Hauptmenü öffnen

Skispringen

Continental Cup 2004/05

Fédération Internationale de Ski Logo.svg

Herren Damen
Sieger
Gesamtwertung NorwegenNorwegen Anders Bardal NorwegenNorwegen Anette Sagen
Sommer-Continental-Cup PolenPolen Robert Mateja
Winter-Continental-Cup NorwegenNorwegen Anders Bardal
Ladies-Grand-Prix OsterreichÖsterreich Daniela Iraschko
Wettbewerbe
Austragungsorte 20 10
Einzelwettbewerbe 38 12
Teamwettbewerbe 01
Abgesagt 01 02

Der Skisprung-Continental-Cup 2004/05 war eine vom Weltskiverband FIS ausgetragene Wettkampfserie im Skispringen. Erstmals wurde in dieser Saison ein Continental Cup der Damen ausgetragen. Der Continental Cup bestand aus 39 Wettbewerben für Herren und 15 Wettbewerben für Damen, die zwischen dem 23. Juli 2004 und dem 12. März 2005 bei den Herren, bzw. zwischen dem 4. Dezember 2004 und dem 6. März 2005 bei den Damen veranstaltet wurden. Das Springen am 12. und 13. März in Zakopane bei den Herren, das Springen 15. Januar 2005 in Planica und am 13. Januar 2005 in Baiersbronn bei den Damen musste abgesagt werden.

Herren SommerBearbeiten

Continental-Cup-ÜbersichtBearbeiten

Datum Austragungsort Schanze Bemerkung Sieger Zweiter Dritter
9.7.2004 Slowenien  Velenje Grajski Grič HS 94 Slowenien  Bine Zupan Slowenien  Jernej Damjan Slowenien  Robert Kranjec
10.7.2004 Osterreich  Stefan Kaiser Polen  Robert Mateja Slowenien  Jernej Damjan
24.7.2004 Deutschland  Oberstdorf Schattenbergschanze HS 137 Polen  Adam Małysz Slowenien  Robert Kranjec Polen  Robert Mateja
25.7.2004 Polen  Adam Małysz Slowenien  Robert Kranjec Norwegen  Morten Gjesvold
14.8.2004 Osterreich  Ramsau W90-Mattensprunganlage HS 98 Osterreich  Stefan Kaiser Polen  Robert Mateja Osterreich  Balthasar Schneider
15.8.2004 Polen  Robert Mateja Slowenien  Jernej Damjan Osterreich  Andreas Kofler
21.8.2004 Norwegen  Lillehammer Lysgårdsbakken HS 100 Deutschland  Ferdinand Bader Norwegen  Daniel Forfang Osterreich  Balthasar Schneider
22.8.2004 Norwegen  Morten Solem Deutschland  Ferdinand Bader Norwegen  Daniel Forfang

Herren WinterBearbeiten

Continental-Cup-ÜbersichtBearbeiten

Datum Austragungsort Schanze Bemerkung Sieger Zweiter Dritter
4.12.2004 Finnland  Rovaniemi Ounasvaara HS 100 Osterreich  Balthasar Schneider Tschechien  Jan Mazoch Japan  Kazuya Yoshioka
5.12.2004 Osterreich  Balthasar Schneider Tschechien  Jan Mazoch Deutschland  Andreas Wank
8.12.2004 Finnland  Lahti Salpausselkä-Schanze HS 130 Osterreich  Roland Müller Finnland  Risto Jussilainen Osterreich  Stefan Thurnbichler
9.12.2004 Osterreich  Mathias Hafele Osterreich  Balthasar Schneider Finnland  Risto Jussilainen
18.12.2004 Tschechien  Harrachov Čerťák-Großschanze HS 142 Osterreich  Martin Koch Osterreich  Roland Müller Tschechien  Jan Mazoch
19.12.2004 Osterreich  Roland Müller Tschechien  Jan Mazoch Osterreich  Martin Koch
26.12.2004 Schweiz  St. Moritz Olympiaschanze HS 100 Russland  Dmitri Wassiljew Frankreich  Emmanuel Chedal Polen  Kamil Stoch
27.12.2004 Schweiz  Engelberg Gross-Titlis-Schanze HS 137 Slowenien  Jure Bogataj Osterreich  Mathias Hafele Frankreich  Emmanuel Chedal
28.12.2004 Polen  Paweł Urbański Deutschland  Erik Simon Schweiz  Lucas Vonlanthen
1.1.2005 Osterreich  Seefeld Toni-Seelos-Olympiaschanze HS 100 Russland  Dmitri Ipatow Osterreich  Reinhard Schwarzenberger Osterreich  Manuel Fettner
8.1.2005 Slowenien  Planica Srednija HS 100 Norwegen  Anders Bardal Japan  Takanobu Okabe Slowenien  Jure Bogataj
9.1.2005 Norwegen  Anders Bardal Japan  Takanobu Okabe Osterreich  Manuel Fettner
14.1.2005 Japan  Sapporo Miyanomori HS 98 Japan  Tsuyoshi Ichinohe Finnland  Jussi Hautamäki Japan  Yukio Sakano
15.1.2005 Ōkurayama HS 134 Japan  Tsuyoshi Ichinohe Osterreich  Balthasar Schneider Norwegen  Anders Bardal
16.1.2005 Finnland  Kimmo Yliriesto Finnland  Jussi Hautamäki Norwegen  Anders Bardal
22.1.2005 Osterreich  Bischofshofen Paul-Außerleitner-Schanze HS 140 Finnland  Janne Happonen Osterreich  Balthasar Schneider Tschechien  Antonín Hájek
23.1.2005 Osterreich  Balthasar Schneider Osterreich  Florian Liegl Osterreich  Roland Müller
29.1.2005 Deutschland  Lauscha Marktiegelschanze HS 102 Slowenien  Robert Kranjec Finnland  Kalle Keituri Korea Sud  Choi Heung-chul
30.1.2005 Norwegen  Thomas Lobben Deutschland  Christian Bruder Finnland  Kalle Keituri
5.2.2005 Deutschland  Braunlage Wurmbergschanze HS 100 Norwegen  Thomas Lobben Slowenien  Robert Kranjec Slowenien  Primož Pikl
6.2.2005 Norwegen  Thomas Lobben Korea Sud  Choi Yong-jik Slowenien  Rok Urbanc
12.2.2005 Deutschland  Brotterode Inselbergschanze HS 110 Korea Sud  Choi Yong-jik Finnland  Kalle Keituri Osterreich  Bastian Kaltenböck
13.2.2005 Finnland  Kalle Keituri Osterreich  Manuel Fettner Osterreich  Stefan Thurnbichler
19.2.2005 Vereinigte Staaten  Westby Snowflake HS 117 Norwegen  Anders Bardal Osterreich  Manuel Fettner Osterreich  Balthasar Schneider
20.2.2005 Norwegen  Anders Bardal Slowenien  Rok Urbanc Finnland  Kalle Keituri
26.2.2005 Vereinigte Staaten  Iron Mountain Pine Mountain Jump HS 133 Norwegen  Anders Bardal Osterreich  Stefan Thurnbichler Osterreich  Christian Nagiller
27.2.2005 Norwegen  Anders Bardal Deutschland  Maximilian Mechler Slowenien  Rok Urbanc
5.3.2005 Norwegen  Vikersund Storbakke HS 100 Finnland  Janne Happonen Osterreich  Reinhard Schwarzenberger Norwegen  Anders Bardal
6.3.2005 Finnland  Janne Happonen Norwegen  Anders Bardal Osterreich  Reinhard Schwarzenberger
12.3.2005 Polen  Zakopane Wielka Krokiew HS 134 Wettkampf abgesagt
13.3.2005 Tschechien  Jan Mazoch Finnland  Veli-Matti Lindström Japan  Yūsuke Kaneko

WertungBearbeiten

Gesamtwertung Continental Cup
Endstand nach 30 Springen
Rang Name Punkte
1. Norwegen  Anders Bardal 1082
2. Osterreich  Balthasar Schneider 800
3. Osterreich  Stefan Thurnbichler 766
4. Norwegen  Thomas Lobben 574
5. Osterreich  Manuel Fettner 567
6. Osterreich  Mathias Hafele 561
7. Japan  Tsuyoshi Ichinohe 544
8. Tschechien  Jan Mazoch 542
9. Finnland  Kalle Keituri 540
10. Norwegen  Jon Aaraas 521
11. Osterreich  Roland Müller 512
12. Slowenien  Rok Urbanc 501
13. Tschechien  Antonín Hájek 459
14. Japan  Takanobu Okabe 427
15. Osterreich  Bastian Kaltenböck 406
16. Finnland  Janne Happonen 391
17. Finnland  Joonas Ikonen 384
18. Deutschland  Christian Bruder 380
19. Slowenien  Robert Kranjec 375
20. Japan  Kazuya Yoshioka 370
21. Japan  Yūsuke Kaneko 364
22. Slowenien  Primož Pikl 349
23. Finnland  Jussi Hautamäki 347
24. Korea Sud  Choi Yong-jik 346
25. Finnland  Kimmo Yliriesto 335
26. Osterreich  Martin Koch 312
27. Osterreich  Reinhard Schwarzenberger 298
28. Finnland  Herman Huczkowski 290
29. Slowenien  Jure Bogataj 289
30. Osterreich  Christoph Lenz 277
31. Japan  Yukio Sakano 267
32. Finnland  Lauri Hakola 260
33. Deutschland  Mario Kürschner 244
34. Osterreich  Christian Nagiller 243
35. Finnland  Risto Jussilainen 239
36. Osterreich  Stefan Kaiser 229
37. Deutschland  Stefan Pieper 228
38. Polen  Kamil Stoch 198
39. Slowenien  Nejc Frank 183
40. Korea Sud  Kim Hyun-ki 163
41. Deutschland  Ferdinand Bader 158
42. Norwegen  Morten Solem 156
43. Tschechien  Lukáš Hlava 150
44. Deutschland  Andreas Wank 146
45. Slowenien  Jurij Tepeš 142
46. Frankreich  Emmanuel Chedal 140
47. Osterreich  Daniel Lackner 137
Slowenien  Jure Radelj 137
Polen  Paweł Urbański 137
50. Frankreich  David Lazzaroni 135
51. Deutschland  Erik Simon 120
52. Slowenien  Bine Zupan 118
53. Norwegen  Olav Magne Dønnem 112
Osterreich  Florian Liegl 112
55. Deutschland  Julian Musiol 110
56. Deutschland  Maximilian Mechler 102
Rang Name Punkte
57. Italien  Stefano Chiapolino 100
Russland  Dmitri Ipatow 100
Russland  Dmitri Wassiljew 100
60. Slowenien  Damjan Fras 98
Polen  Rafał Śliż 98
62. Finnland  Veli-Matti Lindström 94
63. Japan  Hiroki Yamada 90
64. Korea Sud  Choi Heung-chul 89
65. Polen  Krystian Długopolski 78
Japan  Fumihisa Yumoto 78
67. Italien  Alessio Bolognani 75
68. Japan  Masahiko Harada 74
69. Russland  Ilja Rosljakow 70
70. Frankreich  Nicolas Dessum 66
71. Norwegen  Eirik Ulimoen 61
72. Schweiz  Lucas Vonlanthen 60
73. Italien  Sebastian Colloredo 55
Norwegen  Erik Lyche Solheim 55
Polen  Tomisław Tajner 55
76. Osterreich  Michael Nagiller 54
Deutschland  Hans Petrat 54
78. Tschechien  Martin Cikl 52
Slowenien  Matevž Šparovec 52
80. Frankreich  Damien Maitre 51
81. Weissrussland 1995  Pjotar Tschaadajeu 50
82. Slowenien  Gorazd Robnik 49
83. Slowenien  Primož Urh-Zupan 48
84. Slowenien  Anže Damjan 47
85. Russland  Ildar Fatkullin 45
Finnland  Juha-Matti Ruuskanen 45
87. Vereinigte Staaten  Anders Johnson 44
88. Kanada  Gregory Baxter 42
89. Frankreich  Vincent Descombes Sevoie 41
Russland  Denis Kornilow 41
Slowenien  Bine Norčič 41
92. Deutschland  Kai Bracht 40
Polen  Piotr Żyła 40
94. Schweden  Isak Grimholm 39
Polen  Wojciech Skupień 39
96. Polen  Marcin Bachleda 38
97. Korea Sud  Kang Chil-gu 35
98. Schweden  Jakob Grimholm 34
99. Tschechien  František Vaculík 33
100. Vereinigte Staaten  Thomas Schwall 31
101. Osterreich  Stefan Rammerstorfer 30
102. Deutschland  Daniel Klausmann 29
103. Slowenien  Mitja Mežnar 27
Vereinigte Staaten  Brian Welch 27
105. Finnland  Anssi Koivuranta 26
106. Russland  Pawel Karelin 25
Tschechien  Tomáš Kyncl 25
108. Slowenien  Primož Roglič 24
Slowenien  Jure Šinkovec 24
Schweiz  Marco Steinauer 24
Tschechien  Jan Vacula 24
112. Norwegen  Kim René Elverum 22
Rang Name Punkte
Polen  Stefan Hula 22
Japan  Yūta Watase 22
115. Deutschland  Marc Krauspenhaar 21
China Volksrepublik  Tian Zhandong 21
Osterreich  Gerald Wambacher 21
118. Deutschland  Severin Freund 20
Japan  Sōta Okamura 20
120. Deutschland  Nico Faller 18
121. Kanada  Stefan Read 17
122. Osterreich  Nicolas Fettner 16
123. Vereinigte Staaten  Logan Gerber 15
Polen  Mateusz Rutkowski 15
Polen  Wojciech Topór 15
Schweiz  Marc Vogel 15
127. Tschechien  Borek Sedlák 14
128. Japan  Yūsuke Endō 13
129. Vereinigte Staaten  Michael Glasder 12
Norwegen  Hans-Christian Pettersen 12
131. Russland  Robert Fatkullin 11
Vereinigte Staaten  Clint Jones 11
133. Japan  Ryōhei Nishimori 10
Slowenien  Jaka Oblak 10
Osterreich  Arthur Pauli 10
Kasachstan  Assan Tachtachunow 10
137. Polen  Wojciech Tajner 9
138. Vereinigte Staaten  Jim Denney 8
Schweiz  Christoph Höss 8
Slowenien  Branko Iskra 8
Vereinigte Staaten  Kyle Kessler 8
Finnland  Harri Olli 8
Vereinigte Staaten  Hartman Rector 8
144. Schweiz  Guido Landert 7
Vereinigte Staaten  Tim Nelson 7
Frankreich  Rémi Santiago 7
147. Weissrussland 1995  Maxim Anissimau 6
Osterreich  Florian Knaus 6
Tschechien  Roman Koudelka 6
Japan  Kazuyoshi Sakurai 6
Norwegen  Andreas Vilberg 6
152. Ukraine  Wolodymyr Boschtschuk 5
Tschechien  Michal Doležal 5
Finnland  Jarkko Heikkonen 5
Italien  Andrea Morassi 5
Slowakei  Michal Pšenko 5
Japan  Yasuhiro Shibata 5
158. Italien  Marco Beltrame 4
Norwegen  Børge Gellein Blikeng 4
Norwegen  Tom Hilde 4
161. Kanada  Dominik Bafia 3
Norwegen  Trond-Arild Evensen 3
Osterreich  Christoph Strickner 3
164. Kanada  Michael Nell 2
Japan  Taku Takeuchi 2
Bulgarien  Georgi Scharkow 2
167. Bulgarien  Petar Fartunow 1
Kasachstan  Iwan Karaulow 1

DamenBearbeiten

Continental-Cup-ÜbersichtBearbeiten

Datum Austragungsort Schanze Bemerkung Siegerin Zweite Dritte
23.7.2004 Vereinigte Staaten  Park City Utah Olympic Park Jumps HS 100 Osterreich  Daniela Iraschko Norwegen  Anette Sagen Slowenien  Monika Pogladič
24.7.2004 Osterreich  Daniela Iraschko Norwegen  Anette Sagen Vereinigte Staaten  Jessica Jerome
15.1.2005 Slowenien  Planica Srednija HS 100 Wettkampf abgesagt
16.1.2005 * Norwegen  Anette Sagen Vereinigte Staaten  Lindsey Van Slowenien  Monika Pogladič
19.1.2005 Italien  Toblach Trampolino Sulzenhof HS 74 Norwegen  Anette Sagen Vereinigte Staaten  Lindsey Van Vereinigte Staaten  Jessica Jerome
22.1.2005 Deutschland  Oberaudorf Kahlanger-Schanze HS 89 Norwegen  Anette Sagen Deutschland  Ulrike Gräßler Vereinigte Staaten  Lindsey Van
7. Ladies Grand Prix:
8.2.2005 Deutschland  Schönwald Adlerschanzen Schönwald HS 93 Osterreich  Daniela Iraschko Vereinigte Staaten  Lindsey Van Norwegen  Anette Sagen
12.2.2005 Deutschland  Baiersbronn Große Ruhesteinschanze HS 90 Slowenien  Monika Pogladič Slowenien  Maja Vtič Vereinigte Staaten  Lindsey Van
13.2.2005 Team Osterreich  Österreich
Tanja Drage
Eva Ganster
Jacqueline Seifriedsberger
Daniela Iraschko
Slowenien  Slowenien
Monika Pogladič
Maja Vtič
Anja Tepeš
Petra Benedik
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
?
?
?
?
15.2.2005 Deutschland  Breitenberg Baptist-Kitzlinger-Schanze HS 82 Wettkampf abgesagt
16.2.2005 Norwegen  Anette Sagen Osterreich  Daniela Iraschko Norwegen  Line Jahr
19.2.2005 Osterreich  Saalfelden Felix-Gottwald-Schisprungstadion HS 95 Norwegen  Anette Sagen Osterreich  Daniela Iraschko Norwegen  Line Jahr
Ladies Grand Prix-Gesamtwertung: Osterreich  Daniela Iraschko Vereinigte Staaten  Lindsey Van Deutschland  Ulrike Gräßler
5.3.2005 Norwegen  Vikersund Storbakke HS 100 Norwegen  Anette Sagen Vereinigte Staaten  Lindsey Van Deutschland  Ulrike Gräßler
6.3.2005 Norwegen  Anette Sagen Norwegen  Line Jahr Vereinigte Staaten  Lindsey Van
12.3.2005 Norwegen  Oslo Holmenkollen HS 128 Norwegen  Anette Sagen Vereinigte Staaten  Lindsey Van Vereinigte Staaten  Jessica Jerome

* Das Springen wurde von Kranj nach Planica verlegt.

WertungBearbeiten

Gesamtwertung Continental Cup
Endstand nach 12 Springen
Rang Name Punkte
1. Norwegen  Anette Sagen 1020
2. Vereinigte Staaten  Lindsey Van 740
3. Osterreich  Daniela Iraschko 620
4. Norwegen  Line Jahr 567
5. Vereinigte Staaten  Jessica Jerome 525
6. Deutschland  Ulrike Gräßler 519
7. Slowenien  Monika Pogladič 478
8. Slowenien  Maja Vtič 374
9. Vereinigte Staaten  Alissa Johnson 304
10. Deutschland  Juliane Seyfarth 292
11. Osterreich  Jacqueline Seifriedsberger 290
12. Norwegen  Henriette Smeby 277
13. Italien  Lisa Demetz 239
14. Slowenien  Petra Benedik 229
15. Osterreich  Eva Ganster 214
16. Osterreich  Tanja Drage 162
17. Japan  Izumi Yamada 148
18. Deutschland  Jenna Mohr 132
Rang Name Punkte
19. Italien  Elena Runggaldier 126
20. Japan  Rieko Kanai 111
21. Norwegen  Mari Backe 94
22. Vereinigte Staaten  Karla Keck 88
23. Japan  Ayumi Watase 86
24. Japan  Yoshiko Kasai 71
25. Vereinigte Staaten  Brenna Ellis 59
26. Kanada  Katie Willis 50
27. Italien  Valentine Prucker 48
28. Deutschland  Kristin Schmidt 45
29. Italien  Barbara Stuffer 44
30. Slowenien  Tamara Kancilija 43
31. Slowenien  Anja Tepeš 40
32. Slowenien  Eva Logar 36
33. Kanada  Atsuko Tanaka 33
Japan  Seiko Koasa 33
35. Schweden  Helena Olsson 25
36. Vereinigte Staaten  Abby Hughes 22
Rang Name Punkte
37. Kanada  Zoya Lynch 19
38. Deutschland  Karina Hils 18
Vereinigte Staaten  Taylor Lyons 18
Deutschland  Anna Häfele 18
Deutschland  Melanie Faißt 18
42. Vereinigte Staaten  Avery Ardovino 17
43. Italien  Roberta D’Agostina 15
44. Vereinigte Staaten  Janne Rand 14
45. Italien  Jenny Perathoner 12
Osterreich  Katrin Stefaner 12
47. Slowenien  Katja Požun 11
Deutschland  Angelika Kühhorn 11
Norwegen  Stine Småkasin 11
50. Norwegen  Live Frisak 10
Deutschland  Magdalena Schnurr 10
52. Tschechien  Vladěna Pustková 9
53. Slowenien  Nika Kepic 7
54. Vereinigte Staaten  Brittany Rhoads 6

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Continental Cup Herren
Continental Cup Damen