Hauptmenü öffnen
Lauri Hakola Skispringen
Voller Name Lauri Johannes Hakola
Nation FinnlandFinnland Finnland
Geburtstag 13. Dezember 1979
Geburtsort OuluFinnlandFinnland Finnland
Karriere
Verein Puijon Hiihtoseura
Nationalkader seit 1998
Pers. Bestweite 192,5 (Vikersund 2004)
Status zurückgetreten
Karriereende 2007
Medaillenspiegel
JWM-Medaillen 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
FIS Skisprung-Junioren-WM
0Silber0 1997 Canmore Team
Skisprung-Weltcup / A-Klasse-Springen
 Debüt im Weltcup 4. März 1998
 Gesamtweltcup 54. (2006/07)
 Sprung-Weltcup 74. (1997/98)
 Nordic Tournament 59. (2004)
Skisprung-Grand-Prix
 Gesamtwertung Grand Prix 38. (2005)
 

Lauri Johannes Hakola (* 13. Dezember 1979 in Oulu) ist ein früherer finnischer Skispringer.

WerdegangBearbeiten

Lauri Hakola startete für den Verein Puijon Hiihtoseura. Der Student aus Kuopio debütierte schon im März 1998 in seiner Heimatstadt im Weltcup. In den folgenden Jahren kam er in einem sehr starken finnischen Team nur sehr sporadisch – meist in Kuopio – zum Einsatz. In seinem siebten Einsatz am Saisonbeginn 2006/07 in Kuusamo kam er erstmals unter die besten 10 eines Weltcupspringens (Platz 10). Vor der Saison 2007/08 beendete er seine aktive Karriere.

Vor Beginn der Saison 2018/19 wurde Hakola, der zuvor Assistenztrainer war, als Nachfolger von Andreas Mitter neuer finnischer Cheftrainer.[1] Er erhielt einen Vertrag über zwei Jahre, mit der Option auf Verlängerung um weitere zwei Jahre.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Lauri Hakola neuer Cheftrainer bei den Finnen, auf berkutschi.com, vom 5. Mai 2018. Abgerufen am 10. Mai 2018.