Akseli Lajunen

finnischer Skispringer und Nordischer Kombinierer
Akseli Lajunen Skispringen
Nation FinnlandFinnland Finnland
Geburtstag 1. Februar 1982
Geburtsort LieksaFinnlandFinnland Finnland
Karriere
Verein Jyväskylän Hiihtoseura
Nationalkader seit 1998
Status zurückgetreten
Karriereende 2003
Medaillenspiegel
JWM-Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
EYOF-Medaillen 0 × Gold 1 × Silber 1 × Bronze
FIS Skisprung-Junioren-WM
Bronze 2000 Štrbské Pleso Team
Olympische Ringe Europäisches Olympisches Jugendfestival
Silber 1999 Poprad Team
Bronze 1999 Poprad Normalschanze
Skisprung-Weltcup / A-Klasse-Springen
 Debüt im Weltcup 4. März 1999
 Gesamtweltcup 101. (1998/99)
 Sprung-Weltcup 99. (1998/99)
 

Akseli Lajunen (* 1. Februar 1982 in Lieksa) ist ein ehemaliger finnischer Skispringer und Nordischer Kombinierer.

WerdegangBearbeiten

Lajunen, der für den Verein Jyväskylän Hiihtoseura in seiner Heimatstadt Lieksa startete, begann 1997 mit dem Profi-Skispringen im Continental Cup (COC). Am 4. März 1999 wurde er im Rahmen der nationalen Gruppe erstmals für das Weltcup-Springen in Kuopio nominiert und konnte dort mit dem 30. Platz seinen ersten Weltcup-Punkt gewinnen. Es sollte jedoch sein einziger Punktgewinn bei einem Weltcup bleiben. Bei der Junioren-Weltmeisterschaft 2000 in Štrbské Pleso gewann er mit dem Team die Bronzemedaille. Im Continental Cup konnte er seine Leistungen beständig steigern und konnte so in der Saison 2000/01 am Ende die Gesamtwertung mit 929 Punkten gewinnen. Unter anderem gelang ihm der Sieg beim Springen auf der Adlerschanze in Schönwald im Schwarzwald.[1] Die Folgesaison verlief jedoch nicht mehr erfolgreich, so dass er nach nur 51 gewonnenen Punkten und Platz 150 in der Gesamtwertung seine Karriere als Skispringer beendete und zu den Nordischen Kombinierern wechselte.

Bei den Kombinierern startete Lajunen ab Januar 2003 für insgesamt fünf Rennen im B-Weltcup. Jedoch blieb er auch hier erfolglos und beendete deshalb nach dem Saisonende auch diese Laufbahn frühzeitig.

ErfolgeBearbeiten

Continental-Cup-Siege im EinzelBearbeiten

Nr. Datum Ort Typ
1. 26. Februar 2000 Deutschland  Schönwald Normalschanze
2. 27. Januar 2001 Deutschland  Lauscha Normalschanze
3. 17. März 2001 Schweden  Örnsköldsvik Normalschanze

StatistikBearbeiten

Weltcup-PlatzierungenBearbeiten

Saison Platz Punkte
1998/99 101. 001

Continental-Cup-PlatzierungenBearbeiten

Saison Platz Punkte
1997/98 223. 017
1998/99 046. 253
1999/00 037. 271
2000/01 001. 929
2001/02 149. 051

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ergebnisprotokoll bei www.skisprungschanzen.com, abgerufen am 23. Februar 2013.