Hauptmenü öffnen
Continental Cup 1998/99 Fédération Internationale de Ski Logo.svg
Sieger
Gesamtsieger DeutschlandDeutschland Roland Audenrieth
Dreischanzentournee DeutschlandDeutschland Roland Audenrieth
Schwarzwaldtournee FinnlandFinnland Matti Hautamäki
Wettbewerbe
Austragungsorte 30
Einzelwettbewerbe 51
1997/98 1999/00

Der Skisprung-Continental-Cup 1998/99 begann am 27. Juni 1998 im slowenischen Velenje und endete am 28. März 1999 im finnischen Kuusamo. Die Wettkampfserie fungierte als Unterbau zum Skisprung-Weltcup 1998/99.

Es fanden 51 Einzelwettbewerbe an 30 Wettkampforten in Europa, Asien und Nordamerika statt. Die Gesamtwertung gewann der Deutsche Roland Audenrieth. Die in den Continental Cup integrierte Schwarzwaldtournee gewann der Finne Matti Hautamäki. Insgesamt wurden 305 Athleten aus 20 Nationen klassifiziert.

ÜbersichtBearbeiten

Datum Austragungsort Schanze Sieger Zweiter Dritter
27.06.1998[1] Slowenien  Velenje Grajski Grič K 85 Slowenien  Primož Peterka Slowenien  Peter Žonta Tschechien  Jan Doležal
Slowenien  Damjan Fras
28.06.1998[2] Slowenien  Primož Peterka Slowenien  Peter Žonta Slowenien  Damjan Fras
25.07.1998[3] Deutschland  Berchtesgaden Kälbersteinschanze K 90[4] Deutschland  Sven Hannawald Deutschland  Alexander Herr Deutschland  Ronny Hornschuh
26.07.1998[5] Osterreich  Villach Villacher Alpenarena K 90 Schweiz  Marco Steinauer Deutschland  Alexander Herr Osterreich  Matthias Wallner
01.08.1998[6] Deutschland  Oberstdorf Schattenbergschanze K 90 Schweiz  Sylvain Freiholz Deutschland  Olaf Hegenbarth Osterreich  Roland Wakolm
02.08.1998[7] Deutschland  Martin Schmitt Deutschland  Sven Hannawald Tschechien  František Jež
15.08.1998[8] Polen  Zakopane Średnia Krokiew K 85 Osterreich  Falko Krismayr Slowenien  Jaka Grosar
Tschechien  Jakub Janda
16.08.1998[9] Polen  Robert Mateja Osterreich  Gerhard Gattinger
Osterreich  Roland Schramml
20.08.1998[10] Norwegen  Rælingen Marikollen K 88 Norwegen  Roar Ljøkelsøy Norwegen  Arne Sneli Norwegen  Kristian Brenden
Norwegen  Egil Grønn
17.12.1998[11] Finnland  Kuopio Puijo-Schanze K 120 Finnland  Toni Nieminen Finnland  Risto Jussilainen Finnland  Veli-Matti Lindström
19.12.1998[12] Finnland  Lahti Salpausselkä-Schanze K 116 Norwegen  Wilhelm Brenna Finnland  Janne Väätäinen Finnland  Veli-Matti Lindström
20.12.1998[13] Finnland  Janne Väätäinen Finnland  Veli-Matti Lindström Norwegen  Marius Småriset
26.12.1998[14] Schweiz  St. Moritz Olympiaschanze K 95 Schweiz  Sylvain Freiholz Norwegen  Marius Småriset Schweiz  Marco Steinauer
03.01.1999[15] Schweiz  Engelberg Gross-Titlis-Schanze K 120 Slowenien  Primož Urh-Zupan Norwegen  Bjørn Einar Romøren Slowenien  Jure Radelj
09.01.1999[16] Osterreich  Bad Goisern Kalmberg-Schanzen K 90 Osterreich  Fabian Ebenhoch Osterreich  Martin Koch Slowenien  Rolando Kaligaro
10.01.1999[17] Slowenien  Primož Urh-Zupan Osterreich  Martin Koch
Norwegen  Marius Småriset
15.01.1999[18] Japan  Sapporo Miyanomori K 90 Japan  Jin’ya Nishikata Japan  Kazuki Nishishita
Japan  Yukitaka Fukita
16.01.1999[19] Ōkurayama K 120 Japan  Jin’ya Nishikata Japan  Kazuki Nishishita Norwegen  Kjell Erik Sagbakken
16.01.1999[20] Deutschland  Lauscha Marktiegelschanze K 92 Norwegen  Tom Aage Aarnes Vereinigte Staaten  Alan Alborn
Deutschland  Roland Audenrieth
17.01.1999[21] Japan  Sapporo Ōkurayama K 120 Japan  Yasuhiko Ōta Japan  Yutaka Katayama Norwegen  Kjell Erik Sagbakken
17.01.1999[22] Deutschland  Lauscha Marktiegelschanze K 92 Deutschland  Roland Audenrieth Slowenien  Bine Norčič Norwegen  Aril Carlson
23.01.1999[23] Italien  Gallio Trampolino del Pakstall K 92 Slowenien  Miha Rihtar Italien  Roberto Cecon Vereinigte Staaten  Alan Alborn
24.01.1999[24] Finnland  Ville Kantee Norwegen  Marius Småriset Schweiz  Marco Steinauer
Deutschland  Georg Späth
Deutsch-Österreichische Dreischanzentournee
29.01.1999[25] Deutschland  Reit im Winkl Franz-Haslberger-Schanze K 90 Finnland  Pekka Salminen Finnland  Veli-Matti Lindström Osterreich  Wilfried Eberharter
30.01.1999[26] Osterreich  Saalfelden Bibergschanze K 85 Osterreich  Stefan Kaiser Osterreich  Florian Liegl Slowenien  Gašper Čavlovič
31.01.1999[27] Deutschland  Ruhpolding Große Zirmbergschanze K 108 Deutschland  Roland Audenrieth Finnland  Veli-Matti Lindström Slowenien  Gašper Čavlovič
Tournee-Gesamtwertung: Deutschland  Roland Audenrieth Vereinigte Staaten  Brendan Doran Slowenien  Gašper Čavlovič
06.02.1999[28] Deutschland  Braunlage Wurmbergschanze K 80 Norwegen  Aril Carlson Osterreich  Roland Wakolm
Osterreich  Martin Zimmermann
07.02.1999[29] Osterreich  Falko Krismayr Norwegen  Marius Småriset Slowenien  Robert Kranjec
20.02.1999[30] Slowenien  Planica Bloudkova Velikanka K 120 Norwegen  Wilhelm Brenna Norwegen  Tore Sneli Osterreich  Wilfried Eberharter
20.02.1999[31] Vereinigte Staaten  Westby Snowflake K 106 Osterreich  Bernhard Metzler Deutschland  Leif Frey Slowenien  Urban Franc
21.02.1999[32] Slowenien  Planica Bloudkova Velikanka K 120 Norwegen  Wilhelm Brenna Norwegen  Tore Sneli Osterreich  Martin Koch
21.02.1999[33] Vereinigte Staaten  Westby Snowflake K 106 Japan  Yūsuke Kaneko Osterreich  Fabian Ebenhoch Slowenien  Urban Franc
27.02.1999[34] Vereinigte Staaten  Iron Mountain Pine Mountain Jump K 120 Japan  Yūsuke Kaneko Deutschland  Roland Audenrieth Vereinigte Staaten  Rhys Hecox
Schwarzwaldtournee
27.02.1999[35] Deutschland  Titisee-Neustadt Hochfirstschanze K 113 Osterreich  Matthias Wallner Finnland  Matti Hautamäki Norwegen  Olav Magne Dønnem
28.02.1999[36] Deutschland  Schönwald Adlerschanze K 83 Deutschland  Gerd Siegmund Korea Sud  Choi Yong-jik Deutschland  Michael Uhrmann
Tournee-Gesamtwertung: Finnland  Matti Hautamäki Osterreich  Martin Koch Deutschland  Gerd Siegmund
05.03.1999[37] Vereinigte Staaten  Ishpeming Suicide Hill K 90 Japan  Yukitaka Fukita Deutschland  Roland Audenrieth Osterreich  Fabian Ebenhoch
06.03.1999[38] Deutschland  Roland Audenrieth Finnland  Jani Salo Osterreich  Bernhard Metzler
07.03.1999[39] Osterreich  Fabian Ebenhoch Deutschland  Roland Audenrieth Osterreich  Bernhard Metzler
07.03.1999[40] Japan  Sapporo Ōkurayama K 120 Japan  Katsutoshi Chiba Japan  Jin’ya Nishikata Japan  Kenji Suda
10.03.1999[41] Japan  Yamagata Zaō-Schanze K 90 Japan  Kazuki Nishishita Japan  Yūsuke Kaneko Japan  Jin’ya Nishikata
10.03.1999[42] Frankreich  Courchevel Tremplin du Praz K 120 Norwegen  Tore Sneli Polen  Wojciech Skupień Slowenien  Miha Rihtar
11.03.1999[43] Japan  Yamagata Zaō-Schanze K 90 Japan  Kazuki Nishishita Japan  Katsutoshi Chiba Osterreich  Thomas Hörl
11.03.1999[44] Frankreich  Courchevel Tremplin du Praz K 120 Norwegen  Olav Magne Dønnem Frankreich  Rémi Santiago Italien  Ivan Lunardi
12.03.1999[45] Norwegen  Vikersund Vikersund Hoppsenter K 90 Norwegen  Wilhelm Brenna
Norwegen  Kjell Erik Sagbakken
Vereinigte Staaten  Rhys Hecox
13.03.1999[46] Norwegen  Wilhelm Brenna Norwegen  Espen Bredesen Norwegen  Sturle Holseter
20.03.1999[47] Schweden  Hede Hedebacken K 90 Finnland  Toni Nieminen Deutschland  Dirk Else Finnland  Akseli Lajunen
21.03.1999[48] Norwegen  Tom Aage Aarnes Finnland  Akseli Lajunen Japan  Yoshiharu Ikeda
24.03.1999[49] Finnland  Kuopio Puijo-Schanze K 120 Vereinigte Staaten  Rhys Hecox Norwegen  Olav Magne Dønnem Finnland  Jussi Hautamäki
26.03.1999[50] Finnland  Rovaniemi Ounasvaara K 90 Finnland  Jussi Hautamäki Finnland  Pekka Salminen Japan  Yoshiharu Ikeda
27.03.1999[51] Finnland  Kuusamo Rukatunturi K 120 Finnland  Jussi Hautamäki Finnland  Juha-Matti Ruuskanen Finnland  Tami Kiuru
28.03.1999[52] Finnland  Tami Kiuru Deutschland  Roland Audenrieth Deutschland  Michael Uhrmann

WertungBearbeiten

Gesamtwertung Continental Cup
Endstand nach 51 Springen
Rang Name Punkte
001. Deutschland  Roland Audenrieth 1208
002. Norwegen  Marius Småriset 0833
003. Norwegen  Wilhelm Brenna 0824
004. Osterreich  Fabian Ebenhoch 0736
005. Osterreich  Martin Koch 0728
006. Deutschland  Michael Uhrmann 0658
007. Deutschland  Dirk Else 0571
008. Norwegen  Tom Aage Aarnes 0525
009. Osterreich  Falko Krismayr 0516
010. Slowenien  Robert Kranjec 0514
011. Norwegen  Kjell Erik Sagbakken 0496
012. Deutschland  Leif Frey 0483
013. Japan  Yasuhiko Ōta 0465
014. Schweiz  Marco Steinauer 0463
015. Japan  Kazuki Nishishita 0460
016. Osterreich  Matthias Wallner 0454
017. Finnland  Toni Nieminen 0452
018. Slowenien  Jure Radelj 0449
019. Finnland  Pekka Salminen 0445
020. Japan  Yūsuke Kaneko 0431
021. Norwegen  Tore Sneli 0423
022. Osterreich  Bernhard Metzler 0417
023. Norwegen  Olav Magne Dønnem 0413
024. Japan  Yukitaka Fukita 0408
025. Japan  Jin’ya Nishikata 0401
026. Finnland  Veli-Matti Lindström 0384
027. Osterreich  Roland Wakolm 0378
028. Japan  Katsutoshi Chiba 0377
029. Slowenien  Rolando Kaligaro 0375
030. Osterreich  Wilfried Eberharter 0363
031. Slowenien  Miha Rihtar 0359
032. Deutschland  Georg Späth 0353
033. Deutschland  Olaf Hegenbarth 0352
034. Slowenien  Urban Franc 0334
035. Norwegen  Sturle Holseter 0316
Finnland  Tami Kiuru 0316
037. Norwegen  Bjørn Einar Romøren 0312
038. Osterreich  Karl-Heinz Dorner 0298
039. Vereinigte Staaten  Rhys Hecox 0297
040. Osterreich  Gerhard Gattinger 0292
Rang Name Punkte
040. Finnland  Matti Hautamäki 0292
042. Finnland  Jussi Hautamäki 0281
043. Finnland  Janne Väätäinen 0274
044. Slowenien  Peter Žonta 0265
045. Vereinigte Staaten  Alan Alborn 0260
046. Finnland  Akseli Lajunen 0253
047. Japan  Yoshiharu Ikeda 0246
Tschechien  František Jež 0246
049. Deutschland  Klaus Allgayer 0235
050. Schweiz  Sylvain Freiholz 0232
051. Slowenien  Bine Norčič 0227
052. Finnland  Pasi Hyytiä 0225
053. Frankreich  Rémi Santiago 0223
054. Deutschland  Sven Hannawald 0220
055. Slowenien  Primož Urh-Zupan 0218
Finnland  Jani Mylläri 0218
057. Osterreich  Thomas Hörl 0217
058. Norwegen  Aril Carlson 0212
059. Finnland  Hannu Alakunnas 0207
060. Norwegen  Daniel Forfang 0204
Osterreich  Martin Zimmermann 0204
062. Deutschland  Frank Löffler 0202
063. Slowenien  Damjan Fras 0201
064. Slowenien  Primož Peterka 0200
065. Tschechien  Jakub Hlava 0198
066. Frankreich  Gallien Jourdanney 0196
067. Slowenien  Blaž Vrhovnik 0182
068. Japan  Yutaka Katayama 0178
069. Slowenien  Igor Medved 0177
070. Tschechien  Jaroslav Sakala 0176
071. Slowenien  Gašper Čavlovič 0175
072. Osterreich  Michael Kury 0174
073. Norwegen  Arne Sneli 0171
074. Norwegen  Erling Enger 0166
075. Japan  Yoshikazu Norota 0165
Deutschland  Gerd Siegmund 0165
077. Japan  Yūta Watase 0161
078. Deutschland  Alexander Herr 0160
079. Norwegen  Morten Solem 0158
080. Japan  Kenji Suda 0157
Rang Name Punkte
081. Deutschland  Martin Schmitt 0156
...
087. Schweiz  Andreas Küttel 0143
092. Schweiz  Rico Parpan 0137
097. Deutschland  Ronny Hornschuh 0127
102. Deutschland  Dennis Störl 0121
103. Deutschland  Michael Schreiber 0116
108. Osterreich  Roland Schramml 0112
116. Osterreich  Stefan Kaiser 0100
120. Osterreich  Josef Jenewein 0095
125. Deutschland  Kai Bracht 0086
127. Osterreich  Florian Liegl 0080
129. Osterreich  Adolf Grugger 0079
133. Schweiz  Pascal Ochsner 0076
135. Schweiz  Simon Ammann 0071
137. Deutschland  Mathias Witter 0069
141. Deutschland  Hansjörg Jäkle 0061
162. Deutschland  Stefan Pieper 0043
166. Schweiz  Stephane Maire 0041
Deutschland  Michael Möllinger 0041
170. Deutschland  Benjamin Hauber 0038
177. Osterreich  Markus Eigentler 0034
190. Osterreich  Robert Moser 0026
191. Schweiz  Bruno Reuteler 0025
203. Deutschland  Frank Reichel 0020
Deutschland  Marcel Schaffrath 0020
207. Deutschland  Robert Heinrich 0019
Deutschland  Christoph Klumpp 0019
Schweiz  Joël Morrerod 0019
220. Osterreich  Reinhard Eberl 0015
Deutschland  Frank Ludwig 0015
224. Osterreich  Andreas Baumgartner 0014
Osterreich  Wilhelm Denifl 0014
232. Deutschland  Uli Basler 0013
Osterreich  David Kreiner 0013
243. Osterreich  Christian Moser 0011
271. Deutschland  Gerhard Freudig 0006
279. Deutschland  Michael Wagner 0004
286. Deutschland  Meinrad Hofmeier 0003
301. Osterreich  Jakob Blank 0001

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Continental Cup Herren

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Adam Kwieciński: Ergebnis Velenje 27.06.1998 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 13. Juli 2019.
  2. Adam Kwieciński: Ergebnis Velenje 28.06.1998 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 13. Juli 2019.
  3. Adam Kwieciński: Ergebnis Berchtesgaden 25.07.1998 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 13. Juli 2019.
  4. Skisprungschanzen-Archiv: Kälbersteinschanze, Berchtesgaden. Abgerufen am 10. Juli 2019 (deutsch).
  5. Adam Kwieciński: Ergebnis Villach 26.07.1998 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 13. Juli 2019.
  6. Adam Kwieciński: Ergebnis Oberstdorf 01.08.1998 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 14. Juli 2019.
  7. Adam Kwieciński: Ergebnis Oberstdorf 02.08.1998 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 14. Juli 2019.
  8. Adam Kwieciński: Ergebnis Zakopane 15.08.1998 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 14. Juli 2019.
  9. Adam Kwieciński: Ergebnis Zakopane 16.08.1998 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 14. Juli 2019.
  10. Adam Kwieciński: Ergebnis Rælingen 20.08.1998 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 14. Juli 2019.
  11. Adam Kwieciński: Ergebnis Kuopio 17.12.1998 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 14. Juli 2019.
  12. Adam Kwieciński: Ergebnis Lahti 19.12.1998 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 14. Juli 2019.
  13. Adam Kwieciński: Ergebnis Lahti 20.12.1998 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 14. Juli 2019.
  14. Adam Kwieciński: Ergebnis St. Moritz 26.12.1998 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 14. Juli 2019.
  15. Adam Kwieciński: Ergebnis Engelberg 03.01.1999 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 14. Juli 2019.
  16. Adam Kwieciński: Ergebnis Bad Goisern 09.01.1999 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 17. Juli 2019.
  17. Adam Kwieciński: Ergebnis Bad Goisern 10.01.1999 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 17. Juli 2019.
  18. Adam Kwieciński: Ergebnis Sapporo 15.01.1999 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 17. Juli 2019.
  19. Adam Kwieciński: Ergebnis Sapporo 16.01.1999 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 17. Juli 2019.
  20. Adam Kwieciński: Ergebnis Lauscha 16.01.1999 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 17. Juli 2019.
  21. Adam Kwieciński: Ergebnis Sapporo 17.01.1999 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 17. Juli 2019.
  22. Adam Kwieciński: Ergebnis Lauscha 17.01.1999 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 17. Juli 2019.
  23. Adam Kwieciński: Ergebnis Gallio 23.01.1999 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 17. Juli 2019.
  24. Adam Kwieciński: Ergebnis Gallio 24.01.1999 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 17. Juli 2019.
  25. Adam Kwieciński: Ergebnis Reit im Winkl 29.01.1999 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 17. Juli 2019.
  26. Adam Kwieciński: Ergebnis Saalfelden 30.01.1999 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 17. Juli 2019.
  27. Adam Kwieciński: Ergebnis Ruhpolding 31.01.1999 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 17. Juli 2019.
  28. Adam Kwieciński: Ergebnis Braunlage 06.02.1999 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 19. Juli 2019.
  29. Adam Kwieciński: Ergebnis Braunlage 07.02.1999 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 19. Juli 2019.
  30. Adam Kwieciński: Ergebnis Planica 20.02.1999 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 19. Juli 2019.
  31. Adam Kwieciński: Ergebnis Westby 20.02.1999 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 19. Juli 2019.
  32. Adam Kwieciński: Ergebnis Planica 21.02.1999 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 19. Juli 2019.
  33. Adam Kwieciński: Ergebnis Westby 21.02.1999 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 19. Juli 2019.
  34. Adam Kwieciński: Ergebnis Iron Mountain 27.02.1999 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 19. Juli 2019.
  35. Ergebnis Titisee-Neustadt/Schwarzwaldtournee 27.02.1999 von skisprungschanzen.com. Abgerufen am 19. Juli 2019.
  36. Ergebnis Schönwald/Schwarzwaldtournee 27.02.2000 von skisprungschanzen.com. Abgerufen am 19. Juli 2019.
  37. Adam Kwieciński: Ergebnis Ishpeming 05.03.1999 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 19. Juli 2019.
  38. Adam Kwieciński: Ergebnis Ishpeming 06.03.1999 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 19. Juli 2019.
  39. Adam Kwieciński: Ergebnis Ishpeming 07.03.1999 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 19. Juli 2019.
  40. Adam Kwieciński: Ergebnis Sapporo 07.03.1999 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 19. Juli 2019.
  41. Adam Kwieciński: Ergebnis Yamagata 10.03.1999 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 19. Juli 2019.
  42. Adam Kwieciński: Ergebnis Courchevel 10.03.1999 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 19. Juli 2019.
  43. Adam Kwieciński: Ergebnis Yamagata 11.03.1999 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 19. Juli 2019.
  44. Adam Kwieciński: Ergebnis Courchevel 11.03.1999 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 19. Juli 2019.
  45. Adam Kwieciński: Ergebnis Vikersund 12.03.1999 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 19. Juli 2019.
  46. Adam Kwieciński: Ergebnis Vikersund 13.03.1999 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 19. Juli 2019.
  47. Adam Kwieciński: Ergebnis Hede 20.03.1999 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 19. Juli 2019.
  48. Adam Kwieciński: Ergebnis Hede 21.03.1999 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 19. Juli 2019.
  49. Adam Kwieciński: Ergebnis Kuopio 24.03.1999 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 19. Juli 2019.
  50. Adam Kwieciński: Ergebnis Rovaniemi 26.03.1999 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 19. Juli 2019.
  51. Adam Kwieciński: Ergebnis Kuusamo 27.03.1999 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 19. Juli 2019.
  52. Adam Kwieciński: Ergebnis Kuusamo 28.03.1999 in der Datenbank von wyniki-skoki.hostingasp.pl. Abgerufen am 11. Juli 2019.