Sepsi OSK Sfântu Gheorghe

rumänischer Fußballverein

Sepsi OSK Sfântu Gheorghe ist ein rumänischer Sportverein aus Sfântu Gheorghe, der seit 2017 in der Liga 1, der ersten rumänischen Fußballliga, spielt.

Sepsi OSK Sfântu Gheorghe
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Name Asociația Club Sportiv
Sepsi OSK Sfântu Gheorghe
Sitz Sfântu Gheorghe, Rumänien
Gründung 2011
Farben rot-weiß
Präsident Rumänien Dávid Kertész
Vorstand Rumänien László Diószegi
Website Offizielle Website
Erste Fußballmannschaft
Cheftrainer ItalienItalien Cristiano Bergodi
Spielstätte Stadionul Sepsi
Plätze 8.400
Liga Liga 1
2021/22 7. Platz
Heim
Auswärts

GeschichteBearbeiten

Die Geschichte von Sepsi OSK begann im Juni 2011 als Diószegi László und Kertész Dávid einen Fußballklub gründeten. Gemäß der Fußballtradition in Sfântu Gheorghe entschieden sie sich für die Vereinsfarben rot-weiß und wählten den Namen OSK (Abkürzung des alten Stadtklubs – Olt Sport Klub) mit dem Zusatz Sepsi für die Abkürzung von Sepsiszentgyörgy – die ungarische Bezeichnung der Stadt.

Der Verein wurde beim Fußballkreisbund Covasna eingeschrieben und begann 2011 in der 5. Liga. Nach nur einer Saison gelang der Aufstieg in die 4. Liga. Es folgten je 2 Saisonen in der 4. und 3. Liga, bevor Sepsi 2016 den Aufstieg in die Liga II schaffte.

Obwohl die Mannschaft in der Liga II mit einer 2:3-Heimniederlage gegen FC Brașov begann, war sie dennoch so erfolgreich, dass sich die Mannschaft am 28. Mai 2017 in der vorletzten Runde den 2. Platz sicherte und somit in die erste Liga aufstieg.

Sepsi ist somit die erste und einzige Mannschaft aus dem Kreis Covasna, die es schaffte, in der ersten Liga zu spielen.

Die Mannschaft wird finanziell vom ungarischen Staat unterstützt. Diese Mittel werden für die Förderung des Jugendfußballs in der Region genutzt.[1][2] Seit Oktober 2021 spielt der Verein im neu errichteten Stadionul Sepsi, welches ebenfalls von der ungarischen Regierung finanziert wurde.[3]

ErfolgeBearbeiten

  • Liga IV – Covasna
    • Meister (1): 2013-14
    • Vize-Meister (1): 2012-13
  • Liga V – Covasna
    • Meister (1): 2011-12

EuropapokalbilanzBearbeiten

Saison Wettbewerb Runde Gegner Gesamt Hin Rück
2021/22 UEFA Europa Conference League 2. Qualifikationsrunde Slowakei  Spartak Trnava 1:1
(3:4 i. E.)
0:0 (A) 1:1 (H)
2022/23 UEFA Europa Conference League 2. Qualifikationsrunde Slowenien  NK Olimpija Ljubljana 3:3
(4:2 i. E.)
3:1 (H) 0:2 n. V. (A)
3. Qualifikationsrunde Schweden  Djurgårdens IF Fotbollsförening 2:6 1:3 (H) 1:3 (A)
Legende: (H) – Heimspiel, (A) – Auswärtsspiel, (N) – neutraler Platz, (a) – Auswärtstorregel, (i. E.) – im Elfmeterschießen, (n. V.) – nach Verlängerung

Gesamtbilanz: 6 Spiele, 1 Sieg, 2 Unentschieden, 3 Niederlagen, 6:10 Tore (Tordifferenz −4)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. https://www.digisport.ro/fotbal/destinatia-banilor-veniti-de-la-guvernul-de-la-budapesta-oficialii-de-la-sepsi-au-confirmat-finantarea-557540
  2. https://www.fanatik.ro/ungaria-finanteaza-doua-echipe-din-romania-cati-bani-trimite-guvernul-maghiar-18663949
  3. Imagini spectaculoase cu noul stadion al Sepsi OSK » Data și adversarul la inaugurare. Abgerufen am 10. Februar 2022 (rumänisch).