 Petrolul Ploiești
  Rapid Bukarest 4:1 Delta Tulcea
31. Oktober 2012 Ceahlăul Piatra Neamț 2:0 Gaz Metan Mediaș
  CFR Cluj 2:0 FC Botoșani
  CS Concordia Chiajna 0:0 n. V.
(4:3 i. E.)
Steaua Bukarest
1. November 2012 Oțelul Galați 3:0 CF Brăila
  Pandurii Târgu Jiu 1:2 Dinamo Bukarest

ViertelfinaleBearbeiten

Datum Ergebnis
27. November 2012 Petrolul Ploiești 2:1 CS Concordia Chiajna
28. November 2012 Ceahlăul Piatra Neamț 0:2 Oțelul Galați
  CFR Cluj 2:1 n. V. Dinamo Bukarest
29. November 2012 Rapid Bukarest 2:3 n. V. Astra Giurgiu

HalbfinaleBearbeiten

Datum Gesamt Hinspiel Rückspiel
16. April 2013/22. Mai 2013 CFR Cluj 2:0 Astra Giurgiu 0:0 2:0
18. April 2013/22. Mai 2013 Oțelul Galați 2:4 Petrolul Ploiești 0:3 2:1

FinaleBearbeiten

Paarung   Petrolul Ploiești  CFR Cluj
Ergebnis 1:0 (1:0)
Datum 1. Juni 2013
Stadion Arena Națională, Bukarest
Zuschauer 29.343
Schiedsrichter Cristian Balaj (Baia Mare, Rumänien)
Tore 1:0 Jeremy Bokila (8.)
Petrolul Ploiești Wassil Chamutouski, Jean Alcénat, Ovidiu Hoban, Manassé Enza-Yamissi, Guilherme, Sony Mustivar, Gualberto Mojica (82. Romario Santos), Damien Boudjemaa (90. Sebastian Achim), Hamza Younés, Gheorghe Grozav (72. Vlad Morar), Jeremy Bokila
Trainer: Cosmin Contra
CFR Cluj Mário Felgueiras, Ivo Pinto, Cadú, Felice Piccolo, Camora, Gabriel Mureșan, Bakary Saré, Ciprian Deac (81. Weldon Santos), Rui Pedro, Diogo Valente (61. Pantelis Kapetanos), Robert Maah
Trainer: Eugen Trică

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten