Bundesautobahn 544

Bundesautobahn in Deutschland
(Weitergeleitet von Bundesautobahn 580)

Die Bundesautobahn 544 (Abkürzung: BAB 544) – Kurzform: Autobahn 544 (Abkürzung: A 544) – ist eine Autobahn in Nordrhein-Westfalen. Sie wurde bereits 1925 in der Weimarer Republik geplant und als Beginn der Reichsautobahn Aachen–Köln gebaut. Der erste Abschnitt wurde im Jahre 1941 mit dem Teilstück von Eschweiler bis Verlautenheide dem Verkehr übergeben. Die Verlängerung bis zum Europaplatz wurde allerdings erst 1958 fertiggestellt. Nach der Verlängerung dieser Autobahn Richtung Niederlande (heutige A 4) in den 1970er Jahren fungiert sie als Stadtautobahn für das Stadtzentrum von Aachen.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/DE-A
Bundesautobahn 544 in Deutschland
Bundesautobahn 544
Karte
Verlauf der A 544
Basisdaten
Betreiber: DeutschlandDeutschland Bundesrepublik Deutschland
Straßenbeginn: Aachen
(50° 46′ 50″ N, 6° 6′ 32″ O)
Straßenende: Autobahnkreuz Aachen
(50° 48′ 16″ N, 6° 9′ 43″ O)
Gesamtlänge: 5,4 km

Bundesland:

Ausbauzustand: 2×2 Fahrstreifen
Straßenverlauf
Land Nordrhein-Westfalen
Städteregion Aachen
Vorlage:AB/Wartung/Leer ab hier 4-streifig
Kreisverkehr (1)  Aachen-Europaplatz B1 B264
Anschlussstelle (2)  Aachen-Rothe ErdeL 260
Brücke (190 m)  Haarbachtalbrücke
Anschlussstelle (3)  Würselen L 23
Vorlage:AB/Wartung/Leer ab hier 6-streifig
Knoten (4)  Kreuz Aachen (Westteil) A4 E314 A44 E40
Knoten (4)  Kreuz Aachen (Ostteil) A4 E314 A44 E40
  • In Bau
  • In Planung
  • Verkehrsbeeinflussungsanlage
  • Die A 544 beginnt am Europaplatz in Aachen und führt über rund fünf Kilometer bis zum Autobahnkreuz Aachen, wo sie in die A 4 mündet. Sie ist durchgehend vierspurig ausgebaut. Auf der ganzen Autobahn besteht eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 100 km/h. Die Ausfahrt Aachen-Rothe Erde kann nur in Richtung Europaplatz befahren werden, die Auffahrt entsprechend nur in Richtung Autobahnkreuz Aachen. Die Grünen fordern, zugunsten eines neuen Quartiers zwischen dem Europaplatz und der Abfahrt Aachen-Rothe Erde die 544 zu verkürzen, obwohl bis 2020 umfangreiche Sanierungsarbeiten an dieser Autobahn stattgefunden haben.[1] So wurden die Leitplanken und die Fahrbahnen mit Flüsterasphalt erneuert sowie der Parkplatz Haarberg nahe der Haarbachtalbrücke entfernt. Außerdem wurde die Haartalbrücke saniert.

    Die A 544 hieß ursprünglich A 75, zeitweilig auch A 580.

    WeblinksBearbeiten

    Commons: Bundesautobahn 544 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Grüne fordern kühnen Schnitt an der A544