Cupa României 2016/17

Cupa României 2016/17
Pokalsieger FC Voluntari
Beginn 25. Oktober 2016
Finale 27. Mai 2017
Finalstadion Ilie-Oană-Stadion, Ploiești
Mannschaften 32
Spiele 33
Tore 87  (ø 2,64 pro Spiel)
Cupa României 2015/16

Der Cupa României wurde in der Saison 2016/17 zum 79. Mal ausgespielt. Im Endspiel siegte der FC Voluntari gegen Astra Giurgiu im Elfmeterschießen.

ModusBearbeiten

Die Klubs der Liga 1 stiegen erst in der Runde der letzten 32 Mannschaften ein. Es wurde jeweils nur eine Partie ausgetragen, das Halbfinale wurde in Hin- und Rückspiel entschieden. Fand nur eine Partie statt und stand diese nach 90 Minuten unentschieden oder konnte in beiden Partien unter Berücksichtigung der Auswärtstorregel keine Entscheidung herbeigeführt werden, folgte eine Verlängerung von 30 Minuten. Falls danach noch immer keine Entscheidung gefallen war, wurde die Entscheidung im Elfmeterschießen herbeigeführt.

SechzehntelfinaleBearbeiten

Datum Ergebnis
25. Oktober 2016 CSM Râmnicu Vâlcea 0:1 CFR Cluj
  Metalosport Galați 0:1 Luceafărul Oradea
  ASU Poli Timișoara 0:3 Pandurii Târgu Jiu
  Sepsi OSK Sfântu Gheorghe 0:1 n. V. CS Universitatea Craiova
26. Oktober 2016 Unirea Tărlungeni 0:5 ASA Târgu Mureș
  Olimpia Satu Mare 1:3 CS Mioveni
  Cetate Deva 1:7 Gaz Metan Mediaș
  FC Academica Clinceni 1:5 FC Voluntari
  Dacia Unirea Brăila 1:0 CS Concordia Chiajna
  Metalurgistul Cugir 0:2 CSMS Iași
  FC Chindia Târgoviște 0:2 ACS Poli Timișoara
  Dinamo II Bukarest 1:2 Dinamo Bukarest
27. Oktober 2016 CS Afumați 1:0 FC Botoșani
  Nuova Mama Mia Becicherecu Mic 0:1 Astra Giurgiu
  CS Balotești 0:4 FC Viitorul Constanța
  Foresta Suceava 1:2 Steaua Bukarest

AchtelfinaleBearbeiten

Datum Ergebnis
13. Dezember 2016 CS Afumați 0:3 ACS Poli Timișoara
  Dacia Unirea Brăila 0:2 CS Universitatea Craiova
  CFR Cluj 2:0 CSMS Iași
14. Dezember 2016 FC Voluntari 3:0 ASA Târgu Mureș
  CS Mioveni 1:1 n. V.
(5:4 i. E.)
Steaua Bukarest
15. Dezember 2016 Luceafărul Oradea 1:3 Astra Giurgiu
  FC Viitorul Constanța 3:0 Pandurii Târgu Jiu
  Gaz Metan Mediaș 1:3 Dinamo Bukarest

ViertelfinaleBearbeiten

Datum Ergebnis
28. März 2017 ACS Poli Timișoara 0:0 n. V.
(6:5 i. E.)
CFR Cluj
29. März 2017 CS Mioveni 1:2 FC Voluntari
  CS Universitatea Craiova 0:0 n. V.
(6:5 i. E.)
Dinamo Bukarest
30. März 2017 FC Viitorul Constanța 1:3 Astra Giurgiu

HalbfinaleBearbeiten

Datum Gesamt Hinspiel Rückspiel
25. April/17. Mai 2017 Astra Giurgiu 7:1 ACS Poli Timișoara 4:1 3:0
27. April/18. Mai 2017 CS Universitatea Craiova 0:1 FC Voluntari 0:1 0:0

FinaleBearbeiten

Paarung FC VoluntariAstra Giurgiu
Ergebnis 1:1 (0:1, 1:1) n. V., 5:3 i. E.
Datum 27. Mai 2017
Stadion Ilie-Oană-Stadion, Ploiești
Zuschauer 9.274
Schiedsrichter István Kovács (Carei, Rumänien)
Tore 0:1 Ioniță (35.)
1:1 Marinescu (83.)
Elfmeterschießen:
1:0 Bălan, 1:1 Fabrício, 2:1 Marinescu, 2:2 Săpunaru, 3:2 Voduț, 3:3 Seto, 4:3 Ivanovici, Stan (gehalten), 5:3 Achim
FC Voluntari Dragoș Balauru, Vasile Maftei, Ionuț Balaur, Lucian Cazan (63. Cosmin Achim), Florin Acsinte, Daniel Novac (76. Mihai Voduț), Costin Lazăr, Mihai Căpățînă, Laurențiu Marinescu, Doru Popadiuc (46. Petre Ivanovici), Adrian Bălan
Trainer: Claudiu Niculescu
Astra Giurgiu Silviu Lung junior, Alexandru Stan, Cristian Săpunaru, Fabrício, Júnior Morais, Takayuki Seto, Florin Lovin (79. Andrei Pițian), Alexandru Ioniță, Constantin Budescu, Filipe Teixeira (62. Viorel Nicoară), Sergiu Buș (75. Daniel Florea)
Trainer: Marius Șumudică

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten